CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Steve Austin

Inaktiv

Auch aufgetreten als Stunning Steve, Ringmaster, Steve Williams

Liga: World Wrestling Entertainment
Alter: 50 Jahre
Geburtsort: Austin, Texas, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 185 cm (6' 1")
Gewicht: 116 kg (255 lbs)
Verwandte: Debra, Jeannie Clark (Ex-Frauen)
Sportlicher Hintergrund: Football
WWW: http://twitter.com/#!/steveaustinBSR
Alter Egos: Ringmaster
Steve Austin
Steve Williams
Stunning Steve
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 08.12.1989
Ende der In-Ring-Karriere: 30.03.2003
Ringerfahrung: 13 Jahre
Wrestlingstil: Allrounder, Brawler
Trainer: Chris Adams
Spitzname(n): "Stone Cold", "Rattlesnake", "Bionic Redneck", "Stunning", "Superstar"
Trademark-Manöver: Stone Cold Stunner, Lou Thesz Press, Mudhole Stomping, Million Dollar Dream, Stun Gun
Steve Austin
Steve Williams (Independent, 1989) Steve Austin (WCW, 1991) Steve Austin (WCW, 1992) Stunning Steve (WCW, 1993) Steve Austin (WCW, 1994) Steve Austin (ECW, 1995) The Ringmaster (WWF, 1995) Steve Austin (WWF, 1996) Steve Austin (WWF, 1997) Steve Austin (WWF, 1998) Steve Austin (WWF, 1999) Steve Austin (WWF, 2000) Steve Austin (WWF, 2001) Steve Austin (WWE, 2002) Steve Austin (WWE, 2003) Steve Austin (WWE, 2004) Steve Austin (WWE, 2006)
- geboren als Steve Anderson, erst eine zweite Ehe seiner Mutter in jungen Jahren änderte Steves Nachnamen in das bekanntere "Williams"
- lies seinen bürgerlichen Namen jedoch 2007 von Steve Williams auf Steve Austin ändern und trat damit in die Fußstapfen vom Warrior und von Chyna
- bekam ein Football Stipendium für die North Texas State University
- wurde von Eric Bischoff Anfang 1995 übers Telefon aus der WCW gefeuert, um dann 1996 eines der erfolgreichsten Gimmicks aller Zeiten in der WWF aus dem Boden zu stampfen
- hat seinen Namen von der Hauptfigur der TV-Serie "Der Sechs-Millionen-Dollar-Mann"
- bekennender Freizeitjäger
- bestritt die meisten WWF Main Events aller Zeiten
- fiel fast das ganze Jahr 2000 wegen einer Nackenoperation aus, kehrte aber danach an die Spitze der Promotion zurück, wo er sich von da an den Platz mit The Rock (und eingeschränkt mit Triple H) teilte. Beendete später seine Karriere wegen andauernder Probleme mit der selben Verletzung
- hatte gegen Vince McMahon die erfolgreichste Storyline aller Zeiten, welcher der WWF insgesamt über eine Milliarde Dollar einbrachte
- hatte 2001 einen fehlgeschlagenen Run als Topheel, wurde jedoch nach einigen Monaten zurück zum Topface geturnt, als die Fans ihm immer noch zujubelten
- prägte die Catchphrases "And that's the bottom line, 'cause Stone Cold said so.", "Austin 3:16 said I just whipped your ass." und "What?"
- verließ 2002 die WWF, als er mit der generellen Ausrichtung der Shows und seines Charakters nicht zufrieden war, kehrte aber ein Jahr später schließlich doch zurück (mit bedeutend weniger Einfluss hinter den Kulissen)
- wurde von der WWF/WWE zum "RAW Superstar Of The Decade" gekürt
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 20.05.2015, 09:44 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Stone Cold Podcast bald regelmäßig auf WWE Network Neuigkeiten Diskussion
2 05.12.2014, 16:49 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Vince McMahon offen wie nie zuvor Neuigkeiten Diskussion
3 23.10.2014, 14:59 Uhr World Wrestling EntertainmentAsistencia Asesoria y Administracion WWE: Updates zu Steve Austin und Rey Mysterio Gerüchte Diskussion
4 19.10.2014, 14:16 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Steve Austin bezieht Stellung zu einer möglichen Rückkehr Neuigkeiten Diskussion
5 09.10.2014, 09:15 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Neues zu Austin, Lesnar und dem Royal Rumble Gerüchte Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
MusSan schrieb am 27.04.2015:
[10.0] "Damals mein Lieblings Wrestler. Hoffentlich bestreitet er sein Comeback. Am besten gegen The Rock, das haette was."
PaulHeymanGuy schrieb am 25.04.2015:
[6.0] "Er hatte das Glück zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Da ich die Attitude Era sowieso nicht gut finde und Er das Aushängeschild dieser Zeit und Einstellung war kann man sich denken dass ich kein großer Fan von Ihm bin. Backstage soll Er ja ne richtige Drama Queen gewesen sein. Bin mal gespannt ob er tatsächlich bei WM 32 gg Lesnar antritt."
Abo96 schrieb am 03.04.2015:
[10.0] "Niemand hatte jemals eine solche Präsenz und so viel natürliches Charisma wie Stone Cold Steve Austin. Zwar nicht der beste Techniker aller Zeiten, aber ein sehr starker Brawler und natürlich nicht zu vergessen der Held der Attitude Era."
Warriorfan schrieb am 28.01.2015:
[7.0] "Für mich eher etwas langweilig, sein Bier trinken nervte auch etwas, aber im Ring war er schon richtig gut und hat viele Siege geholt!"
Y2J316 schrieb am 28.11.2014:
[10.0] "WHAT! WHAT! , Stone Cold ist einfach WWF für mich. Er half die WCW zu besiegen und seine Fehden mit The Rock, hhh, Taker und Vince waren einfach pures gold. Im ring ok aber seine Knie waren ja auch am ende und auch sein Nacken war hin. Mic skills waren auch super. Einer meiner Favs deswegen auch 10 pkte."
ApexOfEvolution schrieb am 21.11.2014:
[5.0] "Es ist wohl kaum eine Person so ambivalent zu bewerten wie Steve Austin. Als Wrestler hat er ein Super-Gimmick als unangepasster Redneck mit einer legendären Fehde gegen Vince McMahon. Nur leider ist dies wohl nicht nur ein Gimmick, sondern entspricht auch der Privatperson. Gewalttätiger Ehemann und passionierter Jäger sind charakterlich eher zweifelhafte Eigenschaften. Wrestler: 10Punkte; Privatmann: 0Punkte."
KingofKingsHHH schrieb am 04.11.2014:
[9.0] "Stone Cold hat extrem gute Mic-Skills umd extrem viel Charisma. Er hatte auch die erfolgreichste und unterhalsamste Fehde der WWE. Trotzdem waren seine In-Ring skills nicht besser als Durchschnitt."
austin1987 schrieb am 04.11.2014:
[10.0] "Also ich finde diesen Mann einfach Top. Ich finde er war auch ein guter Techniker bevor er mit seinem Knie Probleme bekam, danach ein fantastischer Brawler. Super Selling, geniale Micwork. Fand ihn auch als Heel gegen Bret Hart toll. Diese Fehde ebnete meiner Meinung nach den Weg für die Attitude Era - denn ein Rücksichtloser Typ wurde Trotz seinen "unsauberen" Aktionen und Handlungen immer beliebter - das Heißt doch was. Und somit war alles nichts mehr wie früher, wo die Faces alle nur sauber kämpften und die Heels immer nur die "Bumänner" waren. Er hatte einfach klasse Fehden und einen der besten Finischer. Für mich hat bei ihm einfach das Gesamtpaket gestimmt."
Steamboat2511 schrieb am 24.10.2014:
[10.0] "Steve Austin ist für mich der Inbegriff einer Wrestlinglegende. Er gehörte mit Sicherheit nie zu den technisch besten im Ring, wenn gleich er doch meist überzeugen konnte. Aber Stone Cold gehört zu den wenigen, wo mich dies kaum stört. Dass Gesamtpaket als Wrestling-Entertainer ist so dermaßen stimmig und überzeugend! Top Player der legendären Attitude-Era gehört er zu den beliebtesten Superstars allerzeiten. Seine Persönlichkeit stellt wohl alles in den Schatten was sich sonst im Ring bewegt (Ausnahme vielleicht Rocky) und trotzdem er nicht der größte Wrestler aller Zeiten ist, fallen mir zahllose legendäre Matches mit ihm ein, nicht nur die Klassiker gegen The Rock. Am Mic ebenfalls einer der ganz großen und sozusagen die Stimme der Attitude-Era. Austin jede Woche zu erleben war das höchste der Gefühle für jeden Wrestlingfan, deshalb unter dem Strich: TOP 5!"
Heinzwurst schrieb am 20.10.2014:
[1.0] "Austin war für mich DER Grund mit WWF gucken aufzuhören und erst viele Jahre später wieder anzufangen, als ich zufällig erfuhr, dass Austin gar nicht mehr wrestlet. Ein A... loch/Heel, der von den Fans geliebt wird passte nicht, passt nicht und wird niemals in meine Welt passen. Dazu dieses entsetzliche Biertrinken im Ring, dass einfach nicht vorbildlich ist für Kinder/Jugendliche, für die Wrestling gemacht sein sollte. Dazu kommt dann noch die Tatsache, dass er sich auch privat nicht wirklich ehrenhaft verhalten hat, zum Beispiel das gerüchtete Verprügeln seiner Lebensgefährtinnen betrifft. Einen Punkt für seine Zeit als Stunning Steve als Teil der Hollywood Blondes. Als Heel fand ich ihn viel passender."

