CAGEMATCH Logo
Nicht eingeloggt oder registriert.
Einloggen | Registrieren | Passwort vergessen?
DeutschEnglish
»  Gimmicks
»  Worker
»  TV & PPV
»  Suche
»  Ligen
»  Titel
»  Suche
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Teams
»  Namen
»  Liste
»  Liste
»  Liste
»  Liste


Wusstest du schon... ?
Mit diesem Button kannst du auf jeder Seite ein neues Fenster öffnen, in dem eine besonders druckfreundliche Version der aktuellen Seite angezeigt wird. Diese hat keinen Header, kein Menü und keine Seitenleisten, um den Druckbereich auf das Wesentliche zu begrenzen und den ausgedruckten Artikel für private Archive geeignet zu machen.

Die letzten Kommentare

Auf dieser Seite könnt ihr euch die Kommentare durchlesen, die von den Insassen des Käfigs geschrieben wurden. Beachtet bitte, dass diese Auflistung auch Kommentare beinhalten kann, die inzwischen von den Autoren wieder geändert oder wegen Verstoßes gegen die Bewertungsregeln von der Käfigadministration gelöscht wurden.
Jahr:
Angezeigt werden die Einträge 1 bis 36 von insgesamt 36 Einträgen, die den Suchparametern entsprechen.
Datenbank:
Insasse:
Lieblingsautoren:  Zeige nur die Kommentare meiner Lieblingsautoren
# Datum Kommentar
1 17.06.2014
12:25 Uhr
[10.0] "Tolle Matchauswahl gepaart mit einer sehr offenen und emotionalen Dokumentation. Für mich bis heute eine der besten WWE DVD Veröffentlichungen."
2 11.06.2014
18:41 Uhr
[5.0] "Die Dokumentation ist mit die schlechteste der WWE bisher! Es wird nur kurz auf die Privatperson Dwayne Johnsons eingegangen, da hätte ich von seiten der WWE mehr erwartet deshalb die 5 Punkte!"
3 05.06.2014
20:48 Uhr
[7.0] "Diese frühe WWE-Hochglanzpackung macht besonders im Bereich der zweiten Disc eines klar - Roddy Piper war kein guter Wrestler. Früher nicht in Portland, zwischendurch bei MidAtlantic nicht und ganz später in WWF und WCW auch nicht. Er war ein fieser Brawler, ein intensiver Schläger, der in den frühen 80ern in die Landschaft passte, aber gute Matches mit ihm sind so rar wie Nonnen im Puff. Piper war aber ein Top-Heel, ein starker Widerpart zu Hogan und dazu ein phantastischer MicWorker, was insbesondere die zahlreichen Piper's Pit Segmente auf Disc 3 belegen, welche man wohl eben nicht mehr mit sinnlosen und schwachen Matches von ihm vollhauen wollte. Paradestück des Sets ist aber mal wieder die einwandfreie erste Disc, auf welchem eine Dokumentation im absoluten WWE Standard eine Vielzahl an Material und Geschichten parat hält. Diese Dokumentation ist es auch, welche mir dann doch eine aufgerundete Sieben für das Gesamtprodukt entlockt."
4 04.06.2014
08:30 Uhr
[9.0] "Gutes Best of-Set, das vor allem durch eine Reihe von bockstarken Matches besticht (Cena vs. Punk & etliche The Shield-Matches). Jedoch kamen mir hier die Diven zu kurz, da u. a. Kaitlyns Titelgewinn und AJ's Shoot-Promo gegen die Total Divas fehlten. Auch hat man vernachlässigt die Einführung des neuen WWE-Titelgürtels zu zeigen. Dennoch alles in allem ein sehr unterhaltsames Rückblick-Set auf das TV-Jahr 2013 der WWE."
