CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

ROH Death Before Dishonor VI

Name der Veranstaltung: ROH Death Before Dishonor VI
Datum: 02.08.2008
Liga: Ring Of Honor
Art: Event
Ort: New York City, New York, USA
Halle: Hammerstein Ballroom
Tag Team Match
Singles Match
Three Way Dance
- Bryan Danielson eliminiert Claudio Castagnoli (16:16)
- Nigel McGuinness eliminiert Bryan Danielson (19:55)
- Nigel McGuinness eliminiert Tyler Black
- Nach dem Opener kommt Sweet 'n' Sour Inc. in den Ring. Larry Sweeney bietet den Briscoes einen Platz in seinem Stable an, allerdings lehnen sie das Angebot ab. Danach hält Chris Hero noch eine Promo, in der er sich wiederholt als "Knockout Kid" bezeichnet.

- Einige Mitglieder von SNS Inc. wollen in das NWA Title Match eingreifen, allerdings werden sie von Roderick Strong gestoppt. Albright kann danach Pearce in der Crowbar zur Aufgabe bringen.

- Im Three Way Dance kämpfen Necro Butcher und Jimmy Jacobs zuerst für eine Weile zusammen. Als Jacobs dann aber einen Pinfall von Necro unterbricht und ihm sagt, dass Necro tun soll was er sage, wird der Butcher sauer: Er schlägt ihn mit einem Stuhl und verlässt den Ring.

- Nach der Pause kommt Delirious zum Ring und ruft Daizee Haze in den Ring. Er fragt Daizee, ob sie mit ihm ausgehen würde. Das ruft natürlich Rhett Titus auf den Plan, der sie als "verbraucht" bezeichnet. Er zieht seine Hose aus und präsentiert sein neues "Wrestlingoutfit": Eine Hose mit Daizees Gesicht auf dem Hintern. Delirious dreht durch und vertreibt Titus, wird dann allerdings von Daizee freundlich abgewiesen.

