CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Die meisten Datenbank-tabellen auf unserer Seite kannst du mit einem Klick auf dieses Icon nach einzelnen Spalten sortieren. Möchtest du gerne den größten und schwersten Wrestler aller Zeiten herausfinden, dann öffne einfach die Liste aller Worker und sortiere nach den jeweiligen Spalten. Oder falls dir die Top/Flop 100-Listen nicht genügen, kannst du die Listen der jeweiligen Datenbanken nach der Wertung sortieren, um über die ersten 100 Platzierten hinaus zu stöbern.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Monat:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 100 von insgesamt 275 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
# Datum Kommentar
1 01.02.2016
21:01 Uhr
[0.0] "Es gibt nur ganz wenige Wrestler, die gingen mal gar nicht. Erstaunlich das 4 fast Zeitgleich im Geschehen der WCW auftauchten. Norman Smiley(der hatte aber noch Humor), Evan Karegias(der hatte Madusa), Jerry Flynn(Schlug sich überall in der Halle) und Tank Abbott schlug seine Gegner in paar Sekunden KO. Jedoch sticht der Tank Abbott noch aus den 4 heraus, denn er hatte weder Mic Skills, Ausstrahlung noch Geschick im Ring. Komplett Fehlplatziert."
2 02.02.2016
12:42 Uhr
wrestling2015 schrieb über Maxx Payne:
[0.0] "Maxx Payne ging mal gar nicht! Hatte in meinen Augen nichts kein Look, miserables Gimmick (in der WCW und in der WWF nur das er in der WWF zu Recht keine Rolle gespielt hat), wrestlerisch für mich total unterirdisch ich meine ich hab es versucht etwas an Leistung zu finden aber nicht einmal ansatzweise für mich möglich gewesen ( nach 10 Minuten schlaucht er durch den Ring als hätte er ein Iron Man Match über 60 Minuten hinter sich null Kondition für einen Wrestler), am Mic ebenfalls kompletter Reinfall. Da bleibt am Ende nur die 0!"
3 04.02.2016
17:58 Uhr
Dagmer schrieb über Danny Davis:
[0.0] "Hatte eine Langweilige Erscheinung, unterschied sich optisch kaum von einem 80er Jahre Squash-Match Jobber. Empfand ihn bei der Hart Foundation als überflüssig. Bei seinen Matches hatte ich den Eindruck, das sein Moveset nur aus Tritten und Schlägen besteht, die bei seiner Statur auch schwach aussehen."
4 04.02.2016
22:26 Uhr
bh0use schrieb über Braun Strowman:
[0.0] "Beim besten Willen: Was sucht der Kerl im Ring? Überzeugt 0. Kann keine Moves oder Spots callen, geschweigedenn das er sellen kann oder seine Moves gut bringt. Sieht nur bedrohlich aus, und ist dies nur für die Gesundheit seiner Gegner (ernst gemeint, der Kerl ist schlimmer wie der originale Sin Cara! )"
5 06.02.2016
22:29 Uhr
[0.0] "Reiht sich unangefochten in eine Reihe Wrestler ein wo man sich eher an schlechtes Wrstling erinnert. Für mich gehört er mit Giant Gonzales, Adam Bomb(ohne seine Kronik Jahre) und Great Khali zu den Wrestlern mit kaum Micro Work aber großer Klotz Wrestling art. Selbst Herr Henry hat bessere Segmente gezeigt."
6 07.02.2016
01:56 Uhr
AviaN schrieb über Hornswoggle:
[0.0] "Die Repräsentation der PG-Era in einer Person. Nothing left 2 say about Hornswoggle. Einfach grauenhaft..."
7 08.02.2016
17:15 Uhr
[0.0] "Untalentierte Klotzen scheinen ja gerne in der WWE gesehen zu werden - das hier ist allerdings mit Abstand der untalentierteste Klotzen der je einen WWE Ring betreten hat. Und das ein solcher, charismabefreiter, Klotzen wie Heidenreich tatsächlich mal einen Titel in der größten Company der Welt halten durfte, ist eine Frechheit für alle, die nie einen Championship dort gewinnen konnten."
8 08.02.2016
22:06 Uhr
NIKHAN schrieb über Charlotte :
[0.0] "Sie ist overpowert meiner Meinung nach sie ist das Gegenteil, von gut also bitte das sol die tochter von ric Flair sein ? Geht garnicht! Die hat nicht mal ihre Kleidung verdient"
9 08.02.2016
22:18 Uhr
NIKHAN schrieb über Paige:
[0.0] "Einfach nur eine Lachnummer. Sie ist weißer als Papier, und ihr Wrestling ist schlecht also sie sieht schlecht aus wrestelt schlecht also ist die null verdient . Wenn ich sie seh wird mir schlecht!"
10 09.02.2016
10:47 Uhr
NIKHAN schrieb über Cameron:
[0.0] "Die hat -9 verdient also, Sie einfach schlecht Wie meine sch++se"
11 09.02.2016
11:07 Uhr
NIKHAN schrieb über Natalya:
[0.0] "Sie ist der gefakte bret hart , sie klaut sein komplettes move set ! Bitte feuert die Alte! Was kann sie auser schlecht zu seien? Ja richtig Garnichts"
12 09.02.2016
11:11 Uhr
[0.0] "Wrestlerisch null, Gimmicks fürchterlich, Mic Skills sind komplett an ihm vorbei gegangen, Hatte in Main Events absolut nichts verloren jedes seiner Matches egal ob mit Hogan oder ohne waren einfach nur zum abschalten. So sehe ich das heute, habe es auch damals so gesehen."
13 09.02.2016
18:38 Uhr
SuplexCity schrieb über Great Khali:
[0.0] "Khali ist einfach nur schlecht. Man muss sich echt fragen wie die WWE ihn den WHC Title geben konnte. War als Monster Heel schon schlecht, aber als Face wurde es noch viel schlimmer und er wurde zur vollen Witzfigur. Am Mic war er grauenhaft, hatte 0 Charisma und wrestlen konnte er auch nicht. Er konnte einfach gar nichts. Mit ihm konnte keiner was anfangen und alle Matches von ihm waren einfach nur schlecht."
14 11.02.2016
13:45 Uhr
Wrestlingfan96 schrieb über Eva Marie:
[0.0] "Ich kann nur eines sagen: Ich kann einfach nicht fasse, dass die WWE versucht, sie andauernd zu pushen."
15 13.02.2016
16:54 Uhr
[0.0] "Ich finde diesen Typen unausstehlich. Seine Mic-Skills sind eine absolute Katastrophe dazu ist sein Move-Set immer monoton. Dazu kommt noch dieses ganze 24/7 Sieger-Gepushe, wobei er gegen Kontrahenten gewinnen darf die in allen Belangen besser sind als er zum Beispiel (Del Rio, Wyatt, Harper, Cesaro). Der Typ ist in meinen Augen einfach nicht die Zukunft der WWE"
16 04.02.2016
17:26 Uhr
NoName schrieb über David Otunga:
[1.0] "Einen Punkt ... mehr kann ich Otunga nicht geben, den Punkt bekommt er für seine Zeit im Nexus. Otunga war eigentlich immer ein langweiliger Char. ohne jegliche Mic und In-Ring skills, daher finde ich nicht, dass dieser Mann in einen Wrestling-Ring gehört."
