CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Über das Kontaktformular kannst du uns jederzeit kontaktieren, selbst wenn du kein registriertes Mitglied ("Insasse") unseres schönen Käfigs bist. Egal, mit welchen Fragen oder Anliegen du dich bei uns meldest, wir werden versuchen, dir schnellstmöglich weiterzuhelfen.

Bret Hart

Aktiv

Auch aufgetreten als Buddy Hart

Aktuelles Gimmick: Bret Hart
Liga: Freelancer
Alter: 57 Jahre
Geburtsort: Calgary, Alberta, Canada
Geschlecht: männlich
Größe: 183 cm (6' 0")
Gewicht: 106 kg (233 lbs)
Verwandte: Stu Hart (Vater), Owen Hart, Bruce Hart, Keith Hart, Smith Hart, Wayne Hart, Ross Hart, Dean Hart (Geschwister), Ben Bassarab, Jim Neidhart, Davey Boy Smith, BJ Annis, Dynamite Kid (Ex-Schwager), David Hart Smith, Teddy Hart, Bruce Hart Jr., Torrin Hart (Neffen), Natalya (Nichte)
Sportlicher Hintergrund: Ringen
WWW: http://www.brethart.com
http://twitter.com/#!/BretHart
Alter Egos: Bret Hart
Buddy Hart
Rollen: Singles Wrestler (1978 - 2000)
Tag Team Wrestler (1978 - 2000)
Trainer
On-Air-Autoritätsperson (2010)
Beginn der In-Ring-Karriere: 02.05.1978
Ende der In-Ring-Karriere: 10.01.2000
Ringerfahrung: 21 Jahre
Wrestlingstil: Techniker
Trainer: Mr. Hito, Mr. Sakurada & Stu Hart
Spitzname(n): "Hitman", "The Excellence Of Execution", "The Best There Is The Best There Was And The Best There Ever Will Be"
Trademark-Manöver: Sharpshooter, Piledriver, Backbreaker
Bret Hart
Bret Hart (Stampede, 1979) Bret Hart (STAMPEDE, 197x) Bret Hart (NJPW, 1980) Bret Hart (NJPW, 1984) Bret Hart (WWF, 1986) Bret Hart (WWF, 1987) Bret Hart (WWF, 1988) Bret Hart (WWF, 1989) Bret Hart (WWF, 1990) Bret Hart (WWF, 1991) Bret Hart (WWF, 1992) Bret Hart (WWF, 1993) Bret Hart (WWF, 1994) Bret Hart (WWF, 1995) Bret Hart (WWF, 1996) Bret Hart (WWF, 1997) Bret Hart (WCW, 1998) Bret Hart (WCW, 1999) Bret Hart (WWE, 2010) Bret Hart (WWE, 2011)
- zu seinen aktiven Zeiten einer der besten Techniker der WWF und einer der populärsten Wrestler der 90er Jahre
- gründete 1995 mit zwei NHL Profis und 15 weiteren Investoren ein Eishockey-Team, die "Calgary Hitmen"
- das Hockey-Team wurde 1997 an die Calgary Flames verkauft
- Opfer des berüchtigten Montreal Screwjob von der Survivor Series 1997
- musste 2000 seine Karriere aufgrund einer schweren Gehirnerschütterung beenden, die er sich von einem unachtsamen Tritt von Bill Goldberg eingefangen hatte
- erlitt Mitte 2002 einen Schlaganfall, ist aber wieder auf den Beinen
- im Mai/Juni 2010 General Manager von RAW
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Matzinho schrieb am 17.01.2015:
[8.0] "Für US-Wrestling-Verhältnisse war Hart Ende der 80er und Anfang der 90er Weltklasse, im Vergleich zu seinen japanischen Kollegen aus der Zeit für mich aber nur überdurchschnittlich. Bezeichnend sein enttäuschendes Match gegen Misawa. Hart bleibt mir in Erinnerung als überragender Tag Team-Wrestler und als bemühter WWE Heavyweight Champion, der gepushed und gepushed wurde, aber einfach das falsche Gesicht zur falschen Zeit war. Sein einziger wirklich großer Moment war in meinen Augen das Match gegen Austin mit dem double turn, in dem der Austin-Charakter endgültig gezündet ist und die WWE in der Folge in ungekannte wirtschaftliche Sphären geführt hat. Hart wurde bekanntlich acht Monate später abgesägt und hatte drei in meinen Augen enttäuschende Jahre in der WCW, bevor seine Karriere auf noch enttäuschendere Art und Weise endete. Klar - in der WWE-Historie wird Hart heute als Überwrestler und großartiger, charismatischer Champion verkauft, Fakt ist aber, dass er ähnlich Shawn Michaels kein großer Draw war und in meinen Augen kein Aushängeschild für die WWF in der heißen Phase des "Kriegs" mit der WCW gewesen wäre."
Micha1704 schrieb am 26.12.2014:
[10.0] "Einer der besten EVER! Seine unglaubliche Schlachten gegen HBK oder Stone Cold werden unvergessen bleiben! Er war für mich der geborene Face... als Heel naja Solide in der Hart Foundation wiederum Gut als Heel. Auch in Ring Technisch total überzeugend! Einfach ein sehr sehr sauberer und guter Performer! Trotzdem keiner meiner Lieblinge.... hatte damals lieber einen Shawn Michaels gesehen. ..."
Y2J316 schrieb am 28.11.2014:
[9.0] "The Best There is, the Best There was, the Best There ever will be. Na ja zwar nicht meine meinung aber trotzdem einer der Besten aller Zeiten. Top In-Ring skills und auch am mic Super. Schade das Goldberg in an den Kopf getreten hat und seine Karriere somit vorbei war. Der Screwjob ist da auch noch in guter Errinerung."
liberalvellegis schrieb am 20.11.2014:
[10.0] "Für mich der Ultimative Superstar. War zu Kindheitszeiten mein absoluter Held und auch der Grund, warum ich mich überhaupt je mit Wrestling befasst habe. Zudem rein stilistisch gesehen, ein absolut sauberer und perfekter Performer mit einer Wahnsinssausstrahlung. Fand seinen Hell-Turn (in den USA jedenfalls) damals ziemlich cool und sehe das auch noch heute so, zudem es echt absolut "over" war, dass er weiterhin die Figur des Ultrababyfaces inne hatte. Und mal ganz nebenbei angemerkt - seine Einzugsmusik ist mit Abstand die Beste die es jemals gab. So wie ihn selbst..."
Nitro83 schrieb am 15.11.2014:
[10.0] "Genau wie Shawn Michaels zählt Bret Hart für mich zu den Besten überhaupt. Seine Technik und Koordination und Kondition waren fantastisch. Am Mirko eher durchschnitt. Seine Fehden mit Jerry Lawler, sein Super Match beim Summer Slam 92`und natürlich das Iron Man Match bei WM 12. Es gibt viele super Matches und auf die kommt es für mich an, daher die 10!"
Dude-Love schrieb am 05.11.2014:
[7.0] "Natürlich, Bret ist einer der besten Wrestler aller Zeiten. Trotzdem fehlte mir das gewisse etwas auch wenn ich nicht genau sagen kann was es ist. Und Kollegen schlecht zu reden geht meiner Meinung nach überhaupt nicht! 7 Punkte!"
Steamboat2511 schrieb am 24.10.2014:
[10.0] "Technisch gesehen der vielleicht beste Wrestler aller Zeiten. Stets für sehr ansehnliche Matches gut, besonders wenn der Gegner harmoniert. Dazu finde ich ihn durchaus charismatisch, wenn auch anders als es etwas später SCSA oder Rocky waren. Sein Mic-Wrk bewegt sich eigentlich durchgängig im oberen, wenn auch nicht im allerhöchsten Level. Ein wenig nervt die jahrzehntelange Selbstbemitleidung über den Screwjob, die fast schon zur Koketterie wurde. Das ändert jedoch nichts daran, dass Bret Hart im Ring seines gleichen sucht und deshalb in meine TOP 5 gehört!"
Sam UL schrieb am 13.08.2014:
[10.0] "Der wahrscheinlich beste Techniker, den es je gab. Vom Micwork her fan ich ihn allerdings immer eher Durchschnitt... wenn auch guter Durchschnitt. Trotzdem: 10 Punkte! Legendenstatus!"
DanielBryan1986 schrieb am 28.06.2014:
[10.0] "Bret Hart war irgendwo wie Sting und Shawn Michaels seiner Zeit voraus. Ich denke Montreal sollte nach fast 11Jahren kein Thema mehr spielen. Die haben sich 2006 ausgesprochen sonst wäre er nie in der HOF oder die grosse DVD wäre kein Hit geworden. Bret Hart macht sich die Legende selber kaputt. Beste Fehde war für mich gegen seinen Eigenen Bruder. Wegen den Nachwehen von Montreal gebe ich eine 9. Schade dafür gab ich Bret Keine 10. Das war meine Bewertung 2008. 2010 kam aber vieles anders. Nun bin ich froh Bret die 10Punkte geben zu können."
ClassicWrestlingFan schrieb am 20.05.2014:
[4.0] "Ich war nie ein besonders großer Fan von Bret Hart. Als Interc. Champion hat er mir in der WWE gegen Pipper und Co. noch recht gut gefallen, obwohl ich ihn - bis auf in einigen Matches - auch technisch nie so gut fand, wie er von vielen gelobt wurde (keine Sprünge vom Top-Rope etc. ). Aber später als Hogan-Nachfolger in der WWE hat er mir gar nicht gefallen, und als er denn in die WCW gewechselt ist noch weniger. Da waren seine besten Zeiten schon vorbei, und seine besten Zeiten waren für mich bis 1992, als er Interc. Champ war."

