CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

John Bradshaw Layfield

Aktiv

Auch aufgetreten als Bradshaw, Blackjack Bradshaw, Death Mask, Justin Bradshaw, John Hawk, Texas Hawk, Vampiro Americano

Aktuelles Gimmick: John Bradshaw Layfield
Liga: World Wrestling Entertainment (SmackDown)
Alter: 49 Jahre
Geburtsort: Athens, Texas, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 195 cm (6' 5")
Gewicht: 128 kg (282 lbs)
Verwandte: Blackjack Lanza (Onkel)
Sportlicher Hintergrund: Football
WWW: http://www.layfieldreport.com/
http://twitter.com/JCLayfield
https://www.facebook.com/pages/John-Layfield/194176253533
Alter Egos: Bradshaw
    a.k.a.  Blackjack Bradshaw
Death Mask
John Bradshaw Layfield
Justin Bradshaw
    a.k.a.  John Hawk
    a.k.a.  Texas Hawk
Vampiro Americano
Rollen: Singles Wrestler (1992 - 2009)
Tag Team Wrestler (1992 - 2004)
Color-Kommentator (2006 - 2007; 2012 - heute)
Beginn der In-Ring-Karriere: 23.09.1992
Ende der In-Ring-Karriere: 05.04.2009
Ringerfahrung: 16 Jahre
Wrestlingstil: Brawler, Powerhouse
Trainer: Brad Rheingans, Black Bart & Johnny Mantell
Spitzname(n): "Hawk", "JBL", "Wrestling God", "Big"
Trademark-Manöver: Clothesline From Hell, Powerbomb, Last Call
John Bradshaw Layfield
Vampiro Americano (Mexiko, 1993) John Hawk (Europa, 1994) Justin Bradshaw (WWF, 1996) Blackjack Bradshaw (WWF, 1997) Bradshaw (WWF, 1998) Bradshaw (WWF, 1999) Bradshaw (WWF, 2000) Bradshaw (WWF, 2001) Bradshaw (WWE, 2002) Bradshaw (WWE, 2003) John Bradshaw Layfield (WWE, 2004) John Bradshaw Layfield (WWE, 2005) John Bradshaw Layfield (WWE, 2006) John Bradshaw Layfield (WWE, 2007) John Bradshaw Layfield (WWE, 2008) John Bradshaw Layfield (WWE, 2009) John Bradshaw Layfield (WWE, 2013) John Bradshaw Layfield (WWE, 2014) John Bradshaw Layfield (WWE, 2016)
- spielte erfolgreich College-Football und wurde sogar ins All American Team berufen, war nach dem College auch bei den Los Angeles Raiders und den San Antonio Riders unter Vertrag, sein Traum von einer NFL-Karriere zerplatzte jedoch wegen einer Knieverletzung
- trat einmal in einem "Wrestling-Match" gegen einen Bären an
- zog sich 2006 aufgrund schwerer Rückenprobleme zwischenzeitlich vom aktiven Wrestling zurück, 2009 nach einem Comeback dann endgültig
- gilt als Börsen- und Wirtschaftsfachmann und ist als solcher regelmäßig auf dem Wirtschaftssender Fox Business als Kommentator und Experte zu sehen
- schrieb das Börsenhandbuch "Have More Money Now"
- ist seit 2006 Senior Vice President bei Northeast Securities, einer Bank spezialisert auf Börsengeschäfte
- brachte im Januar 2007 sein eigenes Energiegetränk "Layfield Energy" auf den Markt
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 28.01.2016, 17:18 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Liste mit möglichen Hall Of Fame-Kandidaten aufgetaucht Gerüchte
2 09.01.2015, 08:20 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Umbesetzung an den Kommentatorenpulten Neuigkeiten Diskussion
3 29.07.2013, 13:33 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Mehrwöchige Auszeit - JBL erklimmt den nächsten Berg Neuigkeiten Diskussion
4 22.04.2013, 00:25 Uhr World Wrestling EntertainmentRing Of Honor Gangsta Rapper Daniel Bryan, Cabana mag ROH nicht, WWE Lagerhaus, #PrayForBoston u.v.m. Neuigkeiten
5 08.11.2012, 10:30 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: JBL dauerhaft zurück am Kommentatorenpult Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Mr Rostersplit schrieb am 08.07.2016:
[6.0] "Ich bewerte ihn als Wrestler und Kommentator. Als Wrestler war er im Ring gut(8/10), er war Weltklasse am Mikro(10/10), seine Ausstrahlung war sehr gut(9/10) und sein Charisma war gut(8/10). Damit kommt JBL als Wrestler auf 8, 75 Punkte=9 Punkte. Als Kommentator ist er aber mittlerweile furchtbar. Dafür gibt es 2 Punkte. Damit kommt er auf insgesamt 5, 5 Punkte=6 Punkte."
