CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 58 von insgesamt 58 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 22.08.2015
17:12 Uhr
[10.0] "Genau wie WWE - The Ultimate Ric Flair Collection die volle Punkzahl. Die Doku ist sehr interessant man erfährt viel von Ric´s Leben und seiner Wrestlingkarriere. Die Matches können auch hier absolut überzeugen wo es auch einige Raritäten gibt wie das gegen seinen nun verstorbenen Freund Roddy Piper. Ein weiteres Highlight sind die Promos und Segments auf der dritten DVD da ist auch der komplette damalige Abschied von Ric bei WWE Monday Night RAW 2008 dabei inklusive dem Auftritt vom Undertaker und Vince die man damals nicht im TV sah."
2 22.08.2015
17:06 Uhr
[10.0] "Ich weiß jetzt nicht mehr wie ich das DVD Set damals bekommen habe. Entweder amazon. de oder Fachhandel ich kann mich leider nicht mehr erinnern. Auf jeden Fall eins der damals bestverkaufsten 3 DVD Set der WWE. Die Auswahl an Matches ist jetzt nicht sehr groß hierbei muss man auch sagen das einige Matches sehr, sehr lang gehen und es auch sonst zig Extras gibt das ist leider etwas unübersichtlich anzuschauen. Die Doku kam dann im anderen 3 DVD Set über Ric. Volle Punktzahl das sich auch wunderbar zum anderen Ric DVD Set ergänzt."
3 28.07.2015
11:33 Uhr
[10.0] "Für mich als Riesen Orton Fan war diese DVD ein absolutes muss! Leider wurden einige Matches nicht mit auf die DVD genomen wie die Orton vs Triple H Matches von denen kein einziges auf der DVD ist. Auch ein wichtiges Match was verständlicherweise nicht auf der DVD war war Benoit vs Orton. Ansonsten gab es eine gute Doku mit einigen der Größten Matches aus Ortons Karriere."
4 28.07.2015
11:30 Uhr
[7.0] "Bin nicht der größte Cena Fan, aber diese DVD fand ich Matchtechnisch Gut. Es gab kein wirklich schlechtes Match. Ganz besonders techen aber die Matches gegen Shawn Michaels und CM Punk heraus. Genauso wie die Matches gegen Edge. Diese 3 Leute hatten sowieso die besten Fehden gegen Cena. Ein Kritikpunkt habe ich aber. Das ständige skippen zwischen den Jahren. Klar hat man so alle Matches von Cenas fehdengegner abgehandelt, aber ich hätte es besser gefunden wenn man Chronologisch durchgegangen wäre. Also wer einige schöne Matches sehen will der kann sich die Matches ruhig ansehen."
5 25.07.2015
21:54 Uhr
[7.0] "Da ist das Ding also - fünf Jahre nach der Ultimate Collection nun die volle Macho-Dröhnung inklusive Dokumentation. Und da haben wir schon meinen ersten Kritikpunkt - die Doku ist okay, aber mehr nicht. Lenny 'The Genius' Poffo beglückt uns in seinen Statements mit einer stellenweise hanebüchenen Weltanschauung, zudem werden kritische Aspekte der Macho-Karriere, wie zum Beispiel die Differenzen mit Vince oder das viel zu frühe Ableben von Miss Elizabeth nicht im Ansatz erklärt. Stattdessen hat man das Gefühl, sich in einer Macho-Madness Endlosschleife zu befinden, die seicht wiederkehrend die Statements von Mutter und Weggefährten duchkaut. Die Matchauswahl ist dann auf dem Niveau der Vorproduktion, wobei man unter anderem auch hier auf eines der klasse Rampage-Tourmatches aus 1992 zwischen Savage und Michaels (diesmal aus München) zurückgreift - die Dinger sind richtig gut und schön selten. Flair, Warrior, DDP - die üblichen Verdächtigen. Am Ende runde ich nostalgisch motiviert auf sieben Zähler auf."
6 25.07.2015
21:37 Uhr
[6.0] "Launig, launig, launig. Ich mag die Idee, den Fokus auf das Konzept dieses abgeschafften PPV's zu legen - dementsprechend nostalgisch ist die chronologische Aneinanderreihung diverser Highlights - von Bret über Austin, bis hin zu Edge und Lesnar ist da viel sehenswerter Kram bei - aber auch unglaublich viel Ballast: viele Matches sind qualitativ einfach nicht bemerkenswert oder unbedeutend, zudem lässt sich der Verfall des Konstruktes 'King Of The Ring' anhand der Matchqualität der Turnier-Paarungen ablesen. Ein weiterer Schwachpunkt - ein in seine Rolle als König zurückverfallener Booker T, welcher extrem affektiert versucht, die Brücken von Match zu Match zu schlagen - oftmals nicht nur erfolglos, sondern auch nervig. Ich hätte mir eine Doku über dieses doch bemerkenswerte Turnier gewünscht, zudem lässt man weniger populäre Würdenträger wie Mabel oder Billy Gunn gekonnt unter den Tisch fallen. Matches wie Bigelow/Hart, HBK/Austin oder Angle/Shane bürgen für eine gewisse Grundqualität des Sets - mehr ist da aber wirklich kaum zu holen. Eher was für Fans und Sammler als für den richtigen Feinschmecker."
7 25.07.2015
21:33 Uhr
[9.0] "Illustrer und sehenswerter Karriererückblick eines absoluten WWE-Eigengewächses. Copeland hat viele Höhen und Tiefen durchschritten und somit ist die Doku nicht frei von Kritik, gerade auch hinsichtlich seiner Verbindung zu Lita. Im Bereich der wichtigen Storylines hätte es ein Funken mehr sein dürfen, aber ansonsten ist es das gewohnt hohe WWE-Niveau. Die Matchauswahl ist auch überwiegend überzeugend und konzentriert sich auf seine Main-Event Phase gegen Ende der Karriere - auch hier hätte ich gerne noch das ein oder andere Tag-Match mit Rey Mysterio gesehen - 2003 oder so. Fazit - ein überzeugendes Box-Set, in der Aufmachung etwas bescheiden aber inhaltlich eine klare Empfehlung. Besser als nur gut."