17 05.02.2016
00:06 Uhr
AviaN schrieb über Tyrus:
[1.0] "Ich kann hier nur seinen WWE-Run bewerten und der war von vorne bis hinten schlecht. Brodus Clay hat so gut wie nichts, was ihn ausmacht, außer peinliche Dancemoves und einen peinlichen WM-Auftritt. Für mich war es jedes mal eine Zumutung ein Match von ihm zu sehen, denn gut im Ring war er genauso wenig wie gut am Mikrofon. Ausstrahlung war ebenfalls gen 0. Für seine Zeit in NXT vergebe ich jedoch einen "Trostpunkt"."
18 07.02.2016
09:00 Uhr
Kick-Out-At-Two schrieb über Eva Marie:
[1.0] "Eva Marie.. wie hier schon oft erwähnt, wohl die überflüssigste Anstellung der WWE. Sportlicher Hintergrund Fußball? Auch das kann ich mir nicht vorstellen , weil ihre Körperbeherschung beim Gefrierpunkt liegt. Sie lässt auch sonst keine Fähigkeiten in anderen Bereichen erkennen , die erklären lassen warum sie eingestellt wurde. Wegen der Optik ? Nun sie ist hübsch und schlank , aber dass sind andere "Diven" auch.. Ich gebe ihr einen Punkt, da sie sich ja über langen Zeitraum trotzdem Mühe gibt , besser zu werden. Nach den Jahren sollte sie aber auch selbst erkannt haben das sie einfach -kein- Talent besitzt."
19 07.02.2016
20:42 Uhr
StraightEdge13 schrieb über Eva Marie:
[1.0] "Wie ist sie überhaupt bei WWE gelandet? ! Nun ja, ist ja nicht nur ihre Schuld, aber im Ring ist zurzeit eine Katastrophe. Unglaublich viele Botches. Auch am Mic nicht besonders gut. 1 Punkt gebe ich ihr aber, weil sie sich darum bemüht besser zu werden und ihr Match gegen Bayley nicht so extrem katastrophal gewesen ist, wie erwartet."
20 07.02.2016
21:35 Uhr
SuplexCity schrieb über Braun Strowman:
[1.0] "Total unbeweglich, fast überhaupt kein Mic work und wenn dann ist es grauenhaft. Im Ring grauenhaft, zeigt auch überhaupt nix. Gehört mit zu den schlechtesten Wrestlern(Khali, Giant Gonzales). Anscheinend hält Vince ja von solchen Big Men total viel auch wenn sie überhaupt nix im Ring können. 1 Punkt da er wenigstens gut zur Wyatt Family passt."
21 12.02.2016
16:18 Uhr
[1.0] "Kelly Kelly. Oh nein. Ich muss zugegeben ich habe sie früher gemocht. Das hatte aber eher mit ihrem Äußeren zu und damals war sie auch noch nicht im Ring zugange. Dort ist sie allerdings absolut grausam. Kann nichts außer einen Handstand und ist dazu eine grottige Schauspielerin. Braucht man nicht. Echt nicht. Einen Punkt fürs Aussehen und halbwegs vorhandenes Charisma."
22 13.02.2016
14:00 Uhr
[1.0] "Ich lache mich immer noch über die 10-Punkte-Wertung kaputt. Habe auch schon Vergleiche mit Undertaker und Kane gehört - ich meine, WHAT? Wieso? Der kann doch kaum was und ist extrem unbeweglich. Außerdem, so imposant sein Körperbau auch sein mag, so... süß ist sein Gesicht. Hat zwei nette Finisher und erfüllt seinen Zweck als Enforcer bei der Wyatt Family, mehr auch nicht. UPDATE: Nochmal zwei Punkte runter. Aktuell genau so irrelevant wie die Wyatts und falls wirklich er den Spot gegen Taker bei WM bekommen sollte, dann wäre ich mächtig sauer."
23 13.02.2016
20:50 Uhr
Jack Slater schrieb über Nia Jax:
[1.0] "Grauenvoll. Die Tatsache, dass man ihr ein Titelmatch gegeben hat macht mich traurig. Da sie bereits im Main Event stand kann ich auch guten gewissens eine Bewertung abgeben. Die wird nur gepusht weil sie dick ist? Oder hab ich da was falsch verstanden? Ihr Trademark ist ein Legdrop und sie kriegt das Bein nicht hoch.. Wer gegen sie antritt muss die ganze Arbeit allein machen. Ihr Look... fragwürdig. Sehr unvorteilhafte Kleidung bei der Figur. Passt immerhin gut zu ihrer Tag Team Partnerin... Am Mic kann sie auch nichts. Da kommt einfach nichts rüber. Sie ist Rocks Cousine.. das wars dann auch. Einen Punkt gibt es weil die 0 für die absoluten Totalausfälle reserviert ist, Nia Jax ist noch nicht lange dabei und hat deswegen wenigstens noch einen Grund so grottig zu sein"
24 13.02.2016
21:52 Uhr
Shango schrieb über Mauro Ranallo:
[1.0] "Hier bin ich wohl uneins mit so vielen anderen Leuten, aber ich empfinde ihn als störend. Er hat schon Ahnung von dem was im Ring passiert, aber macht den Anschein das er die Story der Matches absichtlich falsch interpretiert. Seine Stimme ist ok, dafür ein Punkt, aber die Art zu sprechen stört schon ungemein."
25 heute
14:11 Uhr
DerMilano schrieb über Melanie Gray:
[1.0] "Total unsympathische Frau. Mag zwar vielleicht gut sein, weil sie Heel ist, aber was sie im Ring abzieht ist teilweise echt peinlich und bewegt sich stark auf RTL-Niveau. Im-Ring ist sie auch nicht sonderlich gut."
26 01.02.2016
01:11 Uhr
Dagmer schrieb über One Man Gang:
[2.0] "One Man Gang hatte eine beeindruckende Statur. Das wars dann aber auch, langweilige Ausstrahlung und sehr langsam im Ring. Er ist für mich einer von vielen BigMen, die von der WWE nur aufgrund ihrer Optik mal kurz gepusht wurde. Einen extra Punkt gibt es trotzdem, für seine Auftritte als Teil des Tag Teams "Twin Towers", das mir dann doch gefallen hat, auch wenn er als Akeem klar im Schatten vom Big Boss Man stand."
27 06.02.2016
00:05 Uhr
Shango schrieb über Melina:
[2.0] "Bis auf ihr aussehen hatte sie nix. Im Match schlecht, am Mic mit der Stimme schrecklich. Quasi ein Valet, das man neben einem charismatischen Redner stellen musste, so daß sie dort bloß gut aussehen musste."
28 07.02.2016
18:49 Uhr
AviaN schrieb über Erick Rowan:
[2.0] "Im Ring würde ich ihn als maximal ausreichend bewerten, dazu kommt, dass er leider keine Ausstrahlung hat und keinerlei Charisma vorweist. In der Wyatt Family kann man ihn noch bringen, aber als Singles Wrestler wird da nichts mehr draus, als als Jobber verwendet zu werden oder ihn bei der nächsten Welle zu entlassen. Leider kein guter Superstar."
