CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

WWE WrestleMania 21

Name der Veranstaltung: WWE WrestleMania 21
Datum: 03.04.2005
Liga: World Wrestling Entertainment
Art: Pay Per View
Ort: Los Angeles, California, USA
Halle: Staples Center
Zuschauer: 20.193
Ausstrahlungsart: Live
Ausstrahlungsdatum: 03.04.2005
TV-Sender: PPV Sender
Kommentatoren: Jim Ross, Jerry Lawler, Michael Cole & Tazz
PPV-Buyrate (relativ): 2.46
PPV-Theme: Bigtime (The Soundtrack Of Our Lives); Behind Those Eyes (3 Doors Down)
Singles Match
Trish Stratus (c) besiegt Christy Hemme (w/Lita) (4:40)
Sumo Match
Akebono besiegt The Big Show (3:00)
John Cena besiegt John Bradshaw Layfield (c) (11:18) - TITELWECHSEL !!!
Batista besiegt Triple H (w/Ric Flair) (c) (21:32) - TITELWECHSEL !!!
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Wrestling Forever schrieb am 20.05.2016:
[10.0] "Das war damals meine erste WrestleMania überhaupt in einer Zeit in der ich soviele der damalige Wrestler/innen noch nicht kannte. Außer Triple H, Christian, Chris Jericho, Kane, The Undertaker, Kurt Angle, The Big Show und Eddie waren mir sonst keine bekannt. Shawn kannte ich auch nicht da er 2000 nicht bei der WWF war. Heute ist das natürlich was anderes. Kenne alle bestens die ich damals nicht kannte. Die Dark Battle Royal fand ich witzig und gut. Der Opener war stark leider hatte Rey große Probleme mit der Maske es war nicht eine seiner typischen Masken die er normalerweise trägt und so war es nicht ganz so stark (***1/4). Zu den zwei folgenden Matches jeweils mehr in den Guides. Trish besiegte dann Christy mühelos (*1/4) aber 2005 war Christy schon beim Crowd over. Zum folgenden Match (****3/4) auch mehr im Guide. Das Sumo Match möchte ich jetzt gar nicht bewerten. Co Main Event war gut und der Aufstieg dann von John in der WWE (***1/4). Im Main Event war dann auch der Aufstieg von Batista zu sehen (***). Nach wie vor für mich eine, 10 Punkte WM am besten waren auch die Hollywood Clips mit den WWE Wrestler/innen meine Favoriten sind da das mit dem Undertaker als Dirty Harry und Taxi Driver."
Dunkelroter schrieb am 19.04.2016:
[10.0] "Klasse Opener, erstes und bestes Money In The Bank Match überhaupt, klasse Match zwischen Taker und Orton und schöner Main Event. Und dann eben noch das meiner Meinung nach beste Mania Match aller Zeiten: Kurt Angle vs Shawn Michales. Perfektes Wrestling von zwei der zur damaligen Zeit besten Wrestler weltweit. Kann man immer und immer wieder anschauen. Für diese Mania kann es nur 10 Punkte geben."
HudE schrieb am 01.03.2016:
[9.0] "Diese Veranstaltung gehört nicht nur mit Sicherheit zu den besseren Wrestlemania's, sondern ist vor allem auch rückblickend eine ganz entscheidende Veranstaltung gewesen für die Zukunft der WWE. Historisch gesehen ist diese Veranstaltung nämlich ungemein wertvoll. Zum einen ist es die letzte Wrestlemania von Eddie Guerrero, so wie auch der Beginn einer neuen Matchart, die auch bis heute noch praktiziert wird, mit dem Money in the Bank Match. Es ist außerdem das letzte Match vom Taker gewesen, wo der Gegner noch eine durchaus gute Chance hatte ihn zu besiegen, da sowohl Story als auch Gegner passten und auch der Abend, wo es mit Angle vs. Michaels eines der besten Wrestlemania-Matches aller Zeiten gab. Der wichtigste, wenn auch nicht der beste Aspekt dieser Veranstaltung sind aber ohne Zweifel die Titelgewinne von Batista und Cena, da diese 2 Wrestler für die nächsten Jahre die neuen Gesichter der WWE werden sollten, Cena ist es sogar bis heute noch. Wrestlerisch war diese Veranstaltung auch hervorragend. Michaels vs. Angle war der absolute Hammer und gehört zu den 5 besten Wrestlemania-Matches, das MITB-Match war auch atemberaubend gut und daneben gab es mit Mysterio vs. Eddie, Orton vs. Taker und Batista vs. Triple H noch 3 weitere sehr ordentliche Matches. Das war insgesamt eine überragende Veranstaltung."
