CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

Bret Hart

Inaktiv

Auch aufgetreten als Buddy Hart

Geburtsort: Calgary, Alberta, Canada
Geschlecht: männlich
Größe: 183 cm (6' 0")
Gewicht: 106 kg (233 lbs)
Verwandte: Stu Hart (Vater), Owen Hart, Bruce Hart, Keith Hart, Smith Hart, Wayne Hart, Ross Hart, Dean Hart (Geschwister), Ben Bassarab, Jim Neidhart, Davey Boy Smith, BJ Annis, Dynamite Kid (Ex-Schwager), David Hart Smith, Teddy Hart, Bruce Hart Jr., Torrin Hart (Neffen), Natalya (Nichte), Dynamite Doll (Nichte)
Sportlicher Hintergrund: Ringen
WWW: http://www.brethart.com
http://twitter.com/#!/BretHart
Alter Egos: Bret Hart
Buddy Hart
Rollen: Singles Wrestler (1978 - 2000)
Tag Team Wrestler (1978 - 2000)
Trainer
On-Air-Autoritätsperson (2010)
Beginn der In-Ring-Karriere: 02.05.1978
Ende der In-Ring-Karriere: 10.01.2000
Ringerfahrung: 21 Jahre
Wrestlingstil: Techniker
Trainer: Mr. Hito, Mr. Sakurada & Stu Hart
Spitzname(n): "Hitman", "The Excellence Of Execution"
Trademark-Manöver: Sharpshooter, Piledriver, Backbreaker
Bret Hart
Bret Hart (Stampede, 1979) Bret Hart (STAMPEDE, 197x) Bret Hart (NJPW, 1980) Bret Hart (NJPW, 1984) Bret Hart (WWF, 1986) Bret Hart (WWF, 1987) Bret Hart (WWF, 1988) Bret Hart (WWF, 1989) Bret Hart (WWF, 1990) Bret Hart (WWF, 1991) Bret Hart (WWF, 1992) Bret Hart (WWF, 1993) Bret Hart (WWF, 1994) Bret Hart (WWF, 1995) Bret Hart (WWF, 1996) Bret Hart (WWF, 1997) Bret Hart (WCW, 1998) Bret Hart (WCW, 1999) Bret Hart (WCW, 2000) Bret Hart (WWE, 2010) Bret Hart (WWE, 2011)
- zu seinen aktiven Zeiten einer der besten Techniker der WWF und einer der populärsten Wrestler der 90er Jahre
- gründete 1995 mit zwei NHL Profis und 15 weiteren Investoren ein Eishockey-Team, die "Calgary Hitmen"
- das Hockey-Team wurde 1997 an die Calgary Flames verkauft
- Opfer des berüchtigten Montreal Screwjob von der Survivor Series 1997
- musste 2000 seine Karriere aufgrund einer schweren Gehirnerschütterung beenden, die er sich von einem unachtsamen Tritt von Bill Goldberg eingefangen hatte
- erlitt Mitte 2002 einen Schlaganfall, ist aber wieder auf den Beinen
- im Mai/Juni 2010 General Manager von RAW
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Wrestlinglexikon schrieb am 23.05.2016:
[9.0] "Für die Zeit in der er aktiv war ein Garant für hervorragend Kämpfe. Er konnte aus so ziemlich jedem was brauchbares herausholen und war dabei in der Ausführung einzigartig sauber. Ein gimmick hatte er ja im eigentlichen Sinne nicht-Hart war Hart. Und das reichte vollends. Viele unvergessene, lange Fehden gegen etliche Größen im Wrestling machen Bret Hart zu einem sehr guten Gesamtpacket. Allerdings fande ich ihn am mic doch etwas schwach-bei weitem noch im grünen Bereich aber man muss da schon Abstriche machen. Gegen Ende der 90er hat ihn dann die Zeit eingeholt und er wirkte wie ein Relikt ( in der WCW). Trotzdem gebe ich für viele unvergessene Momente und Ringschlachten 9 Punkte. :)"
Alex Maeda schrieb am 23.05.2016:
[Kommentar] "Man kann ihm nur wünschen, dass er den Krebs besiegt. Ich habe ihn weder als Wrestler noch als Person gemocht, jedoch wünscht man niemanden solche Krankheiten."
EGeraldhuebner schrieb am 06.05.2016:
[Kommentar] "Ups, jetzt bin ich schon so viele Jahre hier, habe schon zu allen möglichen Gegnern, Storylines, Fehden bzw. Verwandten des "Hitman" etwas geschrieben und in der ganzen Zeit ausgerechnet Bret Hart vergessen. Schande über mich. ^^ Naja, egal, - gebe ich ihm halt Eintrag Nr. 100, passt auch zu ihm (den wollte ich mir zwar für jemand ganz schlechten aufheben, nun bekommt ihn dafür eben jemand sehr gutes). Natürlich "the best there is, the best there was and the best there ever will be" ... abgesehen vom Montreal Screwjob ... in seinen über 2 Jahrzehnten im Ring selber nie einen anderen Wrestler verletzt zu haben, dabei fast konstant überragende Matches abgeliefert sowie die Massen begeistert zu haben, spricht bereits für sich. Was ihm in seiner Karriere passiert ist, war eines der miesesten Dinge, die in diesem Business überhaupt möglich sind. Und die Umstände, wie er sie beenden mußte, tragisch. Einzig der Privatperson halte ich vor, das er die Zeichen seiner Zeit einfach nicht erkennen wollte. Mit anderen Worten, wäre es nur nach ihm gegangen, hätte Wrestling sich nicht weiter entwickelt. Ich idealisiere ihn auch nicht so dermaßen, um zu behaupten, er beging keine Fehler (denn dann wäre er ja kein Mensch ... und das ist er, was ihn nebenbei trotzdem sympathisch macht). Vor allem, stimme ich ihm nicht in allen seinen Ansichten zu, denn er sieht vieles leider zu einseitig. Bret Hart hat schon vieles richtig gemacht und für manches was nun einmal geschehen ist konnte er auch nichts. Es war sicher nicht so toll, wie sich alles entwickelt hat. Aber als Fazit der Geschichte sehe ich 50 / 50 % (Profit, Verlust ... und zwar, für alle Beteiligten bzw. uns als Fans)."
blackmiles schrieb am 02.05.2016:
[10.0] "Der Hitman war seiner Zeit der Beste. Als mitte der Neunziger die WWE auf einem Tiefpunkt war, gab es mit ihm einer der wenigen Lichtblicke. Schade das dieser dämliche Screwjob passiert ist. Eine wahre Legende und das war mMn der erste der WWF der es wirklich verdient hatte."
AviaN schrieb am 24.04.2016:
[10.0] "Bret Hart gehört zu meinen absoluten Lieblingswrestlern und war auch einer der besten, die es jemals gegeben hat. Seiner Zeit war er im Ring weit voraus und seine sehr vielversprechende WWE Karriere musste leider durch den dämlichen Screwjob beendet werden. Diese wäre ohne den Screwjob nämlich noch vermutlich ein knappes Jahrzehnt weitergegangen, da Goldberg ihn so frühestens erst 2003 die Karriere kosten könnte. Bret Hart lieferte eine Menge legendärer Matches für die WWE ab, in der WCW wurde er dann verheizt. Seine Technik ist gar göttlich, allgemein im Ring ein wahrer Gott (10/10), am Mic ebenfalls sehr gut (9/10), Hart war dazu eine Charismabombe (10/10) und eine auch eine sehr sehr gute Ausstrahlung (9, 5/10). Insgesamt kommt Bret Hart bei mir damit auf 9, 63 von 10 Punkten - göttlich."
TheLoudMouth schrieb am 17.02.2016:
[4.0] "Werde jetzt vermutlich gesteinigt, aber für mich besaß Bret Hart nie Main-Event-Material. Im Ring ist er zweifelsfrei einer der besten der Welt gewesen, auch wenn ich finde, dass seine Matches häufig nach Schema F abliefen. Am Mic war er für mich keinen Schuss Pulver wert und besonders charismatisch fand ich ihn auch nicht. Empfand ihn fast durchweg als sehr eintönig und langweilig, dass ich hier nur maximal vier Punkte geben kann. Sorry, Hitman!"
e1ma schrieb am 08.02.2016:
[10.0] "Da kann man nur 10 Punkte geben. Einer der wohl besten Wrestler aller Zeiten, egal ob als Face oder Heel. Toller Worker und ein Mann der eine gesamte Generation geprägt hat."
Shango schrieb am 04.02.2016:
[10.0] "Ich mochte ihn nie, er war mir immer unsympathisch, egal ob face, oder heel. Trotzdem war er ein unglaublich guter Wrestler. Ich meine nicht nur sein Moveset, seine Ringübersicht und seine Fähigkeit mit fast allen ein gutes Match zu bestreiten. Klarer Fall, ich mag ihn nicht, aber respektiere ihn für seine Leistung und können."
Aceon schrieb am 23.01.2016:
[6.0] "Technisch sicherlich hochgradig. Als Wrestlingcharakter konnte ich ihm jedoch nie etwas abgewinnen und empfand ihn immer als sehr, sehr langweilig. Einfach eine Sache des Geschmacks, den er bei mir leider nie traf."
Sascha Legendkiller schrieb am 16.10.2015:
[10.0] "Der Hitman ist einfach eine Legende und gehört zu dem Kreis der Meister. Ich fand die Rivalität mit Vince Mc Mahon gut, die 2010 nochmal aufgerollt wurde."

