CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

WWE Survivor Series 2002

Name der Veranstaltung: WWE Survivor Series 2002
Datum: 17.11.2002
Liga: World Wrestling Entertainment
Art: Pay Per View
Ort: New York City, New York, USA
Halle: Madison Square Garden
Zuschauer: 17.930
Ausstrahlungsart: Live
Ausstrahlungsdatum: 17.11.2002
Kommentatoren: Jim Ross, Jerry Lawler, Michael Cole & Tazz
PPV-Buyrate (relativ): 0.86
PPV-Theme: Always (Saliva)
Six Man Tag Team Table Elimination Match
- Jamal und Rosey eliminieren Spike Dudley (4:24)
- Jeff Hardy eliminiert Rosey (7:52)
- Jamal eliminiert Jeff Hardy (10:58)
- Bubba Ray Dudley eliminiert Jamal (12:09)
- Bubba Ray Dudley eliminiert Rico (14:20)
World Women's Title Hardcore Match
Victoria besiegt Trish Stratus (c) (7:04) - TITELWECHSEL !!!
The Big Show besiegt Brock Lesnar (w/Paul Heyman) (c) (4:23) - TITELWECHSEL !!!
Los Guerreros (Chavo Guerrero & Eddie Guerrero) besiegen Chris Benoit & Kurt Angle und Edge & Rey Mysterio (c) (19:26) - TITELWECHSEL !!!
- Edge & Rey Mysterio (c) eliminieren Chris Benoit & Kurt Angle (13:10)
- Los Guerreros (Chavo Guerrero & Eddie Guerrero) eliminieren Edge & Rey Mysterio (19:26)
Shawn Michaels besiegt Booker T und Chris Jericho und Kane und Rob Van Dam und Triple H (c) (39:21) - TITELWECHSEL !!!
- Booker T eliminiert Rob Van Dam (13:38)
- Chris Jericho eliminiert Booker T (17:41)
- Chris Jericho eliminiert Kane (22:54)
- Shawn Michaels eliminiert Chris Jericho (30:43)
- Shawn Michaels eliminiert Triple H (39:21)
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
DanielBryan1986 schrieb am 17.06.2016:
[9.0] "Der Opener ist ganz nett, weil eben soviel Action an unterschiedlicher Stelle ist. Das Feel Good Moment durfte dann natürlich nicht fehlen. Billy Kidman vs Noble erinnert etwas an alte WCW Cruiserweight Matches, die meistens ganz gut waren. Victoria vs Trish ein Match was ich lange vergessen hatte(erinner mich gerne an die Schlachten Lita vs Trish), es hat sich gelohnt dieses Match zu schauen. Big Show vs Lesnar ja stecke zwei in den Ring, die ein Match nicht tragen können, paare es mit dem Turn von Heyman und dann hast du ein Match was du schmeißen kannst. Das Tag Team Titel Match reißt den schwachpunkt aber gerne wieder raus. Das Programm bis zum Chamber kann man sich vielleicht schenken. Ich bin ja großer Fan dieser Special Matches(Money in the Bank, Hell in a Cell, Chamber und TLC), seit den Special PPVs gibt es die zu hauf leider eben nur bei diesen PPVs. Aber bei der Survivor Series erlebt man die Premiere des Chamber die richtig Klasse war. Leider gab es anschließend nur noch eine Chamber bei den Big 4 PPVs des Jahres."
test85 schrieb am 24.02.2016:
[10.0] "1. Der Opener war ein guter Einstieg und das Publikum wurde gut angeheizt. Dazu gab es am Ende noch die Reunion der Dudley Boyz. (3*) 2. Das Cruiserweight Match war gut. Ein paar Minuten mehr und man hätte einen Klassiker produzieren können. (4*) 3. Das Women's Championship Match hat positiv überrascht. (3 3/4*) 4. Show gegen Lesnar war wie Jahre später beim RR14. Trotzdem finde ich es schade, Lesnars Streak ausgerechnet Show zu Opfern. (o. W. ) 5. Das TTTT Title Match war wieder gut, konnte aber nicht an das Finale von No Mercy ran. (4*) 6. ME siehe Guide. Für mich persönlich der WWE PPV des Jahres 2002. Zugleich auch eine der besten Series' aller Zeiten. Zwar gab es kein 5-Sterne Match, aber als Gesamtpaket war der PPV stark."
colonel schrieb am 31.01.2015:
[9.0] "Starker PPV der fast komplett ohne Schwächen auskommt. Der Opener hört sich von der Besetzung her zwar nicht sonderlich toll an, ist aber durchaus sehr ordentlich geführt. Auch das Crusierweight Match wird schnell und technisch sauber geführt und hat eine spannende Schlussphase. Die Damen bieten auch für ihre Verhältnisse ein gutes und hart geführtes Match. Man kann deutlich sehen, dass sich Trish mittlerweile von einer guten Wrestlerin zu einem richtig guten Match ziehen lassen kann. Brock gegen Big Show war die einzige Enttäuschung an diesem Abend. Es war zwar überraschend, aber mir hat weder die Story, noch das Match und schon gar nicht Big Show als Champ gefallen. Das Triple Threat Match war auch überwiegend stark was bei den teilnehmenden Akteuren nicht weiter verwundert. Nach dem Ausscheiden von Angle und Benoit baute das Match zwar etwas ab und auch das Finish war nicht so logisch gebookt, aber es bleibt trotzdem ein wirklich gutes Match. Ein All-Time-Klassiker war dafür der Mainevent. Das vielleicht beste Chamber-Match aller Zeiten. Starke Besetzung, gute Matchstory, klasse Aktionen und ein geniales Publikum beenden diesen starken PPV perfekt."
