CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du zu jedem Datenbank-eintrag einen Verbesser-ungsvorschlag einschicken. Haben wir den Namen eines Wrestlers falsch geschrieben oder uns im Datum vertan? Fehlen etwa Informationen in einem Wrestlerprofil oder wurde gar ein falsches Bild verlinkt? Mit dem Vorschlagssystem von CAGEMATCH kannst du dir sicher sein, dass wir uns schnellstmöglich um deinen Vorschlag kümmern können.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Monat:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 422 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
# Datum Kommentar
1 heute
07:24 Uhr
Movado schrieb über Kevin Owens:
[9.0] "One of the best. Der Typ ist so unglaublich. Top In Ring Skills, Top Mic Skills, Interaktion mit dem Publikum wie kaum andere, für die Statur zu unglaublichen Sachen fähig (Flip Legdrop) und egal ob als Face oder Heel einfach nur Over. // Update 25. 05. 2016: An den Punkten kann und will ich nichts ändern. Ich hatte schon zu seinen ROH Zeiten eine sehr hohe Meinung zu ihm. Ich bin nur einfach mittlerweile sprachlos wie er es geschafft hat in der WWE so schnell, so weit voran zu kommen. Der miese, kleine, kanadische Pitbull mit hohem technischen Können und einer Klappe irgendwo zwischen CM Punk, Chris Jericho und Rick Rude und selbst das Mainstream Publikum frisst ihm aus der Hand. Einfach unfassbar."
2 heute
06:06 Uhr
AviaN schrieb über Chavo Guerrero:
[6.0] "Total unterbewertet. Total. Chavo Guerrero hat vor allem in den early bis mid 2000ern gezeigt, was er kann und es wurde leider nie wirklich anerkannt. Er hätte in der Zeit einen Midcard-Titelrun bekommen sollen. Die letzten Jahre in der WWE hat er leider abgebaut. Nun bei Lucha Underground gefällt er mir wieder. Im Ring gut (8/10), am Mic ausreichend (4/10), Ausstrahlung sehr solide (7/10), Charismatisch ist er durchaus auch (6/10). Insgesamt sind das dann 6, 25 von 10 Punkten - "befriedigend"."
3 heute
04:54 Uhr
General Doom I schrieb über JoJo:
[1.0] "Die vielleicht schlechteste Ringsprecherin die die WWE zumindest im Main Roster derzeit hat. Nervtötende und schrille Stimme, ohne dass man auch nur ein wenig das Gefühl hat, sie hat was bei WWE zu suchen - oder will dort sein. Ihre Karriere als Wrestlerin - davon will ich gar nicht sprechen. Will ihr für die Arbeit als Ringsprecherin gar nicht 0 Punkte geben, weil es durchaus schlechtere gab."
4 heute
02:00 Uhr
AviaN schrieb über Eddie Guerrero:
[10.0] "Eddie Guerrero gehört zu den beliebtesten und besten Superstars der Wrestling Geschichte. Er hatte unglaublich viel Charisma, ein gutes Matchstealer-Gimmick, gute bis sehr gute Ringfähigkeiten, dazu gute Micfähigkeiten. RIP"
5 heute
01:12 Uhr
[5.0] "Wrestlerisch natürlich nicht wirklich das Gelbe vom Ei, aber extrem viel Charisma. Zu seiner Zeit ein Garant für gute Stimmung und man kann ihn sich dadurch wohl ansehen."
6 heute
01:07 Uhr
[8.0] "Ordentlicher Wrestler und ein saustarker Brawler, dazu ein Seller vor dem Herrn. Hat definitiv mehr zu bieten, als seine etwas schwache Endphase der Karriere (welche hier in Europa wohl am Besten bekannt sein dürfte) und seine teilweise ins Lächerliche gehende Rolle als Commissioner zu glauben mag. Ich sehe ihn bei älteren Shows jedenfalls gerne."
7 heute
00:54 Uhr
[9.0] "Grandioser Babyface-Wrestler, bei dessen Matches aufgrund seiner Beliebtheit fast immer eine Bombenstimmung herrschte. Im Ring zudem sehr stark und für seine Zeit voraus, wie allein das WM-Match gegen Randy Savage zeigt."
8 heute
00:48 Uhr
[8.0] "Beim Thema Promos ist er ein richtig Guter und auch im Ring, wenn auch nicht gerade spektakulär, kann er absolut was. Hätte sich aber schon viel früher zurückziehen sollen... die Jahre allerspätestens seit seinem vermeintlichen Karriere bei WrestleMania waren eher peinlich als alles andere und auch als Manager von Charlotte kommt er ziemlich lächerlich rüber und nicht wie einer der ehemals wichtigsten Wrestler des Planeten."
9 24.05.2016
23:57 Uhr
Obermacker schrieb über Adam Rose:
[5.0] "Absoluter Durchschnitt in allen Belangen! Hat definitiv jemand Besserem lange Zeit einen Platz in der WWE weggenommen."
10 24.05.2016
23:55 Uhr
Obermacker schrieb über Johnny Gargano:
[6.0] "Hab den jetzt mal bei NXT gesehen und weiß nicht, was der da sollte. Mehr als ein passabler Cruiserweight-Wrestler is nicht drin. Kann die hohen Bewertungen nicht nachvollziehen."
11 24.05.2016
22:40 Uhr
JuliTheCage87 schrieb über The Miz:
[9.0] "Er weiß auch heutzutage noch, wie man ein klassischer Heel sein kann. Einer der einzigen nicht-talentfreien, den ich absolut nicht leiden kann. Passabler Heel mit großartigem Mic-Work, leider unterdurchschnittlich und wenig innovativ im Ring. UPDATE: Nachdem er sich selbst neu erfunden hat UND besser im Ring geworden ist, ist eine klare Aufwertung erforderlich. Auch Maryse steht ihm als Heel sehr sehr gut."
12 24.05.2016
21:35 Uhr
[6.0] "Dave Taylor ist noch ein Wrestler der alten Schule-und wer mit dieser Art des Ringens/Wrestlings nichts anfangen kann, wird wohl auch mit Taylor nicht warm. Live ist er absolut großartig und bringt wirklich Stimmung in seine Kämpfe-eine Stärke die auf der großen Bühne nie so wirklich annerkannt wurde, weil Regal oder auch Finlay da dominanter und aggressiver waren. Im Ring konnte Taylor eig immer überzeugen-alles andere war/ist bei ihm eig nur zu erahnen-und das schwächt natürlich die Benotung auch ab. Ich kann absolut nachvollziehen wenn jemand den Stil nicht mag, aber handwerklich ist und war Taylor stehts einwandfrei. 6 Punkte- auch weil mir eben dieser Stil nur mit dem richtigen Gegner zusagt. :)"
13 24.05.2016
21:22 Uhr
[6.0] "So sehr es mir leid tut, ich sehe bei ihm leider keine Steigerung seit der Indi-Zeit. Ich ertappe mich selbst oft dabei, wie ich versuche mitzufiebern, und er ist ja auch beeindruckend, aber er kann weder am Mic, noch im Ring eine Geschichte erzählen."
