CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Monat:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 370 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 heute
00:25 Uhr
[5.0] "Opener war cool! Divas schwach! Langston gg Sandow ok! Dann kam das MOTN ! Truth gg Clay RAW BITTE SOWAS AB NUN NUR NOCH BEI RAW ZEIGEN ! Kingston gg Miz ok! Wyatts gg Bryan ok! ME naja"
2 heute
00:24 Uhr
[6.0] "So das ist jetzt meine erste Bewertung und ich hoffe einfach mal das sie für Leser interessant ist. Das Anfangssegment von Ambrose war super, hat genau meinen Geschmack getroffen. Ich hoffe ja das die Authority auf lange Sicht merkt, dass Rollins ihnen mehr Arbeit macht als das er ihnen nützt.. könnte man ne sehr gute Story drum bilden. IC Match solide und meiner Meinung nach mit dem richtigen Sieger. Ich denke die Fehde ist noch lange nicht vorbei und die Matches der beiden sind meist recht unterhaltsam. Kommen wir zum ersten Tiefpunkt: Swagger gegen Dallas teil 3... es langweilt mich mittlerweile nurnoch und ich finde die beiden harmonieren im Ring absolut nicht miteinander. Divas Match nr. 1: Nicht der Rede wert. Ambrose gegen Kane fand ich von der Story her gut, dass Match an sich war solide aber leider kann Kane, wie hier schon von jemandem angesprochen, die moves nicht richtig sellen. Six man Tag: Solides Match, vor allem Cesaro und Sheamus können mich hier überzeugen. Rusev gegen Mark Henry: Kann dem kleinen Bulgaren endlich mal jemand das Maul stopfen... wird wohl aber noch was dauern weil wie will man Rusev, nachdem man ihn so fest gefahren hat in seinem Gimmick, noch anders einsetzen außer als der böse der alle Amis kalt stellt. Adam Rose gegen Slater und/oder O´Neil langweilt mich mittlerweile auch nurnoch. Haben die nichts anderes zu tun als sich jede Woche mit dem selben Match zu präsentieren? Einzig das Bunny ist etwas unterhaltsam.. vielleicht auch nur weil ich ein neugieriger Mensch bin. Zweites Diven Match war ok. AJ und Paige sind natürlich besser anzuschauen im Ring nur leider sind sie auch in meinen Augen die einzigen beiden Diven die was drauf haben. Und bevor man das Potenzial genauso verheizt indem man jede Woche das selbe Match zeigt war diese Lösung ok. Der Main Event: Solides Match, gut gemacht das Orton ebenbürtig erscheint. Das Ambrose aus der Kiste springt war leider zu offensichtlich. PS: 2000 Zeichen s"
3 heute
00:23 Uhr
[0.0] "Schwach Schwach Schwach Schwach war so richtig enttäuscht und das soll ein big 4 PPV gewesen sein hallo? Opener war das beste Match! Der Main Event war schwach durch und durch Orton gg Big Show hätte man ein Steel Cage oder sowas gemacht"
4 heute
00:21 Uhr
[7.0] "Leider ist für mich jedes Match Pflichtprogramm also habe ich mich dazu gezwungen das Tag Match anzuschauen und es war doch ganz ok. Sheamus gegen Cesaro war wirklich stark. Darauf folgte ein klassisches Mid-Card Match, Ambrose' Comeback war zu erwarten aber dennoch zufriedenstellend. Ich bin froh, dass Henry nicht gewonnen hat - aber das Match war eine Zumutung. Orton gegen Jericho war wieder ein gutes Match - ungefähr auf einer Stufe mit Sheamus vs Cesaro. Aj vs Paige und die andere da konnte man sich doch ganz gut ansehen. War jetzt nichts überzeugendes aber was solls. Ist n Divenmatch. Das Main Event. Cena darf Offensive zeigen, verpasst Brock 4 AAs und dann gewinnt der via DQ. Wozu das Match beim Summerslam, wenn Cena jetzt doch wieder nur durch DQ am Titel vorbeisaust? Bookingmäßig so gar nicht mein Fall ansonsten war das Match in Ordnung. 7 Punkte gibts für 2 starke Matches ein unterhaltsames ME und Ambrose' Rückkehr. Und an believe that: Irgendwann ist fast alles vorhersehbar, aber an der Unvorhersehbarkeit einer gescripteten Show sollte man den Unterhaltungswert nicht messen."
5 heute
00:21 Uhr
[6.0] "Del Rio gg RVD war viel besser als wie bei NOC ! Tag-Team Match einfach nur langweilig kann man sowas nicht bei Raw zeigen? ! Axel gg Truth naja! AJ gg Brie war nicht schlecht! Rhodes & Goldust gg The Shield war stark hat mir sehr gut gefallen! Wyatt gg Kingston ok! Punk gg Ryback nicht schlecht! Orton gg Bryan war nicht schlecht und das Big Show zurück kam und beide mal KO gehauen hat war auch cool"
6 heute
00:08 Uhr
[1.0] "Axel gg Kingston war schwach! Divas schwach! RVD gg Del Rio schwaches Ende ! Miz gg Fandango ? Bei Raw ok aber bei einem PPV? ! Handicap war schwach ! Ambrose gg Ziggler naja! Tag Match naja! ME war das beste Match des Abends !"
7 heute
00:04 Uhr
[10.0] "1. MITB war mal gleich ein riesen auftakt! Axel gg Miz naja! AJ gg Kaitlyn schwach! Ryback gg Jericho gefiel mir! Del Rio gg Ziggler war gut! Cena gg Henry gefiel mir auch richtig gut ! MITB Match war auch wieder mal wahnsinn und das mit Punk & Heyman war auch krass!"
8 heute
00:01 Uhr
Carl55 schrieb über WWE Payback 2013:
[9.0] "Triple-Threat Opener war sehr gut! Divas Match war schwach! Ambrose gg Kane war ok! Del Rio gg Ziggler wahr wahnsinn! Punk gg Jericho war wieder wahnsinn! Shield gg Orton & Bryan war auch klasse! ME war auch nicht schlecht!"
9 23.09.2014
23:57 Uhr
[8.0] "Jericho gg Fandango schwach! Ambrose gg Kingston gut aber zu kurz! Sheamus gg Henry war nicht schlecht aber naja! Del Rio gg Swagger war gut ! Das The Shield Titel Gruppe wurde war klasse! Orton gg Big Show war gut! Cena gg Ryback cooles Ende finde ich! Triple H gg Lesnar war bestes Match des Abends"
10 23.09.2014
23:54 Uhr
[7.0] "6-Man Tag Match war gut! Henry gg Ryback war naja! Tag Titel Match war sehr gut! Fandango gg Jericho war ok und dann sogar mit einem überraschenden sieger ! Del Rio gg Swagger hat mir nicht so gut gefallen! Undertaker gg Punk war richtig klasse wie die letzten matches des takers! Triple H gg Lesnar war auch gut hat mir auch gefallen! ME war langweilig und ein ME sollte immer eig das beste Match des Abends sein!"
11 23.09.2014
23:49 Uhr
[9.0] "Del Rio gg Big Show war nicht so schlecht! Cesaro gg Miz schwach! Chamber Match war sehr gut klasse hat mich begeistert! 6-Man Tag war auch super ! Kingston gg Miz schwach sowie das Diven Match! Rock gg Punk war klasse geil richtig klasse!"
12 23.09.2014
23:49 Uhr
[3.0] "Auch hier geht es schwach weiter, weiterhin bleibt die WWE völlig berechenbar, was zwar nicht immer schlecht sein muss, aber bei dieser Show erneut zur gähnenden Langeweile führt. Der Sieg von Ziggler hat mich als einziges überrascht und gefreut, so dass die Show sich wenigstens 3 Punkte verdient. Viele Minus Punkte gibt es allerdings auch - Six Man Tag Team ist eigentlich regelmäßig öde seitdem "The Shield" verschwunden ist, Rusev interessiert mich immer noch nicht und die Bellas dürfen gerne für alle Zeiten verschwinden, kaum eine Story der letzten Jahr hat mich weniger interessiert. Ambrose gefällt mir zwar immer noch, allerdings möchte ich ihn nicht als Cheerleader von Cena sehen, das hat er wirklich nicht verdient. Das Booking der Stars ist eh unter aller Sau und das ein Lesnar als Champion eigentlich in kaum einer Show zu sehen ist, nervt mich weiterhin, egal was für ein Monster er auch immer sein mag. Vielleicht kann er ja mal was sinnvolles machen und im vorbeigehen Rusev zerstören, dass wäre mir glatt 10 Punkte wert..."
13 23.09.2014
23:47 Uhr
[4.0] "Del Rio gg Big Show LMS Match war ok ! Tag Titel Match war naja! Rumble Match war sehr gut mit Cena aber nicht der richtige Sieger wie ich finde obwohl ich Cena Fan bin! Rock gg Punk naja ! 4 Punkte mehr nicht"
14 23.09.2014
23:41 Uhr
[1.0] "Also ich habe mich quasi extra angemeldet, weil ich dieses PPV als völlig überbewertet empfinde. Eine Show, lebt doch auch ein wenig von der Spannung, von der bei NoC wirklich nichts aber auch gar nichts zu spüren war. Alle Matches waren, zum Großteil sogar mit Finish komplett vorhersehbar, was mir persönlich den kompletten Spaß an der Show genommen hat. Keine Überraschungen, jede Menge Logikfehler im Booking (z. B. der Cash in Versuch von Seth Rollins). Alles in allem waren die Matches auch inhaltlich zum größten Teil mittelmäßig, seit Monaten bekommt die WWE eigentlich keine vernünftige Show mehr hin, langsam gebe ich die Hoffnung auf, dass da irgendwann nochmal was geht. So gibt es auf alle Fälle nur einen Punkt und jeder der die Show live gesehen hat, tut mir wirklich aufrichtig leid."
15 23.09.2014
23:20 Uhr
[7.0] "Hab ich richtig gelesen? Schlechteste Raw aller Zeiten? Und was für Legenden? Wie dem auch sei. Der Anfangssegment war stark, Ziggler gegen Miz war zwar uninteressant aber gut. Swagger gegen Bo nicht der Rede wert, sowie die Divan danach. Ambrose gegen Kane war kurz und knackig. Die Usos sollten bitte mal eine lange Pause machen, kann mir die echt nicht mehr anschauen, Rusev macht Mark wieder platt - mir sowas von Schnuppe, Adam Rose ... kein Kommentar. Aj vs Nikki war kein gutes Match aber Paige und Aj scheinen nun so langsam in ne klare Richtung zu gehen und sind halt immer wieder schön anzusehen. Cena gegen Orton an nem Raw ist schon mal was feines. Mir gefiel, dass man Orton hier ebenbürtig dargestellt hat und Cena nicht als den "Fast Lesnar Besieger" der jetzt noch unbesiegbarer denje ist dargestellt hat. Das Finish mit Ambrose war ebenfalls schick. Scheint irgendwie zu ner Art Running Gag zu werden, dass Ambrose einfach aus dem Nichts (und jetzt zum zweiten mal aus nem "Geschenk" ) auftaucht. Die Show war von vorne bis hinten sehr ordentlich und bot vor allem gute Segmente mit Ambrose. Gemessen an der Zeit, die die unterhaltenden Segmente einnahmen liegt die Show bei nem guten Schnitt und ich drücke mal ein Auge zu, für den schwachen Mittelteil und gebe dem ganzen hier ne 3+"
16 23.09.2014
22:43 Uhr
[6.0] "Guter Auftaktpromo, das ist man gewohnt. Ordentlicher Street-Fight. Nach dem nächsten kurzen Tag Match kommen der Taker und seine Ministry, joa. Die Story um JR nervt. Goldust gegen Shamrock ist dann auch eher uninteressant. Test gegen X-Pac geht in Ordnung. Blackman nimmt die Hos und Droz bekommt ne Abreibung bis wieder die Ministry kommt. Chyna und Kane wollen Triple H bekommen, der entkommt aber auf Kosten von Chyna. Sable turnt jetzt doch gegen Tori, na wegen mir. Der Bossman ist endlich da und soll gekreuzigt werden, aber es ist der Undertaker, der am Ende in Handschellen endet. Das passt schon. Gutes Main Event dann auch noch. Ordentliche Ausgabe."
17 23.09.2014
21:37 Uhr
[6.0] "In meinen Augen aufgrund der doch dümpelnden Undercard die bisher schwächste NXT-Großveranstaltung, so man sie denn so nennen mag. Blendet man die stes dankbar singende Crowd der Full Sail University aus, so bleibt zu Beginn ein erahnbarer Titelwechsel. Sollte es das Ziel gewesen sein, The Ascension für das Hauptroster frei zu machen, so scheitert dieses Vorhaben durch das stümüerhafte Verhalten des ehemals dominanten Tag-Teams beim KENTA-Debüt. Bleibt zero Momentum. Corbin und Dempsey beindrucken in Rekordzeit kaum und das Hair vs. Hair bekommt durch Mitgesinge wenigstens anständige Reaktionen. Bleiben noch die mehr als soliden Damen und der Mainer als Kirsche auf der Sahne. Die Qualität ist demnach nicht durchgehend rasant, die Stimmung in der Halle fängt aber viel davon auf, was die Veranstaltung in der Bewertung irgendwie doch kurzweiliger erscheinen lässt, als sie es tatsächlich war. Aber das ist ja auch durchaus ein Prädikat. Sechs Punkte von mir."
