CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Triple H

Aktiv

Auch aufgetreten als Hunter Hearst Helmsley, Jean-Paul Levesque, Terra Ryzing

Aktuelles Gimmick: Triple H
Liga: World Wrestling Entertainment (RAW)
Alter: 45 Jahre
Geburtsort: Nashua, New Hampshire, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 193 cm (6' 4")
Gewicht: 116 kg (255 lbs)
Ehepartner: Stephanie McMahon
Verwandte: Vince McMahon, Linda McMahon (Schwiegereltern), Shane McMahon (Schwager)
Sportlicher Hintergrund: Bodybuilding
WWW: https://twitter.com/TripleH
Alter Egos: Hunter Hearst Helmsley
Jean-Paul Levesque
Terra Ryzing
Triple H
Rollen: Singles Wrestler (1992 - heute)
Tag Team Wrestler
Booker
On-Air-Autoritätsperson (2011 - heute)
Backstagehelfer (2002 - heute)
Beginn der In-Ring-Karriere: 03.1992
Wrestlingstil: Allrounder, Powerhouse
Trainer: Killer Kowalski
Spitzname(n): "Cerebral Assassin", "The Game", "The King Of Kings"
Trademark-Manöver: Pedigree, Spinebuster
Triple H
Terra Ryzing (Independent, 1993) Jean-Paul Levesque (WCW, 1994) Hunter Hearst Helmsley (WWF, 1995) Hunter Hearst Helmsley (WWF, 1996) Hunter Hearst Helmsley (WWF, 1997) Triple H (WWF, 1998) Triple H (WWF, 1999) Triple H (WWF, 2000) Triple H (WWF, 2001) Triple H (WWF, 2002) Triple H (WWE, 2003) Triple H (WWE, 2004) Triple H (WWE, 2005) Triple H (WWE, 2006) Triple H (WWE, 2007) Triple H (WWE, 2008) Triple H (WWE, 2009) Triple H (WWE, 2010) Triple H (WWE, 2011) Triple H (WWE, 2012) Triple H (WWE, 2013) Triple H (WWE, 2014)
- begann in der WWF, wie auch in der WCW, mit einem Gimmick als adeliger Snob, ehe sich sein späterer Charakter als sadistisch-machthungriger "Cerebral Assassin" entwickelte
- hatte kurzzeitig den Diamond Cutter als Finisher, nahm diesen aber auf Bitten DDPs wieder aus seinem Repertoire
- war Mitglied der berühmt-berüchtigten Clique mit Shawn Michaels, Scott Hall, Kevin Nash und Sean Waltman
- war vor seiner Ehe mit Stephanie McMahon lange Jahre mit Chyna zusammen
- war der erste Heel, der einen WrestleMania Main Event als Sieger verließ
- gilt als einer der größten "Backstagepolitiker" seiner Zeit, verfügt hinter den Kulissen über immensen Einfluss in der WWE und gilt sogar als potenzieller Kronprinz von Vince McMahon
- sitzt seit Juni 2012 als Executive Vice President Talent and Live Events im Vorstand in der WWE
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Jack Slater schrieb am 21.11.2014:
[10.0] "Es ist dann soweit, dass ich auch mal bewerte. Ich muss vorab sagen. Ein wirklicher Fan von HHH war ich nie. HHH ist für dieses Business wie gemacht. Er war (ist) ein workhorse und hat sich durch harte Arbeit bis nach ganz oben gerarbeitet. Er war Teil der Clique, Mitbegründer von DX, führte DX auf das nächste Level, gehörte zur Top 3 der Attitute Era, war nach Stone Colds Ausscheiden der, der zusammen mit The Rock die WWE auf das nächste Level gebracht hat, nach seiner Verletzung kam er fast noch stärker zurück. Begründete Evolution, womit er Gründungsmitglied von 2 der wohl besten Stables aller Zeiten ist, hatte weiterhin grandiose Fehden, immer starke Matches und ist zurecht einer der erfolgreichsten Superstars aller Zeiten. In den letzten Jahren hatte er noch 2 starke Matches mit dem Undertaker und jetzt ist er mit "The Authority" erneut Begründer eines starken neuen Stables. Ein Mann der fast 2 Jahrzehnte eines der Top-Heels der WWE ist, am Mic, sowie im Ring fast alles kann... Diese 10 Punkte hat er sowas von verdient!"
KingofKingsHHH schrieb am 15.11.2014:
[10.0] "Triple H ist ein klasse Allrounder der fast nur Stärken hat. Er ist ein klasse Heel und auch Face auch wenn er mir als Heel deutlich besser gefällt. Im Ring ist er auch klasse auch wenn nicht weltspitze, zudem weiß er gut was Ringpsychologie heißt und kann während einem Match die Crowd dazu zu bringen ihn richtig zu hassen, zur Zeit als COO gefällt er mir auch sehr."
Penker schrieb am 05.11.2014:
[6.0] "Objektiv gesehen hatte er teils sehr gute Mic-Skills, aber wrestlerisch ist er teils sogar unterdurchschnittlich. Subjektiv gesehen gehört er für mich auch nicht zu den größten Stars der Vergangenheit. Da haben zb Rocky und Austin einfach mehr geleistet. Außerdem schwingt bei ihm immer dieser fade Beigeschmack der McMahon-Helmsley-Ehe mit, ohne die er (meine persönliche Meinung) nie soweit gekommen wäre. Ihm 10/10 Punkten zugeben finde ich deutlich übertrieben, aber eine 0/10 ist auch absoluter Quatsch. Daher halte ich 6 Punkte für fair."
Arrow-Squad schrieb am 03.11.2014:
[6.0] "Konnte nie viel mit ihm im Ring anfangen. Am Mic ist er gut und natürlich als Teil von DX und Evolution nicht aus der WWE Geschichte wegzudenken."
Steamboat2511 schrieb am 25.10.2014:
[9.0] "Triple H gehört für mich zu den größten des Business! Freilich wird man nicht behaupten können, dass er im Ring mit außergewöhnlichen Fähigkeiten ausgestattet ist, wenngleich er sein Handwerk schon beherrscht und in seiner Frühzeit bei WWE auch von der Moveset her durchaus breit aufgestellt war. Dennoch erinnere ich mich an zahlreiche tolle Matches, sowohl im normalen Bereich (Undertaker, Flair, SCSA, Cena) als auch im Gimmickbereich (Cactus Jack, Flair, HBK, Orton). Persönlichkeit hat er nun wirklich und weiß stets zu überzeugen (The Game, King of Kings aber auch DX). Am Mic halte ich ihn für wirklich gut, wenngleich nicht perfekt, da manches doch arg redundant ist, was er so von sich gibt. Als Gesamtpacket überzeugt mich Hunter jedoch komplett, so dass es sogar knapp für meine TOP 10 reicht."
AwesomeAlbertsen schrieb am 23.10.2014:
[7.0] "Absoluter Durschsnitt im Ring, aber am Mic recht gut. Seine heutige Stellung hat er nicht seinem Talent zu verdanken, sondern der Tatsache, dass seine Frau die Tochter vom Boss ist. Ist aber als COO und "neuer Vince" echt ansehnlich und nicht verkehrt. Und ein paar Matches hier und da sind für sein Alter durchaus in Ordnung. Alles in allem ein durchschnittlicher Wrestler."
Micha1704 schrieb am 16.10.2014:
[10.0] "Einer der besten die Es JEMALS gab! Er ist charismatisch als Wrestler sowohl als auch als COO! Viele böse Zungen behaupten ja das er nur durch die , , Einheirat" in die McMahon Family zum Topstar wurde. Da kann ich teils zustimmen! Ich denke er wäre nie solange an der spitze Bzw. World Champ gewesen Wãre. (zumindest nicht so oft). Trotz alle dem hat er ja was im Ring drauf... er hatte super fehden vs HBK/Rock oder auch Orton. Und konnte trorz seines alters ein geiles Match gegen D. Bryan zeigen und auch in der Evolution vs Shield....."
KASH schrieb am 11.10.2014:
[7.0] "Triple H kam im Jahr 1998 in der Uppercard an und verabschiedete sich mit dem Eintritt in die Uppercard vom kreativen und dynamischem Teil seines Moveset's. Gimmickmatches zählen zu seiner Spezialität. Allerdings halte ich ihn am Mikro allenfalls für (über)durchschnittlich. Er redet, redet, redet und irgendwann nutzt er den röhrenden Teil seiner Stimme, um alle Fans aus dem Schlaf zu wecken. Er ist das beste Beispiel, wieso man im Wrestling ein Ego mitbringen muss. Man bleibt einfach auf der Strecke, wenn man es nicht hat. Wie vielen Wrestlern hat Triple H gezielt Steine in den Weg gelegt ? Zu vielen ! Als On-Air Heel Autorität weiß er zu überzeugen und ich schätze mittlerweile seine Backstagepolitik. Auf der Ebene des Respekts konnte er dadurch viele Punkte bei mir gut machen. Ansonsten muss ich stumpf sagen: Ich kann ihn einfach nicht ab und mochte ihn nie."
Matzinho schrieb am 10.10.2014:
[7.0] "Typischer Wrestler der WWE, der stark von seinem look und Gimmick lebt, wenige Stärken hat, dafür aus denen aber das absolute Maximum 'rausholt und seine Schwächen geschickt kaschiert. Im Ring ist HHH wegen seinem beschränkten Selling und seiner überschaubaren, stark auf Brawling ausgelegten Offensive vor allem auf besondere Stipulationen oder Gegner angewiesen, die ihn stark aussehen lassen. Der Finisher wurde langfristig "over gebracht" und hat soviel impact und Prestige, dass ihn die Zuschauer als match ender akzeptieren und gerne sehen. Das "The Game"-Gimmick hat Triple H in den Main Event katapultiert, dort bleibt er heute wegen seinem Legendenstatus, Vitamin B und ordentlichem Micwork. Dank stark verringertem Matchpensum seit 2010 ist er immer noch für theatralische 20-minüter zu gebrauchen. Alles in allem aus meiner Sicht sieben Punkte für einen überdurchschnittlichen Worker."
Antimaster schrieb am 03.10.2014:
[10.0] "Dass Hunter nur auf Grund seiner Beziehungen World Champion wurde halte ich für Quatsch. Er war für mich in keinem Bereich der beste, aber er ist ein perfektes Beispiel für ein total Package, im Ring nicht Spitzenklasse, aber die zahlreichen Klassiker auch gegen Leute wie Batista sprechen für sich! Dazu kommt ein Bomben-Charisma, vor Allem als Heel und seine hervorragende Arbeit als Business Mann im Moment (NXT als Vorzeige-Beispiel). Ich lasse seine Nervige Face Zeit um 2008-2009 inklusive PG DX mal aussen vor und gebe ihm einfach die 10, villeicht ist die anhand seiner Fähigkeiten ein Regal zu hoch, aber was er aus sich herausgeholt hat sucht meiner Meinung nach seines gleichen."