Smi-48 schrieb am 15.11.2015:
[8.0] "Trotz diverser Ausfälle, wie dem Sumo-Match oder den Diven, ist das am Ende eine richtig gute und zum Teil auch wegweisende Show. Auf der Card finden sich mit HBK vs. Angle und dem MITB auch zwei absolute Showstealer, zudem sind das Taker-Match und Eddie vs. Rey absolut in Ordnung. Wegweisend ist es deshalb, da im Doppel-Mainer zwei integrale Bestandteile der kommenden Jahre auch auf Titelebene inthronisiert werden - Batista und vor allen Dingen Cena werden im Main-Event der folgenden Dekade ein wichtiges Wörtchen mitzureden haben. Hier waren die Matches dann weder Burner noch Stinker. Insgesamt ist auch das Topic der Show mit Hollywood und der entsprechenden Kulisse schick - es muss nicht immer ein riesiges Stadion sein, um dem Hype zu entsprechen. Die selbstgestrickten Movie-Trailer sind natürlich ebenfalls ein ewiges Highlight der WWE Historie. Eine stimmungsvolle Show mit überwiegend hohem Unterhaltungsfaltor."
Follow the Buzzards schrieb am 10.10.2015:
[9.0] "Der Opener gibt der Show einen sehr guten Start. Insgesamt eine flotte Angelegenheit, auch wenn das noch nicht alles war (***1/4). Das MitB Ladder Match ist das bester seiner Art. Grandioses Tempo, krasse Spots und Non Stop Action (****1/2). Das nächste Highlight folgt mit Undertaker/Orton. Toller Matchfluss und spannende Endphase. Die Crowd ist richtig gut drin (****). Das Womens Title Match bietet den Tiefpunkt den Abends. Da es aber nur knapp fünf Minuten ging, störte es mich nicht (*1/2). Angle/Michaels der absolute Showstealer. Technik vom Feinsten und eine spannende Schlussphase. Eines der besten WM Matches (****3/4). Das Sumo Match war total unnötig (DUD). Cena/JBL war langweilig und kein würdiges WWE Heavyweight Title Match. Am Ende gewinnt Cena in typischer Manier (**). Der Main Event war leider auch enttäuschend. Zwischendurch ein sehr zäher verlauf, nur am Ende wird es interessant und auch die Crowd ist nicht immer gut dabei (***). Die Segmente zwischendurch haben mir gut gefallen (Hogan, Piper/Austin... ) und daher kommt WM 21 noch knapp auf 9 Punkte."
Bowlen schrieb am 11.04.2015:
[7.0] "Im Sandwich von zwei wirklich guten Wrestlemanias stinkt diese leider etwas ab... verhältnismäßig. Die Main Events enttäuschten und ich mag es tatsächlich lieber, wenn man bei Wrestlemania ein paar mehr Leute auf die Main Card bringt, indem man hier und da etwas kürzt und nicht nur Singles Matches bringt. Die Undercarder Battle Royal ist wie immer. Keine große Heat, wenig Nennenswertes, einige verbotchte Spots. Wenigstens gewinnt mit Booker T der Richtige (*1/2). Der Opener ist bedeutungsschwerer aufgezogen, als dies ein simples Lucha Libre Match zweier Kumpels sein sollte. Ganz gut aber zu kurz, zu langsam und das Ende ist zu abrupt (**3/4). Das MitB gefällt und jeder hat seine Aktionen. Benoit am Ende mal wieder heftig. Der Stern des Rated R Superstars ging langsam auf (***3/4). Taker vs. Orton startete gemächlich, beinahe langweilig, ab dem Eingriff von Bob Orton ist aber richtig Feuer drin (***1/4). Die Diven gehen diesmal überhaupt nicht. Christys Offensive ist ganz furchtbar. Heute als Ringsprecherin TNAs deutlich besser aufgehoben (1/2*). HBK und Angle brennen ein Feuerwerk ab. Da fehlte nicht viel zum perfekten Match (****1/2). Piper's Pit ist dank Austin genießbar. Das Sumo Match ist Blödsinn. Entertainment hin oder her, das gehört nicht zu einem Pro Wrestling-Event. Denken sich sicher auch die Japaner so (DUD). Cena/JBL läuft leider ganz und gar nach der Cena-Formel. Die ganze Zeit wird er gemächlich vermöbelt, dann folgen die 5 Moves of Doom und die Sache ist durch. Gut ist was anderes (**). Auch der Main Event ist zu lahm. Erst als Triple H zu saften anfängt, nimmt es Fahrt auf und wird dramatisch. Ganz, ganz knapp in meinem persönlichen Matchguide (***). Das Drumherum gefiel mir als Filmfan natürlich (die Trailer-Parodien sind erste Sahne), aber bedauerlicherweise wollen nicht alle Akteure auch dementsprechend liefern. Wm 21 ist insgesamt goutierbar, es gab aber so einige bessere."
