CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Ric Flair

Aktiv

Aktuelles Gimmick: Ric Flair
Liga: Freelancer
Alter: 66 Jahre
Geburtsort: Memphis, Tennessee, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 182 cm (6' 0")
Gewicht: 110 kg (242 lbs)
Verwandte: Charlotte (Tochter), David Flair (Sohn), Reid Flair (Sohn), Bram (Schwiegersohn)
Sportlicher Hintergrund: Football, Ringen
WWW: https://twitter.com/RicFlairNatrBoy
https://www.facebook.com/RicFlairNatureBoy
Alter Egos: Ric Flair
Rollen: Singles Wrestler
Road Agent
Booker
Manager
On-Air-Autoritätsperson
Beginn der In-Ring-Karriere: 10.12.1972
Ringerfahrung: 42 Jahre
Wrestlingstil: Allrounder
Trainer: Billy Robinson, Hiro Matsuda & Verne Gagne
Spitzname(n): "Slick Ric", "The Dirtiest Player In The Game", "The Nature Boy", "The Real World Champion"
Trademark-Manöver: Figure Four Leglock, Inverted Atomic Drop, Knee Drop, Elbow Drop, Chop
Ric Flair
Ric Flair (Independent, 1973) Ric Flair (NWA, 1974) Ric Flair (NWA, 1976) Ric Flair (NWA, 1978) Ric Flair (NWA, 1981) Ric Flair (AJPW, 1982) Ric Flair (NWA, 1984) Ric Flair (NWA, 1986) Ric Flair (NWA, 1987) Ric Flair (NWA, 1988) Ric Flair (NWA, 1989) Ric Flair (WCW, 1990) Ric Flair (WWF, 1991) Ric Flair (WWF, 1992) Ric Flair (WCW, 1993) Ric Flair (WCW, 1994) Ric Flair (WCW, 1995) Ric Flair (WCW, 1996) Ric Flair (WCW, 1997) Ric Flair (WCW, 1998) Ric Flair (WCW, 1999) Ric Flair (WCW, 2000) Ric Flair (WWE, 2002) Ric Flair (WWE, 2004) Ric Flair (WWE, 2006) Ric Flair (WWE, 2008) Ric Flair (TNA, 2010) Ric Flair (TNA, 2011) Ric Flair (WWE, 2013)
- ist adoptiert und kennt weder die Identität seiner leiblichen Eltern noch seinen vollen Geburtsnamen
- hatte ein Football-Stipendium, brach das College aber ab, um Wrestler zu werden
- überlebte am 04.10.1975 einen Flugzeugabsturz, bei dem er sich schwer am Rücken verletzte. An Bord der Maschine waren auch Bob Bruggers, Johnny Valentine, Promoter David Crockett sowie Mr. Wrestling. Der Pilot des Flugzeug erlag zwei Monate später seinen Verletzungen
- entgegen den Erwartungen der Ärzte kehrte Flair Ende Januar 1976 in den Ring zurück, musste aber bis zuletzt Rücksicht auf seinen Rücken nehmen, etwa indem er bei Bumps immer leicht seitlich landete
- der zweite "Nature Boy" nach Buddy Rogers
- wurde vom Wrestling Observer zum besten Wrestler der Achtziger gewählt
- die Ursprünge der "Wooo!"-Fanrufe bei Chops stammen aus der Original ECW, in welcher Shane Douglas, welcher Backstage Probleme mit Flair hatte, dies als Persiflage auf Ric Flair bei Chops einführte. Später schwappte dies auch auf WCW und WWF über und wurde mehr oder minder ein Trademark von Ric Flair
- war in den Jahren 1989/90 und 1994 Booker in der WCW
- bestritt gegen Sting das allerletzte Match der WCW
- baute 2007 die Finanzierungsfirma "Ric Flair Finance" auf, die aber im Jahr darauf pleite ging
- bekam gegen Ende seiner Karriere Ärger mit dem Finanzamt, dem er zeitweise über eine Millionen Dollar schuldete
- gilt als einer der größten Wrestler aller Zeiten mit insgesamt zwanzig World Titles und mehr als drei Jahrzehnten an der Spitze
- einziger Wrestler, der die World Titles der NWA, der WWF und der WCW gewann
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 01.10.2014, 16:48 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Neuigkeiten zu Ric Flair, Raw Script während der Show umgeschrieben Neuigkeiten Diskussion
2 15.09.2014, 22:41 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Ric Flair im Krankenhaus Neuigkeiten Diskussion
3 25.08.2014, 16:25 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: SmackDown ab Herbst wieder donnerstags, Drei Hall Of Famer für RAW beworben Neuigkeiten Diskussion
4 24.07.2014, 11:19 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Liga wohl vor Einführung eines neuen Logos - und neuer Titelgürtel Neuigkeiten Diskussion
5 11.07.2014, 12:50 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Ric Flair Comeback bei RAW? Gerüchte Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
CAIIIA schrieb am 20.04.2015:
[4.0] "Konnte ehrlich gesagt nie was mit seinem Gimmick und seinem Auftreten im und außerhalb des Rings anfangen. Technisch seh ich ihn auch nicht überragend. Dazu das verpasste Momentum bezüglich Karriereende, stattdessen noch mit über 60 in Ring gestiegen... etwas peinlich sogar leider... durfte vieles gewinnen aber nun ja... insgesamt für mich weit weniger "wichtig" für das Business gewesen als ein Hogan."
