CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Davey Boy Smith

Verstorben

Auch aufgetreten als British Bulldog, Young David

Geburtsort: Manchester, England, UK
Todestag: 17.05.2002 (im Alter von 39 Jahren)
Todesursache: Herzinfarkt
Geschlecht: männlich
Größe: 180 cm (5' 11")
Gewicht: 122 kg (268 lbs)
Verwandte: Harry Smith (Sohn), Owen Hart, Bruce Hart, Keith Hart, Smith Hart, Bret Hart, Wayne Hart, Ross Hart, Dean Hart (Ex-Schwager), Teddy Hart, Bruce Hart Jr., Torrin Hart (Neffen), Nattie Neidhart (Nichte), Stu Hart (Ex-Schwiegervater), Dynamite Kid (Cousin), Diana Hart (Ex-Frau)
Alter Egos: Davey Boy Smith
    a.k.a.  British Bulldog
Young David
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 1978
Ende der In-Ring-Karriere: 17.05.2002
Wrestlingstil: Techniker, Powerhouse
Trainer: Big Daddy, Stu Hart & Ted Betley
Trademark-Manöver: Running Powerslam, Vertical Suplex
Davey Boy Smith
Young David (Europa, 1979) Young David (Europa, 1980) Davey Boy Smith (NJPW, 1983) Davey Boy Smith (Stampede, 1984) Davey Boy Smith (AJPW, 1985) Davey Boy Smith (WWF, 1986) Davey Boy Smith (WWF, 1987) Davey Boy Smith (AJPW, 1989) The British Bulldog (WWF, 1990) British Bulldog (WWF, 1991) The British Bulldog (WWF, 1992) Davey Boy Smith (AJPW, 1993) The British Bulldog (WWF, 1994) The British Bulldog (WWF, 1995) The British Bulldog (WWF, 1996) The British Bulldog (WWF, 1997) The British Bulldog (WCW, 1998) The British Bulldog (WWF, 1999)
- trat kurzzeitig als Gimmick-Bruder von Johnny Smith an
- verletzte sich beim Fall Brawl 1998 schwer am Rücken, nachdem er auf die Falltür geslammt wurde, aus welcher später im Main Event der Ultimate Warrior klettern sollte, von welcher die Wrestler im jenem Match allerdings nicht informiert wurden
- die Verletzung an seiner Wirbelsäule entzündete sich, er entkam dabei nur knapp einer dauerhaften Lähmung, verbrachte sechs Monate im Krankenhaus und litt seitdem unter einer starken Schmerzmittelabhängigkeit
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
BilligesBuchregal schrieb am 08.05.2015:
[10.0] "Warum wurde dieser Mann nie World Champion? Unverständlich, er hatte das Charisma, die Ring-Skills, er war bei weitem besser als die Mehrzahl aller WWE Champions der letzten 50 Jahre."
Micha1704 schrieb am 21.01.2015:
[9.0] "Er wurde leider nie der ganz große.... Was er aber mit seinen Mic und In Ring Skills hätte werden können.... Selbiges gilt auch für seine "Kollegen" Owen Hart und Brian Pillman.... Er war ja noch nie der "Cleanste" was man auch an seinem sehr sehr sehr muskulösen Körper gesehen hat... Natürlich trotzdem sehr sehr tragisch das er durch ein "kleines" missgeschick solange schmerzen/probleme hatte.... Trotz allem war er grandios im Ring! Er war ultra Agil und Schnell! Trotz seines Körperbaus!"
Dramborleg Konradin schrieb am 12.11.2014:
[10.0] "War für mich eine Ikone die es zum World Title bringen hätte können. Er wahr sehr stark und pulsierend. Schade dass es nicht gereicht hat aber er bleibt immer in unseren Köpfen als die Britische Bulldoge. Besseres Gimmick gibt es nicht. Wie die Faust auf das Auge für das britische Reich."
Dude-Love schrieb am 07.11.2014:
[7.0] "Guter Wrestler, mieser Entertainer. So schade sein Ableben auch sein mag, aber durch seinen nicht wirklich vorhandenen Entertainment Faktor kann ich ihm nicht mehr als 7 Punkte geben."
Basket Case schrieb am 04.08.2014:
[10.0] "Ein klasse Techniker, dazu mit unglaublicher Kraft. Stark im Tag Team mit Dynamite Kid, dazu aber auch im Einzelbereich ein richtig guter. Schade, dass er nie den Sprung nach ganz oben geschafft hat, das Zeug dazu hatte er auf jeden Fall."
zackwoowoowooryder schrieb am 06.05.2014:
[9.0] "War eine der herausragenden Größen seiner Zeit. Hat viele super Matches bestritten. Er war eine gute Mischung aus Powerhouse und Techniker. Von den In-Ring Skills her sehr stark, am Mic aber noch etwas zu schwach gewesen um hier volle Punktzahl geben zu können."
Shango schrieb am 26.04.2014:
[9.0] "Top Wrestler. Zwar später in seiner Technik eingeschränkt durch seine Masse, aber zu dem Zeitpunkt immer noch besser wie viele andere die mehr gepusht wurden. Einzig sein Micwork verhindert das ich 10 Punkte gebe."
Fisico9798 schrieb am 22.04.2014:
[8.0] "Kommt mir etwas überbewertet vor! Heißt nicht das ich nicht mag oder das er schlecht war! Wrestlen konnte er aufjedenfall! Aber an solche wie Steve Austin und Hulk Hogan wird er nicht ran kommen! Sehr guter Techniker war er aufjedenfall aber mir fehlt bei ihm etwas! Aber im Team mit Bret Hart war er trotzdem stark! Dennoch 8 Punkte! R. I. P British Bulldog!"
The Undertalker schrieb am 17.02.2014:
[9.0] "Der Bulldog ist einer meiner Lieblingswrestler aus den 90ern. Technisch war er sehr stark und dazu auch noch ein richtiges Powerhouse. Was will man mehr? An Charisma mangelte es ihm ebenfalls nicht, und so gab er einfach einen kompletten und sympatischen Wrestler ab, der völlig verdient häufiger im Mainevent mitmischte. Wenn er die Drogenprobleme nicht gehabt hätte, die wohl auch zum Teil auf den Unfall in der WCW zurückzuführen sind, wer weiß, vielleicht wäre sogar ein WWF-Title-Run dringewesen?"
Daneras schrieb am 03.11.2013:
[8.0] "Er hat viele gute Kämpfe gezeigt, und seine Muskelmassen sind beeindruckend! Der Kampf gegen Bret Hart kann ich nie vergessen, und auch mit seinem Team Kollege Lex Luger gut gekämpft."

