CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Chris Benoit

Verstorben

Auch aufgetreten als Wild Pegasus, Pegasus Kid, Dynamite Chris

Geburtsort: Montreal, Quebec, Canada
Todestag: 24.06.2007 (im Alter von 40 Jahren)
Todesursache: Selbstmord
Geschlecht: männlich
Größe: 175 cm (5' 9")
Gewicht: 101 kg (222 lbs)
Ehepartner: Woman
Alter Egos: Chris Benoit
Dynamite Chris
Wild Pegasus
    a.k.a.  Pegasus Kid
Rollen: Singles Wrestler (1985 - 2007)
Tag Team Wrestler (1985 - 2007)
Beginn der In-Ring-Karriere: 22.11.1985
Ende der In-Ring-Karriere: 24.06.2007
Ringerfahrung: 21 Jahre
Wrestlingstil: Allrounder, Techniker
Trainer: Stu Hart, Bruce Hart, Mike Hammer, Tokyo Joe, Tatsumi Fujinami & NJPW Dojo
Spitzname(n): "Canadian Crippler", "Rabid Wolverine"
Trademark-Manöver: Crippler Crossface, Swandive Headbutt, Rolling German Suplexes, Sharpshooter
Chris Benoit
Dynamite Chris (Stampede, 1986) Dynamite Chris (NJPW, 1987) Pegasus Kid (NJPW, 1990) Pegasus Kid (Mexiko, 1991) Pegasus Kid (NJPW, 1992) Pegasus Kid (NJPW, 1993) Chris Benoit (ECW, 1994) Wild Pegasus (NJPW, 1995) Chris Benoit (WCW, 1996) Wild Pegasus (NJPW, 1997) Chris Benoit (WCW, 1999) Chris Benoit (WWF, 2000) Chris Benoit (WWE, 2002) Chris Benoit (WWE, 2003) Chris Benoit (WWE, 2004) Chris Benoit (WWE, 2005) Chris Benoit (WWE, 2006)
- verlor einen seiner Vorderzähne in jungen Jahren, als er mit seinem Hund spielte und dieser ihm mit dem Schädel gegen das Kinn sprang
- wurde vom legendären Dynamite Kid dazu inspiriert Wrestler zu werden
- überstand sowohl das Training im berühmten Dungeon der Hart Familie als auch das Training im New Japan-Dojo
- verlor seine Pegasus Kid-Maske am 4. Juli 1991 an Jushin Thunder Liger
- brach Sabu 1994 bei einem Match in der ECW versehentlich das Genick, was ihm den Gimmick-Beinamen "The Crippler" einbrachte
- nach seinem Titelgewinn bei Wrestlemania XX wurde ihm zu Ehren der 18. April in Edmonton, Alberta, Canada zum "Chris Benoit Day" benannt
- sorgte zwischen dem 22. und 24. Juni 2007 für die wohl größte Tragödie der Wrestlinggeschichte, als er seine Ehefrau Nancy und ihren gemeinsamen 7-jährigen Sohn tötete, ehe er sich selbst erhängte
- nach der Untersuchung des Gehirnes von Benoit stellte man fest, dass durch die jahrenlangen Gehirnerschütterungen, die er im Ring erlitten hatte, dieses dem eines 85-jährigen Alzheimer-Patienten glich
- galt zu Lebzeiten als einer der besten Worker der ganzen Welt
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Y2J316 schrieb am 28.11.2014:
[8.0] "Bewerte hier nur seine Wrestler Karriere. Top wrestler Super in Ring skills und manche Matches wie Wrestlemania 20, das Triple Threat waren göttlich, auch seine matches mit Kurt immer wieder Wrestling vom feinsten. Mic skills waren in ordnung aber immer noch gut genug. Das Drama um ihn möchte ich nicht kommentieren."
Muyo90 schrieb am 23.11.2014:
[9.0] "Wrestlerisch wohl einer der besten 10 Wrestler aller Zeiten. Phänomenale Matches am Stück geliefert. Dabei anscheinend zu wenig Ruhepausen dem Körper gegönnt, sodass an seinem Namen leider eine tragische Geschichte haftet. Aus Wrestlingsicht klare 9 Punkte."
ApexOfEvolution schrieb am 21.11.2014:
[9.0] "Ein phantastischer Techniker mit einer wunderbar verbissenen Ausstrahlung. Zusammen mit Triple H und Shawn Michaels hat er bei WM20 eines der besten Triple Threat-Matches überhaupt auf die Beine gestellt. Die private Tragödie am Ende seines Lebens war natürlich schrecklich, aber man muss berücksichtigen, dass der Mann wohl schwer neurologisch krank war. Meiner Meinung liegt die Schuld eher bei der medizinischen Abteilung der WWE. Und statt hier wirkliche Reformen einzuleiten, hat die Liga nichts anderes gemacht, als ihn aus allen Listen zu streichen. So als hätte er nie existiert. Ich will ihn hier gar nicht von aller Verantwortung freisprechen, dafür kenne ich mich in der Neurolgie zuwenig aus. Daher bewerte ich hier ausschließlich den Wrestler und lasse die Privatperson Chris Benoit einmal komplett außen vor."
KingofKingsHHH schrieb am 04.11.2014:
[10.0] "Also erstmal muss ich sagen dass ich echt lächerlich finde wenn manche Chris Benoit wegen dem Mord an sich/seiner Familie 0 Punkte geben, denn ganz ehrlich bei dieser Seite handelt es sich um eine Wrestlingseite und um nichts anderes, denn auch wenn es schreklich ist was er getan hat, hatte er trotzdem perfekte In-Ring Fähigkeiten und so hat er meiner Meinung nach die 10 Punkte verdient."
Steamboat2511 schrieb am 24.10.2014:
[9.0] "Hier bewerte ich den Wrestler und dieser gehört für mich zu den besten Athleten aller Zeiten! Seine technischen Fähigkeiten sind überragend und die von ihm geführten Matches zeigen meist hohe Qualität. Gern denke ich beispielsweise an die Matchserie mit Kurt Angle zurück. Sein Charakter, meist relativ deutlich auf einen bodenständigen Face ausgelegt war konsequent umgesetzt, wenn gleich nicht der schillerndste aller Zeiten. Am Mic hat Chris mich allerdings überhaupt nicht überzeugen können, da gab es andere die viel stärker waren. Als Maineventer konnte er sich nie wirklich durchsetzen, immerhin gab es einen kurzen Run als Heavyweight-Champion nach WM 20. Insgesamt klarer Fall für meine TOP 20!"
Micha1704 schrieb am 13.10.2014:
[10.0] "Finde es echt schade das seine Wertung so runtergezogen wird durch das was er im REAL Life getan hat.... ich finde man sollte Chris Benoit als Wrestler bewerten und nicht als Privatperson.... Aber jeder wie er denkt! So jetzt zum Wrestling teil:Ich finde er war einer der besten Wrestler die es jemals gab! Er hätte warscheinlich aus einem Besen ein 5* Match rausholen können. Er hatte auch die ausstrahlung eines , , Tolwütigen Vielfraßes". Am Mikrofon fand ich ihn nicht besser als Durchschnitt, das hat er aber im Ring wetgemacht. Er hatte erstklassige Matches gegen:HBK, HHH, Orton, Guerrero, Angle und und und! Desshalb hat er aus Wrestling sicht nicht weniger wie 10 Punkte verdient"
Dude-Love schrieb am 27.09.2014:
[4.0] "Zehn Punkte für den Wrestler an sich, 5 für den Entertainment Faktor. Das wären 7 bis 8 Punkte umgerechnet, doch der Mord an seiner Familie (und sich selbst) verhindert für mich eine höhere Punktzahl."
CSickmann schrieb am 15.09.2014:
[9.0] "Das war vielleicht ein großartiger Wrestler. Benoit bedeutete Qualität im Ring. Wenn auch nie der große Entertainer fand ich ihn immer Weltklasse. Umso tragischer natürlich die Umstände seines Ablebens. Aber ich bewerte hier den Wrestler Chris Benoit und nicht den Menschen Christopher Michael Benoit."
8BitLegend schrieb am 14.09.2014:
[Kommentar] "Aus wohl bekannten Gründen verzichte ich auf eine Wertung. Auch als Wrestler fand ich ihn lediglich solide, da ihm die nötige Showman-Aura fürs Wrestling komplett gefehlt hat. Einfach rausgehen, technisch gut wrestlen und fertig ist halt nur die halbe Miete in dieser Unterhaltungsform."
kekslpete schrieb am 04.08.2014:
[9.0] "Einer der technisch besten Wrestler überhaupt! Schon als PegasusKid in Japan mein absoluter Favorit. Am Mic nicht der Stärkste aber trotzdem stets unterhaltsam. Der absolute Markout dann bei Wrestlemania XX. Großartig. Der Rest leider an Tragik nicht zu überbieten. RIP Chris"

