CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

Joey Mercury

Aktiv

Auch aufgetreten als Joey Matthews, Joseph Mercury, Mercury

Aktuelles Gimmick: Joey Mercury
Liga: World Wrestling Entertainment
Alter: 37 Jahre
Geburtsort: New York City, New York, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 175 cm (5' 9")
Gewicht: 94 kg (207 lbs)
WWW: https://twitter.com/WWEMercury
http://twitter.com/RealJoeyMercury
Alter Egos: Joey Matthews
Joseph Mercury
    a.k.a.  Joey Mercury
    a.k.a.  Mercury
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Trainer
Beginn der In-Ring-Karriere: 12.06.1996
Ringerfahrung: 20 Jahre
Wrestlingstil: Techniker
Trainer: Corporal Punishment, Jimmy Cicero & Julio Sanchez
Trademark-Manöver: Future Shock, Snapshot
Joey Mercury
Joey Matthews (Independent, 1997) Joey Matthews (Independent, 1999) Joey Matthews (Independent, 2000) Joey Matthews (Independent, 2002) Joey Mercury (WWE, 2005) Joey Mercury (WWE, 2006) Joey Matthews (Independent, 2007) Joey Matthews (ROH, 2008) Joey Mercury (WWE, 2010) Joey Mercury (WWE, 2014) Joey Mercury (WWE, 2015)
- aktuell Trainer im WWE Performance Center
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
TheLoudMouth schrieb am 18.02.2016:
[8.0] "Sehr unterbewertet. Hat stets saubere und gute Arbeit im Ring abgeliefert und kann in seinen aufgetragenen Rollen durchaus überzeugen. Einzig am Charisma hapert es gewaltig, was ihm wohl eine aussichtsreiche Singles-Karriere vermasselt hat. Habe ihn dennoch immer gerne gesehen."
Micha1704 schrieb am 20.05.2015:
[7.0] "Einer Meiner Ansicht nach guter Worker! Leider nie über den Tag Team Status gekommen. Im Team mit Nitro echt gut, aber eine verletzung ruinierte ihm die Karriere... Inzwischen wieder Clean und wieder in der WWE angestellt was mich wirklich für ihn freut! Wie er aber eingesetzt wird ist einfach nix."
MusSan schrieb am 25.04.2015:
[7.0] "Finde ihn gut. Als er mit Johnny Nitro(John Morrison) ein Team bildete fande ich ihn am besten. Seine Zeit bei der Straight Edge Society war auch gut. Und bei der Authority als Lakei von Seth Rollins finde ich ihn klasse. Er speilt seine Rolle gut."
zackwoowoowooryder schrieb am 28.12.2014:
[6.0] "Er ist einer dieser Wrestler die nie eine Single-Karriere bekommen hätten denn dafür fehlte ihnen das Charisma um unter den ganzen Anderen auszufallen. Finde aber gut das die WWE in weiter hinter Kulissen beschäftigt und ihn jetzt auch mal wieder vor der Kamera zeigt. Als Teil von J&J Security wirklich glaubwürdigt und ich denke er hätte nie gedacht noch einmal bei RAW und SmackDown doch eine wichtigere Rolle zu spielen."
BenutzernamenBraucheIchNicht schrieb am 27.08.2013:
[3.0] "Als Teil von MNM mochte ich ihn schon nicht und irgendwie konnte ich mit ihm noch weniger bei der SES anfangen."
HighlightHEEL schrieb am 23.08.2013:
[6.0] "Gegenüber seinen damaligen MNM-Kollegen fiel er ab, und zwar nicht in Sachen In-Ring-Arbeit (die war stets solide bis gut), sondern in Sachen Charisma und Darstellung (was bei dem frühen Morrison echt was heißen will). Aus ihm hätte im Tag Team was werden können, bis die Hardys ihm eine Leiter in die Fresse gerammt haben. Lange weg und zweiter Anlauf bei der SES, die kurz darauf von Show begraben wurde. Eine weitere Rückkehr dürften seine privaten Probleme wohl verhindern, solange er aber einen Job bei der WWE hat, bin ich beruhigt. Zusammengefasst ein mehr als ordentlicher In-Ring-Performer, dem leider zu viele Hürden im Weg standen, um sich wirklich zu etablieren."
EnemyOfJustice schrieb am 22.03.2013:
[Kommentar] "Weiß jmd, was aus Mercury geworden ist? War ein solider, allerdings auch kein herausragender Typ."
The-Game91 schrieb am 05.12.2010:
[5.0] "Deutlich untertalentierter als seine damaligen MnM Kollegen Morrison und Melina, wirkte ir immer zu farblos auch wenn er im Ring nicht übel war, langweilte er mich als solo Wrestler was man über Morrison und Melina nicht sagen kann."
Necron schrieb am 03.12.2010:
[7.0] "Hat vielo mehr Potenzial, als er momentan zeigen darf. Aber nach dem Ende von MNM der klare Verliere im Vergleich zu Nitro/Morisson. Ich glaube auch nicht, dass Mercury den großen Wurf noch schafft - würde es ihm aber gönnen."
Hero Awesome schrieb am 26.10.2010:
[7.0] "Früher gefiel er mr besser, aber seit seinem Comeback, naja ganz OK"

