CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

CM Punk

Inaktiv

Geburtsort: Chicago, Illinois, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 183 cm (6' 0")
Gewicht: 99 kg (218 lbs)
Ehepartner: AJ Lee
WWW: http://cmpunk.com/
http://twitter.com/CMPUNK
Alter Egos: CM Punk
Rollen: Singles Wrestler (1999 - 2014)
Tag Team Wrestler (2004 - 2014)
Color-Kommentator (2003 - 2005, 2010)
Trainer (2004 - 2005)
Beginn der In-Ring-Karriere: 1999
Ende der In-Ring-Karriere: 26.01.2014
Wrestlingstil: Allrounder
Trainer: Ace Steel, Danny Dominion & Kevin Quinn
Spitzname(n): "Straight Edge Superstar", "Straight Edge Savior", "The Best In The World"
Trademark-Manöver: G.T.S. (Go To Sleep), Anaconda Vice, Pepsi Plunge, Shining Wizard, Pepsi Twist
CM Punk
CM Punk (Independent, 2000) CM Punk (Independent, 2001) CM Punk (Independent, 2002) CM Punk (NWA TNA, 2003) CM Punk (ROH, 2004) CM Punk (ROH, 2005) CM Punk (WWE, 2006) CM Punk (WWE, 2007) CM Punk (WWE, 2008) CM Punk (WWE, 2009) CM Punk (WWE, 2010) CM Punk (WWE, 2011) CM Punk (WWE, 2012) CM Punk (WWE, 2013) CM Punk (WWE, 2014)
- ehemaliger Backyard-Wrestler
- lebt sein Gimmick "Straight Edge": kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Drogen
- brach sich einmal früh in seiner Wrestlingkarriere die Schädeldecke an und lehnte wegen seiner Straight-Edge-Einstellung selbst da ab, sich mit Schmerzmitteln behandeln zu lassen
- ehemaliger Head-Trainer der ROH Wrestling-Schule
- die Initialen CM in Punks Gimmicknamen sind seit Jahren der Anlass für viele Gerüchte, zu denen Punk selbst aktiv beiträgt, indem er bei jedem Interview eine andere Version veröffentlicht (bisherige Versionen sind zum Beispiel: "Crooked Moonsault", "Clean Made", "Chuck Mosley", "Cookie Monster", "Chick Magnet", "Chicago Made"), tatsächlich jedoch handelt es sich um einen freundlichen Tribut an den größten Käfig der Welt (Vielen Dank, Punk!)
- auf seiner DVD "Best In The World" enthüllt CM Punk, dass der Ursprung seines Namens auf "Chick Magnet" zurückzuführen ist, auch wenn es für ihn letztendlich mehrere Bedeutungen hat
- ist nach Brock Lesnar der zweite ehemalige WWE Superstar, der sein Glück bei der MMA-Promotion Ultimate Fighting Championship versucht
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 22.02.2015, 19:05 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Liga stärkt Dr. Amann den Rücken Neuigkeiten Diskussion
2 20.02.2015, 09:59 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: CM Punk und Colt Cabana von WWE-Arzt verklagt Neuigkeiten Diskussion
3 11.12.2014, 11:53 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Haltbarkeit der No-Compete Klausel nach CM Punk-Interview auf dem Prüfstand Neuigkeiten Diskussion
4 07.12.2014, 10:37 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: CM Punk debütiert nächstes Jahr bei UFC Neuigkeiten Diskussion
5 27.11.2014, 14:23 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: CM Punk packt aus Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Mandzukic9 schrieb am 27.02.2015:
[10.0] "Er mag ja seine Ecken und Kanten haben, aber er ist einfach ein einmaliger Charakter in der Wrestling-Welt. Bin mir außerdem sicher, dass seine Karriere noch lange nicht zuende ist. Sein "best in the world"-Gimmick ist einfach unglaublich cool. Am Mic ist er ohnehin einer der Besten und im Ring kann er auch mit den größten Gurken überhaupt gute Matches aus dem Hut zaubern."
Shango schrieb am 21.02.2015:
[0.0] "Meiner Meinung nach Überbewerte wie keiner vor ihm in der WWF/WWE. Sein Inringskill ist Spotwrestling gepaart mit Kicks und dem ein oder anderen Submissionmove. Sein Auftreten ist ermüdend und ohne jegliche Inspiration. Und das hochgelobte Micwork blitzte nur kurz durch und selbst da war es mehr billiges anbiedern durch nachplappern der Massen. 1 Punkt für Punk, weil es noch schlechter geht... aber nur schwer. So nach unten korrigiert. Bin bei ihm, genau wie bei Goldberg, ein wenig traurig das es keine minus Wertung gibt. Kaum will er auf harten UFC Typen machen lässt er kein gutes Haar an der WWE im speziellen und am Wrestling im allgemeinen. Und sein auftritt bei Cabana zeigte ja wie Inspirationslos er redet wenn er keine geskripte Wutrede hält. Denn kann man ersatzlos streichen."
