CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

ECW Barely Legal

Name der Veranstaltung: ECW Barely Legal
Datum: 13.04.1997
Liga: Extreme Championship Wrestling
Art: Pay Per View
Ort: Philadelphia, Pennsylvania, USA
Halle: ECW Arena
Zuschauer: 1.250
Ausstrahlungsart: Live
Ausstrahlungsdatum: 13.04.1997
Kommentatoren: Joey Styles & Tommy Dreamer
PPV-Buyrate (relativ): 0.26
Dark Match
Dark Tag Team Match
Singles Match
Rob Van Dam besiegt Lance Storm (10:10)
- Terry Funk & The Sandman eliminieren Big Stevie Cool (15:43)
- Terry Funk eliminiert The Sandman (19:10)
- Masato Yakushiji ersetzte den angekündigten Gran Naniwa.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Eddie schrieb am 28.10.2015:
[9.0] "Der Opener ist ein starkes Match mit richtig guten Tag Team Moves und Nonstop Action, 7/10. Storm gegen RVD legen da sogar fast eine Schippe drauf, das ist absolut krass was sie hier alles raushauen, 7/10. Zum Six Man Tag mehr im Guide, 9/10. Pitbull gegen Douglas bleibt hinter meinen Erwartungen zurück, ist aber weit davon entfernt schlecht zu sein, 6/10. Zu Taz gegen Sabu wieder mehr im Guide, 7/10. Dann bleiben wir doch einfach im Guide, 8/10 und 7/10. Insgesamt nenne ich das mal ein gelungenes PPV Debüt. Permanent hohe Matchqualität, klasse Stories, neue Fehden, Fehdenabschlüsse, alles dabei, ich ziehe meinen Hut, 9 Punkte."
CMFabe schrieb am 15.01.2015:
[8.0] "Der Opener überzuegt mich einfach immer wieder. Der Wohl beste Squash aller Zeiten. Grandioser Auftritt der Eliminators mit einer extrem hohen workrate für gerade mal 7 Minuten (***1/4) RVD vs. Storm ist auf einem guten Weg, doch zum Ende hin botchen mir die beiden doch zu viel. Dadurch entstehen dann einige merkwürdige Sequenzen. Was sie allerdings schaffen ist ihre Charaktere im Match rüber zu bringen (**1/2) MPW siehe Matchguide (****3/4) Das TV Title Match ist einfach nur fucking boring. Die Story wird schnell über den Haufen geworfen und durch Tiefschläge ausgetauscht. Die Schlussphase funktioniert weder bei der Crowd noch bei mir und das Finish kommt einfach aus dem nichts. Aber ich war froh das es endlich vorbei war. Mit dem Sieger bin ich auch eher weniger einverstanden. Feel-Good-Moment nach der Story wäre nicht das schlechteste gewesen, aber wohl der Feel-Good-Moment schlechthin sollte ja noch kommen. Aftermath war allerdings zimelich cool (1/2*) Taz vs. Sabu siehe MG (***1/4) Main Event siehe MG (***3/4 - **). Historische Show die mich fast durchgehend unterhalten konnte. Die Atmosphäre ist toll, die Matchqualität ist zum größten Teil stark, wenn man denn ein Fan der originalen ECW ist und das Ende ist eines der schönsten der PPV Geschichte. 9 oder gar 10 Punkte kann ich aufgrund des TV Title Fiaskos nicht geben. Den Beiden dafür 20 Minuten zu geben gehört auch den schlechteren Ideen von Paul E. Dennoch eine Show die man sich mal ansehen sollte."
DrKnowsItAll schrieb am 19.10.2014:
[6.0] "Ein klassischer Fall von "Wow, das fanden wir damals gut? ". Selbst wenn man die Show in den "historischen Kontext" stellt, ist es mir unverständlich wie die Show hier so gut wegkommen kann. Oft dachte ich an Jerry Lawler Deutung von ECW: "Extremely Crappy Wrestling". Habe die Show erstmalig nach über 15 Jahren wieder komplett geschaut und es war nicht alles schlecht, aber doch vieles, so Ehrlich muss man meines Erachtens sein. Die ersten beiden Matches gingen okay, Michinoku Pro-Match für die damalige Zeit "wie von einem anderen Stern". Douglas gegen Pitbull No. 2 ging viel zu lange, die Hälfte der Matchzeit hätte es auch getan und Pitbull No. 2 offenbart ziemliche "handwerklich Schwächen". Sabu gegen Taz eher enttäuschend, großes Build-Up und dann wurde relativ schwach abgeliefert. Die letzten beiden Matches, die ich als einen Kampf sehe, waren nur okay und vieles dabei, wo ich heute den Kopf schüttele. Der blutende Funker gibt am Ende sein damaliges Bestes, aber bei aller Liebe zum Berufsringkampf: Mehr als sechs Punkte sehe ich hier nicht."
cradlerocker schrieb am 21.04.2011:
[8.0] "Wirklich guter PPV, der durchgehend unterhalten kann. Die ersten beiden Matches find ich etwas unspektakulär, beziehungsweise wohl einfach 5 Minuten zu kurz, aber spätestens mit dem 6-Men Tag Match nimmt das Ganze rasant an Fahrt auf. Das wiederrum etwas zu lange TV-Title Match bremst dann wieder etwas, aber die restliche Zeit fühlte ich mich vorzüglich unterhalten. Daher 8 Punkte von mir."
RatedRJuli schrieb am 18.03.2011:
[10.0] "Einfach eine perfekte Wrestling Show. 2 Geniale Matches. 3 Sehr gute Matches. Ein tolles Ende und nur ein schlechtes Match."
Rated R Champ schrieb am 19.02.2011:
[10.0] "Fantastische PPV. Technische Pannen sind zwar merklich da, stören aber nicht wirklich. Die Show ist, bis auf das zu lange Douglas - Pitbull 2 Match, einfach klasse. Mit dem 6 Men Tag Match und dem Three Way hat man auch 2 echte Highlights auf der Card. Aber auch der Rest wusste zu überzeugen und mit Funks Titelgewinn bekommt der PPV einen wunderschönen Abschluss. Auch nach heutigen Maßstäben top."
Reulaender schrieb am 16.03.2010:
[10.0] "Der allererste PPV von ECW war klasse. Der Opener sorgte gleich für super Stimmung und der 3-Way Dance mit dem darauffolgenden Titelmatch war das passende Ende."
sign squad schrieb am 23.10.2009:
[8.0] "Ein absolut großartiges PPV Debute damals und leider kam die ECW nie wieder an diese Klasse ran. Es gibt nur einen wirklich Ausreißer nach unten und das ist das Match Douglas vs Pitbull # 2, welches sehr lang und schlecht ist, weil Durante sehr nervös war und es gewohnt war, seine Matches komplett durchzusprechen und Douglas lieber im Ring callen wollte (*1/4). Der Rest ist genau so, wie der Observer es vorgibt. Als Ergänzung noch der starke Opener mit **3/4 und RVD vs Storm mit **1/2."
Wrestling God schrieb am 07.09.2009:
[6.0] "Der erste ECW PPV war in Ordnung aber mehr fand ich nicht. Das 6 Man Tag Team Match war klasse, das wars aber auch schon fast. Der Rest der Matches bewegte sich eher im ordentlichen bis soliden Bereich ohne wirklich zu glänzen. Mehr als eine 3 kann ich hier nicht geben, obwohl der Event an den 7 Punkten kratzt."
real american schrieb am 08.07.2009:
[10.0] "Ein grandioser Auftakt der ECW, zwar gab es ab und zu mal nen Upfuck, aber dies Gesamtwertung kann das nicht runterziehen, brilliantes 6 Man Tag und 3 Way Dance, auch sonst waren alle Matches wenigstens solide, wenn nicht gar gut bis sehr gut, dieser PPV stimmte einfach."

