CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Password vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 50 von insgesamt 1425 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 heute
00:42 Uhr
[7.0] "Starkes Match! Das Match läuft fast durchgehend in einem wahnsinns Tempo ab. Der Beginn ist technisch spitze, aber in der Schlussphase holt Benoit auch mal die härteren Moves raus. Die letzten Minuten sind dann äußerst spannend bis zum Finish, das für mich dann doch überraschend ausfällt. ***3/4"
2 24.04.2014
21:35 Uhr
[5.0] "Kaum Spannung, fing viel zu langatmig an, ging dann etwas spannender in die Endphase. Unterhaltsam am Ende, doch insgesamt eher langweilig."
3 24.04.2014
21:35 Uhr
[6.0] "Einige wirklich gute Aktionen, nur bedingt spannend, die Stimmung war nicht sonderlich gut, und das Ende eher unspektakulär"
4 24.04.2014
15:08 Uhr
[10.0] "Absolut verdientes Match of the Year 1992 und eins der besten Tag Team Matches in der Wrestling Geschichte (*****). Eine unfassbare Stimmung war hier im Miyagi Sports Center zu hören, der Crowd war absolut fantastisch. Nonstop Action mit fantastischer Chemie von beiden Tag Teams. Sehr brutal war der Gorilla Press Slam von Doug Furnas an Tsuyoshi Kikuchi der dann auch noch auf einen Tisch flog. Nach dem Titelgewinn von Kobashi und Kikuchi explodierte das Sports Center und der japanische Kommentartor Akira Fukuzawa war nach dem Match sicher total heiser."
5 24.04.2014
13:52 Uhr
[6.0] "Ordentliches Match, aber leider hab ich mit dem Finish doch meine Probleme. Der Anfang stimmt. Hart geht auf Razors Knie los und dieser sellt es auch... für 3 Minuten. Wenn er bis zum Finish gesellt hätte, wäre das schnelle Abklopfen im Sharshooter nachvollziehbar gewesen. Hart hingegen sellt die Rippen und ist es stark, dass Razor immer wieder auf diese geht. ***"
6 24.04.2014
02:10 Uhr
[8.0] "Starkes Undercard Match. Zwar hatten Nakajima und Roderick hier nur 9 Minuten zu Verfügung doch dies haben die beiden hier absolut klasse ausgenützt. Ordentliches Tempo, viele Chops von beiden, schöne Spots, klasse , viele harte Kicks. Wunderbares Singles Match mit klasse Crowd (***1/2). Das Match wäre sicher noch besser gewesen wenn die beiden etwas mehr Zeit bekommen hätten."
7 24.04.2014
02:02 Uhr
[7.0] "Schöner, flotter, kurzweiliger Opener zwischen Jay und Roderick die sich aus zig Tag Team Matches von Briscoes vs Generation Next in und auswendig kennen. Klasse Tempo, ordentliche Spots, guter Crowd, sehr fair gehaltenes Match das 10 Minuten wunderbar unterhält. Ein guter Einstieg für ROH Stylin & Profilin` (***1/4)."
8 23.04.2014
23:30 Uhr
[9.0] "Sehr gutes Tag Team Match von QuackenSaw vs Team Uppercut. Bryan und Claudio bearbeiteten immer wieder Jigsaws Bein, der hat höllische Schmerzen und wird lange isoliert. Das Tempo ist klasse, es gibt viele schöne Spot zu sehen. Schluss-Phase war sehr stark: Absolut sauberes Wrestling von allen vier Wrestler super Match (****1/2). Der Crowd war leider schwach fast keine Stimmung."
9 23.04.2014
19:41 Uhr
[9.0] "Wunderbares Spotfest. Fast 15 Minuten gab es hier Nonstop Action zu sehen mit tollen, schnellen Tempo und unzähligen Spots (****1/4). Die Szene wo El Generico Kota einen Kick verpassen wollte und Kota dann so genial ausgewichen ist episch. Was für eine Beweglichkeit Kota Ibushi hat, hat man hier gesehen. Schon jetzt eins meiner Lieblingsmatches von CHIKARA."
