CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Ricky Steamboat

Aktiv

Auch aufgetreten als Dragon, Sam Steamboat Jr., Richard Blood, Dick Blood

Aktuelles Gimmick: Ricky Steamboat
Liga: World Wrestling Entertainment
Alter: 61 Jahre
Geburtsort: West Point, New York, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 178 cm (5' 10")
Gewicht: 107 kg (235 lbs)
Verwandte: Vic Steamboat (Bruder), Ricky Steamboat Jr. (Sohn)
Sportlicher Hintergrund: Ringen, Football
Alter Egos: Dragon
Richard Blood
    a.k.a.  Dick Blood
Ricky Steamboat
Sam Steamboat Jr.
Rollen: Singles Wrestler (1974 - 1994)
Tag Team Wrestler (1979 - 1994)
Road Agent (2004 - heute)
Trainer
On-Air-Autoritätsperson
Beginn der In-Ring-Karriere: 1974
Ende der In-Ring-Karriere: 1994
Wrestlingstil: Techniker
Trainer: The Iron Sheik & Verne Gagne
Spitzname(n): "The Dragon"
Trademark-Manöver: Diving Crossbody, Double Chicken Wing, Arm drag, Dropkick
Ricky Steamboat
Ricky Steamboat (Independent, 1976) Ricky Steamboat (NWA, 1978) Ricky Steamboat (NWA, 1981) Ricky Steamboat (AJPW, 1982) Ricky Steamboat (WWF, 1987) Ricky Steamboat (NWA, 1989) The Dragon (WWF, 1991) Ricky Steamboat (WCW, 1992) Ricky Steamboat (WCW, 1994) Ricky Steamboat (ROH, 2004) Ricky Steamboat (WWE, 2007) Ricky Steamboat (WWE, 2009)
- seine Mutter kommt aus Japan und er lebte als Kind eines US-Soldaten in Alaska, Italien, Deutschland und der Türkei
- bekam seinen Gimmicknamen wegen seiner Ähnlichkeit zu der hawaiianischen Legende Sam Steamboat, als dessen Neffe er verkauft wurde
- betrieb zeitweise parallel zu seiner Wrestling-Karriere Bodybuilding als Amateur und wurde 1978 Mr. North Carolina
- sein Match gegen Randy Savage bei Wrestlemania III und seine Matchserie gegen Ric Flair in der NWA gelten als welche der besten Matches aller Zeiten
- da seine Ex-Frau bei der Scheidung die Rechte an "Ricky The Dragon Steamboat" zugesprochen bekam, durfte Steamboat seitdem nicht mehr offiziell bei diesem Namen genannt werden, mittlerweile hat er sich mit seiner Ex-Frau ausgesöhnt und darf sich auch wieder so nennen
- musste seine Karriere wegen einer Rückenverletzung beenden, die er sich 1994 bei einem missglückten Bump zugezogen hatte
- betrieb von 1995 bis 2000 ein Fitness-Studio, welches er später verpachtete
- ehemaliger On-Air Commissioner von NWA TNA
- besaß eine Wrestlingschule in Charlotte, North Carolina, USA
- war seine ganze Karriere über Babyface
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 10.01.2013, 16:14 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Richie Steamboat auf dem Sprung in die Hauptshows Gerüchte Diskussion
2 04.09.2010, 00:47 Uhr Independent: JC Baileys Todesursache bekannt Neuigkeiten
3 26.07.2010, 22:24 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Zwei neue Verbote, Ricky Steamboat aus Krankenhaus entlassen Neuigkeiten Diskussion
4 19.07.2010, 20:17 Uhr Ricky Steamboat und Scott Hall auf dem Wege der Besserung Neuigkeiten Diskussion
5 09.07.2010, 01:01 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Triple H operiert, Ricky Steamboat darf bald nach Hause Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Steamboat2511 schrieb am 24.10.2014:
[9.0] "Ricky Steamboat gehört zu den besten Wrestlern aller Zeiten. Technisch bis heute nur selten erreicht, hat er bereits in den 80ern und frühen 90ern Matches geführt, die schlichtweg begeistern! Eine Geschwindigkeit und Working Rate die ihresgleichen sucht. Ein Meister der Matchführung und des In-Ring-Entertainments war er obendrein. Punktabzug gibt es aber, weil ein Wrestler ja irgendwie als Gesamtpaket bewertet werden muss. Über fast die gesamte Karriere ein etwas glatter, wenn auch sympathischer Face zu sein ist nicht gerade vielseitig. Sein Mic-Work war stets auf einem hohen, wenn auch nicht auf höchstem Niveau. Der letztendlich ganz große Run ist ihm aus verschiedensten Gründen nicht gelungen und so wird er immer als einer der besten, wenn auch nicht als einer der bekanntesten und charismatischsten Wrestler in Erinnerung bleiben. Bei mir reicht es locker für einen Platz in der persönlichen TOP 20!"
pappahouse schrieb am 01.06.2013:
[9.0] "Krasser Kerl! Was er in den 80ern schon im Ring gezeigt hat ist einfach der Wahnsinn. Heute erwartet man diese Moves einfach, aber damals war das schon sehr sehr cool."
Devan schrieb am 29.04.2013:
[8.0] "Im Ring ohne Frage ein technisch sehr versierter Worker, der es nicht nur verstand, ein Match sinvoll zu gestalten, sondern auch mittels Mimik und Gestik und einer stimmigen Abfolge von Maneuvern eine überzeugende Geschichte zu erzählen. Auch wird man in den Annalen des Prowrestlings nur wenige Worker finden, die mit einem so guten Look und beeindruckendem Körperbau ausgestattet waren. Ich gäbe ihm gerne 9 Punkte, kreide es ihm aber an, dass er aufgrund seiner limitierten darstellerischen Fähigkeiten stets auf die Rolle des Upper-Midcard-Babyfaces beschränkt blieb. Auch lieferte er im Rahmen seines durchaus elequent und glaubwürdig vorgetragenen Micworks nichts ab, woran man sich viele Jahre später zurückerinnern mag. Die WWE-Doku zu Steamboat mochte ich mir nicht in Gänze anschauen, da ich mich schnell an seiner Karriere satt gesehen hatte. Diese ist beispielhaft dafür, dass ein zu glattes Image die Bindung eines Wrestlers zum Publikum und somit auch seinem Aufstieg innerhalb einer Liga eher hinderlich denn förderlich sein kann. Kofi Kingston und andere begabte Midcard-Faces täten gut daran, aus Steamboats erfolgreichen, jedoch unvollendeten Karriere die richtigen Schlüsse zu ziehen."
Kitanoyama schrieb am 18.11.2012:
[10.0] "Technisch ausgreifter und starker Worker der auch gutes High-Flying zeigen konnte. Ich kann zwar trotzdem nicht restlos nachvollziehen was ihm trotz seiner sehr guten Fähigkeiten so besonders machen soll, aber das ändert nichts daran das er ein Könner ist der auch noch im relativ hohem Alter was bewegen konnte. UPDATE: Nachdem ich mir mal die Doku über Ricky Steamboat angesehen habe, komme ich zum Schluss das er doch 10 Punkte verdient hat. Er wuchs nie wirklich über sich hinaus, doch das musste er auch nicht. Seine Persönlichkeit, sein Mic-Work, sein ganzes Leben und auch sein gesamter Auftritt wirkten nur wenig bis garnicht abgedroschen, künstlich oder sonstwie in der Richtung. Er machte ganz einfach sein Ding und war dabei überhaupt nicht abgehoben. Zu Recht eine Legende des Wrestling."
LM Punk schrieb am 30.08.2012:
[7.0] "Super Techniker aber am Mirko hat er mich nicht immer so überzeugt. Leider oft unter Wert eingesetzt."
Sirius Van Grath schrieb am 13.02.2012:
[10.0] "Einfach einer der besten Highflyer und Techniker der 80er und 90er! Und einer der wenigen, die wirklich im Alter noch klasse Matches zeigen können. Ich sage nur WrestleMania 25 und Backlash 2009! Seiner Zeit war er weit vorraus und ist für mich die #1, von den Legenden, die einen World Title am meisten verdient hätten!"
mintaque schrieb am 11.02.2012:
[10.0] "Ich muss ehrlich zugeben, dass ich nur recht wenig Matches von ihm gesehen habe. Allerdings war ich sehr beeindruck als er um Wrestlemania 25 einmal in den Ring zurück kehrte. Das war schon äußerst stark für einen Mann seines alters. Ich bin ehrlich gesagt kein Fan der späten 80er und frühen 90er aber die wenigen Matches die ich von Steamboat aus dieser Zeit gesehen habe waren allesamt sehr stark..."
Y2Jo schrieb am 12.12.2011:
[9.0] "Einer der Besten im Ring, legendäre Match-Serie gegen Flair"
Soopa schrieb am 14.08.2011:
[8.0] "Sehr guter Wrestler. Für mich Irgendwie auch ein Beweis für das was die damalige WWF richtig gemacht hat. Jeder Wrestler stieg in den Ring um einen Titel zu gewinnen. Durch das wirkte jeder Titel wichtig. Heute geht es nur Darum wer jemandem was angetan hat. Steamboat ist für mich einfach der inbegriff des Perfekten Midcard Highflyers. Deswegen nur 8Punkte"
ManamiKid schrieb am 25.06.2011:
[10.0] "He made a lot of dream matches and matches of the year in 80's. He returned in 00's and did another fantastic match with Jericho at Backlash at the age of about 60, that's sick passion."