zackwoowoowooryder schrieb am 26.03.2015:
[9.0] "Eine rundum gute Wrestlemania, Eddie vs Rey war toll, MITB war erstklassig, Edge als Sieger super wahl, Trish vs Christy naja, was will man machen, es war immerhin schnell rum und Christy hatte auch die Zeit etwas zu zeigen, Orton vs Undertaker sehr spannend und Taker schlägt wieder zu, HBK vs Kurt Angel war ein absolutes Supermatch, beide haben einfach das Beste aus sich heraus geholt, Sumo Match war überflüssig aber naja und wieder einer dieser Momente in denen Big Show in der WWE lächerlich gemacht worden ist, JBL vs Cena war auch echt nicht übermäßig gut, aber die Fans feiern den Titelwechsel, Batista vs HHH ist nicht das Krachermatch, aber eines der besseren von Batista anno 05 und ein durchweg guter ME der die Sache gut abrundete."
CMFabe schrieb am 25.03.2015:
[8.0] "Der Opener beginnt mit einer grandiosen Abtastphase, in der geziegt wird wie gut Mysterio & Guerrero sich kennen. Hat mich heiß gemacht auf den Rest des Matches. Dann beginnt allerdings eine zähe Phase, in der Eddie meistens einfach nur Submission Holds ohne wirklichen Hintergund ansetzt. Die Schlussphase ist wieder besser, erreicht allerdings nicht das volle Potenzial. Eddie ist hier allerdings stark, da er vermittelt, wie wichtig ihm der Sieg im Match ist (***) MitB siehe Matchguide (****) Taker vs. Orton siehe MG (***1/4) Christy Hemme mit einem fürchterlichen Auftritt. Viele Timing Fehler und Trish hat so ihre Probleme Hemme durch das Match zu ziehen. Dann noch dieses peinliche rumgehopse mit den Fäusten vorm Gesicht (-1/2*) Angle vs. HBK siehe MG (****3/4) Pipers Pit ist unterhaltsam und genau an der richtigen Stelle positioniert. Ganz im Gegenteil das Sumo Match. Aber auch für Wrestlecrap war schon immer Platz bei WM. Cena´s Main Event Karriere beginnt ereignisslos. Ein liebloses Match, in dem die Crowd schnell verloren geht. Das Finish kommt ohne jeglichen Aufbau daher, aber bringt schonmal einen Vorgeschmack auf Cena´s Reign (Stichwort: 5 Moves of Doom) (*1/2) Main Event verläuft etwas schleppend, kann aber dennoch als ordentliche Leistung betrachtet werden. Vom Main Event einer WM kann mehr erwartet werden, im bezug auf ersten Titelgewinn für Batze wird allerdings viel richtig gemacht. HHH geht als absolutes Wrack aus diesem Match und an Batista´s Sieg besteht kein Zweifel. Alle Beteiligten verkörpern ihre Rollen perfekt, dazu auch Flair, der genau an den richtigen Stellen eingreift. Batista hat hier noch deutliche Probleme im Selling und bei der Ausführung seiner Moves, aber der Aufbau und HHH machen das wett (**3/4) Vom Setting her eine meiner Faves und die erste Hälfte gehört zu den besten in der Geschichte. Nach Angle vs. HBK verflacht der Abend allerdings etwas. Dennoch eine starke Show, die auch eine gewissen Stellenwert in der WWE Geschichte hat."