9.43
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 877
Anzahl Kommentare: 417
10.0 674x
9.0 65x
8.0 87x
7.0 17x
6.0 11x
5.0 5x
4.0 10x
3.0 0x
2.0 5x
1.0 0x
0.0 3x
Durchschnittswertung: 9.44
Durchschnitt nur 2016: 9.49
Durchschnitt nur 2015: 9.42
Durchschnitt nur 2014: 9.48
Durchschnitt nur 2013: 8.61
Durchschnitt nur 2012: 9.30
Durchschnitt nur 2011: 9.38
Durchschnitt nur 2010: 9.08
Durchschnitt nur 2009: 9.50
Durchschnitt nur 2008: 9.39
Durchschnitt nur 2007: 9.72

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 1996
Heyman kauft die ECW
Paul Heyman (Independent, 1994)
Paul Heyman kauft Extreme Championship Wrestling von Tod Gordon.


Kennst du schon diese Fehde?
Chris Harris (NWA TNA, 2003)James Storm (TNA, 2004)Christopher Daniels (Independent, 2004)Elix Skipper (TNA, 2004)
Das TNA-Publikum an sich gilt im Allgemeinen als recht leicht zu begeistern. Doch selten war es so euphorisch wie bei Turning Point 2004, als sich die Dauerrivalen America’s Most Wanted und Triple X in einem Steel Cage Match gegenüber standen und die Fans zu „Best Match Ever!“-Chants veranlassten. D...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Paul Bearer (WWF, 1997)
[Nachdem Paul Bearer angekündigt hatte, ein Geheimnis des Undertaker aufdecken zu wollen, wird er von Vince McMahon dazu befragt] Paul Bearer: "Well, we're gonna have to go back a few years, Mr. McMahon. About 20 years to be exact....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_punkatwrestlemania
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!