5 21.05.2014
18:13 Uhr
[7.0] "Für Fans von Bill Goldberg, aber auch von der WCW, ist diese Collection sicherlich ein absolutes Muss, um noch einmal genau die Karriere ihres Superstars zu verfolgen. Wer hierbei jedoch eine schöne Dokumentation zusätzlich zu den Matches erwartet, der wird enttäuscht sein, denn hier gibt es lediglich auf über 492 Minuten insgesamt 35 Matches zu bestaunen. Dennoch ist das Set liebevoll und nachvollziehbar gestaltet worden, sodass man jede Karrierestation noch einmal (fast) lückenlos erleben kann."
6 21.05.2014
18:10 Uhr
[6.0] "Da ich selber sehr beeindruckt über die WCW war musste ich mir nach dem erfolgreichen WCW Monday Nitro 1 auch den 2. Teil besorgen. Ich selber habe von der damaligen WCW nicht viel mitbekommen, weil ich in dem Zeitraum gerade mal 10 Jahre alt war. Ich muss echt sagen, die Matches sind hervorragend gewählt dann noch mit dem zwischen sequenzen der High Flyer in der WCW einfach zu empfehlen. Da sieht man echt wie Eric Bischoff ein Genie war, er hat das Wrestling total umgekrempelt und woche für woche immer versucht Vine McMahon zu unterdrücken. Was er auch geschafft hatte... Klar in meinen Augen die DVD einfach empfehlenswert der schon immer gerne mal die Matche von der WCW sehen möchte... Die Matches von früher fand ich perönlich einfach besser, härter und interessanter. Heute ist das wrestling nicht mehr das was es einmal war, aber solangsam habe ich den eindruck dass es wieder ein bisschen bergauf geht... Also Fazit: wer gerne wieder 90er jahre matches anschauen möchte ist genau richtig, die ganzen Stars wie Sting, Ric Flair, Hollywood Hogan, Randy Savage, DDP, Goldberg und viele mehr zeigen Action im Ring... Aufjedenfall Empfehlenswert"
7 21.05.2014
18:06 Uhr
[7.0] "Dieses Bluray Set ist schön aufgemacht, jede Promo und alle Ereignisse, die im Rahmen dieser Fehde stattfanden, sind vorhanden! Dazu sind viele Extras vertreten, wo Rock und Cena sich über die Bedeutung des Matches reden. Ein fahder Beigeschmack ist jedoch, dass aus Once in a lifetime, twice in a lifetime wurde. Aber man sieht sich bekanntlich ja auch zwei mal im Leben!"
8 12.05.2014
10:24 Uhr
[9.0] "Illustrer und sehenswerter Karriererückblick eines absoluten WWE-Eigengewächses. Copeland hat viele Höhen und Tiefen durchschritten und somit ist die Doku nicht frei von Kritik, gerade auch hinsichtlich seiner Verbindung zu Lita. Im Bereich der wichtigen Storylines hätte es ein Funken mehr sein dürfen, aber ansonsten ist das das gewohnt hohe WWE-Niveau. Die Matchauswahl ist auch überwiegend überzeugend und konzentriert auf seine Main-Event Phase gegen Ende der Karriere - auch hier hätte ich gerne noch das ein oder andere Tag-Match mit Rey Mysterio gesehen - 2003 oder so. Fazit - ein überzeugendes Box-Set, in der Aufmachung etwas bescheiden aber inhaltlich eine klare Empfehlung. Besser als nur gut."
9 18.04.2014
16:43 Uhr
[9.0] "Warum hat diese DVD so eine schlechte Bewärtung? Diese DVD besitzt eine sehr gute Dokumentation und die Matches wurden mit Hirn ausgesucht. 9 Punkte für eine sehr gute DVD."
10 18.04.2014
16:39 Uhr
[6.0] "Von einem Wrestler eine "Only Match" DVD raus zu bringen ist halt sehr gewagt und hier haben wir eine DVD, die einfach im Mittelmaß steht."
