CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

David Schultz

Inaktiv

Auch aufgetreten als David von Schultz

Bürgerlicher Name: David Schultz
Geburtsort: Madison County, Tennessee, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 198 cm (6' 6")
Gewicht: 122 kg (268 lbs)
Alter Egos: David Schultz
    a.k.a.  David von Schultz
Rollen: Singles Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 1963
Ende der In-Ring-Karriere: 1987
Wrestlingstil: Allrounder
Trainer: Herb Welch
Spitzname(n): "Dr. D"
David Schultz
David Schultz (Independent, 1978) David Schultz (NJPW, 1984) David Schultz (WWF, 1985) David Schultz (Independent, 198x)
- sorgte im Dezember 1984 für einen vielbeachteten Skandal, als er ABC-Reporter John Stossel, welcher eine Reportage über die Geheimnisse des Pro Wrestling drehte, schlug, der Wrestling als "fake" bezeichnete
- wurde einige Zeit nach dem Vorfall gefeuert, es gibt jedoch Berichte, dass es nicht deshalb war, sondern weil er Stargast Mr. T zu einem Backstage-Fight herausgefordert haben soll
- arbeitet seit seinem Karriere-Ende als Kopfgeldjäger
- nicht zu verwechseln mit Kurt Angles ermordetem Ringer-Trainer David Schultz
- kehrte 1989 für ein Match aus dem Retirement zurück
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Father Nelson schrieb am 30.04.2010:
[10.0] "David did the right thing smacking that bi**h in the face for insulting his livelihood! I think that today nobody cares about KAYFABE anymore. He cared about it. Big time!"
KASH schrieb am 13.01.2010:
[10.0] "Also der Slap war ja wohl mal eine riesen Kontroverse gewesen. Genialer Moment der Wrestlinggeschichte, auch wenn es nur Bruchteile von Sekunden waren. Unterhaltung vom feinsten. Aber die Wertung gibt es nicht nur wegen dieser einen, richtigen, Aktion. Wenn ich mir all seine anderen Promos gegen Hogan etc. und co. ansehe, dann sehe ich einen forschen Typen der seiner Zeit irgendwie ein wenig vorraus war. Echt extrem witzig und im Ring sowas wie ein Austin der 80er wenn man so will. Wenn man sich Schultz Archiv Material ansieht, in welcher Form auch immer, dann wird man 100% unterhalten."
The Mountie schrieb am 10.09.2009:
[Kommentar] "David Schultz war ein toller Redner und Heel, als Wrestler kenne ich aber zu wenig von ihm um ihn seriös bewerten zu können. Was ich in jedem Fall absolut befremdlich finde, ist die Art und Weise, wie sein berühmtester Moment vielerorts verherrlicht wird. Auch wenn es für manche ein Gottseibeiuns ist, das auszusprechen, aber Wrestling ist ein abgesprochenes Showgeschäft und auch wenn das in der Feststellung, dass der Sport "fake" ist, recht abschätzig auf den Punkt gebracht wird, ist das kein Grund, jemandem, der das so ausspricht und offensichtlich auch noch körperlich unterlegen ist, körperliche Gewalt anzutun. Schultz kommt in dem Moment definitiv auch nicht wie ein sympathischer, prinzipienfester Märtyrer rüber, sondern wie ein überempfindlicher und aggressiver Trottel. Mit dem Bild, das er so vom Wrestlinggeschäft in die Welt getragen hat, hat er dem Biz definitiv keinen Gefallen getan - außer man misst das in einer sehr kruden und gewaltverherrlichenden Logik. Und was würden diejenigen, die Schultz bejubeln sagen, wenn ein Bänker oder ein Politiker einem frechen Reporter eins überbraten würden, weil der nach seiner Vorstellung sein Geschäft geringschätzt?"
ecw forever schrieb am 10.09.2009:
[10.0] "David Schultz war ein grossartiger Talker und hatte sogar eine Siegesserie, im Ring war er ein Redneck, genauso wie ausserhalb also schlicht gesagt sich auf Schläge und eingie wenige Moves beschränkt. Ich finde ja, wäre der Slap nicht gekommen, wäre er heute noch gross, jedoch hat er sich entschieden dass Business um allen Wert zu verteidigen, darum verdient er aus meiner Sicht 10, auch wenn ich schreiben muss wie er so war, obwohl seine Karriere ausserhalb der WWE, spärlich dokumentiert ist. David Schultz was a Redneck before being Redneck was cool by Honky Tonk Man."
Blue Meanie schrieb am 24.06.2009:
[Kommentar] "Wrestling is not fake. ^^ Der Slap war genial! Allerdings kenne ich Schultz' Können nicht, weshalb ich hier keine Wertung vergeben darf."
Bruce McGivern schrieb am 22.04.2009:
[10.0] "Ich geb ihm sicher keine 10 Punkte wegen dem Slap! Sondern weil er in sachen Mic-Work eindeutig ein Vorreiter war! Hat zu seinen Zeiten Promos gehalten, die es vom Können locker mit Promos von The Rock aufnehmen könnten! Außerdem war er alles andere als ein schlechter Techniker und Wrestler! Wäre dieser Vorfall nicht gewesen, hätte er noch einiges an Erfolgen in seiner Karriere feiern können... tja leider darf man nicht immer zuuuu cool sein ;-)"

8.10
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 9
Anzahl Kommentare: 6
10.0 6x
9.0 0x
8.0 1x
7.0 1x
6.0 1x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.00
Durchschnitt nur 2013: 6.00
Durchschnitt nur 2012: 10.00
Durchschnitt nur 2010: 10.00
Durchschnitt nur 2009: 9.00
Durchschnitt nur 2008: 9.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 20.04.1895
American Heavyweight Championship an Martin Burns
Farmer Burns (Independent, 188x)
Martin Burns besiegt Evan "The Strangler" Lewis in Chicago mit drei zu zwei Falls und gewinnt damit die American Heavyweight Championship. Burns gewinnt den Titel zwar nur ein Mal, dafür verliert er den Titel nach 2 Jahren erst.


Kennst du schon diese Fehde?
Ric Flair (WWE, 2006)Torrie Wilson (WWE, 2006)Carlito (WWE, 2007)
Als Carlito 2004 in der WWE debütierte, besiegte er gleich in seinem ersten Match John Cena und holte sich den United States Title. Es war ein deutliches Zeichen dafür, dass die WWE einiges vorhatte mit dem charismatischen Puertoricaner und dass ihm eine große Karriere bevorstand.Zweieinhalb Jahre...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Desmond Wolfe (TNA, 2009)Kurt Angle (TNA, 2009)
Desmond Wolfe: "Ladies and Gentlemen—and I use that term loosely—let me formally introduce myself. My name is Desmond Wolfe. To my friends I'm just Wolfe, but to you wankers I am MISTER Wolfe. Now, I'm not gonna come out here and say, I'm the next big thing. Read...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
greatsasukeguitar
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!