colonel schrieb am 17.03.2015:
[9.0] "Starker Opener mit viel Action und zwei gut aufgelegten Akteuren. Man merkt das sich beide schon ewig kennen und das die Chemie stimmt. Das erste MitB-Match aller Zeiten konnte dann direkt Maßstäbe setzen die bisher kein zweites Match dieser Art erreichen konnte. Ein großer Schritt für Edge auf seinem Weg zum Superstar. Auch Randy Orton konnte von dem Match gegen Taker profitieren, obwohl er es verloren hat. Aber ein WM-Match gegen den Dead Man ist immer was Besonderes und dieses war sogar eins von den guten. Die Damen konnten dann leider nicht überzeugen was in erster Linie an Christy Hemme lag. Ihre Stärken liegen definitiv nicht im Ring. HBK und Kurt Angle liefern dann ein Showstealer ab der sich gewaschen hat. Hier gab es Mattenwrestling, Highflying, Aufgabegriffe und Spannung bis zum abwincken. Bockstarkes Match! Danach durfte sich Big Show wie so oft bei Wrestlemania zum Affen machen. Diesmal in einem völlig sinnfreien Sumo Match. Die beiden Main Events waren dein rein wrestlerisch bestimmt keine grandiosen Leckerbissen, aber sie waren richtungsweisend für die nächsten Jahre. Hier wurden zwei der größten Stars der jüngeren Wrestlinggeschichte geboren. Insgesamt eine verdammt starke Wrestlemania, die fast durchweg voll überzeugen konnte und zwei absolute All-Time-Klassiker hatte. Zur Höchstwertung hätten aber die beiden Mainevents etwas stärker sein müssen."
Micha1704 schrieb am 20.02.2015:
[9.0] "Super Guter Opener zwichen Guerrero und Mysterio, gefolgt vom ersten und wohl eines der besten MITB Ladder Matches! Batista vs HHH fand ich gut aber bei weitem nicht so gut wie das Match bei Vengance! MOTN ganz klar HBK vs Angle! Das Match des Jahres 05 und eines der besten Matches der letzten 10 Jahre! Orton vs Taker fand ich gut! Hab ein bisshen auf den sieg Ortons gehofft! Aber ist nicht so eingetroffen.... Nach dem RKO konter dachte ich damals eigentlich das es das war.... Jetzt wurde nur gelobt jetzt kommen die Kritikpunkte:Trish vs Hemme eindeutig zu kurz aber war auch nicht der kracher so wie Trish vs Lita! Akebono vs Show: Das gute an dem Match war das es kurz war! Und jetzt der GRÖßTE Kritikpunkt:Cena beendet die lange regentschaft von JBL ganz trocken mit EINEM FU! EIN FU! Da ist war schon zum Super Cena Mutiert!"

8.88
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 166
Anzahl Kommentare: 86
10.0 70x
9.0 36x
8.0 47x
7.0 6x
6.0 6x
5.0 1x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.93
Durchschnitt nur 2016: 8.75
Durchschnitt nur 2015: 8.52
Durchschnitt nur 2014: 9.20
Durchschnitt nur 2013: 8.11
Durchschnitt nur 2012: 9.20
Durchschnitt nur 2011: 8.86
Durchschnitt nur 2010: 9.22
Durchschnitt nur 2009: 8.88
Durchschnitt nur 2008: 9.17
Durchschnitt nur 2007: 9.06

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 19.05.1996
Der MSG Incident und seine Folgen
Shawn Michaels (WWF, 1996)Diesel (WWF, 1995)Scott Hall (WCW, 1996)Hunter Hearst Helmsley (WWF, 1996)
Nach einem Steel Cage Match zwischen Shawn Michaels und Diesel (Kevin Nash) im Madison Square Garden feiert The Kliq (Scott Hall, Nash, Michaels und Hunter Hearst Helmsley) gemeinsam den Abschied von Hall und Nash, die bei der WCW unterschrieben hatten. Damit brechen sie mit der Tradition (kayfabe), dass laut Storyline verfeindete Worker nicht Seite an Seite zu sehen sein dürfen. Da Hall und Nash weggehen und HBK als WWF Champion zu wichtig ist, bleibt für die Bestrafung von Vince McMahon nur Hunter Hearst Helmsley (heute bekannt als Triple H). Dieser war eigentlich für den Gewinn des "King of the Ring"-Turniers vorgesehen. Diese Ehre wird später Steve Austin zu Teil.


Kennst du schon diese Fehde?
Eric Young (TNA, 2010)Scott Hall (TNA, 2010)Sean Waltman (TNA, 2010)Kevin Nash (TNA, 2010)
Bei TNA Wrestling brachen Anfang 2010 neue Zeiten an, als Hulk Hogan und Eric Bischoff zu den neuen starken Männern der Liga wurden. Die neuen Zeiten lockten aber vor allem auch altbekannte Gesichter an, die unter der Herrschaft der beiden Morgenluft für sich witterten. So tauchten beim ersten Impac...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
AJ Styles (TNA, 2013)Dixie Carter (TNA, 2013)
AJ Styles: "I've been here since day one, in Nashville Tennessee, in the Asylum, busting my butt with our band of brothers just trying to make this an alternative for you to watch. Just tryin' to put this company on the map. But 'Poof!'— it happened. Dixie Carter's...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_hoganchokingoutcena
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!