18 23.09.2014
21:34 Uhr
[7.0] "Ordentlicher Opener, der nach verhaltenem Beginn gegen Ende wirklich Fahrt aufnimmt und die Rhodes-Brüder den Cosmic Key finden läßt. Gut, aber hat man dieses Jahr schon besser gesehen (7/10). Danach dann das MotN. Cesaro gegen Sheamus war anfangs gar nicht sonderlich stark, aber es wurde immer besser und gegen Ende sogar dramatisch. Ich war voll im Match und habe mich echt geärgert, dass Sheamus nicht gewinnen durfte (9/10). Das IC-Match war unterhaltsam, konnte aber mit dem US-Match nicht mithalten da es hier viel mehr um Storyelemente ging als ums Wrestling (7/10). Lowlight des Abends war Rusev gegen Henry. Hat mich nicht interessiert und zu keinem Zeitpunkt mitgerissen (3/10). Orton und Jericho brauchen auch ein ganzes Weilchen bis sie auf Betriebstemperatur kommen. Machen ihre Sache dann gegen Ende aber doch sehr ordentlich. Nur das blöde Finish haben wir jetzt gefühlt schon tausendmal gesehen (6/10). Das Divas-Match war dann sicher eines der besten dieses Jahr. Auch Nikki war nicht so schlecht wie gedacht. Und das AJ gewinnt war eine positive Überraschung (6/10). Der Main-Event war schon etwas mehr Kampf als beim Summerslam. Aber mal abgesehen davon, dass Cena nicht Champion ist, will mir das Ganze trotzdem nicht Recht gefallen. Was die Sache mit Rollins sollte, hab ich nicht ganz verstanden. Hat er nun eingecasht oder nicht? . Ich wurde da nicht ganz schlau draus. Die 6 Punkte gebe ich hauptsächlich für den Nicht-Titelgewinn von John Cena (6/10). Insgesamt ein ordentlicher PPV, der bis auf Rusev vs Henry immer zu unterhalten wußte. Für eine höhere Wertung war aber der Main-Event erneut zu schwach (7/10)."
19 23.09.2014
20:19 Uhr
[3.0] "Eine verhältnismäßig schwache RAW Show nach einem PPV. Kein Match hat mich sonderlich unterhalten und wird wohl in Erinnerung bleiben. Abgesehen von dem einen Titelwechsel."
20 23.09.2014
20:05 Uhr
[6.0] "- Das Anfangssegment ist klasse. Ambrose ist nach seiner Rückkehr schon wieder in Topform. Die Story, um den Streit mit Cena, wer Rollins verprügeln darf, ist interessant. [9] - Der Opener um den Titel ist dann besser als am Tag zuvor und diesesmal auch den richtigen Sieger, mal sehen wie lang das noch so geht. [7] - Das Match zwischen Ambrose und Kane ist schwach, was vorallem an dem viel zu alten Kane liegt, sowohl beim DDT als auch bei Abrose' Finisher, fällt Kane viel zu offensichtlich auf die Knie, so kann man keine Moves sellen! Das anschließende Segment mit Ambrose' Einsperrung macht dann einiges wett. [6] - Das Six Man Match ist in Ordnung, aber leider viel zu kurz. [5] - Das erneute Match mit Rusev und Henry ist dann schwach, was aber an Henry liegt, welcher wie Kane nichts mehr im Ring zu suchen hat! [2] - Auch die Diven bekommen dann eine Promo und ein Match. Die Bellas stellen sich diesmal etwas besser an als sonst und es läuft wohl langsam auf das Match hinaus. Das Match anschließend ist ok, aber mehr nicht. [4] - Der Main Event ist dann gut, wobei das Finish leider viel zu klar war, als dass hier Spannung aufkam. Die anschließende Überraschung ist auch keine, weil zum einen Ambrose die Überraschung ist und zum anderen Ambrose viel zu offentsichtlich eingesperrt war als dass er es natürlich nicht war. Typisch WWE, aber sehr unterhaltsam. [8] - Der Rest sind ein Push für Swagger, ein schwaches Diven Match und ein Push für den Bunny, also wohl Darren Young. Insgesamt also sehr langweiliger, unnötiger, schwacher, ... Rest. [3] - Insgesamt eine durchschnittliche RAW-Ausgabe, die dank Ambrose mit Highlights gespickt war -> 6 Punkte --- PS: Diese schwachsinnig extremen Bewertungen gehen mir auf den Nerv. Bewertungen sollen objektiv sein und unter Berücksichtigung aller Aspekte begründet sein! Einfach zu schreiben, dass etwas schlecht war oder einfach die ganze Bewertung von einem Titelträger abhängig zu machen, ist lachhaft!"
21 23.09.2014
18:18 Uhr
[5.0] "Es war wieder eine diese standart RAW-Ausgaben, wie sie in letzter ständig kommen. Ich bin echt der Meinung, hast du eine gesehen kennst du sie alle. Ziggler holt sich seinen IC-Title zurück, dass finde ich echt super. Und The Miz verliert wie schon letztes Jahr nach WrestleMania den IC-Titel den erst beim PPV einen Tag vorher gewonnen hat. Swagger besiegt Dallas in einem für die Masse unbedeutenden Match, einzig für Swagger/Colter hat der Sieg eine Bedeutung, denn Genugtuung. Natalya gegen Summer war richtiger Schrott, in diesem Match hat man gesehen, dass Summer gar nichts kann. Ambrose gegen Kane wie immer. Six Man und MainEvent waren richtig gut nur der Ausgang war schlecht oder halt wie immer. Rusev gegen Henry für die Zeit und dann so ein Mist, aber gut. Das zweite Diven Match war genau so ein Müll und auch Rose/Bunny vs Slater Gator. Nur Opener, Six Man Tag Team Match und Main Event retten die Ausgabe."
22 23.09.2014
17:51 Uhr
[1.0] "A. J Lee ungerecht gewonnen. Zu stark von der WWE gepusht.. Nikki Bella hätte das Match sowie den Titel mehr als verdient. Der Titel wird langweilig hin und her geschoben von Paige u. A. J."
23 23.09.2014
17:22 Uhr
[4.0] "Nach der starken letzten Woche, jetzt eine sehr enttäuschende Ausgabe. Die Matches bekommen fast alle zu wenig Zeit. Sting darf Shark sehr schnell besiegen. Hier möchte ich mal eine Lanze für John Tenta brechen. Er ist ein wirklich toller Big Men mit einem selten dämliches Gimmick, dabei kann er sehr unterhaltsam sein im Ring. Dann ein stärkeres Match Sabu darf gegen Jerry Ly... ich mein Mr. JL kämpfen. Schnell geführt, unterhaltsam und generell ganz gut, etwas mehr Zeit hätte ich mir bei dem Match gewünscht. Dann Segment mit Luger, Savage und Sting. Letztere sind gut, Luger schreit nur wieder rum. Trotzdem wird die Frage, wenn man Vertrauen darf weitergeführt, ist okay. Die Ankunft von Benoit (yeah! ) wird gezeigt, da freue ich mich auf die Matches. Disco Inferno tanz zum zweiten Mal und er nervt mich jetzt schon, braucht keiner. Er lenkt im nächsten Match auch Hawk ab, der ausgezählt wird, Bullshit! Lahmes Segment mit Hogan, der den selben Kram wie in der Vorwoche labbert und von Egoisten aus dem New York-Raum redet, gerade er. Achja, der Giant taucht draußen im Monster-Truck auf und Hogan geht nach draußen. Es wird hier übrigens nicht mehr drauf eingegangen, war wohl doch nicht so spannend. Anderson vs Flair im Käfig. Okay, aber viel zu wenig Zeit und ein doofes Finish, meh. Nur ein gutes Match, ansonsten viel Müll."
24 23.09.2014
17:18 Uhr
[0.0] "Schlechteste Raw ausgabe aller Zeiten! Die Legenden waren ok aber das war es auch schon wieder für Raw hätte man lieber GrammS oder wie das heißt geschaut denke das war unterhaltsamer! Cena gg Wyatt wäre besser als ein 6-Man Tag Match gewesen"
25 23.09.2014
16:57 Uhr
[3.0] "Sheamus gg Christian ok naja! Cara gg Cara gut! Air Boom gg Ziggler & Swagger war naja ! Henry gg Orton HIAC war ok ! Rhodes gg Morrison braucht man nicht! Phoenix gg Kelly Kelly langweilig! Triple Threat HIAC war ganz gut doch das am Edne war grazy mir gefiel der PPV leider nicht"
26 23.09.2014
16:52 Uhr
[7.0] "Das mit The Rock zu beginn war unterhaltsam! Edge gg Del Rio gut! Mysterio gg Rhodes war nicht schlecht! 8-Man Tag Match zu kurz kann man nix bewerten! Orton gg Punk gutes Ende sonst naja! Cole gg Lawler war einfach witzig haha! Taker gg Triple H hammer Match das hab ich mir von den beiden auch erwartet! Das Mixed Tag Match müll! Und der ME war scheiße das war nicht WrestleMania würdig einfach müll !"
27 23.09.2014
16:45 Uhr
Carl55 schrieb über WWE Payback 2014:
[5.0] "Opener war ok! Tag-Team Match war naja! Rusev gg Big E war müll! Dallas gg Kingston...... ! BNB gg RVD hat mir gut gefallen da ich BNB & RVD sehr mag! LMS Match war richtig geil! Paige gg Fox müll! ME war bei Extreme Rules besser muss man sagen aber 5Punkte hat sich der PPV auf jeden Fall versient!"
28 23.09.2014
16:44 Uhr
[4.0] "Schlechte Ausgabe von RAW. Das Anfangssegment war gut. Ambrose war nicht mal lange weg und schon habe ich ihn am Mikro vermisst. Der Opener war in Ordnung. Der Titel wechselt schon wieder? Ziggler und Miz als Fehde kann sich sehen lassen. Dallas vs Swagger war schlecht. Ein Glück das ein Match nicht bei Night of Champions stattfand. Die Divas waren schlecht. Total Divas Bullshit eben. Layla wird früher oder später auch in dieser grottigen Show landen. Kane vs Ambrose war schlecht. Das endete leider schnell. Es fängt wieder an mit den DQs vor der Abwesenheit Ambroses. Cesaro Gold und Stardust vs The Usos und Sheamus war in Ordnung. Sheamus und Cesaro waren wieder Klasse. Das Match war nett. Henry vs Rusev war schlecht. Langweilig wie beim PPV. Entweder Henry als Heel oder Karriere beenden denn so tut er mir leid. Slater Gator vs Rose und Bunny war schlecht. Aufjedenfall ist es ein High-Flyer der unter der Maske steckt. Ich hatte Zayn im Kopf aber langsam bezweifel ich das. Vielleicht ein Undercarder wie Gabriel oder so. Die Bellas verschwenden Minuten in ihrem Schwesternstreit der nirgends irgendwo hinführt. Die Divas #2 war schlecht. Der Main-Event war in Ordnung. Die berühmt berücksichtigte Orton und Cena Paarung. Gut für TV Shows aber nicht für PPVs. Ambrose war einmal mehr genial. Wo wird er sich nächstes Mal verstecken? In einem Geschenk und in einer Box war er ja schon."
29 23.09.2014
16:39 Uhr
[6.0] "So was soll man sagen Usos gg Wyatts waren toll! Paige gg Naomi ok naja! Rose gg Sandow hätte man auch bei Raw zeigen können! Das MITB Ladder Match war richtig geil awesome! Goldust Stardust gg Rybaxel ok naja nicht schlecht aber auch nicht gut! Rusev gg Big E naja! Layla gg Summer Rae bitte nie wieder! Das ME war ganz gut aber das erste MITB Match war besser ! Alles in allem würd ich dem PPV 6 Punkte geben"
30 23.09.2014
16:35 Uhr
[5.0] "Ambrose Rückkehr kommt gerade richtig, er tut Raw wirklich gut, da mit Bryan & Reigns gleich zwei Top-Faces verletzt sind . So ist es nur richtig Raw um Ambrose herum aufzubauen. Neben diesem Hauptstrang gab es noch ein solides Match zwischen Ziggler und Miz, wo der Title überraschenderweise schon wieder wechselt. Das war damit Miz zweit IC Run der nur einen Tag dauerte. Sonst gab es Inring nicht wirklich was von Bedeutung"
31 23.09.2014
16:11 Uhr
[7.0] "Nach den zuletzt schwachen Shows hier eine richtig gute. Luger gegen Savage war okay, trotz Luger. Finish war auch hier gut, die Verwirrung wo denn nun Luger steht wurde so gut weitergeführt, ohne Eindeutig zu werden. Warum Disco Inferno einen kurzen Auftritt bekommt um zu tanzen, frage ich mich und werde wohl nie eine Antwort bekommen, die Zeit wäre bei dem Match besser aufgehoben, denn das war super Guerrero und Malenko! Für die Zeit die sie bekamen wirklich richtig gut. Sehr ärgerlich, der Splitscreen mit Hogan, zeigt das verdammte Match! Dann wird Hogan von Dungeon of Doom zerlegt, uninteressant. Aber als Sullivan Hogan den Bart abschneidet, schneidet er ihm ein Hitler-Bart, ich lachte. Giant darf wieder Leute zerstören, gähn. Main Event wieder gut. Flair gegen Anderson, zwar nicht so toll wie bei Fall Brawl aber gut anzusehen. Pillmanns Eingreifen ist auch hier verständlich und gut. Zwei super Matches, das dritte okay. Storys wurden weitergeführt und die Qualität der Show steigt, sollte beibehalten werden."