8.74
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 46
Anzahl Kommentare: 23
10.0 23x
9.0 6x
8.0 13x
7.0 1x
6.0 2x
5.0 0x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.93
Durchschnitt nur 2016: 7.33
Durchschnitt nur 2015: 9.33
Durchschnitt nur 2014: 7.00
Durchschnitt nur 2012: 9.00
Durchschnitt nur 2011: 9.33
Durchschnitt nur 2010: 10.00
Durchschnitt nur 2009: 8.40
Durchschnitt nur 2008: 9.57
Durchschnitt nur 2007: 9.14

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 05.10.1998
nWo vs. nWo again. Guerrero gründet dritte Weltordnung
Kevin Nash (WCW, 1998)Konnan (WCW, 1998)Lex Luger (WCW, 1998)Scott Hall (WCW, 1998)
WCW Monday Nitro: Das Wölfpac attackiert die nWo Hollywood in deren Umkleideraum. Eddie Guerrero gründet zusammen mit Hector Garza und Damien die Latino World Order um sich mit Eric Bischoff und dessen nWo anzulegen. Hulk Hogan - und mit ihm Tony Schiavone und sämtliche Fernsehzuschauer - erleben eine Wahnvorstellung, als sie eine Vision vom Warrior in einem Spiegel haben. Kevin Nash verprügelt Scott Hall in einer Bar.


Kennst du schon diese Fehde?
BG James (TNA, 2006)Kip James (TNA, 2006)Brother Ray (TNA, 2006)Brother Devon (TNA, 2006)
Einen wahrlich nicht unbeträchtlichen Teil ihres heutigen Bekanntheitsgrades haben Team 3D und die James Gang wohl ihrer Zeit in der WWF zu verdanken. Gemeinsam mit Edge & Christian sowie den Hardy Boyz gehörten die beiden Teams um die Jahrtausendwende zu den größten Akteuren der schon totgeglaubten...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Edge (WWE, 2006)Randy Orton (WWE, 2006)
Edge: "Randy, thanks for coming on the show. I'll get straight to the point. See, you've impressed me. You impressed me in 2004, when you became the youngest Champion in WWE History. But since then, you've done absolutely nothing." Randy...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_takerbump
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!