CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Ted DiBiase

Inaktiv

Auch aufgetreten als Teddy Wills

Geburtsort: Miami Beach, Florida, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 191 cm (6' 3")
Gewicht: 112 kg (246 lbs)
Verwandte: Mike DiBiase Jr. (Sohn), Ted DiBiase Jr. (Sohn), Brett DiBiase (Sohn), Mike DiBiase (Adoptivvater), Helen Hild (Mutter)
Sportlicher Hintergrund: Football
WWW: https://twitter.com/MDMTedDiBiase
http://www.teddibiase.com
http://www.milliondollarman.com
http://www.myspace.com/mdm_teddibiase
https://www.facebook.com/ted.dibiase.121
Alter Egos: Ted DiBiase
Teddy Wills
Rollen: Singles Wrestler (1974 - 1993)
Tag Team Wrestler (1974 - 1993)
Road Agent (2005)
Promoter
Manager (1994 - 1998)
Ringrichter (1974 - 1974)
Beginn der In-Ring-Karriere: 22.07.1974
Ende der In-Ring-Karriere: 15.11.1993
Ringerfahrung: 19 Jahre
Wrestlingstil: Allrounder, Techniker
Trainer: Dory Funk Jr. & Terry Funk
Spitzname(n): "Million Dollar Man"
Trademark-Manöver: Million Dollar Dream (Cobra Clutch), Piledriver, Backbreaker, Fist Drop, Sleeper Hold, Gutwrench Suplex, Elbow Drop, Back Suplex, Figure Four Leg Lock
Ted DiBiase
Ted DiBiase (Independent, 1976) Ted DiBiase (Independent, 1977) Ted DiBiase (Mid-South, 1980) Ted DiBiase (AJPW, 1982) Ted DiBiase (Mid-South, 1983) Ted DiBiase (NWA, 1984) Ted DiBiase (Mid-South, 1985) Ted DiBiase (AJPW, 1986) Ted DiBiase (AJPW, 1987) Ted DiBiase (WWF, 1988) Ted DiBiase (WWF, 1989) Ted DiBiase (WWF, 1990) Ted DiBiase (WWF, 1991) Ted DiBiase (WWF, 1992) Ted DiBiase (WWF, 1993) Ted DiBiase (WWF, 1994) Ted DiBiase (WWF, 1995) Ted DiBiase (WCW, 1996) Ted DiBiase (WCW, 1997) Ted DiBiase (WWE, 2006) Ted DiBiase (WWE, 2009)
- ist seit einer Lebenskrise in den Neunzigern wiedergeborener Christ und widmet sich heute stark seiner Rolle als Pastor
- trat Anfang der 90er wegen einer schweren Nackenverletzung vom aktiven Wrestling zurück und agierte fortan als Manager und Kommentator
- harter Kritiker der damaligen Attitude-Ära und der zunehmenden Sex- und Gewalt-Darstellung im Wrestling
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 28.02.2013, 16:40 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: RAW goes Old School Gerüchte Diskussion
2 11.07.2009, 08:31 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Was passiert mit den Tag-Titeln?, Viel Lob für DiBiase Gerüchte
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
EGeraldhuebner schrieb am 26.04.2016:
[Kommentar] "Tja, Ted DiBiase ... der "Million Dollar Man", sogar außerhalb des Rings als Entertainer eine Wucht (seine Lache ist legendär). Auch im Team als Money Inc. mit Irwin R. Shyster alias Mike Rotunda super. Das Problem leider dabei ... beide waren im Grunde begnadete Techniker, durften es aber nur sehr selten zeigen und mußten so tun, als könnten sie nur prügeln oder mit Betrügerein den Sieg erringen. Eben zur falschen Zeit am falschen Ort, damals als Wrestling noch von stereotypen Comicgimmicks beherrscht wurde. Mit Managerin "Sensational" Sherri Martel genial, - den beiden hat man eher eine (auch persönliche) Beziehung abgenommen als ihr mit Shawn Michaels oder dem "Macho Man" Randy Savage. Haben sich gegenseitig ergänzt und vervollständigt. Er hätte zwar auch ohne sie bestehen können, - wie sich später zeigte, aber zusammen haben sie sich beide unvergessen gemacht. Was ich nicht verstehe sind solche Kommentare wie "harter Kritiker der damaligen Attitude Ära bzw. der zunehmenden Sex und Gewalt Darstellung im Wrestling" ? Genau das hat er ja selbst in seinen aktivsten Zeiten gefördert (siehe oben). Denn als ein Allrounder, der er ja unzweifelhaft war, sich nur zum Schläger degradieren zu lassen (allerdings ... wobei es, wie schon gesagt, nicht allein seine eigene Entscheidung war), damit trotzdem große Erfolge feiern zu können und sich hinterher darüber beklagen, widerspricht sich einfach. Sherri brachte (durch ihre natürliche, erotische Ausstrahlung) auch bereits in den 80er bzw. 90er Jahren eine Spur Sex ins Business, als dieser noch garnicht salonfähig war. Im Unterschied zu heute, sogar ohne viel Haut zu zeigen. Von daher, ganz klar, ein absolut toller Wrestler, verklärt sich aber nun wegen seiner neu entdeckten Religiösität auch ein wenig die Tatsachen. Trotzdem Weltklasse und Kultcharakter. Nur schade, das die beiden nie verheiratet waren wie Randy Poffo und Miss Elizabeth (Ann Hulette)."
Shango schrieb am 04.02.2016:
[8.0] "Ein super Heel, im Ring gut, wenn nicht sogar sehr gut. Konnte mit vielen Gegnern gute Matches bestreiten und das auch in den meisten Match Arten. Am Mic richtig gut, ich würde sagen das war sogar seine größte Stärke. Auch sehr charismatisch ohne Mic. Ah und die geilste lache überhaupt."
Million Dollar Fan schrieb am 20.12.2015:
[10.0] "Mein Username sagts ja schon. Riesen Fan. Dieser Typ ist unfassbar gewesen. Man MUSSTE ihn hassen. Es ging nicht anders. Man sieht ihn und will ihm nen Hals umdrehen. Gott war der Typ gut. Auch im Ring sehr akzeptabel."
Nitro83 schrieb am 03.11.2015:
[10.0] "Ich mochte ihn nie. Er war immer der Böse. Aber: er hat seine Rolle perfekt gespielt und es wäre ohne ihn nicht so gewesen. Er war ein sehr guter Wrestler, am Mic auch top und als Manager schaffte er es auch. Er gehört für mich genau so zum Wresting wie ein Hulk Hogan oder ein Warrior."
Wrestling Forever schrieb am 28.02.2015:
[10.0] "Legendärer Wrestler im Singles wie im Tag Team Bereich und ein legendärer Manager. Damals in den 80er einer der Top Heels sein Lachen unerreicht. Auf dem englischen Wiki steht das sein Biologischer Vater ein Entertainer und Sänger war anders als sein Adoptivvater. Ted hätte ja wie so viele auch ein sehr guter Profi Footballerspieler werden können. Ted ist auch wieder so ein Wrestler der nie offizielle WWE Champion wurde. Das war schon ein Skandal damals als er sich den Titel von Andre kaufte. Sowas wäre heute sicher nicht mehr in der WWE möglich. Ted ist zu Recht in der WWE Hall of Fame."
Y2J316 schrieb am 28.11.2014:
[9.0] "Mochte ihn immer gerne sehen. Kenne aber ehrlich gesagt keine matches von ihm oder nur 1 oder 2, nicht ganz sicher. Seine Promos und sein lachen waren jedoch immer lustig. hahahaha. Erriner mich immer gerne an WM22 mit Eugene backstage als er mit dem ball dribbelte und Ted es ihm versaut hat haha."
liberalvellegis schrieb am 10.11.2014:
[8.0] "Einer der besten Heels aller Zeiten. Was habe ich den Kerl damals gehasst, aber damit war ich ja anscheinend nicht alleine. Die Lache, die Promos wo er Leute blamiert hat (z. B. der Junge mit dem Basketball, unvergessen) die er mit Geld gelockt hat, die "Sklavenarbeit" von Virgil usw. Absoluter Killer auch seine Beschreibung wie er an das Gimmick kam. Unvergessen!"
Fisico9798 schrieb am 21.04.2014:
[9.0] "Eins der Besten Heels allerzeiten! So lachen wie der Millon Dollar Man kann kein ander! Maximal eventuell Hollywood Hogan! Siehe nWo Theme! Zurück zu Ted DiBiase! Cooler Wrestler und sehr sehr sehr Gutes Micwork! Auch als Manager konnte er sehr überzeugen! 9 Punkte muhahahahhahahaha! Money, Money, Money Moneeeeeyyyyyy!"
Lord Regal schrieb am 25.01.2014:
[10.0] "Einer der besten Wrestler der Geschichte. Er kann sowohl im Ring als auch am Mic überzeugen, verkörpert seine Rolle großartig und sein Lacher ist legendär. 10 Punkte!"
Daneras schrieb am 03.11.2013:
[9.0] "Sein Gimmick ist spitze, und er bringt Wrestling viel Unterhaltung, und super moderieren. Auch wenn er mich damals so oft genervt hat, schmunzel."