29 07.02.2016
21:47 Uhr
316 schrieb über Braun Strowman:
[2.0] "Klassischer WWE-Big Man-Unsinn. Kann nix hier, kann nix da. In der NBA wäre er wenigsten noch für 6 Fouls gut, aber in einem Wrestling-Ring? Ne, sorry."
30 09.02.2016
10:43 Uhr
Shango schrieb über Will Ospreay:
[2.0] "Für mich reicht es hier echt nicht für eine gute Bewertung, er hat absolute kein micwork, nur mangelndes Charisma und im Ring nichts weiter als ein weiterer backyard Wrestler. Mit Gegenständen um sich hauen und von Rampen, Leiter und etc. Runterspringen kann man mal einbauen, doch kaum einer ist gut genug um es damit allein weiter zu bringen, vielleicht schafft er es ja noch."
31 10.02.2016
13:56 Uhr
downtown2 schrieb über Paul Roma:
[2.0] "Streitbarer Charakter. Sehr ambitionierter Bodybuilder mit stets vorbildhafter Einstellung, im Ring und bei Darbietungen jeglicher Art außerhalb des Rings aber meist total überfordert, ohne dies oftmals überhaupt zu registrieren. Dies ist aber nicht der Grund, weshalb er so sehr gehasst wird, sondern die Begleitumstände, die sich im Laufe der Zeit um ihn herum ergaben. Die Berufung zu den Horsemen war einfach zu viel des Guten und das No-Selling gegen ungeliebte Gegner war schlicht unsportlich. Da kann unter dem Strich keine positive Erinnerung bleiben, weshalb er zurecht mit vielen anderen Bodybuildern dieser Tage geschichtlich untergeht."
32 11.02.2016
13:33 Uhr
[2.0] "Ich finde ihn gar nicht gut! Groß und vollgepumpt, so mag es Vince. Seine Fähigkeiten sind sehr beschränkt"
33 01.02.2016
15:38 Uhr
[3.0] "Was ich bei NXT mit dem Perfect 10 Gimmick gesehen habe war .. naja. Das Gimmick selbst ist unkreativ, im Ring ist er aber relativ solide. Charisma scheint zumindest ein bisschen da zu sein, in Interviews und Promos wirkt er trotz seiner mittlerweile sehr langen Erfahrung relativ künstlich, auch wenn man ihm einen gewissen Unterhaltungswert nciht absprechen kann."
34 02.02.2016
18:46 Uhr
Smi-48 schrieb über John Laurinaitis:
[3.0] "Veritabler Performer im Ring, dabei jedoch leidlich uncharismatisch. Der Bruder des Roadwarriors Animal ist in meinen Augen aber auch ein opportunistischer Speichellecker gefährlichen Ausmasses - er hat ziemlich viele Kerben im Karrierelkiller-Colt und war als WCW-Booker auch eher ein Mann schwächerer Entscheidungen - hierbei bleibt mir vor allen Dingen der katastrophaler Unfall von Sid Vicious von Sin 2001 in Erinnerung, an welchem Laurinaitis als treibende Kraft nicht unbeteiligt war. Zwar konnte er sich als On-Air Charaker der WWE anno 2012 ein wenig rehabilitieren, dennoch bleibt Johnny Ace für mich ein schmieriger Mitläufer."
35 03.02.2016
07:30 Uhr
Shango schrieb über Super Dragon:
[3.0] "Ich kann mit dem "neuen " strong style nichts anfangen. , moves extra schlecht ausführen, damit sie gefährlich aussehen. Aber auch den Rest des super Drachen finde ich nicht so gut. Nach meiner Meinung sind seine Matches Struktur los. Nicht so schlimm wie einige bumb Shows, aber irgendwie kommt keine Story im Ring rübber wenn er beteiligt ist. Er ist nicht mein Fall."
36 04.02.2016
01:54 Uhr
Shango schrieb über Low Ki:
[3.0] "Mit low ki kann ich einfach nichts anfangen, er vereint alles was ich nicht mag. Er sieht nicht aus wie ein Wrestling Superstar, aber auch nicht wie ein sympathischer Underdog, im Ring halt viele kicks, die auch hart wirken, aber nach einer Minute schon langweilig sind. Am Mic ehr durchschnittliche und charismatisch noch darunter. Trotzdem kann ich ihm ein wenig für sein Gimmick abgewinnen, wahrscheinlich da er es wirklich lebt."
37 05.02.2016
18:52 Uhr
Codebreaker schrieb über Bull Dempsey:
[3.0] "Sein Heel-Run bei NXT war ein ziemlicher Fehlgriff. Mit dem Bullfit-Gimmick als Face war er kurzfritig ganz unterhaltsam, aber seine Schwächen im Ring waren dann doch zu deutlich."
38 09.02.2016
09:54 Uhr
Shango schrieb über Eddie Guerrero:
[3.0] "Guter Wrestler der mich aber nie überzeugte, evtl. aufgrund seines Aussehens. Im Ring Guter, bis sehr guter Highflyer und befriedigender bis guter Techniker, war ich in den meisten seiner Matches einfach gelangweilt, weil er keine Geschichte wären des Matches erzählen konnte. Meiner Meinung nach Profitierte er ganz klar von der Luchaschwemme in der WCW, den Radicalz wechsel zur WWF/WWE und davon das Bradshaw ihn als den "HELD" schlechthin hat aussehen lassen. 3Punkte sind wohl ausreichend."
39 09.02.2016
23:05 Uhr
Shango schrieb über Tyler Breeze:
[3.0] "Ich mag seine Promos nicht, ich mag sein aussehen nicht und ich finde im Ring ist er auch nicht gut. Moves ohne impact, bewegt sich unkoordiniert und bringt ein overseeling an den man, dass es schon nicht mehr schön ist. Verstehe nicht wie man mit einem Trainer wie Lance Storm so schlecht performt."
40 13.02.2016
21:59 Uhr
Shango schrieb über Johnny Saint:
[3.0] "Eigentlich ein guter Wrestler der sich im 7-8 Bereich aufhalten würde. Hatte einen guten ringüberblick und War Wrestlerisch auch gut mit soliden moveset, aber das was ich von ihm sah hat mich nicht vom Sofa gezogen. Evtl. War er schon zu alt und hatte seine besten Zeiten hinter sich gebracht, aber auch vom Charisma fand ich ihn ehr mao."
41 heute
13:40 Uhr
DerMilano schrieb über Mike Schwarz:
[3.0] "Hab bis jetzt durchgehend nur Shoulder Blocks und Clotheslines gesehen, aber das reicht bei weitem nicht um ein guter Wrestler zu sein. Hat immerhin mit Prost ein gutes Gimmick."
42 02.02.2016
22:56 Uhr
downtown2 schrieb über Steve Keirn:
[4.0] "Da war sie mal wieder, die damlige WWF in ihrer Reinkultur: schafft es mit diesem unfassbar trashigen Gimmick, welches auch kaum vom damaligen Fankreis wahrgenommen wurde, die Karriere eines garnicht mal so unbegabten Mannes zu begraben und doch einen Kultcharakter (zumindest aus der Retrospektive) zu erschaffen. Mir tat das damals als Kind ziemlich leid für ihn, so ein kräftiger Mann als Jobber für alle noch so mäßigen Mid-Undercarder. So war das damals nunmal, wenn man Pech hatte in den düsteren Anfang-90er-Jahren: Einmal nicht aufgepasst, schon Cartoon-/Kult-Charakter for life. Heute wird er drüber lachen können."
