CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Jim Cornette

Aktiv

Auch aufgetreten als James E. Cornette

Aktuelles Gimmick: Jim Cornette
Liga: Freelancer
Alter: 54 Jahre
Geburtsort: Louisville, Kentucky, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 183 cm (6' 0")
Gewicht: 105 kg (231 lbs)
Ehepartner: Synn
WWW: http://www.jimcornette.com/
Alter Egos: Jim Cornette
    a.k.a.  James E. Cornette
Rollen: Road Agent
Booker
Promoter
Writer
Manager
Interviewer
Color-Kommentator
On-Air-Autoritätsperson
Backstagehelfer
Trainer: One Man Gang, Jesse Barr & Adrian Street
Spitzname(n): "Louisville Slugger"
Jim Cornette
Jim Cornette (CWA, 1982) Jim Cornette (WCWA, 1985) Jim Cornette (NWA, 1987) Jim Cornette (NWA, 1988) James E. Cornette (WWF, 1993) James E.Cornette (WWF, 1994) Jim Cornette (WWF, 1996) Jim Cornette (WWF, 1997) Jim Cornette (WWF, 1998) Jim Cornette (TNA, 2006) Jim Cornette (TNA, 2007) Jim Cornette (TNA, 2008) Jim Cornette (ROH, 2009) Jim Cornette (ROH, 2011) Jim Cornette (Independent, 2012) Jim Cornette (Independent, 2014)
- in Sachen Geschäftsphilosophie Intimfeind von Paul Heyman und Vince Russo
- langjähriger Erfolgsmanager in diversen Ligen
- lautstarker Verfechter des traditionellen Wrestling-Stils
- verlor seinen Posten als Leiter von OVW, nachdem er einen Schüler - den späteren Santino Marella - ohrfeigte, weil dieser im Publikum über den Boogeyman lachte, den er als ernsten Heel etablieren wollte
- einer der besten "Promo-Men" des Geschäfts
- seit Dezember 2009 Executive Producer bei Ring Of Honor
# Zeitpunkt Liga Titel Art Forum
1 29.11.2012, 17:59 Uhr Ring Of Honor ROH: Update zu Jim Cornette Neuigkeiten Diskussion
2 08.10.2012, 20:36 Uhr Ring Of Honor ROH: Jim Cornette als Head Booker abgelöst Neuigkeiten Diskussion
3 24.12.2011, 16:16 Uhr Ring Of Honor ROH: Technische Probleme bei Final Battle, Verletzungsupdate, Chris Hero, Pläne für 2012 Neuigkeiten Diskussion
4 15.08.2011, 19:45 Uhr Ring Of Honor ROH: Neuigkeiten-Allerlei zu den TV-Tapings Neuigkeiten Diskussion
5 30.09.2009, 22:24 Uhr Ring Of Honor ROH: Rückkehr des Survival Of The Fittest, Updates zu Cornette und Edwards Neuigkeiten Diskussion
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
EGeraldhuebner schrieb am 28.04.2016:
[Kommentar] "Jim Cornette ... Markenzeichen: Tennisschläger. ^^ Ein extrem loyaler Manager, der für seine jeweiligen Schützlinge alles getan hätte (und dies leider auch nur viel zu oft getan hat). Daher vom reinen Unterhaltungswert und als Top Heel einfach grandios. Wenn nicht inzwischen selbst der vollkommen naivste Mark langsam, aber sicher ahnen würde, das alles nur Schow ist ... könnte man ernsthaft meinen, er ganz allein hätte so manchen Sieg erst möglich gemacht. Einfach nur genial, der Typ. Auch hinter den Kulissen und an anderen Stellen einer der cleversten Leute im Business (langjähriger Erfolgsmanager diverser Ligen, Verfechter vom traditionellen Wrestling Stil). Darüber kann man sicher streiten und auch, auf welche Art und Weise er es handhabt, aber so wirklich falsch liegt er anscheinend nicht damit. Sein Konkurrent Paul Heyman allerdings auch."
General Doom I schrieb am 26.04.2016:
[0.0] "Ein Psycho wie er im Buche steht. Schlägt Angestellte, gibt homophobe Kommentare von sich und machte ganz nebenbei als Manager auch noch seine Klienten so lächerlich wie Cornette es selbst ist. Als Booker halte ich ihn auch für mangelhaft; nicht umsonst war die WWF während seiner Zeit so schlecht wie nie."
WaxaC schrieb am 02.11.2015:
[8.0] "Mir ging Jim Cornette zwar oft als Heel-Manager auch manchmal auf die Nerven, aber trotzdem habe ich im Laufe der Zeit schätzen gelernt. Natürlich ist er einer, der für traditionelles Wrestling ist und ihm die heutigen Storylines nicht mehr so gefallen. Allerdings kann man heute nicht ewig dem Publikum die gleichen Kampfstrukturen von 25-30 Jahren bieten. Auch hier ist das Geschäft weiterentwickelt worden. Trotz allem bekommt er noch eine hohe Wertung von mir."
DieOffenbarung schrieb am 06.06.2015:
[Kommentar] "Ich belasse es mal bei einen Kommentar, weil wir hier einen durchaus guten Manager haben. Dennoch, Jim Cornette hat eine schreckliche und uneinsichtige Persönlichkeit, der nicht mal dazu in der Lage ist sich einzugestehen, dass er sich geirrt hat. In seiner wahnhaften und illusorischen Welt hätten Männer wie Owens, Zayn, Wyatt usw. keine Zukunft. Der Mann redet davon das andere abnehmen müssten und müsste das eigentlich selbst. Wir haben hier eine Klapperschlange in Perfektion, verurteilt Menschen nach Ihren Aussehen und meint sich sofort ein Urteil bilden zu können. Eigentlich schade, das ein so talentierter Mann, eine so schreckliche und intolerante Persönlichkeit besitzt."
Movado schrieb am 29.05.2015:
[9.0] "In meinen Augen der beste Non-Wrestlinger des gesamten Business. Egal ob ich mir alte Sachen von ihm aus der Smoky Mountain Zeit, WWF/WWE Zeit, von TNAW oder von ROH Heute ansehe: Seine Promos sind so unglaublich das ich sie mir 4 bis 5 mal hintereinander ansehen könnte. Er kann einen besser unterhalten als manch ein Match im WWE/TNA Mainstreamwrestling. Das er den traditionellen Weg des Wrestlings vertritt und als Booker so auch umsetzt ist absolut okay den so bleibt die Old School wenigstens noch in ihrer Reinform erhalten und ich hoffe das uns dieser man noch mindestenz 20 Jahre erhalten bleibt. Den ohne ihn würde dem amerikanischen Wrestling eine der wichtigsten Figuren fehlen. Was Menschen wie ein Ric Flair (bis vor zwei Jahren) oder Chris Jericho im Ring sind, ist Jim Cornette ausserhalb. Downgrade: Ich bin nach wie vor ein großer Fan seiner früheren Arbeiten. Aber so langsam sollte er mit dem ständigen geshoote aufhören und lieber wieder zeigen das er ein hervorragender Booker ist. Die letzten 2 bis zweieinhalb Jahre waren nicht förderlich in meinen Augen. Ich schätze ihn immer noch, aber der Glanz ist schwächer geworden."
Hypocrisy schrieb am 11.04.2015:
[7.0] "Cornette ist sehr old-school und trauert den alten Zeiten aus den 70ern und 80ern zu sehr nach. Kurzfristig hatte er auch danach immer mal wieder Erfolg mit eigenen Projekten; auf Dauer ist er mit seiner Art jedoch leider immer wieder gescheitert. Trotz allem halte ich ihn beispielsweise für einen der besten Manager der 90er Jahre und seine damaligen Promos waren schon schön anzuhören."
Micha1704 schrieb am 01.12.2014:
[10.0] "GÖTTLICH JIM CORNETTE! Er ist ein Mastermind, EIN GENIE! Er war ein verdammt guter Heel Manager und gerade seine Shoot Videos sind der Hammer! Der TYP ist GOLD"
WrestleArts schrieb am 24.10.2014:
[7.0] "Guter Heel-Manager mit gutem Micwork. Überschätzt sich jedoch maßlos, wenn man mehr als eine Hand voll SMW Shows gesehen hat, weiß man dass er nicht das Booking-Genie ist, für das er sich hält."
Crazy Crusher schrieb am 13.04.2014:
[8.0] "Labersack... Aber man kann ihm stundenlang zuhören. Als Manager nervtötend aber großartig. Seine Arbeit hinter den Kulissen kann ich nicht beurteilen. Sehr Traditionsbewusst manchmal übertrieben aber vieles was er sagt macht sinn."
Devan schrieb am 02.12.2012:
[10.0] "17. 1. 12 - Stimme EoE voll und ganz zu. Jede Liga stach bzw. sticht unter Cornettes Leitung durch logisch gebookte, fesselnde Angles und überdurchschnittliches Wrestling heraus. Er steht für mich auf einer Stufe mit Paul Heyman, auch wenn dieser schon immer mehr Hochachtung von Seiten der IWC erfahren hat. Man würde Cornette gewiss sehr vermissen, wäre er morgen von der Prowrestlingbildfläche verschwunden, was aber aufgrund seiner beispielslosen Passion für das Business unvorstellbar erscheint. EDIT: Wie kann man bloß behaupten, dass Cornette verbittert sei und dass er nichts erreicht habe? Cornette wirkt in Shoot-Interviews auf mich nicht verbittert, sondern ehrlich, bescheiden und authentisch, weshalb sein Wort für mich weitaus gewichtiger ist als z. B. das meines all time faves Bret Hart, auf dessen Aussagen über Ex-Kollegen usw. ich ob seiner wohlbekannten Verbitterung und seines großen Egos wenig gebe. ) Cornette ist es egal, ob er beim WWE angestellt ist und viel Geld scheffelt, oder ob er eine viel bescheidenere berufliche Existenz in den US-Indys führt - Hauptsache, er kann für den Erhalt des klassischen, schnörkelosen Prowrestlings Sorge tragen, dessen größter Verfechter er nun schon seit drei Dekaden ist. Das schlimmste, was ihm jemals widerfahren könnte, wäre, ihm würde seine Leidenschaft für das Business verloren gehen. Hoffen wir, dass die jüngsten Backstage-Geschehnisse bei ROH nicht Ausdruck einer solchen Entwicklung sind. Es wäre unser aller Verlust."

