CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Möchtest du gerne stöbern, weißt aber nicht, wo du anfangen solltest? Kein Problem! Mit unserem Zufallsgenerator kannst du aus über 20 Datenbanken mit insgesamt über 100.000 Einträgen eine zufällig ausgewählte Seite öffnen. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja einen Wrestler oder eine Veranstaltung, an die du seit deiner Kindheit nicht mehr gedacht hattest und deine Reise in die Nostalgie und die Tiefe unserer Datenbank kann beginnen.

Abyss

Aktiv

Auch aufgetreten als Abismo, Chris Justice, Justice, King Justice, Prince Justice, Cleage, Original Terminator, Joseph Park

Aktuelles Gimmick: Abyss
Liga: Total Nonstop Action Wrestling
Alter: 42 Jahre
Geburtsort: Washington, District Of Columbia, USA
Geschlecht: männlich
Größe: 195 cm (6' 5")
Gewicht: 136 kg (299 lbs)
Sportlicher Hintergrund: Football
WWW: http://twitter.com/#!/THEREALABYSS
https://twitter.com/JOSEPHPARK_esq
Alter Egos: Abyss
    a.k.a.  Abismo
Chris Justice
    a.k.a.  Justice
    a.k.a.  King Justice
    a.k.a.  Prince Justice
Cleage
Joseph Park
Original Terminator
Rollen: Singles Wrestler
Beginn der In-Ring-Karriere: 01.1995
Wrestlingstil: Brawler, Powerhouse, Hardcore
Trainer: Roger Ruffen
Spitzname(n): "The Monster", "The All American"
Trademark-Manöver: Black Hole Slam, Death Penalty, Royal Degree
Abyss
Prince Justice (Independent, 2001) Abyss (NWA TNA, 2003) Abyss (TNA, 2004) Abyss (TNA, 2005) Abyss (TNA, 2006) Abyss (TNA, 2007) Abyss (TNA, 2008) Abyss (TNA, 2009) Abyss (TNA, 2010) Abyss (TNA, 2011) Joseph Park (TNA, 2012) Joseph Park (TNA, 2013) Abyss (TNA, 2014) Abyss (TNA, 2015) Abyss (TNA, 2016)
- hat einen Bachelor und einen Master in Sport Administration
- war 1992/1993 bei den Pittsburgh Steelers in der NFL unter Vertrag
- erster World Champion von TNA Wrestling, der vorher nie bei der WWE oder WCW angetreten war
Jüngste Kommentare der CAGEMATCH-Insassen
ApexOfEvolution schrieb am 24.04.2016:
[6.0] "Auch wenn er das Abyss-Gimmick ganz gut spielt, ist doch nie was anderes als eine Mankind-Kopie nur nicht ganz so gestört. Hatte mit James Mitchell einen guten Manager an seiner Seite, mit dem er sich gut ergänzt hat. Seitdem allerdings nichts interessantes dargestellt. Als Joseph Parks ist er ganz okay gewesen und hat die Rolle gut gespielt. Ich konnte mit dem Gimmick leider nur nicht viel anfangen. Wrestlerisch leider auch immer nur Durchschnitt und am Mic kann er leider nicht viel. Mal sehen wie es jetzt mit Decay weitergeht."
Zed schrieb am 23.04.2016:
[8.0] "TNA stand ja immer für X-Division, guter Tag Team Division und den Knockouts, und dann gab es auch noch Abyss, der nirgendwo so richtig reinpassen wollte. Dennoch ein mann der immer verlässlich ablieferte. Seine Hardcore Matches sind klasse, sein Gimmick bringt er gut rüber. Auch als Joseph Park hat er es gut gemacht, auch wenn das Gimmick nervig war. Dennoch Loyaler und zuverlässiger Big Man, dem es zwar immer an der Technik und der Ausstrahlung gefehlt hat, aber dennoch einfach zu TNA dazu gehört. Ich seh ihn immer gerne."
Legendkiller96 schrieb am 30.03.2016:
[6.0] "Der Kane/Mick Foley von TNA, immer solide aber nicht herausstechend, einfach nur bekannt für harte Bumps und Spots, konnte aber nie ein starkes Match zaubern."
AviaN schrieb am 03.03.2016:
[8.0] ""The Monster" Abyss ist eine riesige TNA Legende. Einer der wenigen Selfmades der TNA und dann eine Mischung aus Mick Foley mit der Fearausstrahlung eines Undertakers (natürlich nicht auf gleichem Level). Gefiel mir über die Jahre (besonders in den Mid 2000ern) sehr gut. TNA's Face of Hardcore."
TheLoudMouth schrieb am 17.02.2016:
[9.0] "Das TNA-Pendant zu Mankind bzw. Mick Foley. Ein herausragender Brawler und Hardcore-Wrestler mit viel Charisma, einem guten Gimmick und überdurchschnittlich starken Mic-Skills. Seine beste Zeit hatte er in meinen Augen zwischen 2005-2007."
Mantafahrer schrieb am 18.08.2015:
[8.0] "Ja, den Mann ist das Gleiche widerfahren, das dem echten Kane auch bald passieren wird... zuerst das stumme Monster, welches trotz eingeschränkter Wrestlingfähigkeiten eine Menge Legitimität vorweisen kann, dann begann er zu reden und wurde immer mehr zu einer vermenschlichten Comedyfigur, dann war die Maske weg, dann wurde er für zwei Jahre in einen Anzug gesteckt und wie ein Weichei dargestellt, und seitdem die Maske zurück ist, dümpelt das #1 TNA-Original nur noch so vor sich hin ohne wirkliche Richtung. In der anderen Hinsicht ist Abyss ja so wie der Undertaker, seit Ewigkeiten dabei, aber nie wirklich ganz oben auf dem Olymp. Aber immerhin ist der ein garantierter Inductee für die TNA Hall of Fame... ob die Liga bis dahin noch existiert, ist eine andere Frage."
Wrestling Forever schrieb am 25.11.2014:
[10.0] "Als er noch nur ein Monster war und nicht sprach mochte ich Abyss. Da war er richtig gut und sehr gefährlich für die Gegner. Sein bestes Singles Match sehe ich sowieso das gegen AJ bei TNA LockDown 2005. Im Laufe der Jahre hat er immer wieder andere Outfits verwendet. Ab 2010 war das einfach nur lächerlich. Mit dem Hall of Fame Ring, das Tag Team mit Hogan, Abyss Face und spricht auch dann als Joseph Park. Am Anfang fand ich das richtig gut von Parks da hat er gezeigt das er auch solche Rollen spielen kann. Doch das wurde im Laufe der Jahre immer nerviger und er wurde teilweise echt schlecht dargestellt als Park was er sich da alles gefallen lassen musste. Akutell trägt er die meiner Meinung nach schlechteste Maske in seiner Wrestling Karriere das sieht so dämlich aus. Er ist eine TNA Legende und einer der noch nie bei der WWE gewrestlet hat. Da will ich ihn auch nicht sehen. Soll bei TNA bleiben und hin und wieder im Indy Bereich wrestlen so wie er das macht."
WrestleArts schrieb am 23.01.2014:
[7.0] "Für einen Big Man im Ring ganz gut, sellt und bumpt für das Abyss-Gimmick oft viel zu viel, hat sich körperlich in den letzten Jahren aber eh zu doll gehen lassen, dass man ihn das Monster eh nicht mehr so recht abnehmen will. Die Joseph Park Rolle (vom Booking selbst kann man halten was man will) spielt er auch ganz gut, ist halt etwas dumm das der Payoff wohl das Comeback eines fetten Abyss' werden soll. Nichtsdestotrotz waren Gimmick/Hardcore Matches mit Abyss immer ein Grund zum einschalten und enttäuschten selten."
ShowOFF schrieb am 08.01.2014:
[7.0] "Für seine Statur hat er jedenfalls viel drauf. Er kann alles spielen: Abyss und Joseph Park verkörpert er grandios. Aber ins Main Event kommt er als Joseph Park zumindest nicht mehr, er ist eben der geborene Midcarder. Als Abyss könnte er nochmal in goldende Zeiten starten. Bin gespannt, wo es jetzt mit ihm hingeht."
zackwoowoowooryder schrieb am 02.12.2013:
[4.0] "Als Abyss noch ganz okay, aber eine schlechte Kopie von Mankind. Als Joseph Park so schlecht, dass es schon bald nicht schlechter geht."

