CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

WWF No Way Out 2001

Name der Veranstaltung: WWF No Way Out 2001
Datum: 25.02.2001
Liga: World Wrestling Federation
Art: Pay Per View
Ort: Las Vegas, Nevada, USA
Halle: Thomas & Mack Center
Zuschauer: 15.223
Ausstrahlungsart: Live
Kommentatoren: Jim Ross, Jerry Lawler & Tazz
PPV-Buyrate (relativ): 1.6
The Big Show besiegt Raven (c) (4:20) - TITELWECHSEL !!!
Singles Match
Triple H besiegt Steve Austin (36:31)
- Singles: Steve Austin besiegt Triple H (12:20)
- Street Fight: Triple H besiegt Steve Austin (28:10)
- Steel Cage: Triple H besiegt Steve Austin (36:31)
Kat May Get Naked Or Must Become Property Of RTC Match
Steven Richards (w/Ivory) besiegt Jerry Lawler (w/The Kat) (5:31)
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
CMFabe schrieb am 08.11.2013:
[7.0] "Opener war nicht wirklich ein Match und hätte ich auch nicht wirklich gebraucht. War aber wohl als Opener recht sinnvoll (1/2*) I-C Title Match siehe Matchguide (***3/4) Stephanie vs Trish war deutlich besser als erwartet. Beide bemühen sich, die Crowd ist gut dabei und durch die Story ist für Feuer gesorgt. Zudem gefiel mir das Finish mit Regal (*3/4) Three Stages of Hell siehe MG (****3/4) Richards vs Lawler war nicht so dolle und das Finish wirkte upgefucked (*) Das Tables Match war leider ziemlich unspektakulär. Aufgefallen ist mir zudem, dass die synchronen Moves der BoD nur einmal wirklich synchron waren (**) Main Event siehe MG (***3/4) Eine guter PPV vor dem Größten Event des Jahres. Man hatte einen MotYC + 2 starke Matche und ein ansonsten eher unauffälliges Rahmenprogramm ohne größeren Schnitzer."
MaidenFan666 schrieb am 20.01.2013:
[9.0] "Ein fantastischer PPV! Austin vs Triple H waren 40 Minuten Wrestling vom feinsten. Das 4 Way Match war Nonstop Wrestling und der Main Event war ebenfalls spannend und sehr gut gemacht. Die übrigen Matches gingen so aber insgesamt doch ein spitzenmäßiger Event!"
Wrestling Forever schrieb am 18.09.2012:
[10.0] "Einer der besten WWF PPV aller Zeiten und der beste NO WAY OUT PPV aller Zeiten. Es stimmt einfach alles. Vorallem das Four Way Match um den WWF Intercontinental Titel, das Three Stages of Hell Match und der Main Event waren toll bis fantastisch. Deshalb auch die volle Punktzahl."
Marlowe schrieb am 20.02.2012:
[9.0] "Hammer Matches, echt geiler PPV. Nur das Jerry Lawler Match hätte es nicht unbedingt gebraucht, darum nur 9 Punkte."
Hardcoremaniac schrieb am 06.02.2012:
[10.0] "Für mich sicher unter den besten fünf WWE Pay Per Views aller Zeiten! Hier passt wirklich alles, mehr kann man sich eigentlich nicht wünschen. Einfach unglaublich wenn man bedenkt was die WWE heute teilweise für Pay Per Views präsentiert."
Boogerman84 schrieb am 25.02.2011:
[10.0] "Der Opener ist kurz, chaotisch, aber irgendwie doch recht unterhaltsam (6/10). Jericho, Guerrero, Benoit, als kleine Zugabe X-Pac – Was will man da falsch machen (10/10)? ! Von Stephanie McMahon war sicher kein hochklassiges Wrestling zu erwarten, um so überragender, was für ein packendes Match sie mit Trish auf die Beine gestellt hat (9/10). Mutige, aber wie ich finde fantastische Entscheidung, einen der beiden Main Events bereits in der Midcard abzuhalten, um so dramaturgisch auf zwei Höhepunkte hinarbeiten zu können (+1). Wenn man die beiden Matches sieht, hätte man es vielleicht auch umgekehrt auf die Card setzen können, aber allein der World Title rechtfertigt natürlich den Main-Event-Status von Angle vs. Rock. HHH und Austin zeigen auf jeden Fall in ihrem Match alles, was man sich nur vorstellen kann, ziehen sämtliche Register, schonen sich keine Sekunde. Jedes einzelne der 3 Teilmatches hat eigentlich die Bestnote verdient, sodass hier eigentlich locker die ***** fällig gewesen wären. Für mich eines der 5 besten WWE-Matches aller Zeiten (13/10). Lawler vs. Richards ist ebenfalls gar nicht so schlecht und der richtige Lückenfüller nach HHH vs. Austin (+1). Das Tables Match ist dann sehr actionreich (9/10). Der Main Event ist phänomenal, schön, dass The Rock auch mal wieder seine tollen wrestlerischen Fähigkeiten zeigen darf, Angle ist dazu natürlich der prädestinierte Ringpartner (10/10). Gesamt: 9, 83."
LabronBenoit schrieb am 03.05.2010:
[10.0] "Genialer PPV - soetwas vermiss ich heutzutage! Bring the old times back, WWE!"
The Rated R Superstar EDGE schrieb am 25.04.2010:
[9.0] "In der Tat ein sehr guter PPV. Das Three Stages Of Hell Match ist bis heute das beste seiner Art und The Rock vs Kurt Angle war auch richtig gut. Der Rest der Show war solide. Der beste PPV des Jahres 2001 war es dank Wrestlemania 17 jedoch nicht."
Smi-48 schrieb am 18.04.2010:
[8.0] "Eine Veranstaltung wie ein Wellental - den teilweise hochwertigen Partien stand in regelmässigen Abständen gähnende Langeweile gegenüber. 3 wirklich sehenswerte Matches, inklusive eines langen und niemals langweiligen 3 Stages Of Hell bringen 8 Punkte ein - leider schafft der Rest des Eventes nicht, noch an irgendeiner anderen Stelle zu punkten. Vorspulen, ansehen, vorspulen, ansehen, vorspulen, ansehen."
Bhandu schrieb am 23.03.2010:
[10.0] "Austin vs HHH ***** (37 Minuten! ), Angle vs Rock ****1/4, IC Title 4 Way ***3/4. Muß man wirklich mehr sagen? Bester PPV des Jahres 2001, einer der besten überhaupt."