8 25.07.2015
21:30 Uhr
[6.0] "Mal wieder eine Hochglanz-Produktion aus dem Hause WWE, diesmal wird der titelgebende CEO inhaltlich durchleuchtet. Die Doku ist typisch, wenngleich an einigen Stellen klar zu freundlich und wenig kritisch. McMahon war halt nicht in erster Linie der strahlende Ritter dieser Unterhaltungsform, der Wrestling salonfähig und medienkompatibel gemacht hatt. Ganz zu anfangs war er nämlich ein Revolutionär, welcher skrupellos bestehende Strukturen zerschlug und Verträge brach. Das wird in der Doku auf Disc 1 natürlich so nicht gesagt und überhaupt halten sich die kritischen Töne gegenüber dem WWE-Chef in Grenzen. Stattdessen ist das manchmal eine schmierige Lobhudelei, wenn ein Triple H seinen Schwiegervater in den höchsten Tönen lobt und Tochter Steph sich die Tränchen verdrückt. Stellenweise ist das aber auch trotz allem ganz interessant, das muss man zugeben. Die Matches beinhalten (und so viele waren es von McMahon ja nun auch nicht) alle relevanten Begegnungen bis zum Jahr 2003, wobei besonders die Street Fights gegen Shane, Flair und Hogan einen Blick wert sind. Im Angebot erstanden ist das eine nette 2-Disc Box und aller Ehren wert. Zum regulären Ausgabepreis müsste man da schon abwerten."
9 13.07.2015
12:38 Uhr
[5.0] "Im Vergleich zur ersten Box seiner Art einen ganzen Tacken weniger anspruchsvoll. Für eine 'Best Of' Compliation ist das sogar für ein 'Volume 2' eine recht magere Zusammenstellung. DDP führt uns erneut durch die Matches, allesamt maximal medioker, viel Belanglosigkeit und nur wenige Hingucker wert. Ich will mich nicht beschweren, Steiners gegen LOD oder auch das Luchador-Match auf Disc 2, sowas ist okay, aber der Rest ist zwar mit Big Names gespickt aber nur selten ansehbar. Was im Vergleich zur ersten Edition ebenfalls abgeht, ist der ein oder andere tiefere Einblick in Nitro-Segmente, die nicht zwingend etwas mit den Matches zu tun haben. So erscheint das am Ende zwar alles bemüht und weckt Erinnerungen, muss man aber so sicherlich nicht gesehen oder extra als DVD-Set bezahlt haben. Knapp etwas mehr als ausreichend, der alten Zeiten wegen. Volume 3 muss ich dann nicht mehr haben."
10 09.07.2015
01:39 Uhr
[8.0] "Eine weitere DVD die ich mit Mick Foley - Hard Knocks & Cheap Pops im WWE Tagged Classic Format habe. Zunächst Mal die Doku ist ein Highlight da Mark hier als Biker viel offener spricht und es auch Szenen vor seiner WWF Zeit zu sehen gibt auch Paul Bearer kommt vor und man sieht das Paul Mark schon vor seiner WWF/WWE gemanagt hat. Man erfährt auch von Mark großen Leidenschaft Bikes zu sammeln er hat eine große Sammlung oder hatte weiß nicht wie viele er nun besitzt. Die Doku geht bis in die American Bad Ass Zeit es ist schade das 2002 oder 2003 nicht noch eine DVD von ihm produziert worde. Hätte ich doch gerne gesehen. Von den Matches sind leider keine Raritäten dabei das stört mich etwas die Matches waren zwar fast alle wichtig in seiner Karriere aber die eine oder andere Rarität hätte ich mich hier schon gewünscht. Insgesamt ein gutes DVD Set über den Deadman das jeder Deadman Fan in seiner Sammlung haben sollte, 8 Punkte."
11 05.07.2015
22:05 Uhr
[7.0] "Die Doku fand ich gut, auch wenn es schade war das rock eigentlich nicht erwãhnt wurde und auch der Montreal Screwjob weggelassen wurde. Ansonsten hat die Doku viele Super Momente gezeigt. Die Matches auf Disc 2-3 waren nicht so der kracher. Da hãtte man um einiges mehr bringen können! Paar Beispiele: Rock vs Austin WM 17, Triple H vs Rock Iron Man usw. Also Matchtechnisch war das recht mau."
12 05.07.2015
21:06 Uhr
[0.0] "Hab nach 3 Minuten ausgeschaltet, da sofort klar war um was es ging. Das war eine Stunde halbnackter Lapdance irgendwelcher Divas. Klingt nicht übel, aber da kann ich mir gleich nen Porno ansehen. Da sieht man mal was für einen Stellenwert Frauen in der WWF/WWE hatten/haben."
13 05.07.2015
15:45 Uhr
[10.0] "Ich gebe 10 von 10. Wer eine Michaels DVD sucht ist hier komplett falsch. Wer hier aber wirklich starke Matches aus Michaels seine Karriere sehen will ist hier richtig. Jedes Wrestlemania Match von Mr. Wrestlemania ist hier auf den DVDs enthalten. Dort sind auch wirkliche Klassiker wie die Matches gegen Taker, Austin oder gegen Hart das 60 Minute Iron Man Match enthalten."
14 28.06.2015
15:16 Uhr
[10.0] "Wer auf super Wrestling und auf ROH steht sollte sich diese DVD wirklich holen. Insgesamt gibt es 4 dieser Best of DVDs (Year 1- Year 4) und diese ist meiner Ansicht nach die beste der 4 DVDs. Die Einzige die noch ran kommt ist Jahr 3. Ansonsten kann man nicht viel sagen. Man hat auf 3 Discs 1 Segment mit Joe vs Foley welches ziemlich stark war. Ansonsten hat man großartige Matches aus dem Jahre 2005 wie: Punk vs Cabana, Joe vs Kobashi oder Punk vs Aries. Keinerlei Doku nur Matches. Dazu ist diese DVD sehr günstig zu bekommen. Das Preis-Leistungs verhältinss ist desshalb sehr gut. Klar ist das Bild nicht HD und der Sound nicht perfekt, aber das passt einfach nicht. So hat man passend zu den Matches das Flair von 2005!"
15 28.06.2015
15:10 Uhr
[9.0] "Eine wirklich sehr starke DVD. Sollte man TJs Doku Cutting Deep oder Crimson Mask gesehen haben und dazu vielleicht seine Autobiographie gelesen haben ist diese DVD super. Auch weil hier die beiden fast schon legendären Matches gegen Drake Younger drauf sind."