32 23.09.2014
15:49 Uhr
[4.0] "Schlechte Raw-Ausgabe. Ambrose und Rollins sind für mich die einzigen Lichtblicke. Orton und Cena bringen ein schönes Match auf die Reihe, aber das Ende ist das selbe und natürlich total vorhersehbar. Die Heels haben es eben nicht leicht bei WWE ... Positiv war dass Ziggler den IC-Title zurückholt. Bin gespannt wer heute im Kostüm steckte und warum bekommt derjenige nicht den Fall? Insgesamt sehen wir dasselbe Standardprodukt wie sonst auch"
33 23.09.2014
15:33 Uhr
[10.0] "Ich wurde wieder einmal bestens unterhalten und von daher gibt's auch die Höchstpunktzahl. Endlich wieder PPRay. Ich liebe das Team. Ansonsten der typische PWG Opener mit deinem unverdienten Sieg der bösen Monsters. Ciampa im Zertörungs-Modus gefällt mir einfach gut. Nese versucht gegenzuhalten und wird gekillt. Nettes Match. Sehr genial wie man auf die Fightin Taylor Boys eingeht. Habe laut gelacht. Richtig gutes Tag Team Match auch wenn ich den Sieg lieber bei den Machines gesehen hätte. Ich war skeptisch bei Hero gegen ACH und weiß nun gar nicht mehr warum. Hero weiß genau wie er ACH durchs Match bringen muss und deshalb ist das Match auch einfach mehr als genial. ACH wird mal ein Großer und Hero ist es schon. Nächstes Tag Team Match das mir gefallen hat. Die Dojos choppen ihre Gegner kaputt diese antworten mit High Flying und werden dann auseinander gewrestlet. Sehr gut. Ricochet vs. Richards ist sehr bodenständig was ungewohnt für mich war. Gutes Match aber nicht mehr. Absolut geniales Chaos dann im Co Main Event. Die Heels killen Candice doch Joey und Drake retten sie. Geiles Match das die Story gut fortsetzt. Dazu dann noch ein sehr guter Main Event. Cole und Gargano passen sehr gut zusammen und liefern sich erstklassiges Match. Gargano versucht immer wieder den Arm von Cole zu verletzten muss sich aber schließlich 2 Floriday Keys geschlagen geben."
34 23.09.2014
14:41 Uhr
[7.0] "Der Opener ist gut, reicht aber nicht ganz an so manche Tag-Team-Schlacht der vergangenen Monate heran (7/10). Sheamus vs. Cesaro ist mal ein richtig starkes Match und es zeigt insbesondere, welches Potenzial noch in dieser Auseinandersetzung steckt – großes Kino für ein vergleichsweise unwichtiges Match auf der Card und für mich der unangefochtene Showsteeler der Show (10/10). Auch Miz und Ziggler legen ein sehr dynamisches Match aufs Parkett (8/10). Das Segment mit Rollins und Ambrose, das aus verständlichem Grund kurzfristig eingefügt werden musste, ist überzeugend gestaltet (7/10). Große patriotische Inszenierung des Matches zwischen Rusev und Mark Henry, bei der einem als Nicht-Amerikaner natürlich die kalte Kotze hochkommt: nutzt aber alles nichts, Henry verliert und Rusev hat in der Vergangenheit auch schon bessere Matches gehabt (4/10). Orton vs. Jericho ist dann wiederum stark, ohne Außergewöhnliches zu beinhalten (8/10). Das Diven-Match geht in Ordnung, aber hier wäre mehr herauszuholen gewesen (6/10). Der Main Event erfüllt die hohen Erwartungen, die man haben konnte, aber in diesem Fall stört das DQ-Finish wirklich und der Cash-In-Versuch von Rollins ist an dieser Stelle einfach nur vollkommen unsinnig gebookt – dafür gibt es Punktabzug (9/10). Vermutlich muss man mangels glaubwürdiger Gegner für Lesnar Cena einfach noch länger im Titelrennen halten. Gesamt: 7, 375."
35 23.09.2014
13:31 Uhr
[3.0] "Mal wieder eine etwas ältere Folge von NXT angeschaut. Muss sagen ich fand diese jetzt nicht so besonders. Die Matches hatte alle keinen wirklich großen Unterhaltungswert in meinen Augen. Die erste Challenge war richtig gut, während die zweite wieder alles zerstört, was die Erste aufgebaut hat. Die Diskussionen der Rookies mit ihren Pros war an manchen Stelle echt lustig."
36 23.09.2014
12:14 Uhr
[9.0] "Das Rey de Voladores und King of Trios Finale waren zwei der besten Matches des gesamten Wochenendes. Ingesamt stimmte die Action im Ring ganz besonders am 3. Abend. Doch das machte den Abend nicht zu einem besonderen Ereigniss: Die Storyereignisse nach dem letzten Match waren sehr emotional und zeigten das starke Band zwischen den Fans und der Promotion. Gänsehaut pur. Einfach nur magisch."
37 23.09.2014
11:38 Uhr
[5.0] "Solider B PPV der WWE halt. Tag war okay, US war okay, IC war okay, Russland vs Amerika war mäßig, was eher an Henry lag, der nicht in Form wirkte. Orton as usual, Diven Match war dank Nikki Bella doch nur mäßig. Das World Heavyweight war soweit ganz okay. Beeindruckt hat mich, dass Lesnar selbst nach 4 AAs und 3 STFs noch weit entfernt davon war, zu verlieren. Selbst nach dem Curb Stomp steht er einfach auf und geht weg. Schien für das gute Beast Incarnate wohl gerade mal ein Aufwärmtraining zu sein. Booking technich fand ich den versuchten Cash-In übrigens nicht clever, weil ein John Cena schaffbarer ist als ein Brock Lesnar."
38 23.09.2014
11:06 Uhr
[7.0] "Ich fand den PPV grundsolide mit einigem Unterhaltungswert. Opener war sehr gut gemacht, beide Teams legten ein hohes Tempo vor und wussten zu überzeugen. Goldust mit 46 Jahren in so einer Form zu sehen ist unglaublich. Titelgewinn geht vollkommen in Ordnung. Sheamus gegen Cesaro war ebenfalls ein gutes Match. Ohne großartige Storyline lässt man zwei großartige Brawler gegeneiander antreten und kriegen ein wahnsinnig gutes Match hin. Hat schon Spaß gemacht den beiden zuzusehen, wie sie sich auf die Zwölf geben. Ziggler gegen Miz war zwar schwächer als die ersten beiden Matches aber dennoch nicht schlecht. Für 9 Minuten wars gut ausgefüllt. R-Ziggler und Mizdow sollten dann am Ende das Zünglein an der Waage sein. Ob der Titelwechsel gerechtfertigt ist steht auf einem anderen Blatt. Rollins gegen Reigns war Murks, genauso wie Henry gegen Rusev. Hab ich nicht wirklich mit Begeisterung verfolgt, Rusev gewinnt. Okay, weiter. Jericho gegen Orton hat mir dann wesentlich besser gefallen. Ohne Highlights haben die beiden Veteranen hier nen Match hingekriegt. Orton wurde am Ende vielleicht doch besser dargestellt, aber das Match diente ja wohl eh nur dazu Jericho aus den Shows zu schreiben. Vom Diven Match war ich positiv überrascht, vor allem von der Darstellung von Nikki Bella. Aber auch AJ und Paige konnten durchaus überzeugen. Das war mal eines der besseren Diven Matches im Main Roster. Ich hatte zwar auf Nikki Bella getippt, aber AJ geht auch in Ordnung. Im Prinzip hätte mir AJ und Paige als Siegerin am besten gefallen. Main Event war dann ein gelungener Abschluss. Cena und Lesnar lagen zeitweise auf Augenhöhe, Lesnar wurde stark dargestellt und Cena als Kämpfer ebenfalls. Ich frage mich aber wie Cena mit lädierten Arm direkt 4 AAs auspacken kann. Naja. Das Finish war bookingtechnisch gut gemacht, dem Match hat es auch keinen Abbruch getan."
39 23.09.2014
07:28 Uhr
[Kommentar] "Der PPv war ok. Stardust und Goldust gewinnen die Titel was in meinen Augen verdient war. Henry verliert gg Rusev ist wohl ein Witz. Mir geht die ganze "Russland ist das beste Land" so auf dem Nerv das ich hoffte Henry siegt und alles geht vorbei. Da habe ich mich aber leider getäuscht."
40 23.09.2014
01:14 Uhr
[8.0] "Sehr Gut für einen B-PPV Tag Team war nicht schlecht Gut das die Usos den Titel verloren haben US Title sau stark MOTN Was Cesaro und Sheamus für eine Chemie haben ein Wahnsinn IC Title Match Gut mit typischen Ziggler Title Run Ende (Meistens hat Ziggler 20-30 Tage den Titel schade das sich Reigns verletzt hat aber sie haben das Beste draus gemacht Rusevvs Henry war lame und vorhersehbar Orton gegen Y2J war gut aber ohne Highlights Diven waren für WWE Verhältnisse sehr gut wobei ich damit gerechnet hätte das Brie eingreift und Paige den Titel behält aber kann so auch damit leben Main Event wahr Sehr gut mit einen Ende mit dem glaube ich keiner gerechnet hätte aber beide stark machte (Cena hattees zwar nicht nötig aber für die ganzen Kiddys und weils halt Cena is) Nach dem 4 AA habe ich echt gedacht Scheiße die geben ihm ja wirklich den Title zum Glück kam Rollins raus, aber Vorallem Lesnar musste glaub 10 Finisher einstecken (4 AA's 5 STF und einen Curv Stomp wenn ich richtig mitgezählt habe) und geht normal raus Sehr sehr gut Gemacht Insgesamt den PPV Kann man ansehen er ist nicht Perfekt aber gut. Nur 1 Match sollte man skippen (Rusev/Henry) deshalb 8 Punkte"
41 22.09.2014
23:46 Uhr
[10.0] "Block A - The Incredible Rotations ( ) (Steve Valentino & TheRotation besiegen Reich & Schön (Marius van Beethoven & Kevin Roadster) in 11:30 via 450 Splash von Axel an Roadster - Kim Ray & Jurn Simmons besiegen Gebrüder Schild (Robert & Vincent) via Einroller mit Griff an Hose von Kim an Vincent in 12:13 - Calamari Catch Kings (Chris Brookes & Jonathan Gresham) besiegen Johnny Evers & Toby Blunt via German Suplex Pin von Gresham an Evers in 8:15 Block B - Toby Blunt besiegt Young Money Chong via High Cross Body in 3:58 - 3-2 Handicap: Nixon Newell, Gresham & Brookes besiegen Karsten Beck & Tyler Bate via Welsh Destroyer (Canadian Destroyer) von Nixon an Bate in 11:26 - Kim Ray besiegt Le Rotation (franz. ) via High Kick in 7:37 - Königsschlacht: (Dojo Battle Royal) Sieger: Toby Blunt in 19:45 Teilnehmer: #1 Ro. Schild #2 Brookes #3 Chong #4 Evers #5 Vi. Schild #6 Bate #7 Roadster #8 Valentino Vi. Schild wird eliminiert Chong wird eliminiert #9 Gresham Roadster wird eliminiert #10 Simmons Valentino wird eliminiert Simmons wird eliminiert #11 Blunt #12 v. Beethoven Brookes wird eliminiert #13 The Roation (engl. ) The Rotation wird eliminiert v. Beethoven wird eliminiert Bate wird eliminiert #14 Beck Evers wird eliminiert Gresham wird eliminiert #15 Le Rotation (franz. ) Le Rotation wird eliminiert #16 Kim Ray Kim wird eliminiert #17 La Rotación (span. ) La Rotación wird eliminiert #18 Nixon Nixon wird eliminiert Ro. Schild wird eliminiert Beck wird eliminiert"
42 22.09.2014
23:33 Uhr
[7.0] "Überraschung, nach dem Katastrophen-RAW gibt es hier tatsächlich einen von der Qualität her komplett ohne Stinker auskommenden, soliden B-PPV. Der Opener war nicht so spektakulär wie andere Tag Titelmatches der jüngeren Vergangenheit, trotzdem recht flott und ordentlich, außerdem bringt er den Titelwechsel, der aus Mangel an Heel-Teams überfällig war (6, 5/10). Das US-Titelmatch war direkt mein MOTN, Cesaro und Sheamus haben ihren Spaß daran, sich auf die Fresse zu geben, viele Nearfalls, Daumen hoch (7, 5/10). Leider gewinnt der, der in meinen Augen gar nichts mit dem Titel anfangen kann. Das IC-Titelmatch wird durch die Anwesenheit von Country-Musikern und Stuntdoubles nicht wirklich aufgewertet, die Partie im Ring kommt zu kurz und ist nicht so gut wie beim SummerSlam (5/10). Der Titelwechsel hat mich echt überrascht. Rollins reibt den Fans die Abwesenheit von Reigns unter die Nase und wiederholt die Nummer, die er bei Battleground mit Ambrose abgezogen hat - mit dem Ergebnis, dass dieser wieder auftaucht und ordentlich draufhaut. Jetzt noch gute Promos und ein Käfigmatch, und man hat bei der Fehde vieles richtig gemacht. Rusev gegen Henry war nicht mein Fall - ein Big Man Clash mit Verletzungstory. Henry ist nach all dem Stolz nur ein Opfer (4, 5/10). Wer ist der Nächste? Jericho vs. Orton war kurzweilig und kann bei mir punkten - den RKO hat eh jeder dreißig Sekunden im Voraus gesehen (7/10). Die Divas waren auch OK, nur Nikki greift zu Haareziehen, aber auch nur kurz (5, 5/10). Nach dem IC der zweite Titel, der als heiße Kartoffel fungiert. Geht es noch weiter? Der Mainer ist dann erst wie beim SummerSlam, der frühe AA war nach Wrestlinglogik klar, Cena darf kämpfen, Brock dominieren (6/10). Kein F5, vier AAs - man darf wirklich raten, ob Lesnar ausgekickt hätte. Die DQ macht dank Rollins ernsthaftem Cash-In-Versuch tatsächlich Sinn. Auch wenn Lesnar nicht mehr DAS Monster ist (nur noch fast), bleibt er Champion - gut so. Aber bei Hell in a Cell... ?"
