CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Hulk Hogan

Aktiv

Auch aufgetreten als Hulk Boulder, Hollywood Hogan, Mr. America, Sterling Golden, Super Destroyer, Terry Boulder

Angezeigt werden die Einträge 1 bis 6 von insgesamt 6 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
# Worker Liga Künstler Titel
1 Hollywood Hogan WCW, WWE, NJPW The Jimi Hendrix Experience Voodoo Child (Slight Return)
2 Hulk Hogan WWF Rick Derringer Real American
3 Hulk Hogan WCW The Wrestling Boot Band American Made
4 Hulk Hogan AWA, WWF Survivor Eye Of The Tiger
5 Hulk Hogan WWF Bonnie Tyler Ravishing (Instrumental Version)
6 Hulk Hogan NJPW Maynard Ferguson Theme From Battlestar Galactica
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Nitro83 schrieb am 12.11.2014:
[10.0] "Ich bin etwas überrascht, dass er keine so gute Bewertungen hier bekommt. Er ist eine Legende, in den 1980er und Anfangs der 90er war er DER Mann, den man sehen wollte. Es stimmt schon, technisch hatte er kein großes Move-Set und dennoch hat (hatte) er Charisma, welches ankam. Wenngleich ich persönlich die NWO Ära echt schlecht fand. Und natürlich wurde er gepuscht, aber da ist er nicht der Einzige. Selbst wer kein Fan ist, kennt seinen Namen. Und das ist bei keinem anderen Wrestler, ob damals oder heute, der Fall."
austin1987 schrieb am 04.11.2014:
[0.0] "Hulk Hogan war Ende der 80er und Anfang der 90er das Aushängeschild des Wrestlings. Aber ich finde er war es deshalb, weil ihn Vince so fabelhaft eingesetzt und ihn so gut in Szene gesetzt hat. Wenn man sich seine Kämpfe ansieht hat man immer das Selbe, er wird vermöbelt, schafft es irgendwie zurück (mit seinem lächerlichen Aufputschverfahren) und gewinnt - einfach langweilig. Sein Moveset ist auch sehr begrenzt, genau wie sein Micwork und sein Selling war sehr schlecht. Als Hulk Hogan predigte er immer Vitamine zu essen etc. fand ich damals schon nervig. Dann in der WCW der Schock, er turnt zum Heel, jedoch war der Schock bald vorbei (bei mir jedenfalls) und man hatte einen schwarz gekleideten Hogan, der irgendwelche miesen Promos abgegeben hat. Die nWo wurde meiner Meinung nach, von den Outsiders getragen, denn die waren zeitgerecht, cool, und machten echt geile Promos, welche zeitweise sogar schienen als wären sie spontan entstanden. Bei Hogan hatte ich immer das Gefühl als hätte er alles vorher auswendig gelernt. Seine Schauspielerische Leistung lies auch zu wünschen übrig, denn nur als Beispiel, als Sting bei Nitro, ihm die Box mit seinem Kopf übergibt, ist es einfach nur Peinlich wie Hogan überbringt dass er angst hat, es hat den Anschein als würde er das gar nicht gut verkaufen wollen. Außerdem war er für das miese Ende bei Starcade gegen Sting mitverantwortlich."
Y2J316 schrieb am 28.10.2014:
[10.0] "1 Million Punkte für diesen Mann. Er ist, war und wird immer Wrestling sein. Machte es zusammen mit Vince zu dem was es heute ist. Egal ob 80s, Hollywood Hogan, oder Opa Hogan. Immer genial. Seine TNA zeit war schrecklich aber er ist wieder zurück bei WWE wo er noch ein paar auftritte haben wird. Erfand sich selbst mit seinem Heel turn neu als er damals zu Hollywood wurde. Mein persönlicher Favorit ist Hollywood Hulk Hogan von 2002-03 als er noch einmal einen Titel Run hatte. Hulk wird für immer Immortal sein. HULK(STILL) RULES!"
Steamboat2511 schrieb am 25.10.2014:
[8.0] "Tja eigentlich ist er die Legende in diesem Business! Allerdings vorallem als Entertainer und auf Grund alten Ruhms. Technisch ist mMn kein Wrestler mit vergleichbaren Bekanntheitsgrad dermaßen limitiert wie Hogan. Er ist einfach kein guter Wrestler und seine Moveset ist unglaublich begrenzt. Aber er ist daneben eben auch Icon und Legende, ohne die das heutige Wrestling kaum in dieser Form zu denken ist. Unglaubliche Persönlichkeit und Präsenz und von den Hulcmaniacs geliebt wie kaum ein zweiter Mann in der Geschichte des Wrestlings. Trotz meist schlechter Matches verbindet man deshalb oft große Erinnerungen mit ihm. Am Mic natürlich nicht schlecht, wobei ich da durch die überzogene Art und das begrenzte Vokabular durchaus schnell genervt bin, brother. Letztlich ist er unglaublich wichtig für das Wrestling und gehört somit, trotz seiner geringen In-Ring-Fähigkeiten knapp in meine TOP 20!"
Headlock schrieb am 15.09.2014:
[6.0] "Ich bezweifle einfach mal stark das wegen Hogan Spots-Entertainment so beliebt wurde er war im grunde nur zur richtigen Zeit am Richtigen ort. Hogan selbst hat bei mir viel Credit gewonnen als ich mir ein paar seiner Japan Matches angesehen habe (z. B das gegen Muta oder Inoki) und gemerkt habe so schlecht ist er eigentlich garnicht. Am Mic war er immer das Typische Ace oder der Typische Heel, hätte McMahon ihn nicht auserkoren hätte wäre er nicht annährend so bekannt wie heute."
Thumper1977 schrieb am 14.09.2014:
[10.0] "Ohne Hogan gäbe es kein Entertainment, keine WWE als das was sie heute ist. Bei so einer Ikone die viele Jahre stellvertretend für alles was Wrestling betrifft stand, darf man die In-Ring Performance gar nicht alleine bewerten, weil das dem Gesamtbild nicht genügen würde. Generationen von Wrestlern und Fans war er Held und Vorbild, man kann nicht an der Höchstnote vorbei !"
Kyreika schrieb am 07.09.2014:
[3.0] "Hulk Hogan, die Wrestling-Legende. Er hat mehr für das Wrestling erreicht als so manch Anderer, hat es populär gemacht und es mit Vince McMahon dahin gebracht wo es nun ist. Allerdings war er, anch meiner Meinung, nie ein äußerst herausragendes Talent, sowohl im Ring als auch "am Mic". Sein Höhepunkt war klar seine Zeit bei der WCW als NWO-Oberhaupt "Hollywood Hogan". Wie gut das Hogan immer von gutem Booking und Marketing profitieren konnte."
Sam UL schrieb am 29.08.2014:
[8.0] "Zugegeben... Technisch nicht gerade der beste... aber konnte sich selbst gut verkaufen und auch die Moves, die gegen ihn gingen, überzeugend rüberbringen! Und seine Ausstrahlung, sein auftreten außerhalb des Rings, am Mic... wirklich unschlagbar. Für seine Technik gebe ich ihm 4 Punkte, für sein Role-Play 10, Durchschnitt 7 Punkte, plus 1 für seinen Legenden Status!"
ClassicWrestlingFan schrieb am 20.05.2014:
[10.0] "Hulk Hogan ist der populärste Wrestler aller Zeiten. Er hat das Wrestling erst zu dem gemacht, was es heute ist. In den 1980er und 1990er Jahren war er in der WWE und der WCW das Aushängeschild schlechthin. Und seine Fehde gegen Andre the Giant, Macho Man, Ultimate Warrior, die Gründung der NWO und vieles mehr hat mir einfach unglaublich gut gefallen. Außerdem hat er es stets geschafft das Publikum zu motivieren und mitzureißen und nicht einfach nur ein Match abzuliefern. Sein großes Ego mag vieles komplizierter gemacht haben, und seine Weigerung klar zu verlieren war für seine Kollegen sicher nicht immer zufriedenstellend. Aber für mich ist der Hulkster Kult!"
J0KER schrieb am 10.05.2014:
[7.0] "Ich find er hat eines der geilsten Looks und Ausstrahlung wie kein anderer. Am Mic überzeugt er mich nicht aber in den 80s war die Zeit auch anders und generell find ich ihn Mittelmaß. Im Ring eines der schlechtesten die ich je gesehen hab trotzdem unterhalten konnte dieser Mann. Er hat die Hallen zum Kochen gebracht hat seine eigene Fan Base erschaffen und hat Tickets verkauft wie Sau. Er ist zudem der bekannteste Catcher auf der ganzen Welt und das muss wohl schon heißen. Ich respektiere sein Einfluss im Wrestling Welt und seine Arbeit die WWE in die Spitze zu befördern Danke dafür. Was ich nicht respektiere ist das er nicht wirklich ein guter Vorbild für andere ist (Sex Tape, Steroide ect. ) und sein bzw. WWEs patriotische Sichtweise geht mir auch auf dem Sack. Seine WCW Zeit habe ich nicht gesehen deswegen wird das nicht bewertet."

