CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

Jim Ross

Inaktiv

Geburtsort: Fort Bragg, California, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 173 cm (5' 8")
Gewicht: 110 kg (242 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Football, Basketball
WWW: http://www.jrsbarbq.com
http://twitter.com/#!/JRsBBQ
Alter Egos: Jim Ross
Rollen: Road Agent
Interviewer
Ringsprecher
Play-by-Play-Kommentator
Ringrichter
Backstagehelfer
Beginn der In-Ring-Karriere: 1974
Spitzname(n): "JR", "Good Ol' JR"
Jim Ross
Jim Ross (UWF, 1987) Jim Ross (NWA, 1988) Jim Ross (WCW, 1991) Jim Ross (WCW, 1992) Jim Ross (WWF, 1993) Jim Ross (WWF, 1996) Jim Ross (WWF, 1997) Jim Ross (WWF, 1999) Jim Ross (WWF, 2001) Jim Ross (WWE, 2003) Jim Ross (WWE, 2006)
- seit drei Jahrzehnten im Wrestling-Business, überwiegend als Kommentator
- war von 1997 bis 2004 "Head of Talent Relations" bei der WWE
- gilt als einer der besten Kommentatoren aller Zeiten
- leidet an Bells Palsy, einer Nervenkrankheit, die Teile seines Gesichts lähmt
- schrieb mehrere Kochbücher und brachte im Jahr 2000 seine eigene Barbecue-Sauce heraus
- besaß in seinem Heimatstaat mehrere Restaurants
- wurde 2007 noch als aktiver Kommentator in die WWE Hall Of Fame aufgenommen
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
zackwoowoowooryder schrieb am 11.02.2015:
[10.0] "Jim Ross ist und bleibt die Stimme der WWE und daran wird sich auch nicht ändern. Ein Mann den ich extrem mochte und auch von seiner Art her super fand. Und er ist so ziemlich der einzige Kommentator der WWE der wirklich immer Neutral war."
Y2J316 schrieb am 28.11.2014:
[10.0] "Bester Kommentator aller Zeiten. Ich finde er kann auch schach für Millionen zu einem ereignis wie ein WM-Finale machen. Schade das vince ihn immer wieder los werden wollte. Ich hätte ihn gerne heute noch anstatt Cole."
Fisico9798 schrieb am 21.04.2014:
[10.0] "Bester Kommentator aller Zeiten und das nicht nur im Wrestling! Er hat in langweiligen Matches so gar stimmung gemacht! Ohne ihn hätte/würde das Wrestling gucken nicht so sehr Spaß machen wie es mit ihn hat! 10 Punkte für den allerbesten Kommentator in der Sportwelt!"
alcoholicmetalmayhem schrieb am 20.04.2014:
[6.0] "Keine Ahnung. Versteh den Hype nicht so ganz. Ganz stinknormaler Kommentator. Zu diskutieren welcher Kommentator besser ist, ist ohnehin Blödsinn. Was macht ihn besser wie einen anderen Kommentator? Hat in seinen Rollen die er in den Fehden hatte gelegentlich überzeugt."
Lord Regal schrieb am 15.01.2014:
[2.0] "Ich finde JR ziemlich langweilig und seine Rollen kann er meiner Meinung nach auch nicht gut spielen. Meiner Meinung nach einer der schlechtesten WWE Komentatoren."
TheUnderTaker schrieb am 30.12.2013:
[10.0] "Bester Play-by-Play Wrestling-Kommentator aller Zeiten. Diverse Bgründungen haben Andere besser formuliert."
KobashiKenta schrieb am 05.09.2013:
[10.0] "@Fabi89: Die "boyhood dream" line war von Vince, nicht von JR. Zur Bewertung: Die wichtigsten Punkte wurden bereits genannt, sein Wrestling-Sachverstand, seine Stimme, seine Begabung besonderen Momenten diesen letzten "epischen" Touch zu verleihen machen ihn zum besten und wichtigsten WWE-Kommentator aller Zeiten. Beim ebenfalls bereits genannten 3-Way Match bei Wrestlemania XX liefert er die beste Kommentatorenleistung ab, die ich jemals gesehen hab. Mehr Emotion geht nicht!"
HighlightHEEL schrieb am 23.08.2013:
[10.0] "Für mich unter den Wrestling-Kommentatoren, was Howard Finkel unter den Ringsprechern ist. Ein Gott in seinem kleinen Reich. Seine Stimme, sein Fachwissen und die Emotionen, die er transportieren kann, lassen ihn absolut unvergesslich werden. Bei so vielen großen Momenten macht seine Stimme im Hintergrund das Geschehen noch epischer. Ich würde ihn jederzeit Vollzeit zurück holen, wenn ich könnte."
Alex Maeda schrieb am 03.08.2013:
[9.0] "Lebt sehr von Stimme, Emotionen und Authentizität. Hat den Sport geprägt wie wohl kein anderer Kommentator, aber für die Höchstnote haben mich seine ständigen Phrasen irgendwann zu sehr genervt."
ShowOFF schrieb am 31.07.2013:
[10.0] "Bester WWE-Kommentator aller Zeiten, da gibt's gar nichts zu diskutieren. Cole oder Lawler kommen nie an das Level von JR ran. Über jede RAW oder jedes Match, das er mikommentiert, bin ich einfach nur froh. Ich vermisse ihn sehr in der WWE, hoffentlich kehrt er irgendwann als dauerhafter RAW-Kommentator zurück, wobei ich sehr stark daran zweifle. Aber man darf doch Wünsche haben, oder? :)"

