CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

PWG All Star Weekend V - Tag 1

Name der Veranstaltung: PWG All Star Weekend V - Tag 1
Datum: 07.04.2007
Liga: Pro Wrestling Guerrilla
Art: Event
Ort: Van Nuys, California, USA
Halle: Van Nuys Armory
Zuschauer: ca. 450
Singles Match
Disco Machine besiegt Nosawa (8:10)
Singles Match
Singles Match
Singles Match
Kikutaro besiegt Matt Classic (10:37)
Singles Match
Kevin Steen besiegt Jack Evans (12:48)
Singles Match
Kaz Hayashi besiegt Alex Shelley (21:21)
Singles Match
Low Ki besiegt Davey Richards (25:01)
El Generico (c) besiegt PAC (25:45)
- Vor dem Eight Man Tag Team Match feierte der "echte" Scorpio Sky seine Rückkehr und attackierte Fake Scorpio Sky, so dass dieser nicht mehr am Match teilnehmen konnte. Karl Anderson vertrat diesen danach als vierten Mann auf Seiten der Dynasty.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
sign squad schrieb am 06.02.2009:
[9.0] "Sehr gute Show. Strong vs Romero war wirklich sehr stark und technisch hervorragend und für mich im * * * 1/2 Bereich. Tornado hat mir noch nie wirklich gefallen und das Gimmick als Wifebeater ist auch nicht zwingend meines. Cabana aka Matt Classic wirkt um so vieles breiter in seinem Outfit und das Match war wirklich funny. Steen vs Evans war wiederum eines dieser Matches, welches von Steen geführt wurde und Evans kann mit solchen Gegnern wirklich gute Matches haben. Das Eight-Men Tag war mit 20:00 etwas zu lang, jedoch auch passable und PWG Comedy Standard. Hayashi vs Shelly noch eine Spur besser als Romero vs Strong und für mich * * * 3/4, ebenso würde ich den Main Event bewerten, welches in Teilen sehr an das 2/3 Falls Match aus England erinnerte. Was die beiden zusammen leisten können ist einfach genial. Lo-Ki vs Richards mit großartiger Psychologie und sehr intensiv geführt. Für mich mit * * * * das absolute Highlight. "
Psycho Shooter schrieb am 24.05.2008:
[10.0] "Klasse Show, außer dem Opener und dem Eight Man Tag waren alle Matches gut bis sehr gut. Klar, der Main Event war großartig und am zweitbesten hat mir das sehr starke Romero/Strong Match gefallen. "
Bogo Bogaczyk schrieb am 21.03.2008:
[10.0] "Eine sehr gute Show, die auf ganzer Linie überzeugt. Allerdings hätte ich mir zwischendurch mal eine kleine Pause zum Durchatmen gewünscht. Alle Matches (ausgenommen der Opener) sind überdurchschnittlich bzw. überzeugen auf ihre Art und Weise. Besonders die letzten beiden Kämpfe stechen hervor."
Alex Shelley schrieb am 05.11.2007:
[10.0] "Beste PWG Show, die ich bisher gesehen habe. Keine Schwächen, dafür umso mehr großartige Matches. 2007 ist bis hierhin das IMO beste Jahr der Promotion!"
Fabbo schrieb am 03.11.2007:
[8.0] "Gute PWG. Konnte von vorne bis hinten (mit Ausnahme von dem 8Men Tag Team Match) überzeugen. Insbesondere die letzten 3 Matches sind verdammt stark."

8.88
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 16
Anzahl Kommentare: 5
10.0 11x
9.0 1x
8.0 4x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.44
Durchschnitt nur 2013: 8.00
Durchschnitt nur 2009: 9.00
Durchschnitt nur 2008: 10.00
Durchschnitt nur 2007: 9.45

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 17.02.2002
No Way Out 2002: 'We're here to make it better'
Hulk Hogan (WWE, 2003)Scott Hall (WWE, 2002)Kevin Nash (WWE, 2002)
WWF No Way Out: Die drei Gründungsväter der nWo - "Hollywood" Hulk Hogan, Scott Hall und Kevin Nash - betreten gleich zu Beginn der Show in schwarz-weißen nWo-Shirts die Halle und geben ein ausführliches Statement darüber ab, dass sie nicht als Bedrohung für die WWF angesehen werden wollen, sondern nur hier wären, um die Company besser zu machen und mit einigen der hiesigen Superstars arbeiten zu können. Nachdem die neue/alte nWo backstage mit Stone Cold Steve Austin und The Rock aneinandergeraten war, greift sie in den Main Event ein und verhilft Chris Jericho zum Sieg über Austin und damit zum Gewinn des ersten WWF Undisputed World Heavyweight Title. Anschließend wird Stone Cold von den nWolern verprügelt und gedemütigt.


Kennst du schon diese Fehde?
Cactus Jack (WCW, 1993)Big Van Vader (WCW, 1993)Harley Race (WCW, 1992)
Als Cactus Jack erstmals unter WCW Vertrag genommen wurde, schien es als ob er der geborene Heel wäre. Abgesehen von seinem optischen Kontrast zum Superstar-Look der Badehosen-Babyfaces zeichnete er sich immerhin durch eine für seine Zeit ungewöhnliche Intensität und die Fähigkeit die Fans gegen sic...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Shawn Michaels (WWE, 2013)The Undertaker (WWE, 2012)
Shawn Michaels: "In three weeks Triple H and The Undertaker will be locked inside Hell in a Cell at WrestleMania. And it will truly be the end of an era. Now last week I told my good buddy that I had been assigned the job of special guest referee in that match....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_twotakers
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!