9.00
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 670
Anzahl Kommentare: 418
10.0 456x
9.0 67x
8.0 89x
7.0 10x
6.0 10x
5.0 1x
4.0 5x
3.0 0x
2.0 2x
1.0 4x
0.0 26x
Durchschnittswertung: 9.01
Durchschnitt nur 2014: 9.07
Durchschnitt nur 2013: 8.91
Durchschnitt nur 2012: 9.23
Durchschnitt nur 2011: 8.94
Durchschnitt nur 2010: 8.98
Durchschnitt nur 2009: 8.71
Durchschnitt nur 2008: 8.78
Durchschnitt nur 2007: 9.24

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 22.09.1996
Extremer Besuch aus Philadelphia
The Sandman (ECW, 1996)Tommy Dreamer (ECW, 1996)Paul Heyman (Independent, 1994)Savio Vega (WWF, 1996)
Die ECW taucht beim WWF In Your House PPV auf als Sandman, Tommy Dreamer und Paul E. Dangerously (Paul Heyman) Eintrittskarten kaufen. Die drei werden der Halle verwiesen, nachdem der Sandman Savio Vega mit Bier bespuckt.


Kennst du schon diese Fehde?
Bruce (NWA TNA, 2002)April Pennington (NWA TNA, 2002)BB (WWF, 2000)April Hunter (Independent, 2004)
Seit der Einführung des Women’s Knockout Titles preist sich TNA dafür, in seiner Frauendivision das Wrestling und nicht die Äußerlichkeiten in den Vordergrund zu stellen. Immer war das jedoch nicht so. In der Anfangsphase der Liga 2002 gab es auch bei NWA TNA Fleischbeschau und der erste Frauentitel...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Kevin Steen (EVOLVE, 2011)
[Kevin Steen unterbricht Davey Richards bei dessen Promo nach dem World Title Match gegen Eddie Edwards mit hämischem Schluchzen.] Kevin Steen: "Thank you... Thank you, Ring of Honor. ... Thank you, Eddie Edwards. ... Thank you God......Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
definitivebradenwalkerdvdset
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!