CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Monat:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 12 von insgesamt 12 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 heute
14:36 Uhr
Codebreaker schrieb über WWE NXT #153:
[4.0] "Schön das die Vaudevillains wieder etwas gepusht werden, nachdem sie zeitweise komplett draußen waren. Match gegen The Mechanics (werden leider gar nicht mehr so angekündigt) war solide für die drei Minuten. Baron Corbin langweilt weiter in seiner Squash-Matchdauerschleife. Emma vs. Carmella leider auch nur mässig. Carmella geht als Face gar nicht. Für 'Evil' Emma geht es, wohl wegen Beckys und Bayleys Verletzung, in Richtung Title. Von mir aus. Breeze vs. Dillinger halt Filler-Stuff. Hoffentlich bekommt Dillinger bald sein Houseshow perfekt 10 Gimmick. Die Crowd hat ja schon oft genug 10 gechantet. Balor/Joe vs. Owens/Rhyno war ordenlich. In der Finish-Phase ist mir Owens etwas zu sehr durch den Ring gerollt, dadurch wirkte dass alles sehr konstruiert. Title Match in Japan durch den letzten Teil der Balor Doku gut vorbereitet. Bull Dempsey ist übrigends weiterhin Comedy-Gold. Im Ganzen leider nur eine "ausreichende" NXT-Show."
2 heute
14:20 Uhr
[6.0] "Fängt - mal wieder - sehr spaßig an: Nikki Roxx rockt einfach total und der Garnrollenwurf vor dem Match war richtig lustige Comedy (*1/2). Tenille vs. Amber ist mit etwas über neun Minuten bereits zu lang und langweilt ziemlich (*1/2). Daffney hat einen richtig miesen Tag und Cruise ist außer wirklich groß noch wirklich sehr grün (DUD). Dann ein gutes Match mit Haken und simplen Ösen, was mir sehr gut gefallen hat (**1/2). LuFisto erledigt Skater fast in Squash-Manier. LuFisto mal wieder unterhaltsam, Skaters Offensive jedoch fern davon, gut zu sein (*1/2). MOTN Matthews vs. Haze mit Grappling Battle zu Brawling - ein Match mit Story und Aufbau (***). Kong vs. Martinez im Mean Girl Battle der genau so ist wie erwartet, sehr gute Vorstellung (**3/4). Tag Titel Match nichts außer Langweilig (*3/4). Wesna vs. Melissa VIEL zu lang, es passiert eigentlich nix außer Moves und Griffen, die aber alle auf nichts aufbauen und zu nichts führen außer das Zeit gefüllt wird. Dazu beide eher mit dem "ich wrestle hier" Blick statt dem "ich mach dich so platt" Ausdruck (**1/4). Main Event ordentlich, zu keinem Zeitpukt kam jedoch das Gefühl auf, Deeb könne gewinnen (**1/2)."
3 heute
11:01 Uhr
[7.0] "Von 6 matches waren 2 richtig gut, der opener wo Bray wyatt Ambrose clean besiegt, na ja der cleane sieg hat mir nicht gefallen da Ambrose vor ein paar wochen noch ein Main Eventer war und jetzt clean verliert. Trotzdem starker opener. Sonst war das letzte match auch gut, Reigns der seine verletzungen gut spielt und Rollins der am Ende Joey zurücklässt ;D. Move des Abends war Roman Reigns Powerbomb, er macht sie besser als Batista, Diesel."
