CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

ROH All Star Extravaganza II

Name der Veranstaltung: ROH All Star Extravaganza II
Datum: 04.12.2004
Liga: Ring Of Honor
Art: Event
Ort: Elizabeth, New Jersey, USA
Halle: Rex Plex
Zuschauer: ca. 800
Kommentatoren: Jimmy Bower & Mark Nulty
Singles Match
Jay Lethal besiegt The Weapon Of Mask Destruction (w/Prince Nana) (6:39)
John Walters (c) besiegt Jimmy Rave durch Count Out (16:51)
#1 Contenders Match
Austin Aries vs. Low Ki (w/Julius Smokes) - Time Limit Draw (20:00)
Singles Match
Trent Acid besiegt Jerk Jackson (3:26)
Singles Match (Empfehlenswert)
Kein Bild verfügbar
The Weapon Of Mask Destruction
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Sandmann schrieb am 16.01.2013:
[9.0] "Ich gebe 9 Punkte war eine gute Show die zwar ein paar schwache Matches hatte aber im großen und ganzen doch überzeugen konnte. Der Opener ist natürlich nicht so der Bringer auch wenn der Split des Special K hier vollzogen wurde. Genauso ist Acid vs. Jackson natürlich ziemlicher Müll. Lethal gegen die Weapon war in Ordnung aber auch nichts ganz besonderes. Scramble Match ging für mich in Ordnung auch wenn hier den Sieg lieber bei einem der anderen 3 Teams gesehen hätte. Walters vs. Rave war dann das erste Match was in Ordnung ging. Walters ist ein guter Purechampion und Rave als Herausforderer war auch in Ordnung. Weiter gehts mit dem guten Ki vs. Aries Match. Time Limit ging in Ordnung und Ki ist genial als er nicht mehr will. Tag Team Title Match war ok aber hatte seine Längen. Managerdebatte vollkommen überflüssig. GenNext vs. Cabana/Jacobs war ein gutes Match mit den überraschend Sieg der Cabana/Jacobs Kombo. Dann folgen die 2 sehr guten Main Events. Cide vs. Danielson ist schon ein richter Kracher und Punk vs. Joe ist auch sehr gut obwohl ich die beiden Matches vorher besser fand. Also ingesamt eine gute Show."
Jack London schrieb am 17.03.2012:
[10.0] "Insbesondere dank des unglaublichen Main Events (****3/4) und dem sehr starken Ki vs. Aries Draw (****) eine wirklich klasse Veranstaltung. Auch wenn die ersten drei Matches nichts waren, danach ging die Show richtig ab. Walters gegen Rave war gut (***1/4), das Tag Title Match auf ähnlichem Niveau (***1/4), Acid gegen den Jerk eher lachhaft, das Tag Match zwischen Heenan und Cornette echt okay (**3/4), vor allen Dingen sehr unterhaltsam, Heenan immer noch großartig. Danielson vs. Homicide fand ich gut, aber auch nicht mehr, wenn man das Potenzial der beiden bedenkt (***1/4). Der Main Event ist schlichtweg Wrestling in Reinkultur, großartiges Storytelling, zwei geniale Wrestler, die die beste Matchserie der Promotion beschließen."
Eddie schrieb am 09.02.2011:
[9.0] "Ich schwanke hier stark zwischen 8 und 9 Punkten, entscheide mich aber aufgrund der letzten 3 Kämpfe und Ki/Aries für letzteres. Erstes nennenswerter Kampf ist Walters-Rave, alles davor heizt zwar das Publikum ein, aber auch nicht mehr. Das genannte Match ist wohl das beste von Rave bis dato bei ROH 7/10. Aries vs. Low Ki würde ich bei 8/10 ansiedeln, Ki schafft es, dass Aries zum Face mutiert und over ist wie sau, absolut spannender Kampf und die Fans sind dabei. Die 3 Matchguides in Folge: 7/10, 8/10 und 10/10, was für eine Stimmung im Mainer, das ist unbeschreiblich. Genau das ist auch der Grund wieso es die 9 Punkte für die Show werden, sollte man wirklich mal gesehen haben."
Aquifel schrieb am 14.10.2009:
[9.0] "Der Opener kann getrost vergessen werden, bis Ki/Aries wird man ganz passabel unterhalten, Ki/Aries ist dann ein ordentliches Match. Das Tag Title Match ist dann wieder etwas schwächer, aber immer noch ganz nett, etwas, das man von Trent Acid/Jerk jackson nicht behaupten kann. Warum ROH es so oft mit Acid versucht hat, frage sicherlich nicht nur ich mich. Cabana & Jacobs/Gen Next leitet dann wieder mal ein sehr starkes Ende der Show ein. Dies Match weiss gut zu gefallen, Danielson/Homicide ist dann noch eine kleine Steigerung und Joe vs. Punk III ist dann der würdige Abschluss der bisher vielleicht besten 3er Match Serie im neuen Jahrtausend. Klasse!"
sign squad schrieb am 28.04.2009:
[9.0] "Der perfekte Abschluß der Serie Joe vs Punk. Exzellenter Aufbau, diesmal mit Blut und einem Wrestling, was vielleicht das beste zwischen den beiden bisher ist (* * * * 1/4). Eine kleine Stufe darunter ist das Semifinal Homicide vs Danielson mit * * * 3/4 und einem großartigen Mix aus Brawling und Scientific Wrestling. Das Unentschieden zwischen Lo-Ki und Aries ist ebenfalls super stark (* * * 1/2). Der Rest ist guter Durchschnitt außer dem Opener und dem Acid Match."
cater schrieb am 17.02.2008:
[10.0] "Perfekter Abschluss von Joe vs Punk mit dem meiner Meinung nach besten Match der beiden gegeneinander. Heenan und Cornette waren auch einfach nur göttlich und haben dem Tag Team Match ihre ganz persönliche Note verliehen."
Dave Finlay schrieb am 26.01.2008:
[10.0] "Starker Abschluss der Joe/Punk Trilogie, bei einer auch ansonsten größtenteils guten Veranstaltung."

