CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du dein persönliches Notizbuch öffnen und zu jedem Eintrag in der Datenbank auch eine private Notiz erstellen. Das Feature erlaubt es dir zum Beispiel, Wrestlingshows festzuhalten, die du dir zu einem späteren Zeitpunkt anschauen möchtest. Oder du kannst Kommentare vorbereiten, die du zu einem späteren Zeitpunkt abgeben möchtest.

Scott Hall

Inaktiv

Auch aufgetreten als Razor Ramon, Diamond Studd, American Starship Coyote, Texas Scott

Geburtsort: Londontowne, Maryland, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 195 cm (6' 5")
Gewicht: 120 kg (264 lbs)
Verwandte: Cody Hall (Sohn)
Sportlicher Hintergrund: Basketball
WWW: https://www.facebook.com/ScottHallOfficial
https://twitter.com/SCOTTHALLNWO
Alter Egos: American Starship Coyote
Diamond Studd
Razor Ramon
Scott Hall
Texas Scott
Rollen: Singles Wrestler (1984 - 2010)
Tag Team Wrestler (1984 - 2010)
Beginn der In-Ring-Karriere: 13.10.1984
Ende der In-Ring-Karriere: 19.05.2010
Ringerfahrung: 25 Jahre
Wrestlingstil: Brawler, Powerhouse
Trainer: Hiro Matsuda, Barry Windham & Mike Rotundo
Spitzname(n): "The Bad Guy", "The Lone Wolf", "Big", "Gator", "Magnum"
Trademark-Manöver: Outsider's Edge/Razor's Edge/Diamond Death Drop, Fallaway Slam, Abdominal Stretch, Bulldog
Scott Hall
American Starship Coyote (NWA, 1984) Scott Hall (AWA, 1985) American Starship Coyote (NWA, 1985) Big Scott Hall (AWA, 1986) Scott Hall (Independent, 1987) Texas Scott (CWA, 1988) Diamond Studd (WCW, 1991) Razor Ramon (WWF, 1992) Razor Ramon (WWF, 1993) Razor Ramon (WWF, 1994) Razor Ramon (WWF, 1995) Scott Hall (WCW, 1996) Scott Hall (WCW, 1997) Scott Hall (WCW, 1998) Scott Hall (WCW, 1999) Scott Hall (NJPW, 2001) Scott Hall (WWE, 2002) Scott Hall (TNA, 2004) Scott Hall (Independent, 2006) Razor Ramon (WWC, 2007) Scott Hall (Independent, 2008) Scott Hall (TNA, 2010)
- ging in München zur High School, und machte dort seinen Abschluss, da sein Vater als US-Army Soldat vorrübergehend in Deutschland stationiert war
- erschoss im Januar 1983 in einem Streit in Notwehr einen Mann mit dessen Waffe, der ihn mit einer Pistole erschiessen wollte
- er wurde daraufhin wegen Mordes unter bedingtem Vorsatz angeklagt, der Fall wurde jedoch aufgrund mangelnder Beweislage fallen gelassen
- hatte selber die Idee zum Razor Ramon-Gimmick und empfand dieses dem Tony Montana-Charakter aus dem Film "Scarface" nach
- bildete in den 90er Jahren zusammen mit Shawn Michaels, Kevin Nash, Triple H und Sean Waltman die berüchtigte Backstagegruppierung "Clique"
- Gründungsmitglied der New World Order mit Kevin Nash und Hulk Hogan
- berüchtigt für seine chronischen und schweren Alkoholprobleme, begab sich ingesamt zwölf Male in Entziehungskur, wurde jedoch immer wieder rückfällig
- leidet seit 2010 unter Herzproblemen und muss einen Herzschrittmacher tragen
- zog 2013 bei Diamond Dallas Page ein und überwand mit dessen Hilfe sein Alkohol-Problem
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 16.02.2014, 16:12 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Weitere mögliche Namen für die Hall Of Fame Gerüchte Diskussion
2 20.01.2013, 22:43 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Mögliche Namen für das Royal Rumble Match und die Hall Of Fame Gerüchte Diskussion
3 17.01.2013, 13:38 Uhr World Wrestling Entertainment WWE: Weitere Namen für die Hall Of Fame - D-Generation X oder Kliq? Gerüchte Diskussion
4 02.05.2012, 19:28 Uhr News: Neuer Ärger für Scott Hall Neuigkeiten Diskussion
5 11.04.2012, 10:13 Uhr Scott Hall erneut in Gewahrsam Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
The Sick Lebowski schrieb am 02.07.2016:
[8.0] "Als Razor Ramon sowie als Outsider sehr stark. Mit dem arroganten Heel konnte er auch einen Teil seines privaten Egos mit in die Rollen einfliessen lassen. Schade, dass er sich seine Chancen quasi auf dem Höhepunkt seiner Karriere (und danach immer wieder) selbst durch seine Sauferei kaputt gemacht hat. Es gibt andere, die ich noch lieber sehe, aber ich schaue ihn mir doch recht gerne an."
JoshuaWrestling63 schrieb am 28.05.2016:
[10.0] "Einer der besten heels fand denn immer super auch bei der nwo Zurecht in der HOF (Hall Of Fame( 10/10 Punkten"
AviaN schrieb am 24.04.2016:
[8.0] "Razor Ramon bzw. Scott Hall ist eine wahre Wrestling Legende. Maßgeblich an der Entwicklung der WWE als Teil der "New Generation" beteiligt, revolutionierte das Leitermatch und verhalf - neben Hogan & Nash - der WCW zu riesengroßem Erfolg als Teil der nWo. Am besten gefiel er mir dennoch als Razor Ramon in der WWE. Das Gimmick passte einfach perfekt. Im Ring gut (8/10), am Mic solide (7/10), super charismatisch (9/10) und eine sehr sehr gute Ausstrahlung (9, 5/10) verhelfen Razor Ramon bei mir insgesamt auf 8, 38 von 10 Punkten - "gut"."
WrestlingNerd schrieb am 10.04.2016:
[10.0] "Ich war immer ein Fan von Scott Hall. Angefangen als Razor Ramon, als er einfach der coole Bad Guy war und einen mit seinem Charisma und dem Talent im Ring gefesselt hat. Er war einfach ein sehr guter Worker, der vorallem für seine Ladder-Matches in der damaligen WWF berühmt und berüchtigt war. Aber auch gegen andere Gegner konnte er gute bis sehr gute Matches zaubern. Und später auch in der WCW immer wieder gut für ein sehr gutes Match, gegen verschiedene Gegner. Nur dort merkte man schon, dass er das ein oder andere persönliche Problem hat. Sah oft dann doch etwas aufgedunsen aus oder überhaupt nicht fit. Aber trotzdem war er in der WCW eben auch ein guter Worker, von den Gründungsmitgliedern der nWo zweifelslos auch der beste im Ring. Leider blieben ihm, wahrscheinlich gerade wegen seinen Problemen, die World Titel der großen Promotions verwehrt. Aber er ist im Gedächnis geblieben und hat scheinbar seine inneren Dämonen besiegt und scheint nun mehr oder weniger gesund zu sein. Für tolle Kinderheits- und Jugenderinnerungen eindeutig 10 Punkte."
Zed schrieb am 10.03.2016:
[10.0] "Hall hatte alles um ein großer zu werden, mal abgesehen davon dass es bei den Big Two nie zum World Title reichte war er sogar ein ganz großer Name. Als Diamond Stutt stach er schon heraus mit gutem Charima und einer Aura. Damals nannte man ihn zurecht talentiert. Dann kam die WWF und der Gimmickwechsel zu Razor Ramon, angelegt an den Kubanischen Drogenschmuggler Tony Montana aus dem Scarface Film. Toles Gimmick, und Hall spielte es glaubwürdig. Super Leiter Matches gegen Shawn Michaels, generell Top Leistungen gene Leute wie Bigelow, 123Kid oder Double J. Immer zuverlässig gewesen. Als er zur WCW ging und Gründungsmitglied der nWo wurde stand er zwar immer im Schatten von Hogan und Nash, jedoch war er der talentierteste Worker in dieser Gruppierung. Auch in der WCW konnte er ansehnliche Matches gegen z. b. DDP und Goldbeg zeigen. Leider kämpfte er immer mehr mit seinen persönlichen Problemen und ein ganz großer Run als World Champ blieb ihm immer verwehrt. Toll zu sehen dass es ihm heute anscheinend wieder besser geht. Ich seh ihn nach wie vor sehr gerne. Legendärer Mann trotz verwehrten World Titles."
TheLoudMouth schrieb am 18.02.2016:
[10.0] "Hatte eigentlich alle Fähigkeiten, um dauerhaft als Top-Draw an der Spitze zu stehen. Sehr schade, dass er es sich selbst verbaut hat..."
e1ma schrieb am 08.02.2016:
[9.0] "Für mich einer der besten und kompaktesten Wrestler überhaupt und ein Jammer, dass er vermutlich wegen seiner persönlichen Probleme nie einen World Title gewonnen hat. Nach wie vor einer meiner absoluten Lieblinge."
Shango schrieb am 09.01.2016:
[9.0] "Sott Hall ist ein Naturtalent, würde ich sagen + Körperliche Voraussetzung. Moveset und Ringübersicht sind sehr gut, ich denke, die ganz großen Titel vor großen Publikum zu gewinnen, blieb ihm nur aufgrund seiner inneren Dämonen verwehrt."
BadHawk26 schrieb am 29.07.2015:
[7.0] "War früher ein sehr großer Fan von Ihm. Leider hat er sehr stark abgebaut und hat sehr viel zugenommen. Früher prägte er eine Ära mit HBK. Seinen Auftritt bei WM31 habe ich begrüßt , da er nach wie vor eine Legende ist. Gebe Ihm aufgrund seiner Vergangenheit die Anzahl an Punkten."
Colt schrieb am 11.07.2015:
[10.0] "Neben Diesel mein absoluter Favorit Anfang/Mitte der 90er. Einfach ein cooler Typ der mit seinem Proll-Look unter den damaligen recht braven Faces deutlich herausstach. Für einen Mann seiner Statur zudem technisch sehr versiert und ein richtig guter Matten-Stratege. Bei seinem Charisma musste er sich auch nicht am Mikro zum Affen machen um das Publikum zu unterhalten. Ich fand ihn schon zu Heel-Zeiten cool, der frühe Face-Turn war jedoch völlig richtig und hat seiner Karriere dennötigen Schub gegeben. Razor lieferte super Matches gegen Bret Hart, Shawn Michaels und Double J ab, war der 1. Wrestler der den IC-Titel 4x gewinnen konnte. Für mich immer noch der beste IC-Champion aller Zeiten!"