11 18.04.2014
16:35 Uhr
[4.0] "Die zweite Taker DVD hier war echt schlecht. So viele Sargmatches hinter einander BÄH. Ich hatte nicht viel Spaß diese DVD zu schauen."
12 18.04.2014
16:31 Uhr
[6.0] "Eine DVD wieder mit unterdurschnittlichen Matches. Man hätte so eine geile DVD auf die Beine stellen können, aber hier hat man einfach versagt."
13 18.04.2014
16:29 Uhr
[5.0] "Naja mit einer der schlechtern DVD's meiner großen Sammlung. Die Matches waren teils sehr unterhaltsam, aber mehr auch nicht."
14 18.04.2014
16:26 Uhr
[8.0] "Gute 8 Punkte für eine geile Dokumentation und den ECW Spirit. Die Matches waren hier einfach nur zweitklassig."
15 18.04.2014
16:24 Uhr
[5.0] "Naja, ich bin ja nicht der größte Hogen fan und deshalb gibts hier die schlechtere Wärtung. Hogan 12 Stunden zu gucken ist schon sehr anstrengent, ein paar Matches sind ganz schön ausgesucht, aber der großteil war einfach schwach."
16 18.04.2014
16:22 Uhr
[7.0] "Wieder eine DVD mit einer krassen Dokumentation, aber diese paar Matches die einfach so hingerotzt wurden was ich sehr schade finde."
17 18.04.2014
16:21 Uhr
[7.0] "7 Punkte für eine DVD die eine sehr gute Dokumentation besitzt, aber die Matches das Rating wieder nach unten ziehen."
18 18.04.2014
16:16 Uhr
[10.0] "Sehr gute DVD, starke Doku wo die Hintergründe gut erklärt worden. Die Matches wurden auch gut ausgesucht ich hätte zwar 2 Matches getauscht, but who cares."
19 11.03.2014
00:18 Uhr
[9.0] "Sehr gelungene DVD über eine der größten Rivalitäten der Wrestlinggeschichte, in der die Grenzen zwischen Fiktion und Realität immer mehr verwischen. Das Gespräch, dass Jim Ross mit Bret Hart und Shawn Michaels führte, ist sehr interessant und rückt einige Details in ein anderes Licht. Bei geben ihre Sichtweise zu verschiedenen Phasen wieder. Auch die Matchauswahl ist sehr gut gewählt. Einen Punkt Abzug, weil auf der DVD Version das Match von der Survivor Series '97 fehlt, welches ja eigentlich das wichtigste ist. Da hätte man auf die Blu-Ray ja noch einige andere Matches draufpacken können."
20 10.03.2014
00:14 Uhr
[10.0] "Zumindest in der Auswahl von großartigen Kämpfen, einer der besten Veröffentlichungen überhaupt. Diese DVD beinhaltet etliche Fights, die man als Wrestling-(Hardcore)-Fan gesehen haben sollte. Besonders hervorzuheben sind seine Kämpfe gegen: Shawn Michaels, The Undertaker, Triple H und Randy Orton. Zwischen den Kämpfen, gibt es kurze Statements und Anekdoten von Mick Foley. Wer also einen Mix aus guten Hardcore-Kämpfen sucht bzw. Fan von Mick Foley ist, der kommt an diesem DVD-Set nicht vorbei."
21 24.02.2014
11:56 Uhr
[9.0] "Meiner Meinung nach die beste, von der WWE hergestellte Dokumentation. Dazu eine starke Matchauswahl!"
22 24.02.2014
11:54 Uhr
[7.0] "Sehr schönes DVD Set zur Karriere von Mick Foley! Sehr starke Matchauswahl, die wirklich Hardcore ist!"