9.43
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 772
Anzahl Kommentare: 389
10.0 597x
9.0 55x
8.0 72x
7.0 16x
6.0 11x
5.0 5x
4.0 9x
3.0 0x
2.0 4x
1.0 0x
0.0 3x
Durchschnittswertung: 9.44
Durchschnitt nur 2015: 9.64
Durchschnitt nur 2014: 9.50
Durchschnitt nur 2013: 8.60
Durchschnitt nur 2012: 9.30
Durchschnitt nur 2011: 9.35
Durchschnitt nur 2010: 9.09
Durchschnitt nur 2009: 9.47
Durchschnitt nur 2008: 9.39
Durchschnitt nur 2007: 9.72

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 20.12.1999
Die nWo 2000 entsteht
Bret Hart (WCW, 1999)Jeff Jarrett (WWF, 1999)Scott Hall (WCW, 1999)Kevin Nash (WCW, 1999)
WCW Monday Nitro: Bret Hart gibt seinen WCW World Title freiwillig ab und verlangt, im Main Event gegen Bill Goldberg um den vakanten Titel antreten zu dürfen. Während des Matches wird der Ringrichter ausgeknockt. In dieser Situation setzt Bret bei Goldberg den Figure Four Leglock an, während sich die Outsiders mit Baseballschlägern bewaffnet auf den Weg zum Ring machen. Dort attackieren sie - überraschenderweise zusammen mit Hart - den hilflosen Herausforderer, während Roddy Piper in die Halle stürmt und vergeblich versucht, Goldberg vor weiteren Angriffen zu schützen. Jeff Jarrett kommt hinzu und schlägt Piper mit einer Gitarre nieder. Gleichzeit zählt der Ringrichter den 3-Count durch und erklärt den "Hitman" zum neuen WCW World Champion. Hart, Jarrett, Hall und Nash feiern - begleitet durch die Musik der originalen New World Order - und schreiben Piper und Goldberg mit silberner Sprayfarbe die Buchstaben "nWo" auf den Rücken.


Kennst du schon diese Fehde?
Jim Duggan (Mid-South, 1985)Magnum TA (NWA, 1985)Ted DiBiase (Mid-South, 1985)Skandor Akbar (USWA, 1989)
Betrachtet man die Fehde vom Ende her, dann muss einem übles schwanen. Das Abschlussmatch klingt wie WCW 2000 potenziert: Ein Loser Leaves Town Tuxedo Street Fight Coal Miner's Glove On A Pole Steel Cage Match. Doch so komisch das klingt: Die Matchart passte perfekt als Finale der Dauerfehde zwische...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Randy Orton (WWE, 2009)John Cena (WWE, 2009)Chris Jericho (WWE, 2009)The Big Show (WWE, 2009)
Randy Orton: "I'm out here right now, because I have been hearing rumors. People have been talking behind my back. And saying that I'm worried about facing John Cena at SummerSlam. The same people have said that I bullied Jeremy Piven last week on RAW, so that he...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_deliriousquadruple
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!