10 23.04.2014
18:39 Uhr
[5.0] "Enttäuschendes Match. Der Beginn zeigt nur kurz, aber recht schön, dass sich Beide auswendig kennen. Schnell geht man zur Phase über in der Shawn die Schulter von Marty bearbeitet. Das ist nett, aber halt ärgerlich wenn Jannetty schließlich das sellen vergisst. Die Schlussphase macht dann Spaß, auch wenn mir nur auf den Eingriff von Sherri gewartet hat. Ganz persönlich hätte ich mir ja einen Quasi Doppel Turn gewünscht ( Erst zu Jannetty und dann doch wieder zu Shawn). Bleibt also eine solide Vorstellung mit schwächen, die sicherlich noch einiges für ein Rematch offen lässt. **1/2"
11 23.04.2014
17:33 Uhr
[8.0] "Gutes Match. Die Favoriten wie Orton, HHH, Jericho und der Taker kommen schon ziemlich früh. Was ich immer besser finde als wenn die Favoriten erst um die 20 reinkommen. Leider war dann die Nummer 30 mit Show doch etwas enttäuschend. Hier hätte RVD sich direkt angeboten. In Erinnerung bleibt auch noch die Szene in der Y2J RVD eliminiert und plötzlich der Taker hinter ihm steht. Auch JoMo Leistung fand ich gut. Was mir weniger gefiel waren die Final Four. Das ging alles zu schnell. Hier hätte ich lieber Orton, HHH, Y2J (als Superstar des Jahres) und den Taker gesehen. Auch wurden einige ziemlich schnell aus dem Ring geworfen. (Ziggler z. B. )Trotzdem fühlte ich mich gut unterhalten."
12 23.04.2014
07:21 Uhr
[10.0] "Wahnsinnig intensives, natürlich von den Highspots lebendes Match, in welchem gerade die Hardy Boyz sich quasi selbst zerstörten. Wird Matt Hardy zur Entscheidung von Edge "lediglich" von einer kleinen Leiter durch einen Tisch geworfen, setzt sich Jeff Hardy mit dieser unvergesslichen Swenton Bomb von der riesigen Leiter durch Bubba Ray und den Tisch quasi sein eigenes WrestleMania-Moment. Möglicherweise mussten Edge und Christian am wenigsten einstecken und möglicherweise haben sie die am wenigsten innovativen Moves gezeigt. Fakt ist jedoch, dass die Entscheidung zugunsten von E+C durch die spätere Geschichte als richtig anzusehen ist."
13 23.04.2014
07:06 Uhr
[5.0] "Bereits im Vorlauf zum PPV wurde hier in Person von Dok Hendrix und später auch Michael Cole spekuliert, wer wohl in der Lage wäre, einen Shawn Michaels in diesem Match zu ersetzen. Spätestens als Triple H. interrviewt wurde und zum Besten gab, dass DX keinen Ersatz brauche, war mir klar, dass hier ein Undercarder zum Ring kommen muss. Zum Match selber konnte Savio Vega denn doch einiges beitragen. Es mag ihm am Charisma gefehlt haben, aber für einen Brawl gespickt mit kleineren Technik-Highlights war er hier durchaus zu gebrauchen. Das Match selbst ist mehr ein irrer Hardcore Brawl, nicht mehr und nicht weniger. Leider lief das Match so ab, dass ständig einer der Faces isoliert war und dann kommt Steve Austin und beendet das Match. Vor der großen WrestleMania und dem dortigen Titelgewinn ist das zwar logisch; gefallen muss mir ein solcher Matchablauf -isoliert betrachtet- jedoch nicht. Hinzu kommt, dass Owen Hart fast gar nicht in das Geschehen involviert war und Terry Funk andauernd einen Gegenstand direkt auf den Kopf bekommt. Alles in allem ein netter Brawl, der als Main Event eines PPV's aber natürlich nicht funktionieren kann."