14 24.05.2016
21:18 Uhr
[6.0] "Ein kleiner, heimlicher Favorit von mir in der WCW. Lash war sauber am Mikro, sauber im Ring und mit ordentlich Charisma gesegnet. So ein Typ für gute Laune halt. Problematisch war mmn, dass er nicht in die CW-Division gepasst hat, vor allem weil seine Stärke jetzt nicht bei diesem Stil lag. Er wirkte da oft etwas verloren, obwohl er gut mitgehen konnte. Was aber wirklich stark war, war sein selling-er hat Aktionen und Gegner richtig gut rüber gebracht. Solche Leute braucht man halt auch-Stars wirken durch sie doppelt so stark. Man darf dennoch nicht vergessen, dass er wohl weder von den Fähigkeiten im Ring, noch von den übrigen skills für mehr als die undercard zu gebrauchen wäre. Dafür sind zu viele andere stärker in allen Punkten. Verdiente 6 Punkte-wenn man sich mal ein paar matches mit ihm ansieht, macht man definitiv keinen Fehler. :)"
15 24.05.2016
21:00 Uhr
[4.0] "Gerade so an der Grenze... ganz knapp. Was ich in Mexiko und auch in der WCW gesehen habe, hat mich bei weitem nicht überzeugt. Ob als El Grio, Cyclope oder Halloween-das waren schon arg verbotchte matches mit ihm. Wenn das Tempo rausgenommen wird, steigt er in den soliden Bereich auf-ohne auch da zu glänzen. Selling und storytelling im besten Fall mager-micskills auch eig nichts sinniges. 4 Punkte sind für mich das Maximum. :)"
16 24.05.2016
20:51 Uhr
[5.0] "Calo ging soweit in Ordnung. Da war jetzt zwar nie irgendetwas dabei, wo man in großes Staunen verfallen konnte, aber eben auch nichts im Bereich "Grausam". Er hatte ein paar kuriose Aktionen im Gepäck, die zumindestens im mainstream nicht so gängig waren. Zudem war da noch dieser ka... Future-Rapper/Breakdancer-look/style, der natürlich auffiel. Von den maskierten Mexikanern in der WCW sicher einer der besseren. Micskills eig nicht vorhanden-ich hab ihn nie in der Nähe eines Mikrofons gesehen. Selling war sauber. Alles in allem gehen 5 Punkte klar. Man hat jetzt nichts verpasst wenn man ihn nicht wrestlen gesehen hat, aber es tut auch nicht weh wenn man zusieht. :)"
17 24.05.2016
20:40 Uhr
[6.0] "Eigentlich war Juventud Guerrera ein ordentlicher Wrestler, der auch Aktionen vom Gegner gut verkaufen konnte-was gerade bei vielen Mexikanern anders ist. Ist mit sicherheit dem Stil in Mexiko verschuldet, weil da das Wrestling etwas anders aufgebaut ist. Trotzdem war er in der Nehmerrolle sehr glaubhaft. Spektakulär und idR auch sauber hat er mich oft begeistert-vor allem in der WCW. Cruiserweight Wrestling war ja in Europa und Amerika noch recht neu und so waren da schon viele eindrucksvolle Partien dabei. Später in der WWE fand ich ihn sehr unkonstant in seinen Leistungen. Aktuell ist es wieder etwas besser. Und das Problem bei vielen CW-Wrestlern mit dem Aneinanderreihen von moves ohne Sinn und Zweck traf auf ihn auch zu(wobei es im Rahmen blieb). Micskills fast im Minusbereich tragen jetzt auch nicht zur Topbenotung bei. 6 Punkte, vor allem weil abseits des CW-Stils wenig war was überzeugen konnte. :)"
18 24.05.2016
19:09 Uhr
[1.0] "Roman Reigns in noch schlechter. Viel mehr gibt's da nicht zu sagen... Ach ja.. Die Steroide kommen ja auch noch dazu. War einfach zum scheitern verurteilt."
19 24.05.2016
19:06 Uhr
[4.0] "Mag ja eine Legende sein, trotzdem kann ich nicht verstehen wie man Goldberg so feiern kann.. Sehr limitierter Wrestler in ring. Sein micwork war ok. Allerdings muss ich ihm lassen, dass es niemanden gibt der einen besseren Spear hat."
20 24.05.2016
18:24 Uhr
[5.0] "Auch wenn er gute Matches mit Angle, Punk und HHH hatte, will ich ihn aktuell nicht mehr sehen. Das "Special Attraction-Feeling" hat sich ausgefeelt. Ach ja, und ohne Heyman wäre er ein Nichts, ein Niemand."
21 24.05.2016
17:56 Uhr
Dagmer schrieb über Brock Lesnar:
[10.0] "Einer der besten Wrestler aller Zeiten. Sehr stark im Ring und bringt die optimal ausstrahlung an den Tag. Der beste Badass-Wrestler den es je in der WWE gab, nach Steve Austin. Seine knallharte Attitude, die er so konsequent und dauerhaft durchzieht, ist eine riesen Leistung. Ich gebe ihm die 10 Punkte ohne zu zögern. Eine absolute lebende Legende."
22 24.05.2016
17:38 Uhr
Wrestlinglexikon schrieb über Cesaro:
[8.0] "Es macht einfach Spaß Cesaro zu sehen-vor allem wenn er Gegner hat die auf ähnlichem Niveau sind. Denn wenn man ehrlich ist, sind viele seiner Matches die stärksten auf der card. Das liegt natürlich auch mit an seinen Gegnern. Aktuell erinnert mich die Situation ein wenig an die WCW so um 1996-1999. Da waren die besten Kämpfe auch in der mid und undercard und waren oft granatenstark. Als reiner Wrestler ist er wirklich absolut empfehlenswert. Eine höhere Bewertung kann ich aber aufgrund der recht schwachen Arbeit am mic nicht geben. Im Ring ist er ein Komplettpaket-aber als Gesamtentertainer ist es eher Durchschntitt. Aber solche Leute braucht es halt auch. Cesaro soll wrestlen und das kann und macht er. 8 Punkte von mir-auch wenn ich denke dass er nicht mehr viel höher aufsteigen kann. :)"
23 24.05.2016
17:24 Uhr
[7.0] "Guter Mann im Ring. Kann jeden Stil mitgehen und auch mit jedem Gegner starke Kämpfe abliefern. Bringt auch ein ordentliches Repertoir an Aktionen mit ohne aber besonders hervorzustechen. Micwork ist bei ihm ne saubere aber zumeist unspektakuläre Sache-ich kann mich jetzt auch an keine besonders denkwürdige Promo erinnern. Und da liegt für mich das Problem bei Ziggler-er ist nicht nachhaltig. Er liefert oft gut ab-aber bleibt damit mangels Darstellung oder Ideenlosigkeit nicht lange im Gedächtniss. Eig sehr schade, weil er konstant in seinen Leistungen ist. Sein bekanntes overselling stört mich idR. nicht-außer er übertreibts in den Kämpfen damit. Ein weiteres Element was mir etwas aufstößt sind einige Aktionen-er wirkt auf mich oft wie eine Kombination von Shawn Michaels, Mr. Perfect und Marty Jannetty. Alle Aktionen sind sauber aber es wirkt zuoft nach copy. Und was leider garnicht geht ist der ZigZag-eine absolut lächerlich und unkontrolliert wirkende Aktion. Um ihm mehr Ernsthaftigkeit zu verleihen(was mmn mal nötig wäre) sollte er sein moveset etwas überarbeiten und eine härtere Gangart auspacken. Ich denke das ist machbar für ihn. Fazit: 7 Punkte und absolut empfehlenswert. Mit Kämpfen von Ziggler macht man mmn nichts falsch. :)"
24 24.05.2016
17:07 Uhr
[8.0] "Jericho ist in allem Belangen stark. Am Mikro über jeden Zweifel erhaben und mit Charisma für 3 Leute ausgestattet. Er hat viele unvergessliche Promos und Fehden abgeliefert und war für mich(vor allem in der WCW) oft der showstealer des Abends-unabhängig von seiner Position auf der card. Mit 45 hat er natürlich etwas abgebaut-aber wer hat das nicht? Bei ihm kann man kaum was bemängeln außer einer Sache die mich aber gewaltig stört. Er called-und das z. T sehr offensichtlich und laut. Evtl. bin ich da zu pingelig aber mich nervt es als Zuschauer schon wenn mir der nächste move verraten wird-vor allem wenn die Situation so offen ist, dass die Aktion kaum absehbar wäre. Und auch wenn Jericho wirklich ein Topmann im Ring ist, steht er mmn etwas unter Leuten wie Angle, Benoit oder Styles (auch zu seinen besten Zeiten). Deshalb gehen bei mir "nur"8 Punkte. Dennoch-der Kerl ist auf jeder card Gold wert. :)"
25 24.05.2016
16:49 Uhr
[4.0] "Auch wenn er jetzt nicht frei von Charisma ist, muss ich sagen, dass er in allem was er macht nicht wirklich brauchbar ist-bzw. mehr als austauschbar. Im Ring absolut nichts bis auf die basics die jeder Profi können muss. Er hat halt nicht mal einen Stil im eigentlichen Sinne-kein besonderes selling oder micwork. Einer der wenigen Leute von WWE, wo ich wirklich sagen muss, dass er absolut deplaziert wirkt-in allen Belangen. Ich kann hier beim besten Willen nicht mehr als 4 Punkte raushauen-dafür sind die Mängel viel zu schwerwiegend. :)"
26 24.05.2016
16:35 Uhr
Wrestlinglexikon schrieb über The Miz:
[6.0] "Ich verbinde mit The Miz seit seinem Debut eine Antipatie sondergleichen. Er nervt micht, ich finde ihn unsympatisch und ich habe meinen Spaß daran, wenn er auf die Maske bekommt. Ergo macht er einen idealen job als heel. Und auch wenn ich denke, dass er neben Jack Swagger und Rey Mysterio der unwürdigste World Champion war den WWE bisher hatte, muss ich sagen dass er wirklich gut ist indem was er rüberbringen soll. Ausstrahlung, Auftreten und micwork sind wirklich über dem Durchschnitt. Vom Können im Ring hängt zuviel vom Gegner ab, auch wenn man schon sagen kann, dass er sehr kompatibel zu vielen Stilen ist. Gegen die meisten Leute kann man The Miz ohne Bedenken stellen ohne Angst vor nem Totalausfall haben zu müssen. Da es aber sehr viele Leute gibt, die vom Können über ihm stehen, gibt es nur 6 Punkte-die aber felsenfest(weniger wäre unfair). :)"
27 24.05.2016
16:30 Uhr
Dagmer schrieb über Damien DeMento:
[2.0] "Er war schon allein wegen des albernen Gimmicks gestraft genug. Dafür konnte er aber nichts. Es ist wirklich schwer ernstgenommen zu werden, wenn die WWE einem das Gimmick eines schizophrenen, satanisch lachenden Freaks verpasst. Kraft hatte jedoch schon, immerhin konnte er Crush mal einen Powerslam verpassen, aber sein Move-Set war erstens zu gering und zweitens zu durchschnittlich."