KingofKingsHHH schrieb am 10.12.2014:
[9.0] "Klasse PPV. Die ersten zwei Matches waren zum Auftakt gut geeignet und schaffte Lust auf mehr. Divas waren schwach und WWE Titel Match auch, dieses wurde dennoch interresant durch den Turn von Heyman. Tag Match war klasse denn es waren drei Teams welche gut zusammenarbeiten können. Der ME war richtig stark, das erste und auch vermutlich beste Elimination Chamber Match allerzeiten. Micheals gewinnt nach vier Jahren Verletzungspause den WHC Titel, da bekam man echte Gänsehaut."
The-Rock-619 schrieb am 06.07.2014:
[9.0] "Sehr guter PPV. Der Opener war gut. Ein Tables Match passt wie gewohnt perfekt zu einem Opener und wer muss dabei sein? Die Dudleys natürlich. Endlich hat D-Von die Seiten gewechselt und Spike konnte verschwinden. Das Match war berühmt für den meisterlichen Jeff Hardy Botch bei dem Rico einen Moonsault versuchen wollte und er einfach nicht kam. Respekt an Rico der sehr stark die Balance gehalten hatte. Noble vs Kidman war in Ordnung. Passend für Kidmans Hammer Musik ist der Titelgewinn. Wie üblich liefern die Cruiserweights einen kleinen Showstealer. Die Divas waren in Ordnung. Divas und Hardcore? Nichts wie her damit. Victorias Finisher falls das einer sein sollte war sehr schwach. Lesnar vs Big Show war schlecht. Kaum zu glauben das das Match von denen beim Royal Rumble 2014 auch grottig war. Heyman turned und besser hätte man das nicht machen können. Edge und Mysterio vs Los Guerreros vs Angle und Benoit war gut. Trotz meist zusammengewürfelten Teams machen die bessere Matches als die Neuzeit Tag-Team Matches. Nowinski und Matt Hardy sind nicht große Redner und wurden vom Debut von Scott Steiner überschattet. Der Main-Event war exzellent. Warum die Faces sich gegenseitig angreifen und nicht so kämpfen wie Y2J und Triple H steht in den Sternen. Damals war das wohl wirklich Plexiglas und nicht so ein Plastikgedöhns wie heute. HBKs Titelgewinn war eine riesige Überraschung leider auch sein letzter World Championship Gewinn."
DaNi schrieb am 30.03.2013:
[10.0] "Eine sehr gute Großveranstaltung. Tables Match, TT Elimination Match und natürlich die Chamber waren geniale Matches."
MaidenFan666 schrieb am 22.01.2013:
[9.0] "Ein verdammt starker PPV aus dem MSG. Der Opener und die beiden letzten beiden Matches waren stark. Mit dem Titelgewinn von HBK nach so langer Zeit einen super Abschluss gefunden. Leider hat die Midcard etwas unter den kurzen Matchzeiten gelitten aber dennoch waren auch diese Matches unterhaltsam."
WCWler schrieb am 13.10.2012:
[10.0] "Ein fantastischer PPV ohne irgendein langweiliges Match. Jeder Kampf war unterhaltsam und spannend und der Main Event setzt der Survivor Series die Krone auf."
Metalmaniac87 schrieb am 10.05.2012:
[10.0] "Mega geil. Der Opener War die totale Härte und auch die anderen Matches waren geil."
Rated R Champ schrieb am 31.01.2012:
[10.0] "Eine hervorragend aufgelegte New Yorker Crowd sah hier die vielleicht beste Survivor Series die es bis jetzt gab. Der Opener ist sehr kurzweilig, die Table Spots sind allesamt schön anzusehen und es gibt die Dudley Reunion. Noble und Kidman packen dann sehr viel in sehr gute 7 Minuten. Trish vs Victoria geht ordentlich zur Sache und gerade für ein WWE Womens Match stecken beide verdammt viel ein. Lesnar vs Show ist zwar deutlich zu kurz, aber sehr verbissen und mit beeindruckenden Aktionen von Lesnar. Das Tag Match ist einfach nur großartig und technisch klar das Highlight des Abends. Danach folgt mit der ersten Elimination Chamber noch ein fantastisches, hartes Match mit einem Abschluss der Show, den man selten so schön gesehen hat."