14 22.04.2014
22:17 Uhr
[7.0] "Das allererste Guerrilla Warfare Match war sehr richtig hart und brutal. Beide schenkten sich hier überhaupt nichts. Das Match ging sofort los. Man spürte den Hass von Sky und Dragon aufeinander. Das Match hatte einige Highlight Momente wie der Tisch Spot von Sky an Super Dragon oder der Schluss Spot wo Super Dragon Skys Kopf in den aufklappbaren Stuhl legte und auf ihm von der Ringecke draufsprang. Sah unfassbar hart aus. Sky wird am Ende total duch den Fleischwolf gedreht und war dann total fertig. Ganz klar Match of the Night kein PWG Klassiker doch richtig unterhaltsam (***1/4)."
15 22.04.2014
18:48 Uhr
[9.0] "Ein Vorgeschmack auf das was zwei Jahre später zwischen den beiden folgen sollte. Misawa kommt einem Sensationssieg hier unglaublich nahe, und dominiert eine große Portion des Matches. Erst mit einer Zermürbungstaktik via Headlock bei der er viele Versuche Jumbos die Kontrolle zu bekommen im Keim erstickt, und später - nachdem Jumbo ihm durch einen saftigen Backdrop die gefährliche Schwachstelle der Headlock-Strategie offenbart - mit Schnelligkeit und High Flying. Als es immer offensichtlicher wird, dass Jumbo noch genug Reserven hat um ständig mit harten Aktionen zu kontern, versucht Misawa es schließlich mit Einrollern um seinen Gegner zu überrumpeln. Am Schluss jedoch gewinnt Jumbo mit einem weiteren Backdrop. Misawa kontrollierte zwar das Match und zeigte viel mehr Aktionen, doch Jumbos wenige Aktionen verursachten einfach mehr Schaden, während er selbst noch ziemlich fit war. Misawa war also vom Standpunkt der Zähigkeit und Angriffskraft noch nicht auf Jumbos Level, konnte aber zeigen, dass er ihm was die Fähigkeiten im Ring angeht bereits gefährlich werden konnte. Es war also nur noch eine Frage der Zeit bis er bereit sein würde Jumbo um die Vorherrschaft in All Japan herauszufordern. Daher 9 Punkte für ein tolles Match mit großartiger Action, einer tollen Matchstory die Vorfreude auf zukünftige Matches machte (selbst die lange Headlock-phase war dadurch interessant), und eine spannende Endphase, die zum Standart in AJPW werden sollte."
16 22.04.2014
17:27 Uhr
[9.0] "Geniales Six Man Tag Team Match. Holy Shit hat das gerockt was für ein fantastisches Spotfest. Mit unzähligen schöne Spots, hier gab es Nonstop Action zu sehen, viel High Flying, viele Holy Shit Momente und ein wahnsinns Finsiher von den Bucks. Absolut empfehlenswertes Six Man Tag Team Match (****1/4)."
17 22.04.2014
17:04 Uhr
[10.0] "Ganz klar Match of the Night das war einfach nur ein awesome Tag Team Match. Best Friends sind so ein klasse Tag Team hamonieren perfekt und zeigen klasse Comedy und die Dojo Brothers sind auch absolut fantastisch. Neben der großartigen Comdey gab es hier unzählige geile Spots zu sehen. Perfekter Crowd, perfekte Unterhaltung wegen solcher Matchs liebe ich PWG (****1/2)."
18 22.04.2014
16:30 Uhr
[8.0] "Das war ein richtig starkes Singles Match. Die Chemie hat hier absolut gepasst, es gab tolles Submission Wrestling zu sehen, viele starke Spots und zig Konter. Der Crowd war auch hier wieder absolut fantastisch. War für mich das zweibeste Singles Match bei PWG All Star Weekend 10 - Tag 1. Unbedingt ansehen (***3/4)."