4 heute
10:18 Uhr
[2.0] "Opener war ganz gut, Robbie vs Jessy war schlecht genauso wie Bram vs Matt Morgan denn dort hat Bram die hälfte des Matches etwas gesucht! Aries vs Richards war gut und das Match of the Night obwohl sie wie man gemerkt hat mit angezogener Handbremse gewrestlet haben. Knockout Handicap Match war langweillig, Das Unsanctioned Match war ganz gut. Der Co Main Event war mit keinerlei Spannung und mit Tyrus der immernoch schlecht ist. Main Event war dann ganz ordentlich auch wenn die Stipulation wohl eine der dümmsten aller zeiten ist. Alles in allem PPV unwürdig. Wäre dies eine reguläre Impact ausgabe gewesen hätte ich wohl 6-8 Punkte vergeben, aber so muss ich es nach PPV Standart werten! Ein weiterer Kritikpunkt waren die fehlenden Title Matches die es alle in der Impact nach Slammiversary geben wird! Im Prinzip war das kein PPV sondern eine Hype Show für die Special Bell to Bell Impact ausgabe. Dies hat auch noch 40$ gekostet was ich sehr sehr sehr dreist finde! Es gab 2 Gute sachen in Richards vs Aries und in dem KOTM Match. Das ist einfach zu wenig."
5 heute
08:57 Uhr
[3.0] "Aufbaushow für eine Impactausgabe, technische Schwierigkeiten, schlechte bis durchschnittliche Matches, schlechte bis durchschnittliche Promos, alles im allen sehr wenig für den ersten PPV seit Ewigkeiten für TNA."
6 01.07.2015
23:08 Uhr
[4.0] "Nettes Show-Konzept mit ebensolcher Umsetzung. Das All Japan vs. New Japan-Opening Tag Match wurde auf ca. die Hälfte geschnitten, ist glaube ich auch besser so. Schade, dass Motoshi Okuma nicht mehr mit Kojika teamen kann. Das zweite Match war ganz cool, wie auch die Battle Royal, der kleine Antonio Inoki und der kleine Giant Baba waren super. Semi Main Event auch geschnitten und auch davon ab nicht der Rede wert. Der Main Event war nicht verkehrt. Insgesamt wurde Show auf 60 Minuten zusammengefasst und trotzdem hat man glaube ich nichts Wesentliches verpasst."
7 01.07.2015
18:42 Uhr
[4.0] "Die Lucha Dragons stehen viel höher in der WWE Office-Gunst, als Dallas oder Slater - was ich in diesem speziellen Fall aber auch völlig in Ordnung finde. Das Match ist nicht weiter erwähnenswert. Die folgenden zwanzig Minuten kenne ich schon vom Montag zuvor, wie immer bei Superstars. Cesaros Erfolg als Revanche für Main-Event ist auch klar ansehnlicher als die andere Partie der beiden, wenngleich zeitlich früher aufgezeichnet. Superstars abseits der ewigen Vignetten und Rückblicke ist nicht wirklich öde, aber schlicht und gewöhnlich. Muss man nicht sehen."
8 01.07.2015
18:09 Uhr
[3.0] "Slater ist ein dankbar bumpender Gegner für Neville, aber kein Einschaltgrund. Das gilt dann ebenso für das Tag-Match, welches zwar der Ascension hilft, aber irgendwie auch das Team Sandow & Axel tiefer begräbt. Weiter im Text - Truth gegen Rose ist hochgradig lächerlich, sogar in einer solchen Sendung, sogar mit diesem Personal. Dann erstmal viel Lesnar vom Montag. Cesaro & Harper, das könnte was sein, ist aber viel zu uninspiriert, schnell zu Ende und schlicht auch für Cesaro schade. Keine gute Show."
9 01.07.2015
08:44 Uhr
[5.0] "New Years Revolution 2005 ist eine klassische One Match Show, die bis zum Elimination Chamber Match , jedoch rein gar nichts bot, dass man gesehen haben sollte. Gerade deshalb ist es erwähnenswert wie lautstark das Puerto Ricanische Publikum an diesem Abend ist! Der Tag Team Opener war noch einigermaßen solide, trotz Eugene`s Verletzung, während das Diven Match durch Lita`s Verletzung dann leider komplett floppte, da es zu schnell beendet werden musste. Shelton Benjamin und Maven durften dann zweimal kein vernünftiges Match aufbauen... Hassan gegen Lawler war viel zu langatmig und Kane und Snitsky boten ein solides, wenn auch etwas zu langes, Match. Hiernach begann jedoch der Main Event, der vieles, was davor verkorkst wurde, ausglich und eines der besten Chamber Matches überhaupt darstellt. Dieses Match ist fast perfekt, bis auf die Tatsache, dass es in der Schlussphase etwas an Tempo, vor allem aber an Spannung verliert, da das Finish doch vorhersehbar ist. Dies schmälert die Wirkung dieses Matches jedoch nur gering."
