CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

ROH Best In The World 2011

Name der Veranstaltung: ROH Best In The World 2011
Datum: 26.06.2011
Liga: Ring Of Honor
Art: Pay Per View
Ort: New York City, New York, USA
Halle: Hammerstein Ballroom
Ausstrahlungsart: Live
Ausstrahlungsdatum: 26.06.2011
TV-Sender: GoFightLive.tv
Kommentatoren: Dave Prazak & Kevin Kelly
Dark Tag Team Match
Singles Match
Singles Match
Jay Lethal besiegt Mike Bennett (w/Bob Evans) (9:43)
No Holds Barred Street Fight
Homicide besiegt Rhino (w/Prince Nana) (10:16)
Singles Match
- The All-Night Express eliminieren The Briscoes (24:12)
- The Kings Of Wrestling eliminieren The All-Night Express (34:30)
- Wrestling's Greatest Tag Team eliminieren The Kings Of Wrestling
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Sandmann schrieb am 20.02.2015:
[9.0] "Richtig starke ROH Show. Starkes Dark Match das die Bucks ja nicht beim PPV auftreten durften. Aber schon hier zeigt sich das Potenzial von Cole und O'Reilly. Die Bucks waren eh schon immer Klasse. Ciampa gegen Colt hat mir auch gut gefallen. Anfangs zeigt Cabana noch seine Späße aber zum Ende hin killt Ciampa ihn. Lethal ist zurück und wird gefeiert. Verdienter Sieg in einem ordentlichen Match gegen Bennett. Cide und Rhino liefern sich einen soliden Brawl was für beide auch das beste ist zu dieser Zeit. Der Gore durch den Tisch sah schon fies aus. Corino gegen Elgin ist ok, aber das Drumherum mit Steen ist natürlich weitaus wichtiger und besser. Mir hat die Attacke von Steen sehr gut gefallen. Ab jetzt wird die Show richtig gut. Generico vs. Daniels ist einfach gut und Genericos erster Einzeltitel in ROH wird von den Fans entsprechend gefeiert. Ich muss sagen das mir das Tag Team Titel Match auch in der Länge gefallen hat. Aber ich bin auch ein Fan der Kings, Briscoes und WGTT, von daher ging die Zeit für mich schnell herum. Es folgt noch das beste Match des Abends. Ein sehr emotionaler Titelgewinn von Richards gegen seinen Tag Team Partner und Feier mit Team Ambition im Ring. Großartiges Final von Richards Jagd auf das große Gold."
Wrestling Forever schrieb am 15.07.2013:
[10.0] "Sehr, sehr starke IPPV, wo vor allem die letzen drei Matches absolut empfehlenswert sind, Match of the Night der Main Event ein ***** Sterne Match zwischen Eddie Edwards und Davey Richards mit wunderbaren Momenten nach dem Match."
ARIZA schrieb am 16.09.2012:
[9.0] "Starke Veranstaltung. Der Opener war nett. Wirklich sehr schade, dass Cabana heute nicht mehr bei ROH ist. Bennett gegen Lethal war ganz ok, aber nichts besonderes. Homicide gegen Rhino war ein ganz ordentlicher Brawl aber nicht mehr. Auch Elgin gegen Corino fand ich eher durchschnittlich. Daniels gegen Generico gefiel mir dann gut, auch wenn ein paar Minuten weniger gereicht hätten. Das Tag Title Match fand ich auch gut, doch auch etwas zu lange. Der Main Event war dann extrem stark."
Robert Taylor schrieb am 26.09.2011:
[9.0] "Obwohl ich noch eine Menge Shows vor diesem iPPV nicht gesehen habe, wollte ich mir diesen iPPV noch ansehen, um Richards Titelgewinn zu sehen und nicht ganz unvorbereitet in die neuen TV-Shows zu gehen. Da hat sich meine 6-stündige Zugfahrt gut für angeboten. Das Dark Match ist schonmal richtig klasse, vor allem für ein Dark Match, hätte in dieser Form locker auf der Main Card stehen können. Ciampa vs. Cabana ist ein spaßiger Opener mit viel Comedy, hat gepasst. Lethal vs. Bennett ist solide und es ist schön Lethal wieder bei ROH zu sehen. Cide und Rhino mit einem coolen Brawl, Jacobs und Corino auch mit einem soliden Match und einem sehr geilen Angle um Kevin Steen. Daniels vs. Generico ist sehr stark und das zweitbeste Match des Abends. Das große Tag Team Match ist auch stark, hat aber auch seine langatmigen Phasen, dazu kommt ein schwaches Finish im letzten Fall. Das World Title Match ist wie erstwartet sehr gut und das beste Match des iPPVs. Insgesamt ein richtig starker iPPV mit 3 (sehr) guten Matches und einem klasse Angle um Kevin Steen."
Rated R Champ schrieb am 16.09.2011:
[10.0] "Ring of Honor schafft es einfach immer wieder bei ihrem iPPVs unheimlich komplette Shows abzuliefern. Tiefpunkte gibt es keine, dafür etliche Highlights. Los geht es mit 2 kurzweiligen und guten Matches. Homicide und Rhino liefern danach einen schnellen, knackigen Brawl ab, der überzeugt und für Abwechslung sorgt. Corino vs Elgin ist als Match durchschnittlich, das folgende Segment mit Steen ist aber sehr cool. Danach geht es auf ein anderes Level, Generico und Daniels liefern eins der besten Matches des Fallen Angels seit seiner Rückkehr zu ROH, das Tag Title Match hat zwar mit der Länge zu kämpfen, bleibt aber dennoch sehr gut. Der Mainer ist zum Abschluss einfach nur fantastisch und liefert auch das Ende, auf das so viele Fans schon lange warteten, plus die schöne Promo von Davey im Anschluss. Insgesamt wie gesagt eine schlicht komplette Wrestlingshow, die mir die 10 wert ist."
HHH Pedigree schrieb am 07.09.2011:
[9.0] "Nice PPV. The best of ROH since 2009. All the matches have something special:Richard as champion, Lethal's return, Daniels' final match... Welcome, old ROH."
STRIGGA schrieb am 02.09.2011:
[9.0] "Best in the World? Fast! Das Dark Tag Match zwischen den Bucks und Cole & O'Reilly bringt das Publikum bestens in Fahrt, der eigentliche Opener des Evens ist okay, so auch Lethal gegen Bennett. Rhino und Homicide haben dem Publikum genau das geboten, was man von diesem Match erwartet hatte: Das pure Chaos. Elgin gegen Corino recht gutes Match mit einem richtig großartigem Kevin Steen Angle, das hatte ich so nicht erwartet. Danach zieht der Event richtig an. Daniels gegen Generico ist ein verflucht gutes TV Title Match, das man einfach gesehen haben sollte. Zwei Könner gegeneinander zu sehen, ist immer eien Wohltat. Beim Tag Team Titel Match hingegen muss ich etwas sagen, was ich selten über Matches sage: Weniger wäre hier mehr gewesen. 40 Minuten war schon arg lang, auch wenn hier vier Teams beteiligt waren. Dennoch ein gutes Match. Am Main Event gibt es für mich nichts zu kritisieren. Bombastisches Match und das Ende des Events ist höchst emotional."
Reulaender schrieb am 23.08.2011:
[10.0] "Die drei Titelmatches zum Ende der Show hin waren spitze. Davey Richards ist ab sofort verdienter World Champion. Eine rundum total gelungene Show."
Tas schrieb am 13.07.2011:
[Kommentar] "Starke Show von RoH. Co Main Event und Main Event eventuell je eine Ecke zu lang, insbesondere beim Tag Title Match absolut."
Woodstock schrieb am 07.07.2011:
[8.0] "Best In The World ist vielleicht etwas hochgegriffen, aber einen starken PPV hat Ring Of Honor hier auf jeden Fall abgeliefert. Die Show beginnt eher verhalten, hat mit dem Steen-Angle ein echtes Highlight zur Showmitte und bietet danach noch drei ansehnliche Titelkämpfe. Das Tag Team Match und der Main Event sind meiner Meinung nach zwar etwas zu sehr in die Länge gezogen, doch das kann deren Qualität nicht wirklich schmälern."

