CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Brad Rheingans

Inaktiv

Geburtsort: Appleton, Minnesota, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 178 cm (5' 10")
Gewicht: 115 kg (253 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Ringen, Football, Kugelstoßen, Diskuswurf
Alter Egos: Brad Rheingans
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Manager
Trainer
Beginn der In-Ring-Karriere: 1980
Ende der In-Ring-Karriere: 1993
Wrestlingstil: Techniker
Trainer: Verne Gagne
Trademark-Manöver: Bridging Cradle Suplex, Front Suplex
Brad Rheingans (Independent, 1983) Brad Rheingans (AWA, 1989) Brad Rheingans (Independent, 198x)
- viermaliger All-American und Division II-Champion im griechisch-römischen Ringkampf
- gewann im gleichen Jahr Gold bei den Panamerikanischen Spielen im griechisch-römischen Stil im Schwergewicht
- nahm 1976 bei den Olympischen Spielen als Ringer im griechisch-römischen Stil teil und belegte den vierten Platz in der Klasse bis 100 kg
- belegte 1978 bei den Weltmeisterschaften im griechisch-römischen Stil den vierten Platz und 1979 den dritten Platz in der Gewichtsklasse bis 100 Kilogramm
- qualifizierte sich auch 1980 für das Team der USA, die USA boykottierten allerdings in diesem Jahr die Olympischen Spiele
- war Assistenz-Trainer der Greco-Ringer bei den Olympischen Spielen 1984
- vermittelte für New Japan in den Achtzigern und Neunzigern viele US-Wrestler nach Japan und übernahm später die Koordination der WCW-Wrestler, die für New Japan antraten
- besitzt eine eigene Wrestlingschule ("World Wide Wrestling School")
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
DrKnowsItAll schrieb am 28.01.2011:
[4.0] "Ich weiß nicht ob der Kerl jemals wirklich gut war, möchte es aber einmal stark bezweifeln. Zumindest in den späten Achtzigern und frühen Neunzigern wahrlich keine Augenweide im Ring, dazu Null Charisma und einfach ein Typ, der nicht in den Wrestling-Ring gehört weil er seine Langweiler-Aura eben nicht durch gutes Wrestling ausgleichen konnte. Ja, hervorragender Greco-Ringer, wohl ein guter Trainer (wenn man sich seine Schützlinge anschaut) und hinter den Kulissen mit einem legendären Ruf als Top Notch-Tough Guy ausgestattet aber (dennoch) kein guter Wrestler, zumal er im Ring stets überfordert wirkte."
Father Nelson schrieb am 03.03.2010:
[9.0] "One of the best amateur-wrestlers of all time and under the top 5 wrestlingcoaches in the world."
e-trom995 schrieb am 21.04.2008:
[8.0] "Hab einige Matches von ihm gesehen. Find und fand ihn einfach klasse, ein technisch guter Wrestler!"

6.17
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 5
Anzahl Kommentare: 3
10.0 0x
9.0 1x
8.0 3x
7.0 0x
6.0 0x
5.0 0x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 7.40
Durchschnitt nur 2014: 8.00
Durchschnitt nur 2011: 4.00
Durchschnitt nur 2010: 9.00
Durchschnitt nur 2008: 8.00
Durchschnitt nur 2007: 8.00

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 20.08.1995
Cactus wird zum König der Deathmatches
Cactus Jack (Japan, 1995)
Cactus Jack gewinnt im Kawasaki Stadium IWA Japans „King Of The Deathmatches“-Turnier; im Finale besiegte er seinen Mentor Terry Funk in einem „No Ropes Barbed Wire Exploding Barbed Wire Boards & Exploding Ring Time Bomb Ladder Death Match.“


Kennst du schon diese Fehde?
Jeff Hardy (WWF, 2001)Matt Hardy (WWF, 2001)Rob Van Dam (WWF, 2001)
Als die Original-ECW Anfang 2001 ihren Betrieb einstellen musste, fanden die meisten Stars der extremen Liga Unterschlupf in der World Wrestling Federation. Den größten Fang, den die McMahon-Company hierdurch machte, war dabei zweifellos Rob Van Dam, der es anders als Kollegen wie Tazz oder Tommy Dr...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Shawn Michaels (WWF, 1999)
Shawn Michaels: "Now, Vin-Man, we just can't have a WrestleMania without the Heartbreak Kid, now can we? Now, I'm a little disappointed, after ten years of being with this company I had to buy a ticket to get in this place. But I'm not gonna hold that against ya....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
sesinmexico
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!