CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

WWF Royal Rumble 2001

Name der Veranstaltung: WWF Royal Rumble 2001
Datum: 21.01.2001
Liga: World Wrestling Federation
Art: Pay Per View
Ort: New Orleans, Louisiana, USA
Zuschauer: 17.137
Ausstrahlungsart: Live
Ausstrahlungsdatum: 21.01.2001
Kommentatoren: Jim Ross & Jerry Lawler
PPV-Buyrate (relativ): 1.35
The Dudley Boyz (Buh Buh Ray Dudley & D-Von Dudley) besiegen Christian & Edge (c) (9:58) - TITELWECHSEL !!!
Ivory (w/Steven Richards) (c) besiegt Chyna (3:27)
- Jeff Hardy und Matt Hardy eliminieren Bull Buchanan
- Jeff Hardy und Matt Hardy eliminieren Faarooq
- Jeff Hardy eliminiert Matt Hardy
- Jeff Hardy eliminiert sich selbst
- Drew Carey eliminiert sich selbst
- Kane eliminiert Grandmaster Sexay
- Kane eliminiert Steve Blackman
- Kane eliminiert Al Snow
- Kane eliminiert Raven
- Kane eliminiert Perry Saturn
- Kane eliminiert The Honky Tonk Man
- The Rock eliminiert The Goodfather
- Kane eliminiert Tazz
- Test eliminiert William Regal
- The Big Show eliminiert Test
- The Big Show eliminiert K-Kwik
- The Rock eliminiert The Big Show
- The Undertaker eliminiert Bradshaw
- Kane eliminiert Crash Holly
- Kane eliminiert Albert
- The Undertaker eliminiert Hardcore Holly
- The Undertaker eliminiert Val Venis
- Kane und The Undertaker eliminieren Scotty 2 Hotty
- Steve Austin eliminiert Haku
- Rikishi eliminiert The Undertaker
- The Rock eliminiert Rikishi
- Steve Austin eliminiert Billy Gunn
- Kane eliminiert The Rock
- Steve Austin eliminiert Kane
Startnummern im Royal Rumble Match:
01. Jeff Hardy
02. Bull Buchanan
03. Matt Hardy
04. Faarooq
05. Drew Carey
06. Kane
07. Raven
08. Al Snow
09. Perry Saturn
10. Steve Blackman
11. Grandmaster Sexay
12. The Honky Tonk Man
13. The Rock
14. The Goodfather
15. Tazz
16. Bradshaw
17. Albert
18. Hardcore Holly
19. K-Kwik
20. Val Venis
21. William Regal
22. Test
23. The Big Show
24. Crash Holly
25. The Undertaker
26. Scotty 2 Hotty
27. Steve Austin
28. Billy Gunn
29. Haku
30. Rikishi
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Mr Rostersplit schrieb am 15.08.2016:
[10.0] "Der beste Royal Rumble aller Zeiten. Opener gut, auch wenn ein wenig zu kurz. Das Ladder Match war dann einer der besten Matches im Jahr 2001. Womens Title Match war ok, leider waren die Womens Matches auch früher relativ kurz. Angle vs Triple H dann leider enttäuschend, aber trotzdem gut. Im Main Event kam einer der besten Royal Rumble Matches überhaupt. Insgesamt ein sehr starker Event, dem ich gerne 10 Punkte gebe."
Steamboat2511 schrieb am 23.06.2016:
[9.0] "Der Rumble 2001 war einer der besten Rumbles überhaupt. Alle Jahre wieder die Dudleys mit einem unterhaltsamen Match beim Rumble, hier als Opener an genau der richtigen Position und mit E&C gegen genau das richtige Team. Schöne Schlussphase (***1/2). Das Ladder Match gehört dann zu den stärksten seiner Zunft überhaupt, mit schönen Spots und einem für ein Leitermatch überdurchschnittlich logischen Booking. Dazu zwei absolute Könner (****1/2). Den Chyna-Squash mit "Verletzungs-Finish" hätte ich nicht gebraucht und diese Schlusssequenz ist natürlich zu lang (*). Kurt Angle vs HHH überzeugt mich nicht ganz so, ich finde, dass die beiden nie die beste Chemie hatten. Dazu leidet das Match unter den Interferences, welche sich ja auch eklatant auf das Finish auswirken, auch wenn es schön ist, Austin zu sehen (***). Das Rumble Match selbst gehört zu den besten seiner Art. Mit Rocky und Austin gab es schonmal zwei Hauptfavoriten, dazu musste man nach dem Matchverlauf auch Kane auf dem Zettel haben (waren dann ja auch die lezten drei). Bevor der Ring sich in der zweiten Hälfte füllt, sind in diesem intelligent gebookten Rumble drei Abschnitte deutlich auszumachen: Hardy Boyz, Hardcore-Match, Kane vs Rocky. Klar gegliedert durch die Special Entrances Drew und Honky Tonk. Dann wirds voller und spannender. Kane und Rock tragen dieses Match (****). Gesamt: Matches 6, 5, Ausgleich + 1, 5 tolle Crowd und super Booking +1 = 9"
DanielBryan1986 schrieb am 03.06.2016:
[8.0] "Generell erwarte ich vom 2001er WWE Jahr eine Menge, immerhin gewinnt man nach 5Jahren den Krieg. Zum Rumble, der Opener erscheint mir etwas zu kurz bei beiden Teams. Im Leiter Match braucht man nicht viel zu sagen, beide sind Hall of Fame Würdig. Leider wird die WWE aber Benoit nie aufnehmen. Chyna vs Ivory war schwierig zu bewerten. Kurt Angle vs Triple H war recht gut, beide zeigen einen Klasse Kampf. Aber:Bei der Survivor Series & beim Rumble wird Kurt Angle im Finish eher schwach dargestellt, weil er bei beiden PPVs irgendwelche Hilfe bekommt. Royal Rumble beginnt schwächer, wird dann aber spätestens mit The Rock spannend. Aber keiner der meinen Geschmack nach in die Top 3 gehören. Ein Finish zwischen Austin&Rock wäre wahrscheinlich so episch gewesen wie 2007 Michaels&Taker. Fazit:Das war mal ein PPV der von anfang an Spaß gemacht hat, den es in den Jahren 1994-zu diesem PPV kaum zu finden war bei den Big 4. Ich vergebe 8Punkte"
CM Guevara schrieb am 11.02.2016:
[9.0] "Ganz starker PPV. Zu Beginn gibt es ein ordentliches Match zwischen den Dudleys und Edge & Christian, welches als Anheizer perfekt funktioniert. Danach gibt es mit dem Leiter Match zwischen Jericho und Benoit eines der besten Matches des Jahres, in das wirklich harte und einige innovative Aktionen eingebaut werden. Etwas überraschend fand ich das Finish, das in meinen Augen etwas vorschnell war. Ivory gegen Chyna war dann etwas enttäuschend, da die Story dahinter gar nicht schlecht war und das Match auch zu Beginn sehr sinnvoll gebooked war, jedoch ließ mich der Verlertzungsangle enttäuscht zurück. Da war deutlich mehr drin! Kurt Angle gegen Triple H hat mir gut gefallen, zu Beginn gibt es Bodypartwork, richtig eingesetzte Hope Spots (Moonsault Angles! ) und Overbooking at its best. Zu der Zeit eben absolut typisch und hier auch mehr als passende Eingriffe, die - zumindest mir- gefallen haben. Das beste Match des Abends ist aber trotz der guten Leistung von Jericho/ Benoit aber auf jeden Fall das Rumble Match, da hier wirklich alles stimmt und es durchgehend unterhaltsam ist."
Codebreaker schrieb am 06.01.2016:
[8.0] "Nach der Gesamtbewertung der beste Royal Rumble aller Zeiten. Unterhaltsamer Opener, großartiges Ladder Match dazu noch ein gutes Angle/HHH Match und der Rumble selbst ist kreativ gebookt."
test85 schrieb am 02.12.2015:
[10.0] "1. Das TTTM war okay. Die Dudleys sollten wieder als Übergangschampions dienen. Meiner Meinung nach hätte man die Gürtel bei E&C lassen können. Außerdem wurde der falsche Mann gepinnt. (3*) 2. IC Match siehe Guide. 3. Chyna gegen Ivory war eine Pinkelpause. Zudem konnte ich dem Finish Angle nichts abgewinnen. (1*) 4. World Championship Match siehe Guide. (3 1/4*) 5. Royal Rumble Match siehe Guide. Der Rumble war ein guter Start in ein neues Jahr. Es wurde gleich ein All Time Klassiker geboten und zudem noch ein starkes Rumble Match. Aufgrund des schwachen Damen Matches tendiere ich zw. 9-10."
paddy schrieb am 27.07.2015:
[9.0] "Ganz starker PPV zum Jahresanfang mit einer wirklich guten Undercard und einem großartigen Rumble-Match im Main Event. Das World Tag Team Match die Show starten zu lassen war eine gute Wahl - ein wirklich temporeiches und kurzweiliges Match mit überraschenden Siegern. Das Ladder Match zwischen Benoit und Jericho ist einer der vergessenen Klassiker. Die beiden zeigen ein absolut großartiges Ladder Match, das bei vielen anderen Shows eindeutes MotN gewesen wäre. Kompliment an die beiden Arbeitstiere im Roster. Absoluter Schwachpunkt der Show war die Farce rund um Chyna - das hätte man sich getrost sparen können. Das World Title Match litt ein wenig an der Heel/Heel-Ausgangslage und dem Zirkus rund um Trish und Steph, nichtsdestotrotz war es ein ordentliches Match mit einer konsequenten Story. Austins Eingriff war ebenso logisch wie die spätere Rache Hunters im World Title Match. Es ist nur schade, dass Kurt Angle mal wieder zur Randnotiz degradiert wurde. Das Royal Rumble Match machte dann aus dem bis dato guten Event einen sehr guten. Absolut großartiges, top-besetztes Match, das völlig ohne Schwächephasen auskam und noch heute locker mit dem von 2007 zu einem der zwei besten Matches dieser Art zählt. Vom starken Beginn mit den Hardys, Drew Carey's Auftritt und der Hardcore-Phase bis zum Mittelteil rund um Kanes Dominanz und dem Auftreten der Topstars war alles sehr stimmig und unterhaltsam. Auch Big Show feierte ein starkes Comeback. Dieser Rumble hat schlicht sehr unvergessliche Momente geschaffen und das Match gipfelte schließlich in der Reunion der BoD und dem starken Finish rund um Kane, Rocky und Austin. Insgesamt also ein vollends gelungener Start ins neue PPV-Jahr, der zusätzlich zur starken Matchqualität die Stories sinnvoll fortführt und den Weg zu einer der besten Manias aller Zeiten ebnet."
Micha1704 schrieb am 16.07.2015:
[10.0] "Für mich der beste Royal rumble aller zeiten! Guter Opener gefolgt von einem der besten Ladder Matches allerzeiten. Solides Womens Match. Dann kam ein richtig gutes WWE Titel Match und einer der besten Rumble Matches ever!"
Dominic89 schrieb am 10.04.2015:
[8.0] "Starker PPV. So stellt man sich den Rumble vor. Ein guter Opener mit dem Tag Title Match In der Midcard ein geniales Ladder Match von Benoit und Jericho. Ein starkes Mein Event Match mit Angle gegen HHH. Aber vor allem das Rumble Match selber war richtig gut. Es kam nie Langeweile auf, das Publikum war voll dabei und mit Austin der perfekte Sieger für den Rumble 2001."
Wrestling Forever schrieb am 27.01.2015:
[10.0] "Mein absoluter Lieblings Royal Rumble PPV wenn ich das Match von Ivory vs Chyna weglasse das war sehr schlecht (*1/4). Hab ich einen perfekten WWF PPV. Der Opener war stark eins der unzähligen Tag Team Matches von den Dudley Boyz und E&C. Auch der Wazzup Headbutt haben Edge und Christian nachgemacht hat Schlussendlich nichts gebracht die Dudleys holten sich die WWF World Tag Team Champion (***1/4). Zu den drei empfehlenswerten Matches jeweils mehr in den Guides, volle Punktzahl."

