CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

CM Punk

Inaktiv

Geburtsort: Chicago, Illinois, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 183 cm (6' 0")
Gewicht: 99 kg (218 lbs)
Ehepartner: AJ Lee
WWW: http://twitter.com/CMPUNK
Alter Egos: CM Punk
Rollen: Singles Wrestler (1999 - 2014)
Tag Team Wrestler (2004 - 2014)
Color-Kommentator (2003 - 2005, 2010)
Trainer (2004 - 2005)
WWE-Development-Wrestler (2005 - 2006)
Beginn der In-Ring-Karriere: 1999
Ende der In-Ring-Karriere: 26.01.2014
Wrestlingstil: Allrounder
Trainer: Ace Steel, Danny Dominion & Kevin Quinn
Spitzname(n): "Straight Edge Superstar", "Straight Edge Savior", "The Best In The World"
Trademark-Manöver: G.T.S. (Go To Sleep), Anaconda Vice, Pepsi Plunge, Shining Wizard, Pepsi Twist
CM Punk
CM Punk (Independent, 1999) CM Punk (Independent, 2000) CM Punk (Independent, 2001) CM Punk (Independent, 2002) CM Punk (NWA TNA, 2003) CM Punk (ROH, 2004) CM Punk (ROH, 2005) CM Punk (WWE, 2006) CM Punk (WWE, 2007) CM Punk (WWE, 2008) CM Punk (WWE, 2009) CM Punk (WWE, 2010) CM Punk (WWE, 2011) CM Punk (WWE, 2012) CM Punk (WWE, 2013) CM Punk (WWE, 2014)
- ehemaliger Backyard-Wrestler
- lebt sein Gimmick "Straight Edge": kein Alkohol, keine Zigaretten, keine Drogen
- brach sich einmal früh in seiner Wrestlingkarriere die Schädeldecke an und lehnte wegen seiner Straight-Edge-Einstellung selbst da ab, sich mit Schmerzmitteln behandeln zu lassen
- ehemaliger Head-Trainer der ROH Wrestling-Schule
- die Initialen CM in Punks Gimmicknamen sind seit Jahren der Anlass für viele Gerüchte, zu denen Punk selbst aktiv beiträgt, indem er bei jedem Interview eine andere Version veröffentlicht (bisherige Versionen sind zum Beispiel: "Crooked Moonsault", "Clean Made", "Chuck Mosley", "Cookie Monster", "Chick Magnet", "Chicago Made")
- auf seiner DVD "Best In The World" enthüllt CM Punk, dass der Ursprung seines Namens auf "Chick Magnet" zurückzuführen ist, auch wenn es für ihn letztendlich mehrere Bedeutungen hat
- bisher der einzige Wrestler, der das Money In The Bank Ladder Match zwei Mal in Folge gewinnen konnte (2008 und 2009)
- wurde 2014 von WWE am Tag seiner Hochzeit entlassen, nachdem er einen Tag nach dem Royal Rumble aufgrund von Verletzungen und Frustration über seine Verwendung in den Shows der Liga den Rücken kehrte und trotz bestehenden Vertrages fortan nie mehr für den Marktführer auftrat
- ist nach Brock Lesnar der zweite ehemalige WWE Superstar, der sein Glück bei der MMA-Promotion Ultimate Fighting Championship versucht
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 22.02.2015, 19:05 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Liga stärkt Dr. Amann den Rücken Neuigkeiten Diskussion
2 20.02.2015, 09:59 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: CM Punk und Colt Cabana von WWE-Arzt verklagt Neuigkeiten Diskussion
3 11.12.2014, 11:53 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Haltbarkeit der No-Compete Klausel nach CM Punk-Interview auf dem Prüfstand Neuigkeiten Diskussion
4 07.12.2014, 10:37 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: CM Punk debütiert nächstes Jahr bei UFC Neuigkeiten Diskussion
5 27.11.2014, 14:23 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: CM Punk packt aus Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
test85 schrieb am 18.08.2016:
[8.0] "CM Punk ist ein guter Worker, aber bei weitem nicht "The Best in the World". Für mich sind und waren u. a. Y2J, HBK, Hart, Hennig & Styles im Ring besser. Aber sowas ist eben bei der Klasse Geschmackssache. Mich stören die vielen Kicks die er immer zeigt. Zwar sind diese nicht so nervig wie das ewige gechope von Flair aber mir sagt dieser Stil eben nicht zu. Seine lange Regentschaft liest sich auf den Papier gut, war aber ab einen gewissen Zeitpunkt nicht mehr gut. (Ich glaub das war nach NoC und man hatte das Gefühl er hätte den Title nur mehr um von Rock beim RR entthront zu werden) Großen Respekt auch das er einfach so die WWE verlassen hat. Aber das meiste was er danach gesagt war Bullsh... und es gab doch einige Aussagen die ich nicht nachvollziehen kann. (Wegen Verletzungen kürzer treten - UFC wird dich sicher weniger mitnehmen. Habe genug Geld gescheffelt - Kann aber keine Krankenhausrechnung bezahlen usw. ) Glaube aber das man sicher wieder einmal in der WWE sehen werden. Aus ähnlichen Gründen wie Flair & Hogan."
DerSteffanie schrieb am 11.08.2016:
[10.0] "Die Wertung bleibt gleich, aber ich möchte das Ganze mal etwas allgemeiner - völlig unabhängig von der damaligen Kontroverse beschreiben: Punk ist für mich DAS perfekte Wrestling-Komplettpaket. Es gibt zwar einige begnadete Wrestler, die sich mit ihm im Ring messen können, aber was Charisma angeht, gibt es kaum jemanden auf seinem Level. Der Typ ist echt sowas wie ein Demagoge und weiß Wörter genauso wie sein langjähriger Mentor Paul Heyman auf solch eine starke und prägnante Weise einzusetzen, dass er gewissen Angles und Segmenten immer wieder dieses "GANZ BESONDERS"-Siegel aufdrücken konnte. Dieser Mann hat etwas ganz Besonderes, das man im Wrestling so vielleicht nie wieder sehen wird. Abseits davon hat er einen absoluten Star-Appeal und ist in jeder Hinsicht einfach ein "Character", wie man so schön sagt."
