CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

IWA East Coast St. Patricks Day Massacre

Name der Veranstaltung: IWA East Coast St. Patricks Day Massacre
Datum: 17.03.2010
Liga: IWA East Coast
Art: Event
Ort: Nitro, West Virginia, USA
Halle: Nitro Community Center
Singles Match
Zac Vincent besiegt Frightmare (6:51)
Singles Match
Bull Pain besiegt Elkview Adam (9:00)
Tag Team Match
IWA East Coast Heavyweight Title #1 Contendership Three Way Match
Singles Match
Jason Kincaid besiegt Aaron Draven (10:24)
Singles Match
Singles Match
JC Bailey besiegt Mad Man Pondo (10:59)
Singles Match
- Eric Darkstorm und Jon Moxley sollten eigentlich im #1 Contendership Match auf den IWA East Coast Heavyweight Title gegeneinander antreten, doch nach ein paar Minuten im Match ertönte die Musik von Chris Hero, der das ganze zu einem Three Way machte. Hero gewann schließlich per Einroller an Moxley und wird bei der nächsten Show gegen IWA EC Champion Roderick Strong antreten.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Sandmann schrieb am 31.01.2011:
[3.0] "Vincent gegen Frightmare war schon recht mies. Was aber nur an Vincent lag der Frighty hoffungslos unterlegen war. Bull Pain bewegt sich wirklich nur in Slow Motion. Da konnte der gute Adam mal gar nichts dran ändern und konnte einem leid tun. Das Tag Match war soweit ok. Obwohl man auch hier den wirklich großen Unterschied im Talent sehen konnte. Darkstorm war auch total überfordert mit den beiden "alten Hasen" Hero und Moxley und wußte manchmal überhaupt nicht was er machen sollte. Kincaid gegen Draven fand ich dann ganz in Ordnung. Match war ok, ein paar nette Spots. Paßte schon. TJ in normalen Matches find ich langweilig und auch Callihan konnte nicht so wirklich viel aus ihm rauskitzeln. Bailey und Pondo hauen sich dann mit dem Baseballbat ordentlich um und zum ersten mal kommt Stimmung in der Halle auf. Der Butcher und Sullivan liefern sich dann noch einen kurzen Brawl durchs Publikum und wieder zurück. Alles nix dolles aber wenigstens etwas Stimmung. MotN: Aaron Draven vs. Jason Kincaid"
sign squad schrieb am 08.08.2010:
[2.0] "Es ist ja nun nicht so, dass Pondo und Konsorten gute Shows machen würden, aber immer wenn ich mal eine Show erwische, taugt sie meistens nichts. Erwähnenswert vielleicht das Match Portal vs Nasty & Phillips, was anständig war (*3/4). TJ vs Callihan ist sehr langsam und auch wenn TJ nicht 100% fit zu sein scheint, gehört das Match noch immer zu den besseren des Abends (*1/2). Bailey vs Pondo suckt, was aber nicht überraschen darf und Necro vs Sullivan ist nicht mehr als ein gespielter Hardcore Witz. Hero in einem 5:30 Match zu sehen während Jobber Elkview Adam oder Kincaid 10 Minuten bekommen läßt einen durch aus zweifeln."

---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 2
Anzahl Kommentare: 2
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 1x
2.0 1x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 2.50
Durchschnitt nur 2011: 3.00
Durchschnitt nur 2010: 2.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 05.02.1984
Der Heilige verstirbt
El Santo (Mexiko, 196x)
Der mexikanische Megastar und Volksheld El Santo verstirbt mit 66 Jahren an einem Herzinfarkt. Erst zehn Tage zuvor lüftet Santo in der Fernseh-Talkshow "Contrapunto" seine Maske für einige Sekunden und zeigt kurz sein Gesicht - eine Sache, die der Luchador seine gesamte Karriere über noch nie gemacht hat, da er selbst im Privaten sein Gesicht stets mit seiner Maske bedeckt. Er begründet dies damit, dass er das Gefühl habe, nicht mehr lange am Leben zu sein. Er wird selbst mit einer Maske auf dem Kopf einen Tag nach seinem Ableben beerdigt. Seine Popularität in Mexiko zeigt sich allein daran, dass rund 10.000 Menschen an dieser Beerdigung teilnehmen und Santo die letzte Ehre erweisen wollen.


Kennst du schon diese Fehde?
AJ Styles (TNA, 2004)Kid Kash (TNA, 2004)Dallas (TNA, 2004)
Betrachtet man den Verlauf der TNA-Karriere des "Phenomenal" AJ Styles, so wird diese seinem Spitznamen sicherlich gerecht. Obwohl er beim Start der Promotion aus Nashville zu den Wrestlern mit der geringsten Mainstream-Erfahrung gehörte, mauserte er sich innerhalb kürzerster Zeit durch seinen innov...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Kane (WWE, 2010)
Kane: "When the devil removed himself from heaven and Earth, he left behind seven deadly sins. Of these seven, my favorite is and now always will be the sin of pride. You see, big brother, it was your pride that weakened your powers over your decades of destruction....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
tna_itsverycomplicated
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!