CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag das Wertungs-fenster öffnen, um deine eigene Wertung oder deinen Kommentar abzugeben oder zu bearbeiten. In dem Fenster erhältst du auch weitere Details über die abgegebenen Wertungen deiner Mitinsassen. Das Bewertungssystem selbst wird mit seinen Regeln, einer Hilfe und einem Guide genauer erklärt. Und wenn du immer noch Fragen hast, melde dich doch bei uns. :-)

Sandman

Aktiv

Auch aufgetreten als Hak, Hardcore Hak, Jim Fullington, Mr. Sandman

Aktuelles Gimmick: Sandman
Liga: Freelancer
Alter: 52 Jahre
Geburtsort: Tampa, Florida, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 188 cm (6' 2")
Gewicht: 111 kg (244 lbs)
Verwandte: Twisted Sand (Sohn), Lori Fullington (Ex-Frau)
Alter Egos: Hak
    a.k.a.  Hardcore Hak
Jim Fullington
Mr. Sandman
Sandman
Rollen: Singles Wrestler (1989 - heute)
Beginn der In-Ring-Karriere: 1989
Wrestlingstil: Brawler, Hardcore
Trainer: Joel Goodhart, JT Smith, Larry Winters, Mark Tendler & Tri-State Wrestling Academy
Spitzname(n): "Hardcore Icon"
Trademark-Manöver: White Russian Legsweep, Rolling Rock, Heinekenrana
Sandman
Mr. Sandman (Independent, 1991) Mr. Sandman (ECW, 1992) The Sandman (ECW, 1994) The Sandman (ECW, 1995) The Sandman (ECW, 1996) The Sandman (ECW, 1998) Hardcore Hak (WCW, 1999) The Sandman (XPW, 2001) The Sandman (NWA TNA, 2003) The Sandman (WWE, 2006) The Sandman (WWE, 2007) The Sandman (Independent, 2008) The Sandman (Independent, 2009) The Sandman (TNA, 2010)
- begann seine Karriere mit einem Surfergimmick, wurde aber berühmt als biertrinkender und Singapore Cane schwingender Schläger
- saß 2004 mehrere Monate wegen Trunkenheit am Steuer im Gefängnis
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Wrestlinglexikon schrieb am 23.05.2016:
[4.0] "Kult-ja. Ausstrahlung-definitiv. Unterhaltungswert-check. Wreslingskills... und da liegt der Hase im Pfeffer. Vom wrestlerichen Aspekt ist der Sandman auf niedrigem backyardniveau-auch immer gewesen. ABER kaum einer konnte aus so wenig so viel rausholen-und wenn der Gegner passte konnte da durchaus auch was Sehenswertes entstehen. Zudem passte das selling einigermaßen. Und da es WEITAUS schlimmer Graupen in Wrestling gibt, gehen 4 Punkte für mich i, O. :)"
EGeraldhuebner schrieb am 28.04.2016:
[Kommentar] "the Sandman - James Fullington III. Ein Mann, der schon rockte, pöbelte, prügelte, Bier trank (und sogar im Ring rauchte), als ein gewisser Steve Austin - alias Steve Williams (bürgerlich Steve Anderson) sich noch "Stunning" nannte, Haare besaß, zusammen mit Brian Pillman als Hollywood Blondes aufgetreten ist oder sich in der WCW für Leute wie einen "Hacksaw" Jim Duggan hinlegen mußte. ^^ Lange habe ich gezögert, zu ihm etwas zu schreiben. Dabei ist es garnicht mal so schwer. Der Sandman war unbestritten eines immer, nämlich zu 100 % authentisch. Paul Heyman soll zu ihm gesagt haben "geh' da raus und sei einfach du selbst". Tja, und genau das hat er gemacht. Mit einer Einmarschmusik von Metallica, Singapor Cane und Dosen, die er sich am Kopf zerdrückte (sodaß er meißtens schon vor dem Kampf blutete) kreierte James Fullington eines der kultigsten Gimmicks überhaupt. Vor allem, weil es so genial einfach wie simpel ist. Denn es war immer er selbst. Vollkommen egal, das er auch im Ring nie besonders gut war, als Hardcore Wrestler oder zum brawlen reichte es allemal. Sandman hatte einige Erfolge, auch die Statur ist ziemlich gut. Leider aber waren seine Fähigkeiten recht limitiert. Trotzdem, ebenso wie bei manchen der anderen Wrestler gibt es Leute (bestes Beispiel - Ultimate Warrior), bei denen war jeder Auftritt, ihr Einmarsch besser als alles, was sie jemals im Ring gezeigt haben. Obwohl ich dem Sandman jetzt natürlich unrecht tun würde, denn er kann auch zwischen den Seilen schon einiges. Zumindest mehr als viele andere, die nur gut für Schoweffekte sind. Allerdings reichte es nie aus für den absoluten Push, denn die Luft war bei ihm meißtens ziemlich schnell raus. Egal, er ist und bleibt einfach ein absolut genialer Entertainer, den die Fans deswegen lieben, weil sie sich eingebunden fühlen, er sich gut verkaufen kann, man sich bei ihm bestens unterhalten fühlt, sich mit ihm identifizieren kann. Und schon alleine dafür etwas besonderes."
Zed schrieb am 05.03.2016:
[8.0] "Sandman hätte es nirgendwo zur Ikone geschafft, wahrscheinlich nicht mal in die Midcard, zu schlecht war die Ringleistung, zu unbedeutend das Gimmick. Jedoch hatte man bei der ECW immer das nötige Verständniss für glaubwürdige Kultgimmicks. Und The Sandman war quasi der Stone Cold der ECW, noch bevor Steve Austin bier trinkend im Ring stand. Für die ECW hat er vieles getan und ist an ihrem Kultstatus mitverantwortlich. In der WCW und WWE hat es nicht funktioniert, muss es aber auch nicht, hat schließlich auch so den Ruf einer Hardcore Ikone."
TheLoudMouth schrieb am 17.02.2016:
[8.0] "Geniales Gimmick mit einer der geilsten Themes aller Zeiten. Eine wahre ECW-Kultfigur, die auch ohne die nötigen In-Ring-Skills zu einer absoluten Legende wurde. Charisma und Mic-Work waren jedoch ganz ordentlich."
Shango schrieb am 13.02.2016:
[6.0] "Charismatischer Typ mit Guten micwork und einen Gespür für die Crowd. Körperbau ehr so lala, der alte Biertrinker. Wusste das aber zu überspielen durch Kleidung und Kleber Ring Story. Moveset war ok, aber weit ab vom guten Wrestlerischen können. Denke er ist das typische ecw idealbild, eine Art stonecold Prototype."
downtown2 schrieb am 01.09.2015:
[6.0] "Ein absolutes Phänomen, wie der Sandman es je schaffen konnte. So dermaßen untalentiert im eigentlichen Pro-Wrestling, so hüftsteif wie er im Ring selbst in jungen Jahren agierte. Trotz allem waren seine Matches öfter mal sehenswert, da es bei seinen Kämpfen selten Regeln oder Limits gab, die ihm viel Freiheit gaben, sich mit und am Gegner auszutoben. Und natürlich Heyman, der ihm ein Gimmick auf den Leib schneiderte, welches als Blaupause für Stone Cold diente und die damit verbundene Rückeroberung des Weltmarktes für die damalige WWF bedeutete. Somit in zweifacher Hinsicht eine historische Figur, eine einzigartige Figur sogar, auch wenn vielleicht einer der technisch schlechtesten Wrestler, die es je zu etwas gebracht haben."
zackwoowoowooryder schrieb am 09.01.2015:
[7.0] "The Sandman hat nichts im Ring gerissen, außer bluten, sich mit Singapore Canes prügeln, Bier trinken und einfach die ECW Kultfigur sein, er lebt sein Gimmick und er steht mehr für ECW als viele!"
Nachtfalter schrieb am 08.05.2014:
[2.0] "Der Performer James Fullington ist eine problemlos gegen einen x-beliebigen biertrinkenden, rauchenden Obdachlosen austauschbare, wrestlerisch, athletisch und rednerisch völlig unfähige Pfeife und hat Null Punkte verdient. Der Charakter Sandman bekommt aber immerhin einen Punkt für den Entrance und einen für seinen lächerlich hohen Status bei ECW-Fans. Die Punkte gebühren allerdings Metallica respektive Paul Heyman."
Foleysbabytoy schrieb am 08.03.2014:
[8.0] "Kultiges Gimmick das jede ECW-Show extrem (Wortspiel? ) aufwertete. Seine Ringleistungen waren hm, ... doch es ist vor allem sein Einzug, sein ganzes Auftreten, dass man hier nicht nur erwähnen, sondern auch einmal erleben muss."
affenmann schrieb am 25.11.2013:
[4.0] "Ziemlich mäßiger Wrestler, der allerdings ein geniales Gimmick mit unglaublich hohem Wiedererkennungswert kreiert hat."