16 27.06.2015
09:46 Uhr
[10.0] "Eine absolut geniale Best of DVD. Wer Pro Wrestling Guerrila so geil findet wie ich muss sich einfach eine der Best of DVDs holen. Diese hier Vol 3. ist meiner Ansicht nach von der Matchauswahl die beste der 3 Best of DVDs. Also an jeden der PWG Fan ist oder es werden möchte oder an jemand der einfach auf geiles Wrestling steht: Unbedingt kaufen! Man bekommt in 540 Minuten ein haufen Fantastische Matches!"
17 08.06.2015
16:08 Uhr
[8.0] "Diese DVD kann man gut zu Rey anderen DVD Sets ergänzen sind hier doch Benoit Matches drauf. Die Doku ist interessant auch ist gut das wenn Reys Mutter zu Wort kommt es Englische Untertitel gibt da sie nur Spanisch spricht. Die Doku fängt mit der Verletzung von Rey durch A-Train an. Während Rey da auf der Trage im Krankenhaus liegt sieht man ihn ohne Maske nur von hinten von vorne nur mit Maske und geht dann bis zu Reys Comeback und seinem Match gegen Matt Hardy bei WM XIX. Absolut loben muss man Reys Offenheit wie er auf der DVD sein Haus zeigt diese Roomtour ist fantastisch und sein Sohn hatte oder hat echt ein große Sammlung an Wrestling Figuren. Die Matches selbst sind die Highlights auch wenn es echt Schade ist das das von No Mercy 2002 hier mir fehlte oder das ReMatch in Manchester das war genau so stark und wurde auf keiner DVD jemals veröffentlicht. 8 Punkte für diese DVD."
18 07.06.2015
21:57 Uhr
[9.0] "Zunächst Mal das DVD Set sieht echt wie eine Waschmittelverpackung aus und was ich auch nie verstanden habe das auf meinen DVD Set auf dem Backcover und auf dem Booklet alles in Deutsch ist aber die DVDs selbst nur in Englisch. Es deckt das Jahr 2006 der DX mit der Fehde gegen die Spirit Squad, The McMahons und Rated RKO ab. Hin und wieder kommen die Spirit Squad Mitglieder und Vince selbst zu Wort. Die Segment sind die Highlights da sind solche Brüller dabei das absolute Highlight war als Vince mit dieser hohe Stimme sprach oder wie die DX die Limo von ihm zerstörte, sein Flugzeug besprühte Oh war er da sauer. und noch viel mehr. Für DX Fans sowieso ein Must Buy, auch manche Matches können überzeugen, 9 Punkte."
19 07.06.2015
20:29 Uhr
[10.0] "Die Matches sind ganz OK, aber wegen diesen hat man diese DVD nicht gekauft! Es geht um das Genie/den Manager Paul Heyman. Man hat in dieser Dokumentation seine ganze Karriere in 426 Minuten gepackt bekommen! Eine Unglaublich gute Doku. Es ist alles verpackt. Die anfangs NWA/WCW zeit, natürlich die ECW Zeit, aber auch die WWE zeit und wie er angepisst die WWE verlassen hat. Absolutes Muss."
20 05.06.2015
16:02 Uhr
[10.0] "Bin wohl echt der erste der dazu einen Kommentar abgibt. Da dieses DVD Set in der Erstauflage sicher weltweit kaum noch zu erhalten ist wurde 2014 eine Neuauflage herausgebracht. Man muss wieder sagen Excalibur hat sich wieder unfassbare Mühe am Cover gegeben es sieht so genial aus mit den PWG Logo das blutet und den vielen PWG Wrestler. Auch die PWG DVDs im Digiback fantastisch alleine DVD 3 mit dem Bluteffekte bei Chris, großartig und dann die Menüs mit der Musik und den Wrestler. Etwas komische Laufzeiten während bei DVD 1 die Laufzeit über 3 Stunden für alle Matches anzeigt, ist das bei DVD 2 und DVD 3 nicht so die letzten beiden Matches der jeweiligen DVDs haben einige Laufzeiten. Zu den Matches kann man nur loben es ist wirklich kein schlechtes Match dabei. Es sind wirklich sehr, sehr viele fantatische Matches dabei. Am meinsten kann ich DVD 2 und DVD 3 empfehlen hier sieht man dann den totalen Matchoverkill an großartigen Matches im postiven Sinne da hier auch fast alles empfehlenswert ist gibt es zu den ganzen empfehlenswerten Matches jeweils mehr in den Guides. Excalibur und Co als Kommentatoren auf dem DVD Set wie man ihn und die anderen kennt. Etwas störend ist das manchmal wenn es eine Promo gibt den Ton sehr leise ist und man fast nichts verstehen und beim PWG Tango & Cash Invitational - Tag 2 hört man Excalibur und Disco Machine selbst dann nicht wenn man den Kommentar auf der Fernbedienung einschaltet. Ja man muss übrigens wenn man Exclaibur und die anderen die Matches kommentieren hören will die Sprache bei der Fernbedienung wechsel den im Hauptmenü ist das nicht enthalten. Etwas ärgerlich dann sind nur kleine Kleinigkeiten die mir negativ aufgefallen sind. Ansonst TOP DVD Set jeder PWG und Wrestling Fan sollte es echt in seiner Wrestling Sammlung haben, weniger als 10 Punkte kann man hier nicht geben. Es ist übrigens Regionalcode Null und läuft weltweit auf allen DVD Player."
21 05.06.2015
02:08 Uhr
[10.0] "Vielleicht das beste WWE Home Video DVD Set über Gimmick Matches. Perfekt und hier stört mir gar nicht das es auch ein Match von Stampede Wrestling draufgeschafft hat. Das Match soll ja das allererste Ladder Match im Wrestling gewesen sein. Auch sehr schön das das wirklich allererste Ladder Match in der WWF/WWE Geschichte drauf ist das ist auch sehr vergessenen. Auch sonst viele Raritäten und seltene Ladder Matches. Todd Grisham macht seine Sache als Host auch ganz gut und die Wrestler die sonst vor kommen haben auch nette Geschichten über spezielle Matches beizutragen, 10 Punkte gehört in jede Wrestling DVD Sammlung."