8.73
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 257
Anzahl Kommentare: 103
10.0 94x
9.0 41x
8.0 100x
7.0 14x
6.0 7x
5.0 0x
4.0 1x
3.0 0x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 0x
Durchschnittswertung: 8.77
Durchschnitt nur 2015: 8.44
Durchschnitt nur 2014: 8.85
Durchschnitt nur 2013: 8.42
Durchschnitt nur 2012: 9.00
Durchschnitt nur 2011: 8.56
Durchschnitt nur 2010: 8.69
Durchschnitt nur 2009: 8.77
Durchschnitt nur 2008: 8.80
Durchschnitt nur 2007: 8.57

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 29.03.2015
First Money In The Bank Cash-In at WrestleMania
Seth Rollins (WWE, 2015)Brock Lesnar (WWE, 2015)Roman Reigns (WWE, 2015)
Seit dem ersten Money In The Bank Match warteten alle darauf, dass jemand den begehrten Vertrag auf der größten Bühne des Jahres einlöst. Bei WrestleMania 31, also genau zehn Jahre nach dem Debüt dieser Matchart, ist es dann endlich soweit. Während die Teilnehmer des Main Events Brock Lesnar und Roman Reigns nach einer harten Schlacht am Boden liegen, ertönt die Musik von Mr. Money In The Bank Seth Rollins, der seinen Vertrag einlöst und das Titelmatch damit zu einem Triple Threat Match macht. Zwei Curb Stomps später gelingt Rollins der erfolgreiche Pinall gegen Reigns und er ist damit der neue WWE World Heavyweight Champion!


Kennst du schon diese Fehde?
Curt Hawkins (WWE, 2010)Vance Archer (WWE, 2010)Montel Vontavious Porter (WWE, 2010)Christian (WWE, 2010)
Vance Archer, bei TNA Wrestling lange Zeit bekannt als Lance Hoyt, war einer der letzten Wrestler, die in der McMahonschen Inkarnation der ECW ihr Debüt in der WWE feierten. Als der extreme Brand 2010 eingemottet wurde, fand sich Archer im Niemandsland wieder. Dort traf er auf jemanden, der sich dor...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Steve Corino (ROH, 2012)Kevin Steen (ROH, 2012)
Steve Corino: "Ring Of Honor. Kevin Steen. Just allow me a moment to explain what's gonna happen here. This is going on way too long. You've been the monster. [Steen imitiert ein Monster] Yeah, rooaw. It's a big joke to you. No, I'm...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
montage_edgeneedsajob
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!