43 22.09.2014
23:04 Uhr
[6.0] "Die ersten vier Match waren eher mäßig. KUSHIDA vs. Taguchi hat mir (bis auf den Sieger) gefallen. Die beiden Tag Team Matches des BULLET CLUBs waren auch solide bis gut. Genauso wie Makabe vs. Goto. Danach das MotN zwischen Tanahashi und Shibata. Nette Matchstory. Main Event Nakamura vs. Fale bot ein paar ganz coole Konter von Nakamura. Insgesamt ein solider NJPW Event."
44 22.09.2014
22:49 Uhr
[Kommentar] "Was im TV gezeigt wurde: Goto gegen Choshu gab es komplett, bei der knappen Matchzeit ja auch kein Problem. Fujiwara gegen Ohara und Kimura gegen Fujinami gab es nur als Joined in Progress-Versionen, bei dem zuletztgenannten Match etwas bedauerlich. Akitoshi Saito gegen Shinya Hashimoto liest sich auf dem Papier gut und die Paarung hat einfach etwas. Saito dachte sich vielleicht: Ich bin hier der dicke Typ mit den Kicks. Hashimoto dachte wohl ähnlich und ließ die Kicks weitestgehend raus, dennoch ist Saito für ihn nur ein Sparrings-Gegner, den er recht mühelos zerpflückt, aber immerhin darf Saito auch etwas zeigen. Main Event ist ein sehenswerter Kampf, der Spaß gemacht hat."
45 22.09.2014
22:04 Uhr
[6.0] "Den Opener fand ich Match of the Night mir hat er gefallen (***). Bo vs Justin war schlecht und kurz (*1/4). Non Title Divas war einfach nur DUD. Die Armdrück Challenge von Mark Henry vs Rusev war sowas von Langweilig. Co Main Event war ansehlich R-Ziggler fand ich nicht so schlecht (**). Main Event war sehr solide doch bei solch vier Männer muss einfach mehr drin sein (**3/4). Es ist das übliche bei WWE es gibt hier schlechtes und gutes und insgesamt war es auch fast gut. Was hier gefehlt hat waren etwas länger Matches, weniger RAW Rebounds und keine Armdrück Challenge, 6 Punkte."
46 22.09.2014
21:38 Uhr
[4.0] "Tag Title Match war nicht schlecht aber ich fand, dass ich von beiden Teams schon sehr viel bessere Matches gesehen habe (**1/2). Cesaro vs. Sheamus war hingegen echt geil. Auffe Omme bis einer lacht (***1/4). Open Challenges werden generell von Leuten beantwortet, die random mit 'nem Taxi zu spät zur Show kommen. Schade fand ich, dass es mich Null gekratzt hat. Henry vs Rusev fand ich extrem langweilig. Jericho vs Orton? Warum? Nicht schlecht aber ich fands derbe langweilig und uninteressant. 3-Way zum davonlaufen (DUD) und zum Main Event fällt mir absolut nix ein. Sorry. Ging einfach nicht so ohne Drama dahingerotzt."
47 22.09.2014
21:25 Uhr
[7.0] "Auch wenn es eine B-Show ist, NoC überzeugt durch Wrestling. Wie immer, Positives zu erst: Cena/Lesnar gut erzählt, Heyman geht mir als Kleber der Story nur leider zu sehr unter. Dennoch ist ein ernster, geforderter Cena erfrischend - Lesnar wieder dominant, aber Cena ist drauf vorbereitet. Mochte ich. Ich weiß nicht, wann ich ein Divas-Match das letzte Mal genossen hab. Der 3Way ist zwar nur in Ansätzen brauchbar, aber die Charaktere tragen. Vor allem Paige nehme ich endlich ernst. MotN war für mich Cesaro/Sheamus, ich mag das Fighten der beide. Hier merkt man, wie sehr Bock Sheamus haben kann, wenn die Chemie stimmt. Stiffer Kampf, innovative Konter und du merkst, dass beide den Sieg wollen. Bei Jericho/Orton dachte ich: Njach, RAW-Main Event, der sich hier hin verirrt hat. Stattdessen packen beide aber einen vernünftigen Back and Forth-Kampf aus. Nicht überragend - vor allem hab ich nicht verstanden, warum Orton den Punt auspacken will - aber ansehnlich. Usos/'Dusts zeigen Matches wie im Vorjahr - speedy, smart, actionreich. Darauf ist Verlass. Miz und Ziggler haben im Stich gelassen, ziemlich mau, die langweiligen Countrytypen gingen mir aufn Sack. Was soll das? Rusev und Henry - geschenkt. Die Crowd fand ich dämlich. Die wussten oft nicht, wie sie zu reagieren hatten und gingen nur auf Trademarks ab. Vor allem beim ME nervte das."
48 22.09.2014
21:03 Uhr
[6.0] "Night of Champions hat mit einigen interessanten Paarungen mein Interesse geweckt, mich letztendlich aber ziemlich enttäuscht. Am Anfang war noch alles gut. Die Usos und die Rhodes-Bruder haben den PPV mit einem tollen Match eröffnet (***) und Cesaro und Sheamus folgten mit dem Match des Abends. Es fing zwar langsam an, hatte aber einen guten Verlauf, einige schöne Powermoves und war spannend aufgebaut. Ein tolles Match (***3/4). Dann viel die Qualität aber deutlich ab. Das IC-Title Match war langweilig (**) und Henry und Rusev absolut enttäuschend (*). Y2J und Orton zeigten dann wieder ein solides Match, ließen aber die Highlights vermissen (***1/2), wohingegen die Diven aber mit eben solchen Punkten konnten. Die 3 Diven haben endlich mal wieder ein sehenswertes Diven-Match geliefert und wussten sehr gut zu unterhalten (**3/4). Lesnar vs Cena war zwar besser als ihr SummerSlam Match, aber alles andere als überragend oder denkwürdig (***). NoC kommt leider nicht über Durchschnitt hinaus. Mit dem kurzfristigen Ausfall Roman Reigns' hat man wichtige Starpower verloren, die selbst ein Dean Ambrose nicht ganz kompensieren kann. Ansonsten waren die Matches, mit einigen Ausnahmen, nur Durchschnitt und haben Highlights vermissen lassen. Leider einer der schlechtesten PPVs des Jahres."
49 22.09.2014
19:27 Uhr
[8.0] "Ein durchweg sehr unterhaltsames PPV. Die Matches waren alle auf sehr hohem Niveau geführt und auch kein Match fiel aus der Reihe. Die Matches hatten alle eine ordentliche Länge. Aber jetzt der Reihe nach. Das Gol-/Stardust die Tag Team Titel holen war ja überfällig, denn für mich war der Stern der Usos einwenig verblasst. Sheamus verteidigt in einem Match welches von seiner Endphase lebt seinen US Championship, muss aber sagen ich hätte es auch Cesaro gegönnt. The Miz holt sich den Titel zurück, gut dass geht auch okay, fand aber Miz in diesem Match überhaupt nicht überzeugend war. Also wenn ich dass aus dieser Sicht sehe hätte es Ziggler mehr verdient gehabt. Der Brawl zwischen Rollins und Ambrose war auch extrem unterhaltsam und ich hätte echt nicht gedacht das Ambrose wieder kommt. Rusev vs Henry war vom wrestlerischen Standpunkt jetzt nicht unbedingt der Leckerbissen, aber auf Emotionalerebene sehr sehr stark. Was echt super fand war, dass Henry als Lilian die Hymne gesungen hat sogar ein paar Tränen vergossen hat. Das ist echter Nationalstolz. Orton vs Jericho war wieder ein richtig starkes Match. Von mir aus könnten die Beiden ruhig öfter gegeneinander antreten. Die Diven haben diesesmal ein starkes Match gezeigt, besonders AJ und Paige, Nikki ging einwenig unter und AJ als Sieger ist echt super. Cena gegen Lesnar war diesesmal nicht so eindeutig. Lesnar war zwar stärker, aber Cena konnte die härteren Aktionen zeigen. Rollins rettet also Lesnar, macht irgendiwe schon Sinn, denn er wollte ja eincashen. Hoffe das nächste Aufeinandertreffen der Beiden wird dann wieder richtig brutal."
50 22.09.2014
17:05 Uhr
[10.0] "Tag team match war wie erwartet klassse. sheamus vs cesaro war sehr sehr gut gemacht aber ich wollte dass cesaro gewinnt. IC match war mir egal , wollte nur dass ziggi gewinnt aber der Kalb Miz hat gewonnen. Y2J vs Viper steigerte sich im match immer weiter bis auf den RKO der nicht ganz gut war. Main Event war für 14 min sehr gut. Hatte schon ne ahnung dass cena schnell einen finisher macht wie beim SS nur umgekehrt. Also Lesnar hat insgesamt 8 finisher bekommen und geht als wäre nichts passiert. Mehr wie ein Beast kann man nicht wirken. Was fehlte waren moves. nicht immer die gleichen. Was solls 10p"
51 22.09.2014
17:05 Uhr
[5.0] "Big E gg Swagger nicht schlecht aber auch nicht gut! Outlaws gg Usos ok why not! Titus gg Young wahsninn einfach schlimm da zuzusehen das Match dürfte man nicht mal bei Raw zeigen! Shield gg Wyatts absoluter hammer MOTN unglaublich! AJ gg Cameron boring! Batista gg Del Rio war ok ! Chamber Match gabs auf jeden Fall bessere aber schlecht war es nicht!"
52 22.09.2014
17:01 Uhr
[2.0] "Mangelhaft richtiger Ausdruck! Opener geil! dann gings mal berg ab mixed tag match kann man bei Raw auch zeigen das is nicht PPV würdig! Ambrose gg Langston war ok! HIAC war schwach langweilig unnötig! Matadores gg Real Americans schwach! Cena gg Del Rio war ok! AJ gg Brie schwach! HIAC war das beste Match des Abends aber auch naja also schwacher PPV"
53 22.09.2014
17:00 Uhr
[7.0] "Also die ersten 2 Matches haben mich wirklich sehr positiv überrascht. Miz gegen Ziggler war auch ganz gut, hätte aber ohne die Country Music Promis besser werden können. Und dass es kein klares Finish gab, lässt auf ein weiteres Match hindeuten, was insgesamt zwischen diesen Beiden schon zu viel sein könnte. Danach kam für mich ein großer Durchhänger bis zum Main-Event. Aber bevor ichs vergesse: Paige hat ja mal klar NICHT abgeklopft sondern nur AJ den Arsch versohlt! REMATCH! Den Main-Event fand ich dann echt besser als letzten Monat. Ich bin einfach kein Fan von glorifizierten Squashes im Main-Event. Hier wars zum Glück ausgeglichener, aber leider mit Run-In von Rollins. Somit gibt's wohl nächsten Monat wieder Cena vs Brock ..."
54 22.09.2014
16:57 Uhr
[8.0] "Der Summer Slam war gut! Kane gg Wyatt war scheiße! Rhodes gg Sandow schwach! WHC Titel Match war richtig geil! Natalya gg Brie scheise! Brock gg Punk der absolute wahnsinn! Ziggler & Kaitlyn gg Langston & AJ schwach! WWE Titel Match war nicht schlecht"
55 22.09.2014
16:54 Uhr
[10.0] "Klasse! Sheamus gg Bryan haha hammer! Orton gg Kane mittelmaß! Big Show is the new champion YES YES YES YES ! Divas Match broing! HIAC absoluter wahnsinn mehr brauch ich nicht sagen WAHNSINN ich war geschockt! Team Johnny gg Team Teddy why not! WWE Titel Match auch richtig klasse! Die Musik acts waren ok why not es geht ja um THE BIGGEST MATCH IN HISTORY ! ROCK gg CENA was für eine stimmung das Match ansich war naja aber die Stimmung und die Spannung war einfach nur der Hammer! Geil WrestleMania ich trau mich sogar zu sagen BIGGEST WRESTLEMANIA OF ALL TIME!"