6.18
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 154
Anzahl Kommentare: 47
10.0 2x
9.0 0x
8.0 28x
7.0 28x
6.0 62x
5.0 14x
4.0 17x
3.0 2x
2.0 1x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 6.22
Durchschnitt nur 2016: 6.70
Durchschnitt nur 2015: 6.62
Durchschnitt nur 2014: 6.00
Durchschnitt nur 2013: 5.20
Durchschnitt nur 2012: 5.00
Durchschnitt nur 2011: 4.67
Durchschnitt nur 2010: 6.29
Durchschnitt nur 2009: 6.43
Durchschnitt nur 2008: 6.18
Durchschnitt nur 2007: 6.22

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 24.06.2007
Die größte Familientragödie der Wrestlinggeschichte
Chris Benoit (WWE, 2007)Woman (WCW, 1997)
Chris Benoit sorgt an diesem Wochenende für die größte Familientragödie der Wrestlinggeschichte, als er zunächst seine Frau Nancy (in der WCW bekannt als Woman) und den gemeinsamen 7jährigen Sohn Daniel erwürgt, bevor er sich selbst an einem Krafttrainingsgerät erhängt. Eine tragische Randnotiz: Am selben Wochenende findet der WWE-Pay Per View Vengeance 2007 - "Night Of Champions" statt und Benoit ist für ein Match um den vakanten ECW-Title vorgesehen, welches er den Planungen nach auch gewinnen sollte. Er taucht nicht zu dem Event auf, sondern schickt Kollegen merkwürdige Kurznachrichten. Daraufhin sucht man nach ihm und findet die drei Leichen.

Als Ursache für sein Handeln gilt die Tatsache, dass sein Gehirn - bedingt durch chronische Gehirnerschütterungen, welche er im Ring erlitten hatte - stark geschädigt war. Bekannte berichten im Nachhinein, dass Benoit immer wieder unter paranoiden Zuständen litt.


Kennst du schon diese Fehde?
Colin Delaney (WWE, 2008)Tommy Dreamer (WWE, 2008)John Morrison (WWE, 2008)The Miz (WWE, 2008)
Zum Ende des Jahres 2007 schlossen die Zuschauer von ECW on Sci Fi Bekanntschaft mit Colin Delaney. Der Hänfling aus Rochester, New York trat in seiner Heimatstadt erstmals in der WWE auf, mit dem Ziel ein echter Superstar zu werden. Er wurde von Shelton Benjamin regelrecht auseinandergenommen, kam ...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Bray Wyatt (FCW, 2012)
Bray Wyatt: "In 5000 years from now, people will still be talking about the things that Bray Wyatt did. In 5000 years from now, children will still be learning about me in school. 5000 years from now, everything won't be the same. They will arguing about me, man....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_flairathalloffame
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!