43 03.02.2016
07:38 Uhr
Shango schrieb über Matt Sydal:
[4.0] "Ihm traute ich eine langanhaltende Karriere in der oberen Midcar in der Wwe zu, aber im Verlauf seines Aufenthaltes dort viel immer mehr auf das ihm doch einiges dafür fehlte. Positiv bewertet kann man bei ihm das er seine Spots gut in die Match Story einbaut und das er einen Superstar look hat, der Rest ist aber leider nur ausreichend."
44 03.02.2016
10:18 Uhr
LukeCage schrieb über Titus O'Neil:
[4.0] "Sympathie ist zwar vorhanden aber wie viele Moves hat der Kerl? 4? Sonst wirft er Gegner doch nur durch die Gegend. Ich schaue ihm ab und zu gerne zu aber seine Siegesserie zur Zeit verstehe ich nicht."
45 04.02.2016
00:18 Uhr
Shango schrieb über Sasha Banks:
[4.0] "Ich glaube jedesmal wenn sie Reaktionen zieht beißen sich die Verantwortlichen backstage in den Arsch (is ja fast schon ein Wortspiele). Eine mittelklasse performarin, die schnell hoch gepusht wird und die iwc steht auch noch drauf. Für mich ist sie. , wie gesagt, mittelklasse. Im Ring botched sie halt noch einwenig, am mic kommt es an wann sie eingesetzt wird, sonst wird es zu klopause genutzt. Und man merkt ihre Unsicherheit."
46 04.02.2016
23:30 Uhr
Shango schrieb über Asuka:
[4.0] "Asuka war in Japan eine gute wrestlerin und ist dies bei nxt auch noch. Sie führt ihre Moves gut aus und verkauft die der Gegnerin auch gut, soweit so gut. Aber dann hört es für mich schon auf, ich finde sie extrem uncharismatisch und das wird durch das facepaint noch unterstrichen. Bei den Matches will man sie wohl als äußerst konzentrieren darstellen, aber das wirkt ehr verbissen. Wenn sie dann mal mit der Crowd agiert, sieht es aus als ob sie nicht wirklich weiß wie das geht. Gut sie ist ja nun schon 34 und so bleibt uns ein Run im mainroster erspart."
47 05.02.2016
01:36 Uhr
Shango schrieb über Billy Kidman:
[4.0] "Jederzeit ersetzbar als Wrestler, er hatte zu seiner top zeit seinen Run, da er für den Mainstream revolutionäre highflyer moves hatte, die man sonst nur von Mexiko oder Japan kannte. Sonst war da garnix."
48 07.02.2016
02:00 Uhr
AviaN schrieb über Great Khali:
[4.0] "Sein Anfangsrun in der WWE als ultimatives Monster war durchaus überzeugend, er hatte das perfekte Aussehen, die perfekte Ausstrahlung und vor allem mit dem Vicegrip den perfekten Finisher für ein krasses Monster. Leider hat die WWE ihn zerstört mit ihrem ganzen PG-Comedy Scheiß. Klar war er eine Niete im Ring, aber dies kann er durch eine gute Präsentation und durch richtiges Booking seitens der WWE dank seinen körperlichen Voraussetzungen wettmachen."
49 09.02.2016
05:28 Uhr
Shango schrieb über Curtis Axel:
[4.0] "Ich halte ihn für einen richtig guten Wrestler, aber mit seinen 36 jahren wird er nur noch was reißen wenn er in einem Team, oder stable ist, wo jemand anderes die promos macht. Er ist am Mic einfach nicht gut genug und hat sich keinen Namen machen können."
50 10.02.2016
00:04 Uhr
Shango schrieb über Zack Ryder:
[4.0] "Ne der ist nicht so der Hammer. Was ich damit sagen will, ist das er im Ring zwar was kann, Charisma hat und auch am Mic zu überzeugen weis, aber es nicht wirklich bringt. Man könnte ihn als fünftes Mitglied der soziale outcast bezeichnen, nur das die alle bisschen besser sind. Also er rockt einfach nicht."
51 10.02.2016
21:45 Uhr
bh0use schrieb über Charlotte :
[4.0] "Nervt nur noch. Mini-me des Nature Boys, und das noch nicht einmal besonders gut. Sollte evtl mal anfangen und Moves und "Verletzungen" zu sellen."
52 11.02.2016
07:59 Uhr
Headlock schrieb über Hirooki Goto:
[4.0] "Er ist nicht mehr als eine billige Kopie von Shingo Takagi, der Still, das Gimmick, sein Entrance und auch sein Theme wirken auf mich einfach unglaublich gekünstelt. Sogar seine jetztige Arschloch rolle ist ganz mies geklaut werden. Shame on you Goto!"
53 13.02.2016
20:52 Uhr
[4.0] "Von mir gibt es hier ein ausreichend. Seine Art des Wrestling spricht mich nicht an, aber ist sauber und im Match einen roten faden folgend. Die Abfolge der Moves macht halt "Sinn" und bringt meist einen spannungsbogen. Allerdings sind für mich Charisma, Ausstrahlung und micwork schon ehr schwach, aber sicher nicht unmöglich. Was ihm fehlt ist die Körperliche Erscheinung."
54 13.02.2016
21:31 Uhr
Shango schrieb über Zack Sabre Jr.:
[4.0] "Wrestlerisch einfach großartiger Wrestler, der es trotzdem nicht bringt. Er kann so dermaßen viel im Ring, das er mit fast jedem Gegner ein geniales Match bringen kann, aber das ist, glaube ich, auch das Problem er zeigt jedesmal dermaßen viel das man das Gefühl hat man hätte schon alles von ihm gesehen und das 2 mal. Dann erscheinen seine Matches, ähnlich wie bei Flair, immer der gleichen Schablone zu folgen. Charismatisch geht er in Ordnung und ich habe noch nie erlebt das er in köperlich schlechter Verfassung aufgetreten ist. Auch micwork geht. Wenn er sich nicht neu erfinden wird, habe ich mich an ihm satt gesehen."
55 heute
02:56 Uhr
Shango schrieb über Mikey Whipwreck:
[4.0] "Kann das Gehabe um Mikey Whipwreck nicht verstehen. Wenn man ihn so sieht, ist er vom Körperbau nicht beeindruckend. Sein Charisma ist ehr mao. Am Mic spielt er gut die Underdog Karte aus , aber nicht mehr. Wrestlerisch war er nicht so schlecht, seine offens lag im ausreichenden Bereich, aber er konnte gut Seelen und auch BUMBs wegstecken. Für die Ecw ausreichend."
56 heute
03:14 Uhr
Shango schrieb über Eric Bischoff:
[4.0] "Ohne die Kontrolle durch Mcmahon nur halb so gut als Booker. Als Wrestler schlecht aber am Mic genial."