9.25
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 86
Anzahl Kommentare: 37
10.0 51x
9.0 17x
8.0 17x
7.0 0x
6.0 1x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.36
Durchschnitt nur 2016: 9.30
Durchschnitt nur 2015: 9.70
Durchschnitt nur 2014: 9.50
Durchschnitt nur 2013: 8.80
Durchschnitt nur 2012: 10.00
Durchschnitt nur 2011: 7.00
Durchschnitt nur 2010: 8.90
Durchschnitt nur 2009: 9.60
Durchschnitt nur 2008: 9.71
Durchschnitt nur 2007: 9.20

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 21.03.1991
Mal wieder Chaos um den NWA World Title
Ric Flair (WWF, 1991)Tatsumi Fujinami (NJPW, 1990)
Zu einer gemeinsamen Show von New Japan und World Championship Wrestling im Tokyo Dome kommen 64.000 Fans. Im Main Event trifft der IWGP Heavyweight Champion Tatsumi Fujinami auf den NWA World Heavyweight Champion Ric Flair. Dabei geht es um beide Titel. Der Sieg Fujinamis ist Auslöser einer Kontroverse. Die WCW bestreitet den Titelwechsel ihres NWA-Gürtels, während Fujinami in Japan als neuer NWA World Champion gefeiert wird. Erst im Verlauf des Folgemonats anerkennt das NWA Board Fujinami als World Heavyweight Champion. Am 19. Mai besiegt Flair Fujinami in St. Peterburg, Florida und gewinnt den NWA-Titel zurück.


Kennst du schon diese Fehde?
Batista (WWE, 2009)Ric Flair (Independent, 2009)Randy Orton (WWE, 2009)Cody Rhodes (WWE, 2009)
Bei der Evolution waren Batista und Randy Orton einst Stable-Gefährten und treu ergebene Mitstreiter. Das endete 2004 mit dem Rauswurf Ortons aus der Gruppierung, seither war die Beziehung der damals noch aufstrebenden Stars vergiftet. Es gab seitdem immer wieder Duelle der beiden, nie aber ergab si...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jimmy Jacobs (ROH, 2007)
Jimmy Jacobs: ""My favorite movies have always been romantic comedies, teen ones, so predictable you always knew how they were gonna end. Whatever conflict they had, on prom night it was all resolved. Always, on prom night. I've kind of always thought of my life...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_freakcity
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!