CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Bei unserem PPV-Tippspiel kannst du für jeden WWE- und TNA-Pay Per View deine Tipps für Matchsieger und besondere Ereignisse abgeben und deine hellseherischen Fähigkeiten mit anderen Insassen messen. Alles, was du dafür benötigst, ist ein Konto auf unserem Cageboard, um Tipps abgeben zu können. Die jeweiligen Tippthreads werden an jedem Mittwoch bzw. Freitag vor einem Pay Per View erstellt.

Chyna

Inaktiv

Auch aufgetreten als Chyna Doll, Joanie Laurer, Joanie Lee, Just Joanie

Geburtsort: Londonderry, New Hampshire, USA
Geschlecht: weiblich
Größe: 175 cm (5' 9")
Gewicht: 91 kg (200 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Bodybuilding
Alter Egos: Chyna
    a.k.a.  Chyna Doll
Joanie Laurer
    a.k.a.  Joanie Lee
    a.k.a.  Just Joanie
Rollen: Singles Wrestler
Valet
Beginn der In-Ring-Karriere: 1995
Ende der In-Ring-Karriere: 2004
Wrestlingstil: Powerhouse
Trainer: Killer Kowalski
Spitzname(n): "Ninth Wonder Of The World"
Trademark-Manöver: DDT, Gorilla Press Slam, Pedigree
Chyna
Chyna (WWF, 1997) Chyna (WWF, 1998) Chyna (WWF, 1999) Chyna (WWF, 2000) Chyna (WWF, 2001) Joanie Laurer (NJPW, 2002) Chyna (TNA, 2011)
- erster und bislang einziger weiblicher Intercontinental Champion der WWF
- war lange Zeit mit Triple H zusammen
- stürzte nach ihrer WWF-Karriere ab und litt an Alkoholproblemen und ihrer schwierigen Beziehung zu Sean Waltman
- drehte mit diesem einen "Privatfilm", der später als "One Night In China" veröffentlicht wurde
- war 2004 Teil der MTV-Reality-Serie "The Surreal Life"
- unterschrieb 2004 bei TNA, trat aufgrund von Backstage-Streitigkeiten jedoch nie für die Promotion an
- bewarb sich um die weibliche Hauptrolle in "Terminator 3", wurde jedoch von Kristanna Loken ausgestochen
- ließ sich einmal für den Playboy ablichten
- änderte ihren bürgerlichen Namen in Chyna
- veröffentlichte 2011 bei Vivid Video ihren ersten professionellen Pornofilm
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 21.05.2012, 21:30 Uhr Ex-WWE-Star Chyna erleidet Zusammenbruch bei einer Erotikmesse Neuigkeiten Diskussion
2 08.03.2012, 20:25 Uhr Total Nonstop Action Wrestling TNA: Sexvideo von Hulk Hogan aufgetaucht Neuigkeiten Diskussion
3 14.11.2011, 15:23 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Morrisons Vertragssituation, Chyna will zurück Gerüchte Diskussion
4 06.06.2011, 21:15 Uhr Total Nonstop Action Wrestling TNA: Entlassungswelle bei Total Nonstop Action befürchtet Gerüchte Diskussion
5 03.06.2011, 14:39 Uhr Total Nonstop Action Wrestling TNA: Vertragsverhandlungen mit Chyna vor dem Abbruch Gerüchte Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
BossZandig schrieb am 19.08.2015:
[0.0] "hat ihre gesamte Historie samt Legende in die Tonne gekloppt. Ja, damals in der WWF hatte sie einen gewissen Kultstatus, war im Ring recht annehmbar und hat auch mit dem ein oder anderen Moment Geschichte geschrieben, kein Thema. Aber seit ihrem Abgang aus der WWE hat sie sich das alles kaputt gemacht. Drogen- und Sexeskapaden, Selbstmordversuche, peinliche "Shoots" und verzweifelte Comebacks... auch ein Weg sich ins Abseits zu schießen."
Bowlen schrieb am 12.03.2015:
[6.0] "Also, in der Zeit von 1999 - 2001 sah sie nach den - bei ihr nun wirklich nötigen - kosmetischen Operationen top aus und war als "9th Wonder of the World" eine echte Erscheinung. Gegen weibliche Gegnerinnen konnte sie aufgrund ihrer Physis dann auch durch Powermoves hervorstechen. Gegen Männer hingegen wirkte sie eher unbeholfen und somit hätte der IC Title nicht wirklich notgetan, da dieser damals im Gegensatz zu heute noch ein gewisses Prestige hatte. Über alles, was dann nach dem Rauswurf aus der WWF kam, sollte man lieber den Mantel des Schweigens hüllen. Und damit meine ich jetzt nicht mal primär, dass sie Pornos gedreht hat. Ihre Optik hatte sie sich schon vorher durch psychische Probleme und den daraus resultierenden massiven Drogen- und Alkoholmissbrauch versaut. Sie hätte durchaus noch eine Karriere im Wrestlinggeschäft vor sich gehabt, wenn sie gleich nach der Japan-Zeit 2002 bei TNA unterschrieben hätte, wage ich mal zu behaupten. Ich bewerte vordergründig ihre Prime der o. g. 2, 3 Jahre, berücksichtige aber logischerweise nen Abzug."
