CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Password vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste

Ludvig Borga

Verstorben

Auch aufgetreten als Finnish Hellraiser Thor, Tony Halme, Viking

Bürgerlicher Name: Tony Christian Halme
Geburtsdatum: 06.01.1963
Geburtsort: Helsinki, Finnland
Todestag: 08.01.2010 (im Alter von 47 Jahren)
Todesursache: Selbstmord
Geschlecht: männlich
Größe: 191 cm (6' 3")
Gewicht: 118 kg (260 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Boxen, Gewichtheben
Alter Egos: Finnish Hellraiser Thor
Ludvig Borga
Tony Halme
Viking
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 1989
Ende der In-Ring-Karriere: 1997
Wrestlingstil: Brawler, Powerhouse
Trainer: Brad Rheingans & Masa Saito
Spitzname(n): "Hellraiser from Helsinki", "Terminator", "Viking"
Trademark-Manöver: Torture Rack, Flying Elbow Drop, Liver Punch
Ludvig Borga
Tony Halme (NJPW, 1991) Tony Halme (NJPW, 1992) Ludvig Borga (WWF, 1993)
- ehemaliger finnischer Meister im Gewichtheben
- zog in den Achtzigern nach Südkalifornien
- wurde in Japan als Bodyguard der Band Cheap Trick entdeckt
- war 1993 Gladiator in dem finnischen Gegenstück zu den American Gladiators zu sehen
- war von 1995 bis 2002 als Schwergewichts-Boxer aktiv und bestritt einen Shootfight
- brachte in Finnland zwei CD's heraus, eine davon erreichte Platinstatus
- saß von 2003 bis 2007 im finnischen Parlament als Vertreter der Rechtspartei "True Finns"
- sorgte für einen politischen Skandal, als er die finnische Staatspräsidentin Tarja Halonen in einem Radiointerview als lesbisch bezeichnete
- litt unter schweren gesundheitlichen Problemen infolge von exzessivem Alkoholmissbrauch
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 10.01.2010, 22:12 Uhr Tony Halme (Ludvig Borga) verstorben Neuigkeiten
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
devilsoldier schrieb am 30.07.2011:
[7.0] "In seinem WWF-Run fand ich ihn beeindruckend. Kam prima als Monster rüber. Dachte man was is der groß und muskulös und das Boxergimmick zieht gut. War leider ziemlich schnell weg. Dann sah ich ihn bei Die Hard 3 und da war er auch nicht größer als der Rest. Aber im Herbst 93 hat er mich beeindruckt."
Little Warrior schrieb am 01.01.2011:
[8.0] "Trotz seiner SS-Runen an den Waden ein Wrestler den ich gerne sah, schade das es mit Suizid enden musste."
Eddie schrieb am 23.03.2010:
[7.0] "Guter Brawler mit coolem Gimmick, denn mehr als der Brawler sollte er ja auch nicht sein. Dennoch zog er mit einigen Submissions seine Gegner auf den Boden und hatte dann leichtes Spiel, Matchaufbau so wie es sich gehört. Für mich 7 Punkte."
Szene Nord schrieb am 19.03.2010:
[8.0] "Als finnischer Brawler und Powerhouse fand ich ihn in der damaligen WWF sehr kultig. In Japan mit mässigem Erfolg. Just My Mean Thoughts!"
downtown2 schrieb am 11.01.2010:
[2.0] "Aus heutiger Sicht ist es rätselhaft, aber bei seinem kurzen WWF Run war ich als kleiner Junge ein riesen Fan. Über die Jahre wurde dann aber doch deutlich das Borga trotz der einwandfreien Inszenierung seitens der Offiziellen recht wenig als Wrestler zu bieten hatte. Harte Clothlines, fies glotzen-das ist auf Dauer zu wenig."
Mick Funk schrieb am 10.01.2010:
[4.0] "Hab ihn zu Markzeiten eigentlich ganz gerne gesehen. War damals ziemlich beeindruckt als er Tatankas Serie beenden durfte. Im Nachhinein ist er objektiv betrachtet aber allenfalls durchschnittlich. Außerhalb des Rings mit Einstellungen die man kaum befürworten kann, aber das soll hier nicht in die Wertung einfließen. Am Ende hat er sich selbst zerstört."
Clover schrieb am 10.01.2010:
[Kommentar] "Kannte ihn zwar nur aus dem Panini-Stickeralbum von 1993, aber war schon imposante Figur... Rest in Peace, Ludvig Borga."
KASH schrieb am 07.01.2010:
[9.0] "Klasse Heel gewesen.. seine Promos gegen Amerika und für Finnland waren einfach mal Spitze. Die waren nicht nur heel, sondern viel mehr auch voller Wahrheit. Einfach Klasse. Wrestlerisch war er ein top powerhouse für die damalige Zeit. Leider endete seine WWF Karierre so schnell..."
BenZen schrieb am 07.01.2010:
[4.0] "Aus irgendeinem Grund fand ich ihn damals total klasse. Wahrscheinlich hat er mich optisch so sehr begeistert oder auch durch seine (zumindest offizielle) Siegesserie, aber rückwirkend betrachtet hat er eigentlich absolut nichts geleistet. Viele Squash-Matches und wie ich dank der Datenbank nun sehe auch unterbrochen durch diverse House Show-Niederlagen gegen Luger ... von wegen unbesiegbar. ^^ Seine rechte Einstellung revidiert den Sympathie-Bonus von damals auch sehr stark, so dass noch 4 Punkte übrig bleiben. Hätte ihn damals gerne länger in der WWF gesehen."
Wildcat schrieb am 24.08.2009:
[7.0] "Wirklich guter Heel und für seine Größe und sein Gewicht, auch kein so schlechter Wrestler. Hab nach seiner Wrestling Zeit mal einen Boxkampf von ihm gesehen.... Er war ganz sicher der schlechteste Boxer aller Zeiten!"

5.65
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 54
Anzahl Kommentare: 31
10.0 4x
9.0 1x
8.0 12x
7.0 7x
6.0 5x
5.0 3x
4.0 14x
3.0 0x
2.0 8x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 5.76
Durchschnitt nur 2013: 5.00
Durchschnitt nur 2012: 8.00
Durchschnitt nur 2011: 6.75
Durchschnitt nur 2010: 5.67
Durchschnitt nur 2009: 7.00
Durchschnitt nur 2008: 6.22
Durchschnitt nur 2007: 4.70

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel

Kennst du schon diese Fehde?
Chris Benoit (WWE, 2004)Triple H (WWE, 2004)Shawn Michaels (WWE, 2004)
Der Canadian Crippler Chris Benoit galt lange Zeit als das Sinnbild eines unterprivilegierten Wrestlers. Trotz seiner wrestlerischen Extraklasse schien Benoit aus Sicht egal welcher Liga einfach nie der Typ zu sein, auf den man setzen konnte, wenn es an die ganz großen Aufgaben ging. Doch als die me...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Bosh (PWG, 2005)
Chris Bosh: "Why did this happen? Why did this happen? Everything… everything I’ve ever worked for… years of training, Revolution Pro, wrestling in front of one people, two people, three people and it never ever mattered. IT DIDN’T PAY OFF! I won the Battle of...Weiterlesen!

Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Kennst du schon dieses Bild?
simplyawesome
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!