28 24.05.2016
16:23 Uhr
[5.0] "Roman Reigns kann mit dem richigen Gegner gute matches liefern-und man kann ihm auch nicht vorwerfen sich nicht zu bemühen. Für die Position als Aushängeschild des Marktführers ist das aber viel zu wenig-in allen Belangen. Im Ring halt relativ unauffällig und überschaubar von den Fähigkeiten. Micwork ist dagegen aber schon fast katastrophal-in seinen Gefilden der card braucht man entweder gute micskills, ein Sprachrohr, oder ein Gimmick inklusive performance die alles andere nichtig machen. Er hat im Moment nichts davon-zum jetzigen Zeitpunkt wäre er in der midcard besser aufgehoben-wobei er da auch eher untergehen könnte. Mit Leuten wie Cesaro oder Zayn kann er ringerisch nicht mithalten. Es muss dringend sein Auftreten überarbeiten werden und er sollte sich weiter im Ring verbessern um wirklich irgendwann mal akzeptiert zu werden. Von einem Totalausfall kann man hier allerdings freilich nicht reden und Grundanlagen, sowie eine ordentliche Ausstrahlung sind vorhanden. Hier ist finetuning gefragt-und zwar schnell. Im Moment von mir 5 Punkte-vorerst. :)"
29 24.05.2016
08:48 Uhr
AviaN schrieb über Hernandez:
[7.0] "In TNA gefiel er mir an der Seite Homicides (und Konnans) in der LAX super. Sehr geiles Stable/Tag Team. Der Einzelwrestler Hernandez ist auch okay. Gerade bei Lucha Underground gefällt er mir. Im Ring für jemanden mit seiner Größe und Gewicht sehr solide (7/10), am Mic sehr solide (7/10), Ausstrahlung ist gut (8/10), Charisma okay (5/10). Insgesamt kommt Hernandez damit auf 6, 75 von 10 Punkten - sehr solide."
30 24.05.2016
08:40 Uhr
AviaN schrieb über Catrina:
[8.0] "Meine Bewertung bezieht sich hierbei nur auf Lucha Underground. Dort spielt sie an der Seite von Mil Muertes eine super Rolle, passt perfekt dazu und gibt dem Charakter weitere Charakterzüge. Daher Aufgabe erfüllt, 8 Punkte!"
31 24.05.2016
08:13 Uhr
AviaN schrieb über El Mesias:
[9.0] "Mil Muertes gehört ebenfalls zu meinen absoluten Favorites bei Lucha Underground und das liegt vor allem an seiner Präsentation dieses genialen Charakters. Er ist einfach so gut, so eine Mischung aus Undertaker und Brock Lesnar - sehr geil (+2). Im Ring ist Mil Muertes solide (6/10), Ausstrahlung geht besser nicht (10/10) und charismatisch ist auch (9/10). Insgesamt sind das dann glatte 9, 00 von 10 Punkten - sehr gut."
32 24.05.2016
08:06 Uhr
[9.0] "Der gute Hot Rod war am Mikro natürlich eine Einzigartigkeit für sich selbst. Sehr gut sowohl in der Face- als auch der Heel-Rolle. Im Ring ein guter Brawler, leider auch nicht allzu viel mehr, obwohl er bestimmt könnte. Deswegen reicht es auch nicht ganz für die Höchstnote."
33 24.05.2016
03:06 Uhr
8BitLegend schrieb über Seth Rollins:
[6.0] "Überpusht, zu sehr als Triple H Darling gebrandet und unglaubwürdig am Mic. Technisch ein sehr guter Wrestler mit einem ernstzunehmenden No-Nonsens Moveset und kreativen Ideen. Hätte man ihm mehr Zeit gelassen Ecken und Kanten zu entwicklen statt einen Corporate Guy aus ihm zu machen, hätte er evtl. auch zu einem Wrestler mit entsprechender Credibility heranreifen können. So ist er leider nicht viel mehr als ein weiteres glattgeschliffenes Produkt der WWE."
34 23.05.2016
21:33 Uhr
[8.0] "Eine der besten Heel-Managerinnen überhaupt, wenn man sich mal anhört/anschaut wieviel Heat sie bei ihren Auftritten ziehen kann. Hatte vor allem mit Edge im La Familia-Stable ihre größte Zeit. Mit Ziggler nicht ganz so stark, aber wenn man sich dessen Karriere anschaut, hatte er mit Vickie zusammen seine beste Phase, was ebenfalls für sie spricht."
35 23.05.2016
21:25 Uhr
[5.0] "Die Tage noch mal ein paar Matches von ihr gesehen-da bietet sich ne frische Bewertung an. Was man ihr wirklich lassen muss ist, dass sie ein wirklich guter Heel ist. Sie baut schön heat auf und bringt das auch konsequent in ihre Kämpfe ein. Gerade in kleinen Hallen sehr wichtig-da kommt es z. T auf einzelne Fans an. Zudem erzählt sie auch solide ihre Geschichte im match und zieht jüngere Mädels auch durch selbige-bringt sie gut over. Sellt auch wirklich sauber. Also von der Ringpsychologie wirklich ne runde Sache. ABER leider muss man hier auch den wrestlerischen Aspekt mit einbringen-und da ist es um sie nicht so gut bestellt. Die basics sitzen bei ihr-aber sonst gibts da eig nichts anderes mehr. Keine ausgefeilten, besonderen Aktionen-keine wirklichen Höhepunkte. Schnörkellos ist zwar nicht zwingend schlecht, aber wenn es nur spartanisch zugeht wirkt es als ob da nicht mehr geht. Zudem ist sie auch ziemlich aus der Form geraten, was zwar keine Katastrophe ist, sich aber etwas auf ihre Leistungen auswirkt. Ist zwar nicht so relevant für die Bewertung aber da summiert sich halt einiges an Abzügen zusammen um auf 5 Punkte zu kommen. :) Dennoch ist sie definitiv mal einen Blick wert, sollte man sie noch nicht kennen."
36 23.05.2016
21:17 Uhr
AviaN schrieb über Chris Hero:
[9.0] "Chris Hero gehört zu den besten 15 puren Wrestlern auf der Welt derzeit. Jedes Match mit ihm ist so einzigartig, sein Storytelling göttlich (+1)! Im Ring ist er damit grandios (10/10), am Mic befriedigend (6/10), Ausstrahlung gut (8/10) und sehr charismatisch (9/10). Insgesamt sind das 8, 50 von 10 Punkten, die ich gerne auf 9 aufrunde - sehr gut!"
