CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 2393 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 27.07.2014
23:00 Uhr
[4.0] "Das Publikum war top, die Faces unglaublich over und alle vier wissen mehr oder weniger was sie im Ring tun. Das war dann aber auch schon alles. Für mich ist es einfach traurig mitanzusehen wie sich die Funks hier für Hogan lächerlich machen müssen, der die beiden mehr oder weniger im Alleingang besiegt. Aber das machen sie wenigstens in gewohnt guter Qualität. Besonders Terry glänzt mal wieder mit seinem Wahnsinns-Overselling und purzelt munter durch die Gegend. Das Match war hauptsächlich ein Crowd-Pleaser und das hat auch funktioniert aber aus heutiger Sicht und als Funk-Fan kann ich hier nicht mehr geben als vier Punkte."
2 27.07.2014
13:33 Uhr
[8.0] "Sicherlich der beste Rumble von 2010-2014. Starke Besetzung. Doch leider ist das Booking eigenartig. Fast 20 der Teilnehmer sind keine 5 Min. im Ring. Von den Routiniers werden bis auf HHH, Cena, Punk & HBK alle wie ein Hanswurst dargestellt. (z. B. Jericho & Kane). Das verhindert eine höhere Wertung. Auch sind meist nur sechs Mann im Ring. (1mal 8). Truth mit einer unglaublichen Eliminierung wobei ich HBKs von 96 noch besser fand. Der Sieg Edges war doch überraschend da ich zum damaligen Zeitpunkt nicht mit seiner Teilnahme rechnete. (3 3/4*)"
3 26.07.2014
18:11 Uhr
[7.0] "Die neue Attitude des AJ Styles frischt eine altbekannte Ansetzung noch einmal um Nuancen auf. Das Match startet zunächst behäbig mit vielen Punchphasen und eher mit psychologischer Tragweite als mit technischer Finesse. Interessant wird die Begegnung für mich erst mit den beiden Overhead-Suplessen und dem dann spürbar eingeleiteten Schlußspurt. Aber auch da dann wenig Innovation, obwohl das Match ansehbar und sicherlich kein Rohrkrepierer ist. Man merkt bei solchen Begegnungen halt immer wieder, wie sehr der Zahn der Zeit vor allen Dingen an Angle nagt, der hier zwar kaum aufrecht gehen kann, sich aber immer noch zu einer soliden Matchleistung treibt. Nicht so richtig gut, aber auch alles andere als schlecht."
4 26.07.2014
17:43 Uhr
[7.0] "Konnte lange Zeit nicht bei mir punkten, zu unsauber (Del Rio), zu hektisch (Ziggler) war mir die Menüführung. Erst ganz langsam entfaltet sich die Story mit der Gehirnerschütterung, erst mit fortgeschrittener Zeit entblößt Del Rio einen stark transportierten Killerinstinkt und damit auch die komplette psychologische Tiefe der Partie. Das Match stösst für alle Beteiligten viele Türen auf und erinnerte mich in seiner gewollten Tragik ein wenig an Bret Hart vs. Bob Backlund bei der Survivor Series 1994."
5 26.07.2014
14:41 Uhr
[8.0] "Mir hat dieser Main Event um die Tag Team Titel der American Wolves gut gefallen. Anders als bei dem ROH World Tag Team Championship Match Bryan Danielson & Nigel McGuiness vs Briscoes ROH bei Race To The Top Tournament - Tag 1 . Sah ich hier eine gute Zusammenarbeit zwischen Bryan und Tyler. Nach dem Match waren die beiden natürlich überhaupt nicht Grün miteinander. Der Crowd war sicher auch total heiß aufs Rematch von Tag Title Classic. Das war sciher besser doch auch dieses hier war stark (***1/2)."
6 26.07.2014
14:19 Uhr
[7.0] "Guter Turnierstart von beiden. Recht stif geworktes Match in dem gerade Goto gut dargestellt wird. Fügt sich in den allgemein guten ersten Tag ein."
7 26.07.2014
13:37 Uhr
[6.0] "Leider blieb das Match hinter den Erwartungen zurück. Mit Jericho & HBK waren zwar zwei Leiterspezialisten dabei dennoch konnten sie auch nicht fiel reissen. Es gab kaum Versuche die Gürtel abzuhängen. Tische gingen bis auf einer auch keine kaputt. Das Finish sah verhunzt aus und Jericho hatte Glück sich nicht verletzt zu haben. Der Ausgang war auch klar, da dauernd darauf hingewiesen wurde, dass die DX nie TT Champions waren."
8 26.07.2014
11:54 Uhr
[7.0] "Ein frühes Aufeinandertreffen zwischen HHH und Austin. Kommt natürlich nicht an die Klasse späterer Matches ran, trotzdem gute Unterhaltung bei einer Weekly."
9 26.07.2014
11:53 Uhr
[7.0] "Nicht so gut wie am Vorabend, war hier doch etwas zu kurz. Trotz allem wieder ein sehr nettes Match mit feinen Spots. Gute kurzweilige Unterhaltung."
10 26.07.2014
11:29 Uhr
[6.0] "Da mir Fatal Four Way Matches gefallen und trotz absehbarem Sieger eine gute Show abgeliefert wurde kann ich mich mit diesem Match wirklich anfreunden. Vor allem Roman Reigns durfte hier seine Qualitäten zeigen, die SitCom zwischen Orton und Kane wurde ein guter Teil des Matches und John Cena... nja der war eben John Cena :D"
11 26.07.2014
11:13 Uhr
[9.0] "Mit der Tag Team Abteilung der WWE geht es momentan auf und ab. Momentan erleben wir meiner Meinung nach aber wieder ein Hoch. Fehden, welche nicht mehr völlig wahllos erscheinen und ein in Battleground mündentes Match, welches nochmal die vorherigen Matches der vier Wrestler nochmal in den Schatten stellt. Das Match wurde völlig offen gehalten, ich konnte mitfiebern und schöne Aktionen sehen."
12 26.07.2014
02:21 Uhr
[8.0] "Neben Ricochet vs Tommy End das einzige Match das mir richtig gut vom wXw 16 Carat Gold 2013 - Tag 1 gefiel. Johnny Moss ist ein echtes Tier und der gute Zack musste schon leiden. Zack hier absoluter Fanliebling der Crowd war total wach. Längstes und bestes Match der ersten Runde vom 16 Carat Gold 2013 (***1/2)."
13 26.07.2014
00:10 Uhr
[9.0] "Unglaublich unterhaltsames Ten Man Tag Match. Das Publikum ist richtig heiß und so ist hier die Hart Foundation Face und die Amerikaner sind Heel. Es gab viel zu sehen in diesem langen Match und das hat einfach nur unterhalten."
14 26.07.2014
00:08 Uhr
[7.0] "Vader wird kurzfristig ins WWF-Title Match gesteckt, da sich Ahmed Johnson kurz zuvor verletzt hatte. Der Taker bekommt hier die Revanche fürs Match beim Royal Rumble und das haben die beiden gut gemacht."
15 26.07.2014
00:07 Uhr
[8.0] "Feines Spotfest der beiden Japaner. Leider konnte das Publikum damit zu Beginn nichts anfangen und reagierte nicht auf die beiden Wrestler. Aber die Beiden zeigen was sie können und so kommt das Publikum auch langsam rein. Gutes, unterhaltsames Match und für die damalige Zeit der WWF sehr ungewöhnlich."