56 22.09.2014
16:49 Uhr
[0.0] "Größte Enttäuschung des Sommers so leits mir tut aber 6-Man Tag Match langweilig! Sheamus gg Henry naja! Divas Match langweilig! Bryan gg Barrett ok! Orton gg Christian naja! Cena gg Punk naja und das ende der größte Scheiß wer braucht Kevin Nash und dann gibts nicht mal ein Match zwischen Punk und Nash"
57 22.09.2014
16:47 Uhr
[10.0] "Bryan gg Wyatt einfach nur hammer! Lesnar gg Big Show naja ! Orton gg Cena war ok! Rumble Match war auch hammer allem in allem ein guter WWE Jahresauftakt! Das Batista gewonnen hat fand ich richtig cool da ich ein riesen Fan von ihm bin"
58 22.09.2014
16:44 Uhr
[10.0] "Wow was für eine WrestleMania das war richtig geil! Bryan gg Triple H awesome vlt Match des Jahres! Battle Royal war auch gut! Das 6-Man Tag Match kann man nicht bewerten einfach viel zu kurz! Cena gg Wyatt war auch klasse! Taker gg Lesnar war schwaches Match aber der Schock Moment war da! Diven Match war einfach nur ein Lückenfüller! Triple-Threat war auch gut hätte aber gerne Batista gewinnen sehen!"
59 22.09.2014
16:41 Uhr
[7.0] "Also diese Raw war doch nicht schlecht klar Henry gg Rusev als letztes zu zeigen und dann kommt so ein Match ei NOC is langweilig aber sonst war es ok! Das Cena, Heyman & Lesnar war alles sehr unterhaltsam und sonst war auch alles ok das Diven Match war 0 aber sonst"
60 22.09.2014
16:38 Uhr
[10.0] "Also mir gefiel NOC sehr gut. Der opener war richtig gut! Sheamus gg Cesaro war sehr unterhaltsam! Das IC Titel Match war naja! Dean Ambrose is back mehr brauch ich nicht sagen! Henry gg Rusev war ganz schwach! Orton gg Jericho war toll! Divas Match naja! Cena gg Lesnar war auch gut! Allem in allem ein unterhaltsamer ppv"
61 22.09.2014
16:22 Uhr
[8.0] "guter Event. Da Mack darf den total sympathischen Holländer besiegen: in einem guten Opener. Die zwei Jungs aus dem Dojo gefallen mir schon super. Allerdings fand ich den Heel überzeugender und hätte mir hier ein anderes Ende gewünscht. Allerdings ergab sich somit die Geglegenheit den ME zu pushen, weil Sasa Rotation verkloppte und Walter zur Hilfe eilte. Karstens Beck ist immer ein Highlight für mich. Top Heel! Macth war sogar ganz gut. Die Prost-Jungs haben sich gemacht. Der "Lustknabe" vom Karsten, wie er aus der ersten Reihe amüstanterweise betitelt wurde, war mir allerdings nicht so geheuer. Passt aber zum Karsten. Trotzdem schade dass Mr. Sha Samuels verhindert war. Dieter vs Schild war solide Face-vs-Face-Techniker-Aktion. Robert gefällt mir mit seinem neuen Style besser. Trotzdem gewinnt der richtige Mann. Bones besiegt "Who are you" aus den Niederlanden. Hätte mir hier lieber eine Zerstörung von Bones gewünscht in der er seine Signatures präsentiert und in fünf Minuten gewinnt. Aber wenn man Bad B bei einer Toer dabei hat, lässt man ihn natürlich allers zeigen was er kann. Und mir fällt nichts ein was er NICHT kann. Im zweiten Tag Team Match hätte ich lieber die überzeugenden Heels gewinnen sehen. Die junge Dame aus Wales darf leider nicht viel zeigen. Glaube sie hat sich verletzt. ME mit Beteiligung des halben anwesenden Rosters war das MOTN. WXW war den Besuch, wie immer, wert und es hat sehr viel Spaß gemacht, nach der Show ein bisschen mit den Jungs zu quatschen"
62 22.09.2014
16:00 Uhr
[7.0] "Solider PPV. Der Opener war okay und der Tielwechsel eine Erlösung für mich persönlich. Die Usos haben ihn sich verdient, aber langsam gingen mir die beiden wirklich auf den Sack. Cesaro und Sheamus rocken die Bude. Natürlich muss der talentierteste Wrestler im Main Roster als Jobber hinhalten um den total farblosen US-Champ zu pushen. Dass Miz den Titel holt, freut mich sehr. Das ist für WWE mittlerweile sehr untypisch, dass der Titel hin und her geht, allerdings realistisch. Hätte hier aber lieber Submission im Figure 4 gesehen. Ich bin zufrieden dass man das Ambrose-Rollins-Match nicht heute austrägt. Der Brawl pusht die Fehde ungemein. Und die hohen Erwartungen werden bei HiaC oder den Survivors ganz sicher erfüllt werden. Dass Henry als Jobber hinhält, war abzusehen und völlig richtig. Übergehen wir das Match mal. Orton und Y2J zeigen ein schönes Match, ebenfalls mit dem richtigen Sieger. Auch der Titelwechsel von AJ freut mich sehr. Jetzt wo man hört was für die AJ-Paige-Fehde wohl noch geplant ist, freut man sich natürlich dass es weitergeht ;) Der ME an sich war klasse. Auch perfekt gemacht dass Lesnar dominiert und Cena kontert, während Lesnar die AA´s nichts ausmachen. Mit dem Ende bin ich aber nicht ganz zufrieden. Ein cleaner Sieg wäre besser für die Bestie gewesen. Aber eine Super-Sache hat das ganze: Man kann nochmal Lesnar vs Cena bringen, weil man anscheinend noch keinen Edeljobber für Brock gefunden hat. Big Show will nämlich keiner im ME sehen"
63 22.09.2014
15:53 Uhr
[7.0] "Guter PPV. Der Opener war in Ordnung. Irgendwann musste es ja kommen und es war ein ordentlicher Opener. Sheamus vs Cesaro war sehr gut. Das Match war fantastisch und zugleich das beste der Show. Ziggler vs Miz war in Ordnung. Ich hätte nicht gedacht das Miz gewinnen wird. Das heißt wohl diese Stuntdouble Geschichte geht wohl weiter. Dieses Segment mit Rollins hatte ich mir vor dem PPV genauso vorgestellt. Man ist Ambrose krass als Face. Henry vs Rusev war schlecht. Leider extrem langweilig und vorhersehbar. Vielleicht ist Big Show als nächstes dran. Orton vs Y2J war in Ordnung. Wenn mal ein Match unter Beteiligung Ortons verlangsamt wird dann ist es er selbst. Zwischendurch schnelle Action samt dem RKO der doch klar war. Die Divas waren in Ordnung. Also Brie war doch nicht dabei und warum war Nikki nochmal dabei? Der Titel wechselt fleißig weiter. Der Main-Event war schlecht. Noch hatte Cena beim Summerslam null Chance und aufeinmal besiegt er Lesnar wie er es getan hat? Ne tut mir leid das ist Schwachsinn. Jetzt muss Lesnar Cena bei Hell in a Cell platt machen."
64 22.09.2014
15:21 Uhr
[3.0] "Ich hab mir NoC nur angeschaut weil ich einen Maxdome Gutschein gewonnen habe und ich gucken wollte ob die WWE mich noch unterhalten kann. Die Antwort ist Nein. Das Tag Titel Match hat mich aufgeregt, denn wenn man schon zeigt das ein Uso am Bein angeschlagen ist, dann sollte man darauf mal eingehen aber nein dafür wird das Bein von Stardust bearbeitet, sonst war es Okay aber das hat mich richtig genervt. Das US Titel Match war dann sofort das beste Match des Abends, beide kontern sich gut, Zeigten schöne Moves und der Iconoclasm von Sheamus war das Highlight des Abends. Das IC Titel Match fand ich Langweilig weil man das genauso bei Raw hätte bringen können. Der Brawl von Rollins und Ambrose genauso das Rusev und Henry Match hab ich geskippt und Jericho vs Orton war auch ehr mau als wirklich gut. Das Diven Match hab ich auch geskippt und der Main Event war dann wieder in ordnung auch wenn es Fnisher Overkill gab war das bis zum Finish ne Runde sache. Rollins Cash-in versuch fand ich fragwürdig den du casht nicht gegen den Typen ein der Cena gesquascht und die Streak beendet hat. Alles im allen ein schlechter Event für den ich zum glück nichts bezahlen musste."
65 22.09.2014
15:15 Uhr
[4.0] "Night Of Champions 2014 war.... wie bring ich das am besten auf den Punkt? Langweilig passt am besten. Ein Großteil der Matches war nichts besonders, angefangen von einem durchschnittlichen Tag Team Opener, der zwar den passenden Sieger, aber nicht mehr bot. Das Match um den US-Title war leider auch in meinen Augen eine Enttäuschung, da beide zwar Chemie besitzen, aber zu deutllich mehr in der Lage waren, als sie zeigen. Das IC-Title Geschehen war auch nur selten intressant, besonders durch den "Eingriff" des Country-Duos (Name entfallen) versinkt es noch mehr in der Bedeutungslosigkeit. Die Rückkehr von Dean Ambrose plus die gute Promo von Seth Rollins stellten dann das erste Highlight der Show dar, was nicht sehr für den PPV spricht, dennoch gut umgesetzt war. Rusev vs. Mark Henry war dann ein belangloser Big Man vs. Big Man Kampf, der nach Schema F eines Rusev Matches ablief. Danach folgte mit Orton/Jericho das Match of the Night, welches durch schöne Konter, einige gute Highspots glänzte. Das einzige was diesem Match etwas schmerzte war das Finish, welches man Meilen gegen den Wind riechen konnte. Das Divas Title Match war erneut die Überraschung des Abends für mich und ein wirklich gutes Match (das zweitbeste des Abends), solange man Nikki Bella aus dem Geschehen hielt. Der großaugebaute Mainevent, das Rematch des Jahres war dann leider auch nicht mehr als Summerslam 2. 0 mit mehr Cena Ofensive, einem Finish was kurz Interesse weckte, aber allgemein ein lauwarmer Aufguss von einem besonderem Match war. Unter dem Strich ein Übergangs-PPV, den man getrost überspringen kann, denn wirklich intressant ist fast nichts, washier gezeigt wurde. Keine 54, 95$ oder 9, 99$ wert."
66 22.09.2014
14:47 Uhr
[8.0] "Bin kein Fan von riesen Texten desshalb kurze zusammenfassung^^. WWE Tag Team Title Match Goldust & Stardust vs Usos war ein Super unterhaltsamer Opener mit den richtigen sieger wo es natürlich ein Rematch bei HiaC gibt (hoffentlich im Käfig). WWE United States Title Match Sheamus vs Cesaro Sehr starkes Match! Leider nicht jede aktion 100% perfekt, trotzdem einige gute Nearfalls. Leider mit dem falschen Sieger.... WWE Intercontinental Title Match The Miz (w/Damien Sandow) vsDolph Ziggler (w/R-Truth) Leider Leider Leider hat Ziggler seinen Titel verloren. Warum? Weiß wohl keiner. Ich habe noch die Hoffnung das es zu einem Ladder match bei HiaC kommt was ich nicht denke... Singles Match Seth Rollins vs Roman Reigns Ja gut also Reigns hat sich ja verletzt wesshalb Rollins wie erwartet durch aufgabe/countout gewinnt. Ambrose kam zurück und es gab ne kleine Schlägerei. Richtig gut das Ambrose wieder da ist! Singles Match Rusev vs Mark Henry ansich das schlechteste Match am abend (jetzt mal Rollins vs Reigns außen vor). Und WARUM tapt Mark Henry aber Swagger verliert nur durch bewusstlosigkeit! Logik fehlt und Match war schlecht! Singles Match Randy Orton vs J2Y fand ich Super war mein MOTN. Mehr gibts dazu nicht zu sagen außer das Jericho jetzt erstmal wieder ne auszeit nimmt. WWE Divas Title Triple Threat Match AJ Lee vs Paige vs NikkI Bella War OK aber nichts besonderes. Hatte mit einem eingreifen von Brie gerechnet, dazu kam es aber nicht. Und anscheinend entwickelt sich der Divas Title zum Wander pokal. WWE World Heavyweight Championship Lesnar vs Cena. War ein mittelmäßig bis gutes Match mit einem beschi**enem ende! WARUM will Rollins gegen den wohl stärksten mann in der WWE einlösen der Cena beim SS zerstört hat und den Taker besiegt hat. Warum Wartet er nicht bis Cena gewinnt und Casht ein? Logik fehlt! Ansich ende in ordnung"
67 22.09.2014
14:21 Uhr
[8.0] "Die beiden Rey de Voladores Matches waren zwei der besten Matches die ich seit langer Zeit gesehen habe. Gefüllt mit Action, harten Manövern und spektakulärer Akrobatik. Die Trios Matches haben mir dafür nicht so gut gefallen, wie noch am Vortag. Die Gaststars waren eine nette Zugabe, Spud vs. JFDC sorgte für eine Menge Comedy und Abwechslung, die den Abend etwas auflockerte."
68 22.09.2014
14:18 Uhr
[8.0] "Guter Auftakt zu King of Trios. Wrestlerisch auf hohem Niveau, auch wenn große Überraschungen ausblieben. Eingriffe und Storylineereignisse waren teils vorherzusehen, mit Ausnahme des Comebacks von Jakob Hammermeier, welches mit sehr überraschte. Sicherlich ist noch Luft nach oben, dennoch wusste Tag 1 zu unterhalten."