22 05.06.2015
00:32 Uhr
[10.0] "Für mich eins der besten WWE Home Videos Produktionen überhaupt. Da hier alles stimmt von Doku, über Extras bis zu Matches. Die Doku ist wieder mal sehr interessant wer hätte den gedacht das Chris Beatles Fan ist auch erfährt man einiges wo er vor seiner Zeit im Mainstream Wrestling gewrestlet hat. Schade ist das es kein richtig gutes Tag Team Match der Thrillseekers auf das DVD Set geschafft hat. Das gegen die Masked Inferno war ein Witz ich hätte viel lieber das blutigen Tag Team Streetfight gegen die Heavenly Bodies von 1994 dabei gehabt. Aber das ist echt das einzige das ich hier kritisiere sonst stimmen auch die Matches es sind auch viele Matches drin die wichtig in seiner Karriere waren. Leider konnten es aus verständlichen Gründen keine Matches gegen und mit Benoit auf das DVD Set schaffen. Ich weiß ja das auch die beiden sehr gut miteinander befreundet waren. Zurück zum DVD-Set, weniger als 10 Punkte gebe ich hier nicht."
23 25.05.2015
15:54 Uhr
[7.0] "Die Matchauswahl ist wirklich ordentlich und die Doku war was neues. Es war jetzt keine "sachliche und Seriöse" Doku, aber das ist man auch nicht von der DX gewohnt."
24 24.05.2015
13:52 Uhr
[10.0] "Ohne zu übertreiben eine der besten WWE DVDs die sich in meiner Sammlung befindet! Es werde jedes Undertaker Gimmick relativ lang behandelt und somit auch die besten Matches des Takers auf 3 DVDs zusammengefasst! Dazu gibt es noch wirklich schöne einblicke in die Storylines was super ist! Eine der besten DVDs die ich je gesehen habe!"
25 24.05.2015
13:50 Uhr
[10.0] "Diese DVD hat einfach alles! Alte Klassiker wie Perfect vs Flair, Austin der McMahon in der Attitude Era auf die Nerven geht und Starke Matches wie HBK vs Edge aus der Neuzeit! Dazu gibt es noch andere Sehenswürdige Matches und Segmente! Klare Kaufempfehlung. Als Bonus gibt es glaube ich sogar die aller erste Raw als Extra DVD und diese sollte man auch mal gesehen haben!"
26 24.05.2015
13:46 Uhr
[9.0] "Eine super DVD wo jedes Match eigentlich gut ist und überzeugen kann. Einziger kritikpunkt ist das man bei "Raws most Memorable Matches" ein wenig mehr als 5, 6 Matches erwartet."
27 24.05.2015
13:44 Uhr
[8.0] "Alles in allem nicht so gut wie die Best of Raw 15 Years DVD, aber trotzdem eine gute DVD mit schönen Matches. Meiner ansicht wäre aber mehr drin gewesen."
28 24.05.2015
13:42 Uhr
[9.0] "Eine wirklich gute DVD die die besten Matches und Segmente von Raw des Jahres 2009 zusammenfasst. Kaufempfehlung."
29 24.05.2015
13:40 Uhr
[8.0] "Eine gute DVD. Mit dem Namen "Greatest Superstars of the 21st Century" hätte man aber ruhig noch mehr gute Matches auf die DVD bringen können..."
30 24.05.2015
13:38 Uhr
[7.0] "Wesentlich besser als die Best of DVD von Smackdown aus diesem Jahr! Hier gibt es wenigstens einige ordentliche Matches die man sich auch zweimal ansehen kann."
31 24.05.2015
13:37 Uhr
[5.0] "Diese DVD ist absolut nichts besonderes! Kein einziges der auf der DVD enthaltenen Matches muss man gesehen haben! Vielleicht in einer Sammlung mit allen Best of Smackdown DVDs ganz nett um sich nochmal alle Jahre anzusehen, aber so als einzelkauf nicht zu gebrauchen! Ich habe den Kauf zwar nicht ganz bereut, aber ein zweites mal werde ich die DVD mir nicht ansehen."
32 24.05.2015
13:34 Uhr
[9.0] "Verstehe die schlechte Gesamtwertung nicht. Die DVD hat eine gute Dokumentation und echt starke Matches enthalten."
33 18.04.2015
21:09 Uhr
[8.0] "Gute DVD. In dieser Doku wurden einer der wichtigsten Dinge der NWO erzählt. Leider wird NWO Wolfpac in dieser Doku nicht einmal erwähnt. Viele Fehden von der WCW fehlen und man befindet sich dann auf einmal in der WWE im Jahre 2002. Das ist zwar schade dennoch wird die Anfangszeit der NWO sehr schön Dokumentiert. Matches sind leider nicht gerade sehr viele enthalten. Für jeden WCW/nWo Fan ist die DVD dennoch empfehlenswert."
34 08.04.2015
20:02 Uhr
[7.0] "Ja, die Matchauswahl hätte besser sein können und ja, die DVD könnte von einer auf drei erweitert warden, aber für einen ersten, allgemeinen Überblick über den Monday Night War kann ich die DVD jedem empfehlen, der die damalige Zeit nicht miterlebt hat und etwas Wrestling Geschichte aufarbeiten will, 7 Punkte."
35 06.04.2015
17:40 Uhr
[9.0] "Gefällt mir etwas besser als Volume 1, weil das ganze einfach runder wirkt. Mit Sicherheit auch durch die passenden Einspieler zwischen den Matches bzw. Segmenten bedingt, wo die damaligen Akteure zu Wort kommen und interessante Anekdoten Preis geben. Gibt schon eine Menge Highlights, aber auch einige Sachen, die man lieber nicht wieder gesehen hätte. Sage nur Kaientai und Val Venis. ;-)"
36 06.04.2015
17:36 Uhr
[7.0] "Ordentliche Zusammenstellung, die mich jetzt aber nicht vollends vom Hocker reißen konnte. Einige Matches sind aus meiner Sicht leider nicht ganz so gut gealtert. Dazu wurden Flair vs. Steamboat, Eddie vs. Rey und das Ladder Match bereits mehrfach auf anderen DVDs veröffentlicht. Denke mal, dass man sich das ein oder andere Highlight noch für Vol. 2 aufheben wollte."