19 22.04.2014
13:17 Uhr
[10.0] "Geniales Six Men Tag Team Match, welches den Spotfestivals aus dem vorherigen All Star Weekend in nichts nach steht. Zusammen mit Best Friends vs Dojo Bros das MotN des ersten Tags vom All Star Weekend X. (****1/2)"
20 22.04.2014
13:13 Uhr
[10.0] "Klare zehn Punkte gibt es von mir. Dojo Bros sind einfach ein hervorragendes Tag Team und Best Friends stehen für hervorragende Unterhaltung, so dass bei dieser Ansetzung nicht viel schief gehen konnte. Was die beiden Teams hier boten, war einfach nur awesome. (****1/2)"
21 22.04.2014
12:07 Uhr
[9.0] "Absolutes Chaos in Perfektion. Wenig richtiges Wrestling im Ring, viel Comedy, Spots all over the place, Dominanz der Heels und eine absolut sicke Schlussphase. Natürlich darf man sich hier nicht allzu viel logisches Wrestling erhoffen, aber wer auf Spots steht, der MUSS dieses Match einfach gesehen haben, 9 Punkte."
22 22.04.2014
12:07 Uhr
[8.0] "Was ein geiles Tag Team Match. Die Dojo Bros sind einfach awesome. Choppen Chuck abwechselnd und dann der Fingerpoke of Doom! Taylor ist einfach stark. Das Team mit Trent funktioniert wunderbar. Sehr starkes Match mit guten Einlagen und absolut starker Finish-Phase, vor allem die Sick Kick/Jig'N'Tonic Kombination war ja mal stark, 8 Punkte."
23 22.04.2014
12:06 Uhr
[8.0] "Hier stand der Sieger zwar schon zu Beginn fest (immerhin hat Gargano an Tag 2 ein Titelmatch), aber das tut der Spannung nicht allzu viel Abbruch. Rick Knox mit dem Hüftschwung? “This is Sexy! ” Only in PWG! Absolut fantastischer Kampf zwischen den Beiden mit vielen Kontern und Gegenkontern und einer absolut knallharten Finish-Phase, 8 Punkte."
24 21.04.2014
17:33 Uhr
[7.0] "Flashback in die späten 80'er Jahre. Ja, Nagayo sieht nach fünf Minuten aus, als wäre sie total fertig. Auch sieht Yoshiko aus, als wäre sie teilweise komplett überfordert vom Stil und Kaoru wie Matsumoto sind beide über ihren Zenit hinaus. So, davon abgesehen muss man aber eines anerkennen: Von allen Joshi-Promotions kommt dieses Gimmick hier mit Abstand am besten rüber. WAVE und vor all Oz-Academy mit dem Black Daliah Stable kopiert seit Jahren dieses Ding mit den feigen Refs, die nicht unternehmen, wenn die ganze Zeit eingegriffen wird und alle möglichen Gegenstände genutzt werden. Zunächst mal ist das Setting (dunkle Arena) wirklich wie damals. Dazu die Heels die um den Ring stehen und rumgröhlen und leider nicht von den Chants der Fans (oder kam das vom Band? ) übertönt werden. Hier herscht Chaos von vorne bis hinten. Und im Gegensatz zu Chaos in den US Indies tut sich hier niemand weh und muss so tun, als ob nix passiert wäre. Es gibt Prügel gegen die jungen Mädels, sogar Blut dank der Gabel von Matsumoto Abby Style. Es gibt den Ref, der vor lauter Angst um sein Wohlbefinden Fast-Counts zählt. Die gute Rossy wird durch die Gegend geschubst und bekommt auch hier und da was ab. Die Heels mit ihrem lautstarken Gepose und Rumgeprolle ziehen Reaktionen. Nicht wie vor 30 Jahren, aber von allen Reinkarnationen war das hier am nähsten dran. Kaoru ist viel zu "alt" um ihren Moonsault von der Leiter zu zeigen und tut es natürlich trotzdem. Wer den Stil der alten Zeit kennt, dürfte dies Match mit Nostalgiefaktor sehen wollen. Es ist nicht Ishii vs. Goto, Steen vs. Elgin oder Younger vs. Moxley. Dennoch hat es mich überrascht und wirklich gut gefallen."