16 25.07.2014
23:44 Uhr
[10.0] "Ganz klares Match of the Night und ein MOTYC. Dieses Match fasst die Story perfekt zusammen. Von dem Spot, welcher auf das Turnierfinale anspielte, die ganze Eingriffe, die alle Sinn gemacht haben und am Ende die Rache von MisChif, als sie Maria Mist ins Gesicht gespuckt hat. Von Anfang an geht es mit einem Elgin schnell los. Von Anfang an geben sie es sich gleich richtig. Ein toller Spot war, als Elgin den Stuhlschlag von Cole abfängt und ihn danach weg wirft. Danach knockt Cole den Ringrichter aus und die Eingriffswelle beginnt. Es macht Sinn, dass man dann Hanson und Rowe aufgreift, welche Elgin dann aus der Scheiße helfen. Als Maria den wiederaufgeweckten Ref ablenkt, sodass Cole den Titel benutzen kann, kommt MisChif heraus. Cole wirkt immer verzweifelter, nachdem Elgin aus jedem seiner Moves raus kommt. Das Missgeschick war eine amüante Randnotiz. Elgin gewinnt das Match mit 3 Powerbombs und ist jetzt endlich Ring of Honor World Champion."
17 25.07.2014
21:35 Uhr
[7.0] "Das Match hatte echt eine zu kurze Matchzeit. Ricochet war hier der Fanliebling. Ein gutes Spotmatch wo beide nicht alles zeigten (***). Ricochets Tag Team Matches bei den folgenden Tagen gefielen mir mehr und bei Tommy war es das Finale."
18 25.07.2014
19:24 Uhr
[9.0] "Der Mainevent war, meiner Meinung nach, das beste Match zwischen Okada und Styles. Das Wrestling war besser, die Kontor zahl- und variationsreicher, Yujiros Einsatz zum Glück kürzer und Okada konnte endlich seinen Sieg, der ihn im Titel geschehen hält, einfahren. Nebenbei sah AJs Springboard 450 Faceplant sehr schmerzhaft aus (****1/4)."
19 25.07.2014
19:24 Uhr
[9.0] "Shibata gegen Nakamura oder auch "Die Schlacht der Egos war als Co-Mainer einfach stark. Dieser wrestlerische Vergleich ihrer Genitalien war einfach wunderbar anzusehen. Die einzelnen Pausen zwischen den einzelnen Aktionen wurden wunderbar mit Ausstrahlung und Charisma gefüllt, sodass es quasi keine Langeweile gab. Dazu kamen noch die vielen guten Konter und der Kickout aus dem Boma Ye, den der Kommentator einfach gefeiert hat. Genauso wie den Sieg für Shibata, mit dem ich Null gerechnet habe, well done Boys (****1/4)."
20 25.07.2014
19:20 Uhr
[7.0] "Honmas Versuch seinen Kopfstoß gegen Tanahashi durchzubringen war ziemlich unterhaltsam. Als er dann angebracht wurde ist die Menge ganz gut abgegangen. Seine Offensive danach konnte eine gute Intensität aufweisen und das anschließende Finish war mit seinen netten Kontersequenzen auch angenehm zu gucken. Ein unterhaltsames Match mit dem logischen Sieg für das Ass Tanahashi."
21 25.07.2014
19:18 Uhr
[5.0] "Goto gegen Makabe hat mich irgendwie gar nicht gefangen. Es gab wenige mir zusagende Phasen und einen Zugang zum Match habe ich auch nicht gefunden. Für die Fans war es sicher ganz ordentlich, aber für mich war es nichts."
22 25.07.2014
19:15 Uhr
[7.0] "Das Match war unterhaltsam und durch die ständigen Konter gegen Takahashi hinten raus auch einigermaßen spannend. Während es für das frühere Chaosmitglied weiter nach oben geht, musste Naito eine weitere Schlappe einstecken. Der Junge hat es 2014 echt nicht leicht (***1/2)."
23 25.07.2014
19:14 Uhr
[6.0] "Bei Kojima und Nagata hat man einfach gesehen, dass sie es einfach noch können. Das Wrestling war gut, das Selling nett und das Ende ordentlich. Der Sieg von Tenzan wirkt dadurch noch etwas unwirklicher, knappe 7 Punkte."
24 25.07.2014
19:11 Uhr
[6.0] "Mit der Niederlage für Anderson bin ich zwar nicht einverstanden und ebenso wenig mit einem Tenzansieg, aber das Match war durchaus ansehnlich und beide haben Leistung gebracht."
25 25.07.2014
19:08 Uhr
[8.0] "Der Opener war schon mal richtig gut und die beiden haben es wirklich bis zum Ende spannend gemacht. Ein schönes Powermatch zwischen zwei harten Hunden kommt eben häufig gut (***3/4)."
26 25.07.2014
12:30 Uhr
[8.0] "El Generico ist der beste Seller aller Zeiten im Indy-Wrestling. Punkt. Schöne Beinbearbeitung von Shelley gegen den Luchador, und der stirbt mehrere Tode, vergisst nie, dass sein Knie weh tut. Der Beginn war auch klasse mit schönen Kontern und die Finish-Phase ist richtig heiß und die Fans gehen super mit, Absolute Empfehlung, 8 Punkte."
27 25.07.2014
02:53 Uhr
[6.0] "Der Main Even hat mich etwas enttäuscht. Es war gewohnt stiff und hart doch etwas hat hier gefällt. War für mich zweitbestes Match und eins der wenigen Matches die man sich ansehen kann (**3/4)."
28 25.07.2014
01:05 Uhr
[6.0] "Am Anfang sehr unsauber ausgeführte Moves von Yuijiro. Vor allem der eine Suplex auf die Seile der komplett daneben ging sah schmerzhaft für Naito aus. Nach diesem sehr schmerzhafen Botch steigert sich das Match, aber deutlich, zu einem soliden Kampf. Sieg für Yuijiro geht auch in Ordnung, nur sollte er konzentrierter arbeiten."
29 25.07.2014
00:56 Uhr
[8.0] "Auch das dritte Match zwischen Styles und Okada unterhält bestens. Die Chemie stimmt und es gibt einige Spots mit Bezug auf frühere Aufeinandertreffen."
30 24.07.2014
23:57 Uhr
[8.0] "Geht doch, RoH: Mal kein Titlematch mit 40 Minuten Movekilling und Wrestlern im godmode, die mal eben 50 Finisher raushauen. Davey war zu der Zeit zwar der langweilige fightin' Champion, lässt hier aber nach langem den Bad Ass raushängen. Und das muss er: Denn Steen ist dreckig, spuckt, slappt, fasst ins Auge. Und trotzdem steht seine Homecrowd hinter ihm. Ich kenne den Kontext nicht, aber entweder ist Steen hier nicht so gut in shape oder Duracell-Männchen Davey setzt ihm einfach nur hart zu - wenn ersteres, dann schreibe ich es dem abnormen Hype zu, dass er hier den Titel bekommt. Match bekommt 8 Punkte wegen der schlau gesetzten Spots, der schönen Submission-Kontersequenz am Ende, dem nasty Flair und den Interaktionen mit der wirklich hotten Crowd. Well done, auch wenn Steen hier nicht so eine überragende Figur macht (und nach dem Match beinahe kotzt)."