37 06.04.2015
17:29 Uhr
[10.0] "Auch wenn es bis auf eine Ausnahme ausschließlich Einzelmatches auf die DVD (Blu-Ray) geschafft haben, wirkt das ganze Set absolut stimmig und abwechslungsreich. Selbst für den eingefleischten Fan, der den Großteil der Matches bereits kennt, ist dies eine mehr als beeindruckende Zusammenstellung abgerundet durch interessante und witzige Anekdoten von Y2J höchstpersönlich auf einer Fahrt zu einem Konzert von Fozzy. Durchaus witzig, dass sich Jericho an das ein oder andere gar nicht mehr erinnern kann oder auch ab und zu Mal den ein oder anderen Fakt verwechselt. Das Dark Match gegen Cena ist natürlich ein wirklich interessante Ergänzung und insgesamt würde ich hier die Blu-Ray empfehlen, da eine Menge Material ab 2008 vorhanden ist, welches ja in HD produziert wurde. Die Matchqualität ist durchweg stimmig und zeigt, was für ein großartiger Wrestler Jericho ist und zu seinen Fähigkeiten als Entertainer muss man auch nichts mehr groß sagen. Absolute Empfehlung und das nicht nur für Jericho-Fans."
38 23.03.2015
18:25 Uhr
[5.0] "ich hab mir die Top 50... DVD letzte Woche gekauft und finde es sehr schade dass man nicht mehr daraus gemacht hat. Ich selber bin ein langjähriger Wrestling Fan mit Begeisterung und besitze einen Grossteil aller Wrestling DVD's seit den Achzigern. Ein paar Kämpfe von dieser DVD sind wirklich nirgends in meiner Sammlung zu finden. Mein grösstes Problem ist hier, dass nur die erste der 3 Discs für die Top 50 Rankings verwendet wurde. Das heisst dass es fast im Minutentakt von 50 bis 11 herunterläuft wo man die Superstars in einem kurzen Videoclip vorstellt. Erst die letzten 10 Stars bekommen etwas mehr Videomaterial spendiert. Ausserdem finde ich schade dass man sich bei der Reihenfolge eher nach Sympathie der WWE Offiziellen gehalten hat. So ist zum Beispiel ein Hulk Hogan glaub ich mit der Nummer 29 vollkommen falsch aufgelistet nur weil dieser momentan in der Konkurrenzliga arbeitet. Wäre in meinen Augen auf jeden fall auf Platz eins gewesen, naja. Auf Disc 2 und 3 befinden sich sämtliche Kämpfe der Top 50 Superstars die ich sehr sehenswert finde. Als nicht Hardcore Fan wird man aber schnell weiter schalten da einige Kämpfe doch aus den 60er, 70er und 80er Jahren stammen. Mein Fazit: Eine DVD Sammlung mit grossem Namen, dem sie bei weitem nicht gerecht wird."
39 23.03.2015
18:23 Uhr
[8.0] "Ein weiteres mehr oder weniger erfolgreiches WWE Jahr ist zu Ende. Damit wir das Jahr 2010 aber nicht vergessen, gibt es auch in diesem Jahr eine Highlight DVD der besten Raw Momente im Jahr 2010. Michael Cole und Jerry 'The King' Lawler führen uns durch die DVD. Ich weiß gar nicht so Recht wo ich anfangen soll, denn im Jahr 2010 gab es doch einige großartige Szenen. Das Jahr beginnt natürlich mit einer Rückkehr, mit der man wohl kaum rechnen konnte. Der 'Hitman' Bret Hart gibt sich nach einer sehr langen Zeit die Ehre und schließt Frieden mit Shawn Michaels. Ein Vince McMahon allerdings 'hintergeht' den Hitman ein weiteres Mal. Bei Wrestlemania 26 bekommt Bret Hart aber seine 'Vergeltung'. Auf der 'Road To Wrestlemania' kam es zu einer großartigen Fehde, welche mit einem Karriereende endete. Shawn Michaels nahm nach seiner Wrestlemania Niederlage gegen den Undertaker seinen Hut. Natürlich ist auch die hoch emotionale Abschiedsrede vom Showstopper auf dieser DVD enthalten. Neben der Karriere von Shawn Michaels endeten im Jahr 2010 auch die von Batista und Chris Jericho. Batista beendete seine Karriere, nach dem er in der Fehde gegen John Cena unterlegen war. Auch der Aufstieg mehrere Newcomer ist nicht zu verachten. Ein Sheamus ist endgültig ein Main-Eventer in der WWE, ein Jack Swagger konnte den World Heavyweight Championship gewinnen und auch ein The Miz hat einen riesen Sprung in Richtung Main Event gemacht. Im Sommer kam es dann zu einer Invasion, die das WWE Universe schockierte. Die Rookies der ersten NXT Staffel schlossen sich zum 'NeXus' zusammen und zerstörten die WWE Superstars. Natürlich ist nur einer der 'Höhepunkte' dieser Fehde die Storyline-Entlassung von John Cena. Nach dem Jahr 2010 gibt es auch keine Zweifel mehr daran, dass Randy Orton einer der Topsuperstars der WWE ist. Zum Ende des Jahres konnte Sheamus sich noch den 'King Of The Ring' Titel sichern und die Slammys wurden verteilt. Die DVD endet mit einem Highlight Vide"
40 23.03.2015
18:21 Uhr
[8.0] "Mit dieser DVD erscheint ein Set, welches aus meiner Sicht überfällig ist. Big Show ist mit Sicherheit nicht der beliebteste Superstar der WWE, doch er ist schon etliche Jahre im Geschäft und hat doch schon einige große Erfolge gefeiert. Wobei wir bei dem Wort 'groß' wären. Big Show ist mit seinen 213 cm und 220 kg einer der größten Athleten in der Sportwelt. Doch hinter diesem Giganten steckt auch eine große Beweglichkeit, was er zur damaligen Zeit alles abgeliefert hat im Ring war wirklich große Klasse. Oftmals wird er zwar als die Person 'abgestempelt', die Matches verlangsamt, doch wenn man sieht was er vor allem zu seiner damaligen WCW Zeit an Aktionen gezeigt hat, dann wird man einsehen, dass The Big Show sowohl ein großer Wrestler & Entertainer ist. Ich selber war nicht der größte Big Show Fan und werde es auch nie sein, doch diese DVD zeigt wie schwer er es mit seiner Krankheit hatte, was mit so einer Größe alles nicht möglich ist. Außerdem wird die Krankheit 'Akromegalie' in der Dokumentation genau erklärt. Es ist doch sehr interessant zu erfahren, was bei dieser Krankheit mit dem Körper passiert. Die Dokumentation ist sehr gut aufgebaut und vorallem sehr ausführlich. Die Doku beginnt mit der Kindheit von Paul Wight und endet in der aktuellen WWE Karriere. Auf dieser DVD gibt es außerdem eine große Auswahl an Matches/Wettkämpfe von The Big Show bzw. The Giant in der WCW. Für Fans von The Big Show ist diese DVD ein absoluter Pflichtkauf, doch auch Fans die Big Show nicht so gerne sehen, werden mit dieser DVD auf Ihre Kosten kommen. Hier hat die WWE eine gute längst überfällige DVD veröffentlicht."