Valius schrieb am 25.02.2015:
[7.0] "Hätte er nach dem Match gegen Shawn Michaels wirklich seine Karrier beendet gäbgs hier die 10. Aber 3 pkt Abzug für die Peinlichkeiten bei TNA..."
Hob-Deee schrieb am 29.01.2015:
[10.0] "Einfach einer der besten, in der WCW war er genial und seine Evolution Zeit war der Hammer, seine Promo 2003 bei Raw kurz bevor Bad blood gegen HBK einfach zu cool.... WOOOOOOOOO.... Eine wahre Legende, the real World Champion!"
hoss schrieb am 26.01.2015:
[10.0] "Der größte den es je im Wrestling gegeben hat. Nicht umsonst hat er so viele WHC-titel bekommen. Er hat technisch einwandfreie Leistung gebracht und war auch nie um eine etwas unsauberere Art verlegen. Aber so muß das ja auch. Unvergessen auch sein Wirken mit den 4 Horseman, allesn voran zusammen mit The Enforcer AA Arn Anderson. Meiner Meinung nach ist Flair Mr. Wrestling, nicht dieser Hogan."
Palace of Wisdom schrieb am 24.01.2015:
[10.0] "Mein absoluter Favorit und Held aus der Kindheit. Wenn einer den Titel Legende verdient hat, dann er."
Matzinho schrieb am 03.01.2015:
[9.0] "In den 70ern war Flair eine Weile auf der Suche nach dem richtigen Gimmick, hat sich Elemente von den richtigen Leuten abgeschaut und sein Move-Arsenal entwickelt. Ende der 70er hat Flair zunehmend seine Selling-Fähigkeiten verfeinert, Gimmick und Kampfstil gefunden und sein Potenzial bestätigt. In den 80ern kam dann die Hochphase mit den Four Horsemen, Perfektion und Revolution am Mikro, Match-Klassikern und World Heavyweight Title-Gewinnen - kurzum die totale Dominanz der NWA und die Entwicklung zum Zugpferd und Kassenschlager. Alles was von Flair danach kam, ist meines Erachtens beinahe nicht der Rede wert. In der WCW hatte Flair Anfang der 90er nochmal eine gute Phase mit weiteren World Title-Gewinnen und einigen finalen Match-Klassikern. Es wäre DER Zeitpunkt gewesen, um im Alter von etwas über 40 Jahren fünfe gerade sein zu lassen und aufzuhören. Stattdessen hat sich Flair in viel schlechtes WCW-booking einspannen lassen, das ihn und die Horsemen demontiert und zerstört hat. Letzte kleine Glanzlichter von Flair waren danach Auftritte bei der WWE als Nicht-Aktiver und die Mitgliedschaft bei Evolution. Hätte er es wenigstens dann nach dem letzten großen Match gegen Michaels sein lassen ... aber nein, dann der Rücktritt vom Rücktritt, Auftritte bei der Hulkamania-Tour und TNA des Geldes wegen. Er hätte eine überlebensgroße Legende sein können, ist für mich aber nur noch ein armer alter Mann, der den Ausstieg verpasst hat."
zackwoowoowooryder schrieb am 28.12.2014:
[9.0] "Einer der besten Männer die es je im Wrestlinggeschäft gab, er ist einfach eine Legende, aber dennoch finde ich ihn nicht so stark wie andere seines Kalibers, z. B. Michaels oder auch Mr. Perferct."
Y2J316 schrieb am 28.11.2014:
[7.0] "Warum eigentlich Nature Boy? Woooooo. Kenne nur wenig von ihm als Wrestler. Mehr als Manager von HHH und als mitglied von Evolution. Da war er top und es war immer wieder lustig ihn zu sehen. Er hat halt selber schuld das er heute noch wrestlen muss, wenn er seine Kohle auf den Kopf haut."
Nitro83 schrieb am 15.11.2014:
[7.0] "So ganz nachvollziehen kann ich bestimmte Wertungen hier leider nicht. ER war gut, ja- aber technisch weit weg von einem Bret Hart oder Curt Henning. Doch er gehört, wie viele andere auch, zu einer gewissen Generation, die meiner Meinung nach zu der besten Wrestling- Zeit überhaupt gehört."
Micha1704 schrieb am 03.11.2014:
[9.0] "Der mann war UNANTASTBAR! Er war einer der besten im Ring und am Mic! Er ist vor Charisma fast explodiert! Aber die betonung liegt auf War! Denn wenn heute mal der Nature Boy am Mic ist ist er meistens betrunken und lallt vor sich hin. Trotz seines alters hatte er aber noch solide Matches gegen ua. Mr Kennedy, MVP und Shawn michaels gezeigt! Am Mic war er vor einen paar jahren auch noch der hammer gerade in TNA mit seinen unglaublichen duellen gegen Jay Lethal! Trotzdem allem Noch und ich hoffe das bleibt erstmal so der Rekord World Champion und einer der besten aller zeiten! 1 Punkt abzug für teils peinlich betrunke auftritte und für sein , , Karriereende" was nach 2 Wochen bei TNA vorbei war"