23 20.02.2014
09:15 Uhr
[7.0] "Große Erwartungen stellte ich in den Kauf der Attitude Era-DVD, die als geilste Zeit des Wrestlings überhaupt gilt. Leider konnte diese WWE-Produktion nicht meinen hohen Erwartungen gerecht werden. Die erste Disk Doku zur Attitude ERA fand ich lahm, daher eine 5/10. Bei der zweiten DVD ging es aufwärts, beispielweise die Bierdusche von Stonecold an Mr. McMahon in voller Länge war ein Highlight dieser Zeit. Das Cagematch zwischen Shamrock und Owen Hart hatte brutaler sein müssen, war aber insgesamt sehr spannend. Das lebendig begraben Match war das Schmuckstück dieser DVD, daher eine 7/10. Die dritte DVD gibt gute Einblicke in die Zeit der Attitude Era, wobei das Highlight das Triple Threat TLC-Match zwischen Edge & Christian, den Hardys und den den Dudleys ist. Für die Dritte Disk gibt es ein 8/10 und insgesamt eine 7/10. Ist nicht die beste WWE-Produktion trotzdem würde ich den Kauf empfehlen."
24 28.01.2014
22:37 Uhr
[9.0] "Die Matchauswahl ist super, nur die Blu Ray Specials sind etwas einseitig, von der Zeit/Besetzung und Intensität her gesehen. Die Doku zeigt Lesnar so wie er anscheinend wirklich ist: Ein fieser Bully"
25 26.01.2014
18:39 Uhr
[6.0] "Ich bin von diese Boxset ein wenig enttäuscht. Zum einen ist da die Doku, welche sich mit Kritik an der Person Levesque dezent zurückhält, sondern im Gegenteil den guten Hunter über den Grünen Klee lobt - mit anderen Worten, es hat den Anschein, als wollte keiner einem einflußreichen Office-Manager an die Karre pinkeln und man läßt lieber den guten Paul in strahlendem Licht erscheinen. Man solle mich nicht missverstehen, Triple H selbst kommt in den Interviews sehr offen und sympathisch rüber, dennoch ist mir das Ding zu viel Hochglanz und Lobhudelei. Und zum anderen ist da diese seltsame Matchauswahl - das Iron Man, gegen Orton, gegen Michaels (auch da gab es allerdings bessere) und gegen Angle - das geht ja alles noch in Ordnug, aber der Rest? Van Dam, Booker, Flair, Hardy, Jericho - alles wohlklingende Namen in mehr oder minder bedeutungslos anmutenden Partien. Ich verstehe, dass mit der 'King Of Kings' Packung viele Hochkaräter schon gebracht wurden, aber ist das Vermächtnis des Triple H wirklich so überschaubar, dass da keine bessere Matchqualität in die Tüte kommt? Für Hardcore-Helmsley Fans sind diese Scheiben ein Muss, für mich nur mittelklassiger Zeitvertreib."
26 26.01.2014
02:14 Uhr
[10.0] "Tolle blu-ray. Die meisten Matches habe ich gar nicht gekannt bzw. schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen und alle, bis auf Bret vs Andre, sind absolut empfehlenswert. Bret gibt zu jedem Match auch seine Meinung zu seinen jeweiligen Gegnern preis, was auch sehr interessant ist. Als Bonusmaterial gibt es noch lustige und interessante Backstagestorys. Mir persönlich gefiel die mit Yokozuna und dem Trompetengeräusch am besten. Jeder Bret Hart Fan sollte zugreifen. Ich bereue es jedenfalls nicht."
27 10.01.2014
19:34 Uhr
[9.0] "Starke Fortsetzung, der wohl möglich besten WWE DVD aller Zeiten. Das Set macht nichts falsch. Es präsentiert so gut wie alle wichtigen Ladder Matche, die es entweder nicht auf Teil 1 geschafft haben oder nach der Veröffentlichung stattfanden. Dadurch hält es nicht ganz mit der konstanten Stärke des Vorgängers mit, bleibt aber dennoch eine der besten DVD Veröffentlichungen! Christian macht seinen Job zudem besser als Grisham noch im Vorgänger."