41 23.03.2015
18:17 Uhr
[6.0] "Und wieder mal erfreut eine Zusammenstellung der WWE mein nerdiges Herz, und das fängt bereits beim schicken Retro-Cover an, das an (Kampf-) Werbeplakate aus vergangenen Zeiten erinnert. Auf 2 Blu-rays tummeln sich säckeweise Matches, ob diese nun aber zwingend zu den besten des vergangenen Jahres gehören sollte man mal unter die Lupe nehmen. Da fällt zum einen auf, dass Wrestler wie Punk und Bryan relativ viele Matches bestreiten. Das spricht natürlich für diese Ausnahme-Athleten, und von mir aus hätten noch mehr Matches dieser zwei hier Platz finden können, doch so fallen einige Superstars des Rosters komplett raus. Um das ligeninterne Aushängeschild John Cena zudem nicht schlechter da stehen zu lassen, hat man neben dem bedeutenden (aber ringerisch auch verzichtbaren) Mania-Match gegen The Rock und dem "Night Of Champions"-Kracher gegen Punk, das verzichtbare "Ambulance"Match gegen Kane bei "No Way Out" (exklusiv auf die Blu-ray) drauf gepackt. Das "Money In The Bank"-Match vom gleichnamigen PPV hat man der weniger schönen Folgegeschichte geschuldet, dagegen weg gelassen. Hier hat Cena nämlich den begehrten Koffer bekommen, aber den Cash-In bei der1000. RAW-Folge verkackt. Punkten kann der Doppeldecker mit Spitzen-Matches wie CM Punk vs. Dolph Ziggler beim Rumble, das "No DQ"-Match zwischen Punk und Daniel Bryan bei "Money In The Bank", das epische Aufeinandertreffen von Triple H und dem Undertaker bei Wrestlemania, das "2 Out Of 3 Falls"-Match bei "Extreme Rules" zwischen Daniel Bryan und Sheamus (nur für die Blu-ray-Besitzer! ), das Smackdown "Money In The Bank Ladder"-Match (auch das nur für BD-Fans) und Big Show vs. Sheamus beim "Hell In A Cell"-PPV. Der Rest ist bestenfalls ok, bis ganz gut. Wieder einmal bleibt die Frage, warum das Pay Per View-Jahr der WWE auf diesen Boxsets nach "Hell In A Cell" endet. So entgehen dem geneigten und evtl. e"
42 23.03.2015
18:16 Uhr
[6.0] "Geboten wird ein guter Querschnitt mit allem was WWE 2012 spannend und unterhaltsam machte: Fehden, starke Matches, tolle Moves und Aktionen, Promos, Rededuelle, Returns, Reunions und dazu jede Menge Humor. Die Ereignisse des letzten Jahres sind gut zusammengefasst und setzen noch einmal den Fokus auf die jeweiligen Highlights. Das spiegelt sich in der Zusammenstellung natürlich wieder. Der wohl erfolgreichste Wrestler des Jahres, CM Punk, steht daher mit seinen Auftritten im und am Ring im Mittelpunkt. Somit auch seine Promo, in der er seinen Respekt einfordert, der ihm wahrlich gebührt. Aber auch die 1. 000 Episode von RAW, der damit am längsten ausgestrahlten wöchentlichen Show in den USA, die Aggressionstherapie von Daniel Bryan und Kane sowie viele weitere gute Ansetzungen in den Shows haben ihren Weg in die Box gefunden. Äußerst schwach und lieblos ist dabei die Bearbeitung der jeweiligen Beiträge ausgefallen. Direkt der Auftakt der fast siebeneinhalb Stunden langen Box legt einen merkwürdigen Auftakt hin. So startet die Compilation nach einer kurzen Einleitung von Josh Mathews mit einem "Falls Count Anywhere" zwischen Kane und Zack Ryder, bei dem zwischendurch einfach das Bild schwarz wird. "Wir haben einen kleinen Sprung gemacht, wie sie gesehen haben" - Pausen auf der offiziellen DVD, wie in den TV-Shows? Diese Unart zieht sich durch den weiteren Verlauf, sodass es hin und wieder einfach Schwarz wird und dem Zuschauer damit Sekunden oder Minuten des jeweiligen Ereignisses fehlen. Kane und Randy Orton brawlen sich nach dem Match quer durchs Publikum und wieder: Schwarz. Beim Tag-Team steht auf einmal ein völlig anderer Wrestler im Ring, also entweder ganz oder gar nicht. Die Frage ist warum? Ginge es nur um die Highlights, könnte man an ganz anderen Dingen sparen. So ist das völlig inakzeptabel. Ebenfalls nicht gelungen sind viele Übergänge zwischen den Kapiteln. Die jeweiligen Tracks starten ohne Einblendungen, viel zu selten gibt e"
43 23.03.2015
18:14 Uhr
[7.0] "Das Blu-ray-Set "The Top 25 Rivalries in Wrestling History" ist eine durchaus unterhaltende Zusammenstellung bekannter Fehden aus den letzten 30 bis 40 Jahren. Allerdings ist die Auswahl der dargestellten Auseinandersetzungen recht willkürlich und die kommentierten Zusammenschnitte sind häufig nur Lobgesänge und bieten manchmal zu wenige Informationen, um die Geschichte der Fehden zu verstehen, wenn der Zuschauer sie nicht bereits kennt. So wird sicher jeder Wrestlingfan die eine oder andere Storyline vermissen und andere nicht gerade erwarten. Ist beispielsweise Rey Mysterio gegen Eddie Guerrero eine der größten Fehden der Wrestlinggeschichte? Gleichzeitig kommen Wrestler wie Yokozuna, Owen Hart, Razor Ramon, Diesel oder Batista gar nicht vor. Andere wiederum sind eindeutig überrepräsentiert. Triple H ist Protagonist von gleich drei Fehden. Auch große Storylines um Stables wie der NWO oder der DX werden höchstens mal am Rande thematisiert. Seltsam