CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

PWU The Pitbull/Public Enemy Memorial Cup 2006

Name der Veranstaltung: PWU The Pitbull/Public Enemy Memorial Cup 2006
Datum: 20.10.2006
Liga: Pro Wrestling Unplugged
Art: Event
Ort: Philadelphia, Pennsylvania, USA
Halle: New Alhambra Arena
Kommentatoren: Dan Cowhey, Gary Wolf, Jake Black, John House & Nate Stein
Pitbull And Public Enemy Memorial Cup First Round Match
Pitbull And Public Enemy Memorial Cup First Round Match
Pitbull And Public Enemy Memorial Cup First Round Match
Pitbull And Public Enemy Memorial Cup First Round Match
Pitbull And Public Enemy Memorial Cup Semi Final Match
Pitbull And Public Enemy Memorial Cup Semi Final Match
Azrieal besiegt Devon Moore (c) durch Count Out
Pitbull And Public Enemy Memorial Cup Final Match
- Zu Beginn der Show wurde angekündigt, dass alle Turnier-Matches ausschließlich unter Hardcore Regeln ausgetragen werden, entsprechend den Wrestlern die mit diesem Turnier geehrt werden sollen.

- Jay Briscoe kam nach den Erstrundenmatches in die Halle und kündigte an, dass sein Bruder Mark leider nicht weiter am Turnier teilnehmen könne, da er sich gegen die Krash Krew einige Zähne ausgeschlagen habe. Später gab Jay Briscoe dann mit Joker seinen Ersatzpartner bekannt, doch dieser turnte während ihres Halbfinals gegen den Briscoe und kostete ihm das Match. Homicide gab danach Joker als neustes Mitglied der Rottweilers bekannt.

- Afa Jr. der eigentlich der Herausforderer auf Corporal Robinsons Hardcore Title sein sollte, legte unbegründet eine No-Show hin. Der Corporal kam daher zum Ring und kündigte eine kleine Regeländerung für den PWU Hardcore Title an. Ab sofort werden die Titelmatches nur noch durch Knockout oder Submission entschieden. Im folgenden besiegte er dann problemlos Aramis und AC Blade durch Knockout und brachte Pete Hunter zur Aufgabe. Das ganze geschah in weniger als 10 Minuten.
Kein Bild verfügbar
Gemini
---
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: keine
Anzahl Kommentare: 0
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: ---

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 19.08.2001
Rocky gewinnt WCW Title, Brothers of Destruction vereinen Tag Titles
The Rock (WWF, 2001)The Undertaker (WWF, 2001)Kane (WWF, 2001)
Summerslam 2001: The Rock wird zum achten Wrestler, der sowohl den WWF World Heavyweight Title als auch den WCW World Heavyweight Title gewinnen kann. Am selben Abend werden die Tag Team Title zusammengefasst als The Undertaker &, Kane in einem Steel Cage Match Diamond Dallas Page und Chris Kanyon besiegen.


Kennst du schon diese Fehde?
The Big Show (WWE, 2011)Kane (WWE, 2011)Santino Marella (WWE, 2011)Vladimir Kozlov (WWE, 2011)
Als Anführer der Nexus-Gruppierung hatte Wade Barrett, der Gewinner der ersten NXT-Staffel, Monday Night RAW im Jahr 2010 im Sturm erobert. Die frühe Blütezeit, in der sich Barrett in Rekordzeit zum World-Title-Herausforderer und Fehdengegner John Cenas aufschwang, endete jedoch unrühmlich - mit der...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Randy Orton (WWE, 2007)
Randy Orton: "I just wanted to congratulate John Cena... on being the biggest phony in WWE history. Cena prides himself for never backing down, never quitting but that's exactly what Cena did at Unforgiven. He knew he couldn't beat me, so he went ahead and got...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_thisistheend
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!