NHJ2190 schrieb am 22.06.2016:
[7.0] "Im Tag Team mit Farooq grundsolide, als JBL ein absolut souveräner und überzeugender Heel. Verdiente sich definitiv sein 1 jährigen Run als Champ aufgrund seine guten wrestlerischen Fähigkeiten als auch seiner eloquenten Wortwahl in seinen Promos. Heute als Kommentator ein angenehmer Kontrast zu den anderen beiden Pappnasen."
The Sick Lebowski schrieb am 13.06.2016:
[7.0] "Als Blackjack gerade noch so in Ordnung, als Justin Bradshaw nicht so der Hit, als Bradshaw im Team mit Faarooq ziemlich stark und meine Lieblingszeit mit ihm. Als JBL ist er aber ebenfalls recht gut. War im Ring nicht unbedingt spektakulär, hat mich aber durchaus unterhalten. Ich gebe mal knappe sieben Punkte."
JuliTheCage87 schrieb am 10.06.2016:
[5.0] "UPDATE: Gosh wie er mir zurzeit auf den Sack geht. Graves, Tom Phillips, Ranallo, ja sogar Heel-Lawler ist aktuell besser als er. Immer die gleichen schlechten Heel-Sprüche, aber Reigns die ganze Zeit loben. Diese Logik... cringeworthy. Seine Wrestling-Karriere war gut, vor allem am Mic. Aber ich kann ihn gerade echt nicht mehr hören."
DanielBryan1986 schrieb am 22.05.2016:
[8.0] "Nachdem ich jetzt wirklich Bradshaw auf unterschiedlichen Gimmicks sehen konnte, 1996 beginnend muss ich sagen meine anfänglich 6 Punkte passten nicht mehr. Er begann als Texaner Gimmick ging weiter als New Blackjack und spätestens im Team mit Faarooq (auch Ministry Zeit) gefiel er schon. Er wusste damals schon wie man Provoziert und wie man es schafft Ihn zu hassen. JBL Gimmick Klasse sei es gegen Guerrero, Cena, Jericho, Mysterio oder Michaels. Er war im Ring und am Mikro clever! Er hatte zwar nicht unbedingt Die Moves aber insgesamt hatte er immer was. Auch als Kommentator Klasse(mag nur Jerry Lawler etwas mehr am Mic)Für mich absolut Kandidat für Hall of Fame."
AviaN schrieb am 26.03.2016:
[8.0] "Als Bradshaw single und im Team mit Farooq sehr gut, als JBL einfach göttlich. JBL Is a Wrestling God! Einer der besten Heels der WWE Geschichte mit grandiosen Fehden gegen Eddie Guerrero oder auch John Cena. Im Ring ordentlich (6/10), am Mic super gut (9/10), viel Charisma (7, 5/10) und eine gute Ausstrahlung (8/10). Insgesamt sind das 7, 63 von 10 Punkten - "gut"."
TheLoudMouth schrieb am 18.02.2016:
[8.0] "Eigentlich schon Wahnsinn, was JBL aus seinen maximal überdurchschnittlichen Skills alles rausgeholt hat. Im Ring nicht besonders toll, am Mic dafür umso besser. Konnte mich aber sowohl als Bradshaw im Team mit Farooq überzeugen, als auch bei seinem Run als World Champ. Scheint backstage aber nicht gerade der angenehmste Gesprächspartner zu sein, wie man so hört."
Shango schrieb am 09.01.2016:
[10.0] "Meine Wertung fällt so hoch aus weil ich immer Überzeugt von ihm war. Cowboy/kneipen Schläger/Börsenmakler, all das war gut Präsentiert und auch glaubwürdig. Als Tagwrestler mit Farooq sehr gut, als Face im Single Bereich gut und als Single Heel eine glanzstunde der Unterhaltung. Ich denke das JBL Gimmick spielt er so gut weil es zu eine großen Teil er selber ist und mich Überzeugt er damit. Sein langer run als Heel Champion war gerechtfertigt und pushte nicht nur ihn, sondern jeden der in einer Storyline gegen ihn gebookt wurde."
rxted rko schrieb am 02.12.2015:
[4.0] "Ich erinnere nochmal gerne an den Hitler-Gruß den er in Deutschland gebracht hat. Außer, dass dieser Typ vor den Kameras super den Oberarsch spielen konnte, weil er im Grunde genommen dafür nicht einmal schauspielern muss, eher nicht so mein Fall. Während seiner aktiven Zeit kam er stets unsportlich daher. Am Mikro war er da schon was besser, auch wenn er als Kommentator mal unterhaltsamer war. Da höre ich momentan sogar lieber Taz zu."
Mandzukic9 schrieb am 14.09.2015:
[8.0] "Als Wrestler gut. Als Kommentator top. Zumindest geht er mir von allen dreien am Wenigsten auf den Zeiger."

