CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Unser Bewertungssystem bietet dir die Möglichkeit, deine Meinung zu Wrestlern, Ligen und vielen anderen Inhalten für die Ewigkeit festzuhalten -- oder zumindest, bis du deine Meinung und deinen Kommentar änderst. Wenn du jedoch mit anderen Insassen zu einem Thema wirklich diskutieren möchtest, besuche doch unser schönes Cageboard. Beachte bitte, dass du für das Cageboard ein eigenes Benutzerkonto erstellen musst, dein Hauptseitenkonto kann leider nicht dafür verwendet werden.

Rob Van Dam

Aktiv

Auch aufgetreten als Rob Zakowski, Robbie V

Aktuelles Gimmick: Rob Van Dam
Liga: Freelancer
Alter: 45 Jahre
Geburtsort: Battle Creek, Michigan, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 183 cm (6' 0")
Gewicht: 108 kg (238 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Kickboxen, Karate, Taekwondo, Aikido, Kendo
WWW: http://www.robvandam.com
http://twitter.com/TherealRVD
https://www.facebook.com/WWERobVanDam
Alter Egos: Robbie V
Rob Van Dam
Rob Zakowski
Rollen: Singles Wrestler
Tag Team Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 1990
Wrestlingstil: Techniker, High Flyer, Martial Arts
Trainer: The Sheik & Sabu
Spitzname(n): "Mr. Monday Night", "Mr. PPV", "Mr. Thursday Night", "R-V-D", "The Whole F'N Show"
Trademark-Manöver: Five Star Frog Splash, Rolling Thunder, Split-legged Moonsault, Van Daminator, Van Terminator
Rob Van Dam
Robbie V (WCW, 1993) Rob Van Dam (AJPW, 1994) Rob Van Dam (AJPW, 1995) Rob Van Dam (ECW, 1996) Rob Van Dam (ECW, 1998) Rob Van Dam (WWF, 2001) Rob Van Dam (WWE, 2002) Rob Van Dam (WWE, 2003) Rob Van Dam (WWE, 2004) Rob Van Dam (WWE, 2006) Rob Van Dam (WWE, 2007) Rob Van Dam (IGF, 2008) Rob Van Dam (TNA, 2010) Rob Van Dam (TNA, 2011) Rob Van Dam (TNA, 2012) Rob Van Dam (WWE, 2013) Rob Van Dam (WWE, 2014) Rob Van Dam (Independent, 2016)
- hatte seinen ersten WWF-Auftritt als 18-Jähriger, in einem Segment, in dem er Ted DiBiase für 100 Dollar die Füße küsste
- einer der populärsten Stars der Original-ECW
- hält den Weltrekord im Gewichtheben während eines Splits auf zwei Barren (wurde von Rob Van Dam erfunden und ist als "Van Dam Lift" Teil der Disziplinen der All-Around Weightlifting Association)
- wurde im Juli 2006 wegen Marihuana-Besitz verhaftet und musste darauf umgehend den WWE wie auch auch den ECW Heavyweight Title abgeben
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
Mr Rostersplit schrieb am 26.08.2016:
[8.0] "Wirklich ein guter Wrestler. Im Ring ist er sehr gut(9/10), am Mic ist er recht gut(7/10), Charisma ist gut(8/10) und Ausstrahlung ist sehr gut(9/10). Damit kommt er auf 8, 25 Punkte= 8 Punkte."
The Sick Lebowski schrieb am 14.06.2016:
[10.0] "Sicher, heutzutage spult er größtenteils nur noch sein Programm ab. Aber Ende der 90er gehörte er zu den innovativsten und spektakulärsten Wrestlern überhaupt. Seine Matchserie in der ECW gegen Jerry Lynn hat mich absolut begeistert und auch sonst habe ich ihn immer gerne im Ring gesehen. #4:20"
KingChrizzly619 schrieb am 16.04.2016:
[6.0] "Ich weiß nicht warum, aber er war nie einer meiner persönlichen Favoriten. Persönliches Charisma: er ist zumindest kein schlechter Kerl (7/10 Punkte). Gimmick: Die Optik, seine bunten Overalls, ich weiß es nicht, mein Fall war es nie, aber es gibt schlechtere (6/10). Die Moves erinnern mich jedes mal an einen Gummiball, einzig seine Bumps machen es etwas wett (6/10). Am Mic ist er meiner Meinung nach ebenfalls nur guter Durchschnitt (6/10). Sorry Fans, ich kann ihm leider nur 6/10 Punkten geben..."
AviaN schrieb am 29.02.2016:
[9.0] "Rob Van Dam zählt zu den extremen Wrestlern dieses Planeten, seien es krasse Bumps, überragende Spots oder auch einfach dieses unmessbare Charisma, was einen zu diesem machen: RVD kann es alles. Dazu ist sein Selling überragend, seine Micskills okay und er hat eine verdammt gute Körpersprache. Ein echt guter Superstar und eine waschechte Hardcore-Legende."
TheLoudMouth schrieb am 17.02.2016:
[9.0] "War früher einer der für mich coolsten Wrestler überhaupt. Heutzutage spielt er leider meist sein Programm nach Schema F ab und zeigt, dass er im Ring mittlerweile doch sehr beschränkt ist. Früher ein absoluter Weltklasse-Athlet mit unfassbar charismatischen Zügen, am Mic allerdings nur mittelmäßig. Zudem nicht dafür bekannt, besonders fehlerfrei zu worken. Nichtsdestotrotz einer meiner absoluten Faves."
Shango schrieb am 04.02.2016:
[8.0] "Rob ist genial, auch heute noch. Seine Art zu Wrestler gefällt mir, auch wenn es viel bumb Wrestling beinhaltet und er relativ oft botched. Sein Micwork ist immer besser geworden und er hat immernoch diesen Jugendcharm. Er ist ein echtes ecw orginal und ein super Wrestler."
Habeldi schrieb am 03.09.2015:
[8.0] "Einer der besten Highflyer in der Geschichte. Er wusste schon in der ECW zu überzeugen und wurde dort in den späteren Jahren zum Aushängeschild der Liga. Seine Regentschaft als ECW World TV Champion über 23 Monate war die längste Titelregentschaft der gesamten Promotion und ist heute noch legendär. Einer der wenigen, die selbst mit Balls Mahoney ein Match führen konnten, welches über reines Hardcore-Wrestling hinausging. Seine Matches mit Jerry Lynn wiederum, gehören meiner Meinung nach zu den technisch besten Matches die jemals statt gefunden haben. Am Mikrofon ist er zwar nur guter Durchschnitt, dies wurde allerdings gekonnt durch das beliebte Großmaul Bill Alfonso tuschiert. Nach seinem Wechsel zur WWE wurde er zwar, einmal abgesehen von seinem kurzen Push im Jahr 2006 und dem kurzen Einbezug in die Austin - Angle - Fehde bei NO Mercy 2001, nur in der Mid-Card eingesetzt, konnte dort aber immer wieder hervorstechen und zeigte denkwürdige Matches wie beispielsweise gegen Shelton Benjamin bei Backlash im Jahr 2006 um nur eines seiner vielen Matches zu nennen. Mr. PPV gehört ohne Frage zu den lebenden Legenden des Wrestlings und so sind 8 Punkte unter der Berücksichtung seiner etwas schwächlichen Mic-Skills vollkommen angemessen."
Fisico9798 schrieb am 19.05.2015:
[10.0] "RVD, was muss man eigentlich zu ihn noch sagen was ich nicht gesagt wurde. Für mich einer der aller besten Hardcorewrestler aller Zeiten. Sein Comeback fande ich aber nicht so gut."
KingofKingsHHH schrieb am 27.01.2015:
[7.0] "RVD ist für mich ziemlich schwierig zu bewerten da seine Leistungen oft doch ziemlich arg schwanken. Es gibt bei RVD Phasen bei denen er ein komplett begeistern kann aber es gibt auch Phasen wo er ziemlich Lustlos wirkt. Er war selber dafür verantwortlich dass sein WWE Titelrun nur so kurz war, wenn diese länger gewesen wäre, wäre seine Karriere wahrscheinlich komplett anders verlaufen. Am Mic ist er schwach aber dafür hatte er ja meistens Paul Heyman an seiner Seite."
Sokar Dren schrieb am 18.01.2015:
[10.0] "Mr. Monday Night ist einer der besten Wrestler, die ich je gesehen habe. Jedes Match von ihm ist sehenswert, weil er einfach tolle Moves ausführen kann."