31 24.07.2014
23:08 Uhr
[6.0] "Irgendwie lustig zu sehen, wie Ishii immer wieder versucht Fale nieder zu kriegen, der sich wieder nach oben kämpft und im Gegenzug Ishii mit Powermoves plättet. Dennoch war es irgendwie nen solides Match, ohne wirklich zu bestechen. Für knapp 9, 5 Minuten war es durchaus angemessen."
32 24.07.2014
22:12 Uhr
[8.0] "Hat mir sehr gut gefallen, wie Okada und Styles da harmoniert haben. Die vielen kleinen aber feinen Spots und Moves wie z. B. der picture perfect Dropkick von Styles und der German Suplex von Okada fand ich besonders gut. Grade zum Ende hin hatte Okada doch ein wenig mehr die Oberhand und durfte zurecht den Sieg einfahren."
33 24.07.2014
22:02 Uhr
[6.0] "Ganz klar eine der Überraschungen des Abends. Beide Knockouts geben der Stipulation Futter, beide sind verbissen und arbeiten dabei an den wichtigen Stellen sauber. Zudem ist die Story relativ glaubwürdig und der matchentscheidende Impacts sogar recht deftig. Auch hier gibt es keinen neuen Qualitätsstandard in Sachen TNA Damenwrestling, aber nach langer Zeit endlich einmal wieder eine Referenz."
34 24.07.2014
22:02 Uhr
[8.0] "Dieses Match verläuft ganz nach der mittlerweile bekannten Dragon Gate Formel: Sechs Männer in einem Ring und ab dafür. Die Six Man Tag Matches sind sei jeher so etwas wie eine "Hausmarke" der Promotion und immer wieder liefert man würdige Vertreter dieser Marke, so auch hier. Im Match kommt es zu der ein oder anderen Unzulänglichkeit, als Flamita etwa einen Moonsault springen will, während Tozawa etwas ganz anderes im Sinn hat, doch diese kleinen Missgeschicke sind auf das mörderische Tempo, welches alle sechs in diesem Match gehen, zurückzuführen. Die Menge kochte, ich war begeistert, acht Punkte."
35 24.07.2014
21:25 Uhr
[10.0] "Geniales Match der beiden. Ich hätte nie gedacht, dass ich bei einem Rey Mysterio-Match jemals die Höchstnote gebe. Aber dieser Kampf hat es echt verdient. Es gibt Technik ohne Ende und auch eine ganze Reihe wirklich innovativer Manöver. Was umso erstaunlicher ist, da es schon das dritte Match dieser Matchserie war. Und die anderen beiden waren auch alles andere als schlecht. Die letzten 5 Minuten sind der absolute Hammer. Konter über Konter, Nearfall nach Nearfall und das Publikum geht auch gut mit. Einziger Schwachpunkt an diesem Match ist, dass jedem klar war das Rey gewinnt. Trotzdem so eine Matchserie um einen Midcard-Titel würde ich mir heutzutage auch mal wieder wünschen."
36 24.07.2014
21:12 Uhr
[6.0] "TNA-übliches Multi-Men Feuerwerk, dabei besonders im ersten Drittel klar an der Plausibilitätsgrenze und mit unübersichtlichem Tag-Verhalten. Dazwischen aber immer fix, unterhaltsam und sogar recht sauber geworkt. Die Eliminierungen der ersten beiden Teams (darunter die Champions) sind etwas mau, dem entgegen steht ein stark dargestellter Gunner und ein im letzten Drittel gut motivierter Aries. Das ist sicherlich kein Klassiker, aber im Rahmen der Veranstaltung ein zufriedenstellendes Match."
37 24.07.2014
20:55 Uhr
[7.0] "Gutes Ladder-Match was bei diesen beiden Akteuren aber auch zu erwarten war. Zum Klassiker fehlt dann aber doch noch einiges. Das Match war gut geworkt hat mich aber nie wirklich gepackt. Wahrscheinlich habe ich einfach schon zu viele Spot-Feste gesehen. Ist aber trotzdem kein Fehler sich das Match mal anzuschauen."
38 24.07.2014
19:27 Uhr
[6.0] "Auf das Match war ich schon sehr gespannt. Vor allem wie das mit dem Stahlkäfig bei PWG aussieht. Bevor es in den Käfig ging, gab es noch einen netten Brawl der nach meiner Meinung zu lang dauerte. Dann ging es in den Käfig und man sah ein solides, blutiges Steel Cage Match um Pearce PWG Championship (**3/4)."
39 24.07.2014
18:40 Uhr
[7.0] "Das einzige Singles Match das Punk bei PWG gegen Super Dragon hatte. Ich hätte bei PWG schon gerne ein paar mehr Singles zwischen den beiden gesehen. Dragon ist hier wieder so wie man ihn kennt stiff, fies und hart und Punk ging gut mit. Eins der Matches bei diesem Event das man sich wirklich ansehen kann (***1/4)."
40 24.07.2014
18:34 Uhr
[5.0] "Da man Cena schon von Beginn an gegen Lesnar stellen wollte und ein Champion seiner Klasse nur selten innerhalb von wenigen Wochen seinen Titel wieder verliert, ist das Ergebnis komplett absehbar. Auch die Tatsache, dass Orton und Kane sich zerstreiten würden, durfte man erwarten. Bleibt die Darstellung von Roman Reigns als dominanter Newcomer - aber weder dies, noch das Standard-Finish, unterscheiden diese Begegnung von einem soliden RAW Main-Event."
41 24.07.2014
16:52 Uhr
[8.0] "Rookie Kobashi hat erst ein Jahr Erfahrung und steht hier in seinem ersten Korakuen Main Event zusammen mit den drei Topstars der Company. Der Aufbau für die 4 Pillars bzw. für die King's Road wird hier wunderbar fortgesetzt indem man einen weiteren jungen Star in Kobashi aufbaut indem man ihn neben den drei Topstars stark aussehen lässt, während gleichzeitig Jumbos Fehde mit Tenryu (und mit Hansen) fortgesetzt wird. Alle vier Männer sind hochmotiviert bei der Sache und Kobashi wirkt wie ein Star obwohl er logischerweise den Pin nehmen muss. Gute Action, viel heat, eine laute crowd. Von mir gibts locker 4 Sterne."
42 24.07.2014
15:59 Uhr
[10.0] "Von der Spannung her kaum zu überbieten. Low Ki ohne seine Top Rope Moves, Hero als Champion, Ki als möglicher neuer Nummer 1 Herausforderer, genial gebookt bis hier her. Beide stiffen sich übelst weg und bearbeiten sich gut auf der Matte, immerhin haben sie ja keine Seile. Beim Soccer Kick frage ich mich aber, wie unsafe man denn arbeiten kann, richtig krasse Aktion, doch Hero antwortet mit einigen knallharten Elbows. Das Blut bringt eine zusätzliche, ungewollte Dramatik rein und ist einfach krank. Trotz all dieser Umstände schaffen es beide ein einfach sensationell gutes und spannendes Match zu liefern, das man definitiv gesehen haben sollte, 10 Punkte."
43 24.07.2014
13:37 Uhr
[5.0] "Das Match war nichts was man unbedingt gesehen haben muss. Über weite Strecken langweilte ich mich bei dem Match. Erst als Kane dann auch auf Sieg ging wurde das Match etwas besser. Der Sieger geht für mich absolut in Ordnung, vor allem wegen dem Summerslam."