9.41
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 228
Anzahl Kommentare: 68
10.0 149x
9.0 37x
8.0 39x
7.0 1x
6.0 2x
5.0 0x
4.0 0x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 9.45
Durchschnitt nur 2014: 9.31
Durchschnitt nur 2013: 9.40
Durchschnitt nur 2012: 9.57
Durchschnitt nur 2011: 9.10
Durchschnitt nur 2010: 9.25
Durchschnitt nur 2009: 9.72
Durchschnitt nur 2008: 9.36
Durchschnitt nur 2007: 9.47

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 22.09.1921
Die Behörde erstellt Regeln
Die New York State Athletic Commission übernimmt die Kontrolle über das Wrestling und erlegt Regeln über die Benutzung von bestimmten Holds wie Headlocks, Toelocks und Scissorholds auf. Missachtung des Verbots führt zu Disqualifikation; mehrfache Missachtung zum Lizenzentzug.


Kennst du schon diese Fehde?
Bryan Danielson (ROH, 2008)Nigel McGuinness (ROH, 2008)
Mit einem Sieg über Takeshi Morishima beim Pay Per View Undeniable krönte sich Nigel McGuinness im Herbst 2007 zum World Champion von Ring Of Honor. Ein Triumph, der nicht denkbar gewesen wäre ohne die Breakout-Fehde, die der Brite im Jahr zuvor mit dem damaligen Titelträger Bryan Danielson bestritt...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Mike Adamle (WWE, 2008)
Mike Adamle: "Ladies and gentlemen, boys and girls: A lot of people have been asking me about what happened last tuesday night on ECW and why my sudden departure from the broadcasting table. First of all, let me just say that in essence I lost my cool and I need...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_sohigh
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!