CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Owen Hart

Verstorben

Auch aufgetreten als Owen James, Blue Blazer, Blue Angel

Geburtsort: Calgary, Alberta, Canada
Todestag: 23.05.1999 (im Alter von 34 Jahren)
Todesursache: Unfall
Geschlecht: männlich
Größe: 180 cm (5' 11")
Gewicht: 103 kg (227 lbs)
Verwandte: Stu Hart (Vater), Bruce Hart, Keith Hart, Smith Hart, Bret Hart, Wayne Hart, Ross Hart, Dean Hart (Geschwister), Ben Bassarab, Jim Neidhart, Davey Boy Smith, BJ Annis (Ex-Schwager), Harry Smith, Teddy Hart, Bruce Hart Jr., Torrin Hart (Neffen), Nattie Neidhart (Nichte)
Sportlicher Hintergrund: Ringen
Alter Egos: Blue Blazer
    a.k.a.  Blue Angel
Owen Hart
Owen James
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 1983
Ende der In-Ring-Karriere: 23.05.1999
Wrestlingstil: Allrounder, Techniker
Trainer: Stu Hart
Spitzname(n): "The Black Hart", "The King Of Harts", "The Rocket", "Shining Star"
Trademark-Manöver: Sharpshooter, Missile Dropkick, Spinning Heel Kick
Owen Hart
Owen Hart (STAMPEDE, 1986) Owen Hart (Independent, 1987) Owen Hart (NJPW, 1988) Owen Hart (STAMPEDE, 1988) The Blue Blazer (WWF, 1988) The Blue Blazer (WWF, 1989) The Blue Blazer (Mexiko, 1991) Owen Hart (WWF, 1992) Owen Hart (WWF, 1993) Owen Hart (WWF, 1994) Owen Hart (WWF, 1995) Owen Hart (WWF, 1996) Owen Hart (WWF, 1997) Owen Hart (WWF, 1998) Owen Hart (WWF, 1999)
- war zu seiner Zeit einer der besten College-Ringer in Kanada, wobei er drei Jahre nahezu unbesiegt blieb
- war der erste "Gaijin"(nicht-japanischer Wrestler) der den IWGP Junior Heavyweight Title gewann
- verstarb bei in einem tragischen Unfall beim WWE PPV Over The Edge, als ein Stunt schiefging und Owen von der Hallendecke in den Tod stürzte
- war laut vielen Geschichten von Mitwrestlern einer der beliebtesten und humorvollsten Menschen backstage
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 23.05.2010, 14:00 Uhr World Wrestling Entertainment Zum 11. Todestag Owen Harts Neuigkeiten
2 11.10.2008, 13:42 Uhr Scott Hall sorgt für Aufregung bei Ring Roast Neuigkeiten
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Steamboat2511 schrieb am 24.10.2014:
[8.0] "Hier muss man festhalten, dass Owen Hart einer der besten Techniker überhaupt war und immer für ein mindestens ansehnliches Match sorgen konnte, mit jedem Gegner! So steht sein Name stets für gute bis hervorragende Matches. Charisma fehlte leider ein wenig, so dass er auch immer ein bisschen im Schatten von Bret stand. Und leider verstarb er, bevor er in der WWE zu einem noch größerem Star hätte werden können und beispielsweise Heavyweight Champion wurde. Immer noch klarer Kandidat für meine TOP 50!"
Dramborleg Konradin schrieb am 23.10.2014:
[10.0] "Schade um Ihn. Gerade als er kurz vor dem Durchbruch zum Heavyweight Title stand, ging er von uns. Er wäre ein sehr guter World Champion geworden."
Shango schrieb am 28.06.2014:
[7.0] "Technisch ein großartiger Wrestler, der mit fast jedem Gegner ein gutes, bis sehr gutes, Match abliefern konnte. Allein seine fehlende Ausstrahlung und die ehr mauen Gimmicks ziehen seine Wertung runter. Die schon fast unzählige Pushversuche in der WWF/WWE zeigen wohl die wirklichen Stand Owens. Gut und mehr nicht."
Wrestling Forever schrieb am 21.06.2014:
[10.0] "Owen war ein rießen Spaßvogel und mit Davey Boy für seine Streiche bekannt auch war er ein super Ehemann und liebte seine Familie. Im Ring war er neben Bret der beste der Harts. Seine Fehde mit Bret sehe ich als einer der besten Bruder Fehden in der Wrestling Geschichte. Er war schon in Japan bei NJPW super und hatte auch bei der WWE zig fantastische Matches im Singles und Tag Team Bereich. Ein fantastischer Allrounder, Techniker der viel zu früh durch diesen sehr unglücklichen Unfall verstarb."
The Undertalker schrieb am 25.03.2014:
[9.0] "Seine hervorragenden Wrestlingskills standen hinter denen seines Bruders nicht zurück. Bret besaß eine ausgeprägtere Ringpsychologie und war vielleicht etwas besser im Matwrestling, dafür war Owens Stil temporeicher und spektakulärer. Ausstrahlung hatte er reichlich und sein Micwork war ebenfalls stark. Das merkt man besonders, wenn man ihn mal als Kommentator gehört hat; da leistete er einen klasse Job! Obendrein war er auch noch ein sehr humorvoller Mensch, was ihn nur umso sympatischer macht. Ganz an Brets Charisma kam er meiner Meinung nach nicht ran. Ich glaube aber trotzdem, wenn sich dieser tragische Unfall nicht ereignet hätte, wäre er in der Card noch weiter aufgestiegen. Wer weiß, vielleicht hätte er sich sogar im Main-Event etablieren können?"
Daneras schrieb am 03.11.2013:
[10.0] "Es ist sehr Schade, dass er einen tragischen Unfall hatte. Er war ein ausgezeichneter Wrestler. Ich habe ihn immer bewundert, auch als er mal böse war (Fall mit seinem Bruder Bret Hart). Die Unterhaltungen von ihm waren immer interessant. Er gehört zu meinem Lieblingswrestler."
Alex Maeda schrieb am 15.08.2013:
[10.0] "Das wahre Total Package, schon bevor sich Lex Luger so nannte. Ich halte ihn für charismatischer, technisch und vor allem rednerisch versierter als seinen Bruder. Und das um Längen. Ich bin mir sicher, dass er heute noch im Wrestling aktiv wäre, entweder als Aktiver oder als Trainer. Ich kann die Ausmaße seines Todes nicht einschätzen, da ich erst seit 2008 das Geschehen verfolge und frühestens 2005 durch Eddies Tod das erste Mal mit Wrestling in Kontakt gekommen bin. Nicht nur für die Wrestling-Welt muss sein Verlust schrecklich gewesen sein, vor allem Stu muss es das Herz gebrochen haben, seinen 50 Jahre jüngeren Sohn zu überleben. Das einzig Positive an seinem komplett verzichtbarem Stunt, der zum Unfalltod führte, ist die Tatsache, dass er dort gestorben ist, wo er fast sein ganzes Leben verbracht hat und Blut, Schweiß, Tränen und Leidenschaft hinterlassen wie wohl sonst nirgendwo : im Ring. Auch wenn ich noch nicht mal "Wrestling" aussprechen konnte, als er starb, bleibt mir die Luft im Halse stecken, wenn ich (Tribute-) Videos von und über ihn sehe. Einer der ganz Großen dieses Sports, der seine Höhepunkte wohl noch vor sich hatte."
edge4ever schrieb am 29.07.2013:
[10.0] "Ich mag ihn mehr als Bret Hart leider durfte er nie einen World Title gewinnen R. I. P Owen."
test85 schrieb am 05.06.2013:
[8.0] "War was man so hört ein sehr symphatischer Mensch. Im Ring einer der Besten seiner Zeit. Aber aus meiner Sicht kein World Champion. Aber das gewisse Etwas hat meiner Meinung nach gefehlt."
Kaneanite schrieb am 10.02.2013:
[10.0] "Einer der größten, die es je gegeben hat. Owen Hart stand keineswegs im Schatten seines Bruders, er konnte technisch und auch von der Austrahlung her absolut mithalten. Im Ring hat er immer hervorragende Leistungen gezeigt und er galt ja auch backstage als einer der beliebtesten Wrestler zur damaligen Zeit. Leider konnte er in seiner Karriere nie den größten Titel erringern, was allerdings mit Sicherheit passiert wäre, wäre nicht dieser tragisches Unfall 1999 gewesen. In diesem Sinne: Ruhe in Frieden Owen, wir werden dich nie vergessen!"