Daneras schrieb am 03.11.2013:
[7.0] "Chyna war natürlich keine perfekte Wrestlerin, sah aber wie eine ganz richtige Wrestlerin aus! Man konnte ihre "harte" Schläge sehen. Schlug einfach zu. Und die anderen Diven heute sehen wie die Fotomodels aus, und machen Cheersleader Akrobaten herum... Schade! Das ist gar nicht typisch Wrestling. Ich vermisse solche Frauen wie Chyna. Natürlich nicht übertrieben mit viel Muskelmassen. Schade, wie Chyna sich weiter entwickelt hat."
Excellence of Execution schrieb am 12.12.2011:
[3.0] "Ganz klar eine Wrestlerin, die von ihrem Attraktionsbonus profitiert hat (mehr als von irgendwas anderem). Wirklich gut fand ich sie jedoch nie. Hat nach ihrer Karriere einen echten Sinkflug hingelegt. Mittlerweile scheint sie ihr Leben aber wieder im Griff zu haben. Ist heute auch längst nicht mehr so unnatürlich aufgepumpt. Edit: Dafür werden Kurven und Gesicht zunehmend mit Plastik unnatürlich aufgepumpt. Edit2: Mann, Mann, Mann ..... habe gerade ihr Interview mit dem Steppin Out Magazine gelesen, das in SOTT#8 aufgegriffen wurde. Die Frau offenbart dort eine sehr befremdliche Selbsteinschätzung. Die Behauptungen, Wegbereiterin für alle Diven nach ihr gewesen zu sein und integraler Bestandteil des damaligen Erfolges der WWF gewesen zu sein, sind absolut haarsträubend und zeigen auf, dass die Gute ihre Bedeutung ziemlich drastisch überschätzt. Und nun noch darauf zu beharren, niemals Steroide genommen zu haben, ist schlicht lächerlich. Chyna ist das Postergirl für sämtliche körperlichen Veränderungen, die ein weiblicher Körper unter Steroiden durchmacht. Man muss sich nur anschauen, wie sie zu Beginn ihrer WWE Karriere aussah. Wenn Chyna noch nie Steroide genommen hat, dann hat wohl niemals jemand je Steroide genommen ......"
Jervis schrieb am 31.10.2011:
[8.0] "Diese teilweise schlechten Bewertungen verwundern mich. Mich hat Chyna immer unterhalten. Sie war im Ring mit einem besseren Moveset ausgestattet als heutige Diven und hatte viel mehr Intensität im Ring. Am Mic keine Offenbarung aber durchschnittlich. Sie war speziel duch ihr Aussehen. Kann mir gut vorstellen dass sie darunter litt, deswegen auch die Schönheits-OP's. Und wegen Sextapes und ähnlichem die gar nichts mit Ihrer Wrestling Karriere zu tun haben sollte man sie nicht bewerten. 8 Punkte :)"
hatethetalkmaster schrieb am 24.09.2011:
[8.0] "Es wird ihr nicht genug anerkennung gegeben. Ich hätte mir DX ohne Chyna auch nicht vorstellen können und als sie gegen Triple H geturnt hat, daß hit mir sehr wehgetan damals. Wrestlerisch war sie nicht gut, aber als Bodyguard Großartig. In Ordnung, ihr ist daß ganze zu Kopf gestiegen und deswegen ist sie heute daß, was sie ist. Dennoch werde ich ihr schon Anerkennung für ihre Leistung im Wrestling geben. Sie hatte gute Ausstrahlung. Oder denkt ihr, daß Nicole Bass ihre Rolle auch hätte übernehmen können?"
Fall Out Boy schrieb am 19.08.2011:
[8.0] "War im Ring doch richtig gut und zudem mit ihrer Ausstrahlung auch einzigartig. Hat auch gegen männliche Wrestler gute Matches bestritten."
devilsoldier schrieb am 16.08.2011:
[3.0] "Also hat mich weder früher noch heute beeindruckt. Zu DX-Zeiten das Wesen am Ring mit immer dem gleichen Gesichtsausdruck und im Ring für mich auch nix besonderes. Heute weiß man gar nicht ob das noch sie ist. Als ich sie bei TNAW das erste Mal wiedersah hätte ich sie vom Gesicht fast gar nicht erkannt. Da haben Luna und Molly Holly mehr für das Damenwrestling getan."
Rice schrieb am 16.08.2011:
[10.0] "Egal was sie heute ist, wichitg ist was sie zu ihrer aktiven Karriere geleistet hat. Sie hat vielen Diven den Weg ins Wrestling geebnet und war wirklich das Ninth Wonder of the World."
Donald Duck schrieb am 23.06.2011:
[6.0] "Früher ganz cool und beeindruckend.. Heute eher ein Wrack."

