CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Steve Austin

Inaktiv

Auch aufgetreten als Stunning Steve, Ringmaster, Steve Williams

Liga: World Wrestling Entertainment
Alter: 49 Jahre
Geburtsort: Austin, Texas, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 185 cm (6' 1")
Gewicht: 116 kg (255 lbs)
Verwandte: Debra, Jeannie Clark (Ex-Frauen)
Sportlicher Hintergrund: Football
WWW: http://twitter.com/#!/steveaustinBSR
Alter Egos: Ringmaster
Steve Austin
Steve Williams
Stunning Steve
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 08.12.1989
Ende der In-Ring-Karriere: 30.03.2003
Ringerfahrung: 13 Jahre
Wrestlingstil: Allrounder, Brawler
Trainer: Chris Adams
Spitzname(n): "Stone Cold", "Rattlesnake", "Bionic Redneck", "Stunning", "Superstar"
Trademark-Manöver: Stone Cold Stunner, Lou Thesz Press, Mudhole Stomping, Million Dollar Dream, Stun Gun
Steve Austin
Steve Williams (Independent, 1989) Steve Austin (WCW, 1991) Steve Austin (WCW, 1992) Stunning Steve (WCW, 1993) Steve Austin (WCW, 1994) Steve Austin (ECW, 1995) The Ringmaster (WWF, 1995) Steve Austin (WWF, 1996) Steve Austin (WWF, 1997) Steve Austin (WWF, 1998) Steve Austin (WWF, 1999) Steve Austin (WWF, 2000) Steve Austin (WWF, 2001) Steve Austin (WWE, 2002) Steve Austin (WWE, 2003) Steve Austin (WWE, 2004) Steve Austin (WWE, 2006)
- geboren als Steve Anderson, erst eine zweite Ehe seiner Mutter in jungen Jahren änderte Steves Nachnamen in das bekanntere "Williams"
- bekam ein Football Stipendium für die North Texas State University
- wurde von Eric Bischoff Anfang 1995 übers Telefon aus der WCW gefeuert, um dann 1996 eines der erfolgreichsten Gimmicks aller Zeiten in der WWF aus dem Boden zu stampfen
- hat seinen Namen von der Hauptfigur der TV-Serie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann"
- bekennender Freizeitjäger
- bestritt die meisten WWF Main Events aller Zeiten
- fiel fast das ganze Jahr 2000 wegen einer Nackenoperation aus, kehrte aber danach an die Spitze der Promotion zurück, wo er sich von da an den Platz mit The Rock (und eingeschränkt mit Triple H) teilte. Beendete später seine Karriere wegen andauernder Probleme mit der selben Verletzung
- hatte gegen Vince McMahon die erfolgreichste Storyline aller Zeiten, welcher der WWF insgesamt über eine Milliarde Dollar einbrachte
- hatte 2001 einen fehlgeschlagenen Run als Topheel, wurde jedoch nach einigen Monaten zurück zum Topface geturnt, als die Fans ihm immer noch zujubelten
- lebte nach Ehe-Problemen zeitweise mit seinem guten Freund Diamond Dallas Page zusammen
- mehrfach geschieden, unter anderem weil er seine damalige Frau Debra geschlagen haben soll
- prägte die Catchphrases "And that's the bottom line, 'cause Stone Cold said so.", "Austin 3:16 said I just whipped your ass." und "What?"
- verließ 2002 die WWF, als er mit der generellen Ausrichtung der Shows und seines Charakters nicht zufrieden war, kehrte aber ein Jahr später schließlich doch zurück (mit bedeutend weniger Einfluss hinter den Kulissen)
- wurde von der WWF/WWE zum "RAW Superstar Of The Decade" gekürt
- Ende 2007 änderte er seinen bürgerlichen Namen von Steve Williams in Steve Austin um und trat damit in die Fußstapfen vom Warrior und von Chyna
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Sam UL schrieb am 06.08.2014:
[8.0] "Überzeugte mich vor allem durch sein Gimmick und seine coolen Sprüche, vom technischen her würde ich ihn allerdings eher im oberen Durchschnitt sehen."
LowJomoKi schrieb am 15.07.2014:
[10.0] "Bei Stone Cold kommen in meinen Augen nur 10 Punkte in Frage... Er war DER Star der Attitude Ära, er ist neben Foley und Rock, für mich der beste Mic Worker aller Zeiten. Im Ring war auch er ähnlich wie Rock kein Technik-Gott aber aufgrund des Gimmicks war das auch nicht zu erwarten. Sein Kampfstil passte wie die Faust aufs Auge und mal ehrlich: Niemand macht so coole Elbow Drops wie Stone Cold, mal davon abgesehen, dass ich den Stunner genial finde... 10 Punkte, fertig."
Wrestling Forever schrieb am 15.07.2014:
[10.0] "Steve Austin ist eine Wrestling-Legende und hat damals im Monday Night WAR die WWF gerettet. Den durch unter anderem Austin waren die Hallen ausverkauft und sein Austin 3:16 T-Shirt ist eins der meistverkaufesten T-Shirts überhaupt. Er hat auch selbst behauptet er sein kein Techniker. Er ist einfach ein Wrestler der ging raus und unterhielt die Fans auf seine Art. Bevor er zur WWF kam war er kurz in der ECW wo er so geniale Segments sagte und sich all seinen Zorn und Frust über die WCW, Dusty, Hogan, Bischoff ausredete. Zuvor lange in der WCW wo es auch viele Erfolge gab. Als Steve zur WWF als Ringmaster kam war das Gimmick ein total Flop. Man schlug ihm neue Namen vor wo manche Namen dabei waren die so bescheuert klingen. Zu dem Namen Stone Cold ist er durch seine Frau Jeannie Clark müsste es gewesen sein gekommen. Sie brachte ihm Tee und nannte den Namen Stone Cold. Was dann kam war Geschichte. Stone Cold Steve Austin und einer der beliebtesten Wrestler war geboren."
DanielBryan1986 schrieb am 31.03.2014:
[10.0] "In der WCW lange Zeit ein guter Uppercard zusammen mit Flyian Brian. Hammer Match gegen Ricky Steamboart 1994. Fall Brawl 1994 gegen Jim Duggan eine Farce. In der ECW einer der ersten Shoot Aussagen gegen Hogan die mal stimmte. In der WWF/E dann anfangs ein Midcarder der gegen Bret Hart und Shawn Michaels zum Main Eventer wurde. Ganz klar die Fehde gegen Mr. McMahon und The Rock waren die Klassiker in der Attitude Era. Steve Austin war einer der besten Wrestler aller Zeiten und zu recht Hall of Famer"
Fisico9798 schrieb am 19.03.2014:
[10.0] "Austin ist die Attitude-Era wenn er reinkam ging die Arena ab! Dann auch noch Jim Ross mit seinen worten OMG Austin, AUSTIN! Die Arena war ja damals tausend mal besser als die eingeschlafene von heute! Er ist legendär und wird auch immer in errinerungen bleiben! Denkt man an die Attitude-Era wird man an 2 Gesichtern errinernt nämlich Austin und Rock! Meine antwort auf allen ist WHAT? What? WHAT? 10 Punkte für den Stunning Steve"
ChainGame schrieb am 12.02.2014:
[10.0] "Eine Legende, die meisten rumble Siege und einer der größten draws der attitude era, wenn nicht sogar DER draw dieser legendären Zeit. Dazu die vielleicht sogar beste Rivalität im Wrestling mit the Rock. 1A 10 Punkte"
J0KER schrieb am 23.01.2014:
[10.0] "The Rattlesnake Stone Cold Steve Austin! Die Ikone der Attitude Era! Jeder Fan der Wrestling schaut muss diesen Typen gesehen haben. Steve Austin ist ein Brawler und für mich eines der besten Brawler die je in den Ring gestiegen sind! Hervorragende Fehden gegen Rock, HHH, Mankind, Taker, Hart, HBK hatte dieser Mann. In seiner Zeit wohlmöglich der beste Mic Worker die es gegeben hat. Austin lieferte jedes mal eine gute Promo ab. Hatte ebenfalls zahlreiche WrestleMania Moments und prägte die Attitude Era! Austin hatte ebenfalls den Charisma den mann als Champion gebraucht hat. Für mich eines der Superstars die uns am meisten und am besten unterhalten hat. Einer der Ikone des Wrestlings! 3:16"
The Man of Steel schrieb am 03.01.2014:
[9.0] "Ein Aushängeschild des Wrestlings.. Hulk Hogan bewerte ich garnicht erst denn da käme nix gutes bei raus. Aber Austin hatte ES einfach und selbst nach seiner Verletzung gab er mehr als zb ein HHH und Opferte sich vollends auf. den 1 Punkt zur höchstwertung gebe ich ihm aus mangel an loyalität zur WWE nicht, selbst ein Rock kam zurück für ein paar Matches (dafür ist er sich dann wohl doch zu Schade der liebe Austin? )"
TheUnderTaker schrieb am 23.12.2013:
[9.0] "Keine Frage, das Gesicht der Attitude Era. Im Ring nicht der größte, aber am Mic mit Jericho, Rock, Punk, usw. in meiner Top 10."
8BitLegend schrieb am 22.12.2013:
[7.0] "Von allen Top-Faces ihrer Zeit (Sammartino, Hogan, Shawn, Cena etc. ) finde ich Austin am farblosesten. Dieser Action Hero One-Liner Style ist eigentlich recht witzig und hat zahlreiche denkwürdige Promos hervorgebracht, aber ich konnte Austin im Ring gar nichts abgewinnen. Und es fehlte an Ebenen im Charakter. Leute wie Cena, Shawn oder Bret hatten ihre dramatischen Momente, während Austin einfach straight sein Ding durchzog ohne große Ups & Downs zu erleben, wenn man mal vom ein oder anderen Beatdown etc. absieht. Ich möchte ihn in der WWE-Geschichte nicht missen, aber zu den ganz großen zählt er in meiner Wahrnehmung nicht."