25 21.04.2014
14:43 Uhr
[8.0] "Richtig gutes Titelmatch mit einer absolut souveränen Performance vom Knochenmann. Guerrero ist bestenfalls Beiwerk, aber Park kann wirklich mit einem Kasten Bier ein super unterhaltsames Match zusammenstellen und ein besseres, dramatisches Finish mit vielen Nearfalls worken als die meisten anderen Wrestler auf dem Planeten. Auch der Stil dieses Matches hat gepasst, drei längere Falls, mit technischem Wrestling sowohl als auch schnellen Sequenzen und wahnsinnig präzisen Highspots."
26 20.04.2014
21:01 Uhr
[9.0] "Ich gebe zu meiner bisherigen Wertung vor dreieinhalb Jahren noch einmal einen Punkt drauf. Unglaublich gut gemachtes Match, bei dem selbst die Anzahl der vielen eingesetzten "Gimmicks" nicht schadete. Die Intensität, das "Booking", die Atmosphäre und viele Szenen und Momente wurden einfach toll umgesetzt. Sehr starkes Match, vermutlich das beste von Diesel überhaupt und Shawn Michaels zeigt auch hier, was für ein spitzenmäßiger Wrestler er ist."
27 20.04.2014
20:56 Uhr
[7.0] "Von einer Demontage von Hall kann hier nicht die Rede sein, obwohl er natürlich bei seiner "Abschiedstour" Jobs machen muss. Wie auch immer: Ein wie ich finde überraschend guter und sehenswerter Kampf."
28 20.04.2014
12:40 Uhr
[10.0] "Es ist und bleibt mein Lieblingsmatch! Zwei der größten Stars aller Zeiten, in einem der härtesten Matches aller Zeiten! Von Beginn an, als Mankind mit dem Stuhl auf den Käfig kletterte, fesselte mich dieses Match. Die Zwei stürze von Mankind sahen wirklich unfassbar gefährlich aus, und waren es auch. Die Tatsache, dass er danach noch ein Match auf die Beine gestellt hat welches im Ring nicht weniger extrem war als außerhalb, ist einfach beachtlich! Er und der Undertaker haben alles aus sich rausgeholt, von den Stürzen, bis zum Kampf mit einem gebrochenen Fuß, es war einfach fantastisch. Dieses Match hat Geschichte geschrieben und kein Hell in a Cell-Match war und wird wohl je wieder so extrem sein. (zum Glück)"
29 19.04.2014
18:17 Uhr
[8.0] "Ein ganz anderes, jedoch in meiner Bewertung sehr ähnliches Match wie die Begegnung vom Summerslam. Statt zahlreicher Nearfalls und Referee-Overbooking gibt es hier einen durchgehend deftigen Brawl und relativ wenig Technik. Das soll die Leistungen nicht schmälern, hier steht klar die Intensität im Vordergrund und auch der Feel-Good Moment des endlich herbeigeführten Titelverlustes Austins ist ein zentrales Ziel. Die Aftermatch-Party ist die größte ihrer Art in der WWF seit der Calgary Stampede 1997. Kein Must-See aber doch unterm Strich ein gutes Match."
30 19.04.2014
16:44 Uhr
[8.0] "Von Flair vs Savage II bleibt vor allem der qualvolle, minutenlange Figure4 in Erinnerung, in dem Savage schließlich das Bewusstsein verlor. Matchstory war für die Kürze auch ordentlich. Die Eingriffe von Razor und co sind geschmackssache. Insgesamt ok."
31 19.04.2014
07:34 Uhr
[7.0] "Hat mir wirklich gut gefallen. Lief zwar zu Beginn oft nach dem selben Schema ab (Ein Wrestler wird vom gesamten gegnerischen Team dominiert), doch es entwickelt sich mit jeder weiteren Minute immer mehr eine nette Dynamik, die vor allem in der Endphase zu unterhalten weiß. Jeder will am Ende zeigen was er kann, woraus pure Action entsteht. Nicht großartig, aber stets nett bis gut - Empfehlung!"
32 18.04.2014
23:51 Uhr
[10.0] "Das Match war wieder erste Sahne und doch haben die Nakamura-Tanahashi-Kämpfe immer mehr déja vu-Momente."