5.67
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 160
Anzahl Kommentare: 61
10.0 14x
9.0 2x
8.0 25x
7.0 18x
6.0 41x
5.0 7x
4.0 28x
3.0 3x
2.0 13x
1.0 1x
0.0 8x
Durchschnittswertung: 5.71
Durchschnitt nur 2015: 5.80
Durchschnitt nur 2014: 5.88
Durchschnitt nur 2013: 5.75
Durchschnitt nur 2011: 6.00
Durchschnitt nur 2010: 7.00
Durchschnitt nur 2009: 6.54
Durchschnitt nur 2008: 5.09
Durchschnitt nur 2007: 5.64

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 27.10.1996
Die nWo rekrutiert einen Referee, Hogan vs. Piper geht in die nächste Runde
Nick Patrick (WCW, 1997)Hollywood Hogan (WCW, 1996)Roddy Piper (WWF, 1995)
WCW Halloween Havoc: Syxx besiegt Chris Jericho mit einem Spinning Kick. Ringrichter Nick Patrick unterstützt Syxx nach Leibeskräften und zeigt im Laufe des Matches mindestens drei äußerst langsame Counts gegen den nWo-Vertreter und sorgt dann durch einen Fast Count für dessen Sieg über Jericho. Nach dem Kampf hilft Patrick Syxx in den Backstagebereich. Die Outsiders besiegen Harlem Heat und erringen damit die WCW World Tag Team Titles. Hollywood Hogan besiegt Randy Savage durch einen weiteren Screwjob von Referee Nick Patrick. Nach dem Kampf taucht der ehemalige WWF-Star Rowdy Roddy Piper in der Halle auf und konfrontiert Hogan. Ihre alte Fehde beginnt von neuem. Diesmal geht es darum, wer die größte Ikone ist.


Kennst du schon diese Fehde?
Batista (WWE, 2009)Ric Flair (WWE, 2008)Randy Orton (WWE, 2009)Cody Rhodes (WWE, 2009)
Bei der Evolution waren Batista und Randy Orton einst Stable-Gefährten und treu ergebene Mitstreiter. Das endete 2004 mit dem Rauswurf Ortons aus der Gruppierung, seither war die Beziehung der damals noch aufstrebenden Stars vergiftet. Es gab seitdem immer wieder Duelle der beiden, nie aber ergab si...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Buh Buh Ray Dudley (WWF, 1999)
Buh Buh Ray Dudley: "In ECW boys become men. In ECW men become heroes. But in the World Wrestling Federation heroes become legends and legends become gods. And if god was a heel, he'd be the Dudley Boyz! So before we take this belts and jump on I-95— [Buh...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_elblazer
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!