7.05
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 268
Anzahl Kommentare: 107
10.0 44x
9.0 18x
8.0 72x
7.0 24x
6.0 65x
5.0 6x
4.0 27x
3.0 2x
2.0 8x
1.0 1x
0.0 1x
Durchschnittswertung: 7.08
Durchschnitt nur 2016: 6.92
Durchschnitt nur 2015: 7.18
Durchschnitt nur 2014: 6.77
Durchschnitt nur 2013: 5.75
Durchschnitt nur 2012: 5.86
Durchschnitt nur 2011: 6.11
Durchschnitt nur 2010: 6.88
Durchschnitt nur 2009: 8.00
Durchschnitt nur 2008: 7.60
Durchschnitt nur 2007: 6.97

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 11.06.2015
American Dream in Heaven
Dusty Rhodes (WWE, 2007)
Mit dem "American Dream" Dusty Rhodes verstirbt eine wahre Größe des Wrestlings, der seine Hochzeit in den 80er Jahren erlebte, als er als Mann des Volkes gegen Leute wie Harley Race oder Ric Flair fehdete. Der Vater von Goldust und Cody Rhodes wird 69 Jahre alt.


Kennst du schon diese Fehde?
The Undertaker (WWE, 2006)The Great Khali (WWE, 2006)Daivari (WWE, 2006)The Big Show (WWE, 2006)
Friday Night SmackDown! vom 07.04.2006:Bei der ersten Show nach WrestleMania 22 musste der Undertaker in einem Rückmatch gegen Mark Henry antreten. Gerade als alles nach einem Sieg des Undertakers über den World's Strongest Man aussah, kam dessen früherer Manager Daivari mit einem wahren Gig...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Chris Jericho (WWE, 2008)Shawn Michaels (WWE, 2008)
Shawn Michaels: "First of all I wanna come out here and thank everybody who has supported us through this difficult time. But let's get right to it. I recently had an appointment with my doctors for a re-evaluation of my eye and due to complications with my eye,...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_pleasehireus
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!