28 10.01.2014
19:30 Uhr
[8.0] "Das Set war zum damaligen zeitpunkt längst fällig und wurde zum Glück sogar forgesetzt. Es macht einfach fast durchgehend Spaß, auch wenn die Matches der Main Event meistens eher abstinken. Positiv hervorzuheben ist auch der Host. DDP macht seinen Job mehr als gut und man merkt im an, dass er Spaß an seiner Arbeit hat. Insgesamt schönes Set, das immer häufiger in meinem Player rotiert."
29 10.01.2014
19:22 Uhr
[7.0] "Eine der DVD-Veröffentlichungen über die ich mich am meisten gefreut habe. Insgesamt bin ich zufrieden, könnte aber zufriedener sein. Die Doku ist zwar nett, baer irgendwie auch unnötig. Zum Thema Attitude Era wurde in jeglichen DVD´s schon alles gesagt. Disc 2 und 3 zeigen das, auf was ich mich gefreut habe. Matches und Momente aus der heißesten Zeit der WWE Geschichte. Hätte man sich die Doku gespart und stattdessen noch mehr Momente und Matches auf Disc 1 gepackt wäre ich wahrscheinlich vollkommen zufrieden. Man kann nur hoffen das demnächst Attitude Era Vol. 2 herauskommt und uns noch mehr aus der Attitude Era präsentiert."
30 04.01.2014
08:42 Uhr
[8.0] "Gutes DVD Set das einige wichtige Stationen der ECW zeigt. Beste Matches für mich waren Jericho/Scorpio & Sabu/RVD gegen Hayabusa/Shinzaki. Ich persönlich hätte gerne mehr von Raven gesehen. Aber eines wird beim Anschauen des Sets deutlich. Gegen Ende der ECW liess die Qualität der Matches deutlich nach. Ab dem Match Dreamer/Taz sinkt die Qualität. Auch sieht man dass die ECW Vorbild für einige Matches bei WWE war(Douglas/Jack bei WWE Rock/Mankind)Für die volle Punktzahl reicht es nicht. Dazu sind doch einige Matches enttäuschend."
31 03.01.2014
21:50 Uhr
[7.0] "Für jeden der sich für die Geschichte und Entwicklung der WWE interessiert ein absolutes Must-Have! Jedoch wird in der Doku alles sehr einseitig dargestellt, sodass man den Eindruck bekommt: Alle anderen Ligen nicht existent und überlebenswert..."
32 03.01.2014
21:46 Uhr
[9.0] "Sehr schöne Dokumentation der Karriere von Triple H, sowie eine gute Matchauswahl!"
33 02.01.2014
22:46 Uhr
[8.0] "Die Doku ist zwar etwas kurz ausgefallen, aber das nötigste wird aufgegriffen und das geht schon so in Ordnung. Die Matchauswahl versteht es zu überzeugen und bindet viele Schlüsselmomente der Attitude Ära ein. Das DVD-Set deckt das nötigste ab. Komplettiert wird die Ära aber erst durch das Blu ray-Set."
34 02.01.2014
22:43 Uhr
[9.0] "Natürlich ist die Doku stark von Lobhuddelei usw. geprägt, aber man kann trotzdem zufrieden sein damit. Es gibt sehr viel persönliches zu erfahren und auch die Matchauswahl ist gut. Zwar dominieren überwiegend Matches, wo Triple H gewonnen hat, aber qualitativ brauch man sich überhaupt nicht beschweren. Schade das die Extras mit vielen interessanten Informationen (-Evolution, wie er zu seinem Namen kam-) nur auf der Blu-ray sind, aber auch wenn man nur das DVD-Set hat, wird man sehr gut unterhalten. Bei etwas weniger Lobhuddelei hätte es den 10er aber gegeben."
