CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Curtis Axel

Aktiv

Auch aufgetreten als Joe Hennig, Michael McGillicutty

Aktuelles Gimmick: Curtis Axel
Liga: World Wrestling Entertainment (RAW)
Alter: 35 Jahre
Geburtsort: Champlin, Minnesota, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 191 cm (6' 3")
Gewicht: 107 kg (235 lbs)
Verwandte: Curt Hennig (Vater), Amy Hennig (Schwester), Larry Hennig (Großvater), Jesse Hennig (Onkel)
WWW: https://twitter.com/RealCurtisAxel
https://www.facebook.com/joseph.hennig.7
Alter Egos: Curtis Axel
Joe Hennig
Michael McGillicutty
Rollen: Singles Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 2006
Wrestlingstil: Techniker
Trainer: Harley Race, Brad Rheingans & Brock Lesnar
Trademark-Manöver: Perfect Plex, McGillicutter
Curtis Axel
Joe Hennig (Independent, 2006) Joe Hennig (Independent, 2007) Joe Hennig (FCW, 2008) Joe Hennig (FCW, 2009) Michael McGillicutty (WWE, 2010) Michael McGillicutty (WWE, 2011) Michael McGillicutty (WWE, 2012) Curtis Axel (WWE, 2013) Curtis Axel (WWE, 2014)
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Y2J316 schrieb am 25.11.2014:
[2.0] "kein bisschen perfekt muss ich sagen. Selbst Harley Race und Brock lesnar als trainer helfen da nicht. Paul Heyman als manager bringts auch nicht. da muss man doch fragen was hilft da noch? In ring skills mögen zwar nich schlecht sein, aber er kommt einfach nicht over. Ein kurt angle schaffte das weil er eben ein komplettes packet hat und er eben nicht."
Fisico9798 schrieb am 16.11.2014:
[3.0] "Hat wenig von seinem Vater gelernt. Bis auf mäßige InRing skills, ist er ziemlich bescheiden. Vom Micwork möchte man bei ihm garnicht reden, und Charisma hat er auch keins. Bleibt halt ein Jobber."
Antimaster schrieb am 03.10.2014:
[6.0] "Ist jetzt seid 4 Jahren in der WWE und konnte sich nicht nachhaltig durchsetzen. Liegt wohl an seiner Austauschbarkeit, er hat einfach nichts, was ihn dauerhaft interessant macht. Ich persönlich mag ihn auf Grund seiner soliden in-Ring Skills trotzdem recht gern, ist in Tag Teams wohl am besten aufgehoben, mit Wohlwollen gibts noch 6 Punkte"
8BitLegend schrieb am 30.08.2014:
[3.0] "Die personifizierte Langeweile. Kein besonderer In-Ring Style, keine Qualitäten als Sprecher und wenig Ausstrahlung."
HighlightHEEL schrieb am 29.08.2014:
[7.0] "Am Anfang seiner WWE-Karriere als McGillicutty natürlich mit katastrophalem Namen nicht gut dargestellt. Als Curtis Axel lief es dann auch wesentlich besser. Im Ring wirklich gut, aber nicht spektakulär, am Mikro kaum auffällig. Charisma geht ihm auch ein wenig ab, weshalb er alleine - trotz des bekannten Vaters - ein typischer Jobber wäre. Davor hat ihn erst einmal Paul Heyman bewahrt, dann das Team mit Ryback. Vermutlich ist das auch seine einzige Chance, dauerhaft in den Hauptshows überzeugen zu können - die Tag Team "Division"."
zackwoowoowooryder schrieb am 18.07.2014:
[7.0] "Talent ist da. Das Sprechen sollte er aber lieber den Anderen überlassen. Egal wie oft man seinen Namen noch ändert aus ihm wird wohl nichts mehr."
Abo96 schrieb am 30.06.2014:
[5.0] "Solide In-Ring-Skills, wenig Charisma. Ich finde Axel ist in der Midcard ganz gut aufgehoben, zurzeit finde ich ihn im Team mit Ryback echt ansehnlich. Denke trotzdem nicht, dass aus ihm noch was großes wird, aber es kann schließlich nich jeder World Champion werden und einen guten Midcarder wie Axel sollte die WWE in ihren Reihen behalten, denn mit ein bisschen Matchzeit kann er ganz gute Matches worken."
Hirnklops schrieb am 29.04.2014:
[5.0] "Ich glaube, wäre er nicht der Sohn von Mr. Perfect... Es wäre so viel besser für ihn. So muss er in Fußstapfen treten, die er nicht ausfüllen kann. Die Frage ist halt im Gegenzug, ob er überhaupt da wäre, wo er heute ist, wenn Mr. Perfect NICHT sein Vater gewesen wäre."
Sokar Dren schrieb am 02.03.2014:
[9.0] "Curtis Axel ist sehr gut im Ring und mir gefallen seine Moves sehr, die er von Mr. Perfect "geerbt" hat. Seine Zeit als IC-Champion mit Paul Heyman an seiner Seite hat mich unterhalten. Leider ist er letztens etwas untergegangen seit er den Titel verlor und mit Ryback als Tag-Team viele Matches verliert. Ich würde den beiden die Tag-Titles gönnen."
WrestleArts schrieb am 17.02.2014:
[3.0] "Dieser Apfel fällt sehr weit vom Stamm. Langweiliger, uncharismatischer 08/15 Wrestler und hoffnungsloser Fall, da hilft auch kein IC Title und kein Heyman."

6.22
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 148
Anzahl Kommentare: 100
10.0 5x
9.0 13x
8.0 24x
7.0 25x
6.0 35x
5.0 17x
4.0 15x
3.0 10x
2.0 4x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 6.26
Durchschnitt nur 2014: 5.43
Durchschnitt nur 2013: 6.71
Durchschnitt nur 2012: 5.22
Durchschnitt nur 2011: 5.73
Durchschnitt nur 2010: 7.00
Durchschnitt nur 2009: 6.60
Durchschnitt nur 2008: 6.67

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 26.11.1956
Vince McMahon Sr. erobert den Madison Square Garden
Vince McMahon (WWWF, 1974)Toots Mondt (WWWF, 196x)Dick The Bruiser (Independent, 1957)Antonino Rocca (NWA, 195x)
Die erste Show im Madison Square Garden von Vince McMahon Sr. und Joseph Mondt hat unter anderem Antonio Rocca und Dick The Bruiser zu bieten.


Kennst du schon diese Fehde?
Shawn Michaels (WWE, 2008)Chris Jericho (WWE, 2008)Lance Cade (WWE, 2008)
Es gab wohl kein Ereignis, das die alteingesessenen WWE-Fans im Jahr 2007 mehr herbeisehnten als die effektvoll inszenierte Rückkehr von Chris Jericho aus seinem zweijährigen Wrestling-Sabbatical. Es war eine Vorfreude ähnlich wie die, wenn ein alter, jahrelang nicht gesehener Freund zu Besuch kommt...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chuck Taylor (IWA MS, 2007)Icarus (CHIKARA, 2007)Gran Akuma (CHIKARA, 2007)
Chuck Taylor: [Am Handy] "Chris, Chris, Hey Chris, Chris, Chris Hero right? It's Chuck, It's Chuck!... Chu... Chuck Taylor... Kings.. Kings Of Wrestling... Yeah, the new... Ok, check it out, we're in Hellertown tonight and oh my goodness...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_ortonheadlock
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!