CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Dragon Gate Kobe Pro-Wrestling Festival 2010

Name der Veranstaltung: Dragon Gate Kobe Pro-Wrestling Festival 2010
Datum: 11.07.2010
Liga: Dragon Gate
Art: Pay Per View
Ort: Kobe, Hyogo, Japan
Halle: Kobe World Hall
Zuschauer: ca. 9.300
Ausstrahlungsart: Live
Ausstrahlungsdatum: 11.07.2010
TV-Sender: PPV Sender
Dark Tag Team Match
Six Man Tag Team Match
Four Way Tag Team Elimination Match
- Kong eliminiert TOZAWA (10:05)
- Kid eliminiert KAGETORA (12:23)
- PAC eliminiert Saito (14:44)
- Shingo schnitt Hulks Haare ab und sagte zu ihm, da er nun nichts mehr habe und ein Niemand sei, soll er unter seinem richtigen Namen nochmal von unten anfangen.
Kein Bild verfügbar
TOZAWA Kengai
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
ARIZA schrieb am 22.08.2010:
[9.0] "Starke Show. Der Opener war ordentlich. Abdullah & Akebono gegen die vier Comedy Wrestler war mies. Ich hoffe ich muss Abdullah the Butcher nie mehr sehen. Das Four Way Elimination Tag Team Match war cool, TOZAWA im NOSAWA Style war sehr cool. WARRIORS vs. Osaka Pro war gut. Knesuka gegen Fuji & Mochizuki fand ich am anfang langweilig, später dann besser. Hulk gegen Shingo war sehr gut und der Main Event war noch einen Tick besser."
Mick Funk schrieb am 10.08.2010:
[8.0] "Tolle Show, die zumindest mit dem Co-Mainer und dem Main Event 2 Matches hatte, die man gesehen haben sollte. Das Four Way war ein typische Spotfest, was wohl auch beeindruckend war, wenn man sich nicht ständig DG Matches reinzieht. Der Opener war solide, das zweite Match leider der totale Müll und jemanden wie The Bodyguard bräuchte ich jetzt auch nicht in einem Ring. Trotzdem eine klasse Show."
blackwhitesun schrieb am 21.07.2010:
[8.0] "Durchweg gute Veranstaltung mit zwei starken Mainevents. Nur Akebono und der Butcher gehören nicht (mehr) in den Ring."
Sunglasses schrieb am 21.07.2010:
[9.0] "Und schon wieder eine gute DG-Show bzw. DG-PPV. Die ersten beiden Matches waren schwach, aber als Opener jeweils in Ordnung zum warm werden. Dann gings aber richtig los. Das 4-Way war überraschend gut, ebenso das Twin und Triangle Gate Title Match. Dann kam mit dem Hair vs. Hair Match ein potentielles MOTY, das alles was bisher in Japan abging in den Schatten stellt. Das war Krieg, Technik, Tempo - eine Fehde zwischen Hulk und Shingo, die seit Jahren anhält und hier einen weitern Höhepunkt erhält. Der Main Event viel zu dem Match etwas ab, war aber auch sehr gut und besser als vieles bevor."
STRIGGA schrieb am 14.07.2010:
[8.0] "Die Show war mit Ausnahme des zweiten Matches gut und auch der Opener rund um das Deep Drunkers Heelwork hängt einem zum Halse raus... aber das ist ja nichts neues. Ab dem Open the Triangle Gate Match kann man sich die Show bedenkenlos ansehen und wird als Fan der Liga hochzufrieden sein. Die beiden Main Events boten Spitzenwrestling auf verschiedene Art und Weise: Hulk und Shingo führen einen Krieg im Ring, während Yoshino und YAMATO auf ein eher technisches Match aus waren."

7.00
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 5
Anzahl Kommentare: 5
10.0 0x
9.0 2x
8.0 3x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.40
Durchschnitt nur 2010: 8.40

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 31.08.2002
Das Debüt des Tournament Of Death
Wifebeater (Independent, 2002)Nick Mondo (Independent, 2003)
Mit Zandig's Ultraviolent Tournament Of Death veranstaltet Combat Zone Wrestling das erste dieser Turniere, bei dem das Hauptaugenmerk auf "Ultraviolence" liegt. Sieger des ersten Turniers ist Wifebeater, der Nick Mondo in einem 200 Light Tubes Barbed Wire Final Match besiegen kann. Im Finale ging es zusätzlich inoffiziell um den vakanten BJW Death Match Heavyweight Title. Zandig nahm den Titel seinerzeit von Big Japan Pro-Wrestling mit in die USA, doch die ausgefochtenen Matches um den Titel wurden in Japan niemals offiziell anerkannt.


Kennst du schon diese Fehde?
AJ Styles (TNA, 2006)Shannon Moore (WWE, 2006)
Zum Ende des Jahres 2005 begann bei TNA Wrestling ein alter Bekannter aus der WWE auf sich aufmerksam zu machen: Shannon Moore. Das Cruisergewicht wurde bei mehreren Gelegenheiten von den Kameras in der Impact Zone eingefangen. Sein Look hatte sich seit seiner WWE-Entlassung einige Monate vorher noc...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Becky Lynch (WWE, 2014)
Devin Taylor: "Excuse me Becky, do you have a moment for a quick question?" Becky Lynch: "I've a match to get ready for." Devin Taylor: "Well, last week you attacked Bayley, during...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_mcmahonsandhayabusa
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!