CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
In unseren Dokumentationen kannst du stundenlang die Geschichte des Wrestlings nacherleben. Der Monday Night War, die New World Order, die Brand Extension, die Geschichte der Kliq, des Intercontinental Championship oder des Puroresu gehören zu den Themen, die umfangreich in vielen bebilderten Kapiteln und Statistiken dokumentiert wurden. Wenn du Zeit und Interesse für die Wrestlinggeschichte hast, dann darfst du unsere Dokumentationen nicht verpassen.

Chyna

Verstorben

Auch aufgetreten als Chyna Doll, Joanie Laurer, Joanie Lee, Just Joanie

Geburtsort: Londonderry, New Hampshire, USA
Todestag: 20.04.2016 (im Alter von 45 Jahren)
Geschlecht: weiblich
Größe: 175 cm (5' 9")
Gewicht: 91 kg (200 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Bodybuilding
WWW: https://twitter.com/chynajoanlaurer
http://therealchyna.com/instagram
https://www.facebook.com/ChynaJoanLaurer
http://therealchyna.com
Alter Egos: Chyna
    a.k.a.  Chyna Doll
Joanie Laurer
    a.k.a.  Joanie Lee
    a.k.a.  Just Joanie
Rollen: Singles Wrestler
Valet
Beginn der In-Ring-Karriere: 1995
Ende der In-Ring-Karriere: 2004
Wrestlingstil: Powerhouse
Trainer: Killer Kowalski
Spitzname(n): "Ninth Wonder Of The World"
Trademark-Manöver: DDT, Gorilla Press Slam, Pedigree
Chyna
Chyna (WWF, 1997) Chyna (WWF, 1998) Chyna (WWF, 1999) Chyna (WWF, 2000) Chyna (WWF, 2001) Joanie Laurer (NJPW, 2002) Chyna (TNA, 2011)
- erster und bislang einziger weiblicher Intercontinental Champion der WWF
- stürzte nach ihrer WWF-Karriere ab und litt an Alkoholproblemen und ihrer schwierigen Beziehung zu Sean Waltman
- drehte mit diesem einen "Privatfilm", der später als "One Night In China" veröffentlicht wurde
- war 2004 Teil der MTV-Reality-Serie "The Surreal Life"
- unterschrieb 2004 bei TNA, trat aufgrund von Backstage-Streitigkeiten jedoch nie für die Promotion an
- bewarb sich um die weibliche Hauptrolle in "Terminator 3", wurde jedoch von Kristanna Loken ausgestochen
- ließ sich einmal für den Playboy ablichten
- wurde als "Joan Marie Laurer" geboren und änderte ihren bürgerlichen Namen später in "Chyna"
- veröffentlichte 2011 bei Vivid Video ihren ersten professionellen Pornofilm
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 21.04.2016, 08:50 Uhr World Wrestling Entertainment Chyna im Alter von 45 Jahren verstorben Neuigkeiten Diskussion
2 21.05.2012, 21:30 Uhr Ex-WWE-Star Chyna erleidet Zusammenbruch bei einer Erotikmesse Neuigkeiten Diskussion
3 08.03.2012, 20:25 Uhr Total Nonstop Action Wrestling TNA: Sexvideo von Hulk Hogan aufgetaucht Neuigkeiten Diskussion
4 14.11.2011, 15:23 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Morrisons Vertragssituation, Chyna will zurück Gerüchte Diskussion
5 06.06.2011, 21:15 Uhr Total Nonstop Action Wrestling TNA: Entlassungswelle bei Total Nonstop Action befürchtet Gerüchte Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
test85 schrieb am 18.08.2016:
[5.0] "Bei Chyna muss man eines sagen: Sie war zur richtigen Stelle am richtigen Ort zur richtigen Zeit. In der heutigen Zeit wäre sie glaube nicht mehr so erfolgreich. Vom Aussehen her hat sie sich vom Beginn bis zum Ende ihrer WWE Karriere durch Operationen immer mehr gebessert und das war es auch schon. Am Mic nicht gut und auch im Ring, wenn sie bei den Herren schon mitmachen muss, auch eigentlich Undermidcard oder Undercard. Sogar bei den Damen gab es bessere (Lita). Zum Glück machte man sie nicht zum World Champion. Trotzdem hat sie auch ihren Beitrag zum Sieg der WWE über die WCW geleistet und an kann ihr eigentlich einen Platz in der HoF nicht streitig machen. Und alles was danach kam möchte ihauch nicht n die Bewertung mit einfließen lassen."
NHJ2190 schrieb am 17.08.2016:
[7.0] "Solide Wrestlerin. Gefiel mir während 1999-2002 sehr gut, erst mit Y2J und dann vor allem mit Eddie Guerrero. Traurig ihr plötzlicher Tod..."
Y2J316 schrieb am 10.05.2016:
[7.0] "Sicherlich einzigartig im Wrestling Business. War Intercontinental Champion. War im Royal Rumble. Wird allerdings immer mit der Original D-X in errinerung bleiben. Im ring zwar limitiert, lebte jedoch von ihrer Physik und Kraft."
EGeraldhuebner schrieb am 22.04.2016:
[Kommentar] ""na klasse" ... schon wieder jemand weniger aus den alten Tagen des Business. Und bezeichnenderweise ebenso vorzeitig gestorben, wobei hier Drogen, Alkohol, Steroide, Schmerzmittel usw. eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Chyna - aka - Joanie Laurer war nun mit Sicherheit rein wrestlerisch nicht der Überflieger, allerdings hat sie einiges getan für die Damenwelt (ebenso wie vor ihr Sherri Martel, auch leider zu früh von uns gegangen). Am Anfang noch, von der Erscheinung, ziemlich unweiblich gewesen, sich allerdings später von einer - rein optisch - sehr guten Seite gezeigt, hat sie einiges bewirkt. Hohn an der ganzen Geschichte sind aber heuchlerische Statements von Jean Paul Levesque oder Stephanie McMahon. Ich wäre nicht überrascht, wenn auch die WWE nun auch ihren Tod noch dazu benutzt, daraus Kapital zu schlagen. Denn würde es wirklich fair zugehen, müßten inzwischen eigentlich nach JEDEM Todesfall Anklagen erhoben werden. Diese Organisation hat schon etliche Karrieren bzw. Leben auf dem Gewissen."
PrincessTeemo schrieb am 22.04.2016:
[10.0] "Kann sie nur als Bodyguard bewerten, weil ich nicht mehr von ihr gesehen habe und das war top. Eine der wenigen Wrestlerinnen die nicht durch äußeres glänzen möchte. Gerade in ihrer Promo mit der Nation fand ich sie sehr emotional berührend und i-wie ist sie, obwohl ich sie nicht wirklich kannte, ein idol und Vorbild für mich geworden"
DanielBryan1986 schrieb am 21.04.2016:
[7.0] "Bei der DX war Sie als Ringbegleitung immer gefährlich. Als Wrestlerin war Sie okay, besonders mit Y2J. Nach dem Ausstieg bei der WWE nur noch Seltsam."
Fisico9798 schrieb am 21.04.2016:
[7.0] "Man kann halten von ihr was man will, aber sie war mit Bestandteil der Attitude Ära. Im Ring war sie zwar nicht die beste, aber als Valet oder "Bodyguard" der D-X hat sie vollkommen funktoniert. r. i. p Chyna"
Nic316 schrieb am 21.04.2016:
[9.0] "Erste Frau im Royal Rumble. Erste Frau mit dem Gewinn des IC Belt. DX Bodyguard als Mamacita mit Eddie göttlich. In der Diva/Womensdivision unterfordert, damals. Sie war schon gut und sie hat die Attitude Era mit gerockt, ob es einigen gefällt oder auch nicht."
AviaN schrieb am 15.04.2016:
[6.0] "Als Valet sehr gut (+1), im Ring mangelhaft (3/10), am Mic ausreichend (4/10), Charisma sehr solide (7/10) und eine sehr gute Ausstrahlung (9/10). Insgesamt sind das glatte 6, 00 von 10 Punkten - "befriedigend"."
DNP schrieb am 11.01.2016:
[2.0] "Skandale hin oder her - Chyna war eine absolut furchtbare Wrestlerin. Mag sein, dass sie gegen Gegnerinnen wie Terri oder The Kat souveräner wirkte, aber gerade bei ihrem Run in der Männerdivision merkte man einfach wie unbeholfen und untalentiert sie nunmal ist. Als Bodyguard/Valet bzw. Hautpsache in einer Rolle, in der sie nicht durchgehend im Ring steht, hätte sie mir letztendlich besser gefallen. Denn den Look hat(te) sie ja, auch wenn ich ihr nicht wirklich viel Ausstrahlung attestieren würde."