8.23
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 168
Anzahl Kommentare: 65
10.0 57x
9.0 24x
8.0 56x
7.0 11x
6.0 11x
5.0 0x
4.0 2x
3.0 0x
2.0 2x
1.0 2x
0.0 3x
Durchschnittswertung: 8.28
Durchschnitt nur 2016: 7.83
Durchschnitt nur 2015: 8.64
Durchschnitt nur 2014: 8.64
Durchschnitt nur 2013: 9.43
Durchschnitt nur 2012: 8.10
Durchschnitt nur 2011: 7.22
Durchschnitt nur 2010: 7.67
Durchschnitt nur 2009: 9.11
Durchschnitt nur 2008: 8.40
Durchschnitt nur 2007: 8.33

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 1928
Die AWA-Boston wird gegründet
Kein Bild verfügbar
Paul Bowser gründet die originale American Wrestling Association in Boston (AWA-Boston).


Kennst du schon diese Fehde?
The Undertaker (WWF, 1997)Sycho Sid (WWF, 1997)Bret Hart (WWF, 1997)
Der Pfad des Undertakers zu seinem zweiten WWF World Heavyweight Title war überaus verschlungen. Der Taker befand sich noch in der Fehde mit seinem Ex-Manager Paul Bearer und dessen Lakaien Mankind und Vader, als ihm beim Royal Rumble unfair die Chance verbaut wurde, den Champion bei WrestleMania he...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Triple H (WWE, 2012)Shawn Michaels (WWE, 2013)Road Dogg (WWE, 2013)Billy Gunn (Europa, 2012)
[Vince McMahon begrüßt das WWE-Universe zu Raw #1000 und kündigt anschließend D-Generation X an, welche in gewohnter Weise zum Ring kommen] Shawn Michaels: "Wait a second, wait a second. I gotta— I gotta— I gotta— I gotta catch my...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
onemanconchairto
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!