10 01.07.2015
08:28 Uhr
[4.0] "Judgement Day 2007 ist eine Veranstaltung, bei der es viel solides Wrestling gibt, die jedoch darunter leidet, dass sich die Fans auf ein gutes Match zwischen Michaels und Orton vorbereitet hatten und dann durch den Verletzungsangle bitter enttäuscht wurden, was den Knackpunkt dieser Veranstaltung darstellt. Die Matches zwischen Flair und Carlito, Burke und CM Punk, den Hardys und Cade & Murdoch sowie Batista und Edge sind alle auf ähnlichem Niveau und wissen durchaus zu gefallen. Benoit und MVP liefern auch ein solides Match ab, das jedoch etwas zu lang geraten ist. Zudem gibt es mit dem ECW- Title Match und dem Shawn Michaels Knockout-Angle zwei Matches die so kurz geraten sind, dass sie keine "wirklichen" Matches sind. Abgeschlossen wird der Event mit einem Match zwischen John Cena und dem Great Khali, bei dem von vornherein klar war, dass dies nicht gut werden wird, welches gnädigerweise aber nach 8 Minuten vorbei ist und man in dem Wissen ansehen kann, dass es noch viel schlimmer hätte kommen können. So hat man im Endeffekt einen Event, der viel solides Wrestling bietet, aber bei den Storys, die zu dieser Zeit im Fokus liegen, enttäuscht."
11 01.07.2015
06:59 Uhr
[5.0] "Sehr überschaubares Smackdown jedoch nicht ganz ohne Perlen darin. Owens vs. Cesaro wurde während eines Interviews von Owens schöne eingeleitet. Das Match selbst durfte dann sogar Cesaro zu einem großen Teil dominieren; das Ergebnis war jedoch sehr sehr absehbar und auch richtig so. Die Promo von Seth Rollins war ebenfalls nicht schlecht. Der Main Event wurde leider durch Ablenkung entschieden, sodass halt schon ein etwas schlechterer Eindruck hängen bleibt."
12 01.07.2015
06:46 Uhr
[6.0] "Answering The Challenge war wirklich eine spassige Veranstaltung, obwohl auch hier die großen Highlights schlicht nicht vorhanden waren. Der Three Way war absehbar ein Spotfest, bei dem ich für mich zum wiederholten Mal festgestellt habe, dass Azrieal einfach besser als Shane Strickland ist. MASADA vs. Alexander James war ein heftiges Schlachtfest, bei dem sich auch Von Eerie nicht zurückhalten konnte. Gacy vs. Excellent with Cherry Bomb war halt einfach Comedy pur. Hat mir gefallen. Colon vs. Moore war nicht sonderlich gut; gerade Colon ist halt einfach nur ein Mitläufer und Moore in normalen Matches halt maximal unterer Durchschnitt. OI4K gefallen mir mit weniger Spots und mehr Kilos viel besser als früher und auch Juicy Product kann man gerne zugucken. Das UV Match mit Havoc und Aeroboy war mein persönliches MOTN gefolgt von Dickinson vs. Busick. Gerade der Entrance von Letzterem kommt bei mir gut an. Der Titelwechsel bei den Tag Teams war überfällig; Silver und Reynolds sind einfach klasse. Bei BLKOUT bin ich mir nie sicher, ob Ruckus einfach schlecht oder unglaublich unmotiviert ist. Gulak vs. Lucky 13 war vom Ergebnis her absehbar, von der Kampfdauer her sehr überraschend und von der Umsetzung her äußerst positiv. Da habe ich mit einem heftigen Stinker gerechnet und wurde doch positiv überrascht."
