CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

wXw Back To The Roots IX

Name der Veranstaltung: wXw Back To The Roots IX
Datum: 16.01.2010
Liga: Westside Xtreme Wrestling
Art: Event
Ort: Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Halle: Turbinenhalle
Zuschauer: 302
Singles Match
Big Van Walter besiegt El Generico (11:23)
Tag Team Match
Singles Match
Absolute Andy besiegt Jon Moxley (10:41)
Zack Sabre Jr. besiegt Emil Sitoci und Mark Haskins und Tommy End (c) (21:57) - TITELWECHSEL !!!
Singles Match
DJ Hyde besiegt Jimmy Havoc (8:00)
Relaxed Rules Tag Team Match
- Für das 16 Carat Gold Tournament wurde der ehemalige wXw World Heavyweight Champion Ares als Teilnehmer angekündigt.

- Nach dem Sieg im Relaxed Rules Match wird Thumbtack Jack von Adam Polak attackiert.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
sign squad schrieb am 25.07.2010:
[6.0] "Nicht Generico's beste Vorstellung (wobei es echt cool war, als er unangekündigt auftauchte) aber dadurch kann man dann mal erkennen, das Walter inzwischen doch viel dazugelernt hat (**). Kartel vs Föhr und Axeman war überraschend gut. Die Heels machen ihren Job eh gut, Axeman läßt sich mitziehen und selbst Bernd ist hier nicht so sloppy wie sonst zu letzt (*1/2). Moxley wird einmal ein ganz großer wenn er das will. Andy wirkt mir mal wieder zu mechanisch aber insgesamt ein wirklich gutes Match und auf DVD besser als live (**1/4). Klasse Wrestling im Four Way. Es gibt nur eine Sequenz mit Sitoci und der Saga, bei denen die drei irgendwie komplett auf anderen Planeten zu seinen scheinen. Danach aber mit vielen guten Nearfalls weiter und ich mag zwar den Sieger nicht, aber das zählt wohl kaum (**3/4). Hyde glaubt von sich selbst bestimmt, er könne Promos halten - EPIC FAIL ~! Arbeiten kann er auch nicht. Havoc ist komplett verloren und das Finish deutet auf ein Match Bones vs Hyde irgendwann mal (1/2*). Relaxed Rules ist etwas arg lang und das no-selling des Mobilliars nervt etwas, aber die vier tun echt ihr bestes und prügeln sich fröhlich durch die Gegend und arbeiten hart. Möbel sucken, aber die Spots snd ordentlich (**1/4). Guter Main Event, bei dem Younger zwar nicht ganz so spritzig wirkt wie es früher mal der Fall war, aber dafür sitzten seine Aktionen sehr viel besser als Früher. Die Fans sind gut im Match und poppen für die zahlreichen Nearfalls - gute gemacht (**1/2)."
Anacrusis schrieb am 10.05.2010:
[7.0] "Sehr ansehnlicher Start in das neue Jahr. El Generico als Überraschungsgast und mit gutem Match gegen Walter ein gelungener Start in den Kampfabend, danach endlich wieder The Kartel zusammen im Ring - so macht das neue wXw-Jahr Spaß. Andy/Moxley und DJ Hyde/Jimmy Havoc können da leider nicht mithalten und entfernen die Show ein wenig von einer besseren Bewertung. Auch das HW-Titelmatch hatte ich mir besser erhofft, obwohl das Gebotene bei Weitem nicht schlecht war. Dafür war das Relaxed Rules Tag-Match als Co-Mainer wirklich stark und denkwürdig (die Axt! ) und hätte durchaus auch der Hauptkampf des Abends sein dürfen. Der 4-Way-Dance um den LW-Titel war auch wie zu erwarten fein anzusehen und hat mit Zack einen verdienten Sieger gefunden. Insgesamt eine überdurchschnittliche wXw-Show mit einigen Highlights!"
VioletWarrior schrieb am 30.01.2010:
[8.0] "Solide und gute Show wie immer. Ein ganz großes Highlight fehlt jedoch irgendwie."
Kruemel schrieb am 20.01.2010:
[7.0] "Solide Show, aber mehr auch nicht. Außer der Axt von Bones wird in wenigen Wochen nichts mehr sein, an das ich mich großartig erinnern kann."
witoisgut schrieb am 19.01.2010:
[8.0] "Guter Event! Alle Matches waren gut bis sehr gut! Einziger Kritikpunkt den Ich habe: Das Relaxed Rules Match hätte der Mainevent sein sollen und nicht Dougles vs. Younger! Die beiden hatten einen guten Kampf, aber der war definitiv nicht Main-event würdig! Hart gesagt war das ein Booking Fehler! Sorry WXW! Ansonsten wie gesagt gute Show! Gruss Wito"
Blue Meanie schrieb am 19.01.2010:
[8.0] "Sehr ansehnliche Show, jedes Match wusste zu unterhalten, höchstens Moxley/Andy fällt da ein wenig ab, weil die Chemie zwischen den beiden offensichtlich nicht wirklich passte."
micha92 schrieb am 18.01.2010:
[8.0] "Sehr guter Event. Kein schlechtes Match dabei und mit Ares' Ankündigung ein echtes Highlight."
Tas schrieb am 18.01.2010:
[8.0] "IMO guter Start ins Jahr 2010 mit einer Show ohne Lowlight."
daniel88 schrieb am 17.01.2010:
[8.0] "guter start ins neue jahr kein match war schlecht aber viele gut."