33 18.04.2014
16:11 Uhr
[6.0] "Dieses Match ist meiner Meinung nach so overrated. Es hatte eigentlich nichts außer ein bisschen Wrestling mit vielen Pausen zwischendurch, also ich hab mir viel mehr vorgestellt als es letztendlich versprach (***3/4)"
34 18.04.2014
15:12 Uhr
[9.0] "Der Aufbau dieser Fehde um diesen Schockmoment zu kreieren war genial, aber hier geht es auch ums Match und das war ehrlich gesagt SCHLECHT! Aber zu mindestens 90% bleibt bei diesem Match nur 3-Count im Gedächtnis und der war Gänsehaut pur. Von 90% super und 10% schlecht, also 9 von 10 Punkten."
35 18.04.2014
10:22 Uhr
[8.0] "Ein tolles Titelmatch wie man es von diesen beiden auf jeden Fall auch erwarten kann und phasenweise unheimlich grandioses, abwechslungsreiches Wrestling. Von Aktionen auf der Matte, über Luncha Spots bis hin zu Striking packen die beiden viel von ihrem Können in dieses Match. Besonders der Anfang hat mir gefallen, als es sehr freundschaftlich zuging und ab dem ersten Uppercut ernster wurde. Der Bruch des obersten Ringseils hat das Match in meinen Augen doch ein wenig runter gezogen. Beide improvisieren toll und das Match ist immer noch wirklich gut danach, allerdings nicht so wie es geplant war. Die letzten 10 Minuten sind mir zuviel Strikes und immer wieder Elbow, Upercut Kickout Folgen ohne das man wirklich rechnet, dass es vorbei ist. Am Ende habe ich mich sogar gewundert, als es dann mal nach so einem Move vorbei war. Die Crowd hat sich zwar bemüht aber war zum Ende hin ziemlich KO was der Endphase nicht würdig war. Insgesamt sehr stark mit noch größerem Potential aber ein paar Kleinigkeiten die mich dann doch gestört haben."
36 17.04.2014
17:48 Uhr
[7.0] "Richtig nettes Tag Team Match (**3/4). Hulk Hogan & The Ultimate Warrior war auf dem Papier ein Dream Tag Team Match einigermaßen ordentlich haben sie auch hier zusammengearbeitet. Doch Mr. Perfect und The Genius haben hier besser zusammengearbeitet. Einen Bonuspunkt gibt es für den Crowd den hier war eine super Stimmung und als nach dem Match Hogan und der Warrior aneinandergeritten kochte die Halle."
37 17.04.2014
17:41 Uhr
[7.0] "Extrem brutales Lethal Lockdown, das man durchaus mal gesehen haben sollte. Flair als V. I. P. an seinem wohl besten TNA-Abend, der Dive von Daniels und die Rückkehr von AJ als Highlights."
38 17.04.2014
17:17 Uhr
[7.0] "Das Match ist für Main-Event ganz klar im supergrünen Bereich, auch wenn die Partie bei Elimination Chamber natürlich um Längen besser war. Für The Shield ist es wichtig, hier für die Auseinandersetzung mit der Ex-Evolution hier wieder an Fahrt zu gewinnen und auch weiterhin mit den Wyatts auf Augenhöhe konkurrieren zu können. Handwerklich sehr solide und absolut ansehbar, zudem mit der gewohnten Intensität."