44 24.07.2014
12:32 Uhr
[9.0] "Absolut hervorragendes Mattenwrestling von Danielson, wie man es einfach von ihm gewohnt ist. Richards bringt eine Aggresivität mit, die dem Match dann natürlich nochmal gut tut. Danielsons Bodypartwork führt einfach auch zu etwas, was mir schon immer gefallen hat. Doch hier steht im Davey nur wenig nach und die Finish-Phase ist absolut spannend und das Match ist klar MOTN, 9 Punkte."
45 24.07.2014
10:55 Uhr
[6.0] "Für nen Main Event eines PPVs war das Match eher durchschnittlich. Und so wirklich Fahrt hat das Match jetzt auch nicht aufgenommen, so kam es mir zumindest vor. Man hat Spannungen zwischen Orton und Kane angedeutet und so ganz leicht hat man Reigns gegen Cena geteased, aber alles in allem war das auf Weekly-Niveau. Außer dem Spear von Reigns hat man auch nicht wirklich was "großartiges" geliefert. Finish-Sequenz war wieder so typisch Cena-like, auch wenn Cena als Sieger von vornerein klar war."
46 24.07.2014
10:34 Uhr
[4.0] "In meinen Augen ein absoluter 08/15 Main Event ohne irgendeine herausragende Qualität. Man versucht die Konfrontationen von Cena und Reigns sowie Kane und Orton irgendwie "groß" aufzubauen, das gelingt aber gar nicht und fällt auch beim Publikum auf relativ taube Ohren. Manchmal ist Vorhersehbarkeit ja eine gute Sache (siehe Daniel Bryan bei Wrestlemania), hier hilft es aber leider überhaupt nicht zu wissen, dass Cena wohl eher nicht verliert."
47 24.07.2014
03:20 Uhr
[9.0] "Ricochets erstes Match gegen El Generico bei PWG ist noch stärker als das bei PWG Death To All But Metal. Ricochet zeigte auch wieder seine typischen Spots auch hier wieder dieser wahnsinns Sprung über die Ringecke was immer ein Highlight ist. Viele Konter und Gegenkonter, zig fantastische Spots und ein Hammer Reseda Crowd. Geniales Singles Match das ich absolut empfehlen kann (****1/2)."
48 24.07.2014
00:18 Uhr
[8.0] "Pac damaliges PWG Debüt Match gegen Aj war richtig stark. Super Spots und viel High Flying. PAC hat hier schon gezeigt was er kann. Am Anfang war der Crowd noch etwas skeptisch doch als sie sahen was PAC alles drauf hatte, gab es die ersten PAC Chants. Ein Kracher genau wie PAC´s Match gegen El Generico am folgenden Tag (***3/4)."
49 23.07.2014
23:51 Uhr
[9.0] "Diese Schlussphase ist ein Genuss. Großartig von der Action im Ring bis zu den Reaktionen der Crowd. Aber auch ansonsten ist das hier ein hochklassiges Tag Team Match, dass in dieser Form höchstens noch von HHH/Austin vs. Y2J/Benoit erreicht wird. Die ein oder andere dröge Minute zu Beginn verhindert hier sogar die perfekte Wertung, aber dennoch das vielleicht beste reine Tag Team Match der WWE Geschichte. ****1/2"
50 23.07.2014
21:39 Uhr
[6.0] "So richtig überzeugt hat mich dieses Match nicht. Es war ein sehr langsames Match, was natürlich am Alter liegt. Die großen Moves kamen fast alle von HBK, und der Moonsault vom Seil nach draußen(nicht der auf den Kommentatoren-Tisch) hat auch ganz schön verfehlt. Erst gegen Ende des Matches fühlte ich mich gut unterhalten. Während dem Match waren leider auch sehr lange Phasen dabei, wo gar nichts passierte und die beiden nur am Boden lagen bzw. einer der beiden."
51 23.07.2014
21:36 Uhr
[8.0] "Wieder ein klasse Match der beiden um den IC-Titel. Die In-Ring Action ist vergleichbar mit der bei Judgment Day. Allerdings kann mich das Match lange Zeit nicht so mitreissen wie bei JD, was an der sehr schwachen Crowd liegt. Auch von der eigentlichen Stipulation sieht man lange nichts. Was aber nicht weiter schlimm ist, da beide keine Hardcore-Wrestler sind. Das Finish ist dann wirklich sehr gut gemacht und läßt mich das Match auf einer Höhe mit dem JD-Match sehen. Auch wieder eine absolute Empfehlung für das Match."
52 23.07.2014
21:15 Uhr
[9.0] "Wirklich gutes Match mit einem gut durchgezogene Match Story, unzwar die Bein bearbeitung von YAMATO gegen Ricochet, Die Ricochet wirklich konstant sellt. Auch wenn ich mich gefragt hab wieso er dan Moves wie seinen Benadryller zeigen muss was ein Fireman's Carry Drop into High Kick ist, schadet das dem Match relativ wenig. Für alle die ein Match mit guter Match Story suchen, ansehen."
53 23.07.2014
21:14 Uhr
[8.0] "Dieses Match war so etwas wie eine Coming Out Party für die Dangan Yankees. War das Match gegen Nakajima & Marufuji bereits in der Gruppenphase gut und geprägt von harten Strikes der Yankees, so wurde dies in diesem Match nochmals intensiviert. Hier geht es ähnlich hart und kompromisslos zu wie in ihrem Gruppenphasen Match, allerdings ist das Match hier deutlich spannender."
54 23.07.2014
21:11 Uhr
[9.0] "Steen und Super Dragon haben bis jetzt die meisten Guerrilla Warfare Matches bestritten. Steen drei Guerrilla Warfare und Super Dragon 4 Guerilla Warfare. Das dritte Guerrilla Warfare Match war unfassbar brutal. Tische, Stühle, Tumbtacks in die Dragon flog, ein rießen Brett auf dem Stacheldraht war. Das Match war sehr CZW lastig. Mit vielen sehr brutalen Bumps. Allein dieser Superplex von Super Dragon an Steen der dann auch in den Stacheldraht flog oder der Spot wo Dragon Steen durch einen Tisch krachen ließ und sich sicher beide heftig verletzt haben waren unfassbar brutal. Genial war auch wie Steen Dragon nachmachte in dem er eine rote Super Dragon Maske trug und die typischen Moves von Dragon kopierte. Natürlich war Dragon dann sehr sauer auf ihm. Das mit den Handschellen erinnert sehr dann das I Quit Match vom RR 99. Dragon schlug mit unfassbarer Brutalität mit dem Stuhl auf Steen ein. Ganz am Schluss wurde Steen dann endgültig fertig gemacht. Ganz klar für mich eins der besten Guerrilla Warfare Singles Matches (****1/2). Hätte ich das Match früher mal gesehen, hätte ich sicher nicht gedacht das die dann später ein Tag Team bilden und zwar Appetite For Destruction."
55 23.07.2014
21:09 Uhr
[7.0] "Guter Main Event in dem Hardy ausnahmsweise mal nicht einen bekloppten Spot an den nächsten reiht. Das Match hat eine gute Story und der Spear vom Pult und der finale Super Edgecution sind die Highlights des Matches. Den Eingriff von Matt Hardy hätte es zwar nicht gebraucht, aber er war dann auch nicht direkt entscheidend. Insgesamt gelungenes Match, dass man sich gut anschauen kann."