Summerslam Fan 01 schrieb am 01.08.2016:
[0.0] "Eigentlich gebe ich ungerne 0 Punkte, aber bei dem Typ zurecht. Ohne zweifel ein grandioses Gesamtpaket, aber als Privatperson ein wiederlicher Egomane. Haut einfach ab nur weil ihm was nicht passte, nätürlich er war angeschlagen. Er soll aber mal sehen was die WWE ihm auch gegeben hat, dann soll er immerhin den Vertrag auslaufen lassen das wäre Vernünftig. Der Mann ist einfach Unprofessionell. So jemand hat kein Punkt verdient, und hoffentlich kommt er nie wieder. Wenn das alles nicht passiert wäre würde ich die volle Punktzahl geben, aber das ging echt zu weit."
Mr Rostersplit schrieb am 23.07.2016:
[10.0] "Er fehlt der WWE so unglaublich. Ringfähigkeiten(10/10), Mic- Work(10/10), Charisma(10/10) und Ausstrahlung(10/10) sind allesamt grandios. Deshalb bekommt CM Punk von mir glatte 10 Punkte."
X-Pack schrieb am 05.07.2016:
[10.0] "War schon ein klasse Wrestler, dass war er eigentlich schon immer. Dann seit der famous pipebomb noch viel besser am mic als früher und schwuptiwups einer der beliebtesten Wrestler überhaupt. Klasse im Ring, klasse Promos, was will man mehr? Ich hoffe schon das er irgendwann mal wieder zurückkehrt."
Kick-Out-At-Two schrieb am 04.07.2016:
[4.0] "Für mich einer der überbewertesten Wrestler aller Zeiten. Der beste der Welt ? In was ? Am Mikro ? Da war er wirklich obere Liga , aber besser wie Jericho , Heyman , Stone Cold und Co. ? Im Leben nicht. Im Ring ? Man muss Ihm eingestehen das er aus vielen Sparten gute Sachen konnte , aber nach wirklichem Einschlag sah das nie aus. Sein Finale oft äußerst Unsauber und bei schweren Jungs am Rande seine Kraft. Mimik ebenfalls nicht mein Fall. Charakterlich wohl untere Schublade in seiner Gehässigkeit zu Kollegen. Anstatt seiner zum Ende hin miesen Statur mal wieder ein Fitnessstudio zu gönnen konnte er wohl den Hals nicht vollbekommen ("Ich dachte, es würde MEIN Jahr werden! ) und das nach seiner Rekord-Titelhaltung. Kein Verlust für die WWE."
BastiTakes0ver3D schrieb am 27.06.2016:
[10.0] "@Shango Haha ja genau kla er macht alle in UFC platt und Lesnar sowieso hahaha ich lach mich schlapp danke das du mich zum lachen gebracht hast."
Shango schrieb am 12.06.2016:
[10.0] "Bester aller Zeiten, die wwe wird keiner mehr kuren wenn er bei ufc antritt und da alles platt macht. Vieleicht kämpft er bei ufc 200 gegen lesnar, dann besiegt er ihn sofort. Keiner ist so gut wie Phil. Wurde immer untengehalten von triper H. Er hätte alle ppv maineventen sollen und undertaker bei WM besiegen sollen. Wäre das echter Kampf gewesen, er hätte ihn kaputt gehauen."
ApexOfEvolution schrieb am 31.05.2016:
[10.0] "Habe ihn 2014 "nur" 9 Punkte gegeben, da mir sein Finisher nicht gefiel. Das muss ich nun revidieren, da das Gesamtkunstwerk CM Punk mit etwas Abstand betrachtet noch genialer wirkt. Seine Promos aus 2011 gehören zu den besten überhaupt. Dazu technisch nahezu perfekt und spielte seine Gimmicks brilliant, wobei er mir als unangepasster Face immer besser gefiel. Und ja, man kann ihn für seinen plötzlichen Rücktritt 2014 kritisieren, da er die fehlende Anerkennung doch auf einem sehr hohen Niveau beklagt hat. Immerhin war er der WWE Champion mit der längsten Regentschaft der letzten Jahre. Aber passt das alles nicht auch irgendwie zur Person Phil Brooks, die wohl auch im echten Leben ein unangepasster Typ ist? Vielleicht ist er auch ein infantiler, narzisstischer Egomane, aber das macht ihn und das Gimmick CM Punk nur noch interessanter und glaubwürdiger. Ich hoffe, ihn in ein paar Jahren nochmal in einem Wrestling-Ring zu sehen."
dkexner86 schrieb am 27.05.2016:
[9.0] "Also ich muss sagen seine Zeit bei der WWE hat mir sehr gut gefallen, er wusste sowohl als Heel und auch als Face zu überzeugen, gerade seine Mic Skills stechen doch ziemlich hervor. Vom Charisma her ist er sicherlich einer der größten der letzten Jahre. Auch im Ring konnte er mich zumeist sehr gut unterhalten, zugegeben, den GTS fand ich nie besonders gut. Abgesehen davon hatte er sicherlich bessere In-Ring-Fähigkeiten als einige andere die ganz oben stehen/standen. Privat mag man von ihm halten was man möchte (sein Gemoser nach seinem Ende bei der WWE war schon etwas unnötig) aber ich möchte CM Punk hier als Wrestler bewerten, und daher fällt das nicht in meine Wertung. Sein Gimmick fand ich klasse und konnte es eigentlich immer überzeugend darstellen. Einerseits ist es wirklich schade dass er nicht mehr bei der WWE ist, auf der anderen Seite muss man zumindest nicht mit ansehen wie er im laufe der Jahre abbauen würde (bei dem ein oder Anderem leider immer wieder zu beobachten)"