57 heute
11:10 Uhr
BOLIEVE schrieb über Brock Lesnar:
[4.0] "Lesnar hat einen saugeilen Look, das stimmt. Aber mehr auch nicht. Jedes mal wenn er auftritt, ist es das gleiche Spiel. Hier mal einen German Suplex, da mal einen F-5. Fertig. Hätte er nicht den vielleicht besten Micworker den es gibt an seiner Seite, wäre nicht einmal halb so "toll" wie er jetzt ist. Ich hab ja im Grunde nichts gegen Lesnar und wenn er mal ein bisschen mehr als den üblichen Einheitsbrei fabrizieren würde, könnte er auch für mich mal interessant werden aber so langweilt er mich einfach nur und ist dann auch nicht viel mehr als ein overhypter und überbezahlter Wrestler."
58 01.02.2016
01:46 Uhr
Shango schrieb über Finn Balor:
[5.0] "Verstehe den hype nicht der um ihn gemacht wird. Klar, er ist im Ring gut und kann auch mit schlechteren gute Matches zeigen, aber das können auch andere. Der Rest ist nicht so toll"
59 01.02.2016
15:45 Uhr
fitfinlay schrieb über Brock Lesnar:
[5.0] "Hmm ich stelle mich mal gegen die hohe Bewertung Lesnars und gebe eine 5. In meinen Augen gibt es dafür mehrere Gründe. 1. Lebt er fast einzig und allein vom Booking, dass ihn einfach saustark aussehen läst. Er darf einfach jeden platt machen und dadurch wirkt er natürlich glaubwürdig. 2. Ist er einfach sehr von Heyman abhängig. Wenn man den an seiner Seite hat, wirkt sogar ein Curtis Axel gefährlich. Lesnar selbst beherrscht eigentlich nur einen Gesichtsausdruck. 3. Ist seine Einstellung zum Wrestling bedenklich. Mir gefällt es nicht, dass die WWE sich so abhängig macht von Leuten, die nur 5-10 Matches im Jahr bestreiten. Lesnar gehört dazu und so sind die Fehden fast immer getragen von Heyman. 4. Ist sein Moveset nicht besonders groß. Klar, Suplex City ist schon beeindruckend, aber viel mehr gibts bei ihm eigentlich nicht zu sehen. Außerdem gefährdet er permanent seine Kontrahenten, die sich oftmals bei seinen Aktionen verletzen."
60 01.02.2016
17:02 Uhr
BM schrieb über Fabius Titus:
[5.0] "Sicherlich ausreichend, aber trotzdem noch viel Luft nach oben. Die gute Schule macht sich aber bemerkbar. Dran bleiben. Wir Stimmung ist jedenfalls gesorgt, wenn der gute in die Halle kommt."
61 02.02.2016
23:06 Uhr
downtown2 schrieb über Chris Candido:
[5.0] "Candido war sicherlich talentiert, zwar etwas unfreiwillig komisch anmutend, aber nicht ohne Ausstrahlung. Sehr überzeugend im Team mit Sunny, sowohl als popige Fitness-Freaks in der WWF, als auch als strauchelnde Stars mit Drogenvergangenheit in der ECW. Ohne Sunny jedoch und unter der Betrachtung der eigenen Undiszipliniertheit bleibt kein gutes Gesamt-Resume. Da haben weniger Begabte schon mehr draus gemacht."
62 03.02.2016
18:54 Uhr
WhatTheFuck schrieb über DJ Z:
[5.0] "Es ist unglaublich schade was TNA mit Zema Ion veranstaltet hat. Vor 4 Jahren hätte man die große Chance gehabt, mit ihm und Jesse Sorensen eine richtig starke Fehde aufzubauen. Ion als derjenige der einen X-Division Wrestler nach dem anderen die Arme bricht, so das Sorensen irgendwann wieder für den Ring freigegeben wird und gegen Ion schließlich gewinnt und ihm den X-Division Titel abnimmt. Nun, leider musste TNA Rob Van Dam den X-Division Titel geben (was ich bis heute nicht verstehe). Somit verschwand Zema Ion in der totalen Versenkung und Sorensen wurde im Jahr 2013 gefeuert. Dementsprechend ging eine potenziell gute Storyline für TNA den Bach runter. Und so auch die Karriere von DJ Zema. Das DJ Gimmick am Anfang war unglaublich nervtötend, auf eine gute Weise (so das Ich wollte das Leute ihm den Laptop an den Kopf hauen). Jedoch kam es nie wirklich dazu, also wurde Ion schnell zu Changing Channel Heat. Und nun ist er ein Random X-Division Wrestler, neben unzähligen anderen Random X-Division Wrestler. Potenzial wurde hier total verschwendet. Auch wenn es aus TNA´s Sicht wohl nichts für die Ratings getan hätte, wäre es dennoch für den normalen Wrestling Zuschauer eine schöne zu verfolgende Storyline mit ihm und Sorensen und darüber hinaus gewesen. So haben wir jetzt DJZ, der... nur wrestlet. Mehr als 5 Punkte kann ich daher leider nicht geben."
63 03.02.2016
23:36 Uhr
Shango schrieb über Kalisto:
[5.0] "Er hat nen guten Run der wahrscheinlich auch noch länger laufen wird. Ich bin kein Fan von Luchalibre, trotzdem kann ich den Matches was abgewinnen, da sie meistens eine Story hat. Diese ist leider auf die kleine Underdog festgelegt, dafür aber halt sauber durchgezogen. Wegen der geringen breite bei der Einsetzbarkeit gibt's halt nur wenige Punkte."
64 04.02.2016
00:05 Uhr
Shango schrieb über Absolute Andy:
[5.0] "Guter inringskill, aber nicht mit jedem Gegner, Charisma ist da, aber auch schwankend. Das ist das Problem mit dem Typen, er erscheint nicht durchgehend stabil und man weiß nicht ob es sich lohnt ihm zuzusehen. Das einfach nicht gut, höchsten geht so."
65 04.02.2016
23:58 Uhr
Shango schrieb über Ted DiBiase Jr.:
[5.0] "Hatte richtig viel von ihm erwartet, es kam nix. Er hatte Charisma, aber es kam nicht rübber. Körperbau War gut und im Ring auch ok. Aber nicht fesselnd der Typ."
66 05.02.2016
01:54 Uhr
Shango schrieb über Buff Bagwell:
[5.0] "Zu Bagwell hab ich echt ein gespaltendes Verhältnis. Echt der Typ sah damals aus wie der nächste große Champion, konnte im Ring ordentliche Matches liefern, wenn er einen guten Gegner hatte. Aber seine Gimmicks, seine Arroganz und seine Einstellung zum Wrestling machen das positive Bild zunichte."
67 05.02.2016
08:24 Uhr
Hypocrisy schrieb über Holger Böschen:
[5.0] "Im "Tag Team" mit Sebastian Hackl ist auch der gute Holger Böschen mehr als zu ertragen, da er quasi den kompletten Gegenpart darstellt. Alleine oder mit Walandi Tsanti geht er allerdings böse unter."
68 06.02.2016
04:16 Uhr
Rated-Spear schrieb über Marcus Louis:
[5.0] "Einer der, die unter dem Independent-Wrestler-Verpflichtungswahn der WWE am meisten gelitten hat. An sich ein feiner Kerl, der ganz in Ordnung am Mikro ist und auch mit diesem weiß, was zu tun - wer seine Promo Class-Videos gesehen hat, weiß wovon gesprochen wird. Im Ring mit Sicherheit in Mitten eines vollen Teichs, der schon zuvor voll gewesen ist. Ein Marcus Louis hat nun mal nicht die Reputation, die beispielsweise ein Rich Swann aufzuweisen hat, der dazu sowohl im Ring als auch am Mikro ziemlich gut ist. Leider hatte er mit dem Les Legionnaires-Programm nur eine wirkliche Fehde, in der er dann auch noch unterging. Im großen und ganzen kein Verlust, jedoch hätte er zumindest eine Chance kriegen können, fähig war er."