56 23.07.2014
21:06 Uhr
[9.0] "Wunderschönes Match. Es war keines dieser Dragon Gate Matches, welches sich ewig hinzieht und in welchem die Kontrahenten dann plötzlich vergessen, was sie noch mal sellen sollten, sondern diese Ansetzung verfolgte einen ganz klaren roten Faden, der durch das Selling von Ricochet, welches ich sehr gut fand, bis zum Ende durchgezogen wurde. Zwischenzeitlich bekam er, getrieben durch das Adrenalin, etwas Kraft zurück in sein Bein, er scheiterte letztlich aber an YAMATO, weil er in den entscheidenden Situationen nicht rasch genug seine Spots setzen konnte."
57 23.07.2014
20:28 Uhr
[8.0] "Wirklich starkes Match der beiden, dass mich vom Anfang bis zum Ende durchweg sehr gut unterhalten hat. Normalerweise kann ich mit der mexikanischen Springbohne rein gar nichts anfangen, aber als Cruiserweight mit einem zumindest ähnlichen schweren Gegner machen seine Aktionen schon viel mehr Sinn als gegen einen Heavyweight. Das Publikum ist auch gut dabei. Sollte man sich unbedingt mal anschauen. Sicher eines der besseren Midcard-Titel Matches zu dieser Zeit."
58 23.07.2014
19:50 Uhr
[8.0] "Wirklich gutes LMS-Match bei dem man sich fragt warum man es nicht schon bei Wrestlemania gebracht hat. Von Anfang an entsteht ein schöner Brawl mit diversen Kontersequenzen. Das Match spielt sich erstaunlich lange im Ring ab und auch Stühle oder ähnliche Waffen kommen erst recht spät ins Spiel. Der AA vom zweiten Seil oder ins Publikum sind wirklich schöne Spots. Einzig Super-Cena mit seinem Kurzzeit-Selling stört manchmal. Bei Edge kommt das Ganze wesentlich glaubwürdiger rüber. Das Finish war ein echter Schocker und einerseits gut gemacht. Andererseits stelle ich mir die Frage warum man Cena nicht einfach mal clean verlieren lassen kann? Aber wollen wir mal nicht meckern, immerhin hat er ja wenigstens verloren. Insgesamt ein von beiden Seiten gut geführtes Match. Die beiden hatten einfach immer eine gute Chemie und haben sich diverse sehr sehenswerte Duelle geliefert."
59 23.07.2014
18:24 Uhr
[4.0] "Was für eine schwachsinnige Stipulation. Wer denkt sich nur so einen Blödsinn aus? Das Six-Man-Tag-Matches trotzdem gut sein können haben The Shield zugenüge bewiesen, aber dieses war kein gutes. Das Match bestand quasi nur aus zwei quälend langen Isolationsphasen von Batista und Shane. Zum Schluss durfte der Champion dann gnädigerweise auch mal ran und verliert in zwei Minuten den Titel. Super! Muss man in meinen Augen nicht gesehen haben."
60 23.07.2014
17:39 Uhr
[5.0] "Für sein Alter zeigt Steamboat eine wirklich erstaunliche Leistung und auch Jericho ist gewohnt souverän als Heel. Aber ich brauche solche Matches mit "alten" Männern einfach nicht. Daher gibt es auch von mir auch keine Nostalgie-Punkte. Und das Match an sich war einfach nur Durchschnitt. Nicht mehr aber auch nicht weniger."
61 23.07.2014
17:06 Uhr
[7.0] "Claudio und Nigel hatten bei ROH eine sehr starke Fehde. Dieses Match um den ROH Pur Championship sehe ich als eines ihrer besten Matches. Tolles Pro-Wrestling Match wo die Ropes gut genützt worden sind. Auch sonst eine schöne Story und starke Finish-Phase nur der Crowd war etwas schwach (***1/4)."
62 23.07.2014
15:47 Uhr
[6.0] "Sehr schnelle und spektakuläre Anfangsphase. Danach hatte Angle eigenlich schon zweimal gewonnen, nur wird der Ref jedes mal von einem anderen abgelenkt. Was bei Orton als Heel ok ist, aber nicht bei Rey als Underdog-Face. Mit weniger als 10 Minuten für ein Triple Threat auch leider zu kurz, so das alles extrem gehetzt wirkt."
63 23.07.2014
09:55 Uhr
[7.0] "Die WWE läuft mal wieder Gefahr, zu lange mit einem Titelwechsel zu warten. Gerade nach dem ersten Fall (ein Sieg der Heels bedeutet eigentlich immer zwei Falls für die Faces, gemäß dem Wrestling 1x1) war ich echt sicher, dass dieses Schema endlich mal gebrochen wird. Außerdem schaden die Niederlagen gegen die Usos der Glaubwürdigkeit der Wyatts allmählich. Dass es dann doch ein Sieg der Usos ist, finde ich schade, aber das ändert nichts am hervorragenden letzten Fall. In den ersten Beiden lässt man sich noch Zeit, arbeitet auf Sparflamme, nur um dann die Bude abzureissen. Hat mir wirklich gefallen und ich hatte ja gehofft, dass es auf diesem Level weitergeht, 7 Punkte."
64 23.07.2014
02:55 Uhr
[10.0] "Das Match war noch besser als das bei ROH Fight Of The Century von 2006. Davey wie gewohnt brutal bearbeitete immer wieder mit Kicks und Submission eins von KENTA´s Beine. Dazu zeigte Davey wieder einen Mörder Suicide Dive ins Publikum. Was machte KENTA er konterte mit unfassbar stiffen, harten Kicks. Eins der Highlights das Kick Duell wo sich beide gegenzeitig mit Double Boot Kicks trafen da flippte der Crowd aus. Eigentlich war das ganze Match ein absolutes Highlight und es passierte so viel das würde dem Rahmen sprengen das alles zu posten. Eins der Matches 2009 und auch wieder so ein Match das nahe bei mir an Match of the Year 2009 kratzt (****3/4)."
65 23.07.2014
02:16 Uhr
[4.0] "Absolut schwaches Main Event. Ein Match ohne sonderliche Spannung nach dem 1. Match, welches ja auch schon nicht der Hit war. Diesmal war es noch etwas schwächer gerade weil man nicht wirklich etwas neues zeigte. Die Finisher-Reihe zum Ende war übertrieben. Der ein oder andere Finisher weniger hätte eindeutig gereicht."
66 23.07.2014
02:07 Uhr
[7.0] "Das Match war gut, aber wirkliche Spannung kam nicht auf. Von Anfang an konnte man sich denken das Bryan gewinnen würde. Die Powerbomb/RKO Kombination war das große Highlight des Matches, damit rechnete niemand und es war eine sehr harte Aktionen. Das Bryan danach erst auf eine Trage gelegt wurde fand ich unnötig."
67 23.07.2014
02:00 Uhr
[8.0] "Das war ein gutes Match mit vielen starken Aktionen. Niemand hätte gedacht, dass es so lange dauern würde bis es einen Sieger gibt. Für meinen Geschmack ist das Match etwas zu lange geworden und war am Anfang auch etwas zäh."
68 23.07.2014
01:43 Uhr
[10.0] "Dieses Match hatte einfach alles. Es war spannend, nicht zu lang und es hat Spaß gemacht. An manchen Stellen wusste man wirklich nicht wer denn nun gewinnen würde. Undertaker und HBK haben ein geiles Match abgeliefert und es macht heute noch Spaß sich das Match nochmal anzuschauen."