9.03
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 89
Anzahl Kommentare: 42
10.0 38x
9.0 28x
8.0 20x
7.0 3x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.13
Durchschnitt nur 2016: 8.92
Durchschnitt nur 2015: 9.42
Durchschnitt nur 2014: 9.00
Durchschnitt nur 2013: 7.50
Durchschnitt nur 2012: 8.50
Durchschnitt nur 2011: 8.00
Durchschnitt nur 2010: 9.67
Durchschnitt nur 2009: 8.83
Durchschnitt nur 2008: 9.39
Durchschnitt nur 2007: 9.45

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 06.03.1995
WWF Raw wird 100
Vince McMahon (WWF, 1995)
WWF Monday Night Raw sendet die 100. Episode.


Kennst du schon diese Fehde?
Eric Young (TNA, 2007)Petey Williams (TNA, 2007)Jeff Jarrett (TNA, 2007)Gail Kim (TNA, 2007)
Eigentlich ist Eric Young ein bemitleidenswerter Geselle: Er erschreckt vor seinem eigenen Feuerwerk, wird von paranoider Angst um seinen Job geplagt und schaffte es ein ums andere Mal sich selbst in demütigende Situationen zu bringen. Trotzdem oder wohl eher gerade deswegen wurde der putziger Kanad...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
R-Truth (WWE, 2011)
R-Truth: "[R-Truth wird während der Promo immer wieder von 'What'-Chants unterbrochen, auf die er wiederholt ärgerlich reagiert] "RALEIGH, NORTH CAROLINA... Shut up! Don't boo me, 'cause you booin' yourself. Okay, let me break it down...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_coltpizza
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!