9.12
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 272
Anzahl Kommentare: 100
10.0 143x
9.0 39x
8.0 85x
7.0 2x
6.0 2x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 1x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.15
Durchschnitt nur 2016: 9.17
Durchschnitt nur 2015: 9.47
Durchschnitt nur 2014: 8.88
Durchschnitt nur 2013: 9.70
Durchschnitt nur 2012: 9.33
Durchschnitt nur 2011: 8.78
Durchschnitt nur 2010: 9.27
Durchschnitt nur 2009: 9.46
Durchschnitt nur 2008: 9.36
Durchschnitt nur 2007: 8.67

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 24.02.1997
ECW takes over Raw
Paul Heyman (ECW, 1998)
ECW Wrestler debütieren im Manhattan Center bei RAW eine Woche nachdem Jerry Lawler die ECW kritisiert hatte. Paul E. Dangerously übernimmt die Rolle des Color Kommentators und wirbt kräftig für Barely Legal, den ersten PPV der ECW.


Kennst du schon diese Fehde?
AJ Styles (TNA, 2009)Booker T (TNA, 2009)Sharmell (TNA, 2009)
In der großflächigen Fehde zwischen der Main Event Mafia und den TNA Originals bzw. der Front Line gab es vor allem einen natürlichen Gegenspieler für die machthungrigen Altstars der Mafia. Den Mann, der die jüngere Generation und das, was sie im Idealfall ausmacht, wie kein anderer verkörpert: AJ S...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Triple H (WWF, 1999)
Triple H: "Austin! You come out here - you call JR in the ring - you get these idiots to sing your little song - well I really don't give a crap! Because, as of last night, it's no longer about you ... and it's no longer about Vince ... it's about one thing ......Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
shield
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!