69 23.07.2014
00:26 Uhr
[8.0] "Bis zum zweiten Fall war der Opener ja recht durchschnittlich, aber danach haben beide Teams echt den Swag aufgedreht. Die Spannung bei den Aktionen und in den Momenten dazwischen war einfach Bombe. Es wurde nochmal alles in die Waagschale geworfen und ich war wieder zufrieden. Sollte das das Ende der Fehde gewesen sein, ist es gut gelungen (****)."
70 22.07.2014
23:46 Uhr
[0.0] "Das Booking, das Match, das Ende.. alles groß angeprangert und dann nur 25 Minuten Finisher Overkill und nach dem gefühlten hundersten Attitude Adjustment siegt dann erneut mal wieder Cena. Eine Unnot an sich, da mir das Match vom vorherigen Jahr trotz der Tatsache, dass ich beide Akteuere nicht ausstehen kann, gut gefallen hat und den Slogan "Once in a Liftime" grundlos zu brechen ist eine Frechheit. Kein Cena oder Rock Heelturn; man hätte aus dem Match ein Ende wie bei Wrestlemania 17 rausholen können, hätte der zurückgekehrte John Lauranities zu Cenas Gunsten eingegriffen. Und zum Booking: Außer John Cenas "Redemtion" hat sich rein gar nichts entwickelt. Wie man hier auf die Wertung von 3, 5 Sternen kommt weiss ich nicht, vorallem bei zwei Akteuren, die mehr Titelregentschaften, als Moves im Ring haben. Für mich das schlechteste WWE Titelmatch seit einer Ewigkeit und noch einen Dank an die Verantwortlichen uns so einen Müll zu präsentieren."
71 22.07.2014
23:43 Uhr
[9.0] "Zweitbestes Tag-Team Match des Jahres, nach Wyatts vs Shield. Doppelter Superplex und versuchter Frogsplash von Rowan. Harper fährt auf so hohem Niveau, dass der einzige für ihn besondere Move und zugleich "mein Spot" des PPVs war, als er einen Shit auf den Superkick gab und diesen nur als zusätzlichen Spin für seinen Lariat nutzte. Die Usos bringen konstant gute Leistungen, aber außer dem doppelten Splash gabs es hier nichts neues von ihnen. Man hätte die Stipulation noch besser nutzen können, indem man die ersten Pinfalls nicht nach Signature und Einroller ausführte, sondern nach z. B. dem neuen "Ragnarôk" Finisher (der nicht durchging) der Wyatts , aber das ist auch schon meckern auf sehr hohem Niveau."
72 22.07.2014
23:14 Uhr
[6.0] "Das ist mir alles etwas zu euphorisch. Wir sind uns einig, dass bis zum Ausgleichsfall das Match eher dümpelt denn dominiert, das war die berühmte angezogene Handbremse und ein klimatisches Aufsparen der Ressourcen. Warum eigentlich? So gilt es, zum dritten Fall wieder alles aufzufahren, was der Kühlschrank zu bieten hat - das hat man dann aber in dieser Gedrungenheit schon des öfteren bewundern dürfen. Pinversuche, Kick-Outs und Ungläubigkeit soweit das Auge reicht - und dann diese Unmengen an Superkicks. Einzig der Double Superplex vom zweiten Seil konnte mich überraschen, dem entgegen steht aber wieder meine Enttäuschung im Resultat - die Usos waren einfach mal fällig, 'crowd pleasing Opener' hin oder her. Anständiges Match, nicht der mögliche Überflieger."
73 22.07.2014
21:39 Uhr
[7.0] "Ganz ehrlich. Bis zum 2 Fall war es stink langweilig. Totale Kontrolle der Wyatts und null Gegenwehr der Usos. Danach ging es dann aber umso mehr ab. Nearfall um Nearfall und das Publikum war auch endlich dabei (war am Anfang irgendwie nicht so). Der letzte Fall hat das Match noch zu einer ziemlichen runden Sache gerettet. Ganz netter Opener, bei dem aber deutlich mehr drin war. Leider die in meinen Augen falschen Sieger."
74 22.07.2014
18:42 Uhr
[6.0] "Das Match, welches jetzt wie Orton vs. Cena über den Hai gesprungen ist. Die ersten zwei Falls sind fast schon belanglos. Jede Aktion wirkt, als währe sie einen Schritt zu langsam, fast schon tollpatschig fand ich das laufen durch den Ring. Das war bei den Matches vorher nicht so auffällig. Zwei Falls also, deren Finishes so unfassbar lahm waren, das es mich nervte. Der dritte Fall dann so viel besser doch ein 2/3 Falls Match besteht im Zweifel eben aus drei Falls und nicht aus einem, von daher mag ich die ersten beiden dann auch nicht einfach so vergessen. Ich hoffe einfach nur sehr, dass die Fehde nun endlich vorbei ist."
75 22.07.2014
18:35 Uhr
[8.0] "Ein wirklich gutes Tag Team Match und hervorragend als Opener geeignet. Ich war während des ganzen Matches gefesselt und ganz besonders natürlich als es um den letzten Fall ging. Wenn ich nur das Ergebnis gesehen hätte, würde ich sagen, dass die Usos, meiner Meinung nach, die falschen Gewinner sind, aber nach diesem klasse Match kann ich da durchaus mit leben und vergebe 8 Punkte."
76 22.07.2014
18:01 Uhr
[7.0] "Erneut ein gutes Match der beiden Teams. Wie häufig in 2 out 3 Falls wirken die ersten beiden Falls etwas billig aber danach drehen die vier richtig auf und es ist bis zur letzten Sekunden spannend, da der Ausgang völlig offen ist."
77 22.07.2014
15:47 Uhr
[8.0] "Cooles Match, wobei die ersten beiden Falls in diesen eher undramatischen Phasen verschenkt waren, fand ich. Dennoch sehr sehenswert! *** 3/4"
78 22.07.2014
12:54 Uhr
[8.0] "Mein persönliches Match Of The Night. Die ersten zwei Falls sind, wie relativ oft bei solchen Matches, etwas schneller vergangen. Was aber dann beim "Finale" folgte waren viele schnelle Aktionen, dutzende Nearfalls und jede Menge Spannung. Die Usos sind immer noch ein Team worauf man die Division aufbauen kann, LUke Harper zeigt wieder einmal wieso er sehr underrated in der WWE ist, da er für einen Mann seiner Größe unglaublich schnell und beweglich ist. Final zusagen ist, das man dieses Math gesehn haben muss."
79 22.07.2014
12:13 Uhr
[8.0] "Nach den ertsen zwei Falls dachte ich war ich stark enttäuscht, aber dann fing das Match eigenlich erst richtig an. Der Kampf um den dritten und entscheidenen Fall war ein wirklich tolles Tag Match, in dem alle vier überzeugten. Harper war wie immer der MVP des Matches, aber auch Rowan hat eine tollen Job gemacht."