Wrestling-Timeline: 19.06.2002
Shamrock wird TNAs erster Champion
Ken Shamrock (NJPW, 2003)
Die neueste NWA-Tochterpromotion NWA Total Nonstop Action veranstaltet ihre erste Show. Man entscheidet sich zunächst für ein revolutionäres Konzept mit wöchentlichen Pay Per Views zum günstigen Preis, steigt aber zwei Jahre später zum klassischen Konzept mit wöchentlichen TV-Shows um.

In der ersten Ausgabe besiegt Ken Shamrock Malice aka. The Wall, um sich den vakanten NWA World Heavyweight Title zu sichern. Ricky Steamboat ist der Special Referee. Die beiden Wrestler sind die Sieger einer Gauntlet Battle Royal an der auch noch Jeff Jarrett , Buff Bagwell, Lash LeRoux, Norman Smiley, Gran Apolo, K-Krush, Slash, Del Rios, Justice, Konnan, Bruce, Rick Steiner, Scott Hall, Steve Corino und Brian Christopher teilgenommen haben.


Kennst du schon diese Fehde?
Steve Corino (Independent, 2003)Guillotine LeGrande (Independent, 2006)Homicide (ROH, 2003)Julius Smokes (ROH, 2003)
Ring Of Honor war gerade mal ein dreiviertel Jahr alt, schon gab es Gaststars zu bewundern, die sich wie die Crème de la Crème des Wrestling lesen. Sei es ein Eddie Guerrero, ein Super Crazy, Ikuto Hidaka oder ein Steve Corino - allesamt haben sie das Augenmerk im Gründungsjahr Ring Of Honors auf di...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Shawn Michaels (WWF, 1997)
Vince McMahon: "And now would you please welcome, the most flamboyant, the most charismatic, WWF Champion, perhaps of all time. Here, ladies and gentlemen, to surrender the World Wrestling Federation Championship; ladies and gentlemen the one... the only SHAWN MICHAELS!This...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_goodolheaddrop

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Codebreaker schrieb über WWE NXT #153:
[4.0] "Schön das die Vaudevillains wieder etwas gepusht werden, nachdem sie zeitweise komplett draußen waren. Match gegen The Mechanics (werden leider gar nicht mehr so angekündigt) war solide für die drei Minuten. Baron Corbin langweilt weiter in seiner Squash-Matchdauerschleife. Emma vs. Carmella leider auch nur mässig. Carmella geht als Face gar nicht. Für 'Evil' Emma geht es, wohl wegen Beckys und Bayleys Verletzung, in Richtung Title. Von mir aus. Breeze vs. Dillinger halt Filler-Stuff. Hoffentlich bekommt Dillinger bald sein Houseshow perfekt 10 Gimmick. Die Crowd hat ja schon oft genug 10 gechantet. Balor/Joe vs. Owens/Rhyno war ordenlich. In der Finish-Phase ist mir Owens etwas zu sehr durch den Ring gerollt, dadurch wirkte dass alles sehr konstruiert. Title Match in Japan durch den letzten Teil der Balor Doku gut vorbereitet. Bull Dempsey ist übrigends weiterhin Comedy-Gold. Im Ganzen leider nur eine "ausreichende" NXT-Show."
[4.0] "Sehr enttäusched fand ich dieses Match. Es ging zu lang, bestand nur aus Aktionen die auf nichts aufbauten und leider auch zu nichts führten (Selling so gut wie nicht vorhanden, Psychologie komplett nicht anwesend fand ich). Nicht schlecht im Sinne von übel, aber bei weitem kein Klassiker oder etwas, bei dem ein ganz besonderes Gefühl rüberkam. Beide wirken irgendwie nicht so ganz in ihrer Rolle und mir fehlt da einfach eine gewisse Dramatik."
[6.0] "Schöner intensiver Schlagabtausch, jedoch nichts, was man nicht nach einer Woche vergessen hätte. Im Hinblick auf die gesamte Show hebt sich es natürlich ab (**3/4)."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!