5.78
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 187
Anzahl Kommentare: 77
10.0 16x
9.0 4x
8.0 26x
7.0 27x
6.0 46x
5.0 10x
4.0 33x
3.0 3x
2.0 13x
1.0 1x
0.0 8x
Durchschnittswertung: 5.81
Durchschnitt nur 2016: 6.18
Durchschnitt nur 2015: 6.06
Durchschnitt nur 2014: 5.88
Durchschnitt nur 2013: 5.33
Durchschnitt nur 2011: 6.40
Durchschnitt nur 2010: 7.00
Durchschnitt nur 2009: 6.54
Durchschnitt nur 2008: 5.09
Durchschnitt nur 2007: 5.64

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 05.05.2002
WWF vs. WWF: Ein Rechtsstreit zwingt zur Namensänderung
Vince McMahon (WWE, 2002)
Die World Wrestling Federation verliert einen Rechtsstreit gegen den World Wildlife Found um die Rechte an dem Kürzel WWF, woraufhin die Promotion das Kürzel ablegen muss. Kurzweilig wird das Kürzel WWF/E (World Wrestling Federation/Entertainment) eingeführt. Letztlich wird das "F" aber fallen gelassen und die Promotion ändert ihren Namen in das bis heute gebräuchliche World Wrestling Entertainment (WWE).


Kennst du schon diese Fehde?
Christian Cage (TNA, 2006)Abyss (TNA, 2006)James Mitchell (TNA, 2006)Alex Shelley (TNA, 2006)
Edge und Christian, das (fiktive) Brüderpaar, welches während Attitude-Ära mit den Hardys und den Dudleys die Tag Team Szene der WWE prägte, galten schon lange als potentielle zukünftige Topdraws im WWE-Programm. Doch als Edge im Januar des Jahres 2006 erstmals den WWE Championship Titel erringen ko...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
The Rock (WWE, 2012)John Cena (WWE, 2012)
The Rock: "2004. WrestleMania 20. The Rock competed in what many thought would be his very last WrestleMania match ever. Every day since then the question has been asked to The Rock. every day. 'Hey Rock, when you're coming back? When you're coming back, Rock? To...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_japanesecommercial
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!