7.15
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 693
Anzahl Kommentare: 419
10.0 245x
9.0 39x
8.0 115x
7.0 34x
6.0 81x
5.0 34x
4.0 52x
3.0 12x
2.0 47x
1.0 8x
0.0 26x
Durchschnittswertung: 7.16
Durchschnitt nur 2014: 7.14
Durchschnitt nur 2013: 7.11
Durchschnitt nur 2012: 7.32
Durchschnitt nur 2011: 6.26
Durchschnitt nur 2010: 6.33
Durchschnitt nur 2009: 7.80
Durchschnitt nur 2008: 7.31
Durchschnitt nur 2007: 7.24

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.07.1979
Nature Boy besiegt Nature Boy
Ric Flair (NWA, 1978)Buddy Rogers (Independent, 1979)
"Nature Boy" Ric Flair besiegt in Greensboro, North Carolina, "Nature Boy" Buddy Rogers mit dem Figure-Four leglock.


Kennst du schon diese Fehde?
Cactus Jack (WCW, 1994)Maxx Payne (WCW, 1994)The Taskmaster (WCW, 1995)Dave Sullivan (WCW, 1995)
Die Fan-Generation 2010 hat die Nasty Boys Jerry Sags und Brian Knobbs als gealterte Günstlinge Hulk Hogans kennen gelernt, die nach langer Abstinenz vergeblich versuchten, an bessere Zeiten anzuknüpfen. Diese besseren Zeiten waren die Neunziger als die Nastys in der WWF Tag Team Champions waren und...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Gregory Helms (WWE, 2006)Little Guido (WWE, 2006)
Josh Mathews: "Ladies and gentlemen please welcome my guest at this time. At the Royal Rumble he became the new Cruiserweight-Champion of the world, Gregory Helms. [Helms kommt ins Bild, worauf das Publikum mit buhen beginnt.] And Gregory,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
splat
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!