CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

WWE Friday Night SmackDown #717

Name der Veranstaltung: WWE Friday Night SmackDown #717
Datum: 14.05.2013
Liga: World Wrestling Entertainment
Art: TV-Show
Ort: Wichita, Kansas, USA
Halle: Intrust Bank Arena
Ausstrahlungsart: Aufzeichnung
Ausstrahlungsdatum: 17.05.2013
TV-Sender: Syfy
Kommentatoren: Michael Cole, John Bradshaw Layfield & Josh Mathews
Diskussion: Thema auf dem Cageboard
- SmackDown startet mit einem Videopaket, welches die jüngsten Ereignisse im World Title-Picture sowie in der Fehde zwischen Randy Orton und Big Show zeigt.

- Im Ring begrüßt uns The Miz zu seiner Talkshow Miz TV und ruft nacheinander seine Gäste Randy Orton und Big Show heraus. Der Gastgeber spricht über das anstehende Match der beiden bei Extreme Rules und zeigt anschließend die Bilder aus der letzten Woche, als der Riese den RKO kassierte. Danach fragt The Miz Big Show, ob dies schon ein Omen für das Extreme Rules Match sei. Dieser entgegnet, dass Orton ihn nur von hinten angreifen könnte, wie es eine Viper im Gras eben tut. Am kommenden Sonntag müsste er ihm allerdings in einem Match gegenübertreten, wo er alles einsetzen kann, was er möchte. Allerdings bräuchte er keine Waffen, sondern nur seine Faust, um Randy Orton in seiner Heimatstadt St. Louis einen TKO zu verpassen. Danach ergreift sein Kontrahent das Wort und meint, dass diese Geschichte zwar sehr nett sei, sie aber anders enden werde. Denn es bestünde nicht der Hauch einer Chance, dass Big Show ihn in seiner Heimatstadt besiegen könnte. Und am Ende werden sich alle nur noch daran erinnern, wie die Viper den Riesen umgelegt hat. Und wenn Show nicht aufpasse, so Orton weiter, würde er davon nicht mehr aufstehen.

Unterbrochen werden die drei von der Musik von Jack Swagger, der zusammen mit Zeb Colter herauskommt. Auf dem Weg zum Ring stellt Colter klar, dass man sich am Sonntag nur daran erinnern werde, wie Swagger Alberto Del Rio dazu gebracht hat, die Worte I Quit zu sagen, um danach neuer Herausforderer zu sein. Der angesprochene Mexikaner lässt sich daraufhin auch nicht lange bitten und kommt heraus, noch bevor die beiden "Real Americans" den Ring betreten haben. Bei Extreme Rules werde er es sein, an den man sich erinnern wird, indem er eben Jack Swagger dazu bringen wird, die zwei verhängnisvollen Worte zu sagen. Abgesehen davon will Del Rio aber auch noch Colter ausschalten, damit dieser sich nie wieder in sein Business einschleichen kann.

Nun kommt auch noch Mark Henry heraus. Dieser stellt klar, wie die anderen vor ihm, dass er es sein wird, an den man sich erinnert. Und zwar besonders daran, wie er Sheamus fertig machen wird, womit er noch einmal klarmacht, dass er der stärkste Mann der Welt sei. Und zu guter Letzt darf natürlich auch der Ire nicht fehlen. Dieser stellt natürlich auch klar, dass man sich daran erinnern wird, wie er den World's Strongest Man fertig machen wird. Allerdings müsse man nicht zwingend bis Extreme Rules warten, um etwas Denkwürdiges zu sehen. Danach stürmt er, mit einem Gürtel in der Hand, den Ring. Dort vertreiben Orton, Del Rio und Sheamus die Bösewichte und lassen sich anschließend noch ein wenig feiern.

- Nach einer kurzen Pause kommt Theodore Long heraus, um für später am Abend ein Six Man Tag Team Match zwischen Sheamus, Randy Orton & Alberto Del Rio auf der einen, sowie Mark Henry, Big Show & Jack Swagger anzusetzen.