7.31
Aktuelle Gesamtwertung
Gültige Stimmen: 359
Anzahl Kommentare: 150
10.0 35x
9.0 33x
8.0 142x
7.0 45x
6.0 63x
5.0 16x
4.0 15x
3.0 3x
2.0 2x
1.0 1x
0.0 4x
Durchschnittswertung: 7.33
Durchschnitt nur 2016: 7.78
Durchschnitt nur 2015: 7.45
Durchschnitt nur 2014: 7.87
Durchschnitt nur 2013: 6.56
Durchschnitt nur 2012: 6.29
Durchschnitt nur 2011: 6.86
Durchschnitt nur 2010: 6.67
Durchschnitt nur 2009: 7.57
Durchschnitt nur 2008: 7.78
Durchschnitt nur 2007: 7.32

Deine Optionen:
- Eigene Wertung abgeben
- Eigenen Kommentar abgeben
- Jüngste Kommentare lesen
- Alle Kommentare lesen

Du hast diesen Eintrag
bisher nicht bewertet
oder kommentiert.

Sonstiges:
- Details & Verlauf
- Bewertungsguide
- Bewertungsregeln
- Hilfe und Berechnungsformel
Wrestling-Timeline: 08.2007
Die Folgen der Benoit-Tragödie
Mr. Kennedy (WWE, 2007)John Morrison (WWE, 2007)Umaga (WWE, 2007)Randy Orton (WWE, 2007)
Nach der grausamen Familientragödie um Chris Benoit steht der WWE neuer Ärger ins Haus. Eine Untersuchung des Umganges mit dem Thema Steroide und eine Durchsuchung bei Benoits Arzt deckt einen neuerlichen Drogenskandal mit diversen WWE-Größen im Zentrum auf. So sollen diverse aktuelle und ehemalige WWE-Wrestler bei diesem Arzt Steroide und ähnliche Mittel verschrieben bekommen haben. In der Folge hagelt es Suspendierungen. Namen werden offiziell nicht genannt, aber die Folgen sind spürbar. So verlor Mr Kennedy beispielsweise das Privileg, als Mr McMahons unehelicher Sohn einen großen Push zu erhalten. Desweiteren tauchten Namen wie John Morrison, Umaga, aber auch Randy Orton, Rey Mysterio und Edge auf Bestelllisten eines dubiosen Onlineversandhandels für "rezeptpflichtige Medikamente" auf.


Kennst du schon diese Fehde?
Chris Jericho (WWE, 2013)Ryback (WWE, 2013)
Nach dem Chris Jericho bei WrestleMania bereits eine unangenehme Niederlage gegen Fandango einstecken musste, die er mit einem darauffolgenden Sieg gegen selbigen bei Extreme Rules egalisierte, gab es beim Juni-PPV Payback einen erneuten Rückschlag für den Kanadier. Denn entgegen seiner Ankündig...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
CM Punk (WWE, 2009)Jeff Hardy (WWE, 2009)Edge (WWE, 2009)
CM Punk: "I'll cut right to the chase, I wanted to come out here and clear up a few things. Ever since I cashed in my Money In The Bank briefcase at Extreme Rules, I've heard some grumblings, some vocal ones right now, too, that say I STOLE the World Heavyweight...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_youngflair
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!