9.44
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 1544
Anzahl Kommentare: 854
10.0 1137x
9.0 158x
8.0 169x
7.0 30x
6.0 25x
5.0 5x
4.0 7x
3.0 7x
2.0 1x
1.0 1x
0.0 4x
Durchschnittswertung: 9.44
Durchschnitt nur 2016: 9.38
Durchschnitt nur 2015: 9.35
Durchschnitt nur 2014: 9.32
Durchschnitt nur 2013: 9.67
Durchschnitt nur 2012: 9.76
Durchschnitt nur 2011: 9.77
Durchschnitt nur 2010: 9.42
Durchschnitt nur 2009: 9.30
Durchschnitt nur 2008: 9.24
Durchschnitt nur 2007: 9.46

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 15.05.1992
Antonio Pena gründet AAA
Dalia Negra (Mexiko, 1986)
Booker Antonio Pena verlässt das Consejo Mundial De Lucha Libre, um mit Asistencia Asesoria y Administracion seine eigene Liga zu eröffnen. Pena kann gleich einen TV-Deal auf Televisa Deportes landen und ist damit gleich vom Debüt an ein direkter Konkurrent seines ehemaligen Arbeitgebers. Im Main Event der AAA-Debütshow siegen El Fantasma, Mascara Sagrada und Perro Aguayo in einem Six Man Tag Team Two Out Of Three Falls Match gegen Los Hermanos Dinamita (Cien Caras, Mascara Ano 2000 und Universo 2000).


Kennst du schon diese Fehde?
Tommy Dreamer (WWE, 2008)Mark Henry (WWE, 2008)Tony Atlas (WWE, 2008)Colin Delaney (WWE, 2008)
Bei Night of Champions sicherte sich Mark Henry in einem Three Way Match mit Champion Kane und The Big Show den ECW Title. Entsprechend selbstbewusst eröffnete er die darauffolgende ECW-Show und erklärte sich zum Retter und zum Oberhoncho der ECW. Dem widersprach allerdings die oberste Identifikati...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
John Cena (WWE, 2010)
John Cena: "See, if you're gonna go out, that's how you go out, not in a referee's shirt, not carrying someone's bags, if I'm leaving I'm leaving just like this! Just in case you've been locked in Sports Entertainment Solitary Confinement, Randy Orton is still...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_morishimalove
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!