39 17.04.2014
12:25 Uhr
[10.0] "Ich weiß gar nicht, was ich zu dem Match noch schreiben soll, was hier nicht schon 20-mal erwähnt wurde. Die 3 zeigen wieder, wieso sie auch noch in dem Alter eigentlich unverzichtbar sind und worken hier mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit das Match of the Year 2012. Es ist zwar ebenso wenig wie letztes Jahr ein Wrestlingklassiker, aber was Storytelling, Mimik und Gestik anbelangt ist es eines der besten Matches, die ich je gesehen hab und für mich persönlich ein absoluter Klassiker, der für einen Wrestlingfan pflicht ist. Das Ende, wo alle 3 gemeinsam Arm in Arm aus dem Ring laufen, ist ein Moment, den wir auch noch in 20 Jahren sehen werden, wahrlich ein Wrestlemania-Moment. **** 3/4 (1)"
40 17.04.2014
11:04 Uhr
[7.0] "Das war eins der besten WWE PPV Matches vom Ultimate Warrior. Rude hat ihm lange dominiert doch der Warrior kam dann zurück und legte dann so richtig los. Der Eingriff von Roddy Piper fand ich jetzt auch nicht so in Ordnung. Das Match fand ich zwar schwächer als das Match das die beiden bei WWE SummerSlam 1990 hatten. Ist trotzdem auch empfehlenswert da hier der Warrior zum zweiten Mal den WWE Intercontinental Champion Title gewann (***1/4)."
41 17.04.2014
10:57 Uhr
[8.0] "Das fand ich richtig stark für damalige Verhältnisse. Ich sehe das Match auch wie Eddie als Vorbilder für heutige Spotfests. Alle Sechs Wrestler zeigten eine klasse Leistung. Tito wird hier lange isoliert und nach dem Hot Tag bebte die Halle. Fast 15 Minuten tolles Wrestling das dann schlussendlich die Heel gewannen. Für mich Match of the Night und eins der besten WWE PPV Matches 1989 (***3/4)."
42 17.04.2014
10:51 Uhr
[8.0] "Sehr starker Opener zwischen zwei klasse Tag Teams. The Brain Busters waren zwar nur 2 Jahre in der WWF hatten aber klasse Tag Team Matches sowie das hier. Etwas vergessener Opener der immer noch sehr unterhaltsam ist. Anders als Meltzer sehe ich das Match natürlich viel stärker und gebe (***1/2). Zweibestes Match bei diesem PPV."
43 17.04.2014
10:41 Uhr
[9.0] "Der Opener hat mir damals als ich den WWF SummerSlam 1988 zum ersten Mal auf DVD gesehen habe super gefallen. Klasse Oldschool Wrestling mit super Chemie von beiden Teams. Ganz klar Match of the Night und für mich eins der besten WWE PPV Tag Team Matches der 80er. Einfach und simple mit klasse Crowd sehr starker Opener (****)."
44 16.04.2014
23:41 Uhr
[8.0] "Der Kampf lebte vom Booking, der Situation und vom Publikum, dem man endlich seinen Willen gibt. Inhaltlich war er in Ordnung, ohne mich umzuhauen. Reicht also für 8 gute Punkte."
45 16.04.2014
23:38 Uhr
[5.0] "Doll war der Kampf wirklich nicht. Aber auch nicht absolut mies. Man hat Mark Calaway eben wirklich jedes Lebensjahr angemerkt und Brock ist halt niemand, der sowas wieder raushauen kann. Trotzdem war der Kampf bestimmt nicht das schlechteste, was wir vom Taker bei Mania zu sehen bekamen. Dazu kommt eben die Statur des Undertakers, die schon einmal beeindruckender war, der Look und eben das Alter, was eben alles seine einschüchternde Erscheinung untergräbt. Und dazu ist jetzt auch noch des Takers Serie hinüber. Aber der Kampf selber war trotzdem keine Katastrophe. Das ging auch schonmal schlechter."
46 16.04.2014
15:38 Uhr
[8.0] "Starkes Match, das aber nicht an die Klasse der vorherigen Partien heranreicht, trotz allem ist Shield gegen Wyatts einfach eine sichere Bank."
47 16.04.2014
15:25 Uhr
[9.0] "Perfekter Main Event für diese Wrestlemania in der alles vorkommt was man braucht. Ein angeschlagener Bryan kämpft sich rein, wird fast wieder komplett ausgeschalten und am Ende hat man ein geniales Finish mit dem perfekten emotionalen Ende."