BilligesBuchregal schrieb am 29.01.2015:
[10.0] "Hahaha, CM Punk hat keine Ausstrahlung und ist schlechter als Cena? Ich kann mir nichtmal ein Paralleluniversum vorstellen, wo das möglich wäre, absoluter Nonsens, persönliche Meinung hin oder her. Kann Punk überhaupt nicht ausstehen, finde er ist ein egoistisches Schwein bis zum Abwinken, aber ich muss ihn als Wrestler bewerten und da kann man in Anbetracht des Charisma, der Skills im Ring und am Mikro sowie den Einfluss auf die Wrestling-Welt nicht weniger als die Höchstpunktzahl vergeben."
Mirko schrieb am 29.01.2015:
[10.0] "Am Mikrofon ein Gott und im Ring immer gute Matches abgeliefert. Wer hier niedrige Punkte verteilt ist entweder betrunken oder hat keine Ahnung."
Warriorfan schrieb am 27.01.2015:
[0.0] "Völlig überbewertet der Typ! hat keinen Body und keine Ausstrahlung für einen Profiwrestler! Kann es gar nicht verstehen das er Champion sein durfte und gegen viel stärkere Wrestler wie zB Cena gewinnen konnte! In Vergleich zu anderen stellt er einfach nix da, tut mir leid, aber mag seine Auftritte einfach nicht! waren immer langweilig für mich!"
Heinzwurst schrieb am 20.01.2015:
[2.0] "War sicherlich ein sauberer Worker, aber das unterhält mich nicht. Sein Stil war mir zu unspektakulär. Weder hatte er besondere Powermoves noch tolle Highflying Aktionen zu bieten. Dazu hat(te) einfach nicht den Look eines Superstars. Alles in allem fand ich ihn sehr, sehr fade und bin froh, dass er die WWE inzwischen verlassen hat. Außerdem finde ich, er war sehr undankbar. Mit seiner Rekordregentschaft als Champion, seinen Siegen gegen Cena, seinen Kämpfen gegen Rock, Brock und den Undertaker hat er deutlich mehr erreicht als er verdient hätte, dennoch ist er beleidigt aus der WWE ausgeschieden."
Akeldema schrieb am 29.12.2014:
[10.0] "Einer der besten Worker aller Zeiten. Bereits zu ROH-Zeiten absolut klasse, aber erst in der WWE wurde er zur Legende. Top Mic-Skills (einer der Besten überhaupt), tolle In-Ring Fähigkeiten, war involviert in großartigen Fehden (z. B. John Cena 2011) und hatte im Gegensatz zu vielen anderen Kollegen unglaubliches Charisma. Weniger als 10 Punkte kann und will ich nicht vergeben."
tobimexican schrieb am 25.12.2014:
[3.0] "Promos sind etwas was er kann. Und ja er besitzt eine Gute Technik. Aber ich kann diesen Jammerlappen nicht ab. Er Erinnert mich an einen Talentierten Ultimate Warrior, bei ihm hab ich das gefühl das das Best of the World geschreie ihn zu kopf gestiegen ist. Würde mich nicht wundern wenn er bald seinen realen Namen auch bald in Punk ändert."
DerSteffanie schrieb am 24.12.2014:
[10.0] "Völlig abseits des Internet-Krieges und völlig abseits der Frage, ob nun er oder die WWE im Recht ist. Punk ist für mich das beste Wrestling-Komplettpaket aller Zeiten. Er hat in meinen Augen etwas ganz Besonderes, das in dieser Form keiner außer ihm hat. Gerade um die Zeit 2011 war dieser Mann so on-top und hat wirklich das ganze Roster meilenweit zurückgelassen, während er völlig alleine in unendlich hohen Hemisphären unterwegs war. Es gibt zweifellos genug gute Wrestler, die sich im Ring mit ihm Messen können. Aber sein unantastbares Charisma, sein angeborener Star-Appeal, und dieser besagte It-Factor machen Punk für mich zu einer Ikone des Mainstream-Wrestlings."
Heel MaSch schrieb am 16.12.2014:
[10.0] "Für mich DER Wrestling Star der letzten zehn Jahre. Zu Beginn seiner WWE Karriere noch ein farbloses Babyface, dass von seinen guten Matches und seiner Reputation die er sich als "King of Indies" über Jahre vorallem durch seine Auftritte bei ROH und IWA-MS erarbeitet hatte lebte. Nach seinem ersten Heel Turn konnte er seine tolle Ausstrahlung und vorallem sein weltklasse Mic-Work auch endlich auf der großen Bühne präsentieren. Nach seiner legendären Pipebomb Promo und dem Summer of Punk 2011 stieg er dann in Sphären auf in denen ihn die Internetfans schon seit Jahren gesehen hatten. Das trotz des historisch langen Titelruns nicht der verdiente Wrestlemania Mainevent rausgesprungen ist meiner Meinung nach ziemlich schade."