7.36
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 527
Anzahl Kommentare: 256
10.0 74x
9.0 52x
8.0 183x
7.0 72x
6.0 74x
5.0 26x
4.0 25x
3.0 5x
2.0 9x
1.0 3x
0.0 4x
Durchschnittswertung: 7.37
Durchschnitt nur 2016: 7.36
Durchschnitt nur 2015: 7.38
Durchschnitt nur 2014: 7.55
Durchschnitt nur 2013: 8.23
Durchschnitt nur 2012: 8.20
Durchschnitt nur 2011: 6.79
Durchschnitt nur 2010: 7.90
Durchschnitt nur 2009: 6.63
Durchschnitt nur 2008: 6.75
Durchschnitt nur 2007: 8.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 07.10.2007
Drei Titelwechsel in einer Nacht
Randy Orton (WWE, 2007)Triple H (WWE, 2007)Umaga (WWE, 2007)
Bei WWE No Mercy sollte WWE Champion John Cena eigentlich seinen Titel in einem Last Man Standing Match gegen Randy Orton verteidigen. Doch beim letzten Raw vor dem Großevent riss sich Cena einen Brustmuskel und fiel daher aus. No Mercy beginnt damit, dass Randy Orton den Titel zunächst von Vince McMahon kampflos überreicht bekommt, allerdings unter der Bedingung, ihn heute Abend noch zu verteidigen. Orton behauptet, es gebe keinen, der ihm das Wasser reichen könne. Das ruft Triple H auf den Plan, der ihm den Titel in einem spontanen Match wieder abnimmt. Da für Hunter vor all dem ein Match gegen Umaga angesetzt worden war, kommt der Samoan Bulldozer unverhofft zu einem Titelmatch. Umaga schlägt sich wacker und überzeugt mit seiner Widerstandsfähigkeit, zieht aber letztlich den Kürzeren. Doch damit nicht genug. Randy Orton war vor dem Event ein Last Man Standing Match um den WWE Title versprochen worden. Und nach Meinung von Vince McMahon sollte er das auch bekommen - und zwar im Main Event gegen den neuen Champion Triple H. Dieses über mehr als zwanzig Minuten hart geführte Match ist dann aber auch für den Cerebral Assassin zu viel und der Abend endet, wie er begann: Mit Randy Orton als WWE Champion.


Kennst du schon diese Fehde?
La Parka (Mexiko, 2013)Dr. Wagner Jr. (Mexiko, 2013)Octagon (AAA, 2012)Electroshock (AAA, 2012)
Mitte Mai 2013 stattete die Legende Villano IV wieder mal eine Stippvisite in der AAA ab. Gemeinsam mit dem AAA World Heavyweight Champion El Texano Jr. und Silver Cain trat "La Pantera Rosa" ("Der pinke Panther"), so Villanos Spitzname, in einem Six Man Tag Team Match gegen den Psycho...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Paul Heyman (WWE, 2015)Seth Rollins (WWE, 2015)Kane (WWE, 2015)Brock Lesnar (WWE, 2015)
Paul Heyman: "Ladies and gentlemen, [Jubel] my name is Paul Heyman and I am the advocate for the Cadillac-crushing, J&J-conquering— I'm not done yet, bad ass avenger who this Sunday night make Seth Rollins pay for his sins, 'The Beast...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
endofanera
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!