69 09.02.2016
10:17 Uhr
Shango schrieb über Nigel McGuinness:
[5.0] "Muss gestehen das ich den hype für ihn nicht verstand und erstmal bisschen länger nach Matches von ihm suchen musste. Nach dem ich mich " satt" gesehen hatte, würde ich sagen er WAR im Ring ganz gut, aber das hat nachgelassen. Am Mic solide aber ohne Highlight."
70 09.02.2016
23:54 Uhr
Shango schrieb über Apollo Crews:
[5.0] "Hatt einen wirklich guten Körperbau, ist charismatisch und hat auch bisschen micskill. Trotzdem fehlt noch vieles. er erzählt keine in Ring Story, spult seine moves ab wie vom Band ohne liebe zum Detail. Verkauft die Aktionen der Gegner nicht so gut wie es sein sollte. Ich denke wenn er das noch verbessern würde könnte er im mainroster sicher in der Midcard den ic, us title in 3-4 Jahren erringen. Aber da muss noch mehr kommen."
71 11.02.2016
06:18 Uhr
AviaN schrieb über Titus O'Neil:
[5.0] "Falsch und zu spät aufgebaut von der WWE. Daher würde ich ihn auch nicht als Midcard Champion akzeptieren können. Ansonsten, im Ring ist er maximal ausreichend, er hat zwar Charisma und die Ausstrahlung, aber gute Promos kann der Kerl auch nicht cutten. Daher für mich zwar ein ausreichender Superstar, aber nicht mehr. Einen Zusatzpunkt gebe ich ihm dennoch für sein Engagement für soziale Unternehmungen und Zwecke. Respekt und danke Titus dafür! Dennoch im Wrestling Ring einerseits zu schade als Jobber, jedoch zu schwach für einen Midcard Gürtel. Das Tag Team mit Darren Young war eigentlich ganz okay."
72 12.02.2016
11:23 Uhr
Sebastian V schrieb über Rotation:
[5.0] "Man merkt natürlich das er noch nicht die größte Ringerfahrung hat. Das merkt man vor Allem an seinem noch mangelnden Gimmick und Micwork. Im Ring hat er auf jeden Fall Talent. Er ist sehr beweglich, hat eine gute Technik und besitzt gute High Flying Fähigkeiten. Insgesamt möchte ich ihm nach jetzigem Stand 5 Punkte geben. Er ist im Ring schon gut aber an Ausstrahlung und Präsentation hapert es noch etwas."
73 13.02.2016
20:56 Uhr
Jack Slater schrieb über Kofi Kingston:
[5.0] "Nach langer Zeit in der ich Kofi absolut nicht ausstehen konnte hat er nun endlich eine Position in der WWE, ein Gimmick und es funktioniert. Für mich zwar das langweiligste Mitglied von New Day, aber im Ring der beste. Die Erfahrung machts halt Ich erhöhe hier mal um satte 4 Punkte. Ich hoffe einfach nur, dass er nie wieder zurück in diese grässliche SOS Musik, babyface Phase zurückkehren muss. Er überzeugt zwar nicht als glänzender Star neben seinen Stablekollege aber wenigstens als ordentlicher Performer. Wurde aber auch mal Zeit"
74 13.02.2016
21:04 Uhr
Shango schrieb über Adam Cole:
[5.0] "Adam Cole ist für mich ein Problemfall zum bewerten, ich finde ihn sehr Charismatisch und richtig gut am Mic, aber manchmal hat er bei beiden ganz extreme Ausreißer, wo ich dann denke das er es verbockt hat. Ähnlich ist sein inringskill. Solide moves, mit denen er eine gute Geschichte im Ring erzählt, doch dann wieder entweder zu übertrieben. Vom Körper könnte er noch bissch Definition gebrauchen um eine "reale" Bedrohung zu sein, aber nicht zwingend notwendig. Ich sehe ihn gerne, glaube aber er muss noch an sich arbeiten."
75 13.02.2016
21:12 Uhr
Shango schrieb über Timothy Thatcher:
[5.0] "Im Ring ganz klar gut, alles andere wäre gelogen. Nicht nur das er technisch auf einem hohen Level ist und ein gutes moveset hat, nein sein Styl hat auch einen unterhaltsamen Wiedererkennungswert. Aber andererseits habe ich bei ihm auch immer das Gefühl der austauschbarkeit. Es ist ähnlich wie bei den Malenkos früher. Tritt er auf, ist das Match meist ein Showsteeler, tritt er nicht auf merkt man das meist nicht."
76 13.02.2016
21:19 Uhr
Shango schrieb über Kyle O'Reilly:
[5.0] "Ein guter Wrestler, den man anmerkt das er sich auch gerne weiter entwickelt. Von Beeindruckender körperlicherFitness und auch Charismatisch, stört mich alleine seine Mimik im Ring. Allerdings nur da sie dauernd zwischen den extremen noseeling und overseeling schwankt. Sein Micwork geht in Ordnung, aber seine Stimme stört mich irgendwie. Moveset ist gut und auch mit Wiedererkennungswert."
77 13.02.2016
22:14 Uhr
Shango schrieb über Stu Hart:
[5.0] "Die paar Matches die man von ihm finden kann konnten mich nicht überzeugen, daß er der Booker von stamped Wrestling war schon ehr, hier sind viele Stars und auch vom mir persönliche Favoriten gestartet. Als Trainer finde ich ihn allerdings überbewertet. Klar brachte er seinen Schülern grandioses Matten Wrestling bei, aber da hörte es auch auf. Sieht man die liste derer die er trainierte an fällt auf das viele ehr Midcard sind. Meiner persönlichen Meinung nach, weil er zu wenig auf natürliches Charisma achtete. Halt mehr sport als Unterhaltung. Trotzdem solide."
78 01.02.2016
17:00 Uhr
BM schrieb über Orlando Silver:
[6.0] "Solider Worker, der nun durch die GWF seine Matches hier in Deutschland hat. Muss sich hier allerdings noch gegen die vorhandenen Worker durchsetzen. Definitiv noch Luft nach oben, aber schon mal eine gute Grundlage. Die Jungs der GWF werden ihm schon zeigen wie es geht und er kann mit seiner Erfahrung und seiner Art des Wrestlings den jungen Talenten einiges zeigen."
79 01.02.2016
22:15 Uhr
ARIZA schrieb über Shynron:
[6.0] "Nich einmal annähernd so gut wie sein Rating hier suggeriert. Natürlich is er sehr spektakulär und akrobatisch. Gleichzeitig fehlt ihm jedoch die Fähigkeit das sinnvoll und sauber in ein Match zu verpacken wie es die tatsächlichen Könige der Highflyer wie Ricochet oder PAC/Neville tun. Ich denke, dass eine Tour mit Dragon Gate wunder für ihn bewirken könnte."