Tag Team Match
The Shield (Roman Reigns & Seth Rollins) (w/Dean Ambrose) besiegen The Usos (Jey & Jimmy) via Pin nach dem Spear von Reigns gegen einen der Zwillinge. (1:45)

- Nach dem Match gegen die drei weiter auf den geschlagenen Uso los, bevor Kofi Kingston in den Ring stürmt. Nachdem die drei den Angreifer kurz abwehren, schnappt sich dieser einen Stuhl, um The Shield letztendlich zu vertreiben.

- Backstage unterhält sich Theodore Long mit The Miz und sagt ihm, dass er sich freut, dass er wieder da ist. Da kommt Damien Sandow dazu und meint, dass The Miz besser gar nicht hätte zurückkehren sollen. Stattdessen sollte er eine Talkshow moderieren. Daraufhin schlägt er Teddy Long die "Damien Sandow Show" vor, was dieser in Betracht ziehen möchte. Heute, so der Assistent von Booker T, müsste Sandow allerdings erst einmal beweisen, was er im Ring könne – und zwar in einem Match gegen The Miz.

- Die Kommentatoren sprechen über das Last Man Standing Match zwischen John Cena und Ryback bei Extreme Rules, wobei sie auch noch einmal die Szenen vom Montag besprechen, als "Big Hungry" den Champion an seinem verletzten Bein attackierte.

Tag Team Match
Tons Of Funk (Brodus Clay & Tensai) (w/Cameron & Naomi) besiegen The Prime Time Players (Darren Young & Titus O'Neil) via Pin nach dem doppelten Big Splash gegen Young. (2:45)

- Der WWE Rewind zeigt die Attacke von Fandango auf Chris Jericho von RAW, als die beiden gerade ihr Dance Off haben sollten.

Singles Match
Chris Jericho besiegt Antonio Cesaro via Submission in der Walls Of Jericho. (8:28)

- Nun ertönt die Musik von Fandango. Summer Rae kommt auf der Rampe heraus, und nach kurzer Zeit stürmt der Tänzer über das Publikum in den Ring. Doch Chris Jericho kann ihn abfangen und nach einem kurzen Schlagabtausch wieder vertreiben. Danach bekommt Antonio Cesaro noch den Codebreaker ab und es gibt zwischen den beiden Rivalen noch einen Staredown, zwei Tage vor ihrem Match bei Extreme Rules.

- Diesmal sprechen JBL, Michael Cole und Josh Mathews über die jüngsten Ereignisse rund um Jack Swagger und Alberto Del Rio und zeigen dabei die Szenen mit den beiden und Big E. Langston von RAW.

- Cody Rhodes sitzt während des nächsten Matches am Kommentatorenpult.

Singles Match
The Miz besiegt Damien Sandow via Submission im Figure Four Leglock. Als The Miz zum ersten Mal den Figure 4 ansetzen will, wird aber von The Miz vom Apron geschlagen, sodass dieser danach doch noch seinen Submission Move ansetzen kann. (4:52)

- Als sich Kaitlyn für ihr Match auf dem Weg zum Ring macht, wird eine Backstage-Szene mit ihr und Natalya eingespielt. Dort erhält Kaitlyn wieder einmal Blumen von ihrem heimlichen Verehrer.

Non Title Match
Kaitlyn besiegt Aksana via Pin nach dem Spear. (3:34)

- Ein Video fasst die Fehde zwischen Brock Lesnar und Triple H zusammen, bevor der RAW Rebound noch einmal das Segment mit den beiden von RAW wiederholt.