6.80
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 9
Anzahl Kommentare: 9
10.0 0x
9.0 0x
8.0 6x
7.0 2x
6.0 1x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 7.56
Durchschnitt nur 2010: 7.56

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 2005
Der Summer of Punk - die Erste
CM Punk (ROH, 2005)
Im Sommer 2005 unterzeichnet CM Punk einen Vertrag mit World Wrestling Entertainment, dennoch kann er Austn Aries bei Death Before Dishonor um dessen ROH World Title bringen. Direkt nach dem Match turnt Punk zum Heel, in Zuge dessen er damit droht, den ROH World Title mit zur WWE zu nehmen. In den darauffolgenden Wochen nimmt Punk die Fans aufs Korn und spielt Mindgames. Mick Foley tritt vereinzelt bei Ring Of Honor auf und überzeugt Punk das richtige zu tun, nämlich den Titel ein letztes Mal zu verteidigen. Punk nimmt Foleys Ratschlag an, setzt den Titel aufs Spiel - und verliert! Punks endgültiger Abschied von Ring Of Honor findet bei ROH Punk: The Final Chapter statt, in dessen Main Event er gegen seinen besten Freund Colt Cabana in einem Best Two Out Of Three Falls Match antritt. Cabana gewinnt das Match mit 2:1 und ein sichtlich emotional berührter Punk wird von den Fans mit Bahnen aus buntem Papier verabschiedet.


Kennst du schon diese Fehde?
Barry Horowitz (WWF, 1995)Hakushi (WWF, 1995)Skip (WWF, 1995)Sunny (WWF, 1995)
Wenn man an Underdogs-Storys aus der WWF denkt, fällt den meisten als erstes die Geschichte des 1-2-3 Kid ein. Dabei gab es in den Neunzigern noch eine ähnlich gelagerte Geschichte, die weit authentischer war - die von Barry Horowitz. Denn während der Kid nur ein scheinbarer Jobber war und von Anfan...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Morrison (WWE, 2008)The Miz (WWE, 2008)
John Morrison: "Shhhh. Sh sh sh sh."The Miz: "This Sunday is Survivor Series. And to service all of you, John Morrison and The Miz, will break down the Survivor Series Traditional Elimination Tag Team Match we're in. First,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_oldawa
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!