8.61
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 985
Anzahl Kommentare: 504
10.0 518x
9.0 96x
8.0 155x
7.0 81x
6.0 73x
5.0 13x
4.0 20x
3.0 12x
2.0 7x
1.0 4x
0.0 6x
Durchschnittswertung: 8.62
Durchschnitt nur 2014: 8.64
Durchschnitt nur 2013: 8.15
Durchschnitt nur 2012: 7.92
Durchschnitt nur 2011: 8.66
Durchschnitt nur 2010: 7.82
Durchschnitt nur 2009: 7.49
Durchschnitt nur 2008: 8.79
Durchschnitt nur 2007: 9.52

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 25.09.2000
Vince Russo macht sich selber zum Champion
Vince Russo (WCW, 2000)Booker T (WCW, 2000)
Kurz vor seinem Abgang bei World Championship Wrestling bookt sich Vince Russo kurzerhand selber zum World Heavyweight Champion. Goldberg greift in das Cage Heat Match zwischen Russo und Booker T ein, speart Russo durch die Käfigwand und verhilft ihn so zum Sieg. Russo wird den Titel bei Nitro später vakantieren.


Kennst du schon diese Fehde?
Paul London (WWE, 2005)Akio (WWE, 2004)
Eigentlich ist es zu viel gesagt in diesem Fall von einer Fehde zu sprechen, denn eine wirkliche Storyline gab es nicht zwischen Akio und Paul London. Die beiden Cruiserweights lieferten sich 2004/05 einfach eine kleine, feine Matchserie die unter Internetfans und Tapetradern zum Geheimtipp avancier...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Edge (WWE, 2006)
Edge: "Thank you Lita, and I plan on staying perfect at WrestleMania when I beat my guest tonight, the supposed hardcore champion Mick Foley. I put these hardcore weapons around the ring tonight to inspire him, so it actually means something that night, because...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_ortonheadlock
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!