37 23.05.2016
21:11 Uhr
[7.0] "Also im Ring war der Bulldog fast immer zu gebrauchen. Für wirkliche Topleistungen brauchte er aber zumeist jemanden der ihm in die Hände spielte. Sei es die Harts, Michaels oder Mr. Perfect-mit solchen Gegner wuchs der Bulldog über sich hinaus. Bis zum Eintritt in die WCW konnte er sein Niveau auch überwiegend halten-ab da ging es aber MASSIV bergab. Nicht zuletzt wegen der Wirbelverletzung. Das storytelling und vor allem das selling des Bulldogs war aber im besten fall ausreichend. Der berühmte Griff an den Hosenbund z. B. Am Mikro wirkte er auch(vor allem als Face) verloren und war da schon fast beim Bodensatz anzutreffen. Wenn man sich mal seine matches aus England anschaut, sieht man mal einen jungen, unaufgepumpten Bulldog der technisch äußerst versiert war. Für die Spitze hat es zwar nicht gelangt, aber für gute 7 Punkte reicht es locker. :)"
38 23.05.2016
20:54 Uhr
[5.0] "Eine kontroverse Person ist The Snake auf jeden Fall. Und bei kaum einem stehen Licht und Schatten in so großem Unterschied zueinander. Der Performer Jake Roberts ist zu seinen Hochzeiten am Mikrofon eine Legende gewesen-keiner konnte auf so eine intensive, beißende, eindringliche aber gleichzeitig ruhige Art Promos halten. Wenn er redete hörten alle zu. Im Ring war er selbst zu seinen besten Zeiten nie eine wrestlerische Offenbarung. Grundsolide ja-mehr aber nie. Aber er wusste es dermaßen geschickt zu überspielen dass es einem Laien wohl nie auffiel. Jeder move machte sinn und war geplant. Er spielte mit dem Publikum wie kein zweiter und belohnte es dann idR. mit dem ersehnten DDT. Die Schattenseite dieses Mannes(ich beschränke mich hier auf die Wrestlingsachen) zeigen das komplette Gegenteil. Eine wandelnde Katastrophe im Ring UND am Mikro. Da er auch mehr als oft genug betrunken oder auf Drogen im Ring stand fließt das in die Bewertung mit ein. Ohne die Eskapaden IM Ring würde ich 7 Punkte geben-aber durch die wrestlerische Totalausfälle sind es LEIDER nur 5. :) Trotzdem freut es mich wirklich sehr, dass es ihm gut geht und er es endlich geschafft hat von dem Zeugs weg zu kommen."
39 23.05.2016
20:36 Uhr
Wrestlinglexikon schrieb über Nia Jax:
[4.0] "Gerade mal ein Jahr dabei-da kommt es nicht von ungefähr dass sie noch grün ist. Und das sieht man halt im Moment noch in jedem match. Aber hier geht es ja nicht darum die Dame zu zerreißen, sondern einigermaßen fair zu bewerten. Pluspunkt-bekannte Wrestlingfamilie ( in der die meisten auch zumindestens Grundtalent haben/hatten) Das heißt, dass sie da noch alle Tricks und Kniffe einholen kann, die man braucht um zumindestens die basics besser einbringen zu können. Desweiteren merkt man, dass sie bei der Sache ist und wohl auch Spaß daran hat. Minuspunkt-zum einen das Moveset. Sie soll als powerhouse dargestellt werden-aber sie ist es nicht und hat nicht die moves dazu im Repertoire. Im Gegensatz zu Kong ist hier auch das Problem dass bei Jax fast nur Masse vorhanden ist aber wenig Kraft. Und obwohl ich es erfrischend finde mal eine Frau abseits der gängigen WWE-Standarts zu sehen, muss man sagen dass sie z. T GROßE Probleme hat ihren Körper sinnig für die moves zu bewegen. Da wäre etwas weniger evtl. mehr. Im Moment reichts nur für 4 Punkte-evtl. in Zukunft etwas mehr. :)"
40 23.05.2016
20:20 Uhr
Wrestlinglexikon schrieb über Natalya:
[8.0] "Wohl die beste "reine" Wrestlerin im Kader. Gleichzeitig aber auch die, die 90% ihrer Zeit als Rostermitglied unter Wert eingesetzt wird. Sie hat alles von der Pike auf gelernt, hat ne gute Offensive mit starkem, breit gefächertem moveset und kann halt die Geschichte im Ring rüberbringen. Und vor allem kann sie auch die härtere Gangart mitgehen und die Gegnerin over bringen wenn es nötig ist-denn sellen kann sie auch gut. Viel fehlt da eig nicht für die Blaupause als Wrestlerin. Und das was fehlt kann sie auch nur bedingt reinholen. Denn das ist eine sinnige Präsentation ihres Könnens und eine weitere Ausarbeitung ihres Charakters(ein Gimmick hat sie ja eig nicht) Und vor allem mal ein GUTER und LANGER Titelrun-sie hat es mehr als verdient. Etwas stärkeres micwork wäre noch wünschenswert-da geht bestimmt noch etwas mehr. ( Scheinbar so ne Hartsache ;)) 8 Punkte-gerne in Zukunft auch mehr. :)"
41 23.05.2016
20:08 Uhr
[2.0] "Ich muss leider sagen, dass hier so ziemlich garnichts passt. Es sind zwar leichte Verbesserungen zu erkennen, was aber nichts bringt, wenn wirklich alle andere um Lichtjahre vorraus sind. Sie hat eine gewisse Ausstrahlung, die man ihr nicht madig reden kann. Athletisch gebaut ist sie auch-aber das war es auch schon. Unsicher was Matchabläufe angeht, botched immens viel(auch"einfache"moves), hat 0 storytelling im match und hat auch eig keine wirkliche Rolle in der Division. Ist halt da, weil sie nach was aussieht-aber für mich ist das alles zu wenig. Aufgrund der oben genannten positiven Punkte, und weil sie sich wenigstens verbessert gibts 2 Punkte. :)"
42 23.05.2016
19:56 Uhr
Wrestlinglexikon schrieb über Paige:
[6.0] "Sehr sympatisch und charismatisch ist Paige eine Wrestlerin mit einem speziellen look und somit mit einem Wiedererkennungswert ausgestattet. Die Arbeit am mic ist soweit solide-aber da geht noch nen Ticken mehr. Paige ist eine Frau die wirklich abliefern KANN-und da liegt das erste Problem. Paige kann was im Ring aber ist dabei erstaunlich unkonstant. Gerade in matches wo die Chemie nicht so passt neigt sie zum botchen. Nicht das es die Regel ist-aber es fällt, zumindestens mir, schon auf. Sie wirkt dann z. T auch sehr planlos. Storytelling im Ring ist so eine andere Sache-hier muss in der Zukunft um einiges mehr kommen. Aber man darf nicht vergessen, dass sie noch sehr jung ist und da einfach noch 2-3 Jahre finetuning her müssen um sie wirklich reifen zu lassen. Fazit: Eig. eine gute Performerin mit einigen temporären Schwächen und viel Luft nach oben. Im Moment nur 6 Punkte-aber ich lasse mich gerne überraschen . :) WWE sollte sie auf jeden Fall halten."
43 23.05.2016
19:36 Uhr
WhatTheFuck schrieb über Shane McMahon:
[4.0] "Der Hype um ihn find ich persönlich etwas überraschend. "You still got it Chants" für einen Mann der sich einen Namen im Pro Wrestling damit gemacht hat, von großen Höhen zu fallen.. Oukaay? Ich mein.. Shane McMahon als Face GM ist definitiv besser als die Authority die jede Woche ihre Angestellten und ihre Zuschauer als Vollidioten bezeichnen. Jedoch schreiben wir das Jahr 2016! Und Monday Night Raw ist immer noch gefüllt von Storylines rundum die McMahons. Und Ich kann es mir nicht mehr anschauen. Mir ist scheiß egal wer die Kontrolle hat, mir ist scheiß egal welche Autoritätsperson Probleme mit anderen Autoritätspersonen haben, Ich möchte einfach nur eine Wrestling Show sehen mit simplen Wrestling Stories (rundum die Wrestler! ), guten Matches bei der Wochenshow und großartigen Matches bei den PPVs, und Champions die man ernsthaft aufbaut und sie nicht wie einen Witz behandeln. Und das Gefühl hatte ich seit dem Start der Authority Storyline sehr häufig, das genau das alles nicht auftrat. Fast jeder im Roster war wie ein Loser gebookt. Seitdem Shane (ohne Sinn und Verstand da er bei Mania VERLOREN hat! ) die Kontrolle übernahm, ist es etwas besser geworden. Aber ganz ehrlich: Viel Talent hat der Mann nicht. Bin mir sicher er ist ein netter Kerl, aber für mich macht er überhaupt nichts aus. Sowohl wrestlerisch (No shit) als auch am Mikrofon. Aber da er ein McMahon ist, kann man ihn nicht loswerden. Bin sowieso von allen McMahons angekotzt. Ich wiederhole es noch einmal gerne: Es ist 2016! Und die McMahons sind immer noch auf meinem TV Screen in den großen Storylines verwickelt.. Keine Ahnung was ich noch dazu sagen soll. Meine Wertung belegt sich dann auf eine 4 für Shane O´Mac. Aus dem einfachen Grund das er mich nie überzeugen konnte, sei es als Performer als auch in seinen "Pro Wrestling" Matches. Die 4 Punkte sind dafür das Ich mich nicht trauen würde aus den Höhen zu springen die er schon gewagt hat. Aber ansonsten, ist da nicht mehr drin."