9.42
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 668
Anzahl Kommentare: 272
10.0 504x
9.0 58x
8.0 69x
7.0 10x
6.0 11x
5.0 3x
4.0 6x
3.0 0x
2.0 4x
1.0 2x
0.0 1x
Durchschnittswertung: 9.43
Durchschnitt nur 2015: 9.65
Durchschnitt nur 2014: 9.21
Durchschnitt nur 2013: 9.10
Durchschnitt nur 2012: 9.38
Durchschnitt nur 2011: 9.49
Durchschnitt nur 2010: 9.67
Durchschnitt nur 2009: 9.28
Durchschnitt nur 2008: 9.42
Durchschnitt nur 2007: 9.40

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 31.03.1985
Die Geburt der Mutter aller Pay Per Views
Vince McMahon (WWF, 1987)
Vince McMahon stellt mit der ersten WrestleMania auch die erste komplett gefilmte Wrestlingshow auf die Beine.


Kennst du schon diese Fehde?
Brock Lesnar (WWE, 2003)Vince McMahon (WWE, 2003)Kurt Angle (WWE, 2003)Paul Heyman (WWE, 2003)
In der langen Geschichte der WWE gab es nie einen Wrestler, der so schnell so hoch nach oben stieg wie das „Next Big Thing“ Brock Lesnar. In seinem Debütjahr 2002 bezwang er von Hulk Hogan bis zum Undertaker so ziemlich alles, was in der Liga Rang und Namen hatte und holte sich nur 160 Tage nach sei...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Cena (WWE, 2007)
Todd Grisham: "Ladies and Gentlemen, please welcome my guest at this time, he is the WWE Champion John Cena! John, I gotta be honest with you, some people have said you haven't been yourself lately, based on the actions of Randy Orton this past month. They say,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_dragonlights
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!