80 03.02.2016
07:44 Uhr
Shango schrieb über Shinsuke Nakamura:
[6.0] "Sehr auf strong style festgelegt und dadurch schwer für mich zu bewerten. Aber bei ihm sieht man einen roten faden im match, man kann quasi der Match Story folgen. Allerdings finde ich sein aussehen und seine Austrahlung nicht mein Fall, genau wie seine move Ausführung"
81 03.02.2016
18:41 Uhr
WhatTheFuck schrieb über Seth Rollins:
[6.0] "Mag ihn sehr als Wrestler. Als Charakter nicht wirklich. Seine Promos sind sehr mittelmäßig (aber das ist jeder in WWE heutzutage, dank den Scripts). Er reißt mich einfach überhaupt nicht wenn er was zu sagen hat. Ich würde mir echt gerne wünschen, das Promos wieder wie in den alten Tagen geführt werden. So denke Ich könnte Ich auch Seth Rollins´s Charakter als Bösewicht Wiesel abkaufen. So ist er nur ein wirklich guter In-Ring Performer. Seine Title Run letztes Jahr war nach einem grandiosen Start bei Wrestlemania 31 sowas von enttäuschend. Kaum etwas was herausstach nach seinem Cash-In. Regelrecht sind mir das Brock Lesnar Match und das Match beim Summerslam gegen Cena gut in Erinnerung geblieben. Die Matches mit Dean Ambrose waren zwar auch nicht schlecht, jedoch konnte mich der Aufbau dafür nicht begeistern. Und das ist weder Rollins noch Ambrose´s Schuld. Denn wenn mich die Authority Storylines eins gelernt hat, dann und ich zitiere Triple H "The Authority always wins! ". Deswegen konnte ich mir gut denken was passieren würde, und das kaum ein Babyface eine Fehde gegen die Authority und Seth Rollins gewinnt. Das Problem an Seth Rollins für mich ist also mehr am Booking als vom Wrestling. Und da muss ich leider Punkte abziehen. Auch, weil ein World Champion niemals mehr Niederlagen als Siege im TV haben sollte. Sollte sich eines Tages dort was ändern, werde ich meine Bewertung korrigieren. Doch für jetzt sind nur 6 Punkte drin."
82 04.02.2016
20:20 Uhr
iLoehrsie schrieb über Braun Strowman:
[6.0] "Ein Bigman, der seine Rolle in der Wyatt Family gut spielt, leider ist das optische Babyface dafür eher unpassend. Wrestlerisch ist er mir noch zu mager, mal schauen wie er sich macht."
83 05.02.2016
00:43 Uhr
Shango schrieb über D-Lo Brown:
[6.0] "Er ist ja nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut. Im Ring schon sauber und ordentlich, aber am mic irgendwie nen Bremser. dabei besitzt er Charisma, was man merkt wenn er im Match mit den Fans agiert. Hätte zu seiner primetime ein super Midcard Champion sein können, und dann im Verlauf evtl. Sogar den einen, oder anderen Run verdient. Schade hatte potentielle Chancen. konnte sie aber nicht nutzen"
84 05.02.2016
01:26 Uhr
Shango schrieb über Lance Cade:
[6.0] "War ein guter tagteam und Midcard Wrestler, der vom look in den Mainstream passte, am Mic aber nicht so gut war. Hätte vielleicht ohne seine inneren Dämonen mehr erreichen können."
85 05.02.2016
23:03 Uhr
[6.0] "Hat sich in meinen Augen in den letzten Jahren zu einem guten "Stimmungs-Wrestler" entwickelt, der wohl in jeder Region in Deutschland mit dem Publikum eine "Verbindung" herstellen kann, was schon ein tolles Talent ist, vor allem mit dem nicht unterdrückbaren bayerischen Dialekt. Das ändert aber nichts daran, dass er als Wrestler entweder wenig drauf hat oder schlichweg "wenig zeigt". Gute Stimmung mit ihm ja, wenn man das weg nimmt, bleibt wenig Substanz übrig."
86 08.02.2016
16:45 Uhr
NoName schrieb über Theodore Long:
[6.0] "Er war sicherlich nicht der Beste in seinem Job, allerdings habe ich ihn als SmackDown GM immer gerne gesehen, von daher reicht es für 6 Punkte."
87 09.02.2016
04:32 Uhr
NoName schrieb über Shelton Benjamin:
[6.0] "Er war ganz gut im Ring, aber für mich war er jedenfalls bei der WWE nie mehr als ein Money in the Bank akt."
88 09.02.2016
09:58 Uhr
Shango schrieb über MVP :
[6.0] "Charismatischer Typ, der auch im Ring Leistung bringt. Manchmal wirkt er etwas steif in der Hüfte und unkonzentriert am Mic, aber sonst top."
89 09.02.2016
10:29 Uhr
Shango schrieb über Bobby Blaze:
[6.0] "Guter Midcard Wrestler, der leider nicht allzu oft zeigen konnte was er drauf hatte. Am Mic wirklich nicht mehr als solide."
90 09.02.2016
23:38 Uhr
Shango schrieb über Diego:
[6.0] "Wie sein Bruder ein guter inringperforma. Kann viele match Arten gehen. Im tagteam am besten aufgehoben kann er mit dem richtigen partner und Gegnern ein super Match liefern. Ich würde ihn gerne öfter im Rampenlicht sehen. Eine neuerfindung wäre wohl mal an der Zeit, da das Matador Gimmick nicht wirklich rockt."
91 10.02.2016
23:53 Uhr
[6.0] "Neben Barry Horowitz und dem Brooklyn Brawler is Slater vielleicht der WWE Jobber schlechthin. Nen gewissen Unterhaltungsfaktor kann man ihm definitiv nicht absprechen."
92 12.02.2016
04:24 Uhr
AviaN schrieb über Santino Marella:
[6.0] "Santino Marella ist durchaus unterhaltsam, spielte sein Gimmick perfekt, aber das war es dann auch. Er ist maximal unterer Durchschnitt im Ring, ebenso auch am Mikrofon. Im Team mit Beth Phoenix fand ich ihn ganz nett. Ich finde auch irgendwie, dass man so jemanden wie Marella braucht, keine Ahnung wieso, aber er ist bei mir irgendwie over gekommen. Als Superstar (nicht als reiner Wrestler) kann ich ihn somit mit einer Durchschnittsbewertung hier raten."
93 12.02.2016
10:01 Uhr
tz schrieb über Tetsuya Naito:
[6.0] "Naito ist das perfekte Beispiel dafür, wie es ist, wenn man den Trigger zum Champion nicht zieht. 2010 heiß wie nie nach dem Tag-Title-Run und dem nachfolgenden Faceturn, verlor er dann im Climaxx gegen Nakamura und anschließend auch im Versuch, gegen Tanahashi den Titel zu gewinnen. Dennoch war er damals in der Wahrnehmung ein Main Eventer. In den Folgejahren gewann er nach einer längeren Verletzung direkt den Climaxx, "cashte" dann wieder nicht ein und wurde in der Folge zum Upper Midcarder mit gelegentlichen Ausflügen in den Main Event, wo er von der Masse der Zuschauer eben inzwischen nicht mehr gesehen wird. Von Leuten wie Ishii, Ibushi und Shibata wurde er in der Wahrnehmung längst überholt. Der Gimmickwechsel 2015 war dann die logische Konsequenz, aber da auch dieser nicht einherging mit Titeln, wird diese Wahrnehmung wohl auch vorerst so bleiben."