9.37
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 359
Anzahl Kommentare: 146
10.0 275x
9.0 19x
8.0 42x
7.0 8x
6.0 4x
5.0 3x
4.0 3x
3.0 1x
2.0 3x
1.0 0x
0.0 1x
Durchschnittswertung: 9.40
Durchschnitt nur 2015: 9.50
Durchschnitt nur 2014: 9.23
Durchschnitt nur 2013: 9.82
Durchschnitt nur 2012: 9.93
Durchschnitt nur 2011: 9.78
Durchschnitt nur 2010: 8.94
Durchschnitt nur 2009: 9.41
Durchschnitt nur 2008: 9.40
Durchschnitt nur 2007: 9.43

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 27.06.2004
Paul Bearers schockierendes Ende
The Undertaker (WWE, 2004)Paul Bearer (WWE, 2004)Paul Heyman (WWE, 2004)
Im Vorfeld des ersten Great American Bash unter neuem Banner entführten die Dudley Boyz unter der Führung von Paul Heyman des Undertakers Weggefährten Paul Bearer. Beim Pay Per View kommt es zu einem Handicap Match. Wähend des Matches ist Bearer in einem Glaskasten eingesperrt. Sollte der Undertaker nicht "das Richtige" tun und verlieren, würde der Glaskasten mit samt Paul Bearer mit Beton eingegossen werden. Der Taker lässt sich davon nicht beeindrucken und bezwingt die Dudleyz. Anschließend geht er jedoch selbst zum Betonmischer, entschuldigt sich bei Bearer, löst den Hebel und giest Bearer in Beton. Beim anschließenden Smackdown meldet er sich auf dem Titantron zu Wort und "dankt" Paul Heyman, dafür dass er ihm Bearer als seine Schwäche offenbart hatte, von der er sich nun gelöst hatte. Doch wenn er das schon Paul Bearer antue, sei nicht vorstellbar, was er mit Paul Heyman machen würde.

- Link zur Promo


Kennst du schon diese Fehde?
Delirious (ROH, 2008)Kevin Steen (ROH, 2008)El Generico (Independent, 2008)Pelle Primeau (ROH, 2008)
Wenn man das Jahr 2007 bei Ring Of Honor unter ein Motto fassen möchte, dann war es eindeutig das Jahr der Stables. Sweet 'n' Sour Inc., No Remorse Corps, Age Of The Fall, Resilience, Vulture Squad - die Gruppierungen bei ROH schossen wie Pilze aus dem Boden. Nicht alle davon hielten sich. Ein Stabl...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Devon Moore (Independent, 2008)
Devon Moore: "Ian, you're right. Tomorrow night, I'm gonna need a lot of luck, but there's one thing you forgot, boss. I might have called you drunk to be booked for 'King Of The Death Matches', but I came to 'King Of The Death Matches' to win 'King Of The Death...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_puroresuchristmas
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!