9.38
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 615
Anzahl Kommentare: 264
10.0 461x
9.0 50x
8.0 69x
7.0 9x
6.0 10x
5.0 2x
4.0 6x
3.0 0x
2.0 5x
1.0 2x
0.0 1x
Durchschnittswertung: 9.40
Durchschnitt nur 2014: 9.26
Durchschnitt nur 2013: 9.14
Durchschnitt nur 2012: 9.41
Durchschnitt nur 2011: 9.49
Durchschnitt nur 2010: 9.44
Durchschnitt nur 2009: 9.29
Durchschnitt nur 2008: 9.42
Durchschnitt nur 2007: 9.37

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 09.07.2001
WWF vs. Alliance wird gestartet
Paul Heyman (WWF, 2001)Lance Storm (WWF, 2001)Mike Awesome (WWF, 2001)Rhino (ECW, 2000)
Die Alliance Storyline nimmt ihren Lauf: Paul Heyman verkündet, dass sich nun auch Extreme Championship Wrestling in die Fehde zwischen World Wrestling Federation und World Championship Wrestling einmischt. Neben den WCW-Leuten Lance Storm und Mike Awesome schließen sich auch die WWF-Wrestler Rhino, Justin Credible, Raven, die Dudley Boyz und Tazz an. Tommy Dreamer und Rob Van Dam geben ihr WWF Debüt. Am Ende der RAW IS WAR-Show verbünden sich WCW und ECW gegen die WWF. Shane McMahon stellt Stephanie McMahon als neue Besitzerin von ECW vor.


Kennst du schon diese Fehde?
Bobby Lashley (WWE, 2007)Test (WWE, 2006)Rob Van Dam (WWE, 2007)

Kennst du schon diese Promo?
Triple H (WWE, 2013)Stephanie McMahon (WWE, 2013)
TripleH: "Welcome to MONDAY NIGHT RAW!" Stephanie McMahon: "Boy, it feels good to be here in Chicago!" [Lauter Jubel] Triple H: "We can all look on...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
bigasstrophy
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!