CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

Terry Gordy

Verstorben

Auch aufgetreten als Executioner, Terry Mecca

Geburtsort: Chattanooga, Tennessee, USA
Todestag: 16.07.2001 (im Alter von 40 Jahren)
Todesursache: Herzinfarkt
Geschlecht: männlich
Größe: 195 cm (6' 5")
Gewicht: 135 kg (297 lbs)
Verwandte: Ray Gordy (Sohn), Richard Slinger (Neffe)
Sportlicher Hintergrund: Football
Alter Egos: Executioner
Terry Gordy
Terry Mecca
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 1975
Ende der In-Ring-Karriere: 1998
Wrestlingstil: Allrounder
Trainer: Mongolian Stomper & Don Carson
Spitzname(n): "Bam Bam", "Ningen Gyorai (jap: Menschlicher Torpedo)", "Original Powerbomb"
Trademark-Manöver: Torpedo Lariat, Oriental Spike, Powerbomb, DDT, STF, Dropkick
Terry Gordy
Terry Gordy (Independent, 1979) Terry Gordy (AJPW, 1983) Terry Gordy (WCCW, 1984) Terry Gordy (WCCW, 1985) Terry Gordy (AJPW, 1986) Terry Gordy (NWA, 1989) Terry Gordy (AJPW, 1990) Terry Gordy (AJPW, 1991) Terry Gordy (AJPW, 1992) Terry Gordy (AJPW, 1993) Terry Gordy (SMW, 1995) The Executioner (WWF, 1996)
- konnte bereits mit 14 Jahren seine Karriere als Wrestler beginnen weil er beim Wrestling-Training log was sein Alter anging und älter aussah
- popularisierte die Power Bomb in Japan
- hatte am 27. Juli 1990 in Japan einen ersten schweren Zusammenbruch aufgrund einer Überdosis Drogen und musste wiederbelebt werden
- fiel im 18. August 1993 bei einem Flug nach Japan nach einer Überdosis Alkohol und Schmerztabletten für sechs Tage ins Koma und erlitt einen Hirnschaden, ein Vorfall nach dem er nie mehr zu alter Form zurückfand
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Dr Gonzo schrieb am 01.12.2011:
[8.0] "Habe vor Kurzem ein paar alte World-Class-Tapes mit Terry Gordy gesehen - was für ein grandioser und glaubwürdiger Wrestler! Selbst wenn er nur einen Armlock verkauft, jauchzt das Publikum vor Freude, weil er in allem so überzeugend war. Auch sein Look erzählte bereits die ganze Geschichte seines Charakters - ein weiterer großer Pluspunkt."
Hirnklops schrieb am 04.07.2011:
[9.0] "Terry Gordy ist die fleisch gewordene Härte im Ring, 130 schwabbelnde Kilo rohe Gewalt, der Mann, der aus der Powerbomb eine Waffe und aus Scheisse aussehen eine Modebewegung gemacht hat. Ich verneige mein Haupt in Ehrfurcht vor der härtesten Schlange nach Stan Hansen."
Briscobrother81 schrieb am 14.04.2011:
[10.0] "ich bin ein unheimlicher fan von seinem harten stil, deswegen 10 punkte"
Double J schrieb am 28.08.2010:
[8.0] "Zu seiner hochzeit einer der besten big-Men überhaupt. Auch Austrahlung hatte er. Nur technisch finde ich, war er nicht ganz so Klasse und er steht dabei auch iwie in steve williams Schatten. Darum 8 punkte."
DrKnowsItAll schrieb am 25.03.2010:
[8.0] "Top-Wrestler, gar keine Frage, bei den kultigen Freebids richtig gut und bei All Japan sowohl als Singles-Wrestler wie auch an der Seite von Doc absolut hervorragend. Nach seinem "Unfall" war er leider im Ring nicht mehr wiederzuerkennen und konnte nie mehr an vergangene Großtaten anschließen."
RickRoll schrieb am 20.03.2010:
[7.0] "Konnte mich als Einzelwrestler nicht wirklich beeindrucken, schon gar nicht in Triple Crown Matches gegen beispielsweise Tsuruta oder Hansen. Zwar waren diese Matches keinesfalls schlecht, aber es war nicht auf "Triple Crown-Niveau". Wie dem auch sei: Wie es bereits oft gesagt wurde: Im Team mit Doc, aber war er klasse. 7 Punkte sind hier perfekt"
Eddie schrieb am 29.10.2009:
[6.0] "Im Team mit Williams genial, als Singles Wrestler (zum Beispiel in Triple Crown Championship Matches) konnte er mich aber nicht so von sich überzeugen, 6 Punkte."
Baszdmeg schrieb am 05.09.2008:
[7.0] "Seinerzeit ein klasse Wrestler, mochte ihn als Teil der Miracle Violence Connection sehr. Schade, wie seine Karriere und sein Leben dann noch endete."
cabaloo schrieb am 21.08.2008:
[8.0] "Meiner Meinung nach ist die Bewertung hier gut und gerne 2 Punkte zu niedrig ausgefallen. Ich hatte immer große Freude daran ihn wrestlen zu sehen. Einer der wenigen "Großen", die mir wrestlerisch gefallen haben. Und natürlich viel zu früh von uns gegangen, der gute Mann. Rest in Peace Bamm Bamm"
The Phenomenal schrieb am 07.07.2008:
[8.0] "Hat mir vorallem bei den Freebirds udn mit Steve Williams in Japan sehr gut gefallen. Seine Aktionen sahen immer kraftvoll und hart aus und dafür dass er so ein massiger Kerl ist, war er ziemlich schnell und beweglich. Top!"

7.22
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 36
Anzahl Kommentare: 13
10.0 2x
9.0 5x
8.0 12x
7.0 5x
6.0 11x
5.0 1x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 7.42
Durchschnitt nur 2014: 7.00
Durchschnitt nur 2013: 7.00
Durchschnitt nur 2011: 8.50
Durchschnitt nur 2010: 7.80
Durchschnitt nur 2009: 6.50
Durchschnitt nur 2008: 7.63
Durchschnitt nur 2007: 6.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 21.10.1997
IWA MS startet King Of The Death Matches Tournament
Ian Rotten (Europa, 1997)Axl Rotten (ECW, 1997)
Mit King Of The Death Matches startet IWA Mid-South ein Turnier, welches die Liga im Independent-Bereich etabliert. Das Finale sollten eigentlich Ian Rotten, Axl Rotten und Doug Gilbert bestreiten, letzterer weigert sich jedoch anzutreten, sodass die Rotten-Brüder das Finale in einem Electrified Light Tubes Death Match unter sich ausmachen. Ian kann Axl nach knapp 15 Minuten besiegen und somit das erste Turnier gewinnen.


Kennst du schon diese Fehde?
Absolute Andy (GSW, 2006)Kein Bild verfügbarBad Bones (Europa, 2006)
Alte Weisheiten bewahrheiten sich doch immer wieder. Und dass Hochmut vor dem Fall kommt, dürfte mittlerweile auch Absolute Andy begriffen haben. Wie hochmütig Absolute Andy nach dem Gewinn des GSW Breakthrough Titles im Sommer 2005 geworden war, musste Chris Colen, sein ehemaliger Trainingspartn...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Carlito Caribbean Cool (WWE, 2004)
Carlito Caribbean Cool: "You know what cool is? You're looking at it! [nimmt ungefragt einen Apfel aus dem Stand eines älteren Straßenhändlers und beißt herein] Cool is what you make it. [legt den Apfel so ungünstig...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_irony
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!