CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Sheamus

Aktiv

Auch aufgetreten als Sheamus O'Shaunessy, King Sheamus, Steven Farrelly, Galldubh

Aktuelles Gimmick: Sheamus
Liga: World Wrestling Entertainment (Main Roster)
Alter: 38 Jahre
Geburtsort: Dublin, Ireland
Geschlecht: männlich
Größe: 195 cm (6' 5")
Gewicht: 121 kg (266 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Rugby, Gaelic Football
WWW: http://www.sosofficial.com
https://twitter.com/WWESheamus
Alter Egos: Galldubh
Sheamus O'Shaunessy
    a.k.a.  Sheamus
    a.k.a.  King Sheamus
Steven Farrelly
Rollen: Singles Wrestler
WWE-Development-Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 2002
Wrestlingstil: Allrounder
Trainer: Jim Molineaux & Larry Sharpe
Spitzname(n): "The Celtic Warrior", "S.O.S.", "The Irish Curse", "The Great White"
Trademark-Manöver: Brogue Kick, High Cross/Pale Justice, White Noise, Irish Curse, Fiery Red Hand, Celtic Slam, Irish Spear, SOS Drop, Cloverleaf
Sheamus
Sheamus O'Shaunessy (Europa, 2006) Sheamus O'Shaunessy (FCW, 2007) Sheamus O'Shaunessy (FCW, 2008) Sheamus (WWE, 2009) Sheamus (WWE, 2010) Sheamus (WWE, 2011) Sheamus (WWE, 2012) Sheamus (WWE, 2013) Sheamus (WWE, 2014) Sheamus (WWE, 2015) Sheamus (WWE, 2016)
- begann seine Wrestlingkarriere 2002 in den USA, musste bald darauf jedoch zwei Jahre wegen einer Nackenverletzung pausieren, anschließend feierte er ein Comeback in der Euro-Szene
- sang bis zu seinem 13. Lebenjahr im traditionsreichen Palestrina-Chor in Dublin
- arbeitete zeitweise als IT-Techniker und als Security
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 29.01.2016, 12:34 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Sheamus mit Sehnenentzündung im Arm Neuigkeiten Diskussion
2 26.11.2015, 12:47 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Neuigkeiten zu Sheamus' Titelgewinn Neuigkeiten Diskussion
3 28.08.2015, 21:06 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Neues Special für das WWE Network Neuigkeiten Diskussion
4 13.08.2015, 12:14 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Grund für Sheamus' Fehlen bei Australien-Tour Neuigkeiten Diskussion
5 15.05.2015, 10:54 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Pläne und Hintergründe für die Elimination Chamber Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Shango schrieb am 05.02.2016:
[9.0] "Sheamus ist ein guter Maineventer , wenn er als Heel auftritt. Er hat einen beeindruckenden Körperbau, gute Portion Charme und ein gutes moveset. Es gibt Abzüge weil er face einfach nicht gefallen will."
thatboited schrieb am 21.01.2016:
[8.0] "Sheamus’ in-ring work is as good as its ever been. His stiff style hasn’t left him which means he is one of the most legitimate performers to watch in the ring."
RelaxoCW schrieb am 02.01.2016:
[5.0] "Sheamus konnte mich das letzte Mal unlängst nach seinem Debüt so wirklich überzeugen, als er King of the Ring wurde. Ich kann aber in diesen fünf Jahren absolut keinen Fortschritt feststellen. Er hat Kraft, aber ein stark begrenztes Moveset und ist auch am Mic alles andere als überzeugend. Sheamus taugt allerhöchstens als konsequent und stark gebookter Heel etwas, aber nicht als einer, der wie ein Main Eventer wirken soll, gleichzeitig aber so viele Matches verliert, als wäre er nur ein Undercarder, ganz abgesehen davon, dass ich ihn mit dem Irokesen und den Perlchen in seinem Bart erst recht nicht mehr ernst nehmen kann. Der Witz ist zwar älter als das Internet, aber: Sheamus ist einfach farblos!"
Sebastian V schrieb am 12.12.2015:
[7.0] "Ich finde Sheamus ist ein gutes Gesamtpaket aber er ist in keinem Bereich wirklich absolute Spitzenklasse. Ich finde im Ring ist er ein guter wenn auch nicht sehr guter Mann. Er ist sehr beweglich und schnell und durchaus technisch versiert. Die ganz spektakulären Moves und Momente fehlen ihm leider etwas aber alles in allem ist er ein guter und wie ich finde über die Jahre auch ziemlich zuverlässiger In-Ring Worker. Seine Moves sind sauber und er workt oft gute Matches. Was das angeht würde ich ihn mit 7 Punkten bewerten. Die gleiche Punktzahl gebe ich ihm für sein Mic Work und seine Ausstrahlung. Ich finde Ausstrahlung und Charisma hat er und das vor Allem als Heel. Was sein Mic Work angeht kommt die Wertung anders als beim In-Ring Können zustande. Hier finde ich nämlich das er öfters zwischen Genie und Wahnsinn wandelt. An manchen Abenden ist sein Mic- und Gimmickwork eine glatte 10 und er spielt den unfairen Dreckssack einfach perfekt. An anderen Abenden sind seine Promos aber auch wenig mitreißend oder einfallsreich vermittelt. Es überwiegen jedoch in meinen Augen die guten Momente sodass 7 Punkte hier auch angemessen sind. Insgesamt muss man sagen das er in Anbetracht all dessen was ich erläutert habe der geborene Midcarder ist und genau da ist das Problem bei Sheamus: Dadurch das er mehr erreicht hat als er eigentlich verdient hat haben viele Fans eine negative Meinung von ihm. Ich bin allerdings nicht der Meinung das es seine Schuld ist wenn er "zu gut" gebooked wurde. Alles in Allem ist Sheamus ein guter Wrestler aber sicherlich nicht so gut wie es all seine großen Titel vermuten lassen."
