CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Heath Slater

Aktiv

Auch aufgetreten als Heath Miller, Sebastian Slater, Heath Wallace Miller Esq

Es wurden keine Einträge gefunden, die den Suchparametern entsprechen.
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 1 von insgesamt 1 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
# Klient Gimmick Ligen Jahre
1 Shawn Osbourne Heath Wallace Miller Esq FCW 2007
Es wurden keine Einträge gefunden, die den Suchparametern entsprechen.
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Excellence of Execution schrieb am 25.08.2015:
[6.0] "Wird in der WWE wohl nie mehr als der Chickenshit-Heel sein, der er schon von Anfang an war. Man muss allerdings auch sagen, dass diese Rolle ziemlich gut zu ihm passt. Der hat einfach den perfekten Look samt Ausstrahlung dafür. Im Ring geht er in Ordnung. Passt. Auch solche muss es einfach geben."
Smi-48 schrieb am 25.05.2015:
[5.0] "Aus den Untiefen von NXT wurde Slater nach der ersten Staffel mit Leuten wie Tarver, Barrett oder Gabriel in der NEXUS-Storyline in die Hauptshows gespült. Das war es aber dann an Hauptaugenmerk, welches ihm zuteil wurde. Seitdem jobbt sich der großmäulige Rotschopf durch die Undercard der WWE. Am Mic ist er sicherlich nicht gänzlich untalentiert und seine Offensive ist mindestens akzeptabel, sein großes Talent ist aber das Selling und da besonders das von Powermoves größerer Gegner. Trotzdem kann man prognostizieren, dass ihm aufgrund der Talentdichte in der McMahon-Company der ganz große Durchbruch verwehrt bleiben wird. NEXUS oder 3MB zum Trotze - Slater bleibt vom Standing her eine Art Damien Demento der Neuzeit."
Alphi schrieb am 09.05.2015:
[2.0] "reicht nur zum jobber keine wirklich guten in ring skills, am mic auch nicht gerade der Renner. Über die comedy Einlagen kann man meistens lachen das wars dann aber auch. die Kämpfe gegen die legenden waren ok aber auch nur wegen die legenden dabei waren."
MusSan schrieb am 25.04.2015:
[6.0] "Einfach der perfekte Jobber. Ist total lustig. Spielt seine Rolle einfach klasse. Seine Comedy Gimmick sind klasse. Bei NEXUS hat er mir gefallen, bei The Corre hat er mir gefallen, bei 3MB hat er mir gefallen, und als Tema mit Titus O'neal als Slater Gator hat er mir gefallen."
Abo96 schrieb am 13.02.2015:
[5.0] "Heath Slater ist der perfekte Jobber! Starkes Selling, kann jeden Gegner gut aussehen lassen, hat aber überhaupt kein Charisma und ist deswegen auch nicht für höhere Card-Regionen geeignet. Hat mittlerweile auch schon ein bisschen etwas wie Kultstatus erreicht, wie der Brooklyn Brawler seinerzeit."
The-Rock-619 schrieb am 04.02.2015:
[4.0] "Bei Nexus wohl seine einzige Zeit gehabt wo man ihn ernst nehmen konnte. Seitdem ein Jobber egal ob bei 3MB oder Slater Gator. Eine Comedy Rolle passt zu ihm wie angegossen und im Ring sehe ich ihn im durchschnittlichen Bereich an."
KingofKingsHHH schrieb am 25.01.2015:
[4.0] "Heath Slater war nur zu einem Zeitpunkt seiner Karriere nicht schlecht und das war beim Nexus, sonst war er einfach nur belanglos und unwichtig. Das schlimmst von allem war bei 3MB."
Alex Maeda schrieb am 26.12.2014:
[6.0] "Ich mag ihn. Kommt gut als Edeljobber, der ab und zu mal einen Überrraschungssieg feiert (erinnere mich nur an die zwei Main Event-Erfolge in zwei aufeinanderfolgenden RAW-Ausgaben). Er ist sicherlich nicht der talentierste Worker der Welt, hebt sich aber aus der Masse ab, hat annehmbare Skills im Ring und kann zumindestens mich sehr unterhalten. Schade, dass er der einzige Überlebende von der 3MB ist, aber auch alleine ist er immer noch für den ein oder anderen Spaß gut."
BilligesBuchregal schrieb am 05.12.2014:
[7.0] "Wrestlerisch solider, optisch ansprechender und vom Charisma her auch überzeugender Typ, der eigentlich in der Midcard um Titel kämpfen sollte, anstatt gegen Muckimonster zu jobben. Als Heel klasse und unterhaltsam."
Y2J316 schrieb am 28.11.2014:
[5.0] "Nur 2 Dinge die ich mir gemerkt habe. Erstens war er Teil vom Original Nexus und zweitens war es glaube ich bei RAW 1000 das er von Lita, JBL, DDP und co. Finishers ab bekam. Das wars dann auch schon. Abgesehen davon solide im Ring, kam aber nie wirklich over bei den Fans. 3mb war ganz ok aber mehr als ne Lachnummer wars nicht."

5.25
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 165
Anzahl Kommentare: 97
10.0 7x
9.0 3x
8.0 10x
7.0 23x
6.0 39x
5.0 26x
4.0 23x
3.0 17x
2.0 13x
1.0 1x
0.0 3x
Durchschnittswertung: 5.28
Durchschnitt nur 2015: 4.92
Durchschnitt nur 2014: 5.83
Durchschnitt nur 2013: 5.56
Durchschnitt nur 2012: 6.00
Durchschnitt nur 2011: 5.17
Durchschnitt nur 2010: 4.70
Durchschnitt nur 2008: 7.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 30.09.1960
Baba und Inoki debütieren
Giant Baba (Japan, 1963)Antonio Inoki (Japan, 1960)
Giant Baba und Antonio Inoki geben ihr Debüt in Tokio, Japan, für die Japanese Wrestling Association.


Kennst du schon diese Fehde?
Chris Benoit (WWE, 2007)Montel Vontavious Porter (WWE, 2007)
Die Saat für die Fehde zwischen Chris Benoit und Montel Vontavious Porter wurde im Februar 2007 gelegt: Die beiden trafen bei No Way Out in einem Six Man Tag Team Match zusammen in dem sich Benoit mit den Hardys und MVP mit deren Dauerrivalen MNM zusammentaten. Benoits Team war hier siegreich. Kurz ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Austin Aries (ROH, 2009)
Austin Aries: "Whoa, whoa, whoa, whoa. ['Austin Asshole'] I think, I think the expression I'm looking for is sticks and stones may break my bones... You know the rest. You know, it's been brought to my attention, that with my boyish...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_kobashikobashi
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!