Six Man Tag Team Match
Randy Orton, Alberto Del Rio & Sheamus (w/Alberto Del Rio) besiegen Big Show, Jack Swagger & Mark Henry via Pin nach dem RKO von Orton an Swagger, als dieser gerade Del Rio im Patriot Lock hat. (12:05)

- Mit den feiernden Siegern geht die letzte SmackDown-Ausgabe vor Extreme Rules Off Air.
Diskutiere mit uns und anderen Insassen auf dem Cageboard über diesen Event!
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Hypocrisy schrieb am 26.05.2013:
[5.0] "Ich mag es nicht, wenn immer nur die Faces gewinnen. Ja klar, The Shield hat gleich zu Beginn den Sieg eingetütet, aber die Usos zählen ja schon länger nicht mehr als ernst zu nehmende Gegner. Die Show wird mal zu Beginn wieder Teddy-Ling-Like aufgebaut und im Main Event gibt es, welch Überraschung, kein normales Tag Team Match, nein es gibt ein Six Man Tag Team Match. Main Event und Miz vs. Sandow waren ganz ansehnlich, Jericho vs. Cesaro fast gut. Der Rest war halt leider nur wieder Beiwerk. Keine Ahnung, was man mit den Tons of Funk oder auch den Prime Time Players vor hat. Ich befürchte aber, dass das die Booker weder für die Tag Teams noch für die Edeljobber wie Cesaro, Cody Rhodes, Damien Sandow oder auch The Miz wissen."
Basket Case schrieb am 21.05.2013:
[4.0] "Miz TV irgendwie ohne Plan und es war ja mal wieder klar auf was das hinausläuft. Klarer Sieg für The Shield, war klar. Die Dicken revanchieren sich für Montag, na wegen mir. Jericho gegen Cesaro war in Ordnung, aber der Schweizer kann einem blos noch leid tun. Genauso Sandow. Diven uninteressant. Main Event dann ganz gut. Die Show war gerade noch so ausreichend."
Scuzzlebutt schrieb am 19.05.2013:
[5.0] "Nicht gerade eine überragende Show. Mittelmaß, 5 Punkte triffts da ziemlich genau."
Smi-48 schrieb am 18.05.2013:
[4.0] "Eine unüberschaubare und inhaltlich platte Gruppenpromo zu Beginn führt teddystyle zum einfallslosen MainEvent - Thumbs Down! The Shield hat sinnvollerweise keine Probleme. Die Funk-Tonnen revanchieren sich für Montag, was wenig bedeutungsvoll scheint. Jericho und das Daueropfer Cesaro zeigen ein sehr solides Match - für Cesaro tut mir die Niederlagenserie nur noch leid. Sandow ist noch so ein Talent, das über den Status Edeljobber nicht hinweg kommt. Die Diven bewegen mich nicht, JBL schon eher "Hello Dear, I like your spear. " . Der Rückblick auf Lesnar/Triple H inklusive RAW-Rebound fällt meiner Meinung nach viel zu üppig aus. Am MainEvent kann man handwerklich nicht viel nörgeln, aber der elende Face-Erfolg bestätigt den nun schon lange Zeit vorhaltenden Eindruck, dass Heels unter der Woche selten gewinnen und noch seltener stark zu einem PPV reisen dürfen. Dank Jericho und Cesaro gerade so ausreichende Show."
tdff07 schrieb am 18.05.2013:
[4.0] "Der Beginn war mir zu viel inszeniert, sehr viel Gequatsche und Angeberei für nichts und das dann bei der obligatorischen Anfangsprügelei die drei Faces im Ring bleiben, ist etwas komisch, naja. 4/10 - Die beiden TagTeamMatches waren in Ordnung, zwar nichts weltbewegendes bzw. überraschendes, aber ein paar ansehliche Aktionen waren dabei. 5/10 - Jericho und Miz hingegen haben mir richtig viel Spaß gemacht, zwar vorhersehbar, aber beide Matches technisch stark. 7/10 - Die Kaitlyn Story versteh ich nicht, ist mir zu viel rumgeeiere und das Match war auch schlecht. 3/10 - Das SixManTagTeamMatch zum Schluss war klasse, aber diese Finisher-Parade zum Schluss ist mir zu gestellt und ein Face-Sieg war abzusehen. 7/10 - Noch ein Punkt Abzug für die lange RAW Wiederholung - INSGESAMT 5 - 1 = 4 PUNKTE"
Luke1984 schrieb am 17.05.2013:
[4.0] "Also wenn man die Main Shows von dieser Wocher vor einem PPV hernimmt, macht sich Entäuschung breit. Miz TV war ja noch in Ordnung wo alle einen Kommentar für ihre jeweiligen Matches abgaben. Aber dann gings los: Teddy kommt raus, 6 Men Tag Team Match im ME.. was für eine Neuigkeit. Dann freute ich mich eigentlich auf Shield vs. Usos. Was passiert? 1:45 Min. und aus. Bullshit. Genauso wie das nächste Match. Total random besiegen hier die Teletubbies PTP obwohl man ein wenig daraus machen konnte bzgl. des letzten Aufeinandertreffens. Cesaro vs. Y2J war gut. Ein kleiner Lichtblick am Abend. Im Aftermath blitzt Fandango aber diesmal mit einer Sneak Attack ab und Y2J kann ihn abwehren. Miz vs. Sandow war in Ordnung aber bei weitem nichts besonderes. Minimaler Aufbau auch für das Pre-Show Match.. eigentlich keine Rede wert. Kaitlyn besiegt das Untalent Aksana und einem langweiligem Match. Und dann setzt SD noch einen drauf und bringt das gesamte Main Segment von RAW (mit kleinem Videopackage davor). Muss das sein? Das hat so viel Zeit gefressen welche Shield vs. Usos z. B. gut getan hätte. Der ME war dafür ganz in Ordnung. Dauerte nicht zu kurz und am Ende gabs Finisher-Fest von den Faces. Smackdown hat mich alles andere als gehypt für Extreme Rules. Gerade noch 4 Punkte."
The-Rock-619 schrieb am 17.05.2013:
[4.0] "Schlechte Ausgabe von SmackDown. Das Anfangssegment war in Ordnung. Chaos sage ich nur. Die Hauptbeteiligten wollten jeweils ein paar Wörtchen sagen. Der Opener war schlecht. Die Usos liefern keine große Bedrohung für The Shield dar. Tons of Funk vs The Prime Time Players war schlecht. Besser als bei RAW aber auch nicht viel besser. Jericho vs Cesaro war in Ordnung. Bei Main Event wäre ein Weltklasse Match zu stande gekommen bei SmackDown kam es nur zu einem ordentlichen Match. Miz vs Sandow war schlecht. Tja es wurde nichts aus die Damien Sandow Show und Miz gewinnt vor seinem PreShow Match. Die Divas waren schlecht. Wenn schon Aksana beteiligt ist kann es ja nur schlecht werden. Ein ellenlanger RAW Rebound war richtig zum kotzen. Der Main-Event war in Ordnung. Obligatorisches Teddy Long Tag-Team Match das am Ende durch ein Finisher Festival strahlt."