8.29
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 562
Anzahl Kommentare: 223
10.0 179x
9.0 87x
8.0 162x
7.0 52x
6.0 53x
5.0 9x
4.0 15x
3.0 3x
2.0 0x
1.0 0x
0.0 2x
Durchschnittswertung: 8.30
Durchschnitt nur 2016: 8.67
Durchschnitt nur 2015: 8.52
Durchschnitt nur 2014: 7.78
Durchschnitt nur 2013: 7.94
Durchschnitt nur 2012: 7.35
Durchschnitt nur 2011: 7.50
Durchschnitt nur 2010: 7.77
Durchschnitt nur 2009: 9.18
Durchschnitt nur 2008: 8.76
Durchschnitt nur 2007: 8.20

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 21.02.1998
nWo: Ein Neuzugang und Probleme mit Folgen
Scott Steiner (WCW, 1998)Rick Steiner (WCW, 1998)Jayson Reign (Independent, 2007)Sting (WCW, 1998)
WCW/nWo SuperBrawl VIII: Scott Steiner hintergeht seinen Bruder Rick Steiner während ihrer Tag Team-Titelverteidigung gegen die Outsiders und schließt sich der nWo an. Sting besiegt Hollywood Hogan mit Hilfe von nWo-Mitglied Randy Savage und erringt damit endgültig den vakanten WCW World Heavyweight Title.


Kennst du schon diese Fehde?
Jay Briscoe (ROH, 2008)Mark Briscoe (ROH, 2008)Daizee Haze (ROH, 2008)Jimmy Jacobs (ROH, 2008)
Project 161, Abused Society, Nothing saves - es waren die Schlagworte einer Kampagne, die wohl die aufwendigste war, mit der eine Wrestlingliga je eine Storyline angeschoben hat. Ihren Start erlebte sie Ende Juli 2007, als bei zwei ROH-Shows kryptische Flyer auf den Sitzen auslagen, in der auf di...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Daniel Bryan (WWE, 2010)The Miz (WWE, 2010)Michael Cole (WWE, 2010)
Matt Striker: "Daniel Bryan, what are your thoughts after seeing that footage where—again—many people say you were your own worst enemy, because you said that you should be eliminated from NXT. Let's hear from you!" Daniel Bryan:...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_powerofthelariat
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!