CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Steve Williams

Verstorben

Geburtsort: Lakewood, Colorado, USA
Todestag: 29.12.2009 (im Alter von 49 Jahren)
Todesursache: Kopf-Hals-Krebs
Geschlecht: männlich
Größe: 188 cm (6' 2")
Gewicht: 119 kg (262 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Ringen, Football
Alter Egos: Steve Williams
Rollen: Singles Wrestler (1982 - 2009)
Tag Team Wrestler (1985 - 2009)
Road Agent
Trainer
Beginn der In-Ring-Karriere: 1982
Ende der In-Ring-Karriere: 15.08.2009
Wrestlingstil: Allrounder
Trainer: Bill Watts
Spitzname(n): "Dr. Death"
Trademark-Manöver: Doctor Bomb, Oklahoma Stampede, Dangerous Backdrop
Steve Williams
Steve Williams (Mid-South, 1985) Steve Williams (UWF, 1987) Steve Williams (NJPW, 1988) Steve Williams (NWA, 1989) Steve Williams (AJPW, 1990) Steve Williams (AJPW, 1991) Steve Williams (AJPW, 1992) Steve Williams (AJPW, 1993) Steve Williams (AJPW, 1994) Steve Williams (AJPW, 1997) Steve Williams (AJPW, 1998) Steve Williams (WWF, 1999) Steve Williams (AJPW, 2001) Steve Williams (AJPW, 2002) Steve Williams (Independent, 2006) Steve Williams (Independent, 2007)
- hatte einen College Abschluss in "Health and Recreation"
- herausragender Footballspieler und Ringer am College, mehrfacher "All-American" in beiden Sportarten
- bekam den Spitznamen "Dr. Death" bereits als High School-Ringer, da er aufgrund eines Nasenbruchs mit einer Hockey-Maske antrat
- kämpfte u.a. 1982 im NCAA-Finale der Freistil-Ringer im Superschwergewicht gegen die spätere Ringer-Legende Bruce Baumgartner, der danach mehrfach Gold bei den Olympischen Spielen holte und mehrere Male Weltmeister wurde
- spielte Anfang der 80er Jahre Profi-Football bei den New Jersey Generals in der USFLL
- erkrankte 2004 an Kehlkopfkrebs, der Tumor konnte ihm zunächst wegoperiert werden, es musste jedoch sein Kehlkopf entfernt werden
- der Krebs brach wenige Jahre später wieder durch
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 30.12.2009, 19:45 Uhr All Japan Pro Wrestling Steve Williams verstorben Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Matzinho schrieb am 09.08.2014:
[10.0] "Gott, war der genial! Groß, rücksichtlos, gemein, stiff, trotzdem mit den Fähigkeiten gesegnet, ein Match schnell und konterreich zu gestalten und vor allem einer, der einstecken konnte und dem ich auch gerne sowohl beim Austeilen, als auch beim Einstecken zugeschaut habe. Ich weiß, es ist egoistisch gerade hier rest in peace zu schreiben, aber der frühe Tod von dem Mann tut mir Leid, weil ich ihn gerne noch weiter im Ring gesehen hätte. Williams hat bis zum Schluss gute Matches abgeliefert und sich seinen Biss und seine Intensität immer beibehalten."
DrKnowsItAll schrieb am 15.01.2014:
[8.0] "Wurde Ende der Achtziger ein richtig guter Wrestler (davor, nun ja, war er IMO nicht so toll, er wirkte oft unbeholfen im Ring und versuchte einfach das nachzuahmen, war es bei anderen Wrestlern gesehen hat), seine sehr starke Hochphase hielt aber leider nur bis ca. Mitte der Neunziger Jahre, danach baute er aus vielerlei Gründen stark ab, über die Jahre nach dieser Zeit (d. h. auch seine letzten Jahre in Japan) legt man lieber den Mantel des Schweigens, das war alles nicht mehr und eher traurig anzuschauen, auch wenn er sich nach allen Kräften bemühte, aber da war der Lack leider schon ab. In diesem Sinne war er seinem Partner Terry Gordy also recht ähnlich. Aber er hat in den starken Jahren seiner Karriere mehr Schweiss im Ring gelassen, Leidenschaft und die unvergleiche "Härte" gezeigt und mehr ausgeteilt und eingesteckt als manche Wrestler in ihrer gesamten Karriere. In dieser Zeit war er ein absolutes Tier im Ring und ein einzigartiger Wrestler, der es mit den besten Wrestlern der Welt aufnehmen konnte und richtig große Wrestlingschlachten, die man nicht mehr vergisst, zeigen konnte. Hail the Mighty Doctor Death!"
Fall Out Boy schrieb am 27.08.2011:
[8.0] "War im Ring so gut, dass er kein Gimmick brauchte. Die Matches von dem Kerl kann sich immer und immer wieder angucken. Leider zu früh von uns gegangen."
Danninho schrieb am 26.08.2011:
[10.0] "Richtig guter Wrestler der von den großen Mainstream Ligen WWF/E WCW nie gut eingesetzt wurde in Japan eine Legende und das zurecht leider zu früh von uns gegangen."
Blade Bourdeaux schrieb am 10.10.2010:
[7.0] "Wahnsinns Worker und obwohl ihm erfolgreiche Runs im amerikanischen Mainstream Bereich fehlen, tut das seinen Staus keinen Abbruch."
Double J schrieb am 24.08.2010:
[10.0] "Wenn ich das Wort "Stiff" lese, denke ich als erstes an Williams. Unglaublich harter Worker, dabei aber unglaublich gut. Das beste Heavyweight, das ich jemals sehen durfte und das isat kein hohle phrase! Ein super tag wrestler, vor allem mit Terry Gordy, aber ein noch genialerer Single Wrestler! Ich werd nie vergessen wie begeistert ich nach meinem ersten steve Williams Match war. Das war ein match gegen die steiner Brothers, eine der wenigen klassischen Kämpfe, die Steve wohl in den USA hatte. Und die Dr. Bomb hat gerockt, das kann ich so sagen! Es ist sehr traurig, dass er uns so früh verlassen hast, aber in meiner erinnerung und in meinem herzen wird er ewig als der beste in seiner Klasse und als guter Mensch weiterleben!"
Manu Adams schrieb am 27.07.2010:
[6.0] "In Japan eine wahre Legende und lieferte viele Klassiker ab, in einem WWF bzw. WCW Ring hingegen war er nur ein Comedy Character, weshalb man ihm dadurch einige Punkte abziehen sollte."
HunterXD schrieb am 24.06.2010:
[9.0] "Naja, was soll man du Dr Death noch sagen? ein herausragender Wrestler, und sicher wegen seiner langen Japan zeit ein allseits bekannter name! rest in peace steve williams!"
RiotMorawa schrieb am 31.03.2010:
[10.0] "huch... ich habe Steve Williams noch gar nicht bewertet... 10 Punkte.... viel sagen muss man nicht. Seine Matches bei All Japan in den Neunzigern gehören zu meinen Alltime-Classics! RIP"
midnight schrieb am 13.03.2010:
[8.0] "Ich kenne ihn nur von seinen spärlichen Auftritten Ende der Neunziger in der WWE und WCW. Doch schon bei diesen wenigen Auftritten konnte mich Dr. Death begeistern. Er hatte einen sehr guten Ruf auch außerhalb der USA und wurde diesem auch gerecht. Er wirkte stets bedrohlich. Wäre er etwas länger bei einer der beiden Ligen geblieben wären bestimmt noch einige Titleruns drin gewesen. Schade das daraus nichts wurde."