4.00
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 8
Anzahl Kommentare: 7
10.0 0x
9.0 0x
8.0 0x
7.0 0x
6.0 1x
5.0 2x
4.0 5x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 4.50
Durchschnitt nur 2013: 4.50

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 17.12.1917
Frank Gotch stirbt
Frank Gotch (NWA, 190x)
Frank Gotch stirbt im Alter von nur 39 Jahren.


Kennst du schon diese Fehde?
Bob Backlund (TNA, 2007)Jerry Lynn (TNA, 2007)Alex Shelley (TNA, 2007)Chris Sabin (TNA, 2007)
Er war fast sechs Jahre lang (W)WWF Champion, einer der besten Pure Wrestler seiner Zeit und er hatte sich in Neunzigern mit Mitte 40 noch einmal einer neuen Generation von Fans unvergessen gemacht: Bob Backlund hat eine große Karriere hinter sich. 2007 war Backlund nun schon 57 Jahre alt - und woll...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Edge (WWE, 2010)Chris Jericho (WWE, 2010)
Edge: "I'm out here to talk about the benefits of winning the Royal Rumble. And there's a benefit that a lot of people seem to look past. I mean, not only do you go on to main event WrestleMania, but the winner of the Rumble does not compete in one of the most brutal,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
proudtanahashi
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!