sind auch die Kommentatoren. So werden manche Fehden von Wrestlern vorgestellt, die durchaus passen, zum Beispiel stellt Cody Rhodes die Fehde zwischen Triple H und Randy Orton dar. Als Teilnehmer dieser Fehde hat er einen direkten Bezug zu ihr. Warum aber beispielsweise Ted DiBiasi Jr. die Fehde Hogan vs. Piper kommentiert, ist völlig unklar. Ein wenig peinlich sind auch die Zwischenkommentare von Renee Young, die sich darin erschöpfen, Wrestler mit chemischen Elementen zu vergleichen. Die mitgelieferten Matches und Extras sind leider genauso willkürlich ausgewählt. Der Zuschauer erwartet bei den "größten Fehden aller Zeiten" doch irgendwie auch die größten Kämpfe aller Zeiten. Doch anstatt den Klassikern wurden meistens Matches ausgewählt, die kaum den Höhepunkt der Fehden ausmachten. So wird zum Beispiel nicht das Hell-in-the-Cell-Match vom Undertaker gegen Mankind geboten, sondern ihr weniger spektakuläres Match beim King of the Ring. Zu vielen Fehden wird auch gar kein Match geboten, beis"
44 23.03.2015
18:12 Uhr
[8.0] "Perfekte Ergänzung zur Best of DVD von RAW und Smackdown! Eigentlich nur wirklich starke Matches dabei, was wirklich für Leute zu empfehlen ist, welche sich nicht jeden Pay Per View kaufen möchten! Lohnt sich auf alle Fälle! Nur es fehlen auf dem Set Extras und Vorgeschichten, die zu diesen Matches führten"
45 23.03.2015
18:07 Uhr
[7.0] "Tolles DVD Set, sehenswert aufgrund der fehlenden Kommentare der Kommentatorenteams. Vorher nicht bekanntes Material für meine Sammlung! Perfekt! Stone Cold steht im Vordergrund und spielt seine Spielchen mit dem Publikum! Was mir fehlt sind verschiedene Hintergrundgeschichten zu den Anlässen des Programms!"
46 21.02.2015
19:42 Uhr
[9.0] ""From the Vault" ist ein richtig gutes Ergänzungsset zu anderen Shawn Michaels DVDs. Hier sind Matches enthalten, die bei den anderen Sets noch gefehlt haben. Dazu ist fast jedes Match ein absoluter Kracher!"
47 18.02.2015
15:34 Uhr
[10.0] "Einer meiner absoluten Lieblingswrestler und wohl auch generell einer der größten Wrestler aller Zeiten."
48 13.02.2015
14:01 Uhr
[9.0] "Eine absolute Top-DVD mit einigen sehr guten Matches und vielen Raritäten und fast vergessenen Matches. Schön auch wie ausführlich die Cruiserweight-Division der WCW vertreten ist. Einen kleinen Abzug gibt es wegen der Matchauswahl, da Shawn Michaes vs. Vader beispielsweise nicht herein passt oder auch Matches wie Christian vs. Kofi Kingston und Evan Bourne vs. Zack Ryder nichts Besonderes sind."
49 12.02.2015
16:04 Uhr
[10.0] "Die beste Doku aller Zeiten, extrem interessant, spannend und unterhaltsam! Dazu kommen dann noch teils sehr gute Matches."
50 04.02.2015
21:06 Uhr
[8.0] "Die Doku auf dieser DVD ist mal wieder sehr gut. Alle wichtigen Punkte aus Foleys Leben und Karriere werden beleuchtet. Einige länger, einige kürzer. Dazu gibt es viele Informationen und interessante Kommentare anderer Wrestler. Der einzige Kritikpunkt ist die Matchauswahl. Einige Matches finde ich unnötig, da hätte man mehr rausholen können. Trotzdem gibt es auch einige Klassiker wie die beiden HiaC Matches. Die Matches gegen Sting und Shane Douglas haben mir ebenfalls gut gefallen. Aus der Fehde mit The Rock hätte man ein besseres Match wählen können, dieses hier ist aber trotzdem in Ordnung. Ich hätte noch gern einen Gewinn des WWF/WWE Championships gesehen. Insgesamt eine richtig gute Doku und trotz einiger Lückenfüller ganz gute Matches!"
51 04.02.2015
17:04 Uhr
[6.0] "Im Vergleich zur anderen Hulk Hogan DVD (The Ultimate Anthology) ist diese hier nur eine Ergänzung mit keinem wirklichen Klassiker. Die Matches sind so ziemlich im durchschnittlichen Bereich und können mich nur zum Teil überzeugen. Für Hulk Hogan Fans sicherlich zu empfehlen, die erste Box reicht mir aber!"
52 03.02.2015
21:28 Uhr
[9.0] "Die Matches auf diesem DVD Set sind allesamt gut bis sehr gut. Viele wichtige und tolle Matches des Undertaker sind hier zusammengekommen. Hätte es jetzt noch eine Doku über den Sensenmann gegeben, wäre dieses Set perfekt gewesen und hätte die Höchstwertung bekommen."
53 03.02.2015
21:22 Uhr
[10.0] "Eines der besten DVD Sets der WWE! Die Doku ist richtig klasse und dazu auch noch die Matches. Hier lassen sich viele Klassiker wie z. B. Hart/Bulldog, Hart/Hart oder Hart/Austin finden. Die anderen Matches sind ebenfalls grandios. Ein DVD Set, das jeder Wrestlingfan besitzen muss!"
54 03.02.2015
21:18 Uhr
[8.0] "Dieses DVD Set bietet so gut wie alle wichtigen Matches von Hulk Hogan. Die Matches sind qualitativ gesehen kein Leckerbissen, aber Klassiker wie Hogan/Andre, Hogan/Warrior oder Hogan/Rock muss man einfach gesehen haben. Zwischendurch ist viel Füllmaterial dabei, aber Hulk Hogan Fans wird das nichts ausmachen. Von den 27 Matches hätte man aber einiges weglassen und noch lieber eine Doku mit draufpacken können. Trotzdem ein klasse DVD Set. Besonders für richtige Fans von Hulk Hogan!"