94 12.02.2016
11:15 Uhr
Sebastian V schrieb über Crazzy Steve:
[6.0] "Crazzy Steve ist in meinen Augen vorallem ein Gimmickwrestler. Im Ring ist er nicht besonders spektakulär. Er beherrscht die Basics und botched auch nicht großartig aber das war es dann auch schon. Ich würde ihm für seine In-Ring Leistungen 4 Punkte geben. Sein Gimmickwork sowohl als Clown als auch jetzt als Heel gefällt mir gut. Hat wirklich großen Unterhaltungswert. Dafür würde ich ihm 8 Punkte geben. Insgesamt finde ich 6 Punkte bei ihm angemessen. Er ist kein Ausnahmekönner aber er weiß zu unterhalten."
95 12.02.2016
23:30 Uhr
Jack Slater schrieb über Mauro Ranallo:
[6.0] "Ich kenne ihn jetzt nur als Kommentator bei Smackdown und da gefällt er inhaltlich gut... aber die Stimme nervt. Genau aus dem gleichen Grund, aus dem ich mir die deutsche Fassung nicht anschauen kann. Diese rauspressen wirkt so überzogen. Mich nervt diese Stimme und die Stimme ist nun einmal die halbe Miete. Man kann in der Abteilung auch runterfahren. Weniger ist mehr. Inhaltlich allerdings ist er stark. Es wird endlich mal über die In Ring Action gesprochen und die Moves werden benannt. Es heißt nicht einfach mehr nur "Wrestler XY hits Wrestler YX there" order "Wow, what a move" Er darf gern dieses rauspressen sein lassen (Und nein, das ist nie und nimmer eine natürliche Stimmfarbe)."
96 13.02.2016
22:28 Uhr
Shango schrieb über Sandman:
[6.0] "Charismatischer Typ mit Guten micwork und einen Gespür für die Crowd. Körperbau ehr so lala, der alte Biertrinker. Wusste das aber zu überspielen durch Kleidung und Kleber Ring Story. Moveset war ok, aber weit ab vom guten Wrestlerischen können. Denke er ist das typische ecw idealbild, eine Art stonecold Prototype."
97 heute
02:40 Uhr
Shango schrieb über Stardust:
[6.0] "Cody ist ein guter Wrestler und auch gut als Entertainer, er hat den look, das Charisma, Micskills und besitzt ein gutes moveset. Trotzdem erfüllt er die Erwartungen nicht, kein Gimmick bringt die initial Zündung. Er spielt sie alle gut, aber das wars. Wie man es dreht ist es egal, er bleibt der ewige midcarder zwar ein Garant für gute Matche , aber nicht mehr."
98 heute
13:58 Uhr
DerMilano schrieb über Sasa Keel:
[6.0] "Ich mag ihn nicht so gerne. Konnte auch noch kein Match sehen, welches man anständig bewerten könnte, da es entweder zu kurz oder gegen einen schwachen Gegner war. Hatte aber schon gute Ansätze."
99 heute
14:07 Uhr
DerMilano schrieb über Toby Blunt:
[6.0] "Klar der Bessere von Team Prost. Solide In-Ring Fähigkeiten. Hat auf jeden Fall Potenzial. Sollte sich aber von Mike Schwarz trennen, da dieser meiner Meinung nach nicht zu ihm passt."
100 heute
14:09 Uhr
DerMilano schrieb über Rotation:
[6.0] "Solider in-Ring Worker. Der meist solide bis gute Matches workt. Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden."
Wrestling-Timeline: 29.10.2010
Erster iPPV von DGUSA
BxB Hulk (Dragon Gate, 2010)Shingo Takagi (Dragon Gate, 2010)
Mit Bushido: Code Of The Warrior veranstaltet Dragon Gate USA den ersten iPPV der Ligageschichte (iPPV = Internet Pay Per View, also ein PPV, der auch übers Internet via Stream übertragen wird). Die Veranstaltung wird auf GoFightLive.tv ausgestrahlt. Im Main Event verteidigt BxB Hulk seinen Open The Freedom Gate Title erfolgreich gegen SHINGO.


Kennst du schon diese Fehde?
Jay Briscoe (ROH, 2008)Mark Briscoe (ROH, 2008)Daizee Haze (ROH, 2008)Jimmy Jacobs (ROH, 2008)
Project 161, Abused Society, Nothing saves - es waren die Schlagworte einer Kampagne, die wohl die aufwendigste war, mit der eine Wrestlingliga je eine Storyline angeschoben hat. Ihren Start erlebte sie Ende Juli 2007, als bei zwei ROH-Shows kryptische Flyer auf den Sitzen auslagen, in der auf di...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Bray Wyatt (WWE, 2015)
Bray Wyatt: "There's wicked feeling in the air tonight. Can you feel it? [lacht] You know, I will never forget the first time that I saw him. He made me tremble. His eyes, they were so cold, man. And behind them was nothing but darkness....Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
cool_brainbuster

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[7.0] "Eine WWE-House-Show endlich mal vor der Haustür! Das gibt schon mal einen fetten Extrapunkt. :D Insgesamt ein durchweg akzeptables Geschehen, jedenfalls wenn man es in Sachen Erwartungshaltung in die derzeitige Situation einzuordnen weiß. So war es für mich das erahnte Event mit angezogener Handbremse. Man hat gemerkt, dass hier – wie wohl auch über die gesamte Kurztour – kein allzu großes Risiko mehr gegangen wurde. Angesichts des Zeitpunkts und des Lazaretts verständlich, und da es sogar meinem Weibe bestens gefallen hat, kann es trotzdem so schlecht gar nicht gewesen sein, ganz im Gegenteil. Der Abstinker war in meinen Augen Ziggler vs. Owens. Von der Besetzung her war es eigentlich mein MotN-Kandidat, aber beide (und insbesondere KO) durften kaum aus ihrem Reservoir schöpfen – von daher klare und einzig größere Enttäuschung für mich. Umso besser und imho deutlich das Match des Abends war der Six-Man-Teamer, vor allem weil Woods und Kingston das Match in allen Belangen (für mich sehr überraschend) hervorragend getragen haben. Ganz anders dagegen Dean Ambrose im Opener, der live tatsächlich einige Ringschwächen offenbarte. Alle anderen Akteure ansonsten mindestens grundsolide. Die Comedy- und Labereinlagen fand ich passend gewählt und eingestreut. Paige sehr überzeugend, Reigns nicht minder, aber auch der ME hätte noch etwas mehr Zunder vertragen können. Flairs Auftritt sinnlos und an Vortäuschung falscher Tatsachen grenzend, doch seinetwegen hatten wir uns die Karten ja nicht gekauft, somit konnte ich den kleinen Betrug am Publikum nachsehen."
DerMilano schrieb über Melanie Gray:
[1.0] "Total unsympathische Frau. Mag zwar vielleicht gut sein, weil sie Heel ist, aber was sie im Ring abzieht ist teilweise echt peinlich und bewegt sich stark auf RTL-Niveau. Im-Ring ist sie auch nicht sonderlich gut."
DerMilano schrieb über Rotation:
[6.0] "Solider in-Ring Worker. Der meist solide bis gute Matches workt. Das Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!