44 23.05.2016
19:30 Uhr
[4.0] "Die WWF 1996-ein Gimmikinferno der ganz besonderen Art-ganz besonders schlecht. Paradebeispiel natürlich T. L Hopper. Was genau T. L war wurde meines Wissens nach nicht ge/erklärt. Evtl ToiLette oder auch Thomas Lukas. Ich spekuliere mal auf Toilette Hopper-Toilettenhüpfer... wow. Wie dem auch sei-Tony Anthony, der den Spaß rüberbringen musste(was im eig. auch gut gelang), war im Ring eher unterer Durchschnitt. Was er machte war zwar soweit ok und er war in der Ausführung und im selling auch ertragbar, ABER es fehlte im zum einen an einem sinnigen moveset(da kam viel zu wenig) und zum anderen vor allem an micwork. Das war bei Smokey Mountain gerade noch ok-in der WWF allerdings nichtmehr vorhanden. Mehr als 4 Punkte kann ich hier nicht geben-da fehlt es an vielem(leider auch an dem nötigen Quentchen Talent) Super Mario war ganz klar der bessere Klempner. :)"
45 23.05.2016
19:18 Uhr
The-Rock-619 schrieb über Dana Brooke:
[0.0] "Eine große Klappe aber nichts absolut NULL dahinter. Selbst Promos halten ist sie unnormal schlecht und sowas kommt ins Hauptroster? Das gleiche Spiel im Ring da kann sie nichts. Eine der schlechtesten Frauen in der WWE Ever."
46 23.05.2016
19:16 Uhr
[5.0] "Schwierige Sache den Mann zu bewerten. Positiv ist mit Sicherheit, dass er gimmickbedingt zwei Wrestlingstile, die doch sehr unterschiedlich waren, an den man gebracht hat. Andere könne mehr-aber für die damalige Zeit war es nicht so gängig. Als Big Josh absoluter Durchschnitt-mit lustiger Hillbillymusik und powermoves/brawling. Als Doink dann mehr methodisch und mit herrlich-böser Mimik/Gestik. Unterschied hier war mmn dass die Kämpfe mit Doink sich doch arg zogen und idR lange und langatmige Dominanzphasen vom Clown beinhalteten. Ringpsychologie war hier natürlich um Welten besser als das bei Big Josh der fall war. Als Borne again-naja ich fands weniger gut. Fazit: Gute Schauspielleistung als böser Doink, solide aber manchmal etwas langatmig im Ring, dazu micwork im ordentlichen Bereich-5 Punkte passen. :)"
47 23.05.2016
19:02 Uhr
dawnrider schrieb über Mauro Ranallo:
[9.0] "Er hat unter allen aktuellen WWE-Kommentatoren die für meine Ohren eindringlichste und kräftigste Stimme. Ich höre ihn sehr gern."
48 23.05.2016
18:53 Uhr
Wrestlinglexikon schrieb über Typhoon:
[5.0] "Ähnlich wie sein Partner stark limitiert in allen Belangen. Trotzdem hat er zumindestens bei den Disasters funktioniert. Und ich sehe ihn auch wrestlerich auf dem selben Niveau wie Earthquake-etwas explosiver und schneller halt. Am mic auch nicht so unverständlich wie sein Partner. Über die ganzen Gimmickkatastrophen wie Tugboat oder den großartigen Shockmaster hüllen wir mal den Mantel des Schweigens. Im Singlesbereich war er zwar im Ring soweit ok aber ohne Quake fehlte da was-den im Gegensatz zu dem konnte Typhoon keine Begeisterungsstürme auslösen, wenn er als Solist antrat. Wie für seinen Partner auch-solide 5 Punkte. :)"
49 23.05.2016
18:45 Uhr
[5.0] "Klar war John Tenta irgendwo limitiert-wie auch nicht bei solchen Ausmaßen. Er war ein beeindruckende Erscheinung-natürlich auch im team mit Typhoon. Im squared circle war er für die Statur schon brauchbar-konnte z. B auch dropkicks springen etc. Auch Ausstrahlung, storytelling und Gegner over bringen war alles im grünen Bereich. Die Sache hatte halt den Haken, dass er dafür schon einen guten Konterpart brauchte-der vor allem auch zu seinem Stil passte. Ansonsten sah das oft sehr verloren aus, was so dabei herauskam. Zudem war er am Mikrofon wahrlich grausam-80er Jahre Gebrülle at its best. War immer ok den Mann auf der card zu haben. Solide 5 Punkte. :)"
50 23.05.2016
18:35 Uhr
[2.0] "Jim Duggan ist "überraschenderweise" einfach zu bewerten. Im Ring war der gute Mann absolut furchtbar anzusehen. Wenn er 4-5 Moves ausgepackt hat war das schon eine starke Leistung von ihm. Sein selling war auch nicht wirklich besser und außerhalb von Brawls und multiman-matches, wo er als Stimmungskanone durchaus brauchbar war, konte man ihn einfach nicht bringen. Selbst gute Leute hatten Problem aus Duggan was raus zu holen. Am mic ganz ok, was allerdings die Patriotenrolle gemacht hat-und nicht seine eigentlichen skills. Wenn wir schon dabei sind-diese Rolle funktioniert in Amerika natürlich großartig-in den meisten anderen Gefilden wirkt sowas nach kurzer Zeit langweilig und z. T auch befremdlich/komisch. Fazit: Als kurzer Stimmungsböller ok-sonst fast unbrauchbar. 2 Punkte für Hacksaw. :)"
51 23.05.2016
18:26 Uhr
[6.0] "Erstmal King Lawler als Kommentator: In den 90ern als Heel grandios-danach bis aktuell mmn im besten Falle durschnittlich-aber eher darunter, weil latent nervtötend. Aber mir gehts hier um den Wrestler-und der hatte Licht und Schatten. Als Heel gegen Bret z. B konnte er seine Stärke als grandioser Rethoriker und Hassmagnet ideal ausspielen. Es gab wenige die so heat ziehen konnten. Im Ring lebte er aber in erster Linie von seinem oft übertriebenen, aber urkomischen selling und den Geschichten die er im Match erzählte. Und obwohl er durchaus wrestlen konnte, war das aber eher spartanisch und VOR ALLEM brauchte er für ein annehmbares match einen guten Gegenpart. Später als face ging Lawler mmn garnicht, weil er seine Stärken komplett wegnehmen musste. Leistungen im Ring wie gesagt überschaubar aber konstant. Mich hat er immer gut unterhalten, mehr als 6 Points sind trotzdem nicht drin. :)"
52 23.05.2016
18:14 Uhr
[9.0] "Owen Hart war, ebenso wie sein Bruder, in der Lage aus jedem die beste Leistung heraus zu kitzeln. Wobei sie dabei nicht unterschiedlicher hätten sein können. Bret eher der methodisch arbeitende Stratege-Owen mit seine explosiveren Technikfeuerwerk, haben sich die beiden großartig ergänzt-vor allem gegeneinander. Aber auch wie Bret war sein "Makel" das micwork-Owen war da nur Durchschnitt. Im Ring dafür dann mit großartigem selling, toller Technik und vor allem der Fähigkeit seine Gegner gut aussehen zu lassen ein everytimer der auf jeder card ein Gewinn war. 9 Punkte-klare Sache hier. :) Und als kleiner Pluspunkt hat Owen den Sprung in die neuere Generation ende der 90er geschafft, bevor es dann bekanntermaßen tragisch endete..."