35 02.01.2014
22:39 Uhr
[10.0] "Sehr starkes Set über eine spezielle WCW-Stipulation die die Jahre geprägt hat. Für jeden WCW-Fan ist dieses Set ein Muss und wer die ECW- und SMW-Matches dazu haben will, kann sich auch gerne das Blu-ray Set holen. Aber mit dem DVD-Set ist man auch bestens aufgehoben. Hervorzuheben ist vorallem, wie kompetent und stark Dusty Rhodes eingebunden wurde und wie er vor jedem Match etwas sagen durfte. Vom Gesamtpaket also eine ganz starke Nummer! Komplette Kaufempfehlung!"
36 01.01.2014
22:37 Uhr
[10.0] "Hab ich mit Triple H The Game als WWE Tagged Classic Doppel DVD Set. Triple H kommt immer vor einem Match kurz zu Wort und sagt ein paar Sätze. Die 6 Matches auf dem DVD Set sind absolut empfehlenswert. Drei davon zählen zu Hunters besten Matches. Das DVD Set ergänzt sich wunderbar zu den anderen DVD Set über Triple H. Pflichtkauf für alle Triple H Fans die manche PPV Matches noch nicht in ihrer Sammlung haben."
Wrestling-Timeline: 27.10.1991
Erster WCW Light Heavyweight Champion & Chamber of Horrors
Flyin' Brian (WCW, 1991)Richard Morton (WCW, 1991)Abdullah The Butcher (AJPW, 1990)
WCW Halloween Havoc 1991: Bei diesem PPV wird zum ersten Mal ein Light Heavyweight Champion gekrönt. Flyin' Brian kann sich in einem Turnierfinale gegen Richard Morton durchsetzen. In anderen Matches verteidigt Lex Luger den WCW World Heavyweight Title gegen Ron Simmons und im Opener muss Abdullah The Butcher im Chamber of Horror Match auf den elektrischen Stuhl.


Kennst du schon diese Fehde?
Sonny Siaki (NWA TNA, 2003)Jimmy Yang (NWA TNA, 2002)Jorge Estrada (NWA TNA, 2002)
Es ist eine wohlbekannte Anekdote der TNA-Geschichte, dass die X-Division, welche in den Anfängen der Liga einer ihrer Erfolgsgaranten war, auch die erste Show der Promotion eröffnete, als AJ Styles, Jerry Lynn und Lo-Ki es mit den Flying Elvis’s zu tun bekamen. Weitaus weniger bekannt ist jedoch di...Weiterlesen!

Kennst du schon diese Promo?
Rey Mysterio (WWE, 2010)Jack Swagger (WWE, 2010)CM Punk (WWE, 2010)The Big Show (WWE, 2010)
[Rey Mysterio's Musik ertönt und er betritt den Ring.] Rey Mysterio: "Whatta do Tampa? Yo. Last week I was given a second chance when I did what I do best – the impossible. I won the Smackdown! Battle Royal. And I earned myself a...Weiterlesen!

Kennst du schon dieses Bild?
urnanderson

Bewertungszentrum
Die letzten 3 Kommentare
[8.0] "Die Anfangspromo war ok, nichts besonderes. Das erste Match war gut, mit einem überraschenden Pin von Sandow gegen Sheamus, durch den Einroller hat man Sheamus nicht geschwächt und Sandow wieder ein bisschen gepusht. Das erste Diven Match war gar nicht so schlecht wie erwartet. Die Promo von Orton, Cena und Heyman war gut. Rusev Big E war ein ganz normales Rusev Match. Brie gegen Summer Rae war dann wiederum schlecht. Ambrose hatte sich schon wieder was lustiges ausgedacht. Dass Foley kommt musste ja sein, da einer kommen musste der schon harte Hell in a Cell Matches bestritten hatte. Cesaro Ziggler waren wie immer sehr gut. Das Main Event war wie ich es erwartet hab, nur dass Orton pinnen darf war unerwartet, was dann aber hinterher logisch erschien. Insgesamt eine gute Raw Ausgabe."