- Nachdem Danielson Castagnoli eliminiert hat, schütteln die beiden die Hände. Kurz darauf dreht Castagnoli allerdings durch und attackiert Danielson mit einem Stuhl, was McGuinness auskosten kann: Er verpasst Danielson eine Lariat und kann ihn ohne Probleme pinnen.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Wrestling Forever schrieb am 16.08.2014:
[10.0] "Opener nur ansehlich und kurz (**). Dann dreimal SNS Inc. vs ROH und zweimal gewann ROH. Zum NWA World Heavyweight Champiobship Match (****1/4) das eins der drei Matches war mehr im Guide. Three Way Dance schwach was auch am Butcher lag. Zuerst hat er mit Jimmy gut gegen Austin gearbeitet dann hat er gar nichts mehr verstanden (**). Zu den letzten drei Matches jeweils mehr in den Guides. Backstage Segment auch sehr unterhaltsam vor allem wie Jay und Mark Bier tranken und Steenerico sich unterhielten. Perfekter ROH Event mit fantastischen Crowd einfach Must-See."
7TheE schrieb am 14.02.2012:
[10.0] "Alles was ein guter PPV brauch, gute Matches, ein wenig Story und Backstage und eine geile Stimmung beim Publikum."
Hypocrisy schrieb am 06.06.2010:
[10.0] "ROH-Neulinge sollten sich vor diem Event hüten. Erwartungen, welche dieser Event auslöst, können nie und nimmer erfüllt werden. Der Event beginnt mit einem für ROH-Verhältnisse schon squash zu nennenden Tag Team Match mit den Briscoes. Danach ist Sweet 'n' Sour-Zeit mit 3 Matches der Herrn Hero, Edwards und Pearce. Adam Pearce und Brent Albright liefern sich ein dermaßen cooles old-School-Match, dass sogar das moderne ROH-Publikum weiss, wie es damit umzugehen hat. Wahrscheinlich das jeweils beste Match der beiden in ROH. Die Austin Aries vs. AOTF-Saga wird weitergesponnen, bevor es mit Shiozaki vs. Naomichi brutalst zur Sache geht. Wahnsinn! Auch das Tag Team Match mit den MCMG und Steenerico weiss zu überzeugen."
Sandmann schrieb am 04.05.2010:
[8.0] "Hammerstein Ballroom, New York City! Und dazu ein guter Event von ROH. Netter Opener mit den Briscoes die sehr over waren und keinem Probleme mit der Squad hatten. Danach die Sweet ´n´ Sour Show was bei mir immer noch einen Brechreiz auslöst. Die nächsten beiden Matches waren dann auch nur ok. Dann retten mit zum Glück Pearce und Albright die einen schönen harten Old-school Brawl hinlegen. Der 3-Way war dann eigentlich auch nur ein Segment mit dem Turn vom Necro Butcher gegen AotF. Danach dann ein weiteres Segment mit Delirious, Haze und Titus. Ich fands cool. Marafuji und Shiozaki reißen dann aber die Hütte mal richtig ab und zaubern ein sehr cooles Match aus der Tasche. Danach noch ein super Tag Match mit den Gunns und Steenerico und schließlich der 4-Way mit einem cool Turn von Castagnoli und Black in Hochform. Super Show. MotN: Naomichi Marufuji vs. Go Shiozaki"
homicidal cena michaels schrieb am 18.10.2009:
[10.0] "Das war eine hammer Show da es sehr viele sehr gute Matches gab. Eine der besten Shows des Jahres."
Aquifel schrieb am 15.07.2009:
[9.0] "Die ersten drei Matches waren keine Oberkracher, aber allesamt sehr kurzweilig und nett anzusehen. Danach kam mit dem NWA Title Match eine echte Überraschung. Ich habe Brent Albright und Adam Pearce nie besser gesehen als hier. Zwar sehr Old School, aber wer das mag, der hat hier einen echten Geheimtip, den man gesehen haben muss. Der Three Way Dance ist dann für die Story elementar wichtig und hat auch ein sehr gelungenes Finish, aber vom reinen Match her, darf man an sich mehr erwarten. Marufuji gegen Shiozaki ist dann wieder ein, wie zu erwarten war, sehr sehr starkes Match, mit einigen recht harten Aktionen (wie ebenfalls zu erwarten war). Auch das folgende Tag Team Match hält was es verspricht. Als Fan sowohl der Guns, als auch von Steenerico war das Match für mich natürlich ein kleines Fest, aber auch objektiv gesehen war es astreines Tag Team Wrestling. Der Main Event schliesst die Show gelungen ab, vor allem wegen der Story um Double C. Dennoch, auch hier wäre eigentlich vielleicht noch etwas mehr drin gewesen, auch wenn Black und McGuinness mal wieder hervorragend funktioniert. Insgesamt 9 Punkte für eine sehr starke Show."
The Mountie schrieb am 13.06.2009:
[9.0] "Großartige Show in ebenso guter Atmosphäre. Kein schwaches Match, mehrere richtig starke und in Pearce vs. Albright ein völlig überraschender Showstealer. Wäre der Main Event am Schluss nicht so überreizt, wäre es wohl die 10 gewesen. Nichtsdestotrotz eine Hammershow."
Garvin schrieb am 08.04.2009:
[10.0] "Die ersten drei Matches waren eher mau. Anschließend ein Festival, das seinesgleichen sucht. Topmatches, die man sich unbedingt anschauen sollte."
Aaron schrieb am 04.01.2009:
[10.0] "Sehr starke Show, welche von hinen bis vorne Sinn machte. Im Mittelteil ist klar die derzeitige Herrschaft von Sweet & Sour zu spüren, was sie merich pusht. lbright und Parce liefern sich für das Verhältniseider einen Klassiker. Marufuji vs. Shiozaki überzeugt auch auf ganzer Linie und stellt einen weiteren Glanzpunkt dar. Steenerico vs. MCMGs konnte auch überzeugen, wenn auch nur die Schlussphase absolut genial war. Und dann kam der Main Event, welcher ein würdiger Anwärter auf das ROH-MOTY darstellen sollte. Eine perfekte Sho einfach."
Manolo schrieb am 30.12.2008:
[10.0] "Bis zum NWA Title Match nur Durchschnitt, aber ab da wird es dann must-see. Aus meiner Sicht sehen wir hier das mit Abstand (mir bekannte) Pearce-Match, Albright harmoniert sehr gut mit ihm. Der Mainer war extrem stark und wird durchd en Turn Claudios zusätzlich aufgewertet. Maru vs. Go war ebenfalls ein geniales Match, hätte aber mit etwas mehr Selling auch zum MOTYC werden können. Die Guns gewohnt gut. In meinen Augen mindestens eine der 3 bis dato besten RoH Shows des Jahres."

9.00
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 20
Anzahl Kommentare: 16
10.0 11x
9.0 7x
8.0 2x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.45
Durchschnitt nur 2014: 9.50
Durchschnitt nur 2012: 10.00
Durchschnitt nur 2011: 9.00
Durchschnitt nur 2010: 9.33
Durchschnitt nur 2009: 9.43
Durchschnitt nur 2008: 9.50

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 01.1996
WCW-Sketche bei Raw
Die berühmten Billionaire Ted Skits beginnen bei RAW, komplett mit Imitationen von Ted Turner, Gene Okerlund ("Scheme Gene"), Hulk Hogan ("The Huckster") und Randy Savage ("The Nacho Man"). Den Schlusspunkt dieser Serie setzt ein Match zwischen dem Huckster und dem Nacho Man am Abend von WrestleMania XII.


Kennst du schon diese Fehde?
R-Truth (WWE, 2010)The Miz (WWE, 2010)
Akrobatische Aktionen, ein Einzug zum Mitwippen, eine charismatische Persönlichkeit, eine Catchphrase so simpel wie einprägsam: Als R-Truth 2008 nach sieben Jahren bei TNA Wrestling in die WWE kam, schaffte er spielend das, woran diverse andere, die diesen Weg gegangen waren, scheiterten: Er etablie...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Jericho (WWE, 2009)
Josh Mathews: "Well, last Monday night was not a great one for JeriShow. Chris, because you lost to Triple H, you now have to face DX in a Handicap Match in just three days on RAW. How will that affect you psychologically, as you and The Big Show prepare to face...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
fuckthisshit
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!