53 23.05.2016
18:04 Uhr
[4.0] "Backlund ist schwierig zu bewerten. Ringen kann er-aber sein Wrestlingstil ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ich persönlich kann mit selbigem auch herzlich wenig anfangen. Als Face war er mmn EXTREM langweilig und eintönig. Seine Matches waren auch eher ermattend als aufregend. Als Heel dann zwar ein Charismaschub bekommen aber das ändert nichts daran dass er mit diesem Stil nicht in die WWF der 90er gepasst hat. Zudem hat er außerhalb der wichtigen Kämpfe furchtbar gesellt. Auch mit viel gutem Willen kann ich nicht mehr als 4 Punkte für Backlund rausrücken-auch weil der Unterhaltungswert nie wirklich gegeben war. :)"
54 23.05.2016
17:55 Uhr
[9.0] "Für die Zeit in der er aktiv war ein Garant für hervorragend Kämpfe. Er konnte aus so ziemlich jedem was brauchbares herausholen und war dabei in der Ausführung einzigartig sauber. Ein gimmick hatte er ja im eigentlichen Sinne nicht-Hart war Hart. Und das reichte vollends. Viele unvergessene, lange Fehden gegen etliche Größen im Wrestling machen Bret Hart zu einem sehr guten Gesamtpacket. Allerdings fande ich ihn am mic doch etwas schwach-bei weitem noch im grünen Bereich aber man muss da schon Abstriche machen. Gegen Ende der 90er hat ihn dann die Zeit eingeholt und er wirkte wie ein Relikt ( in der WCW). Trotzdem gebe ich für viele unvergessene Momente und Ringschlachten 9 Punkte. :)"
55 23.05.2016
17:45 Uhr
Wrestlinglexikon schrieb über Sandman:
[4.0] "Kult-ja. Ausstrahlung-definitiv. Unterhaltungswert-check. Wreslingskills... und da liegt der Hase im Pfeffer. Vom wrestlerichen Aspekt ist der Sandman auf niedrigem backyardniveau-auch immer gewesen. ABER kaum einer konnte aus so wenig so viel rausholen-und wenn der Gegner passte konnte da durchaus auch was Sehenswertes entstehen. Zudem passte das selling einigermaßen. Und da es WEITAUS schlimmer Graupen in Wrestling gibt, gehen 4 Punkte für mich i, O. :)"
56 23.05.2016
17:41 Uhr
Nigglesojanic schrieb über AJ Styles:
[10.0] "Ich hatte bis zum Royal Rumble kein Match von ihm gesehen, da ich mich ehrlich gesagt nicht für Wrestling außerhalb der WWE interessiere, aber das was er seitdem abgeliefert hat ist Gold wert. Durfte am Mikro noch nicht so richtig ran, aber das macht ja auch nichts, da er im Ring PHENOMENAL ist. Freue mich schon auf zukünftige Matches und Fehden mit oder gegen seine ehemaligen Kumpanen und andere. Seinen Haarschnitt finde ich allerdings komisch. :D :D Edit 23. 05. 2016: Rauf auf 10 Punkte. Wahnsinn, was er in seinen 2 Matches gegen Reigns gezeigt hat. Nach kurzer Zeit schon einer meiner absoluten Lieblingswrestler. Hätte den Gürtel definitiv verdient gehabt."
57 23.05.2016
17:29 Uhr
[9.0] "Einen reinen Manager oder ein reines Valet zu bewerten finde ich persönlich einfacher, als einen Wrestler. Paul Bearer hat in seiner Rolle exakt alles richtig gemacht. Er war auffällig genug um nicht übersehen zu werden-zeitgleich hat er dem Deadman nicht das spotlight genommen. Micwork war als face und heel immer überzeugend. Allerdings muss man sagen, dass er nur mit oder gegen den Taker richtig gut funktioniert hat. Trotzdem ist das Nörgeln auf höchstem Niveau-und Paul bekommt von mir verdiente 9 Punkte :) Vor allem weil er auch so unglaubliches Feingefühl und Wissen über das buiseness hat."
58 23.05.2016
16:42 Uhr
Y2J316 schrieb über Roman Reigns:
[0.0] "Weder Fisch noch Fleisch der Typ. Entwickelt sich zu Cena v2. Ich meine super john v2, denn Cena war einst ein Super Wrestler mit Charakter und nicht Supermann. Einfach nur seine 5 moves Superman Punch und Gott weiß was noch, und dann noch der Spear. Welcher ehrlich gesagt nicht mal halb so gut wie der von Goldberg ist(was auch keiner je wieder schaffen wird). Entweder WWE lässt die jungs mal wrestlen oder ich sehe schwarz."
59 23.05.2016
14:06 Uhr
[8.0] "Im Team mit Ricky Steamboat bombenstark, allerdings ist er etwas schwächer, da er gehörig weniger Charisma als der Drache hat. Alles in allem gefällt er mir aber wohl."
60 23.05.2016
14:01 Uhr
[6.0] "Kein Schlechter, aber insgesamt reicht es für mich bei ihm nur zu einem hohen "Befriedigend". Sowohl als Singles Wrestler in der NWA als auch im Team mit Brutus Beefcake, Dino Bravo oder dem Honky Tonk Man recht ordentlich. Aber irgendwas fehlt mir bei ihm, und seine Kampfart wirkt ein klein wenig steif und hölzern auf mich. Brauchbar, wäre bei mir aber maximal Midcard."
61 23.05.2016
13:55 Uhr
[10.0] "Grandioser Manager und wie man hört, auch ein guter Booker. Greift am Ring geradezu ständig in die Matches seiner Klienten ein, so dass es schon fast ein wenig zu viel ist. Ich sage aber, jeder einzelne dieser Eingriffe machte im Kontext und auf seine Rolle bezogen absolut Sinn für mich. Großartiger Mann."
62 23.05.2016
13:33 Uhr
[8.0] "Als ich Axel das erste Mal gesehen hatte, half er wie so viele Dojo-Schüler beim Ablauf des Carats mit und rieß quasi die Karten ab. Aufgrund seiner schmalen Statur und seines jugendlichen Aussehens habe ich ihn lange für den 12jährigen Sohn von irgendeinem wXw-Helfer gehalten. Bis ich begriffen hatte, dass er auch ein Dojo-Schüler ist, dauerte recht lange. Ab da dachte ich dann über ihn, dass er gerne im Dojo trainieren kann, aber ein brauchbarer Wrestler dürfte nicht aus ihm werden - zu klein, zu schmächtig... stell den gegen Walter und der Ösi frisst den in einem Happen auf. Mittlerweile konnte ich The Rotation endlich auch mal in Action sehen. Und ich muss sagen, er trägt den Namen zu Recht. Starker High Flyer und macht auch als Prügelknabe für größere Wrestler (Walter würde ihn immer noch fressen^^) eine gute Figur. Mit seinem Stil passt er auch gut nach Mexiko, weswegen sein Trip dorthin natürlich Gold wert gewesen sein und er viel gelernt haben dürfte. Er wird natürlich vermutlich nie die wXw als absoluter Topstar auf seinen Schultern tragen, ich sehe ihn aber gerne."
63 23.05.2016
13:18 Uhr
[9.0] "Ich finde ihn richtig stark. Hat ein paar schöne Aktionen drauf und zeigt auch immer gutes Charisma und Fighting Spirit. Daumen nach oben, ich sehe ihn jedenfalls unheimlich gerne."
64 23.05.2016
13:13 Uhr
[9.0] "Sehr starker Power Wrestler und ein wahnsinniger High Flyer, was man ihm bei seiner Statur gar nicht zutraut. Sein Dschingis Khan-Theme war auch (zumindest hier in Deutschland... keine Ahnung, ob die Amis auch so drauf abgegangen sind wie wir beim Carat) ein richtig guter Stimmungsanheizer für seine Matches. Charisma ist nicht grandios, aber doch auch schon recht gut und ist daher nicht zu Unrecht bei WWE gelandet. Mit ein wenig Glück könnte er hier auch irgendwann mal den ganz großen Titel gewinnen, wenn auch nur zeitweilig."
65 23.05.2016
13:05 Uhr
[5.0] "Sie hat beileibe nicht das Ringkönnen von Karl Gotch oder das Aussehen von Trish Stratus und den anderen WWE-Diven. Aber sie gibt sich sehr viel Mühe und ist mit Eifer dabei, das honoriere ich. Ich muss sie nicht unbedingt auf einer Card haben, aber wenn sie da is, kann ich sie mir wohl einigermaßen gut anschauen."
66 23.05.2016
12:56 Uhr
[8.0] "Sehr, sehr schade, dass sie so schnell wieder aufgehört hat, denn sie hat mir echt gut gefallen. Die Story mit dem verknallten Referee (ich komm gerade nich auf seinen Namen) fand ich zwar ziemlich dämlich, aber ansonsten fand ich sie als Begleitung echt stark. Im Ring auch sehr passabel."
67 23.05.2016
12:47 Uhr
[7.0] "Auch keiner meiner Favoriten, aber schon einer, den ich recht gerne sehe. Wrestlerisch oberes Mittelmaß und gutes Charisma. Als Chef der Keel Holding machte er eine durchaus gute Figur."
68 23.05.2016
12:40 Uhr
The Sick Lebowski schrieb über Da Mack:
[8.0] "Im Team mit Axel Dieter Jr. sehr stark und auch als Einzelwrestler gut zu gebrauchen, auch wenn er hier wohl etwas schlechter als sein Partner einzustufen ist. Ich sehe ihn jedenfalls gerne."