8.15
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 100
Anzahl Kommentare: 39
10.0 27x
9.0 14x
8.0 34x
7.0 7x
6.0 17x
5.0 0x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.23
Durchschnitt nur 2016: 9.00
Durchschnitt nur 2015: 8.63
Durchschnitt nur 2014: 8.14
Durchschnitt nur 2013: 9.00
Durchschnitt nur 2011: 8.80
Durchschnitt nur 2010: 8.36
Durchschnitt nur 2009: 9.50
Durchschnitt nur 2008: 7.59
Durchschnitt nur 2007: 7.75

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 31.08.2002
Das Debüt des Tournament Of Death
Wifebeater (Independent, 2002)Nick Mondo (Independent, 2003)
Mit Zandig's Ultraviolent Tournament Of Death veranstaltet Combat Zone Wrestling das erste dieser Turniere, bei dem das Hauptaugenmerk auf "Ultraviolence" liegt. Sieger des ersten Turniers ist Wifebeater, der Nick Mondo in einem 200 Light Tubes Barbed Wire Final Match besiegen kann. Im Finale ging es zusätzlich inoffiziell um den vakanten BJW Death Match Heavyweight Title. Zandig nahm den Titel seinerzeit von Big Japan Pro-Wrestling mit in die USA, doch die ausgefochtenen Matches um den Titel wurden in Japan niemals offiziell anerkannt.


Kennst du schon diese Fehde?
Ryback (WWE, 2013)CM Punk (WWE, 2013)Paul Heyman (WWE, 2013)Dean Ambrose (WWE, 2013)
Die mangelnde Fähigkeit eigene Stars zu erschaffen ist ein Grund, der in vielen Fällen für den ausbleibenden Erfolg oder das Scheitern einer Wrestling-Liga angeführt wird. Kein Wunder also, dass diese Argumentation auch vor dem großen Verlierer des Monday Night Wars, der WCW, nicht Halt machte – mit...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Paul Heyman (WWE, 2015)
Paul Heyman: "Ladies and gentlemen, my name is Paul Heyman and all day long they're trying to get me to preview this video but instead I decided to come out here live and watch this video along with every single one of you. [Ein Video...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
beermoneyentrance
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!