69 22.09.2014
13:51 Uhr
[10.0] "Hab inzwischen den kompletten Event gesehen deshalb wird der Kommentar etwas geändert. Opener war typisch PWG solche Opener kann man nur lieben (***1/2). Zu Davey Richards vs Kyle O Reilly (****1/2) mehr im Guide. Ronin vs Dojo Bros. war ein fantastisches Tag Team Match. Schnelles Tempo, viele schöne Spots, viele Kicks, Nearfalls und Double Tag Team Moves (****) Auch hier mehr im Guide. Drake Younger vs Kevin Steen war stark unfassbare Härte war in den Match zu sehen sehr brutale Powerbombs von Steen aber am brutalsten war der Death Valley Driver von Younger an Steen wodurch Steen durch Stühle krachte man muss das weh getan haben (***1/2). Das Non Title Tag Team Match danach war wieder mal klasse wie immer ein Spotfest der Bucks dazu viel High Flying von beiden Tag Teams, schnelles Tempo und schöne Double Tag Team Aktionen (***3/4). Main Event war eine 60 minütige Iron Man Schlacht die nie langweilig wurde (****1/4) auch hier mehr im Guide. Absolute Empfehlung es ist ein typischer PWG Kracher Event mit nur guten bzw. sehr guten Wrestling, einen Bomben Crowd und wie immer sind auch Excalibur und Co als Kommentartoren fantastisch."
70 22.09.2014
13:44 Uhr
[5.0] "Das Match um die Tag Team Belts war ein guter Opener. Gute Dynamik auf beiden Seiten. Hat mich gut Unterhalten und auch das Result war nach meinem Geschmack. Das Match um den US Title war für mich das unterhaltsamste Match des Abends. Trotz einiger nicht ganz sauberer Aktionen hatte es bis zum Ende einen guten Spannungsbogen. Viele Near-falls. Ein sehr gutes Match meiner Meinung nach. Das IC Title Match hat man in der Konstellation auch schon besser gesehen. Ein Match an das man sich wohl auch nicht lange erinnern wird. Schade wegen dem Result. Die Single Matches waren alle in meinen Augen jedeglich auf weekly Show Standard meiner Ansicht nach. Wenig Spannung und recht vorhersehbar. Das Triple Threat Match um den Divas Title hatte 2 bis 3 schöne Aktionen. Unterm Strich jedoch auch nichts herausragendes. Dieses Main Event war etwas sehr seltsam. Bin mir immer noch nicht sicher was ich davon halten soll. Lies zwar beide gut aussehen, aber hat man durch einen der wohl beknacktesten Cash-In Versuche aller Zeiten kaputt gemacht. Alles in allem für mich nicht mehr als ein durchschnittlicher PPV."
71 22.09.2014
13:23 Uhr
[8.0] "Insgesamt war das wieder eine gelungene Show, die allerdings erst nach der Pause so richtig Fahrt aufgenommen hat. Der Main Event war trotz kleinerer Unstimmigkeiten sehr ansehnlich und auch über die volle Distanz immer unterhaltsam. Auch der erste Kampf war technisch ansprechend und hat gute Reaktionen bekommen. Das Match zwischen Graves und Kovac fand ich dagegen phasenweise behäbig, und vor allem das Ende war für Zuschauer ab der dritten Reihe kaum zu durchschauen, zumal Didi Gapp hier einfach seine Rolle nicht richtig gespielt hat. Was mich am Produkt der EWP zur Zeit tendenziell stört, ist der Umgang mit den sogenannten Rookies, die die Shows ja vermutlich auf Dauer weitgehend tragen sollen (was wirtschaftlich natürlich auch absolut sinnvoll wäre). Mit einer ringerisch guten Basis und mittlerweile auch einiger Erfahrung sollten diese jungen Herren meiner Meinung nach zunehmend in sinnvolle Storylines eingebunden werden - stattdessen werden sie aber eher als Beiwerk in willkürlich erscheinenden Kombinationen in Teamkämpfen eingesetzt. Dabei wäre es doch ganz einfach, ein paar Geschichten zu entwickeln, um den Matches von Rancid, Verde etc. mehr Bedeutung zu geben. So ist schon der Begriff "Rookie" im Prinzip eine Provokation. Warum beschweren sich die Nachwuchswrestler als Teil einer Storyline nicht bei Ecki Eckstein darüber, dass sie nicht vernünftig eingesetzt werden, während Youngster von auswärts wie Hot & Spicy direkt einen Kampf um die Tag Team-Titel bekommen? Alternativ könnte einer wie Patrick Schulz sich den Rookies als Mentor anbieten - schließlich hat er schon mehrere von ihnen zu Siegen "gezogen". Das könnten einige dann gut finden, andere nicht, und schon hätte man eine interessante Geschichte. Auch einen erfahrenen Kämpfer in der Rolle eines "Rookie Killers" könnte ich mir vorstellen. Wenn zum Beispiel Thunder am Samstag die Zusammenarbeit mit Val Verde verweigert hätte, weil er die Rookies nicht ernst nimmt, wäre"
72 22.09.2014
12:58 Uhr
[6.0] "Solider PPV wo kein Match wirklich stark war, aber außer dem Divas Title Match auch keins schlecht. Gold- & Stardust vs. Usos war ein solider Opener. Sheamus vs. Cesaro macht wie immer Spaß und ist für mich auch MotN. Nur das Finish fand ich von Sheamus schon ein wenig zu "heelisch". Miz vs. Ziggler etwas schwächer als beim SummerSlam, den erneuten Titelwechsel hätte ich auch nicht gebraucht. Die Verletzung von Reigns wird mit Ambrose Return gut entschädigt. Russland vs. USA geht weiter wie gehabt, dieses mal ab mit einem weniger guten Match als sonst. Orton vs. Jericho war das typische solide Match was man von den beiden erwartet. Vom Divas Title Match war ich leider wieder enttäsucht, irgendwie überzeugt mich die AJ/Paige Fehde nicht so wie ich es mir mal erhofft hatte. Nikki Bella wirkt auch komplett wie ein Fremdkörper. Cena vs. Lesnar diesesmal etwas ausgeglichener. Cash in Versuch war überraschend. Für einen Moment hatte ich wirklich geglaubt Rollins wird Champion."
73 22.09.2014
11:58 Uhr
[7.0] "Der Titelwechsel im Opener war überfällig, das Match ging in Ordnung. Sheamus/Cesaro brauchte ein bisschen Anlaufzeit, wurde dann aber sehr ordentlich. Hätte hier gerne den Titel bei Cesaro gesehen, wurde dann aber ganz gut gelöst. Dass der IC Titel zurückwechselt... ich finde The Miz inzwischen uninteressanter denn je und vieles wirkte hier eher so, als wollte man die beiden Bandmitglieder einfach einbringen. Rollins/Reigns gab es nicht wirklich, der Brawl und Ambrose Rückkehr machten aber Spaß. Hoffentlich gibt das was bei Hell in a Cell. Rusev/Henry war rein wrestlerisch kein Knaller, aber mit der Stimmung und der simplen Dramaturgie wusste es trotzdem zu gefallen. Die Stimmung riss auch bei Y2J/Orton nicht ab. Gutes Match, dessen Finish wirklich sehr vorhersehbar war, aber egal. Der 3-Way bot einige "klassische" Diven Aktionen, bot aber auch einiges an Kurzweil. Schade, dass man hier im Main Roster aber nicht das Niveau von NXT hält. Dass das möglich wäre, scheint aber durch. Und dann der Main Event. Nachdem Lesnar Cena beim Slam bookingtechnisch perfekt, matchtechnisch für mich aber nur bedingt unterhaltsam, gesquashed hat, nahm das Match den erwarteten Verlauf. Lesnar dominiert, Cena schlägt aber bedeutend härter zurück. Gefiel mir soweit vom Match her wesentlich besser. Doch dann dieses Ende... es macht ohne Frage Sinn, dass Rollins die Gelegenheit nutzen will. Dass er aber Lesnar sozusagen den Allerwertesten rettet... man baut diesen als unaufhaltsames Monster auf und dann braucht er Rollins, um nicht im STF aufzueben? Ja, man weiss nicht, ob Lesnar aufgegeben hätte, es wirkte aber so, als wäre er ganz kurz davor gewesen und hätte da auch nichts mehr tun können. Bei HiaC muss Lesnar Cena wieder clean und auch sehr brutal besiegen, damit die Aktion vom Summerslam nicht verpufft. Bis dahin aber wie gesagt das, was ich mir unter Cena/Lesnar vorgestellt habe. Summsa Summarum aber ein guter PPV ohne Stinker."
74 22.09.2014
11:23 Uhr
[8.0] "Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit dem Gesehenen, mit ein paar Abstrichen. Erst einmal der Opener, den fand ich sehr solide und hatte wie immer einige nette Aktionen. Der Titelwechsel kommt endlich, aber meiner Meinung nach zu spät, die Wyatt's als Titelträger wären meiner Meinung nach eine bessere Wahl gewesen. Da wären wir auch beim ersten Kritikpunkt, denn Bray hatte nicht mal ein kurzes Segment. So kann es gehen, von einem aufstrebenden Talent zu jemanden der nicht mal auf der Card steht. Schade. Sheamus gegen Cesaro war dann für mich MotN, obwohl es den Titelwechsel hier hätte auch geben können. Das dritte Match war dann wieder ganz gut, das Summerslam-Match gefiel mir persönlich besser, der Wechsel des Titels finde ich hier ganz sinnvoll. Die Fehde der Beiden ist auch ganz lustig und ich hoffe auf ein weiteres schönes Match, dass dann natürlich Dolph gewinnt. Auch wenn ich Miz mag, Ziggy brauch aktuell mehr den Titel. Nettes Segment von Seth, aber war leider zu offensichtlich war später am Abend passieren würde. Rusev gegen Henry war wie erwartet das schwächste Match und hatte das vorhergesehene Ende. Randy Orton gegen Chris Jericho war eigentlich ganz okay, nahm aber nicht so wirklich fahrt auf. Das Ende hier war leider auch 100 km gegen den Wind zu riechen, aber wie gesagt, ganz okay. Das Damen-Match war gut, aber bitte das Nächste ohne Nikki. Der Mainevent war leider ebenfalls wie erwartet. Gott, WWE.... da habt Ihr die Möglichkeit ein Monster zu schaffen, dass jeder hasst und unbesiegbar wirkt... und dann DAS! Gegen etwas mehr offensive von Cena hätte ich echt nix gehabt, aber warum muss man denn Super-Cena wieder auspacken? Ganz ehrlich, jetzt wird es echt schwer werden einen Traumaufbau noch gerecht zu werden. Wollte so sehr Triple H sehen, der nach unzähligen Versuchen Lesnar den Titel zu nehmen, zu Ambrose, Bryan, oder sonst wem, angekrochen kommt und die darum bittet Ihm zu helfen. Wäre köstlich gewesen, aber so nur Wunschdenken."
75 22.09.2014
10:22 Uhr
[6.0] "Die ersten beiden Matches waren schön anzusehen, der TT-Wechsel war hier vernünftig angesetzt. Mit einem Sieg von The Miz hätte ich nicht gerechnet, schön, dass man doch noch überrascht werden kann :) Bis zum Main Event plätscherte dann die Show so dahin, Ambroses Rückkehr war natürlich toll auch der Divas Titelwechsel ging in Ordnung. Der Main Event vermochte mich allerdings nicht zu begeistern. Beim Summerslam war diese Ansetzung wenigstens noch neu, diesmal verlief allerdings alles gleich. Gut, John Cena durfte ein paar AAs ausführen aber sonst bestand der MainEvent eigentlich nur aus Shulderblocks in der Ecke und Submission Holds. Mit Rollins, der dem Match den Gnadenstoß verpasste wurde es dann doch nochmal spannend, mich hat es gefreut, dass er den Stomp an Lesnar ausführen durfte."
76 21.09.2014
21:48 Uhr
[7.0] "Coole SNME-Ausgabe mit durchweg guter Unterhaltung und alles einmal mehr sehr "stimmig" verpackt. Hogan gegen Orndorff war gut, wie auch Roberts gegen Steamboat. Bei Pipers angedeuteten Turn war mir gar nicht mehr bewusst, dass er Mitte der 80er bereits zum Babyface wurde. Tag Match mit den zwei eingespielten Teams wie nicht anders zu gewohnt sehr gut. Und am Ende darf Kamala dann noch Lanny Poffo squashen."
77 21.09.2014
20:46 Uhr
[5.0] "Ordentlicher Auftakt. Ryan Shamrock und Goldust, tja das bringt Val Venis die Titelverteidigung. JR ist wieder da und ist sauer, ne solch eine Story brauch ich nicht. Ordentliches Tag Title Match dann. Tori attackiert Luna, Sable hilft mit. Wahnsinnig spannend. Rock gegen Road Dogg ging so. Public Enemy macht einen auf Brood, voll witzig. NICHT. Droz gegen Blackman ist viel zu kurz, da ist das backstage abgehende Match dann doch interessanter. Mankind gegen den Taker ist dann auch einfach zu kurz um gut zu sein. Diven, achja. Der Main Event war dann ganz gut. Durchschnittliche Show."