80 22.07.2014
11:21 Uhr
[9.0] "Nach reiflicher Überlegung und nachdem ich mir das Match nochmal angesehen habe, muss ich einfach sagen, dass hier einiges richtig gut gebookt wurde. Das sage/schreibe ich nicht häufig. War aber einfach gut gemacht, der erste Fall kam sehr überraschend, ebenso wie der Zweite. Der zweite Fall war jedoch ein Einroller und so hatte man schon das Gefühl das die Wyatt's das dominieren. Usos kamen dann am Ende nochmal zurück und sorgten für mich für eine Überraschung, Sie verteidigten den Titel. Erst war ich sehr enttäuscht darüber, weil die Wyatt's erneut verloren hatten und es so einiges Momentum für den Titel verloren ging. Aber die Wyatt's brauchen die Titel nicht, denn Sie funktionieren auch so fantastisch und sind für mich das Team der WWE. Die Usos brauchen den Titel viel eher, weil die Chance relativ hoch stehen, das jene nach einem Verlust in der Versenkung verschwinden. Fazit: Am Ende haben wir hier ein bärenstarkes Match, das auch wirklich gut gebookt wurde und für mich so eine sehr gute Bewertung ergibt. Für die 10 Punkte reicht es dann aber leider doch nicht."
81 22.07.2014
10:22 Uhr
[8.0] "Sehr gelungener Start in den PPV. Es war nicht das erste Aufeinandertreffen der beiden Teams, und dennoch wurde hier die gewohnt gute Qualität abgeliefert. Der erste Fall kam recht überraschend, aber die Usos konnten sich sehr schön zurückkämpfen. Generell nahm das Match mehrfach Fahrt auf und aufgrund der Two out of Three Falls-Stip konnte man eine Menge aus dem Match rausholen. Und das hat man auch geschafft den grade zum Ende hin war der Spannungsbogen extrem gespannt. Man konnte die Spannung förmlich greifen. Finish-Sequenz mit dem Double Superfly Splash (wobei es fast so aussah als ging der inne Buchse) war ganz nett und zuvor auch der Double Superplex von Rowan gegen beide Usos konnte sich sehen lassen. Ich pesönlich hätte hier lieber nen Titelwechsel gesehen, denn die Wyatts sind fällig fürs Gold."
82 22.07.2014
09:23 Uhr
[8.0] "Nachdem die ersten beiden Falls recht schnell abgearbeitet wurden war ich ein wenig skeptisch darüber, ob das Match die hohen Erwartungen erfüllen konnte. Doch im dritten Fall drehten beide Teams noch einmal den Turbo auf und legten ein Feuerwerk sondergleichen hin. Die vielen Nearfalls und spektukulären Aktionen brachten richtig Spannung in das Match, das vom Ausgang her sowieso völlig offen war. Daher stört es auch nicht weiter, dass die Titel am Ende verteidigt wurden, gleichwohl ich lieber einen Titelwechsel gesehen hätte. Unterm Strich macht das 8 Punkte für ein Match, indem es am Ende praktisch nur Sieger gab: die vier Männer im Ring und wir Fans."
83 21.07.2014
20:44 Uhr
[7.0] "Gutes Match, dessen Stipulation mich allerdings doch etwas stört. Highlight des Matches ist eindeutig der Styles/Lynn Part am Ende des Matches. Ansonsten durchgehend hohes Tempo und einige großartige Moves. Die 4 sollten präsentieren für was die X-Division stehen wird und das taten sie. Mit Styles zudem der richtige Sieger, da er wohl den besten Eindruck von allen hinterlassen hat. Ganz so stark wie Meltzer seh ich das Match allerdings nicht. Ich bin kein Gegner von Spotfesten, aber für ein richtig großartiges Spotfest fehlten mir hier doch größere Momente. Von mir bekommt das Match ***1/2."
84 21.07.2014
20:33 Uhr
[7.0] "Guter Opener von Backlash. Swagger dominert das Match recht lange mit gutem Wrestling und natürlich auch seinem Kraftvorteil, den er hier immer wieder ausspielen kann. Mit der Zeit kommt auch Christian besser ins Match und es gibt einige schöne Kontersequenzen. Das Finish war gut gebookt und zeigt das der Veteran dem Neuling in Sachen Ringübersicht noch einiges vormachen kann. Insgesamt kein MotN, aber sehr ordentlich. Kann man sich gut ansehen."
85 21.07.2014
19:22 Uhr
[6.0] "Erneut ein absolut bracuhbares Match von Bad Luck Fale. Zwar nicht der Standard, den New Japan sonst für einen PPV Main Event hat aber das Match selbst geht in Ordnung. An dieser Stelle auch mal ein Lob an den Bad Luck Fall und Fale selbst, denn der Move sieht klasse aus und wurde bisher stehts sehr sauber ausgeführt. Das haben andere Wrestler, wie z. B. Hernandez nicht immer geschafft."
86 21.07.2014
19:01 Uhr
[9.0] "Bobby Cruise hat es vor dem Main Event richtig gesagt "Vier der besten Wrestler der Welt" das sind die vier. Was für ein fantastischer Main Event gefiel mir noch besser als das ROH World Tag Team Championship Match. High Speed Tempo, und jeder mit seinen eigenen Wrestling Stil. ROH Crowd auch hier stark. Geht für mich in die Kategorie Must-See Match (****1/2)."
87 21.07.2014
18:51 Uhr
[7.0] "Gutes Grudge Match mit ordentlichen Tempo und guter Chemie zwischen Delirious und Roderick Strong. Viele schöne Moves und Härte. Hat Spaß gemacht sich das Match anzuschauen. Kein Kracher wie die anderen Matches außer dem Opener doch richtig gutes Wrestling. Das Match kann man sich ruhig ansehen (***1/4)."
88 21.07.2014
18:11 Uhr
[6.0] "Fand ich leider nicht ganz so stark. Im Mittelteil gibt es einen ziemlichen Hänger, Makabe hat ganz offensichtlich Probleme mit seinen Zähnen oder ähnlichem und fällt daher zum Teil aus. Anderson und Tanahashi schaffen es erst zum Ende nochmal Spannung aufzubauen und die letzten Minuten können durchaus überzeugen aber insgesamt war mir das zu wenig für eine höhere Wertung."
89 21.07.2014
18:05 Uhr
[9.0] "Fantastisches ROH World Tag Team Championship Match. Tolles Tempo, viele Konter und Spots dazu haben beide Tag Teams wunderbar miteinander hamoniert. Das Tag Team von Claudio Castagnoli & Matt Sydal gefiel mir fast so gut wie Christopher Daniels & Matt Sydal. Hier gab es einige Momente wo es fast zum Titlewechsel kam (****1/4)."
90 21.07.2014
14:01 Uhr
[7.0] "Ordentliches Tag Team Match, nicht immer ganz sauber aber erfüllt auf jeden Fall seinen Zweck, nämlich AJ zu stärken und Yujiro Momentum für sein Titelmatch zu geben. Was mich fast noch am meisten stört ist aber Yujiros neuer Finisher. Ich meine der Tokyo Pimps sah häufig schon schlecht aus aber der Miami Shine ist nochmal weitaus schwächer, kein Impact und keine Zuschauerreaktionen, taugt zum Standardmove. Gebt dem Kerl mal einen gescheiten und glaubwürdigen Finisher."
91 21.07.2014
13:22 Uhr
[8.0] "Die Spots kommen mit einer beeindruckenden Präzision und die Spots sehen generell schon klasse aus. Etwas bodenständiger zu Beginn und zum Ende hin gibt es die großen Spots. Das war zu erwarten und letztendlcih wolte man das auch von den beiden sehen. Ich denke Ibushi und Ricochet haben das gut umgesetzt. Der Phoenix Plex als Finish passt meiner Meinung nach auch super ins Bild."