8.60
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 410
Anzahl Kommentare: 168
10.0 160x
9.0 55x
8.0 124x
7.0 33x
6.0 34x
5.0 0x
4.0 2x
3.0 1x
2.0 1x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.62
Durchschnitt nur 2016: 9.03
Durchschnitt nur 2015: 8.68
Durchschnitt nur 2014: 8.92
Durchschnitt nur 2013: 8.76
Durchschnitt nur 2012: 8.25
Durchschnitt nur 2011: 8.63
Durchschnitt nur 2010: 8.20
Durchschnitt nur 2009: 8.65
Durchschnitt nur 2008: 8.70
Durchschnitt nur 2007: 8.51

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 09.02.2016
Daniel Bryan tritt zurück
Daniel Bryan (WWE, 2016)
Am 09.02.2016 gibt Daniel Bryan bei Monday Night RAW in seiner Heimat Seattle, Washington sein Karriereende bekannt. Grund hierfür ist sein Gesundheitszustand. Bryan tritt als vierfacher World Heavyweight Champion, Intercontinental Champion, United States Champion und Tag Team Champion in der McMahon-Liga zurück.


Kennst du schon diese Fehde?
Rob Conway (WWE, 2005)Tyson Tomko (WWE, 2005)Eugene (WWE, 2005)Jimmy Snuka (WWE, 2005)
Als Sylvan Grenier von La Resistance im Sommer 2005 bei der Draft Lottery zu SmackDown! gelost wurde, war Rob Conway seinen langjährigen Tag Team Partner los. Er nutzte diese Gelegenheit, um sich selbst ein Stück weit neu zu erfinden: Er hatte nichts mehr mit Frankophilie am Hut, stattdessen erklärt...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Dario Cueto (Independent, 2014)Konnan (AAA, 2012)
[Dario Cueto sitzt am Schreibtisch in seinem Büro, während im Konnan gegenübersitzt] Dario Cueto: "Konnan, I'm so happy you came. It's an honor that a legend such as yourself wants to work here in Lucha Underground for me." ...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_hoganchokingoutcena
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!