48 16.04.2014
15:23 Uhr
[6.0] "Ich kann es immer noch nicht glauben was hier passiert wird und kann auch noch kein abschließendes Urteil für mich finden ob das so in dieser Art und Weise alles genau richtig war. Die Zeit wird es zeigen. Trotz allem war das ein ganz netter Brawl, aber an das Match selbst wird sich wohl eh keiner mehr erinnern, sondern nur an das Finish."
49 16.04.2014
15:21 Uhr
[8.0] "Gutes Match, das vor allem von der Psychologie gelebt hat. Dazu gab es aber auch einige nette Spots und der Sieg von Cena geht sogar in Ordnung, ich glaube nicht, dass es Wyatt dauerhaft schaden wird."
50 16.04.2014
15:20 Uhr
[9.0] "Ganz toller Opener für diese Wrestlemania. Hier wird richtig Spannung erzeugt, die Crowd ist sofort mit dabei und am Ende hat man den ersten Moment für Bryan geschaffen. Richtig klasse."

Kennst du schon diese Fehde?
Matt Sydal (Independent, 2005)Christopher Daniels (TNAW, 2006)
Das Roster von Ring of Honor ist traditionell geprägt von jungen, aufstrebenden Wrestlern. Wrestlern, die ihr Publikum mit innovativem und spektakulärem Kampfstil begeistern und oft größere Ligen auf sich aufmerksam machen wollen. Ein Mann, der ab einem gewissen Zeitpunkt nicht mehr in dieses Raster...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Hollywood Hogan (WWE, 2002)The Rock (WWE, 2002)
Hollywood Hogan: "You know guys, it feels great to be back in this ring, in the WWF. I mean, the WWF made Hulk Hogan a legend. And it even feels greater tonight to be out here in front of you WWF fans, right here tonight, I mean, we've been through everything together....Weiterlesen!

Wusstest du schon... ?
Bei unserem PPV-Tippspiel kannst du für jeden WWE- und TNA-Pay Per View deine Tipps für Matchsieger und besondere Ereignisse abgeben und deine hellseherischen Fähigkeiten mit anderen Insassen messen. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Konto auf unserem Cageboard, um Tipps abgeben zu können. Die jeweiligen Tippthreads werden an jedem Mittwoch bzw. Freitag vor einem Pay Per View erstellt.

Kennst du schon dieses Bild?
kanetheundertaker

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[9.0] "Fantastisches Tunier aus der Anfangszeit von ROH. Sehr gut besetzt mit 5 Matches die absolut empfehlenswert sind. Vier Matches davon sind von ROH Road To The Title und eins von ROH Crowning A Champion. Das Finale des Tunier ist ein ROH All Time Klassiker und einer der besten ROH Main Event aller Zeiten."
[10.0] "Das Tunier wurde recht schnell beliebt und kann auch heute noch bestens unterhalten. Das ist typisch für PWG geben den Teams einfach Filmnamen. Auch wenn Bill & Ted's Bogus Journey hier für American Dragon & Super Dragon gar nicht passte hier wäre Double Dragon viel besser gewesen. Auch sonst sind echt einige Brüller dabei wie der Tag Team Name für die X-Foundation. Das Wrestling hier geht von ansehlich bis sehr empfehlenswert. Vor allem die empfehlenswerten Matches des Tunier sollte man gesehen haben. Es war nie langweilig das Tunier war klasse besetzt, der Crowd war teilweise in Ordnung das Tunier macht auch heute noch jede Menge Spass."
[8.0] "Mir hat das erste PWG Tunier klasse gefallen. Von der Vorrunde fand ich Hook Bomberry vs Super Dragon am besten. Im Viertelfinale gab es zwei gute Matches von Adam Pearce vs Joey Ryan und Colt Cabana vs Super Dragon. Das beste Match im Tunier war das Halbfinale von Joey Ryan vs Super Dragon das war richtig stark und eins der besten PWG Matches aller Zeiten. Das Finale war solide Joey ging verletzt ins Match und Frankie war sicher auch nicht mehr total fit. Hatte er schon vorher zwei Matches wo das Halbfinale besser war. Die sonstige Kämpfe des Tuniers schwanken von ansehlich bis solide."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!