55 03.02.2015
21:08 Uhr
[8.0] "Tolles Set über Vince McMahon! Die Doku ist richtig gut und beleuchtet alle wichtigen Punkte seines Lebens. Sehr ausführlich! Die Matches sind wrestlerisch wie erwartet nicht der Knaller, unterhalten mich aber alle richtig gut. Langweilig wird es hier nicht!"
56 18.01.2015
22:26 Uhr
[5.0] "Sehr unbefriedigende Matchauswahl. Klar, das ECW-Match gegen CM Punk und das Match gegen Rey Mysterio gehören zweifellos auf die DVD, aber es gab doch wohl bessere Matches in seiner Tag Team-Zeit mit The Miz, als jenes gegen DX. Ich hätte mir die Matches Miz & Morrison vs. CM Punk & Boogeyman (ECW) oder Morrison vs. Batista (SmackDown) auf der DVD gewünscht. Auch die Tatsache, dass JoMo gerade mal 3 der Matches gewinnt, finde ich unpassend. Ansonsten darf man Morrison noch beim Parkour-Training und beim Surfen zugucken. Auch beantwortet er einige Fan-Fragen, von denen viele allerdings ziemlich schwachsinnig sind. Schade, da hätte man mehr draus machen können."
57 10.01.2015
13:00 Uhr
[10.0] "Starkes Set mit guten Matches. Vor allem die Matchserien zwischen Lacey und Daizee Haze sowie die Matches von Sara Del Rey können auf ganzer Linie überzeugen. Auch in Sachen Nehmerqualitäten zeigen die Damen, dass sie sich nicht hinter ihren männlichen Kollegen zu verstecken brauchen. Zumal hier klar wird, dass SHIMMER quasi die Women's-Division von ROH ist."
58 01.01.2015
12:55 Uhr
[8.0] "Die alten Matches waren zum Teil richtig gut anzusehen. Natürlich sind auch Klassiker wie gegen Flair oder tolle Matches wie gegen Austin oder Muta dabei. Auf der 3. DVD gab es aber einige Sprünge und einige Matches (z. B. das Match gegen Vampiro) fehlen leider. Dafür sind die Matches von Thunder nichts besonderes."
Wrestling-Timeline: 24.04.2001
NWA: Zwei Titelwechsel an einem Abend
Steve Corino (ECW, 2001)Mike Rapada (Independent, 2001)
24. April 2001 Steve Corino besiegt Mike Rapada in Tampa, Florida um den NWA World Heavyweight Title zu gewinnen. Außerdem besiegen The New Heavenly Bodies (Casanova Chris & Vivacious Vito) Bad Attitude (Rick Michaels & David Young) um die NWA World Tag Team Titles zu gewinnen.


Kennst du schon diese Fehde?
Kofi Kingston (WWE, 2009)The Miz (WWE, 2009)Jack Swagger (WWE, 2009)
Als The Miz 2009 von der ECW zu RAW gedraftet wurde, suchte der selbstgewisse Aufsteiger ohne Umwege den Sprung an die Spitze. Seine Versuche, sich an John Cena, dem größten Star der Liga, abzuarbeiten, mündeten jedoch in einem Fiasko: Miz wurde immer wieder besiegt - und dabei am Ende sogar in eine...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Tracy Smothers (Independent, 2005)
Tracy Smothers: "Me and my security, Bin Laden's cousin [Damian Diamond] will come out there and slap each and everyone one of you bitches! [Buhrufe]. I... AM... THE... SOUTHERN... BRITISH... HEAVYWEIGHT......Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
pose_ricstillgotit

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
BlueDiamond schrieb über WWE NXT #161:
[4.0] "Opener absoluter Standard Tag Team Kram, aber dafür mit richtig guter Stimmung durch Fans und Wrestler. Die Promoclips zu den einzelnen Teilnehmerinnen des Mainevents haben mir schon gut gefallen, während Charlotte und Becky am Mic eher schwach waren. Dieses erzwungene Wooo! Von Charlotte nervt mich des Öfteren ziemlich. Emma und Dana haben sich später am Selbigen deutlich besser präsentieren können. Carmella gegen Marie war danach dann absolute Grütze, was auch mal wieder an EM gelegen hat. Sie hat sich aber auch wieder so lächerlich präsentiert. Dempsey gegen Samson schlug auch in die gleiche Kerbe, nur dass es hier ein langweiliger Squash gewesen ist. Mainer war bis auf die kurze Zusammenarbeit der Heels eher mäßig. Außerdem hat die gute Dana wieder gezeigt, was ihr noch an Matchverständnis fehlt. Wenn ich doch meine Partnerin hintergehe, dann mache ich das doch schnell und nicht in Zeitlupe, damit sich die gute vorher noch ein Butterbrot schmieren kann. Dass die gute Emma ihren Sieg nicht mal heelisch genießen konnte, hat mich auch gestört. Der Opener und die Promoclips haben noch zu gefallen gewusst, während der Rest ziemlich mau gewesen ist, auch wenn Charlotte und Becky im Mainer Involviert waren."
[8.0] "Habe verschiedene Meinungen zu dem Match gelesen bevor ich es mir angesehen habe. Kann es aber nur weiterempfehlen, vor allem die Heelleistung von Suzuki ist großartig ! Vielleicht kein Klassiker aber für mich ein richtig guter Titelkampf"
[9.0] "Für mich ein würdiger Main Event von Great Voyage 2013 ! Kenta und Marufuji packen hier wirklich fast alles aus was in ihrer Macht steht um das Ding zu gewinnen. Man merkt das beide natürlich schon etliche Male zusammen im Ring waren, trotzdem ist dieser Kampf alles andere als abgenutzt ... Vielmehr können beide über die lange aber für mich angemessene Matchzeit Spannung erzeugen, die heisse Crowd mitnehmen und wieder tolle Spots zeigen (Stomp von Kenta auf den am Hallenboden liegenden Maru) ... Insgesamt ein tolles Match - 9 Punkte"
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!