78 21.09.2014
19:39 Uhr
[4.0] "Erstes Match - absolut okay, sinnvolle Fortsetzung des Rollins-Pushes und ein akzeptabel dargestellter Swagger. Cesaro mit standesgemässem Aufbaugegner. Die nächsten Minuten sind wieder viel zu viel RAW mit viel zu viel Bella-Scheiss. Mal im Ernst, ich kann es nicht mehr sehen. Ebensowenig wie mich der Rose-Hase, der mal wieder ein Match beeinflusst, in irgendeiner Art fasziniert. Das ist 90er-Müll und in dieser Form für mich inakzeptabel. Die Präsentation der Ascension als Event-Hype für Take Over 2 ist okay, aber auch alles andere als ein gutes Match. Schwache Show, aufgrund des Openers trotz Adam Rose und Konsorten noch knapp okay."
79 21.09.2014
18:39 Uhr
[4.0] "Die Ausgabe ist sogar schlechter als die letzte. Wright gegen Inferno. Wright ist hier der Lichtblick, Inferno ist mittelmäßig, naja. Hulk Hogan Interview, er bewegt seinen Kopf auf und ab, während Jimmy Hart den Titel drauf hält? Sah sehr dämlich aus, Promo war Standard und keine seiner besseren. Außerdem wird das Machine vs Machine Match von Hogan bestimmt. Der Bullshit-Geruch zieht wieder auf! Wie letzte Woche stehen sich Luger und Savage im Ring gegenüber, aber es wird immer noch kein Match geben, erst nächste Woche, wird unnötig in die Länge gezogen, dafür muss Luger die WCW verlassen, wenn Savage gewinnt und ich nutze meine Glaskugel und sehe, dass das leider nicht passieren wird. Kurasawa hat mir gefallen, aber mit Craig Pittman als Gegner kann man nichts tolles zeigen. Dann gute Promo von Anderson und Pillman. Die Fehde rund um Anderson/Pittman und Flair ist aktuell das einzige Highlight. Savage gegen Sullivan ist dann absoluter Mist. Der Giant darf dann einige Wrestler zerlegen und auch Luger, der anscheinend Savage attackieren wollte. Danach darf Luger Punchingball für Meng spielen (YES! ), Match ist trotzdem nicht gut. Langweilige Show, nichts tolles. Unpassende Paarungen."
80 21.09.2014
18:19 Uhr
[5.0] "Wieder eine eher schwache Ausgabe, woran man das merkt? Es beginnt mit Kevin Sullivan. Mäßige Promo von ihm und dem Giant. Dann das erste Match und Harlem Heat attackieren die Blue Bloods um ihren Titel zu riskieren? Macht wenig Sinn, aber egal. Match ist okay, American Males waren eigentlich als Team nett anzusehen, Booker T ist sowieso zu dem Zeitpunkt richtig gut. Stevie Ray... war auch da. Dieses Mal hat der Kuss wenigstens seine Wirkung, Sherri kann nich zuschlagen, Booker ist verwirrt und wird gepinnt, geht doch. War okay, mehr nicht. Nature Boy darf erneut eine Promo halten und ich höre weiterhin gerne zu, war gut. Dann Orndorff gegen B. Badd, war nicht schlecht, aber nichts woran man sich erinnert. Dann wieder Sullivan und der Dungeon of Doom-Mist mit Baywatch. I can smell Bullshit! Savage und Luger im Ring, Savage super, Luger Mist. Dann das Highlight des Abends Pillman gegen Flair, schade, dass die beiden so wenig Zeit bekommen, die 5 Minuten sind nämlich die besten an diesem Abend."
81 21.09.2014
17:09 Uhr
[6.0] "Der Opener war ein wirklich gutes Match mit ordentlicher Action und Dramatik (8/10). Cody gegen Rey war auch ordentlich und hatte den richtigen Sieger (7/10). 8 Man Tag Match war ein Desaster und die Beerdigung eines ganzen Stables (1/10). Punk gegen Orton war o. k. , aber viel zu kurz. Mit mehr Zeit hätten die beiden ein deutlich besseres Match zaubern können (6/10). Lawler gegen Cole war das Comedy-Segment das mich Null unterhalten hat und zu allem Überfluss auch noch viel zu lang war (2/10). Taker gegen Hunter war die erhoffte Schlacht und ganz klar das MotN (9/10). Das Mix Tag Match war was für's Auge und störte nicht weiter (4/10). Größter Schwachpunkt der Show war der schlechte Main-Event. Das Publikum war komplett tot und hat erst bei Rockys Eingriff reagiert. Die Leistung von Miz und Cena war o. k. , aber das Booking war einfach nur unfassbar schlecht. Ich kann mich nicht daran erinnern bei WM schon einmal einen Main-Event gesehen zu haben für den sich das Publikum weniger interessiert hat. (3/10). Insgesamt drei gute bis sehr gute Matches, ein ordentliches, zwei Totalausfälle und ein historisch schlechter Main-Event. Macht bei mir 6 Punkte, da mich die schlechten Matches auch nicht interessiert haben."
82 21.09.2014
16:53 Uhr
[5.0] "Die Show kickt mit dem Rubber-Cagemtahc zwischen Wyatt & Jericho, welches sich als solide Nummer entpuppt und perspektivisch den richtigen Mann voranbringt. Keine Beschwerde hier. Miz und Ziggler setzen ihre Geschichte eher auf recht profaner Ebene fort. Die Diven erfahren tatsächlich nur das allernötigste an Aufbau oder Story, das ist extrem lahm. Die Anwesenheit Cesaros legitimiert den Rollins-Sieg in einem Match zweier Männer mit recht identischem Standing - im Weekly aber klar zurückhaltend präsentiert. Nach einer kleinen Provokation der US-Patriotenseele gibt es Live-Reklame für die kommende NXT-Großveranstaltung in Form eines Matches aus dem entsprechenden Roster. Das Match ist recht kurz und die Fans in der Halle schauen wohl kaum NXT. Schade. Jerry Springer und die Bellas - prominent verpackte Zeitverschwendung der übelsten Sorte. Nur wenig besser oder bedeutsamer ist das folgende Tag-Match. Unter verstärkter Mithilfe eines superkickenden Hasen gewinnt Adam Rose zügig gegen Big Titus. Kann man gar nicht glauben, wenn man es liest. Das Summerslam-Rematch zwischen Orton und Reigns ist mit allen Konsequenzen okay. Die Show ist stellenweise wirklich ansprechend, hat aber ab und an dermassen Dünschiss im Rucksack (besonders Jerry Springer und den Rose-Hasen), dass ich mich beim besten Willen nicht für mehr als fünf Punkte entscheiden kann."
83 21.09.2014
16:53 Uhr
[3.0] "Los Matadores vs. Wyatt Family war in Ordnung. Immerhin gewinnen die Wyatts mal und die Matadores sind ziemlich unterbewertet. Gabriel vs. Sin Cara III war das schwächste Match dieser Serie. Schade das man beiden höchstens bei NXT und hier bei Superstars Zeit gibt. Den alle drei Matches waren wirklich unterhaltsam."
84 21.09.2014
15:51 Uhr
[4.0] "Starker Auftakt wie so oft. Public Enemy ist da und bekommen gleich mal ein Blutbad ab. Gunn gegen Shamrock endet im No Contest, na okay. Sable und ihre neue Einstellung gefällt nicht jedem, naja wenigstens mal etwas Story bei den Damen. Das Handicap-Match war nichts besonderes. Was beim "Titelmatch" passieren würde, war doch schon klar im Vorfeld. Aber das passt schon. Blackman gegen Droz ging so. Der Blue Meanie hilft Goldust, okay. Nettes Hardcore-Match. Shane gegen X-Pac wird gut weitergeführt. Das Inferno-Match ist dann auch nur dafür da die Story um die Ministry und den Konflikt mit McMahon voranzutreiben. Im Ring dieses Mal richtig schwach, storytechnisch ging es so."
85 21.09.2014
15:12 Uhr
[10.0] "Der ppv bekommt allein 10 punkte wegen cm punk vs cena und die 2 money in .... matches. Diese money .. bank wird wahrscheinlich nie wieder getoppt aber wie wir gesehen haben wurde die streak gebrochen also ist alles möglich. Peace"
86 21.09.2014
12:46 Uhr
[8.0] "Gute Ausgabe, sehr schöner MainEvent, Stimmung war wieder gut, und vorallem gefällt mir die Story rund um James Storm."
87 21.09.2014
12:41 Uhr
[6.0] "Relativ kurzer aber in Summe guter WWF IYH-PPV. Die Gunns gegen Owen Hart und den Bulldog war gut, wie auch die anderen Matches und Taker gegen Goldust gefiel mir ebenfalls. Der starke Main Event mit Michaels und Mankind rundet die Show gut ab und das Match kann man sich immer wieder ansehen."
88 21.09.2014
12:35 Uhr
[6.0] "Hier hatte man es wieder mit einer zu der Zeit Standart-Ausgabe von NXT zutun. Zu Beginn kam wieder der übliche Mist, die Rookies mussten sagen wieso sie NXT gewinnen sollen und jeder kam wieder mit dem gleichen Müll. Und das Titus das gewinnt war klar gewesen, denn er war der einzige der die Fans wirklich hinter sich hatte. Dann kam ein recht gutes Tag Team Turmoil Match, welches einen großen Unterhaltungswert hatte. Überraschend stark waren Kidd/Cannon und Kozlov/O'Brian, hätte ich so nicht erwartet. Dann wird Saxton eliminiert, was auch wirklich die einizige logische Eliminierung war."
89 21.09.2014
11:57 Uhr
[8.0] "Klasse Auftakt mit geballter Starpower. Das Mixed Tag Match geht so. Viel zu kurzes IC-Title Match dann leider und Ryan Shamrock wird dann von Venis auch wieder in die Wüste gejagt. Gute Promo des Takers. Shane gewinnt den EU-Title, das kommt doch sehr überraschend. Ordentliches Hardcore-Match dann. Sable turnt wohl langsam Heel, naja. Das Six Man Tag ging so. Zum Ende gibt's dann noch einen starken Main Event."
90 21.09.2014
11:13 Uhr
[6.0] "Positiv: Das wirklich tolle Tag-Match zwischen Tremendous u. Belmar/Bailey, das auch von der Crowd dementsprechend belohnt wurde; das unterhaltsame 8-Man-Tag Team Match; der mega-stiffe Fight zwischen Joker und Homicide und natürlich der Mainer, obwohl dieser klar hinter dem genialen Ladder-Match aus dem Vorjahr zurück blieb. Tremont vs Lucky war nicht schlecht, ich hatte mir allerdings etwas mehr erhofft. Der Rest war solide, zumindest bis auf Hyde vs Lee. Dort ging es aber auch weniger um die In-Ring-Action, als um die Storyline.... Fazit: 6 Punkte"
91 21.09.2014
01:28 Uhr
[6.0] "Kein wirklich überragender PPV. Mit zwei wirklich tollen Matches. Aber der Reihe nach. Der Opener und wer hätte gedacht, dass man solch ein tolles Match mit Johnny B. Badd bzw. Marc Mero haben könnte? Aber es hat meiner Meinung nach trotzdem hier und da seine Länge und ein paar Minuten kürzer wären mir lieber gewesen. Cobra gegen Pittman = Bullshit. Dann Renegade gegen DDP, letzterer versucht wenigstens ein gutes Match zu zeigen, am Ende belanglos und zum Glück mit dem richtigen Sieger. Tag Team Match, war okay, aber nichts besonderes. Im Mittelteil etwas öde, Finish irgendwie komisch. Wenn Sherry und Parker sich küssen, dann sollte dass doch auch einen Effekt auf das Match haben, stattdessen ist der Ringrichter mit den beiden Akteuren beschäftigt, die außerhalb brawlen, komisch. Mein Match des Abends, Flair vs. Anderson. Anderson, Gott ist der Mann überragend im Ring. Erzählen eine gute Story, super Chemie, bis auf das Ende super. Pillmans Eingriff musste aber dank der Story kommen, drückt den Sieg von Anderson aber. Main Event! Oh man.... Was ein Quatsch, aber auch hier wieder, was will man erwarten mit Leuten wie Luger oder Dungeon of Doom. Highlight aber ist The Giant, man war er damals beweglich! Am Ende hat man zwei super Matches der Rest belanglos bis Mist."
92 20.09.2014
21:45 Uhr
[7.0] "Hat mir viel besser gefallen als die erste Show. Wright gegen Sabu war tatsächlich okay. Sabu hat im Grunde keinen großen Spot verkackt, obwohl der Move durch den Tisch etwas schief ging. Dann haben wir das erste Mal, dass Bischoff die Ergebnisse von der WWF verkündet. Eigentlich ein ziemlicher Dick-Move, der sich aber noch rächt. Wallstreet gegen Sting. Hier gefällt mir Sting schon sehr viel besser als gegen Flair und da Rotundo nur dumme Gimmicks hatte aber ansonsten ein richtig guter Wrestler war das hier auch okay. Dann zeigt Norton, warum er in Japan so beliebt ist, man hätte soviel mit ihm anstellen können, naja Finish war etwas doof, aber Dungeon of Doom war ja auch anwesend. Oh, es gab ja auch noch die Flair-Promo, wie immer super, aber ich konnte mir einen Lachanfall nicht verkneifen, als Luger zum Ring kommt, dumm grinst einen Satz sagt und wieder geht :'D Wieso.... ? ! Dann der Main Event. Naja Luger und Hogan, man wurde nicht enttäuscht, da man nichts erwarten kann. Dann natürlich wieder Dungeon of Doom und Luger der zu Team Hogan stößt. Alles in allem okay und vom Wrestling her besser als in der ersten Show, trotz Lex Luger!"