9.43
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 1299
Anzahl Kommentare: 789
10.0 954x
9.0 130x
8.0 146x
7.0 25x
6.0 24x
5.0 4x
4.0 5x
3.0 6x
2.0 1x
1.0 0x
0.0 4x
Durchschnittswertung: 9.44
Durchschnitt nur 2015: 8.66
Durchschnitt nur 2014: 9.25
Durchschnitt nur 2013: 9.66
Durchschnitt nur 2012: 9.76
Durchschnitt nur 2011: 9.76
Durchschnitt nur 2010: 9.41
Durchschnitt nur 2009: 9.30
Durchschnitt nur 2008: 9.24
Durchschnitt nur 2007: 9.46

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 15.07.2002
The Night Hell froze over
Eric Bischoff (WWE, 2002)Vince McMahon (WWE, 2002)
WWE Chairman Vince McMahon kündigt an, dass sowohl RAW, als auch SmackDown fortan eigenständige General Manager haben werden. Die neue Autoritätsperson für die Montagsshow entpuppt sich wenig später als Eric Bischoff, der mit der WCW in den Jahren zuvor noch versuchte, World Wrestling Entertainment zu vernichten. Doch all das ist an diesem Tag vergessen, denn auf der Bühne umarmen sich die beiden ehemaligen Erzfeinde - der Moment, in dem die Hölle zufrohr!


Kennst du schon diese Fehde?
Jimmy Jacobs (Independent, 2010)Jon Moxley (Independent, 2010)Brian Kendrick (PWG, 2010)Paul London (PWG, 2010)
Ob es in der wendungsreichen Liebesgeschichte mit Lacey war, der brutalen Fehde mit BJ Whitmer oder als Anführer des vielgerühmten Stables The Age Of The Fall: Jimmy Jacobs gehörte bis zu seinem Abgang 2009 zu den prägenden Gesichtern von Ring Of Honor – auch und gerade weil er anders als viele sein...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Stephanie McMahon (WWE, 2014)Nikki Bella (WWE, 2014)
Stephanie McMahon: "Listen, I have to thank you all for chanting my name when I just came out. I just love to hear it. STEPH! STEPH! STEPH! [‘NO'-Chants] But let's talk about last night. Summerslam was truly one of the most epic PPVs...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_ortonknowsthedevil
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!