8.88
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 759
Anzahl Kommentare: 358
10.0 475x
9.0 57x
8.0 109x
7.0 27x
6.0 42x
5.0 13x
4.0 20x
3.0 7x
2.0 3x
1.0 2x
0.0 4x
Durchschnittswertung: 8.89
Durchschnitt nur 2015: 9.38
Durchschnitt nur 2014: 8.74
Durchschnitt nur 2013: 8.48
Durchschnitt nur 2012: 8.37
Durchschnitt nur 2011: 7.74
Durchschnitt nur 2010: 7.58
Durchschnitt nur 2009: 8.31
Durchschnitt nur 2008: 9.58
Durchschnitt nur 2007: 9.11

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.01.1925
Munn schockt die Welt
Wayne Munn (Independent, 1925)
Mit einer der größten Überraschung der Wrestlinggeschichte besiegt Wayne Munn "The Strangler" Ed Lewis in Kansas City, Missouri, und gewinnt damit den World Heavyweight Titel.


Kennst du schon diese Fehde?
Hulk Hogan (WWF, 1986)King Kong Bundy (WWF, 1986)Bobby Heenan (WWF, 1986)
Anfang 1985 feierte King Kong Bundy sein Debüt als dauerhafter Bestandteil der WWF. Die "wandelnde Wohnanlage" hinterließ einen Pfad der Zerstörung: Bei der ersten Wrestlemania vernichtete er die Jobber-Legende SD Jones in offiziell neun Sekunden, er brach Andre The Giant das Brustbein und bestand a...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Cena (WWE, 2012)
John Cena: "WrestleMania 28. Be full of moments. Champions crowned. The end of an era. Legends remembered. But through all that all eyes will be focused on two men. One match. It's more than a match, it's everything. It is a once in a lifetime opportunity. Despite...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_lygerbowling
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!