93 20.09.2014
21:28 Uhr
[6.0] "Solide Under- und Midcard, aber da war man von All Japan Besseres gewohnt. Das einzige echte Hightlight ist das coole Match mit Abby und Funk gegen Honma und Goto. Kojima gegen Hiroshi Hase war gut (mehr aber auch nicht) und der Main Event auch auf seine Art und Weise, aber im Ganzen lieferte dieser All Japan-PPV nicht wirklich richtig gut ab."
94 20.09.2014
21:17 Uhr
[7.0] "Starker Opener zwischen Edge und Dolph. Es gibt Technik, Dramatik und Story und auch das Publikum ist voll dabei. Das Edge trotz Verbot mit seinem Spear gewinnt, war zwar vorhersehbar aber trotzdem gut umgesetzt(9/10). Das kommende Match mit Miz und Orton hat mich zu keinem Zeitpunkt mitgerissen und das Finish war auch schwach. Wenn man Miz schon in den Main-Event von WM stellt, dann sollte er auch vorher glaubhaft over gebracht werden (4/10). Das Diven-Match war kein Knaller, aber durchaus in Ordnung. Da hat man schon schlimmeres gesehen (5/10). Der Rumble an sich hatte viele Längen (Dominanz New Nexus, Cena und Hornswoggle) und einen viel zu schwach dargestellten Sieger (6/10). Auch die Teilnehmerzahl war mit 40 Mann definitiv zu hoch. Man hätte besser auf 30 gekürzt und dafür ein gutes Midcard-Match gezeigt. Insgesamt war der Rumble aber trotzdem ein guter Opener für das Jahr 2011. Es wäre aber mehr drin gewesen."
95 20.09.2014
20:32 Uhr
sign squad schrieb über EVOLVE 35:
[6.0] "Diese Show in einer vorzeigbaren Halle wäre sogar richtig gut gewesen. Ein absolutes Drecksrattenloch in dem Evolve mal wieder veranstaltet. Dafür ist der Ton diesmal nicht so scheppernd. Aber mal zu wesentlichen: echt guter Opener mit einem Gargano, der, wenn er nicht diese Spotscheiße macht, echt was taugt. Gulak ist so ein wenig ein kleines Phänomen für mich. Langer, sehr unterhaltsamer Opener fand ich (**1/2). Danach gehts im gleichen Stil weiter, wird aber etwas rauher, denn Thatcher und Williams gehen etwas ruppiger zu werke. Auch hier hatte ich echt Spaß (**1/4). Strong vs. Galloway bischen so wie PWG mit angezogener Handbremse, was bei mir ganz gut ankommt in diesem Fall. Etliche Moves und hart klingende Aktionen mit nahezu non stop action. Mir fehlt so ein wenig Story und Psychologie, aber immerhin hatte es einen roten Faden (***1/4). Zurück auf die Matte und jetzt bieten Zack und Busick etwas, was ich feiere. Üble Griffe die wirklich aussahen, als würde es derbe weh tun. Dazu mega konzentriert, richtig starkes Grappling und auch die Fans in der "Halle" lieben es (***1/2). Three Way mit vielen Spots und all dem Kram, der mich eher nervt. Allerdings gute Stimmung und starkes Timing, Moves saßen aus. Sehr laute Freude über das Ausscheiden der Bravados und am Ende eine Runde Sache, vielleicht etwas lang (**3/4). Main Event gabs ja schon vor paar Monaten in gleicher Konstellation bei DG und da fand ichs extrem nervig. Hier fehlt erneut so etwas wie eine Matchstory und Psychologie, dafür waren die Moves echt geil krass, es war nicht soooo extrem überzogen und das Timing war wirklich stark (***1/4)."
96 20.09.2014
18:40 Uhr
[8.0] "Endlich hab ich den vorletzten Tag geschafft. Finalteilnerhmer Nakamura wusste ich sogar noch gar nicht, daher habe ich noch ganz gut mitgefiebert. Die Matches sind allesamt überzeugend und unterhaltsam. Im Opener habe ich erneut mit Honma mitgefiebert, echt hart, dass man ihn mit 0 Punkten nach Hause schickt. Ich hoffe er ist nächstes Jahr wieder dabei. Ishii vs. Nagata und der Main Event sind richtig stark. Nakamura vs. Fale, AJ vs. Makabe und DBS Jr. vs. Tanahashi fand ich auch gut. Dadurch, dass an diesem Tag der Fokus auf recht wenige potenzielle Sieger gelegt wurde, gab es weitaus weniger Upsets, als in den letzten Jahren, einzig der Sieg Gallows über Shibata und die Niederlage von Tanahashi kamen unerwartet. Ich hätte nämlich nicht gedacht, dass man Okada vs. Nakamura bereits im G1 bringt. Aber auf das Match freue ich mich riesig, das wird geil, da bin ich mir sicher. Insgesamt ein klasse Tag."
97 20.09.2014
17:06 Uhr
[8.0] "Starke Ausgabe, wenig Promos, viel Wrestling. So muss es bei einem TV-Special sein. Ladder Match und ME waren natürlich die Highlights. Manik wirkt wie frisch aus nem DC Comic."
98 20.09.2014
15:49 Uhr
[3.0] "Extrem, extrem, sogar sehr extrem langweilige Show. Das fängt an mit 20 Minuten Gesabbel, in denen die Teams Schul-Sport Style gewählt werden. Noch mehr Gesabbel, als man damit durch ist. Opener ist ganz in Ordnung wobei sich mir die Frage stellt, was mit James Storm falsch gelaufen ist. Der Körper ist weg und das Charisma verschwunden (**1/4). Danach gehts richtig böse bergab. Gail vs. Rayne suckte ordentlich (1/2*). Ist aber immer noch besser als das Tag mit Sanada & Anderson vs. Bro-Mans, welches mit beschissener Comedy und kompletter Lazyness daher kommt (-3/4*). Roode vs. Young ist ein nettes langweiliges Match (**). Angle vs. Magnus schafft es dann aber, das ganze noch zu unterbieten in seiner Schlichtheit (*1/2). Angelina vs. ODB und ich habe nichts mehr als Beleidigungen auf Lager für dieses Match, die drei Beteiligen und die Kommentatoren (-**). EC3 vs. Richards ist danach sogar ziemlich gut (**1/4). Gunner & Bully vs. zwei namenlose Jobber nervt simpel (*). Elimination Match mit neun Eliminierungen in 18 Minuten kann halt nichts (*3/4). Highlight der Show die junge Dame gegenüber der Hardcam mit ihrem blauen Oberteil, wunderbar kurze Jeans-Shorts und tollen Haaren."
99 20.09.2014
14:38 Uhr
[6.0] "Vom Wrestling her jetzt leider mal nichts, was wirklich super duper toll war. Stimmung hingegen gut und weitaus nicht so nervig wie am Vortag. Spaßfaktor durchaus vorhanden, auch wenn es zum Teil etwas arg war, wenn es um Unsinn und Comedy ging. Opener war dann auch direkt mal ein Comedy Match, kann man machen, wollte ich so nicht sehen (*3/4). Ryan vs. Hoshino dann etwas ernster, aber es fehlte Drama und Intensität in meinen Augen (*3/4). Six Man Tag ganz gut und Ray und Stahl sehen alles andere als schlecht aus. Axeman am Ende gegen Sasaki, was ja schon in der Vergangenheit immer schön rüpelhaft war (**1/4). Cole vs. Taylor aufgebaut auf "You Suck Dick", was nervt. Sorry. Geht mir extrem auf den Sack. Wrestling ergab wenig bis gar keinen Sinn, sah auch mäßig aus und alles andere ist Comedy. No Thanks (*3/4). SDS vs. Wanderers sehr viel besser, kurz und echt knackig (**1/2). Masada mit seinem einen Gesichtsausdruck für gefühlt 30 Minuten im Ring ist absolut ermüdend. Match ist OK, Fans haben Spaß aber es zieht sich echt wie Kaugummi plus nach all dem Non-Sense vorher ist das Finish eher ein Lacher (**). Das Scaffold Match ist Party~! was schön ist, solange man nichts davon ernst nimmt und es als Unsinn abhakt. Walter vs. Callihan guter Main Event trotz Verletzung. Walter dominiert von vorne bis hinten was OK ist, allerdings hätte es dann auch gerne fünf Minuten kürzer hätte sein dürfen (**3/4)."
100 20.09.2014
13:07 Uhr
Mandzukic9 schrieb über WWE NXT #115:
[5.0] "Opener war okay, Divas eher mau. Ich bin entwas enttäuscht von Kentas Finisher. Weiß nicht ob das so schnell ein neuer kommt, sonst hätte man ihn schon gesehen. Corbin darf Parker genau wie bei Takeover zerstören. ME war ganz in Ordnung. Kann Steens Debüt kaumm erwarten"
Wrestling-Timeline: 21.01.2008
WWE goes High Definition
Mit der heutigen Ausgabe von Monday Night RAW, startet World Wrestling Entertainment ins Zeitalter der High Definition. Ab sofort werden neben Raw auch AM RAW, ECW und Smackdown! sowie sämtliche Pay Per Views in High Definition ausgestrahlt werden. Dafür wurde in jede Menge neues Produktionsequipment und neues Bühnenbild für alle Shows investiert.


Kennst du schon diese Fehde?
Pacman Jones (TNA, 2007)Ron Killings (TNA, 2006)Austin Creed (Independent, 2007)Kurt Angle (TNA, 2007)
Es war das Zauberwort, das TNA in dieser Angelegenheit immer wieder benutzte: Kontrovers. Kontroversen kreieren Cash, dem Motto von Eric Bischoff folgten die Oberen der Liga als sie im Jahr 2007 einem überaus kontroversen Sportstar eine tragende Rolle in ihrem Programm zu geben.Was aber ist kontro...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Kevin Nash (HUSTLE, 2004)
Kevin Nash: "This is gonna be completely foreign to me, because somebody didn't hand me a script before I walked through the curtain. [lacht] So I guess I get to say whatever I want to. I got my eyes on you, young lady [zeigt...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
thegreatmuta

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[5.0] "Opener war cool! Divas schwach! Langston gg Sandow ok! Dann kam das MOTN ! Truth gg Clay RAW BITTE SOWAS AB NUN NUR NOCH BEI RAW ZEIGEN ! Kingston gg Miz ok! Wyatts gg Bryan ok! ME naja"
[6.0] "So das ist jetzt meine erste Bewertung und ich hoffe einfach mal das sie für Leser interessant ist. Das Anfangssegment von Ambrose war super, hat genau meinen Geschmack getroffen. Ich hoffe ja das die Authority auf lange Sicht merkt, dass Rollins ihnen mehr Arbeit macht als das er ihnen nützt.. könnte man ne sehr gute Story drum bilden. IC Match solide und meiner Meinung nach mit dem richtigen Sieger. Ich denke die Fehde ist noch lange nicht vorbei und die Matches der beiden sind meist recht unterhaltsam. Kommen wir zum ersten Tiefpunkt: Swagger gegen Dallas teil 3... es langweilt mich mittlerweile nurnoch und ich finde die beiden harmonieren im Ring absolut nicht miteinander. Divas Match nr. 1: Nicht der Rede wert. Ambrose gegen Kane fand ich von der Story her gut, dass Match an sich war solide aber leider kann Kane, wie hier schon von jemandem angesprochen, die moves nicht richtig sellen. Six man Tag: Solides Match, vor allem Cesaro und Sheamus können mich hier überzeugen. Rusev gegen Mark Henry: Kann dem kleinen Bulgaren endlich mal jemand das Maul stopfen... wird wohl aber noch was dauern weil wie will man Rusev, nachdem man ihn so fest gefahren hat in seinem Gimmick, noch anders einsetzen außer als der böse der alle Amis kalt stellt. Adam Rose gegen Slater und/oder O´Neil langweilt mich mittlerweile auch nurnoch. Haben die nichts anderes zu tun als sich jede Woche mit dem selben Match zu präsentieren? Einzig das Bunny ist etwas unterhaltsam.. vielleicht auch nur weil ich ein neugieriger Mensch bin. Zweites Diven Match war ok. AJ und Paige sind natürlich besser anzuschauen im Ring nur leider sind sie auch in meinen Augen die einzigen beiden Diven die was drauf haben. Und bevor man das Potenzial genauso verheizt indem man jede Woche das selbe Match zeigt war diese Lösung ok. Der Main Event: Solides Match, gut gemacht das Orton ebenbürtig erscheint. Das Ambrose aus der Kiste springt war leider zu offensichtlich. PS: 2000 Zeichen s"
[0.0] "Schwach Schwach Schwach Schwach war so richtig enttäuscht und das soll ein big 4 PPV gewesen sein hallo? Opener war das beste Match! Der Main Event war schwach durch und durch Orton gg Big Show hätte man ein Steel Cage oder sowas gemacht"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!