92 21.07.2014
02:44 Uhr
[8.0] "Das Match war schon der erste Kracher. Sehr hart und schön stiff mit vielen Kicks und Härte. Eins der Highlights der Coast to Coast von Marufuji an Romero. Crowd war der Hammer. Kratzt bei mir sehr nah an einem Sehr Gut das Selling hat nicht ganz gepasst. Trotzdem ein absolut empfehlenswertes Match (***3/4)."
93 21.07.2014
02:37 Uhr
[9.0] "Bestes Match vom Vielfraß Benoit gegen die Texanische Klapperschlange Austin. Vince hat auch was auf dem Schädel bekommen. Großartige Stimmung in der Halle und das Match war super. Das ist für mich eins der besten Singles Matches bei SmackDown mit viel Technik und etwas Härte (****)."
94 21.07.2014
01:50 Uhr
[8.0] "Starkes Tag Team Steel Cage Match um die damaligen Tag Team Title der Steiner Brothers. Richtig PPV würdig schade das man es nicht beim WWF SummerSlam 1993 gezeigt hat. Das wäre sicher Match of the Night gewesen hier sowieso Match of the Night. Am Schluss als I. R. S. aus dem Käfig klettern wollte und dann es nicht ganz schaffte weil er auf den Schultern von Rick war. Habe ich da irgendwie schon die Musik von Money Inc. gehört. Derweil kletterte Scott aus dem Käfig und so verteidigten die Steiners ihre Title. Es war eine super Stimmung im Mid-Hudson Civic Center zu hören. Kein Steel Cage Klassiker aber sehr unterhaltsam mit richtig guten Wrestling und spannender Schluss-Phase (***3/4)."
95 21.07.2014
00:57 Uhr
[7.0] "Der Main Event ist ganz klar für Match of the Night und das einzige Match das mir richtig gut gefallen hat. Die Isolierungen waren in Ordung, der Moonsault von Vader sowie der Lariat Sprung von Sting über das Seil um noch den Pin an Davey Boy Smith zu verwindern waren zwei Highlights. Ansonst ein wirklich gutes Tag Team Match das ich noch besser fand als wo es um Tag Tem Gold ging (***)."
96 21.07.2014
00:43 Uhr
[5.0] "Das Problem an diesem Match ist die Tatsache, dass es diese Paarung bereits diverse Male gab und es mich daher nicht so sehr interessiert hat. Die NWA Titel sind generell überflüssig im New Japan Ring. Dennoch sicherlich ein grundsolides Match aber halt auch genau das, was man von den Teams schon mehrmals gesehen hat."
97 21.07.2014
00:17 Uhr
[7.0] "Also das Singles Match hier hat mich echt überrascht. Das Owen auch maskiert super war, ist keine Frage doch das Barry Horowitz so gut hier war da hat er mich echt verblüfft. Da ich bis jetzt nur Jobber Matches in seiner WWF Zeit gesehen habe die auch kurz waren, wusste ich nicht das Barry Horowitz so ein guter Wrestler ist. Echt ein gutes Singles Match und eine kleine, feine Perle (***1/4)."
98 20.07.2014
23:58 Uhr
[7.0] "Cooler Sprint, der mir gut gefallen hat. Honma überzeugt in der Rolle der beherzt kämpfenden Underdogs und die anderen können auch nicht viel falsch machen. Leider interagieren die Teams untereinander so gut wie gar nicht, was ich bei Goto & Shibata schon schade finde. Beim Finish bin ich mir nciht sicher, ob das so geplant war."
99 20.07.2014
21:49 Uhr
[6.0] "Gutes TagTeam Match mit etwas merkwürdigem Ende und einem völlig übersehenen Riesenbump von Dynamite am Schluss."
100 20.07.2014
20:08 Uhr
[5.0] "Solides Handwerk - aber im Finish unter Berücksichtigung der Konsequenzen eher unbefriedigend. Tatanka war noch gänzlich unbesiegt und verlor erstmalig im Herbst gegen Ludvig Borga, während Michaels den Titel ebenfalls erst spät im Jahr verlieren sollte. Die Fehde wurde aber auch nicht fortgesetzt und auch die Geschichte mit Sherri und Luna fand keine weitere Erwähnung. Also warum dann dieses seltsame Ende? So hält man sie beide schadlos, ohne das zu nutzen. Das Match ist okay, bietet als Opener ansprechende Technik und führt in die sehr unique Atmosphäre der Veranstaltung ein. Sherri und Luna hingegen nerven ziemlich ab, so dass ich das Match nicht über den Grünen Klee loben muss. Fünf Punkte sind fair."
Wrestling-Timeline: 18.11.2001
The WWF is standing tall
The Rock (WWF, 2001)Chris Jericho (WWE, 2001)The Undertaker (WWF, 2001)Kane (WWF, 2001)
Die Survivor Series in Greensboro, North Carolina, USA markiert letztlich auch vor den Kameras das endgültige Ende von World Championship Wrestling, als das Team WWF (The Rock, Chris Jericho, The Undertaker, Kane & The Big Show) die Allianz aus WCW und ECW (Steve Austin, Kurt Angle, Booker T, Rob Van Dam und Shane McMahon) besiegen kann.


Kennst du schon diese Fehde?
Ricky Morton (SMW, 1993)Robert Gibson (SMW, 1993)James E.Cornette (WWF, 1994)New Jack (SMW, 1994)
Egal ob es Kentucky war, Tennessee, Virginia oder North Carolina: Keine der US-Bundesstaaten, in denen Smoky Mountain Wrestling operierte, war eine Hochburg der Gangsta-Kultur. Bei Ice-T dachte der Großteil des SMW-Publikums an ein Erfrischungsgetränk, bei Ice Cube an etwas, was man da reintut und b...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Theodore Long (WWE, 2006)Edge (WWE, 2007)
Theodore Long: ''Ladies and gentlemen, last week the World Heavyweight Champion Edge was injured. So much so that his personal physician says that he will not be able to compete for the next 30 days [Buhrufe]. Now, as we know it stands...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_likeanangel

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Robert Taylor schrieb über Toru Yano:
[6.0] "Ich finde Toru Yano cool. Er ist sicherlich nicht der beste Wrestler aber er ist ein klasse Heel mit einer natürlichen Ausstrahlung, die viele andere nicht besitzen. Durch sein Gimmick schafft er es auch mit vergleichsweise weniger Aktionen unterhaltsame Matches zu zeigen."
Titan schrieb über Bray Wyatt:
[10.0] "Das Bray-Wyatt-Gimmick ist einfach nur genial. Dieses Psycho-Gehabe spielt er ganz große Klasse. Bei NXT hat er mir schon als Art Sektenführer sehr gut gefallen und auch im Main Roster weiß er mit seinem Charisma und seinen Mic-Skills zu überzeugen. Im Ring ist er ne gute Mischung aus Brawler und Powerhouse, der durchaus das Zeug hat bald in höhere Card-Regionen aufzusteigen. EDIT 28. 07. 14: Ich geb ihm den einen Punkt zur 10 doch noch, da er in der Fehde gegen Cena und zuvor gegen The Shield durchaus zu überzeugen wusste."
[10.0] "Egal ob als Heel oder Face, Jericho spielt es sehr überzeugend. Hoffe man steckt ihn nochmal in eine Titelfehde, in der er nochmal einen Titelgewinnen darf."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!