69 23.05.2016
12:29 Uhr
[8.0] "Gehört nicht zu meinen allergrößten Favoriten, aber er ist ein guter Junge und ich sehe ihn gerne. Im Team mit Mack richtig stark und ein absoluter Stimmungsmacher, aber auch alleine gefällt er mir durchaus gut. Wenn nichts dazwischen kommt, sollte Axel in den nächsten Jahren bei der wXw, in Deutschland und vielleicht sogar ganz Europa zu einem der führenden Namen heranwachsen."
70 23.05.2016
12:23 Uhr
[8.0] "Sein Aufenthalt in Japan tut ihm richtig gut. Hier zeigt er mit Karl Anderson als Tag Team gute Leistung. Hat mir auch in der Straight Edge Society gefallen. Als ich ihn als Festus damals das erste Mal sah fand ich ihn hässlich. Er hat das auch selbst mal im WWE Magazin gesagt als er zeigte was er in seiner damaligen Reisetasche hatte da er immer eine Slam Attack Karte aus der Festus Zeit dabei um zu sehen wie hässlich er damals war und wie er sich dann nun verändert hat. Das mit wenn der Ring läutet der das schlafende Monster in ihm erweckte war schon sehr unterhaltsam. Doch nur für ein paar Male. Das Tag Team mit Jesse war auch nicht gut, die SES Zeit war besser und auch die bei Aces & Eights. Nun ist er beim BULLET CLUB und da ist er richtig gut das ist für mich bis jetzt seine beste Zeit. Auch sieht er mit der Bemalung richtig klasse aus. Edit 23. 05. 2016. Von 7 auf 8 Punkte durch die vielen guten NJPW und Indie Matches auch bei der WWE ist er nun echt gut. Auch mit Karl im Tag Team. Comeback bei der WWE geglückt."
71 23.05.2016
12:15 Uhr
[5.0] "Einigermaßen ordentlicher Big Man, aber keiner, in welchem ich höheres Potenzial sehe. Die Rolle als wXw-Midcarder ist schon in Ordnung für ihn, viel weiter nach oben dürfte es aber wohl auch nicht mehr gehen. Als Singles Wrestler brauche ich ihn nicht unbedingt, als Tag Team Wrestler aber recht gut aufgehoben."
72 23.05.2016
11:57 Uhr
dawnrider schrieb über Roman Reigns:
[7.0] "Ich kann nur für mich sprechen, aber seit Mania, seit er die Hater akzeptiert hat und mit ihnen spielt, gefällt mir der Junge. Die beiden Mainevents gegen Styles waren toll. Ich bin tierisch gespannt, wann und von wem er vom Thron gestoßen wird."
73 23.05.2016
11:46 Uhr
Rkobomb96 schrieb über AJ Styles:
[10.0] "Für mich einer der besten Wrestler überhaupt. Seine Moves sind sehr gut und sehr spektakulär. Ich hoffe das er eines Tages WWE Champion wird."
74 23.05.2016
11:08 Uhr
[9.0] "Halbwegs ein Klon von Big Daddy Walter - Aber ich finde, ein guter. Starker Power Wrestler, auch im Team mit Walter gut. Sein Babyface und sein Charisma, was zwar in Ordnung, aber nicht wirklich weltbewegend ist, verhindern hier die Höchstnote."
75 23.05.2016
11:03 Uhr
[9.0] "Er ist im Ring ein so arroganter, kleiner, ekelhafter, eingebildeter Drecksack, dass man ihn nur hassen kann. Und man macht es gerne. Recht guter Wrestler noch dazu, top!"
76 23.05.2016
10:54 Uhr
[6.0] "Ich finde ihn im Tag Team mit End ziemlich gut. Alleine durchaus brauchbar, aber nichts für ganz oben. Auch wenn ich ihm einen Run als bspw. wXw Champion zutrauen und abnehmen würde."
77 23.05.2016
08:18 Uhr
[10.0] "ich finde da hat die wwe einen fehler gemacht der typ hat es drauf hätte der neue undertaker werden können. wenn mann seinen Einmarsch zum ring sieht ist schon sehr beeindruckend. im ring ist er auch nicht schlecht. hoffe auf eine rückehr von ihm."
78 23.05.2016
05:56 Uhr
Penker schrieb über The Miz:
[8.0] "Ich finde, dass er sehr unterbewertet ist. Kann den ganzen Hass gegen ihn auch nicht nachvollziehen. Meiner Meinung nach liefert er regelmäßig im Ring ab und am Mic finde ich ihn auch klasse. Seine Heel Rolle spielt er gut und das Maryse an seiner Seite ist gefällt mir auch. Was mich allerdings stört ist, dass obwohl er zurzeit der IC Champ ist (ich gönn es ihm definitiv) er leider immer als schwächstes Glied in einer Fehde dargestellt wird. Würde ihn mir als starken Champ wünschen. Auch privat scheint er ein ganz netter Typ zu sein (was man so aus Podcasts und anderen Formaten mitbekommt)."
79 23.05.2016
04:06 Uhr
Alex Maeda schrieb über Bret Hart:
[Kommentar] "Man kann ihm nur wünschen, dass er den Krebs besiegt. Ich habe ihn weder als Wrestler noch als Person gemocht, jedoch wünscht man niemanden solche Krankheiten."
80 23.05.2016
01:06 Uhr
SuplexCity schrieb über Paige:
[7.0] "Paige konnte mich bei NXT relativ gut überzeugen - sowie auch im Main Roster. Sie funktioniert als Heel sowie als Face ganz gut. Im Ring ist sie ganz gut, am Mic ist allerdings noch Luft nach oben. Außerdem sieht sie sehr gut aus und mit ihrem Alter steht ihr die Zukunft offen. Jedoch wird sie zurzeit falsch von der WWE eingesetzt. 0 Punkte zu geben versteh ich überhaupt nicht - Gute 7 Punkte sind aus meiner Sicht angemessen."
81 23.05.2016
01:03 Uhr
Alex Maeda schrieb über Asuka:
[10.0] "Ich kenne keine Frau im Mainstream-Wrestling, die in Sachen Ausstrahlung auch nur ansatzweise an Asuka herankommt. Sie ist over wie Sau, hoffe das wird sich übertragen, wenn sie ins Main Roster wechselt. Über ihre In Ring Skills ist auch alles gesagt worden. Asuka ist absolut Gold wert."
82 23.05.2016
00:59 Uhr
[8.0] "Sehr vielversprechender junger Mann, den ich beim Carat gerne gesehen habe und auch noch gerne öfter sehen würde. Schade, dass er so ein unheimliches Verletzungspech hat. Sollte er dies überwinden und dann mal frei von Blessuren bleiben, könnte er durchaus zu einer größeren Nummer in Deutschland oder gar Europa werden."
83 23.05.2016
00:58 Uhr
Alex Maeda schrieb über Rusev:
[7.0] "Guter Mann, ich sehe ihn gerne im Ring. Bringt eine gute Intensität mit und wirkt dadurch sehr glaubwürdig."
84 23.05.2016
00:27 Uhr
[7.0] "Im Team mit Scurll fand ich ihn richtig stark. Seitdem er einzeln unterwegs ist, hat er mich aber leider noch nicht so wirklich überzeugt. Sicher, er ist ein starker Matten-Wrestler, aber so wirklich werde ich mit seinem Stil nicht warm."
85 23.05.2016
00:17 Uhr
[9.0] "Sehr guter Wrestler und eine absolute Charismabombe. Im Party-Team mit Sabre hat er mir richtig gut gefallen und auch sein jetziges Gimmick sagt mir durchaus zu. Daumen hoch."
86 23.05.2016
00:06 Uhr
[10.0] "Ich habe ihn als El Generico geliebt und ihn sowohl vor dem Bildschirm als auch live beim Carat oftmals abgefeiert. Als Sami Zayn gefällt er mir nicht ganz so gut wie in seinem Maskengimmick, aber seine In Ring-Fähigkeiten sind ja noch die gleichen und seine Rolle als oftmaliger Underdog gefällt mir auch sehr gut, weswegen ich ihn auch da im ganz oberen Bereich sehe und somit insgesamt nur die Höchstnote ziehen kann."
87 22.05.2016
23:47 Uhr
[10.0] "Ganz, ganz starker Power Wrestler. Ich kenne ihn hauptsächlich von der wXw und seine Schlachten gegen Big Van Walter sind grandios. Wundert mich echt, dass er "nur" bei Big Japan ist und nicht schon längst bei einer der größeren Ligen wie New Japan."
88 22.05.2016
23:39 Uhr
[9.0] "Guter Wrestler und ein grandioser Showmensch. Wenn jemand wissen will, wie Wrestling gepaart mit Comedy im Ring funktioniert, soll er sich Cabana anschauen. Es macht unheimlich Spaß, ihm zuzusehen. Ganz starke neun Punkte."