[5.0] "Auch Wrestlemania VI litt noch sehr unter den Kinderkrankheiten von Wrestlemania, hauptsächlich der "Quantität über Qualität"-Krankheit. 14 Matches auf der Card aber nur zwei davon gingen länger als 10 minuten. Außerdem waren wieder einige Matches dabei die scheinbar kaum genug Story hatten um es auf eine Wrestlemania card zu schaffen. Die Hart Foundation in einem 19 Sekunden Squash zu verblasen (vor allem vor kanadischem Publikum), statt sie z. B. gegen die Rockers in einem #1 Contender Match antreten zu lassen ist schon fast kriminell auch wenn sie durch den Squash-Sieg stark aussahen. Genauso hätte man doch sicher auch irgendwas besseres für Rick Rude finden können statt ein 4 Minuten Match gegen Snuka. Z. B. den Barbarian von der Card runterkicken und stattdessen ein längeres Tito vs Rude match. Ebenso traurig wie Savage vom Main Event in ein Mixed TagTeam gegen Dusty und Sapphire abgestiegen ist. Trotzdem war dieses Match allein durch Savage und Sherri eines der unterhaltsameren Matches des Abends. Auch die Rockers gegen den Orient Express und das Roberts vs Dibiase match waren ok, nur hätte Jake letzteres gewinnen sollen. Wrestlemania sollte nicht als Zwischenstation für Fehden dienen sondern als Blow-off event. Demolition gegen Colossal Connection lebte von einer unglaublich lauten Crowd die fast lauter war als bei Warrior/Hogan. Racist Roddy Piper mal wieder im schlechtesten Match des Abends. Scheint bei HotRod die Norm zu sein. Warrior vs Hogan war ein klasse Main Event der ein so bisher noch nicht gesehenes Superface vs Superface Match zeigte, dass die Erwartungen der Crowd voll erfüllen konnte und auch den richtigen (zumindest aus damaliger Sicht) Sieger hatte. Aber alles in Allem viel zu viel unterdurchschnittliche Matches. Die Veranstaltung lebt von ihrem Main Event und zwei drei kleinen Lichtblicken auf der Card."
[9.0] "Für mich ist das diesjährige NJPW G1 Climax das Tunier des Jahres da gab es Matches zu sehen die hier nicht überboten werden konnten. Trotzdem wieder ein geniales BoLa einfach nur großartig wer da wieder alles dabei war und welche genialen Matchpaarungen es hier zu sehen gab. Mir ging mein Wrestling Fan Herz auf weil es so schön war. Vor allem Candice war richtig gut sowie Brian Myers und Zack Sabre Jr. Alle Drei haben sich für das sie das erste Mal beim BoLa Tunier mitgemacht haben, hier wirklich gut geschlagen. Aber nicht nur bei den Tunier Matches sondern auch bei den andere Matches in den drei Tagen. Auch Bobby Fish, Biff Busick, Trevor Lee und Drew Gulak waren hier für das erste BoLa super. Mein Match of the Tournament ganz klar ACH vs Kenny Omega vom zweiten Tag. Weltklasse das hatte alles absolut empfehlenswert. Auch sind sonst viele Matches bei diesem Tunier absolut empfehlenswert vor allem bei Tag 3. Super BoLa hier gab es wieder das Wrestling das ich sehen will, 9 Punkte."
 
Amazon LogoWenn du über diesen Link auf die Amazon.de-Seite wechselst, erhalten wir für deine Einkäufe eine geringe Werbekostenerstattung. Du zahlst nichts zusätzlich für deine Einkäufe und hilfst uns trotzdem. Zwei Fliegen mit einer Klappe. :)
Wenn du über ein Konto bei PayPal verfügst, kannst du mit einem Klick auf den nebenstehenden Button direkt zu PayPal.com wechseln und uns mit einem kleinen Betrag unterstützen. Vielen Dank!