8.88
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 32
Anzahl Kommentare: 26
10.0 11x
9.0 15x
8.0 6x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.16
Durchschnitt nur 2015: 9.50
Durchschnitt nur 2014: 9.00
Durchschnitt nur 2013: 10.00
Durchschnitt nur 2012: 9.00
Durchschnitt nur 2011: 9.08

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 27.06.2004
Paul Bearers schockierendes Ende
The Undertaker (WWE, 2004)Paul Bearer (WWE, 2004)Paul Heyman (WWE, 2004)
Im Vorfeld des ersten Great American Bash unter neuem Banner entführten die Dudley Boyz unter der Führung von Paul Heyman des Undertakers Weggefährten Paul Bearer. Beim Pay Per View kommt es zu einem Handicap Match. Wähend des Matches ist Bearer in einem Glaskasten eingesperrt. Sollte der Undertaker nicht "das Richtige" tun und verlieren, würde der Glaskasten mit samt Paul Bearer mit Beton eingegossen werden. Der Taker lässt sich davon nicht beeindrucken und bezwingt die Dudleyz. Anschließend geht er jedoch selbst zum Betonmischer, entschuldigt sich bei Bearer, löst den Hebel und giest Bearer in Beton. Beim anschließenden Smackdown meldet er sich auf dem Titantron zu Wort und "dankt" Paul Heyman, dafür dass er ihm Bearer als seine Schwäche offenbart hatte, von der er sich nun gelöst hatte. Doch wenn er das schon Paul Bearer antue, sei nicht vorstellbar, was er mit Paul Heyman machen würde.

- Link zur Promo


Kennst du schon diese Fehde?
The Sandman (WWE, 2007)Jim Duggan (WWE, 2006)Carlito (WWE, 2007)William Regal (WWE, 2007)
Die Überraschung vieler Fans war groß als im Sommer 2007 die ECW-Ikone Sandman vom extremen Brand zu RAW, der Show, die immerhin doch eher für klassisches Sport-Entertainment bekannt war, gedrafted wurde. Nicht wenige prophezeiten ihm nun eine feste Stelle bei RAWs brandeigener B-Show Heat, doch ent...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Morrison (WWE, 2008)The Miz (WWE, 2008)Finlay (WWE, 2008)Matt Hardy (WWE, 2008)
John Morrison: "Hi, I'm John Morrison and one time I beat Stephen Hawking at 44 straight games of parcheesi." The Miz: "Parcheesi, really?" Morrison: "Yes. And if Carl Sagan were...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_ultimobeltparade
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!