89 22.05.2016
23:32 Uhr
[6.0] "Mich freut es für ihn, dass er es zu WWE/NXT geschafft hat, aber ganz ehrlich: so wirklich mein Fall ist er nicht. Ich halte ihn für solide und seine Kämpfe kann ich mir wohl anschauen, aber da gibt es viele, viele andere, die ich lieber sehe."
90 22.05.2016
22:40 Uhr
[6.0] "Anders als Luke kann Butch nicht mehr wrestlen den Humor hat er aber nicht verloren. Ich gebe ihm auch 6 Punkte was sich auch auf seine Zeit vor der WWF bezieht. Die Bushwhackers waren damals sehr erstaunt als sie erfahren haben das sie in der WWF ein Comedy Tag Team Match sein sollen waren doch zuvor gefürchtet Brawler."
91 22.05.2016
22:37 Uhr
[6.0] "Es ist schwer die beiden Hall Of Famer zu bewerten wenn man fast kein Single Auftritte sah. Luke geht es sowei noch gut das er im Ring wrestlen kann. Butch leider nicht zu stark sind die Verletzungen der Vergangenheit war auch mit zwei Krücken bei der WWE Hall Of Fame 2016 anwesend. Hinter den Gimmicks verbergen sich kluge Leute die auch gut für die Rente ausgesorgt haben. Ja ich gebe Luke, 6 Punkte den das was ich auch in der Bushwhacker WWF Zeit sah war nicht schlecht."
92 22.05.2016
21:22 Uhr
Fisico9798 schrieb über Hernandez:
[7.0] "Ganz solider Wrestler, Im Ring wie ich schon sagte solide (6, 5/10), am Mic war er ganz gut (7/10). Im Team mit Homicide war er widerum sehr stark. Das macht gute 7 Punkte."
93 22.05.2016
21:20 Uhr
Fisico9798 schrieb über Homicide:
[8.0] "Guter Wrestler, konnte sich immer gut verkaufen: Im Ring (9, 5/10), am Mic ist er auch unterhaltsam (7, 5/10). Im Team mit Herandez sehr gut. Das macht gute 8 Punkte."
94 22.05.2016
21:16 Uhr
Fisico9798 schrieb über Jesse Ventura:
[9.0] "Kenne ihn nur als Kommentator und vorallem da ist er unvergessen als Kommentator mit Gorilla Monsoon."
95 22.05.2016
21:13 Uhr
[10.0] "Legende im Business. Mit Bobby Heenan und Jeese Ventura bildetete er das beste Kommentatorenteam. Unglaublich episch waren die drei zusammen. rip Gorilla Monsoon"
96 22.05.2016
21:10 Uhr
Fisico9798 schrieb über Samoa Joe:
[10.0] "Für sein Gewicht ist ein wahnsinns guter Wrestler. Bei TNA war er mit AJ Styles mit das allerbeste. Bin gespannt wie es mit ihm weitergeht. Im Ring top, wie schon sagt für sein Gewicht wahnsinnig agil (10/10), am Mic auch sehr gut (9/10). Charisma hat er auch (10/10)."
97 22.05.2016
21:07 Uhr
Fisico9798 schrieb über AJ Styles:
[10.0] "Klasse Wrestler, ich hoffe das er bei der WWE mal den Titel haben wird. Er war schon bei TNA mit der beste. Gefällt mir immer wieder gerne."
98 22.05.2016
21:04 Uhr
Fisico9798 schrieb über Sasha Banks:
[8.0] "Sie hat es im Ring defintiv drauf, mit momentan die beste Wrestlerin im Roster (10/10). Am Mic ist sie gut (8/10). Aber sie hat noch so eine lange Zukunft, da finde ich sind 10 Punkte viel zu verfrüht. Mal abwarten, vielleicht ändert sich das ja in den nächsten paar Jahren. Aber sie ist definitiv einer der besten Frauen in der WWE aller Zeiten. 8 Punkte sind bisher vollkommen angemessen."
99 22.05.2016
20:58 Uhr
[8.0] "Jerry Lawler ein Wrestler der sicherlich nicht von seinen In Ring Skills der WWE gelebt hat. Er hatte aber ein großes Maul, sei es gegen Bret Hart und Hart Familie, Roddy Piper, Jake Roberts oder Attitude Ära. Puppis machte er zu seinem Begriff. Ich fand es nervig aber es war Jerry. Wurde in den letzten Paar Jahren wesentlich Ernster. Schade das er kaum noch PPVs Kommentiert. Für mich ist The King verdient in der Hall of Fame aufgenommen."
100 22.05.2016
20:52 Uhr
Fisico9798 schrieb über Asuka:
[10.0] "Klasse Wrestlerin, bin gespannt wie es mit ihr weiter geht. Im Ring absolut perfekt, kein Zweifel (10/10). Charisma hat sie auch, aber sowas von (10/10)."
Wrestling-Timeline: 28.12.1984
Die Kobra wird Junior Heavyweight Champion
Cobra (Japan, 198x)Mark Rocco (Europa, 198x)
The Cobra besiegt Black Tiger im Madison Square Garden und gewinnt den vakanten WWF Junior Heavyweight Titel.


Kennst du schon diese Fehde?
Kane (WWE, 2005)Lita (WWE, 2005)Snitsky (WWE, 2004)
Die Liebesgeschichte zwischen Kane und Lita war so bizarr wie kompliziert. Die Big Red Machine nötigte Lita während seiner Fehde mit Matt Hardy zur Zwangsehe und zum Beischlaf, der Lita eine unfreiwillige Schwangerschaft bescherte. Doch die bedrängte Lita schien mit der Zeit ein ausgeprägtes Stockho...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Jeff Hardy (TNA, 2011)Jeff Jarrett (TNA, 2011)
Jeff Jarrett: "Jeffrey Nero Hardy. Get out here right now. Because one way or another I'm gonna finish what I started this past Sunday at Bound for Glory. [Jeff Hardy erscheint in der Halle.] Look at you, just look at you. Now...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
funny_ortonheadlock

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
Movado schrieb über Kevin Owens:
[9.0] "One of the best. Der Typ ist so unglaublich. Top In Ring Skills, Top Mic Skills, Interaktion mit dem Publikum wie kaum andere, für die Statur zu unglaublichen Sachen fähig (Flip Legdrop) und egal ob als Face oder Heel einfach nur Over. // Update 25. 05. 2016: An den Punkten kann und will ich nichts ändern. Ich hatte schon zu seinen ROH Zeiten eine sehr hohe Meinung zu ihm. Ich bin nur einfach mittlerweile sprachlos wie er es geschafft hat in der WWE so schnell, so weit voran zu kommen. Der miese, kleine, kanadische Pitbull mit hohem technischen Können und einer Klappe irgendwo zwischen CM Punk, Chris Jericho und Rick Rude und selbst das Mainstream Publikum frisst ihm aus der Hand. Einfach unfassbar."
[2.0] "1. Der Opener war in Ordnung, hätte mir aber mehr erwartet. (3*) 2. Flyin'Brian gegen Landell war okay. (2*) 3. Big Cat gegen Armstrong war wie so viele andere Matches an diesen Abend ein Squash. (1*) 4. Z-Man gegen Brian Lee endete überraschend mit einem Sieg von Zenk. Match war nichts besonderes. (1 3/4*) 5. Starblazer gegen Wallstreet siehe Cat Match. (2*) 6. Tag Team Match war schlecht. Die Crowd hatte ebenfalls null Interesse an diesen K(r)ampf. (0*) Matches 7 bis 10 waren alles wieder Squash Mathes. (o. W. ) 11. Reed gegen Flair war in Ordnung. (3*) Die Card war wieder einmal völlig überladen. Da konnte kein guter Clash rauskommen. Der Opener & der ME waren für mich Matches um die 3*. Der Rest war nicht der Rede wert. Meiner Meinung nach schon fast an einem Totalausfall dran."
AviaN schrieb über Chavo Guerrero:
[6.0] "Total unterbewertet. Total. Chavo Guerrero hat vor allem in den early bis mid 2000ern gezeigt, was er kann und es wurde leider nie wirklich anerkannt. Er hätte in der Zeit einen Midcard-Titelrun bekommen sollen. Die letzten Jahre in der WWE hat er leider abgebaut. Nun bei Lucha Underground gefällt er mir wieder. Im Ring gut (8/10), am Mic ausreichend (4/10), Ausstrahlung sehr solide (7/10), Charismatisch ist er durchaus auch (6/10). Insgesamt sind das dann 6, 25 von 10 Punkten - "befriedigend"."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!