The-Rock-619 schrieb am 01.12.2015:
[8.0] "Ich hatte ihn damals viel schlechter in Erinnerung als Heel aber dieser Heel ist Badass. Er wird als Champion sehr gehated aber ich habe nichts gegen ihn außer vielleicht am Mikro der da langweilig ist. Vielleicht wäre der Hate ja nicht so arg wäre Reigns nicht im Main-Event. Im Ring ist er gewöhnlich für ein gutes Match gut."
awesomepunk schrieb am 30.11.2015:
[8.0] "Sheamus ist schwer einzuordnen. Stellenweise find ich ihn richtig gut und dann gibt es Momente, an denen man sich fragt, was er da verloren hat. Aber momentan gefällt er mir gut und ist im Moment der richtige Champion."
NewBreed schrieb am 29.11.2015:
[7.0] "Ich mag ihn nicht, weil er für mich kein Charisma hat und nur ein irisches Klischee erfüllt. Allerdings ist er ein ordentlicher Brawler, hat gutes Mic Work und ist ein guter Heel. Seine Matches können gut sein, das hängt aber auch sehr vom Gegner ab. Er ist keiner, der für ein 10 Punkte Match steht und ich habe da auch noch keines von ihm gesehen. Allerdings ist er im Moment wohl einer der besseren Heels in der WWE."
RooneyDX schrieb am 27.11.2015:
[7.0] "Ich finde 7 Punkte angemessen. Er wurde viel zu schnell gepusht. Er hat jez 4 Welttitel und gewann den Rumble 2012. Einfach viel zu viel für einen Midcarder."
test85 schrieb am 26.11.2015:
[5.0] "Noch schlimmer kann es für mich nicht kommen. So sehr ich die reale Person Sheamus für sein Engagement für gute Zwecke schätze, umso mehr geht mir sein WWE Charakter auf die Nerven. Der aktuelle World Champion der bis vor kurzem noch total in der Bedeutung verschwunden war. Im Ring gibt es sicher schlechtere und am Mic gibt es viele bessere. Der Typ erweckt bei mir null Aufmerksamkeit. Mal sehen wie lang er Champion bleibt und ob er mich eines bessren belehrt."
RexRottweiler schrieb am 26.11.2015:
[6.0] "Sheamus ist wahrscheinlich der schlechteste Wrestler, der jemals vierfacher Weltmeister wurde. Swagger und Miz sind miserabeler, aber eben nur einmal Weltmeister. Um Missverständnisse zu vermeiden: Sheamus ist kein schlechter Wrestler. Er ist gut. Aber nicht "vierfacher Weltmeister"-gut. Vierfachen Weltmeistern macht man am Ende der Karriere gewöhnlicherweise ein DVD-Set, mit deren besten Matches. Ich denke, so eine DVD würde, angesehen von einigen Patrioten in Irland, niemand kaufen. Bis zur zehnten Minute eines Kampfes ist er erträglich. Länger will ihn keiner sehen, denn danach wird es meistens langweilig. Aber Sheamus ist ein Glückspilz. Beispiel: Sheamus ist gerade einer der ganz wenigen, den die Fans noch mehr hassen, als Roman Reigns. Eigentlich ist das ein Scheitern. Aber genau deshalb ist er jetzt wahrscheinlich zum vierten Mal Weltmeister. Der Plan der WWE scheint, den Titel jemandem zu geben, dem die Fans so den Titel misgönnen, dass sie Reigns allein deshalb bejubelt, weil er das geringere Übel ist. Man hätte auch Big Show nehmen können. Aber Reigns vs Big Show gab es schon. Reigns vs Sheamus noch nicht. Also, bitte sehr, der vierte Titel. Glück gehabt. Mal wieder. Das ist Sheamus. Die Titelsammlung ist bei ihm einfach kein Zeichen von Qualität. Er war in seiner Karriere schlichtweg immer wieder zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Dabei haben weder Matches, noch Promos je begeistert. Totaler Over-Archiver. Nicht besser als Barrett oder McIntyre. Aber erfolgreicher als Legenden des Wrestlings, deren DVDs man sehr wohl gerne kauft. Wenn man sich anschaut, was andere Wrestler machen musste, um sich so eine Titelsammlung und, wenn die Gerüchte stimmen, Gehalt zu erarbeiten, dann ist das schon erstaunlich, mit wie wenig Sheamus das geschafft hat. Aber man kann ihm nicht zum Vorwurf machen, Angebote anzunehmen. Zusammengefasst: Sheamus, ein durchschnittlicher Wrestler, ein überdurchschnittlicher Glückspilz. "The Luck Of the Irish""