9.31
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 354
Anzahl Kommentare: 152
10.0 233x
9.0 36x
8.0 69x
7.0 7x
6.0 6x
5.0 2x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.34
Durchschnitt nur 2014: 9.20
Durchschnitt nur 2013: 9.78
Durchschnitt nur 2012: 9.67
Durchschnitt nur 2011: 8.81
Durchschnitt nur 2010: 9.50
Durchschnitt nur 2009: 9.27
Durchschnitt nur 2008: 9.34
Durchschnitt nur 2007: 9.36

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 17.09.1981
Flair gewinnt Gold
Ric Flair (NWA, 1981)Dusty Rhodes (NWA, 1979)
Ric Flair gewinnt seinen ersten World Title als Singles Wrestler, als er in Kansas City, Missouri, Dusty Rhodes um den NWA World Heavyweight Title besiegen kann.


Kennst du schon diese Fehde?
Chris Sabin (TNA, 2007)Jerry Lynn (TNA, 2007)Christopher Daniels (TNA, 2007)
Als Kevin Nash die Ehre der X-Division herausforderte, stand Chris Sabin noch an vorderster Front, um ebenjene zu verteidigen. Doch kurz darauf begann Sabin selbst, es mit den Grundsätze der Division nicht mehr so genau zu nehmen. Damit handelte er sich Ärger mit dem eigentlich schon zurückgetretene...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Jericho (WWE, 2010)
Chris Jericho: "When – And I say WHEN – I win this match tonight, I will be the Number One Contender and go on to win the WWE Championship; Do you understand what I'm saying to you, right now? And I'll be the first to admit that Randy Orton is a tremendous competitor...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_hardyz
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!