8.73
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 14
Anzahl Kommentare: 7
10.0 7x
9.0 5x
8.0 2x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.36
Durchschnitt nur 2013: 9.00
Durchschnitt nur 2012: 10.00
Durchschnitt nur 2011: 9.00
Durchschnitt nur 2009: 9.00
Durchschnitt nur 2008: 9.50
Durchschnitt nur 2007: 9.33

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.12.1980
Erster Triple Crown Champion der WWF gekrönt
Pedro Morales (WWWF, 197x)
Pedro Morales besiegt im Rahmen einer WWF House Show im Madison Square Garden Ken Patera und gewinnt damit den WWF Intercontinental Title. Darüber hinaus geht er als erster Triple Crown Champion der WWF in die Geschichte ein, der sowohl den World Heavyweight Title, den Intercontinental Title als auch die Tag Team Title gewinnen konnte.


Kennst du schon diese Fehde?
Bob Backlund (TNA, 2007)Jerry Lynn (TNA, 2007)Alex Shelley (TNA, 2007)Chris Sabin (TNA, 2007)
Er war fast sechs Jahre lang (W)WWF Champion, einer der besten Pure Wrestler seiner Zeit und er hatte sich in Neunzigern mit Mitte 40 noch einmal einer neuen Generation von Fans unvergessen gemacht: Bob Backlund hat eine große Karriere hinter sich. 2007 war Backlund nun schon 57 Jahre alt - und woll...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jerry Lawler (WWF, 1993)
Todd Pettengill: "I cannot believe this. Jerry Lawler, what is going on?"Jerry Lawler: "I'm gonna tell you what is going on. This was going to be the biggest night of my entire life. I hate you Bret Hart, I hate your stinkin'...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
montage_proudrandy
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!