9.00
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 43
Anzahl Kommentare: 19
10.0 23x
9.0 12x
8.0 5x
7.0 2x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.21
Durchschnitt nur 2014: 9.50
Durchschnitt nur 2013: 8.75
Durchschnitt nur 2012: 9.25
Durchschnitt nur 2011: 8.33
Durchschnitt nur 2010: 9.20
Durchschnitt nur 2009: 9.60
Durchschnitt nur 2008: 9.00
Durchschnitt nur 2007: 10.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 23.01.1984
The day Hulkamania was born
Hulk Hogan (WWF, 1984)Iron Sheik (WWF, 1983)
Hulk Hogan besiegt The Iron Sheik im Madison Square Garden um den WWF World Heavyweight Title. Dies ist die Geburtsstunde der "Hulkamania" und der Beginn von Hogans über vierjähriger WWF-Titelregentschaft - bis heute Ligarekord.


Kennst du schon diese Fehde?
Bobby Blaze (Independent, 1995)Skip (WWF, 1995)
Im Spätsommer 1993 fügte Smoky Mountain Wrestling seinem Titel-Portfolio einen vierten Gürtel hinzu: den United States Junior Heavyweight Title, der wie der Name sagt für die eher leichtgewichtigen Wrestler gedacht war.Erster Träger des Gürtels wurde Bobby Blaze, ein Jobber, der kurz vorher durch ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Vince McMahon (WWF, 2001)
[Vince McMahon guckt nach und nach den Mitgliedern von Team WWF in die Augen. Zuerst Big Show, dann Kane gefolgt von seinem Storyline-Bruder dem Undertaker. Als nächstes ist Chris Jericho zu sehen und schlussendlich sieht man einen auf- und abspringenden The Rock, der den größten...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_justkliquing
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!