7.31
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 490
Anzahl Kommentare: 322
10.0 50x
9.0 76x
8.0 135x
7.0 102x
6.0 67x
5.0 25x
4.0 13x
3.0 5x
2.0 8x
1.0 2x
0.0 7x
Durchschnittswertung: 7.33
Durchschnitt nur 2016: 7.04
Durchschnitt nur 2015: 7.40
Durchschnitt nur 2014: 7.21
Durchschnitt nur 2013: 6.43
Durchschnitt nur 2012: 6.90
Durchschnitt nur 2011: 8.02
Durchschnitt nur 2010: 7.33
Durchschnitt nur 2009: 7.46
Durchschnitt nur 2008: 7.80
Durchschnitt nur 2007: 8.60

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 20.01.1998
Bobo Brazil verstirbt
Bobo Brazil (Independent, 1982)
Bobo Brazil, einer der einflussreichsten farbigen Wrestler, stirbt an den Folgen eines Gehirnschlages in Saint Joeseph, Michigan. Er wurde 74 Jahre alt.


Kennst du schon diese Fehde?
Triple H (WWE, 2008)Vince McMahon (WWE, 2008)Carlito (WWE, 2008)Umaga (WWE, 2008)
Den Großteil des Jahres 2006 verbrachte WWE-Boss Vince McMahon damit, sich mit den Scherzen der neu formierten D-Generation X herumzuplagen. Da war es für den Chairman ein Segen, dass Triple H sich zu Beginn des Jahres 2007 schwer verletzte und mit einem Riss des Quadrizeps bis zum Sommer ausfiel. D...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Jericho (WWF, 1999)The Rock (WWF, 1999)
Chris Jericho: "Welcome to RAW IS JERICHO! And I am the new millennium for the World Wrestling Federation! Now for those of you who don't know me: I am Chris Jericho, your... your new hero, your party host and most importantly, the most charismatic showman to ever...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
thisismyyard
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!